Startseite > Erkenntnis > Eine kleine Geschichte über unsere Kalender- und Zeitmanipulation

Eine kleine Geschichte über unsere Kalender- und Zeitmanipulation

Die Frage ist, warum haben sich die Menschen weg vom Mondkalender hin zu einem verwirrenden Kalendarium bewegt. Das folgende Video geht dem ganzen nach und zeigt auch wieder einmal auf, dass Herrschaft dies zu ihrem Vorteil nutzt/e. Eric Dubay stellt seine Recherchen bezüglich dem Kalender und der Zeit vor, die uns heute oftmals in ein Korsett und einen Zwang setzt, denn Pünktlichkeit ist eine vom System erfundene „Tugend“.

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,
  1. Oktober 21, 2019 um 7:12 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Oktober 21, 2019 um 7:28 pm

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  3. Oktober 21, 2019 um 8:24 pm

    Wie wahr, demächst gibt es eine eigene Info-Seite dazu auf meinem Blog unter der Rubrik >>Jahreskreis<< dort werde ich auch vieles zu diesem Thema posten und noch über viel mehr und andere Kreisläufe – willkommen in der entrückten Zeit – die uns schon lange angekündigt wird und wir schon seit Jahrhunderte drin stecken – liebe Grüße Micha

  4. Oktober 21, 2019 um 8:25 pm

    Hat dies auf Mein Weg zwischen den Welten rebloggt und kommentierte:

    Wie wahr, demächst gibt es eine eigene Info-Seite dazu auf meinem Blog unter der Rubrik >>Jahreskreis<< dort werde ich auch vieles zu diesem Thema posten und noch über viel mehr und andere Kreisläufe – willkommen in der entrückten Zeit – die uns schon lange angekündigt wird und wir schon seit Jahrhunderte drin stecken – liebe Grüße Micha

  5. Oktober 22, 2019 um 10:02 am

    De-Naturierungsprogramme samt Entwurzelung …
    Paßt da die verordnete „Sommerzeit“ auch noch rein?

    Andersherum, schaut man mal bei den „Satanisten“ rein, ist es schon interessant zu sehen,
    in welchem Jahr die sich befinden …

    Wer dann weiter kombinieren mag – doch das scheint dann doch zu weit hergeholt zu sein (;-)

    Alles Liebe,
    Raffa.

  6. t
    Oktober 22, 2019 um 12:52 pm

    Der vergiftete Pfeil

    Eine Sammlung von Texten des Pali Kanons wird Buddha zugeschrieben. Sie tragen den Namen Majjhima Nikaya. In ihnen sind verschiedene Geschichten zu finden, unter anderem auch die des vergifteten Pfeils. Der Legende nach erzählte Buddha sie einem seiner ungeduldigsten Schüler. Der junge Mann war bestrebt, Antworten auf seine Fragen über das Leben nach dem Tod zu bekommen.

    So erzählte Buddha ihm, dass es einmal einen Mann gegeben habe, der von einem vergifteten Pfeil verwundet worden sei. Seine Familie wollte einen Arzt suchen, der ihm helfen sollte, doch er lehnte ab. Der Verwundete sagte, dass er zuerst wissen wolle, wer der Mann war, der ihn angegriffen hatte, bevor irgendein Arzt versuche, ihm zu helfen. Er wollte wissen, zu welcher Kaste er gehöre und woher er käme. Außerdem fragte er nach seiner Größe, seiner Stärke, dem Ton seiner Haut, der Art des Bogens, mit dem er schoss, und ob sein Seil aus Hanf, Seide oder Bambus gefertigt gewesen sei. Auch wollte er wissen, ob die Federn des Pfeils von Geiern, Pfauen oder Falken stammten. Doch er verstarb, ohne Antwort auf eine seiner Fragen zu erhalten.

    „Ein Wort, das Frieden verspricht, ist mehr wert als tausend andere Worte.“

    Buddha

    Vielleicht konzentrieren wir uns auf eine unbewusste Weise manchmal übermäßig auf Fragen, die eigentlich unwichtig sind. Wir haben dabei Angst vor denen, die wirklich wichtig sind, und weichen ihnen aus. Der Kern der Angelegenheit bleibt unbekannt, während wir uns mit Themen beschäftigen, die wenig relevant sind.

    Mit dieser Geschichte versuchte Buddha, seinen Schüler zu lehren, dass Intelligenz einschätzen könne, ob man eine Schwierigkeit überwinden könne oder von dieser überwunden würde. Dies geschähe in dem Moment, in dem Wichtiges von Entbehrlichem getrennt wird.

    Konzentriere dich auf das, was wirklich wichtig ist

    Es ist nicht so, dass es nicht auch seine Vorteile hat, vom Thema abzukommen. Problematisch wird es, wenn das Abschweifen ständig ohne einen konkreten Zweck geschieht. Das heißt, wenn es ein Problem zu lösen gibt, ist es oft besser, direkt zum Punkt zu kommen und unwichtige Aspekte beiseitezulassen. Sonst ist es möglich, dass das Problem nur noch größer wird.

    Schritt für Schritt

    In einigen Dörfer sagt man: „Gegessene Olive, weggeworfener Kern.“ Dieses einfache Sprichwort besagt, dass, wenn ein Problem gelöst wurde, man sich auf das nächste konzentrieren sollte. Zum Vergleich sei das berühmte Sprichwort „Wer viel beginnt, zu nichts es bringt“ genannt.

    Lass die Welt fließen

    In vielen Situationen lassen wir zu, dass uns zu viele Themen beeinflussen und unsere Gedanken sich um diese drehen. Es könnte jedoch besser sein, sie fließen zu lassen. Es ist möglich, dass wir auf diese Weise vermeiden, dass unser Gehirn sich mit Unbehagen, Wut, Traurigkeit oder Frustration füllt.

    Lösche alles Unnötige

    Kehren wir zur populären Weisheit zurück, die in vielen Fällen sehr weise und hörenswert ist: „Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht.“ Manchmal denken wir, dass wir zum Glücklichsein etwas erhalten müssten, das uns fehle. Wenn wir uns jedoch daran gewöhnen, mit dem Nötigsten zu leben und unser Wissen vertiefen, stellen wir fest, dass es genau das ist, was uns gefehlt hat. Die Liebe eines geliebten Menschen zählt viel mehr als jeder unnötige, übermäßige oder teure Besitz.

    • Am.Selli
      Oktober 24, 2019 um 12:18 pm

      Wahrheits-ZEIT-Wie-Der-Werde-Hoffnung:

      24.10.2019

      ER-Kenntnis-Wunder-voll ! Seeehr Nach-Denk/Fühl/Ahnens-WERT !!!
      😉
      Der „Pfeil“ traf wie ein „Blitz“ den „Zeit-Kreis“
      und er -NEIN ! BEIDE !- zersplitterten …

      Daraus wurde dann ein neues „Haus“ gebaut,
      dem man heute als „Zeit“ vertraut …
      Je-doch hoch über dem tiefsten „Fluß“
      leuchtete dann das „Muß“
      in jeder Blase seiner Schaum-Krone…

      Bitte, „Wem“ dann zum Lohne ?!?
      So viel Blasen-Ober-Fläche
      im Lauf der alten Bäche…

      Aber das Sonnen-Licht spiegelt,
      das was in seinem Inneren noch versiegelt !
      Denn wenn die Blase dann platzt,
      ist/wird aller An-Schein verpatzt…

      Es ist an der „ZEIT“ !
      Pflicke dein Kleid !
      Schmücke es wie-Der
      dank dem GeH-Sang UR-alter Lieder
      mit deinem Wahr-heits-Licht !

      Tief in dir verborgen,
      noch bedeckt von Dunkelheit, Kummer und Sorgen,
      liegt noch ein Le-Bens-Kern,
      der wüchse so gern
      wieder empor,
      ehe das SEIN
      alle Hoffnung verlor
      im Laufe der „Zeit“…
      Es ist so weit !
      Sei bereit !
      Es ist „An der Zeit“ !

      Zeit-Druck-Muß-Chaos verschwinde
      Samt deinem Gesinde !
      Auf !
      Laßt uns den Ur-Alt-Lösungs-An-Satz wieder in uns selber auf-finden:
      Laßt IHN uns wecken
      Und unsere Kräfte in den TAT-NEU-Anfang stecken !!!

      Dann verblassen die Zeit/Muß-Scherben-Splitter,
      sie werden einfach zu bitter
      und un-verdaulich
      das „Lü-Gen-Muss-ter“,
      auch wenn es noch so zu-traulich
      mit und in jedem Schritt
      sich selber zur Ehre auftritt.

      Wahrheits-ER-Kenntnis glitzert zu Hauf !
      Darum gib JaH nicht auf !
      Es IST an der Zeit !
      =>
      „Beachtet die Zeichen am Himmel !

      Auch wenn die „Zeit“-Leine
      Mit Glorien-Scheine
      Und anderm Dreck behängt,
      das uns Klar-Sicht und WaHr-heit verdrängt
      und uns in die ER-Kenntnix-Ecke gedrängt…
      <=>

      https://bibeltext.com/revelation/12-1.htm
      https://bibeltext.com/joel/2-30.htm
      https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1101988039

      Soll der „Zeit-Splitter-Staub“
      Uns Hirn und mehr als die „Augen“ der Stirn
      Ver-nebeln
      und uns bis/in/zur UN-Wissenheit knebeln ?!?
      Laßt uns das doch ohne zu hassen
      Einfach nicht mehr zulassen !

      Auf !
      GeH !
      ÜBE „LIEBE !“
      Jümmas wedda
      Wider-Wie DER-wieder

      Dann werden aller Splitter aus diesem >“ZEIT_ER_Kenntnis-Raub“
      Zu feinstem abfallenden Staub
      Und dann vielleicht für die, die etwas jünger,
      Zu Frucht-bringendem „Dünger“ …
      😉
      Das Samen-Korn wartet !
      Braucht es für seinen „Neu-Werde-Segen“
      Noch unsere Tränen und unseren Wachstums-Segen ?
      😉

      Wahrheits-ZEIT-Wie-Der-Werde-Hoffnung:
      Psalm 104:2
      Licht ist dein Kleid, das du anhast;
      du breitest aus den Himmel
      wie einen Teppich;
      … ~ o^o ~ …
      🙂

  7. t
    Oktober 22, 2019 um 12:54 pm

    Lösche alles Unnötige

    Kehren wir zur populären Weisheit zurück, die in vielen Fällen sehr weise und hörenswert ist: „Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht.“ Manchmal denken wir, dass wir zum Glücklichsein etwas erhalten müssten, das uns fehle. Wenn wir uns jedoch daran gewöhnen, mit dem Nötigsten zu leben und unser Wissen vertiefen, stellen wir fest, dass es genau das ist, was uns gefehlt hat. Die Liebe eines geliebten Menschen zählt viel mehr als jeder unnötige, übermäßige oder teure Besitz.

    “Sei nicht der Freund von Dummköpfen.“

    Buddha

    Leonardo da Vinci sagte eines Tages: „Die Einfachheit ist die größte Genugtuung.“ Das Gleichnis in Der vergiftete Pfeil dreht sich um dieselbe Maxime. Zwei helle Köpfe, ein Gedanke, dem nicht viel hinzuzufügen ist.

    https://gedankenwelt.de/der-vergiftete-pfeil-eine-buddhistische-geschichte-die-dich-mit-deinem-ich-konfrontiert/

    • Am.Selli
      Oktober 24, 2019 um 12:21 pm

      … 😉 …

  8. tulacelinastonebridge
    Oktober 22, 2019 um 1:43 pm

    Ist unsere Realität objektiv ? Antwort von Physiker Thomas Campbell

    Thomas Campbell ist Physiker und Autor. Er hat viele Jahre für die NASA gearbeitet. Neben seinem Beruf als Physiker ist er aber auch Bewusstseinsforscher. Er hat im Lauf der vergangen 30 Jahre eine „Theory of Everything“ – Eine Theorie von Allem entwickelt, aus der er nicht nur Quantenphysik und Relativitätstheorie sondern auch Metaphysik ableiten kann.

  9. Gerd Zimmermann
    Oktober 22, 2019 um 3:09 pm

    @Thomas Campbell ist Physiker und Autor. Er hat viele Jahre für die NASA gearbeitet. Neben seinem Beruf als Physiker ist er aber auch Bewusstseinsforscher. Er hat im Lauf der vergangen 30 Jahre eine „Theory of Everything“ – Eine Theorie von Allem entwickelt, aus der er nicht nur Quantenphysik und Relativitätstheorie sondern auch Metaphysik ableiten kann.

    Ich habe weder Physik studiert, noch die NASA.
    Ausser Bewusstsein existiert nichts.
    BEWUSSTSEIN ist Elektromagnetismus, also Wahrnemung.
    Oder nimmt ein Doktor der Physik mechanisch wahr.
    Ich jedenfalls kann nur elektrisch wahrgenommen werden.
    Und das wissen seit Menschheitsgeschichte nur eine Handvoll Menschen.
    Wofür einen Nobelpreis,, wenn man nicht weiß, dass das Leben im Bewusstsein
    entsteht, in der elektrischen Sinneswahrnehmung von Materie.
    Das ist so leicht zu verstehen. Niemand kann es verstehen.
    Alle Sinneswahrnehmung ist elektrisch.
    Nur weiss Dr. Martin nicht was Energie ist.
    Ganz sicher nicht Bewegung, denn Bewegung ist an Raum und Zeit gebunden.

    Dr Martin, wie produziert man Raum ?
    Du weißt es nicht, was sagen deine Fachkollegen ???

    Dr. Martin, Sokrates gibt die Antwort.
    Gut, du kennst Sokrates nicht.

    Das nicht-seiende Eine, Bewußtsein, Dr der Physik,
    verhafte mal BEWUSSTSEIN und dann mich.
    Ich bin verkörpertes Bewusstsein.
    Löschen, Dr Martin, Bewußtsein löschen.
    Geht nicht, alles Wissen ist gewusst, Dr. Martin.

  10. Gerd Zimmermann
    Oktober 23, 2019 um 4:14 pm

    Gut, wie so oft harte Worte von mir im obigen Kommentar.

    Wie entsteht Licht ?
    Erst der Urknall aus dem Nichts.
    Dann Materie ohne Ende.
    Dann schmilzt Wasserstoff zu Helium und erzeugt Sonnenlicht.

    Soweit die Wissenschaft im Jahre 2019.

    Wasserstoff muss erst einmal aus dem Nichts kondensieren.
    Aus dem URKNALL kann Wasserstoff nicht kondensieren um
    später Licht zu produzieren.
    Jedem Kind LEUCHTET das ein.
    Wie bewegt sich Licht im absoluten Vakuum ?
    Jede Welle benötigt ein Trägermedium.
    Das habe ich herausgefunden ohne Physik zu studieren.

    Ist Licht Welle oder Teilchen ?
    Duales Licht ist weder Welle noch Teilchen.
    Licht ist zuerst polar.
    Licht plus Licht gleich Dunkelheit.
    Es kann keine Wärme ohne Kälte geben.
    Das Wirbelrohrprinzip erkennt die Wissenschaft heute noch nicht.
    Ungelöste Rätsel der Physik.
    Warmes Wasser muss schneller gefrieren als kaltes Wasser.
    Der Potentialunterschied zwingt es dazu.
    Ein bis heute unbekanntes Naturgesetz.

    Da warten noch einige Nobelpreise für ehrgeizige Studenten.

    Wie sagte doch Viktor Schauberger ?
    Die Natur kapieren und dann kopieren.

    Die Natur der Schöpfung ist einfach zu verstehen.
    Die Natur spiegelt sich in Energie oder die Energie spiegelt
    sich in der Natur.
    Das ist leicht zu verstehen.

    Nikola Tesla. Wenn der Mensch erkennt was Energie ist,
    wird es der größte Tag in der Menschheitsgeschichte sein.

    Dieser Tag dauert nicht noch einmal 2000 Jahre, wie für DEN
    den ihr bis heute nicht vom Kreuz genommen habt.

  11. tulacelinastonebridge
    Oktober 23, 2019 um 5:40 pm

    Schnellfeuer Interview mit Sadhguru

    Sadhgurus erfrischend persönliche Antworten auf eine Fülle von “ Schnellfeuer “ Fragen, die von Karan Johar gestartet wurden, enthüllen einige weniger bekannte Seiten und Ansichten des Mystikers. Aus einer Veranstaltung „In Conversation with the Mystic“ am 4. Juni 2017 in Mumbai. Vollständig ansehen:

  12. muktananda13
    Oktober 23, 2019 um 9:09 pm

    Guten Abend in die Runde!
    Nun, zum Hauptthema dieses Abends: die Zeit . Die Zeit und ihre Manipulation durch die neuen Kalender diverser Regierungen der Welt.
    An erster Stelle: es ist von außergewönlicher Bedeutung zu verstehen, dass ZEIT ILLUSION IST, ALS AUCH DER RAUM, an welchem sie gebunden ist.
    Zeit ist ein Konzept, ein Gedanke, an dem das menschliche Denken fixiert ist und warin auch der Körper schwebt. Dieser trägt in seinen Genen die Tropfen der Zeit aus dem Gedankengut der ersten Menschen.
    Zeit ist ein gedanklicher Effekt, der sich als Raum ausbreitet. Zeit ist illusorisch- wenn auch alle Wesen und Planeten, alle Galaxien und Eriegnisse darin und davon leben und/oder stattfinden. Zeit ist eine Illusion, die wie ein Pilz aus einem nassem Boden emporragt.
    Des weiteren ist es rasch nachzuvollziehen, dass alles, was keine Illusion ist, reines Bewusstsein ist. Es gibt nichts als Bewusstsein- und Bewusstsei ist alles. Das Alles.
    Das heißt implizite, dass es auch, wenn hier und da, von irgend jemandem, Irgendwann an der Zeit Manipulationen in der Gesamtkronik und Zeitschreibung unternommen hatte, letztendlich minderwertig ist. Die zeitliche Gesamtwahrnehmung findet statt IM DENKEN UND AM KÖRPER, die zeitliche Chronologie hat eine überaus wenige Bedeutung. Wie du die Zeit rechnest, ist es absolut egal- du spürst sie trotzdem, obwohl sie eigentlich nur in der Dimensionalität des Raumes sich bewahrheitet, sie nur darin Realität genießt. Was aber keinen Raum kennt, kennt auch Zeit nicht- UND DIES IST DAS REINE BEWUSSTSEIN- DEIN WAHRES „ICH“.
    Alles andere ist nur Staub der Vergänglichkeit.

  13. Ela
    Oktober 23, 2019 um 10:54 pm

    @ Martin

    ja, ich bin auch für den 28 Tage-Kalender. Der Gregor der kann mich mal mit seinem falschen Kalender. Wie kommen wir denn jetzt zu unseren 28 Tagen und 13 Monaten?

    @ Muktan

    Ja, gut, du hast recht, doch das ist ja nicht wirklich lebbar. Keine Zeit. Weil eben doch etwas passiert, wenn wir uns durch den Apfel arbeiten, und das fühlt sich eben wie Zeit an. Ich hoffe nur, dass dies nun die aller letzte Zeitumstellung ist. Die Uhr soll jetzt endlich in Ruhe gelassen werden. Ich kann mich erinnern, dass es ruhiger, gelassener zuging, bevor dieser Stress begann mit dem Frühaufstehen. Es muss wieder Muße geben. Langsames Aufstehen in der Früh. Ich meine, jetzt im Winter die Sommerzeit leben zu müssen, das wäre echt krass. Hier würden wir es tatsächlich mörderisch spüren.

    Warum machen wir das alle mit? Wir könnten das umgehen, wenn wir einfach die Bürozeit auf 9h ansetzen würden. Den Unterrichtsbeginn in der Schule auch auf 9h. Das wäre eine Umschiffung dieses biologischen Stressangriffes.

    • muktananda13
      Oktober 24, 2019 um 7:26 pm

      Ja, Ela, es wäre für uns viel gemütlicher, weil natürlicher. Ungezwungen. Schauen wir mal.
      Zeit … müsste mal sich immer nehmen, um die Zeit zu genießen.
      Obwohl Zeit Traum bedeutet.

  14. muktananda13
    Oktober 24, 2019 um 7:39 pm

    Der Fleißige findet kaum Zeit, um sie zu genießen.
    Der Eilige findet nie Zeit, um sie zu genießen.
    Darum werden beide von der Zeit genossen.

  15. Gerd Zimmermann
    Oktober 25, 2019 um 2:20 pm

    @ ja, ich bin auch für den 28 Tage-Kalender.

    Was hat die Mensis mit dem Mond gemeinsam ?
    Den Zyklus. Woher kommt der Zyklus, wer oder was hat die Jahreszeiten in
    Zyklen unterteilt. In Sonnenwenden, in 26.000 Jahreszyklen. Tierkreiszeichen.

    Setze dich einmal neben das Universum, die Schöpfung.
    Das geht nur im Bewusstsein.
    Das geht aber nur wenn man akzeptiert dass das Bewusstsein
    nicht in mir ist, im Ego, sondern ich im Bewusstsein bin.

    • muktananda13
      Oktober 25, 2019 um 8:28 pm

      Nein.
      Du bist Bewusstsein, ohne das „du“.
      Es gibt nur Bewusstsein.
      Das „ich“ und „du“ ist Illusion.Samt Universum und seinen Zyklen und der Schöpfung.

      Wenn – und nur wenn- du siehst, dass du reines Bewusstsein bist, kannst du als „du“ weder sprechen, noch schreiben, noch etwas „richtig“ tun- tagelang.

  16. muktananda13
    Oktober 25, 2019 um 9:57 pm

    Ein Psychologe nennt sich bewusst, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch er Bewusstsein ist.
    Und das ist ein Phänomen.

    Ein Physiker nennt sich bewusst, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch er Bewusstsein ist.
    Und das ist ein Phänomen.

    Ein Arzt nennt sich bewusst- und den Patient bei Bewusstsein oder unbewusst seiend- , ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch er Bewusstsein ist.
    Und das ist ein Phänomen.

    Ein Politiker und ein Wähler nennen sich bewusst, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch sie Bewusstsein sind.
    Und das ist ein wirkliches Phänomen.

    Jeder Mensch nennt sich bewußt, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch jeder Bewusstsein ist.
    Und dasist das aller größte Phänomen.

    Nicht wahr?

  17. muktananda13
    Oktober 25, 2019 um 10:04 pm

    Das Denken sieht sich immer als bewusst an, während es halluziniert.

  18. Ela
    Oktober 26, 2019 um 10:58 am

    @ Muktan

    hahaha ha ha ha – danke für d i e s e n Lacher!

    Du schreibst Dich heiß, das gefällt mir! Schreibe weiter und erheitere unsere Seele, es tut so gut! Danke. (Was soll i c h dazu noch schreiben???) … hahaha 🙂 🙂

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: