Startseite > Gesellschaft > Medienzensur auf youtube und facebook greift um sich

Medienzensur auf youtube und facebook greift um sich

Batch zur Verwendung des Facebook-Profilbilds zur Unterstützung

Ich beobachte schon länger, wie der eine oder andere alternative ‚Journalist‘ aus den sozialen Netzen verbannt wird. Bisher traf es doch meist sehr stark kritisierende.

Vorgestern allerdings wurde ein auf youtube ein Kanal vom Netz genommen, den ich bisher als moderat und vorsichtig kritisierend beurteilt hatte. Es gab hier sehr spannende Themen, die aber umsichtig behandelt wurden. Es geht um den YT-Kanal nuovisio.tv mit mehr als 100.000 Abonnenten. Die Sperrung kam just in dem Augenblick, als ein Video mit einer Rede hochgeladen wurde, die ein Mitarbeiter vor der UNO in Genf hielt und dabei der deutschen Regierung eine Mitschuld an den Toten im Krieg in Jemen gibt:

Zu der Sperrung auf youtube gab es dann auch reichlich Protest von anderen Kollegen:

Gerade sah ich dann diese Meldung Facebook betreffend:

Wenn das in diesem Tempo weiter geht, dann war es das mit der Debatte über Themen, denn dann ist es wieder so weit mit der Gleichschaltung der Meinungsbildung, wie z.B. hier gut zu sehen:

Warum diese Gleichschaltung für die Mainstreammedien gilt, dazu hat Andreas Popp passend in diesem Interview geantwortet:

Nachtrag vom 16.07.2019:

Der Protest hat etwas gebracht. Der Kanal ist wieder zurück:

EILMELDUNG! UNSER NUOVISO-HAUPTKANAL WURDE SOEBEN VON YOUTUBE WIEDERHERGESTELLT! EUER PROTEST HAT GEWIRKT! DANKE FÜR EURE SOLIDARITÄT! WIR VERNEIGEN UNS VOR ALLEN UNTERSTÜTZERN, DIE IN DEN SCHWEREN STUNDEN ZU UNS GEHALTEN HABEN!

Youtube schreibt uns:

„Hallo!

Bei der Überprüfung deines YouTube-Kontos haben wir festgestellt, dass es nicht gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt. Daher haben wir die Sperrung des Kontos aufgehoben. Das bedeutet, dass dein Konto nun wieder aktiviert und einsatzfähig ist.

(…)

Viele Grüße

Das YouTube-Team“

Nachtrag vom 26.07.2019: Eine Rückschau von Nuovisio

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter:
  1. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:03 pm

    YouTube sperrt meinen Kanal Achgut.com! – Hamed Abdel-Samad

    Bravo, YouTube! Islamisten wollen mich umbringen, um mich zum Schweigen zu bringen, und YouTube erfüllt ihnen den Wunsch! Mein YouTube-Kanal Hamed.TV wurde gestern von YouTube gelöscht, ohne Vorwarnung. In diesem Kanal richte ich mich hauptsächlich an Muslime in der arabischen Welt. Ich diskutiere darin mit gläubigen Muslimen, mit säkularen Stimmen und mit Atheisten über die Probleme der islamischen Welt. In diesem Kanal veröffentlichte ich letztes Jahr einen Appell an junge Muslime und warnte sie darin vor der terroristischen Propaganda des IS. Mein Kanal hat über 120.000 Abonnenten und über 25 Millionen Klicks. Aber das interessiert YouTube nicht. Das soziale Netzwerk lässt sämtliche islamistische Kanäle laufen, die zu Hass und Gewalt aufrufen, bringt aber ständig kritische Stimmen zum Schweigen und unterstützt somit den medialen Dschihad, den die Islamisten weltweit betreiben! Wo soll das hinführen? Wollen wir das einfach hinnehmen?

    An alle meine Freunde, BITTE, teilt diesen Kommentar so oft, bis YouTube davon erfährt, und zeigt YouTube, dass wir die Meinungsfreiheit ernst nehmen!

  2. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:04 pm

    Das System läuft Amok: 2. Hausdurchsuchung und YouTube-Kanallöschung!
    JUNE 15, 2019 IN AKTUELL
    AKTUALISIERUNG 19.07.2019:
    Seit heute werden auf meine hochgeladenen Videos weder im YouTube Abo-Stream, noch auf meinem Kanal angezeigt – eine neue Qualität im “Un-Personing“ nach Orwell’scher Manier.

    Wie es vielleicht schon einige bemerkt haben, ist mein Zweitkanal (“Der Volkslehrer UNBESIEGT”) am 12. Juni ohne Vorwarnung von YouTube gelöscht worden. Es hat den Anschein, dass dies ein koordinierter Schlag war und nur der vorläufige Höhepunkt einer bereits seit Jahren grassierenden Zensurwelle gegen aufrechte Dissidenten weltweit ist. Unsere Freunde von Red Ice haben diesbezüglich auch ein schönes Video veröffentlicht:

  3. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:04 pm

    So einfach kann es einen erwischen:

  4. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:05 pm

    Krass, was da mittlerweile nicht mehr mitgeteilt werden darf, hier wird sich die Pharmaindustrie freuen:

    Und die „Säuberung“ bleibt nicht auf Firmenkanäle beschränkt: auch die Konten von Personen wie beispielsweise dem legalen Cannabispatienten Joel Hradecky, auf YouTube als Customgrow420 bekannt – und mit 1,5 Millionen Abonnenten und 193 Millionen Videoaufrufen der beliebteste „Weedtuber“, wurden am 18. April gesperrt.

    Andere Privatpersonen wie „ThatWeedCouple“ und „BorisPetis“ haben Videos auf „privat“ gesetzt, nachdem einige Videos gelöscht wurden. „UrbanRemo“, ein kanadischer Cannabis-Aktivist, der ebenfalls acht Jahre lang auf YouTube aktiv war und 190.000 Abonnenten um sich geschart hatte, verlor seinen Kanal ohne Vorwarnung. Unfassbarerweise wurde der Kanal seines Sohns „UrbanMichael“ dann ebenfalls gelöscht, weil er in einem Video mit dem Titel „The End of WeedTube?“ auf die Sperrung des väterlichen Kanals einging.

    Fundstelle: YouTube sperrt Cannabis-Kanäle

  5. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:05 pm

    YouTube sperrt Channels der syrischen Regierung

    YouTube/Google macht die Entscheidung nicht transparent, die vor einer hoch aufgeladenen syrisch-russischen Offensive auf Idlib stattfindet

    Irgendwann am Samstag sperrte YouTube die Kanäle der syrischen Regierung. Sie hätten, so wird denjenigen mitgeteilt, die sie aufrufen wollen, gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen oder es läge eine Beschwerde gegen sie vor. Das betrifft die YouTube-Kanäle der Nachrichtenagentur Sana, des Präsidenten und des Militärs. Bislang hat YouTube die Gründe nicht mitgeteilt. Auf Twitter und Facebook finden sich die entsprechenden Seiten von Sana (Twitter, Instagram oder Facebook), des syrischen Präsidenten und des syrischen Militärs noch.

    Man erinnert sich daran, dass YouTube im September des letzten Jahres, als der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea hochkochte, die Kanäle der nordkoreanischen Regierung nach dem letzten Atomwaffenversuch abklemmte. Vermutet wurde, dass YouTube Sorge haben könnte, wegen der Sanktionen belangt zu werden, Obama hatte 2015 in einer Anordnung verboten, die Regierung in irgendeiner Weise zu unterstützen. Unklar blieb, warum YouTube, also Google, Accounts sperrte, aber nicht Twitter oder Facebook.

  6. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:08 pm

    Brutalzensur: Youtube sperrt kurzerhand den Kanal von Kulturstudio
    19. Januar 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION
    Die Zensurpranke hat bereits zugeschlagen: Sogar noch bevor die Bundesregierung ihre Maulkorbgesetze gegen die Bürger beschlossen hat, schlägt Google/Youtube schon ungefragt gegen Blogger los: Heute morgen wurde ohne jede Ankündigung oder Verwarnung der Kanal von Kulturstudio geschlossen:
    Kulturstudio gesperrt
    Den Besuchern des Youtube-Kanals „Kulturstudio“ wurde heute schlagartig klar, daß wir auf dem direkten Weg in eine Diktatur sind. Wer bisher noch dachte, es werde schon nicht so schlimm werden und „das können die doch nicht wirklich machen, wir leben doch in einer Demokratie und haben doch Meinungsfreiheit“ wurde brutal eines Besseren belehrt.
    Allerdings sind wir ja schon alle auf der Hut und auch Kulturstudio hat vorgesorgt. Es gibt einen neuen Kanal. Dennoch sollte man sich umsehen und außerhalb dieses Google-Systems eine neue Plattform suchen, um seinen Videokanal vor dem Zugriff der globalen Nordkorea-Kartelle zu schützen.ernst nehmen!

  7. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:11 pm

    Youtube sperrt bayerische Info-Seite gegen Rechtsextremismus

    Die Video-Plattform geht seit Kurzem entschiedener gegen Hassrede vor. Dabei schießt sie aber offenbar auch übers Ziel hinaus. Nun traf es ein Informationsportal über Rechtsextremismus.
    Endstation Rechts, so heißt das Angebot, das über Neonazis und Rechtsextremismus informiert. Ursprünglich von Jusos aus Mecklenburg-Vorpommern gegründet, gibt es mittlerweile diverse regionale Ableger. In Bayern wird das Angebot von der Landes-SPD finanziert, Schirmherrin ist Natascha Kohnen. Endstation Rechts informiert beispielsweise über Veranstaltungen zum Thema Antisemitismus, vor allem beobachten die Aktivisten aber die Umtriebe von Neonazis und der extremen Rechten. Sie berichten von rechtsextremen Kundgebungen oder vom jährlichen SS-Gedenken in Bad Reichenhall. Auf Youtube sind die dabei entstanden Videos mittlerweile nicht mehr verfügbar, anders als auf Twitter und Facebook.
    „Dieses Konto wurde aufgrund wiederholter oder schwerwiegender Verstöße gegen die YouTube-Richtlinie zum Verbot von Hassrede gekündigt.“ Hinweis auf Youtube-Kanal von Endstation Rechts Bayern

  8. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:15 pm

    YouTube sperrt große Kanäle freier Medien
    Das Soziale Netzwerk YouTube sperrt angeblich systematisch Kanäle großer freier Medien. Zuletzt Natural News mit 350.000 Abonnenten. Auch Alex Jones‘ InfoWars mit 2,2 Millionen Followern steht kurz vor einer Löschung.
    YouTube wird den regierungskritischen Kanal von Alex Jones‘ InfoWars mit 2,2 Millionen Abonennten löschen. Der Account von Natural News ist ebenfalls betroffen. Wie freie Medien melden, führt der Social-Media-Riese derzeit eine Säuberung alternativer Medienkanäle durch.
    Dem InfoWars-Account steht nach seiner dritten Sperrung nun die vollständige Löschung bevor. Dem voraus ging eine öffentliche Kampagne von CNN gegen InfoWars. YouTube würde mit der bevorstehenden Löschung direkt gegen den Communications Decency Act verstoßen, der das Recht auf freie Meinungsäußerung gewährleistet, so Jones.

  9. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:25 pm

    Und es wird noch deutlich schlimmer mit der Zensur werden, wenn uns die EU-Toleranz die Freiheit nimmt:

  10. Martin Bartonitz
    Juli 14, 2019 um 7:30 pm

    Hatte den Hinweis bekommen, dass auch der Kanal geschlossen wurde, der das hier produziert hatte:

  11. Juli 14, 2019 um 8:45 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  12. Tommy Rasmussen
    Juli 15, 2019 um 6:45 am

    [GEJ.01_072,02] … Die Mächtigen werden die Armen plagen mit allerlei Druck und werden jeden freieren Geist mit allen Mitteln verfolgen und unterdrücken, und dadurch wird eine Trübsal unter die Menschen kommen, wie auf der Erde noch nie eine war!
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/GrossesEvangeliumJohannis1.html

  13. Juli 15, 2019 um 11:21 am

    Sadhguru Deutsch – Was passiert in der Zukunft? (über Vorhersagen)

  14. Fluß
    Juli 15, 2019 um 1:03 pm

    Aus einem Intuitions-Buch:

    Aus Mystik wurde Religion, aus Religion Politik, und aus Politik werden Kriege.

    Sichtbar beim ARD-Wehling-Framing, sichbar bei der neu ausgerufenen Klima-Religion.
    Sichtbar beim Kampf gegen die AFD, gegen rechts (sie dürfen nur links fahren, sagen die Linken, sind also auch gegen Rechts-anwälte).

    Es ist also Krieg in Deutschland/BRD/EU. Informations-Krieg. Jede/r betrachtet aus der eigenen Sichtweise. Und Alt-Politiker delegieren, sie lesen kaum was. Kostet Zeit. Siehe Leyen, sie hat Millionen bis Milliarden veruntreut, weil sie deligierte. Als Belohnung wollen sie einige Altparteiler im EU-Parlament sehen. Ins EU-Parlament (wo nur 28 Länder Europas drin sind) und wenn Regierungen was entscheiden, dann tun sie das nicht im Auftrag des Volkes, auch wenn sie so schreiben. Es sind Regierungen, nicht das Volk, die Politik machen.

    • Tommy Rasmussen
      Juli 15, 2019 um 2:25 pm

      Fluß: „… Es sind Regierungen, nicht das Volk, die Politik machen“

      !!!:

      Der Plan für Europas Islamisierung wurde 2005 vom dänischen Auswärtigen Amt in Zusammenarbeit mit der UNESCO, der Arabischen Liga und der expansiven islamischen ISESCO im “Rabat-Commitment” erarbeitet und basiert auf der EU-initiierten Barcelona Erklärung von 1995, in der zwischen der EU und 10 nordafrikanischen und nahöstlichen Ländern eine politische und Sicherheitspartnerschaft eine Wirtschafts- und Finanzpartnerschaft und eine kulturelle, sozciale und humanitäre Partnerschaft gegründet wurden. Im Jahr 2008 wurde dieses Gebilde zur Mittelmeer-Union mit allen EU-Ländern und allen Mittelmeer-Anrainerstaaten mit Ausnahme von Libyen – dafür aber Jordanien. Die Union hat 2 Präsidenten (einen “Partner” und einen EU-Politiker), eigene Parlamentarische Versammlung und Sekretariat sowie andere Gremien. Der EU-Kommissar Louis Michel erklärte, die EU solle ganz Nordafrika umfassen – und Frattini, ehemaliger EU-Kommissar, sagte, die Mittelmeer-Union solle Saudi-Arabien umfassen und bis zum Persischen Golf reichen. Dahinter steckt die Bemühung um die Errichtung der Eine-Weltregierung, die laut EU-Ratspräsident Van Rompuy schon seit 2009 die Welt regiere. In der Praxis bedeutet es, dass die EU alle legale und Illegale Zuwanderer behält (werden schleunigst legalisiert) mit der Begründung dass man sie nicht in ihre diktatorische Heimat der lieben Partnerländer zurückschicken kann. Dies wird mit den feinen ”Fundamentalen Rechte” der EU – die zum Schutze der Zuwanderer und als Waffe gegen kritische Einheimische Europäer da sind (z.B. Der Rahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfurcht” mit 3 Jahren Gefängnis in Aussicht für Kritik) – begründet.

    • Juli 15, 2019 um 4:26 pm

      Aus Mystik wurde Religion, aus Religion Politik, und aus Politik werden Kriege……

      Ja, nicht wahr 😀 wie kreativ die Menschen sind, die können aus alles was machen.

  15. Juli 15, 2019 um 3:29 pm

    Stimme hörbar einen Ton an,
    lass ihn dann immer weniger hörbar werden,
    während sich dein Gefühl immer mehr
    in diese stille Harmonie hinein vertieft.

    Sutra aus dem tantrischen Buch der Geheimnisse

  16. Juli 15, 2019 um 7:30 pm

    Premiere am 08.07.2019

    Sadhguru in der Versammlungshalle der Vereinten Nationen in Genf am 27. Juni 2019,

    im Gespräch mit Dr Soumya Swaminathan, leitende Wissenschaftlerin der WHO (Weltgesundheitsorganisation), und Francis Gurry, Generaldirektor der WIPO (Weltorganisation für Geistiges Eigentum).

    18.295 Aufrufe…………..ja und ich bin auch ein bisschen stolz auf uns Menschen. 🙂

    18.295 Aufrufe………….. innerhalb von 8 Tagen.

  17. Fluß
    Juli 16, 2019 um 8:37 am

    @ Tommy
    Danke füt die Infos.

    @ Tula
    Organisationen. David Icke beschreibt sie. Un, Who ….. Die haben mit den Völkern nichts gemeinsam. Außer dass sie Geld aus der Staatskasse bekommen, also auch aus der EU-Kasse. Geld ist Energie für Bewegung (kindetisch) mit Potenzial.

    Wegen Rakete, viele denken, es ist Kübelböck der sich ja auch als Frau sieht und dann auf einem KreuzFahtSchiff verschwand. Als tod gilt.

    Afghanistan war früher buddhistisch. Heiler und Schamanen verstecken sich. Wer ist da alles als fremde Armee? US-Militär, BRiD-Militär ….).
    So auch in anderen Ländern, wo Meditation versteckt angewendet wird.
    Andererseits half beispielsweise Uri Geller dem Militär (er ist weder Moslem, noch Christ). Das Militär hat ja meistens seine Soldaten und nebenbei (in bestimmten Ländern nicht) seine medialen Soldaten. Sie spionieren aus über ihre Fähigkeiten.
    In welchen Ländern wird Meditation bestraft? Eines tötet.
    Manche Personen kennen das Wort Meditation gar nicht. Man kann auch Intuition sagen. In-TU-ION. Ein Impuls (ION) Tut sich IN jemandem.
    Sie kennen dann nur das beten.

    TEST a Ment = Teste den Geist/Meinung/Verstand.
    geBOT = etwas bieten, Botschafter sein (BOOT/Schiff, Bot)

    Framing bietet (lenkt) AKT ionen an (Bewegungs-Impulse). Bildungs-FernSehen. Für ein Bild braucht es einen abgesteckten Raum, einen Kreis.

    Ein Politiker ist wie ein Soldat, sieht man an den Rängen in den Altparteien und die verteilt auf Kommune, Bundesland, Land, Kontinente. EU ist kein Kontinent, genauso wie Regierungen von Kommune, Bundesland im Land, Land keine Volks-Meinung vertreten, denn viele Bürger geben ihr Kreuz nicht ab (Ausländer werden über Tricks als Wahler benutzt, Beispiel Altenheim, wo sie arbeiten und Bewohner das Kreuz täuschend machen lassen). Und wer in BRiD herrscht, ist ja sichtbar. Altparteien als Konzerne, die anteilig occult Zeitungsbetreiber (auch anteilig) sind. Ibiza-Affäre gibt’s auch in BRiD).
    Nur weil es nicht offen gezeigt wird (nicht draufsteht), ist es trotzdem drin. Das ist Handhabe der ScientoLogen.

    Offen zeigen die GEZ-Sender, dass sie selber das deutsche Youtube betreiben. Endung de. anstatt com. Das deutsche FernSehen lenkt über Framing (GEZ).
    FernSehen wurde früher das genannt, was es ist. Hellsicht, in die Ferne sehen.

  18. Fluß
    Juli 16, 2019 um 9:16 am

    Ein Beispiel, wo ein Video wieder online gestellt werden mußte:
    https://www.journalistenwatch.com/2019/03/27/messer-einwanderung-afd/

    „““ AfD gewinnt gegen YouTube gelöschtes Video muss wieder online gestellt werden

    Letztes Jahr veröffentlichte die AfD auf ihrem YouTube-Kanal ein Video, in dem u.a. AfD-Chefin Alice Weidel den Messerangriff eines Immigranten aus Eritrea thematisiert und den Begriff „Messer-Einwanderung“ verwendet. YouTube hatte das Video gelöscht. Nun stellt das Kammergericht Berlin fest: Das Video habe „evident keinen hasserfüllten Inhalt“ und muss wieder online gestellt werden.
    In erster Instanz hatte das Landgericht Berlin die Forderung der AfD auf Einstweilige Verfügung zurückgewiesen. Das Kammergericht Berlin stellte nun in zweiter Instanz fest, dass YouTube sich bei der Löschung des Videos u.a. nicht auf seine Community-Richtlinien berufen könne, die vorsehen keine “hasserfüllten Inhalte” zuzulassen. Das betreffende AfD- Video stelle “keinen hasserfüllten Inhalt” dar und enthalte auch keine Straftaten. Das berichtet das Medienportal Meedia.
    Die öffentlichkeitswirksame Verwendung dieses Begriffs allein rechtfertigte noch nicht die Annahme, dass mit dem Beitrag Hass gegen Personen aufgrund ihrer Herkunft geschürt werde und der Beitrag daher als solcher mit hasserfülltem Inhalt zu qualifizieren sei, stellte das Gericht fest und sprach es den AfD-Bundestagsabgeordneten ausdrücklich zu, sich “aus der Opposition heraus” kritisch mit der Politik der Bundesregierung auseinanderzusetzen.
    YouTube hatte seine Sanktionsmöglichkeiten maximal ausgeschöpft und nicht nur das Video entfernt, sondern auch die Möglichkeit des AfD-Kanals zu Live-Übertragungen eingeschränkt. Auch das sah das Gericht als nicht gerechtfertigt an. Die anwaltliche Vertretung der AfD übernahm Joachim Steinhöfel. Dieser stellte zum Beschluss des Kammergerichts fest: “Es ist ein drastischer Eingriff in die Grundrechte und in den politischen Meinungskampf, wenn der Monopolist YouTube das Video einer im Bundestag vertretenen Partei löscht, das nach der Bewertung des Kammergerichts ‘evident keine ‚hasserfüllten Inhalte‘’ und auch ‘ganz offensichtlich’ keine Straftatbestände enthält.”
    Bei Zuwiderhandlungen gegen die einstweilige Verfügung droht YouTube nun ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro oder Ordnungshaft. (SB) „“““

  19. Fluß
    Juli 16, 2019 um 9:50 am

    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/29/wenn-kragen-youtuber/

    „““ Nach der Äußerung der CDU-Chefin zur Zensur bei „Meinungsmache“ im Internet haben zwei Youtuber unter dem Aufruf „Keine Zensur unserer Meinungsfreiheit, Frau Kramp-Karrenbauer“ eine Petition gestartet. Geht doch, sobald es einem an den eigenen Kragen geht!
    War die Wut und Verärgerung über die massive Zensur und Meinungsmache – veranstaltet durch Mainstreammedien und politische Akteure – gegenüber der politischen Konkurrenz, der AfD, „gering“ ausgeprägt, so drehen die nun Betroffenen auf. Die beiden Youtuber Marmeladenoma und Herr Newstime – zusammen haben sie über eine halbe Million Abonnenten – haben aktuell die Befürchtung, dass ihre „unbequemen Videos in der heißen Wahlkampfphase“ künftig – wie von AKK angedacht – gefiltert werden und so die „Meinungsfreiheit“ zensiert wird.
    Deshalb wurde nun eine Petition unter dem Schlachtruf „Keine Zensur unserer Meinungsfreiheit, Frau Kramp-Karrenbauer“ gestartet. Darin heißt es: „Wir sind Youtuber & wir haben eine Meinung! Und ja, diese Meinung ist für viele bei der CDU oft ziemlich unbequem. Gemeinsam haben wir mit Millionen Menschen im Netz und auf der Straße lautstark gegen Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform protestiert“. Riesig freut man sich darüber, dass sich endlich „eine ganze Generation von jungen Menschen politisch engagiert – so wie es eine funktionierende Demokratie dringend braucht“ – und verwechselt prompt linksgrüne Indoktrination mit Demokratie. „““

  20. Fluß
    Juli 16, 2019 um 1:08 pm

    https://philosophia-perennis.com/2019/07/16/die-uno-startet-einen-umfassenden-krieg-gegen-die-redefreiheit/

    Buddhismus beispielsweise ist keine Religion. In Indien gäbe es nur Buddismus, Hinduismus, denken viele. Stimmt nicht. Auch der Islam ist da vertreten, Christen …

    Frauen haben in einigen Islam-Verbänden keine Stimme, die Heirat richtet der Mann aus, über einen Iman. Die Frau macht ein Kreuz, wenn überhaupt.

    In BRiD will Merkel und andere das auch einführen, das Zäpfchen, Me-di-ka-ment.
    In Afrika werden Kondome von der katholischen Kirche aus verboten, nicht ausgeteilt. Entwicklungs-Land wegen Vatikan und herrschenden Männern.

    Mal etwas von Uschi K, sie schreibt meist bei Youwatch, Heiko Stadler schreibt auch. Ist nicht chronologisch aufgelistet.

    „““ Uschi K
    Es stellt sich nur eine Frage. Haben sich die IB-ler zu ihrer Indigenität bekannt, oder nicht? UNDRIP gilt nicht nur für indigene Völker, sondern auch einzelne indigene Menschen.
    UNDRIP (A/61/295), Artikel 8
    1. Indigene Völker und Menschen haben das Recht, keiner Zwangsassimilation oder Zerstö-rung ihrer Kultur ausgesetzt zu werden.
    2. Die Staaten richten wirksame Mechanismen zur Verhütung und Wiedergutmachung der folgenden Handlungen ein:
    a) jeder Handlung, die zum Ziel oder zur Folge hat, dass indigene Völker und Menschen ihrer Integrität als eigenständige Völker oder ihrer kulturellen Werte oder ihrer ethnischen Identität beraubt werden;
    b) jeder Handlung, die zum Ziel oder zur Folge hat, dass ihnen der Besitz ihres Landes, ihrer Gebiete oder ihrer Ressourcen entzogen wird;
    c) jeder Form der zwangsweisen Überführung der Bevölkerung, die zum Ziel oder zur Folge hat, dass ihre Rechte verletzt oder untergraben werden;
    d) jeder Form der Zwangsassimilation oder Zwangsintegration;
    e) jeder Form der Propaganda, die darauf abzielt, rassische oder ethnische Diskriminierung, die sich gegen sie richtet, zu fördern oder dazu aufzustacheln.“

    Uschi K
    „Menschen mit außereuropäischer Herkunft von demokratischer Teilhabe auszuschließen und sie in einer ihre Menschenwürde verletzenden Weise zu diskriminieren“
    Mannomann, welch Schwachsinn. Die UNDRIP ist auch Verpflichtung für den sogenannten VS. Das ist indigenes Territorium, nicht Besitz politischer Parteien! Und selbst der EU-Vertrag Artikel 3 besagt, daß die native Kultur zu bewahren/schützen ist, ganz davon abgesehen, daß auch das Völkerstrafrecht, CPPGC hierzu eindeutig ist, wie auch das Recht auf die Heimat. Menschen gehören sich selbst, nicht dem VS, dem „Staat“ und politischen Parteien und Organisationen! Selbst die UNO-Verfassung Artikel 73 erklärt, daß die ethnische Kultur zu erhalten ist. Was meint der VS denn mit Verfassung, wenn er selbst die FDGO nicht zu deuten weiß, die u.a. Diktaturverbot beinhaltet?

    Heiko Stadler Uschi K • vor 3 Stunden
    Beleidigung, Verletzung der Menschenwürde und Entrechtung der eigenen Bevölkerung scheint für den sogenannten Verfassungsschutz kein Problem zu sein. Was sagt der „Verfassungsschutz“ zu Peter Tauber?
    Staatsfundamentalnorm ist das Homogenitätsprinzip, und BVFG § 6 ist auch vorhanden. Wenn Grenzen nicht mehr da sind bzw. unkenntlich, ist auch die Staatsform nicht mehr vorhanden, wie Jellinek – Staatsrechtslehre besagt. Die indigene Bevölkerung hat Vorrechte, was zig völkerrechtliche Normen besagt. Aber hier scheint das Parteibuch von ausschlaggebender Bedeutung für den VS zu sein, was Diktatur ist

    Uschi K
    Nun ist aber auch wichtig, daß der sogenannte Verfassungsschutz, der ja die sogenannte FDGO schützen soll, dann man öffentlich erklären soll, was er am Urteil des EuGH vom 27.5.19 nicht verstanden hat. GVG § 146 und § 147 sind EU- und verfassungsfeindlich, und somit auch diejenigen, die sie anwendeten. Und soll die IB „nie-nie-nie-wieder-Deutschland“ und „Deutschland verrecke“, „Bomber Harris do it again“, „Deutschland Du mieses Stück Scheiße“ skandieren? Ist es das, was der VS für FDGO mäßig hält? Oder geht es ihm darum, zu verhindern, daß die IB was davon hat, daß der EuGH diese Sache klärte und somit indigene Rechte, die gestohlen wurden, herausgerückt werden müssen?

    Heiko Stadler
    Der Verfassungsschutz urteilt grundgesetzwidrig: Er glaubt, dass Menschen von außereuropäischer Herkunft ein Recht auf demokratischer Teilhabe in Deutschland haben. Nein, nicht einmal ein Österreicher hat ein Recht auf demokratischer Teilhabe in Deutschland (und genauso umgekehrt).
    Wahlrecht und Recht auf Sozialleistungen haben nur Staatsbürger.
    Die juristische Unkenntnis des Verfassungsschutzes ist erschreckend. In einem Rechtsstaat müsste ein derart dilettantisch urteilender „Verfassungsschutz“ unverzüglich zurücktreten.

  21. Fluß
    Juli 16, 2019 um 5:06 pm

    SPD´s „Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft“ (DDVG) bekam Besuch, bei der Zeitschrift Ökotest. Ist nur eine von vielen SPD-Zeitungen:
    https://www.achgut.com/artikel/hausdurchsuchung_bei_oekotest

    Swr berichtet. Links von achgut werden auch nochmals aufgelistet.
    Sehr interessant:

    „““Es gehe um den Vorwurf der Untreue im Zusammenhang mit der Zeitschrift. In den Fokus geriet vor allem der DDVG. Im Bereich des weit verzweigten Firmenkonglomerats zu dem „Ökotest“ gehört, befinden sich zahlreiche Unternehmen mit Verlusten in Millionenhöhe. Umstritten sei auch das Engagement der DDVG beim Hongkonger Unternehmen Cavete Global Ltd.. „““

    Und von 2007 zwei Pdf´s. Stand im Kommentarbereich von Pi-News (Meuthen und Leyen). Da geht es um die Frühsexualisierung, die von der Leyen schon wollte. Von der Leyen war da Familienministerin. Pdf`s sind Prospekte. Viele blonde Kinder abgebildet, auch Mädels mit Zöpfen. Die sieht ja die neue Familienministerin mitlerweile als Nazi-Symbol, speziell bei Greta. AAS mit A.Kahane brachte die Broschüre raus, Giffey schrieb das Vorwort:

    http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf
    http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf

  1. No trackbacks yet.

Schreibe eine Antwort zu Fluß Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: