Startseite > Erkenntnis, Gesellschaft > Die Art der Menschenhaltung ist an ihrem Ende angelangt

Die Art der Menschenhaltung ist an ihrem Ende angelangt

Mir ist ein kleiner Film über die Entwicklungsgeschichte der Menschheit wieder vor die Augen gekommen, den ich hier gerne auch nochmal ins Regal stellen möchte, bringt er doch in nur 15 Minuten mit passenden Bildern auf den Punkt, wo wir gerade angekommen sind. Zum Film ist zu lesen:

Titelbild des MOYO-Films

Das machiavellistische System, in dem wir heute leben, wird in den Massenmedien mit allerlei Euphemismen als die „freiheitlichste und fortschrittlichste gesellschaftliche Übereinkunft“ glorifiziert, die wir uns überhaupt vorstellen können. Dabei entspricht nicht ein einziges Wort der Wahrheit, was die Massenmedien als moderne Priesterklasse hierzu predigen.

Viele Menschen merken zunehmend, dass wir es mit einer modernen Form der Sklaverei zu tun haben, in der die individuelle Ausbeutung durch ein modernes und perfektioniertes Wegelagerer-System erfolgt, welches zudem alle Merkmale einer Steuertyrannei aufweist, worin der „Staat“ und sein aufgeblähter Wasserkopf an nutzlosen Bediensteten in einer pervertierten „Robin Hood – Situation“, die Bürge(n)r praktisch für vogelfrei erklärt hat.
Dabei werden die Auszupressenden nur noch als Melkkühe betrachtet, die es nach allen Regeln der Kunst zu belügen und auszubeuten gilt.

Der Text eines Hopi bringt hier einiges Licht ins Dunkel und zieht den Schleier von den toxischen Errungenschaften und den Güllefässern, die in der universellen Täuschung der Lügenpresse tagtäglich im fiktionalen Gewerbe gern als sog. „freiheitliche Errungenschaften“ umgedeutet werden.
Es wird u. a. zur Sprache gebracht, daß die Zeit dieser Tyrannei sich nun langsam seinem Ende zuneigt und dass der Höhepunkt dieses universellen Betrugssystems ebenfalls seiner Auflösung entgegensieht. Wir haben durchaus ein naturgegebenes Recht darauf, den Sprechtüten, Claqueuren und Erfüllungsgehilfen der Globalisierung zu widersprechen.

Matz ab für den erhellenden und zugleich auch befreienden Text, der in diesem audiovisuellen MOYO Film-Kunstprojekt gestalterisch umgesetzt wurde.

Kategorien:Erkenntnis, Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. November 22, 2019 um 8:16 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. November 22, 2019 um 10:10 am

    Menschenhaltung
    machiavellistische System
    nicht ein einziges Wort der Wahrheit
    Massenmedien als moderne Priesterklasse
    modernen Form der Sklaverei
    individuelle Ausbeutung
    perfektioniertes Wegelagerer-System
    Steuertyrannei
    „Staat“ und sein aufgeblähter Wasserkopf
    nutzlosen Bediensteten
    die Bürge(n)r praktisch für vogelfrei erklärt
    die Auszupressenden nur noch als Melkkühe
    belügen und auszubeuten
    den toxischen Errungenschaften
    universellen Täuschung der Lügenpresse

    Interessante Film-Empfehlung.

    Geht es ihm inzwischen wieder besser? Wie es den Menschen wohl ginge, würde so jemand das Sagen haben? Will ich mir mal nicht ausmalen.

    Heiteres Weekende
    wünscht Nirmalo

  3. E. Duberr
    November 22, 2019 um 10:22 am

    Das ist alles sehr gut beschrieben ! Leider will sich bei mir kein Hoffnungsschimmer einstellen.
    Scheinbar ist wohl nur der totale Zusammenbruch eine Lösung . Die Jugend ist ein einziger Sauhaufen , verwöhnt , verkommen , verblödet , verdummt, verweichlicht , verwirrt , verzogen und verdorben. Sie hat auch die Fähigkeit verloren , sich selbst aus diesem Sumpf zu befreien .
    Sie läßt sich mitreißen von Lügnern und Betrügern , von Politverbrechern und Lumpen .
    Aus den Altparteien ist nichts mehr zu erwarten , wie DUMM müssen Menschen sein , die dieses grüne Gesindel wählen . Die Fratze Roth ist so deutlich eine satanistische Kreatur , dass einem der Atem stockt . Der Herr Habeck hat Ambitionen Bundeskanzler zu werden , Bundeskanzler eines VOLKES , behauptet ABER : Es gibt gar kein Volk ????????? SPD und CDU gehören schon lange auf den Müllhaufen , aber dass die Jugend sich den Grünen zuwendet , diesen KRYPTO-KOMMUNISTEN , läßt einem dass Blut in den Adern gefrieren..

    Also , es ist VORBEI , es zittern die morschen Knochen , bis alles in Scherben zerfällt .

  4. tulacelinastonebridge
    November 22, 2019 um 10:48 am

    https://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/fragen-zur-wiedergeburt

    Fragen zur Wiedergeburt
    Hinzugefügt von Nils Horn am 21. November 2019 um 11:30am
    Blog anzeigen
    .

    Woran kann man als Tier erkennen, ob ein anderes Tier „höher“ ist, man sich also an diesem orientieren sollte? Denn ich habe es so verstanden, dass man, bevor man als Mensch inkarniert wird, erst mal in mehreren Tieren inkarniert ist, richtig? Meinst du wirklich, Tiere „denken“ in den den Kategorien „gringer“ oder „höher“?

    Nils: Für Tiere ist es sehr real, ob ein Tier stärker ist und es fressen kann. Wenn ein Jäger einen Hirsch tötet, möchte der Hirsch im nächsten Leben ein Jäger sein. Und wenn ein König mächtiger als ein Jäger ist, reicher ist und eine schönere Frau hat, möchte der Jäger im nächsten Leben ein König werden. Oder eine arme Frau möchte eine Prinzessin werden. Und wenn ein König oder eine Prinzessin begreift, dass ein Erleuchteter viel glücklicher ist, möchten sie ein Erleuchteter werden.

    Frage: Du sagst, als Wolf sei in dir der Wunsch entstanden, ein Mensch zu werden, und deswegen (?) bist du dann auch einer geworden.

    Nils: Ja. Nach der Lehre des Yoga wird das nächste Leben durch den Wunsch bestimmt, den man im Moment seines Todes hat. Woran man dann denkt, dass bestimmt das weitere Schicksal. Deswegen ist es ratsam mit einem Mantra oder Gebet zu sterben. Oder sich bei seinem Tod als Buddha im Paradies zu visualisieren.

    Frage: Bedeutet das, wenn man mehrmals als Tier inkarniert wurde, und man sich immer nach dem „Nächsthöheren“ orientiert, dass beispielsweise der Wurm denkt:“Das nächste Mal wäre ich gerne ein Huhn“, und das Huhn:“ Das nächste Mal wäre ich gern ein Wildschwein“ und das Wildschwein:“ Das nächste Mal wäre ich gerne ein Wolf“, und dann geschieht das auch so, bis der Wolf, der Bär oder der Hai denkt:“ So, jetzt will ich aber auch mal ein Mensch sein, denn die erscheinen mir als besonders glücklich“?

    Nils: Genauso habe ich das erlebt.

    Frage: Und wie war das in den vielen Millionen Jahren, als es zwar schon tierisches Leben, aber noch gar keine Menschen auf der Erde gab? Sind die inkarnierten „Seelen“ also seit den ersten Einzellern auf der Suche nach Erleuchtung, auf die sie erst seit 200.000 Jahren (dem Auftreten des Homo Sapiens) überhaupt eine Chance haben? Oder könnte z.B. ein Pantoffeltierchen, ein Warzenschwein oder ein Dinosaurier auch schon erleuchtet ins Paradies eingehen, wenn sie sich ernsthaft der Aufgabe der Erleuchtung gewidmet hätten?

    Nils: Wie bereits geschrieben, können möglicherweise auch Tiere zur Erleuchtung gelangen. Und was sind einige Millionen Jahre im Zusammenhang der gesamten Zeit? Ein Nichts. Und vielleicht können die Seelen ja auch die Zeit überspringen und im Jenseits überdauern. Und sich zu der für sie richtigen Zeit wieder inkarnieren.

    Frage: Mich würde interessieren an wie viele Leben du dich erinnern kannst und wie diese Erinnerungen aussehen? Sind das so eine Art Flashbacks? Oder muss man sich das eher auf der Gefühlsebene vorstellen? Kannst du dich an Details erinnern (z.B. die Zeit in der du gelebt hast, das Land, Mann/Frau, Mensch/Tier)?

    Nils: Insgesamt kann ich mich etwa an fünftausend frühere Leben erinnern. Sie tauchten in einem Zeitraum von zwanzig Jahren auf. Sie tauchten in Träumen und auch tagsüber in Visionen auf. Es waren Träume in einer Kurzvideos von ein bis drei Minuten. Mit meinen Augen habe ich die jeweilige Situation genau gesehen und dann als Film in meinem Bewusstsein gespeichert. Die Videos waren sehr detailgenau. Ich konnte alle Einzelheiten erkennen und daraus Rückschlüsse auf die Zeit, den Ort und die Form meiner Inkarnation ziehen. Die ersten zweitausend Videos waren sehr genau. Dann tauchten die Leben als Kleinstlebewesen auf. Und die waren sehr ungenau, eher traumartig.

    Frage: Und wie hast du das raus gefunden? Woher weißt du mit Sicherheit dass du schon ein Mal gelebt hast? Kann das Gehirn einem da nicht auch was vorgaukeln? Und die wichtigste Frage für mich: wie kommt man damit zurecht? Wenn es einen höheren Sinn hätte dass sich Menschen an ihre früheren Leben erinnern, warum kann das dann nicht jeder? Ist es überhaupt sinnvoll in diese Richtung zu forschen?

    Nils: Ich erhielt nach sieben Jahren als intensiv praktizierender Yogi plötzlich die Fähigkeit in der Meditation meine frühere Leben sehen zu können. Das geschieht bei vielen Yogi. Auch Buddha konnte das. Und später tauchten die früheren Leben bei tiefen Reinigungsprozessen auf. Davon berichtet auch der Heilige Antonius der Große, der Begründer der christlichen Wüstenväter. Tiefe innere Verspannungen lösten sich und dabei kamen auch die damit verbundenen Stresssituationen und Gefühle hoch.

    Ich bin relativ sicher, dass es sich um frühere Leben handelt, weil ich zuerst in meinen Reinigungsträumen den Stress in diesem Leben gelöst habe. Dabei kamen Stressereignisse aus diesem Leben hoch, die ich alle noch wiedererkennen konnte. Dann gab es eine Pause. Und dann tauchten auf die gleiche Art die früheren Leben auf. Genauso klar als kleine Videos, völlig logisch und mit intensiven Gefühlen. Im Internet wird von einigen Menschen berichtet, die das Gleiche erlebt haben und zu den Orten ihrer früheren Leben hingereist sind. Dort konnten sie genau die Wahrheit ihrer Träume nachprüfen. Absolute Sicherheit gibt es nicht. Man muss seine persönliche Wahrheit und Wahrscheinlichkeit finden. Wenn die Träume traumartig sind, muss man vorsichtig sein. Wenn die Träume sehr klar sind, deutet dieses auf echte Erfahrungen hin. Man kann es mit den Mitteln der Logik prüfen.

    Ich halte es nicht für sinnvoll nach seinen früheren Leben zu forschen. Die Dinge tauchen zu ihrer Zeit auf, wenn der Mensch dafür bereit ist. Mein erster Traum handelte davon, dass ich als Affe von einem Löwen gefressen wurde. Ich brauchte eine Woche, um den Traum zu verarbeiten. Ich konnte das, was ich spirituell durch Meditation und Gedankenarbeit gefestigt war. Wenn ich nicht stabil genug gewesen wäre, hätte mich dieser Traum in psychische Schwierigkeiten bringen können. Ich habe schließlich die Situation im Traum real durchlebt und musste in alle Gefühle vollständig hineingehen, um sie aufzulösen und zu heilen.

    Nur ab einer bestimmten Entwicklungsstufe macht es Sinn, die Verspannungen durch die frühere Leben aufzulösen. Wenn man keinem klaren spirituellen Weg folgt, wird man sie beim Auftauchen nicht auflösen, sondern sich darin verstricken.

    Ringelblume: Ich habe diese ewigen Probleme, besonders die körperlichen und psychischen hier auch unendlich satt und habe mich unbewusst zu Gott hingewendet, und meine jetzt richtig zu liegen. Außerdem kann man all die Probleme abgeben. Das dauert zwar und ist auch mit Arbeit mit sich selbst verbunden, führt aber dahin. Demnach denke ich, der Logik nach, muss ich wohl hier schon als Einzeller gelebt haben, ich denke, ich kam von hier, nicht aus anderen Welten…

    Nils: Dann begrüße ich dich herzlich als Miteinzeller. Wir haben einen langen Weg hinter uns. Und den Rest schaffen wir auch noch.

    Frage: Bei mir scheint es noch etliche Leben zu brauchen, bis ich überhaupt den Wunsch nach Erleuchtung in mir spüre. Vielleicht gehts mir ja auch zu gut. Offenbar kommt man dem Wunsch nach Erleuchtung ja immer näher (und damit auch der Erleuchtung), je mehr man im Leben (oder in den Leben) gelitten hat. Das ist natürlich verständlich.

    Nils: Das geht den meisten Menschen so. Wer interessiert sich schon für die Erleuchtung? Und wer ist bereit die ganze Mühe des intensiven spirituellen Weges auf sich zu nehmen? Nur ganz wenige Menschen. Aber viele suchen Halt in ihrem Leben. Und den können sie in der Spiritualität, im Buddhismus, Yoga oder Christentum finden. Es muss ja keiner sofort die Erleuchtung erreichen. Es genügt für die meisten Menschen etwas mehr inneren Frieden, Glück und Liebe zu haben. Es genügt im Einklang mit sich selbst und seiner Welt zu sein. Es genügt auf seine Art ein sinnhaftes Leben zu führen.

    Der intensive Wunsch nach Erleuchtung entsteht entweder wenn man eine Erleuchtungserfahrung gehabt hat oder wenn man am Leben leidet. Wenn man zu sehr leidet, hat man kaum die Kraft den spirituellen Weg zu gehen. Und wenn es einem im Leben gut geht, warum sollte man etwas ändern? Aber in unserer Gesellschaft leiden sehr viele Menschen am Leben. Etwa ein Drittel der Menschen leidet an psychischen Krankheiten, Ängsten oder Süchten. In unserer Gesellschaft gibt es deshalb viele suchende Menschen.

    Frage: Die Verklärung und Erklärung der Sinnhaftigkeit des Leids findet sich ja in jeder Religion quasi als Durchhalteparole (oder auch als Motivationsmittel, Leid und Ungerechtigkeiten über sich ergehen zu lassen). Ich widme mich lieber den Bedingungen, die dafür nötig sind, die äußeren Verhältnisse zu verbessern.

    Nils: Ich habe mich auch viele Jahrzehnte um eine Verbesserung der Welt bemüht. Aber die Welt blieb letztlich so wie sie war. Und es wurde sogar noch schlimmer. Es ist nicht so einfach die Welt zu verändern. Wenn man die Möglichkeit dazu hat, sollte man es tun. Und ich finde es auch richtig, dass man sich um gute persönliche Lebensbedingungen bemüht. Aber man stößt immer an Grenzen. Wenn man den Schwerpunkt seines Lebens nicht im Weg des inneren Glücks sucht, wird man letztlich nie ganz mit seinem äußeren Leben zufrieden sein.

    Spätestens im Zeitpunkt des Todes bereut man es, nicht mehr Liebe, Frieden und Glück in seinem Leben gelebt zu haben. Und wenn man die Möglichkeit der Erleuchtung und des Aufstieges ins Paradies kennt, wird man es bereuen, nach dem Tod nicht in eine Glücksdimension gekommen zu sein. Und im nächsten Leben geht das gleiche Elend weiter. Irgendwann wacht man auf und wendet sich der Erleuchtung zu. Ich verkläre nicht das Leid. Ich nutze es nur als Chance.

    Frage: Viele Menschen haben überhaupt keine Möglichkeit zu entscheiden, was sie mit ihrem Leben machen möchten, weil sie ohnmächtig und ausgeliefert sind.

    Nils: Die meisten Menschen haben nicht die Möglichkeit den Weg der Erleuchtung zu gehen. Sie haben nicht das Glück auf die Lehre eines Erleuchteten zu treffen. Sie haben nicht die Möglichkeit sich aus ungünstigen materiellen Verhältnissen zu befreien. Aber wir alle hier kennen den spirituellen Weg. Und notfalls zahlt uns der Staat Sozialhilfe und wir alle könnten als Yogi leben. Oder wir haben selbst genug Geld dazu. Oder wir tun es als Rentner oder in unserem Urlaub. Bei uns scheitert es letztlich nur an der Motivation. Ich habe Glück gehabt, weil ich die Erleuchtung kenne und weiß wie gut das ist. Es lohnt sich dafür alles zu geben.

    Frage: Ich bin aber überzeugt davon, dass man diesen Zustand auch als ganz normaler Mensch hier auf dieser Erde genießen kann, schon ab der Geburt, wenn die äußeren Umstände stimmen. Manches Leid wie Unfall, Krankheit, Naturkatastrophen kann der Mensch nicht verhindern, und muß mit dem dadurch entstehenden Leid umgehen. Aber das stetige Leid, das sich die Menschen gegenseitig zufügen (und auch Tieren), wäre hier auf der Erde verhinderbar, und ein friedliches, liebendes Dasein möglich.

    Nils: Das Leid auf der Erde wäre theoretisch zu überwinden. Es scheitert nur an der Praxis und dem Ego der Menschen. Und genauso ist es mit dem persönlichen Glück. Viele Menschen erreichen für eine kurze Zeit ein gewisses persönliches Glück. Aber dann kommen Trennungen, Krankheiten, Verlust des Arbeitsplatzes, Alter und Tod. Der normale Zustand auf dieser Erde ist der ständige Wechsel von Freude und Leid. Alles Schönes ist vergänglich. Nur das innere Glück bleibt. Wenn man das einmal begriffen hat, will man es dauerhaft. Es gibt keine Alternative zur Erleuchtung. Also packen wir es an.

  5. tulacelinastonebridge
    November 22, 2019 um 11:23 am

    Swami Sivananda: Drei Arten von Ernährung

    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. November 2019 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Es gibt drei Arten von Ernährung: sattvige Ernährung, rajasige Ernährung und tamasige Ernährung. In der Bhagavad Gita sagt Shri Krishna zu Arjuna: „Es gibt drei Arten von Nahrung, die die Menschen jeweils bevorzugen. Nahrung, die Vitalität, Energie, Kraft, Gesundheit und Freude steigert, die köstlich ist, mild, nahrhaft und angenehm, wird von den Reinen bevorzugt. Leidenschaftliche Menschen mögen bittere, saure, salzige, sehr scharfe, würzige, trockene und brennende Speisen, die Schmerz, Kummer und Krankheit hervorrufen. Nahrung, die abgestan­den, geschmacklos, faulig, verwest und unrein ist, wird von den Tamasigen bevorzugt.“

    Gerste, Weizen, Getreide, Tomaten, Honig, Datteln, Früchte, Man­deln und Kandiszucker sind sattvig. Sie machen den Geist rein und ruhig und spielen eine sehr wichtige Rolle in der Praxis eines spirituellen Aspiranten, in seiner geistigen Entwicklung und in der Kraft der Persönlichkeit. Fisch, Eier, Fleisch, Salz, Chili und Asafötida sind rajasig; sie heizen die Leidenschaft an und machen den Geist unruhig, unstet und unkontrollierbar. Alkohol, Knoblauch, Zwiebeln und Tabak sind tamasig. Sie haben einen ungesunden Einfluss auf den menschlichen Geist und erfüllen ihn mit Zorn, Trägheit und Müßiggang.

  6. tulacelinastonebridge
    November 22, 2019 um 11:30 am

    „Es wird u. a. zur Sprache gebracht, daß die Zeit dieser Tyrannei sich nun langsam seinem Ende zuneigt und dass der Höhepunkt dieses universellen Betrugssystems ebenfalls seiner Auflösung entgegensieht.“

    Ja und wer soll das bewerkstelligen? Ich mein, diese Frage wird sich doch jeder halbwegs intelligente Mensch stellen oder nicht?

  7. Fluß
    November 22, 2019 um 11:32 am

    Im Prinzip geht es ja immer noch darum, daß bestimmte Teile des Islams unterwandert sind von den Menschen, die Dion Fortun in ihrem Psy-Buch beschreibt: EIN Führer, der sich Bhuddist nannte, wollte bestimmen, wer da im Westen geistig handeln soll. Thema damalige England-Führer, die die Welt überrennen und sichtbar sind die Moslems in London, die sich als Führer sehen. Denen auch Grönemeyer angehören muß, da er da lebt als Promi, aber die Menschenverachter nicht sehen will. Kunst genannt.

    Silbermond-Sängerin identifiziert sich subjektiv. Sie will wie Paul Zimiak (SendungsTalkShow Markus Lanz mit beiden)) national aufgestellt sein (subjektiv), und sieht nicht alles, Ganzheitlichkeit ist ihr völlig fremd. Denn Subjektivität ist sich definieren über …. Und da ist sie eindeutig wie Paul Zimiak EI Gen willig. Volks-los.

    Ihr Lied Sicherheit, darin enthalten ich er ei, symbolisiert wie bei Paul Zimiak eine Angst und so haßt sie alle die nicht ihrer mEInung sind. Ihre EI Gene (also das EI mit den Genen) mEInung ist subjektiv, sagt sie ja auch selber von sich. Die braucht sie, weil sie sich mitgenommen fühlen will und sie nennt es HALTung.
    Ihre alte CD hab ich schon vor längerer Zeit zerstört. Auf ihrer neuen ist genau diese Freimaurer-Symbolik enthalten, wie dieser buddhistische Führer haben will. Freimaurer arbeiten über Symbolik. So erkennen sie sich untereinander.

    Sowas alles sollten Käufer beachten. Sie unterstützen Freimaurer-Idee, diese Ideen als Idealismus setzt sie durch. Über Rhetorik.

    Sehr interessante Sendung, die da m EI nun GEN sendet

    Und noch etwas Richtung über Nazi-wORT, wo der Mann Nazi heißt:
    https://g.fmanager.net/files/book/pdf/de/erschaffung.zip

    „““ Seid ihr eine mächtigere Schöpfung oder der Himmel, den Er errichtete?
    Er erhöhte sein Firmament und gestaltete ihn. Er hüllte ihn in die
    Dunkelheit seiner Nacht und brachte den Glanz des Morgens aus ihm
    hervor. Danach breitete er die Erde aus… (Sure 79:27-30 – an-Nazi’at)***.

    An-NAZI`at nennt sich der Mann. Es ist also im Islam kein Schimpfwort als Definition, sondern ein Name, eine direkte ID-Materialisierung.

    Den Älteren Mann in der Sendung beachte ich nicht, denn viele Menschen waren während der 2 Welt-Kriege in Arbeits-Lagern und Aufbewahrungs-Anstalten und starben dort. Wie viele davon wollten nicht in den Krieg? In den Krieg ziehen nennt sich das ja. War der Besucher auch in den Krieg gezogen? Wer es nicht tat, ist ein Deserteur.. Die bekommen keine Stimme, und warum. Weils mal wieder um den Fokus geht. Ums Definieren über die Antifatisten. Genauso werden da Menschen auf der Welt abgeschlachtet und die Freimaurer-Medien (Mainstream) suchen sich eigene Motive und Leute heraus. Also stülpen über und konditionieren.

    Antifatisten werden bezahlt, sind Söldner. Benutzen als Symbol zwei Dreiecke, wo sich die spitzen im waage-rechten treffen.
    In einer Serie zeigt sich das Bild an einem Gebäüde (Hochhaus, sieht da wie eine Eieruhr aus, bei der Sand durchläuft)), aber stehend.
    Die Merkaba symbolisiert das nicht und das Antifa-Zeichen zeigt mit den Spitzen nicht nach oben und unten wie bei der Merkaba (Merkaba nennen einige David-Stern).

    Rhetorik, Symbolik solcher Art ist Freimaurer-Allerlei. Mit bezahlten Akt-eure-n.

  8. Fluß
    November 22, 2019 um 11:49 am

    @ Tula, letztens lief bei Wissen macht ah (Kinder werden besendet) etwas über die verschiedenen Öko-Systeme und da ging es nur um die Regenwälder, tropische Zone usw.
    Dieses Thema wird reduziert bei der grünen Partei und auch woanders als Regenwald-Klima. Bedeutet, die Grüne Firma ist nicht ganzheitlich.

    Beim Wort Betrugs-System steckt das Wort Betragen drin. Fürs Betragen bekommen Kinder Noten. Ein Betrug (Fälschung) hats Rechnungs-Wesen in sich. Der Preis betrug …

    Das Wort hat also mindestens 3 verschiedene Bedeutungen. Auch da nicht ganzheitlich, sondern der Turmbau zu Babel – Sprach-Wirrnes.

    • tulacelinastonebridge
      November 22, 2019 um 12:22 pm

      Ja unserer Um-Welt wird viel zu wenig Beachtung und Respekt geschenkt.

      „Die spirituelle Natur der Schöpfung

      Veröffentlicht am 24/07/2014 von Editor

      Der Mensch übersieht

      die spirituelle Natur der Schöpfung.

      Dies ist ein großer Fehler.

      Die Schöpfung besteht vollständig aus dem,

      was man spirituell nennen würde.

      Es gibt nichts anderes.

      Die Schöpfung ist überhaupt nicht das,

      was der Mensch von ihr denkt.

      Sie sieht für ihn nur so aus,

      weil sein Bewusstsein begrenzt ist.

      aus 25 Prinzipien der Realität“

      https://diebrueckenrede.wordpress.com/2014/07/24/die-spirituelle-natur-der-schopfung/

  9. Fluß
    November 22, 2019 um 1:02 pm

    @ Tula, ja, interessante Text: 25 Prinzipien der Realität richtet für kurze Augenblicke die Aufmerksamkeit auf Inhalte und Gedanken, die eng mit dem Gesetz des Einen in Verbindung stehen. Sie enthalten Botschaften von Hatonn und Ra.

    Letztens lief der Film Dr. Strange, den spielte Cumberbatch. Da geht es um Tempel, Multiversen usw….

  10. tulacelinastonebride
    November 22, 2019 um 1:21 pm

    https://hatonnspricht.wordpress.com/2019/11/20/das-unendliche-universum-veraendert-sich-nicht/

    Das unendliche Universum verändert sich nicht

    Am Anfang, meine Freundinnen und Freunde, erschuf der Schöpfer alles und das war das Ende der Schöpfung. Nicht mehr, nicht weniger. Sie hat sich nie verändert, allerdings, für den Schöpfer, für den Menschen aber ändert sie sich ständig. Das, meine Freundinnen und Freunde, ist, was wir versuchen, euch zu offenbaren. Dass dies ein perfektes, harmonisches Universum ist. Es verändert sich nicht. Es ist genau so, wie es am Anfang war, und es ist unendlich. Ihr seid unendlich. Ihr seid euch, und ihr werdet von jetzt an euch sein. Nicht in der Form, in der ihr jetzt seid, und ich könnte hinzufügen, dass ihr verschiedene Formen vorher hattet. Euer wahres, geschöpftes Bewusstsein hat sich nie verändert. Nur eure Ideen der Schöpfung verändern sich.

    Ich bin sehr, sehr glücklich, in aller Ernsthaftigkeit zu euch sprechen zu können. Ich bin sehr, sehr erfreut.

    aus Außerirdische Kommunikation

    • tulacelinastonebridge
      November 22, 2019 um 1:21 pm

      https://hatonnspricht.wordpress.com/2019/11/20/das-unendliche-universum-veraendert-sich-nicht/

      Das unendliche Universum verändert sich nicht

      Am Anfang, meine Freundinnen und Freunde, erschuf der Schöpfer alles und das war das Ende der Schöpfung. Nicht mehr, nicht weniger. Sie hat sich nie verändert, allerdings, für den Schöpfer, für den Menschen aber ändert sie sich ständig. Das, meine Freundinnen und Freunde, ist, was wir versuchen, euch zu offenbaren. Dass dies ein perfektes, harmonisches Universum ist. Es verändert sich nicht. Es ist genau so, wie es am Anfang war, und es ist unendlich. Ihr seid unendlich. Ihr seid euch, und ihr werdet von jetzt an euch sein. Nicht in der Form, in der ihr jetzt seid, und ich könnte hinzufügen, dass ihr verschiedene Formen vorher hattet. Euer wahres, geschöpftes Bewusstsein hat sich nie verändert. Nur eure Ideen der Schöpfung verändern sich.

      Ich bin sehr, sehr glücklich, in aller Ernsthaftigkeit zu euch sprechen zu können. Ich bin sehr, sehr erfreut.

      aus Außerirdische Kommunikation,

  11. tulacelinastonebridge
    November 22, 2019 um 1:22 pm

    Das unendliche Universum verändert sich nicht

    Am Anfang, meine Freundinnen und Freunde, erschuf der Schöpfer alles und das war das Ende der Schöpfung. Nicht mehr, nicht weniger. Sie hat sich nie verändert, allerdings, für den Schöpfer, für den Menschen aber ändert sie sich ständig. Das, meine Freundinnen und Freunde, ist, was wir versuchen, euch zu offenbaren. Dass dies ein perfektes, harmonisches Universum ist. Es verändert sich nicht. Es ist genau so, wie es am Anfang war, und es ist unendlich. Ihr seid unendlich. Ihr seid euch, und ihr werdet von jetzt an euch sein. Nicht in der Form, in der ihr jetzt seid, und ich könnte hinzufügen, dass ihr verschiedene Formen vorher hattet. Euer wahres, geschöpftes Bewusstsein hat sich nie verändert. Nur eure Ideen der Schöpfung verändern sich.

    Ich bin sehr, sehr glücklich, in aller Ernsthaftigkeit zu euch sprechen zu können. Ich bin sehr, sehr erfreut.

    aus Außerirdische Kommunikation

  12. E. Duberr
    November 22, 2019 um 1:40 pm

    @luß
    @ula

    Was muss ich rauchen , um euch zu verstehen ? Brauche ich eine Bahnkarte um es zu verstehen ???, ich höre immer nur Bahnhof . In Unkenntnis eures Alters glaube ich , das es Zeit für mich wird , mich aus diesem Schwachsinnszeitalter zu verabschieden .

    • tulacelinastonebridge
      November 22, 2019 um 1:57 pm

      kopierst du deine Kommentar? sehr originell.

    • Ela
      November 22, 2019 um 6:31 pm

      @ E. Duberr 🙂

      Die beiden haben doch gerade die Welt gerettet ! 🙂

      Wegen der Jugend, sie kennen doch nichts Anderes. Sie haben keinen Vergleich. Es ist, als ob ein Ei wüsste, was eine Wiese ist, oder ein junger Hase in einem Käfig, was ein Wald oder ein Bach, oder Freiheit ist. Ein Vater, den ich darauf ansprach, warum er sein etwa dreijähriges Kind am schönsten Samstag-Vormittag in den Fernseher schauen lasse, sagte dummdreist: „Die Kinder gehen heute nicht mehr in den Wald!“ Außerdem gab er mir zu verstehen, ich solle mich nicht einmischen. Das wars.

      Heute sagte eine seherisch Begabe zu mir, dass es Krach geben würde. Das ist eine beliebte Methode, eben Chaos zu veranstalten, um die wahren Probleme zu verschleiern und weiter zu manipulieren. In zwei Jahren soll sich dann ein neues System etablieren. Ob es stimmt? Wir alle entscheiden gemeinsam. Vielen ist das nicht bewusst. Nichts tun und mitlaufen ist auch eine Entscheidung.

      Ja, was soll man denn tun? Einer allein kann doch gar nichts. – So höre ich oft.

      Ich finde, jeder kann an seinem Platz, dort, wo er steht, so viel tun, wie er eben kann. Informieren, sich nicht alles gefallen lassen, mutig sein, zu seinen inneren Werten stehen, das Gute kultivieren, die Informationen verdauen, doch auch das sehen, was an Gutem jetzt alles geschieht.

      Einer hat ein Boot erfunden, das Plastik einsaugt! Ein Einzelner! Niemand von den Firmen, von den Forschern, von den Politikern. Ein Einzelner, junger 25-Jähriger! Das ist toll!

      https://www.jetzt.de/das-ist/das-ist-boyan-slat

      Ich finde, diesen jungen Mann, Boyan Slat sollte j e d e r kennen. Nicht alle jungen Menschen haben ihre Individualität abgegeben. Dieser junge Kerl hat ein Boot erfunden, das Plastik aus dem Meer und aus den Flüssen saugt. Er ist ständig damit beschäftigt. Gibt keine Ruhe. Er macht weiter. Ich finde das großartig!

      Gute Nachricht des Tages. 🙂

      • Fluß
        November 22, 2019 um 7:17 pm

        Ich hab ja schon mal geschrieben wer wenn Gerd nicht schreibt, an seine Stelle rückt. Da er auf Moderation steht. Es ist die selbe Energie.
        Projizier ruhig weiter 🙂

        • Ela
          November 22, 2019 um 9:58 pm

          Gebot.
          Vergleiche nicht Gerd mit Anderen.

          Energie ist nicht Wärme.
          Energie ist Elektrizität.
          Energie ist Liebe
          Alles ist Liebe.

          Auch wenn nicht immer alles verstanden wird, ohne die Friedenspfeife mit Pferdemist gefüllt. Tabak ist jetzt nicht mehr erlaubt.

          Wanneer de taart gegeten,
          ziet de wereld er weer anders uit.

          Bedankt in die Runde für das nette Miteinander…. 🙂

  13. Fluß
    November 22, 2019 um 4:39 pm

    Interessant ist ja, wie GEN-Manipulation beschrieben wird:
    https://www.achgut.com/artikel/meilenstein_der_medizin_genschere_heilt_erstmals_bluterkrankung

    Diese Schere sind Bakterien die fressen. Bakterien (einfache bestehen aus ca.500 Aminosäuren) als Heiler..

    In den USA sind solche Gen-Technik-Baukästen frei käuflich. Melatonin ja auch.

    Noch etwas anbei:
    https://www.sciencemediacenter.de/fileadmin/user_upload/Fact_Sheets_PDF/CRISPR-Cas9-Genome-Editing_Factsheet_SMC_2016-04-26-2.pdf
    Ist in deutsch.

    Gesundheits-Minister will sparn. Er läßt die Anbau-Techniker für die Patientendaten–Hacker
    extra nicht richtig ausbilden, so daß der Arzt haftet und die Hacker Daten runterladen können. Dabei geht es um die Gesundheitskarte, die Digitale.
    Merkel ist also eine Spionin, mit sparn gemeinsam, also dem Jens.
    Gabs gestern ne Doku drüber.

    Ärzte, die den gläsernen Menschen mit Daten-Klau nicht mitmachen, werden sanktioniert.

    Und dann heißt es, daß Telemedizin nicht gut wäre (Menschen sollen sich laut weiße-Ärzte-Kittel nicht im Internet informieren, Thema *Mündigkeit), gleichzeitig will Merkel aber durch die Digitalisierung die Daten auslagern Richtung Krankenkasse, also Verchippung der KK-Karte über den Arzt-Computer usw…

    Heißt, mehrere kommen an die Daten ran.
    Das heißt, man läßt sich die ID klauen über Angabe persönlicher Daten beim Arzt, wo dann alles im Chip gespeichert ist, was Ärzte so als Diagnosen stellen usw…

    Gesetzlich ist das verboten, da mit den Daten andere eine ID aufbauen können.

  14. tulacelinastonebridge
    November 23, 2019 um 2:14 pm

    Swami Sivananda: Betonung von moralischen und spirituellen Werten
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. November 2019 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Der Mensch ist mehr als nur Körper und Gemüt; er ist im Wesentlichen vollkom­mener, reiner und freier Geist in seiner wahren inneren Natur. Die menschliche Geburt ist eine Gelegenheit und ein Mittel, um zu dieser Erkenntnis der inneren Natur zu gelangen und die Göttlichkeit zu verwirklichen. Damit dies möglich ist, müssen alle Grobstofflichkeiten und alle instinktiven Strömungen sublimiert werden. Eine nicht vegetarische, grobstoffliche Ernährung ist dabei ein großes Hindernis. Eine reine und sattvige Ernährung ist eine große Hilfe zur Verfeinerung der menschlichen Natur.

    Die chemische Zusammensetzung von Nahrungsmitteln schwingt in verschie­denen Frequenzen. Jeder Bestandteil der Nahrung ist eine Masse von Energie. Die Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel baut im physischen Körper eine unharmonische Schwingung auf, die den Geist zum Schwanken und ins Ungleichgewicht bringt. Konzentration des Geistes wird schwierig und hohes Denken wird beeinträchtigt, denn erhebende Gedanken setzen feine Schwingungen voraus.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: