Startseite > Ökonomie, Gesellschaft > Die Irrsinns-Spirale stoppen …

Die Irrsinns-Spirale stoppen …

‚Demokratie‘ ist die Politikabteilung der Konzerndiktatur. Erkennt man daran, dass an den Grundfesten des Kapitalismus nicht gerüttelt resp. etwas geändert wird bzw. werden darf. Dazu zählen zuvorderst die Mechanismen der Geldschöpfung und der tatsächlichen Macht: den Eigentümern von Geld i.e. Kapital. Völlig egal, welche Partei, welche Strömung an die Macht kommt, DAS bleibt gleich und damit bleibt die Machtbasis der Kapitalisten unangetastet.
Zur weiteren Verunsicherung der Bevölkerung wird die Strategie der Spannung eingesetzt, die direkte Gewalttaten wie das Oktoberfestattentat oder andere „Terrorangriffe“ beinhaltet, schleichende Propaganda durch die gleichgeschalteten Medien und Dauerstress auslösende Angsttraumata freigesetzt, wie das Waldsterben, „der Russe“ oder aktuell der angebliche „Klimanotstand“. Da wird immer etwas dazu kommen, wenn der vorige Schock sich gelegt hat oder durchschaut wurde. 
Und so gehen die Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte ins Land und wir kommen aus dem Staunen nicht heraus, während eine kleine schlaue, gerissene und absolut skrupellose Minderheit immer reicher wird und seine Freude daran hat, wie die Bauern auf dem Schachbrett fallen.

Armin Köhler

Ich finde, Armin hat das recht gut auf den Punkt gebracht. Fragt sich aber, wie daraus kommen. Hier springt Jürgen Korthof vom Institut für Rechtssicherheit (IFR) ein und führt aus:

Die erkannte Irrsinns-Spirale zu stoppen, wäre edler als sie am allerallerallerbesten zu kommentieren… Diejenigen, die den Mechanismus verstanden haben, sollten sich weltweit und nationenübergreifend der Lösung und Heilung widmen. 
Ein erster Schritt sind Audits zur Überprüfung der Einhaltung der verbindlichen Sicherheitsregeln. 
Diese Regeln gibt es ja, sie werden aber unter Aller Augen täglich verletzt. 
Mit Normenhierarchiekontrollen und Audits, die mit Virenscannern im Computersystem vergleichbar sind, wäre eine Überwindung des in den öffentlichen Raum eingeschleusten, beherrschenden unerfüllbaren Luft-Geldschöpfungssystem möglich, das ja zum Rechts-Bankrott und auch zum Bankrott des ganzen Planeten führt. 

Wie bekannt kommt das durch die eingebaute mathematisch bedingte Unerfüllbarkeit per Zins mit der eine fingierte Schuld an den Nächsten weitergegeben werden muss, um nicht selber seine Substanz zu verlieren.
Solange die Politiker die finanzmathematischen, wissenschaftlich gefestigten Fakten ignorieren und sogar als Verschwörungstheorie verspotten, sind sie Mittäter in einem unerfüllbaren „Reise-nach-Jerusalem“-Spiel zur Umverteilung von Fleißig zu Reich.
Weiter machen und sich für die immerwährende Linderung der Symptome bei den immerwährenden Verletzten einsetzen, verlängert das Leiden und macht die „sanfte-soziale“ Politik zum eigentlichen Schmierstoff für die Fortsetzung der Katastrophe.

Ich würde mir sehr wünschen, dass das IFR Unterstützung erhält.

Jürgen Korthof (Dozent und Gründer des IFR)

In seinem Kommentar wies Jürgen auf den folgenden Artikel hin, in dem es um den Zustand unserer Geldsystems geht:

Geheimakte Finanzkrise

Kategorien:Ökonomie, Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: