Startseite > Gesellschaft > Gottes Liebes-Erklärung

Gottes Liebes-Erklärung

Ein Geschenk von MiA

Kategorien:Gesellschaft
  1. August 22, 2019 um 8:08 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. JESUS ist GOTT
    August 23, 2019 um 8:41 am

    16 Denn so [sehr][4]

    hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.
    17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat.[

  3. tula
    August 23, 2019 um 10:53 am

    was für ein schöner Satz…………der Herr ist auferstanden……….. 🙂 wenn das Leben verstanden wird, wie es funktioniert und das es ist, wie es ist.

  4. tulacelinastonebridge
    August 26, 2019 um 11:56 am

    Glücklichsein kommt von innen. Es kann nicht von außen kommen.

    Swami Sivananda

  5. tulacelinastonebridge
    August 26, 2019 um 12:06 pm

    Deine Erfahrung am Leben zu sein sollte fantastisch sein. Sadhguru gibt seine Perspektive was Yoga heisst.

  6. tula
    August 28, 2019 um 6:23 pm

    Am 27.08.2019 veröffentlicht

    Sadhguru diskutiert die Ursache und Wirkung, sich mit Dingen zu identifizieren, die wir nicht sind. Er offenbart, dass wenn man mit Dingen identifiziert ist, die man nicht ist, wie materieller Besitz, Familie, Bildung, etc., ein ruhiger Geist praktisch zu einem Ding der Unmöglichkeit wird.
    Sadhguru spricht von der Shoonya Meditationstechnik, mit dem man einen kleinen Abstand von seinen Gedanken gewinnen kann.

  7. tulacelinastonebridge
    August 29, 2019 um 10:55 am

    Unsere Sucht nach Bedeutsamkeit führt uns in Kriege, lässt uns Dinge tun, die unseren Planeten an den Rand des Abgrunds führen. Wie wäre es, wenn wir uns endlich selbst genügen würden und zwar einfach nur deshalb, weil es uns gibt? Der Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther hat in Göttingen die Akademie für Potentialentfaltung gegründet und unterstützt und berät kokreative Gemeinschaften, in denen Menschen leben, die sich gegenseitig nicht als Objekt ausnutzen sondern als Subjekt unterstützen. Ein spannendes und aufrüttelndes Gespräch über eine neue Sichtweise unseres Zusammenlebens und der Aufgabe für jeden von uns, einen übergeordneten Lebenssinn zu finden, der fernab der materiellen Gier zu innerer Zufriedenheit führt. Wie immer freue ich mich auf Eure konstruktiven Kommentare.

    • Am.Selli
      August 31, 2019 um 11:39 pm

      Jens stellt spannende/anregende Fragen … schade, daß es darauf keine (?) Re-Aktionen gibt … oder … doch … ? …. 😉

      • tulacelinastonebridge
        September 1, 2019 um 9:50 am

        ja Am.Selli stellt er, 🙂 und es gibt auch wirklich gute Antworten.

        Keine Reaktionen? , ja Am.Selli was fällt dir dazu ein, was spricht dich von diesem Interview an ? Was denkst Du darüber?

    • Am.Selli
      August 31, 2019 um 11:39 pm

      Jens stellt spannende/anregende Fragen … schade, daß es darauf keine (?) Re-Aktionen gibt … oder … doch … ? …. 😉

      • Am.Selli
        August 31, 2019 um 11:41 pm

        Oh… 2x war nicht geplant …. P-C … oam spinnt … nicht nur hier …. 😉

  8. tulacelinastonebridge
    August 29, 2019 um 12:09 pm

    Du Liebe, alles Gute und viel Kraft in America! 🙂

  9. Fluß
    August 29, 2019 um 1:46 pm

    Tula, was sind Forscher? Forsch 🙂 Forsch beim Geld-bean-Tragen
    Na klar braucht jemand Potential, ätherische Vitalität genannt.
    Welcher Art ist deine Stiftung, falls du es sagen magst?
    Menschen werden von Arbeit-Gebern als Ressouce betrachtet.
    Und so wird ja vieles in der Materie betrachtet.
    Ständig wird etwas wiederholt, so bleibt ide Materie-Illusion/Zeit-Illusion.

    Die Idee der Ideo-Logie verbirgt sich hinter dem Begriff Freiheit, damit machen sie Geld,
    was ja er-wirt-schaff-tet werden muß. Das fordern diese Ideologen von anderen, da diese die Ressource/Quelle sind.
    Auch Steuern/Potenzial genannt. Kreislauf: etwas fällt runter und schon entsteht Potenzial durch den Anlauf.
    Deswegen, Ideologen teleportieren sich nicht, sie benutzen Fahr-Fliege-Mittel. Sind VerbRAUCHER.

    Und dann findet es auch noch im Gehirn statt, da dort die Wahrnehmung jeder für sich selber aufdröselt. Eine Farbe wird definiert, aber jeder sieht sie anders. Definition und sich dieser an-passen ist EIN-BILD-ung. Definition ist Materie, Hypnose, Glaube.
    Ein Hirn-Forscher experimentiert also mit der Wahrnehmung, den Licht-Impulsen/Illusionen.
    Wie sieht eine *Schreibklammer aus? Wie ein seitliches Gesichts-Profil.
    5 Sinne, wobei das Tasten auch fühlen ist. Augen, Nase, Zunge, Ohren. Die Zunge tastet, die Augen tasten ab, beim Sprechen abtasten.

    Geb Ur. gURu. Guru rückwärts: URug. Guru also von links nach rechts geschrieben beinhaltet auch das UR-wort.
    Ohne das UR ist nix. Die UHR als sprachDICHTung ist nur nebulöse Vertuschung. Zeit gibt es nicht. Aber kosmisches Bewußtsein und die UniVERSelle Sprache.

    • tulacelinastonebridge
      August 29, 2019 um 2:01 pm

      Aha 😯 und das heißt jetzt was? Fluß.

  10. Am.Selli
    August 31, 2019 um 11:15 pm

    Auch eine Liebes-ER-Klärung :
    Legendary concert of the Dubliners 40 years Reunion

  11. Fluß
    September 1, 2019 um 12:05 am

    Es gibt den Film: der Plan. Da sind die Matrix-macher am Jagen, sehen wer vom Plan abweicht.
    Fazit: der freie Wille muß eingefordert werden. Im Film ist es die Liebe zwischen zwei Menschen, die die Matrix lahmlegt.
    Eine Matrix ist gefangen zwischen alpha und Omega.Z ist der letzte Buchstabe im Alpha-bet. ION ist eins und null als binäres System und bedeutet mit dem N (N vielleicht als Stickstoff) imPULS. Zbeendet den Imuls, zeigbar über Wort: ZION.

    Diese Gehirnwäsche als Überschreibung benennt Fosar und Bludorf synchronisiert Psycho-Ökoöogie, Mensch am Computer, darüber wird *besENDET::
    https://www.fosar-bludorf.com/fileadmin/user_upload/documents/buchauszuege/Pages_from_Firewall_Provokation.pdf

    Das ist SC. Gibt Berichte, wo Menschen über Elektroden-Wunden am Kopf, tot aufgefunden wurden. EEG und Com-PUTEr, schon ist die Gehirnwäsche fertig.

    Tula, das Mädel fand sich vor der UN mit Deutschen ein, Danisch hat nen Artikel geschrieben. Niemand hat dort auf sie gewartet, in NY, du tatest ja das Bild rein über NY.
    Die war auch nicht die ganze Zeit aufm Boot, welches eh anders fuhr. Auf

    • tulacelinastonebridge
      September 1, 2019 um 9:54 am

      Fluß, ich weiß zwar nach wie vor nicht was du damit sagen willst, aber auf Greta haben schon einige Menschen gewartet, wenn ich noch in diesem Alter wäre, ich wär auch dabei. 🙂

      Und das Boot fuhr anders als geplant oder als was, wohin fuhr das Boot und wieso weißt du dass?

  12. tulacelinastonebridge
    September 1, 2019 um 10:32 am

    Am 30.08.2019 veröffentlicht

    Sadhguru enthüllt den Grund, warum die Erleuchtung für manche Menschen so weit weg scheint. Er erzählt die Geschichte von Vemanna, dem außergewöhnlichen Heiligen und Dichter von Telugu, und spricht von der Kraft der Hingabe und wie man sie nutzen kann, um zu höheren Dimensionen in sich selbst zu gelangen.

  13. Fluß
    September 1, 2019 um 6:17 pm

    Tula, das macht nix, daaß dein Weltbild ein anderes ist, hat ja eh jeder ein anderes.

    Erzählt jemand einem anderen etwas, dann ist der Beihörer, also der sich das anhört, der ZEUGE. Wenn zwei sich finden in meinem Namen, sagt Jesus.

    In N.Y. wird nur so getan, als ob (Klima-Konferenz), das ist wie bei ner systhemischen Erkrankung. Alle betroffen.

    Die Menschen, wo jeder ein eigenes Weltbild hat, und wo die Wahrnehmung im Gehirn stattfindet (deswegen gibt’s mehrere Bewusstseins-Muster/wellen als Gehirnwellen)
    haben teils Internet und bLOGen selber.

    Die, dies nicht können, wissen nix von der angeblichen systhemischen Erkrankung.

    Jesus sagt auch, seinen nächsten lieben. Manche Berufe beherzigen das auch.

    Die systhemische Erkrankung sind Leute, die Organisationen gründen und denen sie andere überstülpen wollen. Sie erzeugen eine Psycho-Ökologie. Diese Organisationen wollen andere in ihre Norm pressen.

    Deswegen hilft auch so ne Klima-Konferenz nix. Dieses Gedöns ist ne Ablenkung der Umvolkung, basierend darauf, dass die Türkei als muslimische Diktatur extra nicht in der EU ist, aber die Muslime kommen von dort in die EU und nennen sich Flüchtling und die EU bekommt so Muslime über die Türkei und über Wasser. Auch in Zypern, wo eh schon von den Türken überrannt wurde, hat noch mehr Wanderer als Muslime.

    Und warum sind die da? Weil Leute, die immer irgendwas mit sea im Namen haben als NGO auf See rumschippern. SC hat beispielweise die Sea Org, ist aber komplexer:
    https://www.verfassungsschutz-bw.de/,Lde/Startseite/Arbeitsfelder/Sea+Org

    SC gibt sich als Kirche aus und das FBI hat aufgehört mit Bekämpfen von SC, die müssen Null Steuern zahlen. SC zeigt nicht, wo sie mit drinsteckt. Haben viele Geschäfts-Stellen, wie Nachhilfe-Unterricht. Und in der ‚Wanderer-Reise von Muslimen stecken sie tief mit drin.

    SC wurde vor Jahren übernommen, Infiltriert, wie so viele Org-anisatoren. Seitdem ist SC gewalt-tätiger. Mordet.
    Ein Mädel, dass in Schweden nur als Treibhaus-Effekt-Theorie-Erfinder-Verwandte bekannt ist (sie überzeugte die Grünen in Schweden nicht), will einen wichtigen Posten in einem Unternehmen übernehmen. Hatte sie ja schon mal.

    Der Intuitions-Buchschreiber erzählte, dass es Gurus um Energie geht. OB SC, nen Guru … Drogen (ein Täter bekam eine Haschisch-Psychose bestätigt, was andere als Einstiegs-Droge sehen) … Dabei werden Pässe bei solchen gefunden mit 16 ID´s.
    Da passt das Mädel rein, sagt auch die Mutter. Weibliche Anteil ist krank.

    Kranke Dynastien.

    Auf See tun sich die Leut auf einer Karte kennzeichnen, so wissen Wanderer wo die Schiffe sind.

    Das Monacco-Boot hatte ständig Kontakt, war ja viel Presse involviert, dann hieß es, es sei raus gewesen aus der Karten-Kennzeichnung und wäre vorher nen anderen Weg abgebogen.

    Energien bündeln durch zwang, ist krank. Jeder ist ein eigenes Universum.

    Die Welt gibt es nicht. Es gibt nur eine Wahrnehmung im Gehirn einer solchen.
    Deswegen kann sie auch nicht untergehen.
    Nur werbende/verbende (tuende/Täter/Verkäufer/Mensch als Ressource ausrauben) wollen Macht-MON-o-POL halten. Als wir-schafft.

    • tulacelinastonebridge
      September 1, 2019 um 6:57 pm

      In N.Y. wird nur so getan, als ob (Klima-Konferenz),………….

      und das weißt du woher?

      Das Monacco-Boot hatte ständig Kontakt, war ja viel Presse involviert, dann hieß es, es sei raus gewesen aus der Karten-Kennzeichnung und wäre vorher nen anderen Weg abgebogen.…………..

      Fluß, dann hieß es……..ja es hieß wieder mal, Fluß ich denke du solltest dich nicht von den Medien so derart füttern lassen, bzw. irgendwelche abenteuerliche Schlussfolgerungen aus solche Berichten ziehen.

      Greta und Co sind bemüht ein Bewusstsein für einen bewussten Umgang mit der Natur zu schaffen und das ist bitter nötig bzw. der richtige Weg in ein wacheres Bewusstsein 🙂 es muss ein waches Bewusstsein im Kollektiv geweckt werden sonst wird das nix, bzw sonst vernichtet sich die Menschheit selbst, wir stehen somit an einem Wendepunkt ……………und Greta macht das hervorragend.

      Wir sagt Sadhguru so schön, ein Teil unserer Lunge ist da draußen. 🙂

  14. tula
    September 3, 2019 um 10:59 am

    Swami Sivananda: Wie der Guru prüft

    http://img.fotocommunity.com/der-brennende-dornbusch-461f831e-6a08-494f-920b-e07e13b20ba7.jpg?height=1080
    .

    Der Satguru teilt das Wissen der Upanishaden den Schülern, denen er vertraut, erst nach wiederholtem Bitten und strengen Prüfungen mit. Manchmal versucht der Guru vielleicht sogar, seinen Schüler in Versuchung zu führen, aber letzterer muss versuchen, dies durch festes Vertrauen zum Guru zu überwinden.

    Früher waren die Prüfungen sehr streng. Einmal verlangte Gorakhnath von einigen seiner Schüler, auf einen hohen Baum zu steigen und sich kopfüber auf einen sehr spitzen Dreizack, ein Trishula, zu stürzen. Viele Schüler, die kein Vertrauen hatten, schwiegen. Aber ein vertrauensvoller Schüler stieg sofort wie ein Blitz auf den Baum und stürzte sich hinab. Er wurde von der unsichtbaren Hand Gorakhnaths beschützt. Er erlangte sofort Selbstver­wirklichung.

    Einmal prüfte der Guru Govind Singh seine Schüler. Er sagte: „Meine lieben Schüler! Wenn ihr wahre Hingabe an mich habt, mögen sechs von euch vortreten und mir ihre Köp­fe geben. Dann können wir Erfolg in unserem Unterfangen haben.“ Zwei vertrauensvolle Schüler waren bereit, ihre Köpfe zu opfern. Der Guru Govind Singh nahm sie mit sich und unterwies sie in der höchsten Weisheit.

    Der Guru prüft die Schüler auf verschiedene Art und Weise. Manche Schüler missverstehen ihn und verlieren den Glauben an ihn. Daher profitieren sie nichts.

  15. tulacelinastonebridge
    September 3, 2019 um 11:15 am

    Am 06.06.2019 veröffentlicht

    Teil 1 von 4 ( Teil 2: https://youtu.be/azFxD3nfCMg ):
    Das Recht auf Glück; Die Quellen des Glücks; Der vergleichende Geist; Innere Zufriedenheit; Innerer Wert; Der Weg zum Glück; Geistige Disziplin; Ethische Disziplin; Zurück zu unserem angeborenem Glückszustand; Die Frage nach der menschlichen Natur.
    „Die Weisheitslehren des tibetischen Buddhismus werden in der westlichen Welt immer beliebter. Und das nicht ohne Grund, denn sie sind der spirituelle Schlüssel zu einem neuen Verständnis von Glück. Ihre Grundaussage Jeder Mensch hat ein Recht auf Glück. Mit einfachen und einleuchtenden Worten zeigt der Dalai Lama Wege zu diesem Glück. Das geistlich-weltliche Oberhaupt der Tibeter beantwortet die Frage nach dem Sinn des Lebens und zeigt wie jeder von uns ein erfülltes Dasein führen kann…

    Howard C. Cutler, geboren 1953, studierte Kunst, Zoologie und Medizin. Zusatzausbildung als Psychiater. Zahlreiche Begegnungen und Bücher mit dem Dalai Lama…“

  16. tulacelinastonebridge
    September 3, 2019 um 11:18 am

    Eckhart Tolle über den Dalai Lama und dessen Selbstwertgefühl.

  17. tula
    September 3, 2019 um 11:20 am

    Eckhart Tolle über den Dalai Lama und dessen Selbstwertgefühl.
    .

  18. Am.Selli
    September 4, 2019 um 10:17 am

    Theodor Fontane „John Maynard“

  19. Gerd Zimmermann
    September 4, 2019 um 6:09 pm

    Am Selli

    sie sprechen deine Sprache nicht.
    Ich habe gerade Platons Parmenides gelesen und jedes Wort
    verstanden. Vor allem das nicht-seiende Eine.

    Wir treffen uns im Restaurant am Ende des Universums.

    LG Gerd

    • Am.Selli
      September 4, 2019 um 10:41 pm

      😉
      Sääär scheun !!!
      Du hast mir ein Lächeln ent-lockt… 😉
      Wünsche mir dann einen Pfeffer-Kakao … 😉

      • Am.Selli
        September 4, 2019 um 10:46 pm

        Simon Dach „Lied der Freundschaft“

  20. Am.Selli
    September 4, 2019 um 11:04 pm

    Liebe
    14.08.2019

    LIEBE läßt sich nicht be-greifen,
    lieber läßt sie auf sich pfeifen.

    Solch ein Liebes-Lied mit Pfiff
    fließt doch dann hoch-ER-haben
    über jedes klaffend-gaffende Riff
    und es kann und wird,
    – wenn sie sich nicht ver-irrt –
    dank starker Nach-SeeH-Flut-Wellen
    an keiner noch so steilen Küste
    je zer-schellen …
    … Oh …
    ER-Sie-Es … k/grüßte …
    WER bitte WEN ?
    Die ER-wachende LIEBE,
    das Himmlische Kind
    mitten in diesem An-Schein-GeH-Triebe

    Kommet zu Hauf !
    Psalter und Harfe wacht auf !
    Lasset den Lob-Gesang hören !
    ohne Euch selber dabei zu zerstören !
    Oh !

    Und plötzlich ER-klingen doch wieder
    Ur-alte SeeH-Manns-Lieder
    .
    Und der A(H)n-Schein kniet nieder
    und kriecht dann wieder
    dem ER-Haben-SEIN zu Füßen
    und läßt das Dahinter
    im/zum Win-Te-R-aH (?) schön grüßen

  21. tulacelinastonebridge
    September 5, 2019 um 10:30 am

    Swami Sivananda: Shat Sampat

    http://www.n3kl.org/sun/images/noaa_kp_3d.gif?

    Ein Schüler, eine Schülerin, auf dem Weg zur Wahrheit muss sich mit den vier Mitteln zu Befreiung, dem Sadhana Chatushtaya, ausstatten, nämlich

    Viveka – Unterscheidungskraft

    Vairagya – Wunschlosigkeit

    Shat Sampat – die 6 Stufen der Gelassenheit

    und Mumukshutva – Sehnsucht nach Befreiung).

    Dann kann er oder sie ganz problemlos den Weg beschreiten. Echter spiritueller Fortschritt ist nicht möglich, wenn man nicht diese vier Voraussetzungen besitzt bzw. daran arbeitet, sie zu entwickeln. Diese vier Mittel sind so alt wie die Veden oder die Welt selbst. Jede spirituelle Tradition schreibt diese vier grund­legenden Voraussetzungen in der einen oder anderen Weise für den Aspiranten vor. Nur die Bezeichnungen sind unterschiedlich. Das ist aber unwesentlich. Nur unwissende Menschen führen Krieg mit Worten und stellen unnötige Fragen. Brahma Vidya, die Wissenschaft vom Selbst, ist kein Thema, das durch bloßes intellektuelles Lernen, Überlegen oder Schlussfolgern verstanden und verwirklicht werden kann, und auch nicht durch Diskussion und Streit. Es ist die allerschwierigste Wissen­schaft. Nur wissenschaftliche Bildung und ausgedehnte Studien mit hohen Anforderungen allein an die Intelligenz können dem Menschen nicht bei der praktischen Verwirklichung der Wahrheit helfen. Diese Wissenschaft verlangt vollkommene Disziplin; eine Disziplin, die man an unseren modernen Universitäten und Hochschulen nicht findet, ein striktes Sadhana zur Erlangung des Zieles von Para Vidya (Höchstes Wissen, Höchste Wissenschaft).

    Viveka ist die Unterscheidung zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen (Sat und Asat), dem Dauerhaften und dem Vergänglichen (Nitya und Anitya) und dem Selbst und dem Nichtselbst (Atman und Anatman). Viveka darf keine kurzlebige oder zufällige Laune des Aspiranten sein. Ein Viveki (ein Mensch mit Unterscheidungskraft) ist immer achtsam und lässt sich nie in etwas verstricken. Viveka gibt innere Stärke und geistigen Frieden. Aus Viveka entsteht Vairagya.

    Vairagya ist Leidenschaftslosigkeit, Wunschlosigkeit, Loslassen – aber nicht das Aufgeben sozialer Pflichten und Verant­wortlichkeiten im Leben. Ein Vairagi (ein leidenschaftsloser Mensch) hat kein Raga-Dvesha (Zu- oder Abneigung). Ein weltlicher Mensch ist Sklave dieser beiden mächtigen Ströme. Ein leidenschaftsloser Mensch hat eine andere Ausrichtung. Er macht überhaupt eine andere Erfahrung. Er ist ein Meister in der Kunst oder Wissenschaft des sich Lösens von nicht Dau­erhaftem und Vergänglichem. Ein leidenschaftsloser Mensch ist der stärkste, glücklichste und reichste Mensch auf der Welt.

    Die dritte Voraussetzung ist Shat-Sampat, die sechsfache Tugend, bestehend aus Shama, Dama, Uparati, Titiksha, Shraddha und Samadhana. Die sechs Teile werden als eines gesehen, denn sie sind alle dazu bestimmt, Geisteskontrolle und Disziplin zu bringen. Konzentration und Meditation sind ohne Geisteskontrolle und geistige Disziplin nicht möglich.

    Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

    Swami Sivanandas
    Inspiration und Weisheit
    Für Menschen von Heute

  22. tulacelinastonebridge
    September 5, 2019 um 10:35 am

    Swami Sivananda: Shat Sampat

    http://www.n3kl.org/sun/images/noaa_kp_3d.gif?

    Ein Schüler, eine Schülerin, auf dem Weg zur Wahrheit muss sich mit den vier Mitteln zu Befreiung, dem Sadhana Chatushtaya, ausstatten, nämlich

    Viveka – Unterscheidungskraft

    Vairagya – Wunschlosigkeit

    Shat Sampat – die 6 Stufen der Gelassenheit

    und Mumukshutva – Sehnsucht nach Befreiung).

    Dann kann er oder sie ganz problemlos den Weg beschreiten. Echter spiritueller Fortschritt ist nicht möglich, wenn man nicht diese vier Voraussetzungen besitzt bzw. daran arbeitet, sie zu entwickeln. Diese vier Mittel sind so alt wie die Veden oder die Welt selbst. Jede spirituelle Tradition schreibt diese vier grund­legenden Voraussetzungen in der einen oder anderen Weise für den Aspiranten vor. Nur die Bezeichnungen sind unterschiedlich. Das ist aber unwesentlich. Nur unwissende Menschen führen Krieg mit Worten und stellen unnötige Fragen. Brahma Vidya, die Wissenschaft vom Selbst, ist kein Thema, das durch bloßes intellektuelles Lernen, Überlegen oder Schlussfolgern verstanden und verwirklicht werden kann, und auch nicht durch Diskussion und Streit. Es ist die allerschwierigste Wissen­schaft. Nur wissenschaftliche Bildung und ausgedehnte Studien mit hohen Anforderungen allein an die Intelligenz können dem Menschen nicht bei der praktischen Verwirklichung der Wahrheit helfen. Diese Wissenschaft verlangt vollkommene Disziplin; eine Disziplin, die man an unseren modernen Universitäten und Hochschulen nicht findet, ein striktes Sadhana zur Erlangung des Zieles von Para Vidya (Höchstes Wissen, Höchste Wissenschaft).

    Viveka ist die Unterscheidung zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen (Sat und Asat), dem Dauerhaften und dem Vergänglichen (Nitya und Anitya) und dem Selbst und dem Nichtselbst (Atman und Anatman). Viveka darf keine kurzlebige oder zufällige Laune des Aspiranten sein. Ein Viveki (ein Mensch mit Unterscheidungskraft) ist immer achtsam und lässt sich nie in etwas verstricken. Viveka gibt innere Stärke und geistigen Frieden. Aus Viveka entsteht Vairagya.

    Vairagya ist Leidenschaftslosigkeit, Wunschlosigkeit, Loslassen – aber nicht das Aufgeben sozialer Pflichten und Verant­wortlichkeiten im Leben. Ein Vairagi (ein leidenschaftsloser Mensch) hat kein Raga-Dvesha (Zu- oder Abneigung). Ein weltlicher Mensch ist Sklave dieser beiden mächtigen Ströme. Ein leidenschaftsloser Mensch hat eine andere Ausrichtung. Er macht überhaupt eine andere Erfahrung. Er ist ein Meister in der Kunst oder Wissenschaft des sich Lösens von nicht Dau­erhaftem und Vergänglichem. Ein leidenschaftsloser Mensch ist der stärkste, glücklichste und reichste Mensch auf der Welt.

    Die dritte Voraussetzung ist Shat-Sampat, die sechsfache Tugend, bestehend aus Shama, Dama, Uparati, Titiksha, Shraddha und Samadhana. Die sechs Teile werden als eines gesehen, denn sie sind alle dazu bestimmt, Geisteskontrolle und Disziplin zu bringen. Konzentration und Meditation sind ohne Geisteskontrolle und geistige Disziplin nicht möglich.

  23. tulacelinastonebridge
    September 5, 2019 um 10:47 am

    Meditation ist der einzige königliche Weg, um Erlösung oder „Moksha“ (Befreiung) zu erreichen.

    Swami Sivananda

  24. tulacelinastonebridge
    September 5, 2019 um 11:05 am

    Auf der Suche nach innerem Frieden? Sadhguru erklärt, wenn du in der Lage bist, die Verantwortung zu übernehmen und die Art deiner Erfahrung zu bestimmen, wirst du natürlich Freude für dich selbst und andere schaffen.

  25. Gerd Zimmermann
    September 6, 2019 um 11:22 am

    LIEBE Am Selli
    nicht liebe Am Selli, Du weisst darum.

    Reden wir doch kurz über Meditation.
    Mir scheint, über den Begriff der Meditation herrscht noch viel
    Verwirrung.

    Was ist Meditation und wie meditiert man.

    Ich denke Meditation ist der Wunsch sich mit Gott, dem Bewusstsein,
    es gibt nur ein Bewusstsein, denn es kann auch keine zwei Götter geben,
    zu verbinden.

    Das heißt mit Gott in Zwiesprache zu gehen.
    Das ist eine reine bilaterale Angelegenheit.

    Gurus, selbsternannte, oder Lehrer wissen nicht um Meditation.
    Es gibt Buddhisten, die ewige Jahre im Kloster leben, meditieren und
    niemals zu Wissen gelangen.
    Die Zwangsvorstellung von Gurus, mache so und so und dann so, kann
    niemals zu Wissen führen.
    Reinige deinen Körper, deinen Geist, übe Atemtechnik, sitze so und nicht so.
    Alles Wanderprediger.

    Meditation geht im Wald, auf der Wiese, am Bach, am Meer oder gemütlich
    auf der Couch.

    Meditation bedeutet die inner Ruhe zu empfangen und vorher zu fühlen.

    BEWUSSTSEIN ist immateriell, es spricht nicht mit uns.
    Einen persönlichen Gott kann es nicht geben.

    Wer ohne Anleitung und feste Rituale meditieren kann,
    wird zwangsläufig eine Inspiration erhalten.

    Diese Inspiration ist die Zwiesprache mit Gott, dem Bewusstsein,
    denn mehr existiert nicht.

    Die Schöpfung ist einfach und universell, deshalb Universum.
    Das ist allerdings Wissen das an keiner Universität der Welt gelehrt wird.

    LG Gerd

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: