Startseite > Gesellschaft > Klimawandel: entbrennt hier ein neuer Glaubenskrieg ähnlich 1618?

Klimawandel: entbrennt hier ein neuer Glaubenskrieg ähnlich 1618?

Martin Luther, dessen Thesen den Zwist zweier Religionslager entfachte
Bild: Wikipedia

Sorry, hier bekriegen sich zwei Lobbys in einem Glaubenskrieg á la 1618 … es geht hier um unsere Köpfe. Keine der beiden Lobbys (Öl/Wirtschafts und die Soros, Gates, Gore usw. Lobby) führt Gutes im Schilde. Und wenn der Kampf so heiß wird, dass es auf einmal Rechtgläubige und Ketzer gibt… die Ketzer sind dann gleich Nazis usw. und sollen auf den Scheiterhaufen… sorry, dann hört’s auf !

So antwortete heute Aldobrando Gambino auf einen eifrigen FFF-Aktivisten

Mir wurde auch schon an den Kopf geworfen, dass ich ein Menschenfeind sei, weil ich die CO2-These des IPCC kritisiere und die Treibhaustheorie als mehrfach falsifiziert erkenne. Dabei bin ich absolut für Umwelt-/Ressourcenschutz als auch gegen jede Art von Krieg und Ausbeutung, nur eben gegen eine weitere Steuer, die noch mehr Geld von Unten nach Oben transferieren wird, man muss sich nur anschauen, wie die Märkte ( = Reiche nach weiterem leistungslosen Einkommen suchend) mit den Füßen scharren, um an der Ausschüttung der Steuergelder profitieren zu können.

Dass hinter der Klimawandelmühle großes Geld steht, sollten wir schon daran erkennen, wenn wir diesen Hype mit den Bemühungen der letzten Friedensbemühungen der Montagswachen vergleichen. Diese wurden regelrecht zerpflückt. Es ist ja mit Frieden bekanntermaßen kein Geld zu machen (übrigens in dem Kommentar von Rüdiger Lenz sehr gut erklärt).

Gerne möchte ich nochmals Aldobrando Gambino bemühen:

Wir gehen mal wissenschaftlich vor. Ergo …:
Postulat: Der menschengemachte Klimawandel durch CO² Produktion ist schon im Gange.
Möglichkeit 1= Suche Lösungen:
1) Wir stellen sofort unsere Wirtschaft um, weg vom Kapitalismus / Liberalismus, hin zu einer reinen Bedarfswirtschaft / Planwirtschaft, es werden nur noch die Grundbedürfnisse gedeckt.
A) Trage hier die möglichen Auswirkungen ein: …..
und weiter im Text, zu Option 2,3 usw.
Möglichkeit 2= Wir suchen keine globale Lösung (weil sie nicht mit umsetzbar ist und womöglich einen Krieg auslösen würde),
sondern reiten die Welle und machen ein Geschäftsmodell draus.
1) Als machthabende Elite nutzen wir die Möglichkeit, alle vorstellbaren Steuern zu erhöhen um damit die Löcher zu stopfen, die wir vorher selbst eingerissen haben und sichern uns reiche Pfründe.
2) Wir nutzen das Instrument politisch, um unsere Gegner zu diskreditieren und so weit zurückzudrängen, so dass sie uns nie wieder gefährlich werden können
… dieses Gedankenspiel kann man sehr lange führen, doch so lange bis man das Postulat nicht in Frage stellt, wird man keine wirkliche Lösung finden.

Wenn wir auf den 30-Jährigen Krieg schauen, der die Bevölkerung der deutschen Landen um fast 50% reduzierte (so war es in Böhmen, in das die Vorfahren meines Vaters von Sachsen aus hinzogen, da so viel Platz wurde), so war es damals so, dass die Einen sich vom Ablasshandel der Anderen befreien wollten. Wurde damals die Angst geschürt, dass Mensch in der Hölle Fürchterliches erleiden werde, er sich davon aber leicht frei kaufen kann, so sehen wir es dieses Mal anders herum. Es wird nun eine andere Angst geschürt, um einen neuen Ablasshandel einzurichten.

Ob es erneut einen Bürgerkrieg geben wird? Wenn ich mir anschaue, dass die beiden Lager der Greta-Jünger und Greta-Kritiker immer giftiger gegeneinander wettern …

Dabei wäre mir schon wohler, wenn wir aus dem Kindergartenverhalten wieder heraus kämen und nicht hüpften sondern in einen Diskurs miteinander gingen. Da ließe sich doch direkte Demokratie schon mal üben. Die Spanier hatten uns das vor ein paar Jahren schon einmal vorgemacht. Sie sind das geübt (Manifest 25-S). Schließlich gab es dort im letzten Jahrhundert schon einmal eine funktionierende Anarchie, die leider sowohl von den Linken als den Rechten bekämpft wurde (sehenswert). Geht ja gar nicht, so ganz ohne Beherrschung 😉

Die Menschheit soll denken, sie sei wegen zu wenig Intelligenz, Kompetenz oder Bemühungen die einzig Schuldige ihres Nicht-Erfolgs. Das ‚System’ wirkt also einer Rebellion der Bevölkerung entgegen, indem dem Bürger suggeriert wird, dass er an allem Übel schuld sei, und mindert damit sein Selbstwertgefühl.

Noam Chomsky

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. August 21, 2019 um 8:57 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Martin Bartonitz
    August 21, 2019 um 10:27 pm

    … Verletzte, traumatisierte Menschen reagieren besonders heftig, wenn ihre Traumata angesprochen werden. Die damit aufsteigenden Emotionen können in beiden Richtungen schwingen. Einmal in die des Glücks bis hin zur Euphorie, wenn die tiefe Sehnsucht nach Liebe und Sicherheit, Wertschätzung und Zuwendung für den Augenblick gestillt ist. Doch gleichermaßen kann die pure Panik ausbrechen, wenn das Trauma geweckt und aus der Vergangenheit in die Gegenwart geholt wird. Letzteres auch dann geschehen, wenn subjektiv (!) der Verlust dessen droht, was man gerade voller Glück empfangen durfte. Dann wird das Trauma gelebt, als würde es tatsächlich gerade geschehen.

    Mir scheint, dass Greta Thunberg den Traum von Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Liebe nicht austräumen will. Sie hält sich mit aller Kraft an ihrer Mission der “Rettung des Klimas” fest, weil es mit genau diesem Traum gekoppelt wurde. Es ist ihr unterbewusstes Konzept, der verletzten Seele Frieden zu schaffen und erinnert an Verhaltensweisen in einer Borderline-Beziehung (27). All jene, die sie feiern, aber auch jene, die sie stigmatisieren, spiegeln ihre eigene verletzte Psyche. Sie schauen in den Spiegel ihrer Sehnsüchte und ihrer Ängste. Wird uns das bewusst, können wir mittels dieses Spiegels über uns selbst lernen.

    Wie also können wir mit Greta Thunberg umgehen? Ganz einfach: So achtungsvoll wie wir das auch uns selbst gegenüber wünschen. Entgehen wir auch hier der Verstrickung, in die uns Medien und Politik hineinzuziehen versuchen.

    Fakt ist, dass das gehypte Auftreten der jungen Schwedin auch eine Chance bietet, das Thema Klimawandel im viel universelleren Rahmen der bedrohten Umwelt des Planeten und somit auf einer ganz anderen Ebene der Wahrnehmung in der Bevölkerung verstärkt zu diskutieren. Schreiten wir aber vor allem zur Tat – die nicht mit Aktionismus zu verwechseln ist. Tun wir unser Bestes, um unsere Umwelt hier und anderswo lebenswerter zu machen und – nicht zu vergessen – haben wir den Mut darüber zu reden.

    Fazit eines sehr lesenwerten Artikels über das, was unsere Gesellschaft aktuell spaltet:
    Gretas Schrei nach Liebe – Wie die Seele eines verletzten Mädchens ausgenutzt wird.
    Exemplarisch lässt sich bei der Befassung mit dem Menschen Greta Thunberg sichtbar machen, wie gespalten und verletzt unsere Gesellschaft in ihrer Gesamtheit ist. Sowohl die, welche die Schwedin zur Heiligen einer angeblichen Klimarettungsbewegung stilisieren, als auch jene, die sie als gesteuerte Marionette abwerten, erfassen nicht, wie tief doch eigentlich der Blick in den Spiegel ist, den Greta Thunberg ihnen bietet.

  3. Martin Bartonitz
    August 21, 2019 um 10:53 pm

    „The Germans are best for doomsday theories!
    Wenn es um den Weltuntergang geht, sind die Deutschen am Besten. So wurde die Klima-Treibhaus-Untergangstheorie den Deutschen übergeben. “

    Nigel Calder

  4. August 22, 2019 um 4:29 pm

    Ich lasse mir ungern Themen von außen aufzwingen. So jedenfalls kommt der derzeitige Klimahype bei mir an. Da reagiert der Anarchist in mir sehr ruppig: NEIN DANKE.
    Ich will auch nicht überlegen MÜSSEN wie ich mit den Greta Thumbergs dieser Welt umgehen SOLL. Da fängt für mich schon der Druck, die Manipulation an.
    Ja ich weiß, die Anderen, die dummen Schlafschafe, die sind anders, die lassen sich gerne für jeden Mist einspannen und hüpfen auch gerne für andere oder verteilen an Bahnhöfen bunte Luftballons an ihre zukünftigen Eroberer.
    Ignorieren ist hier m. Meinung das Mittel der Wahl. Laßt doch die Bekloppten sich zu Tode hüpfen, mir egal.

  5. Ela
    August 22, 2019 um 4:54 pm

    Genauso wie ich bezweifle, dass Martin Luther noch einmal genauso handeln würde –

    wie war denn der Effekt seiner „Kirchenspaltung“? – für ihn privat, wie für die „Welt“?
    wie ging denn jedweder Versuch einer Verbesserung oder Perfektionierung im Allgemeinen letztendlich aus?

    Genauso sinnlos finde ich jedwedes „Reparieren“ und Verändern i n unserem System.

    Das System verhindert mit seinen ganzen negativen Zwängen die freie Entfaltung des Menschen, des Menschlichen und seiner Kreativität.

    Wann werden wir die nächste Ebene erklimmen, um uns völlig aus diesem System zu befreien, um parallel eine neue, lebbare, kreative, spontane Erlebniswelt aufzubauen?

  6. Fluß
    August 23, 2019 um 10:29 am

    Gretas Vater ist eigentlich derjenige, der das alles tut. Er profitiert ja auch mit/von den Zertifikaten und er ist der Manager seiner Tochter.
    https://connectiv.events/die-klima-ikone-greta-thunberg-wird-dieses-maedchen-fuer-eine-profitable-good-cause-company-instrumentalisiert/

    Die andere Tochter sollte auch ins Rampenlicht, aber da alle 3 (Mutter und die 2 Mädels) das nicht schaffen, regelt es der Vater. Daß die Mutter auch noch Geld macht mit ihrem und dem Kinderleid, indem sie Bücher schreibt, ist sie noch für was nutze. Die Mutter hatte mal eine Gesangs-Karriere.

    Im französichen Fernsehen (mit deutschem Untertitel) wollte jemand Deutschland als den Initial-Zünder sehen, die anderen in der Gesprächs-Runde waren irritiert. Da wurden Bilder mit Schulkindern (Pflicht oder schwänzen, altersbedingt) und der Antifa, dabei Thunbergs Tochter, gezeigt und als Demo verkauft. Wie ein Demo-band von Künstlern.
    Da werden Menschen hochgehalten, die bezahlt, gezwungen oder freiwillig schwänzen (bei eh vielem Lehrermangel). Auf ein paar Bildern. Dabei die Presse. Ohne Presse wäre diese Hysterie garnicht da.

    Und wenn Nahles (Spd) das Pipi-Langstrumpf-Lied singt, dann meint sie damit Thunbergs Tochter, die sich in D verlaufen hat bzw. ihr Manager sie dazu benutzt.

    Dabei dann noch das Treffen in höchsten Kreisen (Monaco-Boot).

    Ist also alles fingiert, weil da Leute ihr Welt-Bild aufzwängen wollen. Wohin das Geld hinfließt, sieht man, wenn man ihm folgt. Millionäre, Milliardäre halten sich ja auch nicht an Regeln, ein Staat im Staat.

    Nochmals hier hin:
    http://materieeinanderernamefurillusionn.blogspot.de/

    Alles was ein Mensch wahrnimmt vom Leben wird durch das Gehirns mittels elektrischer Impulse wahrgenommen. Alle 5 Sinne.

    „““ „Wir sind immer in einem Jetzt eingeschlossen,“ sagt Barbour.

    Wir gehen nicht durch die Zeit. Jeder neue Augenblick ein völlig anderes Universum. In all diesen Universen bewegt sich oder altert überhaupt nichts, weil in keinem davon Zeit existiert.
    Ein Universum bewahrt den Zustand auf, als Sie als Baby das Gesicht Ihrer Mutter anstarrten. Im unbeweglichen Bild dieses Universums bewegen Sie sich nirgendwohin.

    In einem anderen Universum jedoch werden Sie für immer gerade einen Atemzug vom Tod entfernt sein. Alle diese Universen und noch viel mehr davon existieren nebeneinander in einem unvorstellbar großen und abwechslungsreichen Kosmos.

    So gibt es nicht ein unsterbliches „Sie“, sondern viele: das Kleinkind, der coole Dandy, der Greis. Die Tragödie ist – oder vielleicht ist es ein Segen -, dass keine von diesen Versionen seine eigene Unsterblichkeit erkennt. Würden Sie wirklich in Ewigkeit 14 Jahre alt sein wollen und warten, bis der Unterricht der Sozialkunde beendet wird ? (Tim Folger „From Here to Eternity“, Discover, Dezember 2000, S.54)

    Diese Erklärungen von Julian Barbour veranschaulichen sehr gut den wissenschaftlichen Aspekt dessen, was in diesem Kapitel erklärt wurde. Von diesem Gesichtspunkt aus betrachtet entsprechen Barbours Theorien dem Thema dieses Buches. Barbour erklärt, dass nichts, was in der Vergangenheit geschehen ist, verloren geht und dass jedes Ereignis in diesem Moment wie eine Reihe von Filmsequenzen präsent ist. Zweifellos sind die Vergangenheit und die Zukunft in Gottes Gedächtnis immer vorhanden. Aber sie sind nicht wie eine Reihe von Filmsequenzen, sondern sie werden in diesem Moment tatsächlich erlebt. Prophet Josephs Brüder werfen ihn genau in diesem Moment in die Tiefe des Brunnens. Die ägyptischen Pyramiden werden wirklich in diesem Moment gebaut und die Arbeiter setzen die Steine an diesem Moment ein. Genauso wie wir gerade jetzt diesen Moment wirklich und ganz lebhaft empfinden, werden von Gott die ganze Vergangenheit und Zukunft wieder innerhalb dieses Moments tatsächlich erlebt. „““

    „““ Bestimmte Kreise verweigern störrisch diese außerordentliche Wahrheit, indem sie verschiedene Einwände vorbringen. Aber es ist wissenschaftlich nicht möglich, die Tatsachen zurückzuweisen.
    Jedermann, der diese Tatsachen ablehnt, muss wissenschaftlich beweisen, dass die Bilder oder Töne nicht innerhalb seines Gehirns gebildet werden.
    Keiner der Einwände, die von Wissenschaftlern, Professoren der Neurologie, Gehirnexperten, Psychologen und Biologen vorgebracht werden, streitet ab, dass unsere Wahrnehmungen innerhalb unseres Gehirns gebildet werden, weil dies eine wissenschaftlich nachgewiesene Tatsache ist.
    Trotzdem versuchen einige Menschen, diese Wirklichkeit zu verheimlichen, indem sie Wortspiele spielen oder eine schwer verständliche wissenschaftliche Rethorik benutzen. „““

  7. Thomas
    September 1, 2019 um 12:42 pm

    https://unbesorgt.de/ein-pokerspiel-um-hockeystick-und-klimakatastrophe/#comments

    Ich halte es in der Birne nicht mehr aus. Wie viel Prozent der Bundesbürger kann überhaupt noch bei den vielen Themen mitreden, von denen sie keine Ahnung haben?

  8. Ela
    September 2, 2019 um 10:30 am

    @ Thomas

    könntest Du imMo versuchen, dieses Ganze von der Seite des kosmischen Witzes zu betrachten? Ist es nicht eigentlich zum Lachen? Alle sind doch so „aus“-gebildet und gescheit?

    • tulacelinastonebridge
      September 2, 2019 um 1:49 pm

      was ist denn bitte ein kosmischer Witz!????

      • Ela
        September 3, 2019 um 9:26 pm

        @ Tula

        da fällt mir ein, ein kosmischer Witz ist das, wenn das Universum so aussieht, als wüssten wir, was wir vor uns haben, und dabei ist es anders, viel einfacher und genial echt, ohne dabei wirklich zu sein.

        Ich werde es noch öfter probieren, diese Frage zu beantworten, ok?

        • tulacelinastonebridge
          September 4, 2019 um 11:08 am

          Mach das ela ☺probiere, denke es durch, bis du alles gedacht probiert hast, dann treffen wir uns hier wieder, dann können wir hier uns weiter unterhalten 😊

  9. Ela
    September 2, 2019 um 4:43 pm

    @ Tulacelinastonebrigde

    Hi, ich erkläre Dir gerne, was ich darunter verstehe, weil ich
    habe sehr viel gelernt von einem gewissen Gerd Zimmermann. Würdest Du besser geachtet haben, auf das, was dieses einsame Genie immer wieder hier geschrieben hat, dann könntest Du es erahnen, was mit diesem „kosmischen Witz“ gemeint ist. Gerd war und ist darüberhinaus und vermutlich immer noch, ein Stachel in unser aller Fleisch, auch in meinem, das gebe ich zu.

    Keiner kann so herrlich zum Lachen bringen, keiner kann so biestig sein. Wenn er will.

    Stichworte im Zitat von Gerd: Theorie, Elektronen, Hermetik, Prinzessin 🙂 , Doktorhut.

    Einzelne Halbsätze:
    In der Bewegung steckt keine Energie.
    Wärme ist schnelle Bewegung
    Außer Gott existiert nichts
    Wir werden gedacht – (siehe Videos von „Bill Cypher“)

    ES, das Gesamtbewusstsein
    Die Wahlmöglichkeit innerhalb des Bewusstseins
    Der Elektromagnetismus ist Bewusstsein
    Bewusstsein ist Energie
    Zeit gibt es nicht . sie ist gebunden an Bewegung –
    Die Glatze, die drei Föne braucht. Zitate Ende

    Wenn das alles stimmt, was Gerd hier immer wieder versuchte aufs Tapet zu bringen, ohne uns zu verraten, wie das praktisch angewandt, unser Leben bereichert, wie das umgesetzt letztendlich zur Ekstase führt, denn was ist Erleuchtung anderes, als Ekstase? – wenn ich nicht alles falsch verstanden habe – dann wäre es, Zitat Gerd:. Soooo einfach.

    Warum sich also jeden Tag aufregen und sich fertig machen?
    Beobachten ja, doch nicht mit dem Gefühl reingehen, so lebe
    ich echt besser, ich wünsche das auch Dir und Euch allen. Ela 🙂

    • tulacelinastonebridge
      September 2, 2019 um 7:55 pm

      und was ist nun der kosmische Witz?

  10. Ela
    September 2, 2019 um 8:14 pm

    @ Tula

    hahaha ha ha . Du bringst mich echt zum Lachen. Ok, was denkst Du, was der kosmische Witz ist? Wenn die Welt so ist, wie Gerd sie skizziert, w a s ist dann eigentlich noch wichtig? Für mein Dafürhalten gar nichts. Weil es nicht relevant ist. Danke dass Du noch einmal nachgefragt hast, weil genau diese Antwort an Dich schreibe ich mir sozusagen jetzt selbst.

    • tulacelinastonebridge
      September 3, 2019 um 9:30 am

      Wenn die Welt so ist , wie Gerd. ……….. willst du es nicht selbst rausfinden? Wie die Welt ist?

      P.s ich es nach wie vor nicht witzig, mein humor dürfte wohl von einen anderen Planeten stammen.

    • tulacelinastonebridge
      September 3, 2019 um 10:02 am

      Aha, wenn die Welt so ist, wie Gerd sie ……….. aha und wieso willst du nicht selbst rausfinden wie die Welt ist?

      P.S. der Witz daraus erschließt sich mir immer noch nicht, eher sowas wie Dummheit!, menschliche Dummheit oder Unvermögen oder einfach Lust sich im eigenen Dreck zu suhlen oder eben einen Entwicklungsweg irgendwann mal angefangen zu haben und nun diesen auch geht, langsam aber doch.

  11. Ela
    September 3, 2019 um 4:09 pm

    @ Tula

    danke für den Einblick in Deine Art von Humor und wie Du darüber denkst. Jeder hat eben eine andere Perspektive. Gerd ist da am Weg zu wichtigen Erkenntnissen. Wenn es um Elektronen geht, also um nichts als Elektronen – WAS kann dann noch so wichtig sein? So denke ich darüber. Fasse es ein Fass, oder ein U oder eine Institution, oder eine Zeitung. Wenn es einmal allgemein bekannt ist, dann wird es einen allgemeinen Lachanfall geben, anstatt eines Nervenzusammenbruches. Das war es mir wert, das hier zu erwähnen…. 🙂

    • tulacelinastonebridge
      September 3, 2019 um 4:47 pm

      Ela, da schon wir Zwei nicht den selben Humor haben, wird dieser Satz von dir, besonders das Wort „allgemein“ bestimmt nicht eintreffen.

      ………Wenn es einmal allgemein bekannt ist, dann wird es einen allgemeinen Lachanfall geben, anstatt eines Nervenzusammenbruches. Das war es mir wert, das hier zu erwähnen…. 🙂 ……….

      Du identifizierst dich mit Dingen, die vielleicht irgendwann oder so mal angenommen oder was auch immer, ………..also irgendeine Fantasie bedient sich Deiner.

      • Ela
        September 3, 2019 um 9:16 pm

        @ Tula

        Unsere Diskussion ist sehr bereichernd, finde ich – eine Annäherung von uns beiden. Das ist positiv – Du bringst mich auf den Gedanken, dass ich mich identifiziere und eine Fantasie sich meiner bedient. Über die Identifizierung denke ich noch nach. Die Fantasie, die sich meiner bedient finde ich logisch. Wenn ich gedacht werde, dann bedient sich sicher eine Fantasie meiner. Das ist witzig. Und weniger verantwortungsvoll, als wenn nur ich selbst der Urheber meiner Gedanken bin. Da geht es um den großen Denker.

        Besser zweimal umsonst lachen, als gar nicht, findest Du nicht auch? Danke für Deine Hinwendung an mich, ich fühle mich sehr geehrt. Ela

  12. Fluß
    September 3, 2019 um 8:42 pm

    Danisch hat wieder nen interessanten Artikel. Geht’s um die Klammen Krankenhäuser, speziell die Charite, wo mehreren Ärzten schon der Dr-med aberkannt wurde wegen Plagiatsvorwürfen. Ein Arzt braucht kein Dr.-med..

    Da geht es um einen neuen Geld-Klau-job. Krankenschwestern sollen 500 Euro mehr bezahlt werden, schreibt jemand (Politiker), was fürn Quatsch.
    Ohne Geld läuft da nix und das Reingepumpte ist nur für Zeitarbeiter, sichtbar auch dabei, dass wenige Facharbeiter (Ärzte) da sind, von Kompetenz mehrer Stufen begleitet. D ist da total rückschrittig.

    Jedenfalls gibt’s eine Klima-Position, als Manager.
    Also, es gibt Hygienebeauftragte, Brandschutzbeauftragte …Umweltärzte, wegen Klima brauchts nix neues. Infraschallmessung, Nanofestsetzung im Körper, Zwitterhaftigkeit durch Plastik, AB im Abwasser …
    5 G, sendet hohe Frequenzen/Beschallung als Infraschall. Umwelt-Ärzte gibt es nur wenige, Altparteien-Entscheidung. Wobei ja schon Ärzte selber einiges anleiern können, sie müssen es nur wollen.

    „““ https://www.danisch.de/blog/2019/09/03/die-regentaenze-der-schamanen/
    Ein Arzt schreibt mir,
    dass man sich an Krankenhäusern jetzt zum „Klimamanager” ausbilden lassen kann. https://www.danisch.de/blog/2019/09/03/die-regentaenze-der-schamanen/
    Nun, denke ich, das ist doch klar. Die brauchten schon immer Klimaanlagentechniker, seit es Klimaanlagen gibt, und dass die Bezeichnungen aufgepimpt werden, ist normal, was früher ein Hausmeister war, heißt jetzt Site Manager oder Facility Manager. Aber nein, sie meinen das jetzt wirklich so:
    Krankenhausbeschäftigte können sich ab November zu Klimamanagern ausbil¬den lassen, um anschließend Klimaschutzmaßnahmen in der eigenen Einrichtung um¬zusetzen. Die Qualifizierung im Rahmen des Projekts KLIK Green „soll den Klimaschutz in Kranken¬häusern und Reha-Kliniken stärken“, sagte Svenja Künstler vom BUND beim 13. BUND-Netzwerktreffen „Klimaschutz im Krankenhaus“ in Berlin.
    Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist einer der Initiatoren des vom Bundesumweltministerium geförderten Projekts KLIK Green. Zusammen mit zwei Partnern, der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen und dem Universitätsklini¬kum Jena, sollen in den nächsten drei Jahren Klimamanager in 250 Krankenhäusern und Reha-Kliniken ausgebildet werden. „““

    Schäuble will mehr Nachhaltigkeit. Darin sieht er die Post-Hypnose. Also wenn auf Probe hypnotisiert, dann einen versteckten Extra-Befehl einbauen, der ist auslösbar als Trigger und geschützt/löschbar über eine Bewegung oder Wort/Geräusch.
    Als synchronisierte Psycho-Ökologie. Der Mensch als Ökologie-Ressource, abzapfbar.

    FFF ist ja an Öko-World gebunden. Deutsche Wörter werden kaum noch für Betriebe/Institue benutzt. Das ist Psycho-Sekte.

  13. tulacelinastonebridge
    September 24, 2019 um 10:44 am

    ´Schwarzenegger war voriges Jahr dran, nun ist Greta an der Reihe……..Chancen über Chancen, können sie die Ketten der Geldgier aufbrechen, denen wir alle ausgeliefert sind?

    P.S. Lieber Arnold Schwarzenegger willst du unser Kanzler sein? 🙂

  14. Gerd Zimmermann
    September 24, 2019 um 2:20 pm

    P.S. Lieber Arnold Schwarzenegger willst du unser Kanzler sein? 🙂

    Warum nicht ?
    Adolf war doch auch ein Österreichischer und Sissi auch.

    Das Universum endet aber nicht hinter Ungarn-Österreich oder den Habsburgern.
    Und beginnt auch nicht mit 9/11.
    Schwarze Löcher ernähren sich nicht von Licht und „Materie“ die aus Atommodelltheorien besteht, wie Martins Fachkollegen herausgefunden haben.
    Immerhin haben die Fachkollegen Theorien erfunden.
    Nicht jeder Dr. schafft das.

    Platon
    Ausgewählt und vorgestellt von Rafael Ferber
    ISBN 3-424-01271-8
    (Kommentare von Gerd Zimmermann)

    Seite 23

    Was wir um jeden Preis uns hätten merken sollen, haben wir Platon zufolge,
    beim Sturz in diese Welt vergessen; was wir hier auswendig lernen, ist
    verworren oder nutzlos.

    (Ich gehe hier nicht auf die Inkarnation der unsterblichen Seele ein. Platon weiss um den Filmriss, den jeder Mensch bei seiner Wiedergeburt hat. In seltenen Fällen erinnern sich Menschen an vorhergehende Leben, Dejavue genannt.
    Unter Hypnose kann man auch Rückführungen machen, was aber nicht
    anzuraten ist.)

    Die Erinnerung an ein pränatales, apriorisches oder reines Wissen soll künftig
    die die mythologische und rhapsodische Gedächtniskultur überflüssig machen.
    So setzt die Revolution des Wissens durch das Aprion ein.

    (Jeder Mensch hat Zugang zu Wissen. Wissen das an keiner Universität der
    Welt gelehrt wird. Wissen um den Ursprung, die Urqulle allen SEINS, ist einzig
    im Wissen um die Schöpfung zu finden. Diese Wissen kann nur durch die Zuwendung zur Schöpfung finden.
    Zwillingsteilchen sind durch das Bewusstsein miteinander verbunden.
    Der Schwarmintelligenz geht es nicht anders. Der Schmetterling hinterlässt genauso seine Spuren im Universum wie der umfallende Reissack in China.
    Beide befinden sich im Bewusstsein und werden wahrgenommen.
    Zeit oder Raum spielen dabei keine Rolle, denn BEWUSSTSEIN ist statisch und
    dimensionslos. Genauso ist das Universum dimensionslos.
    Frag die Physiker, Dürrenmatt, sie wissen nicht wo im Universum das Oben und
    das Unten ist.
    Wo im Universum ist Osten, wo Westen ?
    Frage das keinen Philosophen, sie wissen es nicht. Platon wusste darum.)

    Seite 31

    Wenn mir aber schiene, dass es (das, worum ich mich ernsthaft bemühe) in geeigneter Form niederzuschreiben sei für die Mehrheit der Menschen und sagbar wäre, was kätte es für mich schöneres im Leben zu tun gegeben als dies,
    den Menschen zu grossem Nutzen geschrieben und das Wesen der Dinge für alle
    ans Licht gebracht zu haben.

    (Das einzige Wesen, definire einmal das Wort Lebe-Wesen. Ende im Gelände.
    Woher kommt das Leben und was ist ein Wesen ? Was ist also ein Lebe-Wesen.
    Das Wesentliche ist wohl das Leben, wodurch sich das Wesen zum Ausdruck bringt.
    Man, wo hast du Philosophie studiert.
    Das Wesen kann sich nicht durch das Leben zum Ausdruck bringen,
    Das bewegte Wesen ist ein Spiegel des ruhenden Lebens, also Bewusstsein.
    Wohin sollte sich immaterielles dimensionsloses Bewusstsein bewegen ?
    Es gibt aber die elektrisch wahrgenommene Illusion von Bewegung.)

    Seite 48

    Zenon versucht nämlich die These des Parmenides – Alles ist eins – zu
    unterstützen, indem er die gegenteilige These – Es gibt Vielheit – durch den
    Nachweis unmöglicher Konsequenzen ad adsurdum führt. Es gilt nicht nur
    zu beweisen, dass ein Ding jeweils Vieles ist, sondern auch, inwiefern das Eine
    selbst jeweils Vieles ist und das Viele eines ist.

    (Hätte man im Vorsemester zugehört, wäre klar, es gibt nur ein Bewusstsein.
    Das EINE Ganze.
    BEWUSSTSEIN ist immateriell genauso wie Elektromagnetismus.
    Die Vielheit aller Formen und Dinge, Farben und Klänge ist abhängig von
    der Frequenz und Amplitude, der Schwingungsenergie. Diese Schwingungsenergie wiederum wird vom BEWUSSTSEIN als Bild interpretiert.
    Oder Klang. Siehe Radio oder TV. WIEVIEL Elektromagnetische Informationen
    sind im Raum, die der Mensch nicht wahrnehmen kann.
    Radioaktivität ist Elektromagnetismus die der Mensch in hörbare Frequenzen übersetzen muss. Radioaktivität ist also unsichtbares Licht.
    Radioaktivität ist noch etwas ganz anderes. Sie folgt der Auflösung von Materie.
    Man kann die Bombe bauen, versteht sie aber nicht. Würde man die Photosynthese verstehen, 100 % Verbrennung ohne sinnlose Luftheitzaschinen
    wie beim Verbrennungsmotor. Implosion statt Explosion. Wasser steigt in Bäumen
    auf über 100 Meter Höhe durch Implusion. Kein Thema für Philosophen.
    Die Vielheit aller Formen und Dinge kommt aus der Intelligenz des einen BEWUSSTSEINS. Deshalb gibt es nur das EINE, obwohl es die Vielheit aller Dinge zu scheinen gibt. Das übersteigt die Vorstellungskraft von Mrd Menschen.
    Nicht aber die von Platon oder Parmenides.
    Könnte sie jeder verstehen, man müsste nur lesen lernen und nicht das Verstehen.)

    Zuerst folgen jedoch fünf Einwände gegen die “Ideenlehre“
    (Wir haben fünf elektrische Sinnesorgane.)
    Wovon gibt es Ideen?
    Auch von Haar, Kot, Schmutz und dergleichen.
    (Weil sich das immaterielle Bewusstsein die Idee des biologischen Lebens als Zyklus vorstellt. Dieser Zyklus wiederholt sich ständig, in Tag und Nacht, den
    Jahreszeiten, der Geburt und den Tod von Sternen, von Galaxien.)

    b) Wie ist die Teilhabe der Sinnesphänomene an den Ideen zu verstehen?
    Besteht die nur teilweise oder gänzlich ?
    In beiden Fällen ergeben sich Schwierigkeiten.

    (Was für Schwierigkeiten ? Erhebe dich über deine Sinne. Sei ICH in deinem Wissen.
    ERKENNE deine elektrische Sinneswahrnehmung und wie sie arbeitet.
    Dann besitzt du Wissen das an keiner Universität der Welt gelehrt wird.)

    c) Haben wir nicht zwischen Sinnesphänomenen und Ideen jeweils eine dritte
    anzunehmen, Kraft derer Sinnesphänomene und Ideen jeweils erst die Eigenschaften haben, die sie haben ?

    (Ganz klar. Der Mensch erkennt die elektrischen Sinnesphänomene nicht,
    obwohl schon vor 2400 Jahren gelehrt wurde, dass alle Materie aus elektrischen
    Schwingungen besteht, die das Bewusstsein als Materie interpretiert.
    Damit alle Lebensformen alle Materie gleich wahrnehmen kann, übersetzt, decodiert und interpretiert das eine Gesamtbewusstsein alle elektromagnetischen
    Schwingungsmuster für alle Schöpfung gleich. In die Bildersprache.
    Das Bild ist nicht im Gehirn, Philosophen, sonst könnte ich nicht auf den Berg steigen. Womit wir wieder bei Platon wären. Das Paradoxon. Licht kommt in das Auge und erzeugt ein Bild, dass das Bild sich weder im Auge noch im Gehirn
    befindet sondern in der Aussenwelt, versteht kein Professor der Neurologie,
    gut, auch kein Professor der Philosophie versteht Platon, wofür auch, sonst wüsste man wie BEWUSSTSEIN die Schöpfung steuert. Über die elektrische Sinneswahrnehmung.
    Der Mensch denkt er sei sein Körper.
    Max Planck, es gibt keine Materie.
    Du glaubst es gibt Materie. O.K. zeige mir ein Atom.
    Wie ? Kannst du nicht, was kannst du dann ?
    Man hat sich 1923 auf die Atommodelltheorie von Nils Bohr geeinigt.
    Auf eine Theorie die das Fundament deines Weltbild gründet.
    Dein Weltbild gründet auf einer Atommodelltheorie.

    Mehr nicht.

    Deine Theorie besitzt solange keine Substanz, bis du ein Atom zeigen kannst.
    Wie ? Kannst du nicht ? Was kannst du dann ?

    Materie ist Geist, also ohne Substanz.
    Das deine Sinne die Materie wahrnehmen liegt an der elektrischen Sinneswahrnehmung.

    Es ist eine grosse Kunst zu wissen, wie man Wind verkauft.
    Es gibt keinen Philosophen und keinen Prof. Dr Lesch der eine höhere Intelligenz
    neben sich zulassen würde. Sein Ego verbietet das.

    Wer hat das Universum erfunden ?
    Ganz sicher kein Prof. Harald Lesch. Sonst wüsste der Dobel, dass das
    Universum aus der Singularität des Bewusstseins entspringt.

    Seite 52

    Dieses Ziel versucht ein philosophisches Gespräch wie der Theaitetos zu erreichen, und das heißt hier “Verähnlichung mit Gott”.

    (Total verständlich, für die wenigen Menschen die verstehen daß der Mensch verkörpertes Bewusstsein ist und das Wort Gott für Bewusstsein steht.
    Für die wenigen Menschen die das verstehen kommt das akzeptieren der Tatsache hinzu, dass es nur ein Bewusstsein geben kann.
    Verhafte mal ein immaterielles Bewusstsein und inhaftiere einzelne Gedanken
    in unterschiedlichen Bereichen..
    Die Kirche, wie alle Religionen erschaffen sich Götzen, in materieller Form auf
    den Osterinseln zu finden, ohne zu Wissen wie sie dahin kommen.
    Die Pyramiden kann man sehen, die Werkzeuge die sie erschaffen haben sind
    spurlos verschwunden. Kein Philosoph denkt darüber nach. Wofür auch ?
    Dafür wird er nicht bezahlt.
    Um bei Platon zu bleiben, es geht um die Wahrnehmung und diese ist elektrisch.
    Deine ebenso. Du siehst, schmeckst, riechst, hörst und tastest elektrisch.
    Ich rede von elektrisch wahrgenommener Materie.
    Wo ist das Problem ?
    Das Problem ist es gibt kein Problem.
    Das Universum kann nur elektrisch aufgezeichnet werden, um elektrisch wahrgenommen zu werden.

    Sicher spricht das Bewusstsein durch mich, durch die Verkörperung.
    BEWUSSTSEIN spricht nicht. Die Gedanken sind der materielle Ausdruck.

    Niemals kann Materie ein Bewusstsein entwickeln.
    Atommodelltheorien können nicht denken.

    Vor der Materie steht die Möglichkeit die Materie wahrnehmen zu können.
    Materie kann sich niemals selbst wahrnehmen.
    Ein Gehirn kann niemals ein Gehirn wahrnehmen.

    Vorsemester Neurologie, wie denkt sich ein Gehirn ein Gehirn ?
    Die Philosophie weiss es nicht.
    Platon weiss es und er teilt es auch mit, nur ist Buchstaben zusammenziehen
    nicht gleich lesen und lesen hat mit dem Verstehen sehr wenig gemeinsam.

    Das Ungreifbare kann man begreifen, mehr teilt uns die Antike nicht mit.

    Das könnte jeder Philosoph begreifen, wenn sie/er es nicht begreifen würde.

    Ein da Draussen kann es nicht geben.
    Es ist alles da drinnen.
    Gut, du kannst nicht lesen.

    Das Bewusstsein begrenzt das Universum und nicht das Universum begrenzt
    das Bewusstsein.

    Man muss viel studieren um wenig zu wissen.

    Laut Darwins Evolutionstheorie kommt das Leben aus dem Wasser.
    Wie bitte was, woher kommt das Wasser ???

    Prof Harald Lesch erklärt uns den Urknall.
    Wo hatte der Urknall seinen Mitte ¿
    Das erklärt er, der Prof, lieber nicht, aus Unwissendheit.

    Frage einen Dr. der Physik nach dem Weg.
    Wo ist Osten im Universum, wo Westen ?
    Wo im Universum ist der Nordpol wo der Südpol im
    Hyperraum.
    Frage das keinen Dr. der Physik, eher Dürrenmatt, die Physiker.

    Frage einen Philosophen woher sein Denken kommt.
    Aus dem Gehirn das aus der Atommodelltheorie besteht.
    Atommodelltheorien denken nicht, Philosoph.

    Seite 53

    Aus dem Dialog Sophistes ist das Kernstück über das Sein des
    Nichtseins wiedergegeben. Wenn wir über etwas Nichtseiendes
    wahre Aussagen machen, müssen wir annehmen, dass auch das
    Nichtseiende in gewisser Weise ist.

    (Kein Mensch beklagt sich über zu wenig Verstand …..
    Versand ist in dem Fall an Materie gebunden. An sich selbst denkende Atommodelltheorien.
    Das ist in der Schöpfung nicht einmal am achten Tag vorgesehen.
    Wer hat denn den lieben Gott geschöpft und wer hat den Schöpfer
    der Schöpfung vor der Schöpfung erschaffen ?

    Ganz sicher kein selbsternannter Guru, kein Wissenschaftler und
    auch kein Philosoph.

    BEWUSSTSEIN ist aus sich selbst heraus.
    Da hatte kein lieber Gott seine Hände im Spiel.
    Wie sollte der liebe Gott etwas Immaterielles erschaffen können ?

    Glaube ist etwas Immaterielles, Irrglaube allerdings auch.

    Der Irrglaube an die Urknalltheorie ist ein Beweis dafür.
    Es sei denn du beweist den Urknall.

    Wie ? Kannst du nicht, was kannst du dann ???

    Seite 55

    Der kosmopolitische Traktat Timaios ist im wesentlichen ein Monolog und spricht
    über die Erschaffung der Welt bis zur Erschaffung des Menschen. Ausgangspunkt
    ist wieder die Grundentscheidung zwischen Ideen und Sinnesphänomenen.
    Die Welt wurde geschaffen, indem ein göttlicher Handwerker, der Demiurg, sie
    mit dem Blick auf die gleichbleibenden Ideen als ein Abbild ihrer geformt hat.

    Der kosmopolitische (Kosmos, das Ganze unteilbare Eine, der Kosmos ist unteilbar wie das kleinste Atom. Wie oben so unten, wie im Grossen so im Kleinen. Nur hat niemand lesen gelernt. Teile einmal EIN BEWUSSTSEIN, immaterielles teilen, wird an keiner Universität der Welt gelehrt.) Traktat Timaios ist im wesentlichen ein Monolog und spricht über die Erschaffung der Welt bis zur Erschaffung des Menschen.
    ( Die Welt, das Universum, der Kosmos, der Mensch, lebt in der Idee des Kosmos, des Ganzen Einen, des nicht-seienden Einen, der alles IST was IST.
    Mehr als BEWUSSTSEIN existiert nicht. Das Phänomen ist ein Phänomen.
    Deine Sinneswahrnehmung ist ein Phänomen. Deine Sinneswahrnehmung ist
    elektrisch. Nichts Materielles, wie vermutet. Die Sterne am Himmel werden
    elektrisch wahrgenommen und nicht mechanisch. Wie die Wissenschaft herumphilosphiert. Ohne ein Wissen um Materie zu haben. Über Atommodelltheorien ist diese Krabbelgruppe von Wissenschaftlern nicht herausgewachsen.)

    Ausgangspunkt ist wieder die Grundentscheidung zwischen Ideen und Sinnesphänomenen.
    Die Welt wurde geschaffen, indem ein göttlicher Handwerker, der Demiurg, sie
    mit dem Blick auf die gleichbleibenden Ideen als ein Abbild ihrer geformt hat.

    (Nichts ist so wie es scheint.
    Erhebe dich über deine Sinne. Sei ICH in deinem Wissen.
    ERKENNE das Abbild.
    Denken manifestiert sich und nicht die Materie erfindet das Denken.
    Das Universum ist eine Manifestation des denkenden Geistes und kein Universum kann “Gott” also Bewusstsein hervorbringen.

    Woher kommt denn die elektrisch wahrgenommene Materie ?
    Materie kann sich nicht selbst wahrnehmen.
    Ein Gehirn kann sich nicht selbst denken, es muss gedacht werden.)

    Seite 62

    Ob Platon all die Schwierigkeiten, in welche die Ideenlehre führt, gelöst hat, wissen wir nicht. Doch scheint er der Überzeugung gewesen zu sein, dass die
    Annahme einer Welt der Ideen zusätzlich zur materiellen Welt trotz ihrer
    Schwierigkeiten der Behauptung einer nur materiellen Welt vorzuziehen ist.

    (Hier haben etwa 7,5 Mrd Menschen ein Problem.
    Wenn man es so will, gibt es zwei Universen, ein geistiges Universum der Ideen
    und ein materilles Universum.
    Das materielle Universum ist eine Illusion des Geistes.
    Diese Illusion ist vom Schöpfer so perfekt inszeniert, dass die Wissenschaft heute
    noch Windeln trägt, der Staat Kirchensteuern eintreibt und die Philosophen keine
    Vorstellung davon haben, was die Welt im Innersten zusammenhält.
    Denken und fühlen sind untrennbar. Der 6. und 7. Sinn.
    Wieviel ist 6 mal 7 ? Die Antwort, 42. Nur kann fast niemand lesen.
    Wie bei Platon bekannt ist, ist Wissen zeitlos.
    Suchst so werdet ihr finden.
    Nicht in der zyklischen, vergänglichen Materie kann man Wissen finden.
    Materie denkt nicht, Materie wird gedacht und elektrisch wahrgenommen.

    Materie DENKEN und gleichzeitig FÜHLEN, mehr ist nicht möglich.
    Deine Sinne täuschen dich.
    Materie ist die elektrische Aufzeichnung scheinbarer Bewegung.
    Materie besteht aus Schwingungsenergie welche polar ist und die Polarität
    muss sich immer in der Null aufheben.
    Nichts ist wie es scheint.
    Die Realität (materille Welt) ist ein Abbild der Wirklichkeit ( immaterielles BEWUSSTSEIN).
    Frage einen Philosophen was ist der Unterschied zwischen der Realität und der
    Wirklichkeit.
    Der wird erst einmal anfangen zu philosophieren.
    Prof. Wolf Singer antwortet auf die Frage, was ist Realität, ganz ehrlich, ich weis es nicht.

    Man kann es aber wissen, wenn man die Wirklichkeit kennt.

  15. Fluß
    September 25, 2019 um 7:17 pm

    https://www.welt.de/politik/ausland/article200828506/Macron-fuehlt-sich-von-Greta-Thunberg-zu-Unrecht-unter-Druck-gesetzt.html
    Gibts einige Kommentare.

    Für wen Gretan Thunberg noch arbeitet, ihr Vater ist ja ihr Man-age-er. Als Down-Syndromerin verursacht ihr Autismus eh schon Angststörungen:
    http://www.science-skeptical.de/klimawandel/das-geschaeftsmodell-fridays-for-future-der-plant-for-the-plantet-foundation-des-club-of-rome/0017914/

    „““ Fazit: Von der Plant for the Plantet Foundation stammte also die Idee der Schülerstreiks, sie kontrolliert auch die Fridays for future-Finanzen, und Mitarbeiter der Foundation kümmern sich um die Organisation von Fridays for future bis hin zur Sicherung der Markenrechte. Wie tichyseinblick.de aufdeckte, wird das Spendenkonto von Fridays for Future von der Plant for the Planet Foundation geführt. Die Foundation informiert Fridays for future, was an Spenden eingeht, und bestimmt, welche Rechnungen bezahlt werden. Das gilt übrigens nicht nur für die auf dem Spendenkonto eingehenden Gelder, sondern auch für die Gelder aus der parallel laufenden Fundraising-Kampagne.

    Zudem wird Fair-Trade-Schokolade von der Foundation vertrieben, dabei fließen rund 20 Cent pro Tafel in die Kassen der Foundation. Auch dafür wirbt Louis. Es geht hier also alles andere als um Klimaschutz, sondern um ein knallhartes Geschäftsmodell.

    Erst ganz am Ende der globalen Klima-PR-Kette stehen dann die tausenden ahnungslosen Schüler, die sich aus unterschiedlichsten Gründen zu den Demos begeben. Unterstützt werden sie dabei vom BUND, Greenpeace, der Interventionistischen Linken (IL), Extinction Rebellion (XR), Kirchen und anderen NGOs, die natürlich auch alle etwas von dem Spendenkuchen und der Aufmerksamkeit abhaben möchten. Naiver Idealismus ist das eine, der Anschein des Rebellentum das andere. Worum es hierbei geht, ist letztendlich eine groß angelegte Klima-PR-Kampange der Ökolobby und ihrer Nutznießer. Denn echter Klimaschutz bedeutet Verzicht und nicht strategischen Konsum und Kapitalismus im Sinne der Ökolobby. Da die Medien Teil dieses Geschäfts sind und sich vereinnahmen lassen haben, ist nicht zu erwarten, dass über die Hintergründe von Fridays for Future kritisch in den Medien berichtet werden wird. Der Gesichtsverlust wäre zu groß, dass man nicht ordentlich recherchiert hat und sich vom naiven Idealismus einer scheinbaren „Schülerbewegung“ hat blenden lassen.

    Bereits im Jahre 2008 instrumentalisierten die Tagesthemen Kinder für die Klimaschutzbewegung. „““

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: