Startseite > Gesundheit > „HIV ist eine konstruierte Krankheit.“

„HIV ist eine konstruierte Krankheit.“

Sehr geehrter Dr. Bartonitz,

mein Name ist Dr. David C. Corger, ich bin Immunologe und behandelnder Arzt der AIDS-Klinik SCIO. Wir sind ein Kollegium, das sich vor geraumer Zeit zusammengesetzt hatte, um etwas mehr zu tun, nämlich nicht nur die Hintergründe dieser konstruierten Krankheit AIDS und einem zugehörigen, erfundenen Virus namens HIV aufzuzeigen als vielmehr aktiv zu werden. Aus dieser Idee wurde dann die AIDS-Klinik gegründet, um fortan an praktischer Behandlung der Welt zu zeigen, dass diese Krankheit nicht existiert.

Nun können wir uns selbstverständlich nicht an die einschlägigen Mainstream-Medien wenden, aus verständlichen Gründen, denn diese spielen ja mit in diesem Spiel des Todes.

Es ist also relativ schwer, Menschen, die fälschlicherweise und vorsätzlich als HIV positiv getestet wurden, durch eine entsprechende Behandlung zum einen wieder die Gesundheit zu geben und zum anderen, ihnen zu zeigen, welchem Schwindel sie aufgesessen sind. Deshalb benötigen wir für unser Vorhaben die Unterstützung vieler gleich oder ähnlich denkender Menschen. Wir bitten Sie also freundlichst, die in der Anlage beigefügte Information zu veröffentlichen und zu verbreiten, somit können wir dem Ziel, die Welt aufzurütteln, die Wahrheit zu zeigen, und vor Allem die Menschen von dieser gemachten Krankheit zu befreien, etwas näher kommen.

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße

Dr. David C. Corger

Heute in meinen E-Mails gefunden

Ich hatte das Thema schon einmal hier angesprochen: Befreiung von der Fake-Krankheit AIDS …. Nun also nochmals, hier der Text, der als Anlage mit der obigen E-Mail kam, ok, ist auch was Werbung, aber wenn es hilft …:

Es wird Zeit diesem Spuk HIV und AIDS ein Ende zu setzen! Sie wurden als HIV-positiv getestet? Wir, die Wissenschaftler und Ärzte der VIRIBUS-SCIO Clinic-Union, trinken dennoch Ihr Blut und werden uns nicht infizieren. Warum nicht? Lesen Sie weiter.

Die SCIO-Klinik behandelt AIDS mit 100% Erfolg und sogar mit Garantie. Wie kann das sein? Weil AIDS keine alleinstehende Krankheit ist als vielmehr hat man einfach verschiedene Erkrankungen zusammen genommen und siehe da, eine neue Krankheit war geboren. Übrigens tut das die Pharmaindustrie ständig, also neue Krankheiten zu erfinden. Dies bestätigen sowohl Insider aus der Pharmabranche als auch viele internationale Wissenschaftler.

Aber da ist doch die Sache mit dem HI-Virus, also HIV (Human immuno-deficiency virus)? Dann nehmen wir dieses Virus doch einmal wissenschaftlich logisch auseinander. Fangen wir mal damit an, wie Viren laut wissenschaftlichem Lehrbuch beschrieben werden: Viren werden beschrieben als Nichtlebewesen, dies ist bereits ein großer Unsinn, denn was ist denn nun lebendig oder tot? Weiterhin heißt es, dass Vieren keinen Zellkern besitzen und auch keinen Stoffwechsel. Und jetzt wird es komplett verrückt, denn es heißt weiter, dass Viren Körperzellen befallen sollen und ein eigenes Eiweiß in die Körperzelle sozusagen drücken und dann soll die Körperzelle noch durch die Virus-Gene umprogrammiert werden. Ist denn Niemand mehr in der Lage, logisch zu denken, möchte man sagen. Fällt Ihnen noch nichts auf?

Also, wo befinden sich die Geninformationen, natürlich im Zellkern. Aber ein Virus hat doch nach offizieller Lehre gar-keinen Zellkern. Wo also nimmt es denn eigene Gene her? Nun soll ein Virus auch ein Eiweiß produzieren, jedoch ohne Stoffwechsel kann ein Eiweiß nicht gebildet werden (Biologie Klasse 5). Für diese Erkenntnis muss man also kein Wissenschaftler sein.

Können Sie folgen? Aber es wird noch verrückter und grenzt an Beleidigung gegenüber jeden vernünftig denkenden Menschen. Denken Sie vernünftig? Na dann weiter:

Es heißt, dass ein sogenanntes HI-Virus ausschließlich durch Geschlechtsverkehr und direktem Blutaustausch für Ansteckung sorgt. Es hält sich also ausschließlich sozusagen im Unterleib auf und ausschließlich in den Genitalen-Bereichen, weder im Speichel noch sonst anders will dieses Virus sein, es hat sich in den nicht vorhandenen Kopf gesetzt, ausschließlich in den Harnwegen zu sitzen. So ein intelligentes Wesen, dieses Virus, finden Sie nicht auch?

Aber da war ja noch die Sache mit dem Blut. Ja das Blut zirkuliert durch den gesamten Körper versorgt die Zellen und wandert durch die Nieren, die dann Flüssigkeit und sozusagen Unrat auch Blutkörperchen, Zellen und Erreger über den Urin ausspülen. Moment, dann müssten doch aber diese Vieren, weil sie sich angeblich auch im Blut befinden, durch einen Menschen, der sich nach den Toilettengang nicht die Hände wäscht, an andere weitergegeben werden. Oder sagt sich das Virus: Ach, ich werde nicht Andere infizieren, wenn ich durch den Urin nach außen gelange, denn schließlich sagt die Lehre, dass ich nur durch Geschlechtsverkehr und Blutaustausch gefährlich werden soll.

Wussten Sie übrigens, dass Blutspenden nicht auf dieses so außergewöhnlich intelligente Virus untersucht werden. Ist dieses Virus dressiert worden, dass es so gehorsam ist? Nun mal Butter bei die Fische, wie der Norddeutsche sagt: Was soll dieser wissenschaftliche Nonsens denn? Gibt es bisher auch nur einen Menschen, Wissenschaftler, Labor etc. das dieses intelligente HIVirus bisher vorzeigen konnte? Nein, gab und gibt es nicht. Aber alle Welt glaubt daran. Nun ja, es gibt auch Menschen, die glauben an den Weihnachtsmann, dass die Erde eine Scheibe ist, dass es Engel, Elfen und Einhörner gibt. Das ist alles also eine Glaubensfrage? Leider ja, so unglaublich es auch klingt, es ist Glaube und keine nachgewiesene, wissenschaftliche Tatsache. Was sagen Sie nun?

Also, um zum Punkt zu kommen, die SCIO Klinik, in der hochgradige Fachärzte arbeiten, behandelt die Menschen, denen man eingeredet hat, dass sie HIV-positiv sind und das so erfolgreich, nämlich mit 100% Erfolg, dass es sogar eine Behandlungsgarantie gibt. Aber wenn AIDS und HIV doch nicht existieren, dann muss doch Niemand behandelt werden? Leider doch, denn es bedeutet ja nicht, dass die Menschen, die falsch als AIDS-Patienten diagnostiziert wurden, an keiner Erkrankung leiden, aber eben an einer individuellen Erkrankung, die individuell behandelt werden muss.

Weiterhin werden Menschen durch einen sogenannten HIV-Test als positiv eingestuft und erhalten Pharmazeutika, die nun erst das Immunsystem außer Kraft setzen und bis vor einigen Jahren in kurzer Zeit töteten, und siehe da, durch diese Pharmazeutika wurde nun eine Immunschwäche produziert. Das muss natürlich wieder in Ordnung gebracht werden, was unseren Ärzte immer gelingt.

Sehen Sie den Warnhinweis in Form eines Totenkopfes auf dem Aufkleber des Wirkstoffs AZT? Warum ist der wohl angebracht? Dieses sogenannte AIDS-Medikament zerstört die Körperzellen und konstruiert eine Immunschwäche. Sehen Sie, was hier passiert? Erst jetzt haben die Menschen, die diese giftige Substanz zu sich nehmen, dieses AIDS.

Sie glauben immer noch, dass AIDS eine Krankheit sei, die vielleicht von den Affen kommt? Dann nehmen wir doch mal diesen erwähnten HIV-Test unter die Lupe. Die meisten Menschen glauben tatsächlich, dass mit diesem Test nach diesem so intelligenten HI-Virus gesucht wird. Leider weit gefehlt, denn man kann nicht nach Etwas suchen, das bisher noch Niemand nachweisen konnte, logisch.

Es wird durch diesen Test lediglich geschaut, ob gerade eine erhöhte Antikörperreaktion im Organismus stattfindet und das auch mit völlig ungenauer Methode. Aber eine erhöhte Antikörperreaktion passiert sehr häufig, bei einer relativ harmlosen Erkältung, bei einer Schwangerschaft sogar stetig, nach dem Sport, sogar bei großem Stress und vielem mehr. Hätten Sie das gedacht? Selbst der Erfinder dieses Tests sagt, dass dieser Test nicht geeignet ist um eine Virus-Infektion nachzuweisen. Ist es denn noch zu glauben?

Aber genau das steht auch in den Beipackzetteln zu diesen Tests, jedoch das Personal, das diese Tests durchführt, ist instruiert, diese Beipackzettel um Gotteswillen nicht herauszugeben. Aber sie müssen es, wenn auch widerwillig, wen man danach fragt. Es fragt nur Niemand.

Aber alle sagen doch, dass es HIV und AIDS gibt, sogar die Weltgesundheitsorganisation (WHO)? Da muss man wieder sagen: Bitte mal etwas nachfragen, recherchieren und um die berühmte Ecke denken. Die WHO wird bezahlt von wem? Von denen, die an den AIDS-Medikamenten Milliarden „verdienen“, der Pharmaindustrie. Links ein kleiner Auszug der Pharmafirmen, die diese WHO bezahlen. Geht Ihnen ein Licht auf?

Die WHO und viele andere so menschenfreundlich aussehende Organisationen sind Wölfe im Schafspelz, um eine der mächtigsten Industrien zu unterstützen. Auch viele sogenannte Selbsthilfegruppen werden direkt von der Pharmaindustrie kreiert, selbstverständlich spielen auch die Medien in diesem Spiel ihre Rolle, denn schließlich leben die Medien von den Werbeeinnahmen dieser Industrien.

Das ist alles schmutzig und kaum zu glauben? Ja, schmutzig ist sehr untertrieben, und was den Glauben betrifft, das hatten wir ja schon. Je größer eine Lüge ist, desto glaubwürdiger erscheint sie. Seien Sie wachsam, wir helfen Ihnen gern. Wir, die Ärzte der VIRIBUS-SCIO Clinic-Union, sind der Meinung, dass es nun genug ist, es wurde genug geschrieben, es wurde genug geredet, es wird jetzt Zeit zum Handeln. Deshalb handeln wir und vor allem behandeln wir, um diesem Spuk und besonders dem Leiden der Betroffenen ein Ende zu bereiten, es wird Zeit für die Wahrheit bevor noch weitere Unschuldige sterben müssen. Wir Ärzte nippen sogar an dem Blut der vermeintlichen HIV-Infizierten, das klingt nicht appetitlich, aber wir Wollen Zeichen setzen und damit dem vorsätzlich gemachten Leiden der Menschen ein Ende machen. Natürlich gibt es viele Menschen, die all diese Manipulationen angenommen und ohne etwas zu hinterfragen in ihre Kognitive Dissonanz integriert haben, denen werden wir nicht helfen können, sie haben sich entschieden. Aber die Menschen, die sich nicht
abfinden und ihr Leben noch selbst bestimmen, helfen wir sehr gern. Machen Sie sich nicht zum Sklaven von einem System, das nicht Ihr Wohl im Sinn hat, handeln Sie jetzt.

Wir tun etwas, tun auch Sie etwas und sorgen Sie bitte für die Verbreitung dieser Information.

Wir danken Ihnen, www.viribus-klinik.com/

Weiter lesenswert zum Thema:

Befreiung von der Fake-Krankheit AIDS …

Reich werden – eine todsichere Anleitung …

Wie es dazu kam, dass die „Schulmedizin“ die Naturheilkunde verdrängte …

Nachtrag vom 10.07.2019:

Dass der Inhalt so manchen schwer erschüttern würde, war mir klar, daher war ich auch nicht sonderlich überrascht, dass ich derart angesprochen worden bin:

Echt jetzt, Martin? HIV/Aids ist definitiv keine Erfindung. Wenn ich auch den Pharmaunternehmen eine Menge Skrupellosigkeit Profitgier zutraue. Wir haben uns schon mal über die Verlässlichkeit von Quellen ausgetauscht, erinnerst du dich? Du bewegtest dich da in einer dubiosen Blase … Und ja, ich habe den Artikel gelesen, und mir tut jetzt noch die Stirn weh vor lauter „Facepalm“. Unseriös, tendenziös, ohne brauchbare Angaben von verlässlichen Quellen. Das wäre selbst bei der größten deutschen Boulevardzeitung nicht durchgekommen.

Ok, habe ich mir gedacht, dann frage doch nochmals den Absender an, ob er noch Quellen beisteuern mag, ob solche Leser besser zu befriedigen. Ich bekam diese Antwort mit der Erlaubnis der Veröffentlichung:

Guten Tag Herr Bartonitz,
es handelt sich ja nicht um Behauptungen als vielmehr um Fakten, die Jeder selbst recherchieren kann und auch sollte, denn darum geht es. Die Menschen sollen sich mit dem Thema auseinandersetzen, sie sollen nichts einfach annehmen als vielmehr selbst nachforschen, unser Text sagt dies ja aus. Auf Ihrer Seite sind ja noch weitere Menschen angegeben wie unter Anderem Claus Köhnlein, der sich des Themas Viren, besonders in Verbindung mit Impfungen, auch angenommen hat.
Was nun Quellen betrifft, so sind wir selbst die Quelle. Die Ärzte in unserem Klinikum sind gleichzeitig wissenschaftlich tätig und es ist Niemanden von uns gelungen, ein sogenanntes HI Virus zu finden. Was wir jedoch herausfanden, ist der Fakt, dass viele der sogenannten AIDS Kranken tatsächlich an einer Erkrankung leiden, jedoch an bereits bekannten Erkrankungen, was jedoch einfach als AIDS Krankheit klassifiziert wurden. Wir behandeln diese Erkrankung, setzen die Immun-schwächenden sogenannten AIDS-Medikamente ab, stärken das Immunsystem und die Patienten sind gesund. Das klingt einfach, ist es im Grunde auch, das Schwierigere ist meist das seit Jahrzehnten injizierte Lügenkonstrukt über HIV und AIDS den Menschen klar zu machen, besonders in Europa, das ja von einer sogenannten Europäischen Kommission regiert wird, die ausschließliche Macht inne hat und deren Mitglieder ausschließlich aus Industriellen und Großbänkern besteht. Wem die Medien nun mehr zugetan sind, muss nicht erst erörtert werden.
Natürlich gibt es immer Mal wieder Menschen, die sagen: Beweist doch mal, dass HIV und AIDS ein Schwindel sind. Das ist ebenso als würde Jemand sagen, dass man Menschen, die an Einhörner glauben, beweisen sollte, dass es keine Einhörner gibt. Die Unmöglichkeit etwas zu beweisen das nicht existiert, liegt deshalb auf der Hand. Man sollte besser Beweise dafür einfordern, natürlich korrekte, wissenschaftliche Beweise, dass HIV und AIDS existiert. Aber der Fakt, dass wir eine 100%-ige Behandlungsgarantie bzw. Geldzurückgarantie geben, sollte doch jeden Betroffenen logisch klar machen, dass er doch nur gewinnen kann. Ich möchte noch dazufügen, dass wir glücklich wären, wenn wir in diesem Fall nicht nötig wären und diese Fake-Krankheit nicht existierte, denn wir behandeln ja seit sehr langer Zeit auch viele andere Erkrankungen, die leider immer mehr werden, allen voran Krebs. Dies jedoch ist ein anderes wenn auch ebenso wichtiges Thema.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. David C. Corger 

Und es geht noch weiter:

Guten Tag Herr Bartonitz,

vielen Dank dafür. Es ist auch für uns natürlich nicht neu, solche Reaktionen zu erleben wie diese die beginnt mit: „Echt jetzt, Martin?“

Viele Menschen wollen ihre zurechtgelegte Welt nicht in Frage stellen lassen, denn das könnte ja bedeuten, dass man zuvor falsch lag und das tut manchen Menschen weh. Aber wir befinden uns nun in einer Zeit, in der sogar die sogenannten Mainstream-Medien immer mehr Wahrheiten veröffentlichen oder zumindest einiges in Frage stellen. So z. B. gibt es einen sehr guten Film von „Arte“ darüber, wie die Pharmaindustrie, mit Unterstützung der WHO, Professoren, Ärzten, Krankenkassen und weiteren Beteiligten, Krankheiten mal eben erfindet, um mehr Profite zu generieren. Diese und viele weitere Informationsquellen existieren also, man muss sie lediglich finden wollen, dieses finden zu wollen ist jedoch das große Problem vieler Menschen, man nennt es auch Kognitive Dissonanz, der Feind jeglicher Wissenschaft, denn es bedeutet Stillstand von Wissen, weil nicht wissen wollen.

Wir laden diesen Herrn oder Dame, ein Name war ja nicht angegeben, herzlich in unser Klinikum ein, um sich ein Bild zu verschaffen. Er oder Sie kann es gern als kostenlosen Urlaub unter Palmen verstehen, denn Unterkunft und Mahlzeiten sind frei. Lediglich der Flug muss selbst übernommen werden. Wir hatten übrigens bereits mehrere Skeptiker oder besser gesagt Menschen, die alles ablehnen, was ihre zurechtgelegte Welt erschüttert, eingeladen. Bisher kam jedoch Niemand von ihnen. Warum nicht? Weil sie die Wahrheit nicht sehen und hören wollen. Wir hatten auch bereits angeboten, dass mit ehemaligen sogenannten AIDS Patienten, die nun gesund sind, kommuniziert werden kann, drei mal darf man raten, was dann passierte. Natürlich, es wurde behauptet, dass diese ehemaligen Patienten inszeniert sind, also Fakes. Deshalb laden wir gern in unsere Klinik ein, um mit anwesenden Patienten sprechen zu können. Aber die Kognitive Dissonanz sorgt eben dafür, dass diese Menschen sich mit allen Mitteln dagegen wehren, ihr bisheriges Weltbild in Frage stellen zu lassen und deshalb kommen sie nicht.

Wenn wir nun eine Behandlungsgarantie für sogenannte AIDS Patienten geben, wo ist denn noch ein sogenannter Haken? Aber wie erwähnt, man kann einigen Menschen noch so viele Fakten liefern, wenn man sich gegen Fakten wehrt, liefern die für diese Menschen keinen Beweis. Selbst wenn wir ihnen hier in unserem Labor die Fakten vor Augen führen. Die Welt ist leider nicht Perfekt und nicht von ungefähr ist die Pharmaindustrie inzwischen die mächtigste Industrie.

Folgende Frage stellt sich jedoch dringend: Wenn diese Pharmazeutika so hilfreich sind, warum steigen Krankheiten denn heute so rasant an, allen voran Krebs? Krebs entwickelt sich zur wahren Epidemie. Diese Frage hätte ich gern einmal von diesem Herrn oder Dame beantwortet! Übrigens sind wir alle Spezialisten für Immunologie und Zellular-Biologie und wir sind garantiert keine sogenannten Verschwörungstheoretiker! Wir arbeiten ernsthaft und wissenschaftlich, jedoch eben unabhängig. Ist unabhängiges Arbeiten, also unabhängig von jeglichen Interessensgruppen, nun fragwürdig?

Freundliche Grüße
Dr. David C. Corger

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,
  1. Juli 6, 2019 um 5:29 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Martin Bartonitz
    Juli 6, 2019 um 5:45 pm

    Hier noch ein Vortrag des Arztes Dr. med. Claus Köhnlein, der über Ungewöhnliches zu AIDS:

  3. Martin Bartonitz
    Juli 6, 2019 um 5:48 pm

    Auch er spricht Dingen an, die nicht ins Bild passen:

  4. Martin Bartonitz
    Juli 6, 2019 um 5:52 pm

    Auch hier ein Paar Ansichten, die AIDS anders sehen:

  5. Martin Bartonitz
    Juli 6, 2019 um 5:54 pm

    Und gleich noch eine Breistseite mit 2 Stunden Material:

  6. Juli 6, 2019 um 7:01 pm

    … siehe auch meine Bemerkungen hier.

  7. E. Duberr
    Juli 6, 2019 um 8:51 pm

    Wer so BLÖD war , sich diesen Blödsinn einreden zu lassen , hat selbst schuld ! Es ist wie mit dem KOHLOCAUST , bzw der flachen Erde . Die Meschen sind so DOOF und man kann ihnen jeden Schwachsinn verkaufen . Hauptsache es ist akademisch verpackt .

  8. Tommy Rasmussen
    Juli 7, 2019 um 9:40 am

    Wie ist denn das nun mit allen blutsaugenden Insekten?? Sie wollen uns ja weismachen, dass Mücken keinen HIV übertragen… wusste nicht dass Mücken und Co bei der Mahlzeit aussortieren – ganz nach der Theorie: “Das sauge ich, das sauge ich nicht”!?! Viren sind Bestandteile von sehr einfachen Organismen und von sehr vielen Bakterien. In Menschen hat man Viren noch nie gesehen. Alle Schweine-Vogel-Aids-SARS-BSE-Hepatitis C- Virusmodelle sind Computer- Grafiken. Elektronenmikroskop- Aufnahmen von Viren zeigen in Wirklichkeit nur Bestandteile von sterbenden Zellen.
    https://lupocattivoblog.com/2010/05/28/tommy-rasmussen-informiert-zu-die-neue-medizin/

    • Am.Selli
      Juli 7, 2019 um 2:19 pm

      SääER-Scheun-ES !
      😉
      Wie-Der-Neu-aus Alt-Be-Wußt-SEINs-WErden
      beschenkt mit NEUEM HALT !
      das Dunkel hier auf Erden !
      und:
      ES erwacht das LICHT aus tiefster Nacht !
      AUF !
      Nur Wi(e)-DER-Mut
      macht Herz und Geist und Hände GUT!

  9. Raller
    Juli 7, 2019 um 10:29 pm

    Bei allen, auch von Viren, hervorgebrachten Krankheiten, werden Antibiotika verschrieben und helfen.
    „Im allgemeinen Sprachgebrauch bezieht sich die Bezeichnung Antibiotika meistens auf Arzneistoffe oder Arzneimittel zur Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten.“
    mal so aus Wikipedia.#

    Bei einer Virusinfektion, lassen wir uns erfolgreich mit einem antibakteriellen Wirkstoff behandeln.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe eine Antwort zu E. Duberr Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: