Startseite > Gesellschaft > Vielfacher Tod durch Klimaschutzprojekte

Vielfacher Tod durch Klimaschutzprojekte

Ich habe mir gestern die folgende Dokumentation angeschaut und habe mal wieder das Gruseln gelernt: Hier werden riesige Projekte für angebliche saubere Energiegewinnung gezeigt, die am Ende viel Tod für Flora und Fauna bedeutet. Geworben wird für den Klimaschutz 😦

Die ersten beiden vorgestellten Projekte sind Wasserkraftwerke. Brasilien ist dabei, dem Amazonasgebiet komplett den Garaus mit riesigen Stauseen zu machen. Die Türkei lässt wichtige Altertümer in Wasser untergehen und trocknet damit die Feuchtgebiete im Mündungsverlauf des Tigris aus.

In Deutschland wird aufgezeigt, wie riesige Maisfelder zur Bewirtschaftung von Vergasungsanlagen Monokulturen sind, auf denen außer diesen Pflanzen nichts anderes mehr wächst und lebt. Tote Landschaft eben. Und das bei negativer Energiebilanz. Auch hier wird mit Klimaschutz geworben.

Und wenn ich mir anschaue, dass nun weitere Steuergelder für solcherlei Klimaschutz-Projekte eingesammelt werden sollen …:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Mai 28, 2019 um 10:43 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Fluß
    Mai 28, 2019 um 12:52 pm

    Daß viele Hirntote rumlaufen, wird immer schneller er-Sicht-lich. Sie haben ihre Seele schon verkauft. Die eigenen und fremde Körper-Organe geben sie und nehmen sie anderen ab. Steinmeier hats vorgemacht. Und Jens Spahn setzt drauf, daß die Lebenden frühzeitig sterben, dann sind die Rechte weg der Lebenden und der Hirntod tritt durch den Gesundheitsminister ein.

    Die Hirntoten sind gegen Rechte, wollen Pflichten und bestimmen ihre Pflichten aber selber.

    Das EuGH erklärts:
    https://philosophia-perennis.com/2019/05/28/eugh-stellt-hochoffiziell-fest-deutsche-staatsanwaltschaften-sind-nicht-unabhaengig/

    Der ZEIT-ung wars langweilig, drum gibt sie neue Ansagen durch. Dabei betont * Christian Staas* wieder die Rechte. Als Hirntoter sieht er das Offensichtliche als seine Pflicht (Rechte mag er nicht) und so schreibt er über rechte Lebende, denn so kommt Geld für ihn als Hirntoter rein.
    https://www.zeit.de/kultur/2019-05/meinungsfreiheit-allensbach-institut-umfrage-deutschland

    Hirntote waren ja in Richter Fischers Kolumne noch am diskutieren. Auch das haben sie vergessen. Hirntot, Koma.

    Ja und dann klagen Lebende und was sagts 28-Staaten-EU-Gericht EuG ? Als hirntot kann es Lebende nicht verstehen und weist eine Klage ab:
    https://www.achgut.com/artikel/eu_gericht_weist_klima_klage_ab

    „““ Laut „Climate Home News“ hat das EuG nun festgestellt, dass die Kläger nicht auf einzigartige Weise vom Klimawandel betroffen seien. Daher gebe es keine Grundlage für weitere Anhörungen. „Die Tatsache, dass der Klimawandel unterschiedliche Menschen unterschiedlich stark betrifft, ist keine hinreichende Begründung für juristische Schritte gegen eine allgemeine Maßnahme“, so die Richter. Laut „Climate Home News“ wollen die Kläger vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) Berufung gegen die Entscheidung einlegen. „““

    Allgemeine Maßnahme. Aha. Sowas nennt sich dann Globalisierung durch Hirntote an Lebenden. Lebende kennen ihre Rechte.

  3. Fluß
    Mai 28, 2019 um 4:05 pm

    Hirntote verlangen etwas, von dem sie nicht wissen, was es ist.
    Hirntote sehen auch den eigenen Dreck nicht, Politik (Altparteien) leben es vor:
    https://philosophia-perennis.com/2019/05/28/junge-alternative-goes-greta-afd-soll-sich-zur-menschgemachten-klimaaussage-bekennen/

    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/28/bund-euro-gagen/

    „““ Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde in 2017 in einem Livestream von YouTubern interviewt. Moderiert wurde der Talk von Lisa Ruhfus , die unter anderem dafür 10.883 Euro erhielt.

    Die 25-jährige Youtuberin Lisa Sophie Laurent erhielt 11.305 Euro – unter anderem für eine Zusammenarbeit mit dem Bundesfamilienministerium.

    Der kubanische Choreograf Jorge Gonzáles wurde mit 4.011 Euro honoriert, er warb in einem Video des Bundesumweltministeriums für Klimaschutz.

    44.712 Euro Gage erhielt der Schauspieler Tom Wlaschiha, der durch seine Rolle in Games of Thrones international bekannt wurde, mimte für das Bundesentwicklungsministeriums und drehte Youtube-Videos aus Krisenregionen. „““

    AKK fand Rezo-Stoer-t-online-Meinung aber nich gut, sie wolle Überwachung.

    Da mußte letztens Fußball-Ehefrau Hummels keine Strafe zahlen, da die nicht gekennzeichnete Werbung bei ihr als *ProminENTE eh jeder erkennt. Sie bekäme zwischen 20000 bis 30000 Euro pro Bild.

    Der Hirntod mit Belohnungs-Zentrums-Steuerung …

    Wie der Hirntod entsteht:
    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/28/zensur-correctiv-medien/

    „““ Fakt ist, daß wir weniger auf professionelle Online-Fundraising-Methoden angewiesen wären, wenn wir diejenigen gewesen wären, die vor fünf Jahren eine „Anschubfinanzierung“ in Höhe von 3 Millionen Euro einer Medienfamilie der Brost-Stiftung erhalten hätten, 100.000 Euro von George Soros eingesackt hätten und von zahlreichen Stiftungen unterstützt werden würden, darunter die Rudolf-Augstein-Stiftung (SPIEGEL), um das linke Medienkartell von correctiver Korrektur und Faktencheckerei auszunehmen. Waren wir aber nicht. Außerdem ist Fakt, daß correctiv diese Summen wie Staubzucker in den Allerwertesten geblasen bekommen hat und daß es das correctiv-Kollektiv ist, welches die Faktencheckerei innerhalb des etablierten Linksmedienkartells augenscheinlich genau deswegen auch unterläßt. Andere würden vermutlich von „Schweigegeld“ reden. „““

  4. Fluß
    Mai 28, 2019 um 9:38 pm

    Da kommt der Quatsch her!

    Beutelsbacher Konsens

    https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Unterricht/BNE/3-Beutelsbacher-Konsens/index.html

    „““ Die Komplexität von Nachhaltigkeit erfordert es, mit Zielkonflikten umzugehen, die u.a. auf unterschiedlichen Interessenlagen und Beurteilungen beruhen. Für unsere Schulen gilt es, die Prinzipien der politischen Bildung, das Überwältigungsverbot, das Kontroversitätsgebot und das Gebot der Schülerorientierung zu beachten. Genauso wenig sollte BNE rückwärtsgewandt agieren oder gar Ängste schüren. BNE wird von unseren Schülerinnen
    und Schülern nur angenommen, wenn erkannt und herausgestellt wird: Zukunft ist gestaltbar! „““

    Und da auch:

    Kontroversen statt Überwältigung und Indoktrination Beutelsbacher Konsens
    https://www.anders-denken.info/informieren/beutelsbacher-konsens

    Und da:

    Politische Erwachsenenbildung Wiki Beutelsbacher Konsens
    https://politische-erwachsenenbildung.fandom.com/de/wiki/Beutelsbacher_Konsens

    Und nirgendwo geht es um Linksextremismus, also Antifa, FFF mit Vermüllung und Schulschwänzen, Diskriminierung durch diesen Radikalismus.

  5. Fluß
    Mai 29, 2019 um 9:40 am

    ZU-kunft ist nicht gestaltbar, da ZU zu bedeutet. Geschlossen, verschlossen. Zukunft ist das Schlüsselwort für Fördergelder, so werden Arbeitsstellen in eigenem Familienbetrieb/Parteienbetrieb /Sippe generiert. Die Altparteien haben Millionen an Euros und wollen immer mehr.
    Die Politik tut nichts für Schulen, die AFD will es ändern und ihre Meldestelle (eine andere Partei hatte sie auch schon occult, aber wetterten gegen die AFD in der Öffentlichkeit. Vieles läuft occult über die Altparteien, sie haben es sich gemütlich gemacht.)

    Das die Schüler nicht auf die Straße gingen für eine Änderung ist daran ersichtlich, dass sie an ihren Schulen nichts ändern. Lehrer klagen, Schüler klagen, auf die Straße gehen die Schüler nicht. Und warum? Weil sie beschäftigt werden.
    Die deutschen Schulen, die staatlichen verrotten und Geld für neue Schulen ist nicht da, aber für Fördergelder, die an Stiftungen fließen, und diese STIFT-ungen geben das Geld Unternehmen die gegen Rechte sind, also gegen eigene Rechte.

    Gleichzeitig nehmen diejenigen Unternehmer sich selber das Recht heraus, (sind also rechts) über Fördergeld (sie werden gefördert für die AKTion/beWEGung) und agieren gegen andere und nennen sie Rechte.

    Im Deutschem heißt es recht machen, es richtig machen. Rechte, das rechte (richtige) machen. D.h. die gepämperten agieren gegen die, die es richtig machen.
    Das sind dann AKTionen mit Sachbeschädigung, Rufmord, Körper-Verletzung …

    Diese gepämperten begehen Straf-Taten. Und der Staat mit seinen vielen Regierungen (Bund, Land, Kommune) finanziert diese Straf-Taten.

    Und da gehen die Kinder nicht wegen den schlechten Schul- Verhältnissen auf die Straße. Sie gehen wegen schulfrei und wegen Teils-Zwang (viele linke Lehrer an Schulen), da die Schüler sonst schlechte Noten bekommen. Und dann ist da noch die Antifa, bestehend international (in USA als Terror-Organisation betitelt) und Studenten, die als Schüler auftreten. Selbst Ausländer geben sich als Schüler aus, so ist das Straf-Recht gnädiger.

    Und dann noch der Beutelsbacher Konsens, der sehr umstritten ist. Agiert seit 1979.
    Und nennt sich Jugend – und Erwachsenen – Bildung. Die erstellen ein Bild und die Kinder sollens ausmalen, konditioniert.
    Und deswegen geschieht das: Linksextremismus, also Antifa, FFF mit Vermüllung und Schulschwänzen, Diskriminierung durch diesen Radikalismus.

    Die Schulen werden über wen renoviert, saniert? Fremdfirmen über die dann keine Transparenz für den Bürger da ist, mit Abzahlung von 30 Jahren. D.h. die Bürger leiden unter Schulpflicht und dürfen noch nicht einmal wissen, wie teuer diese Schul-Erneuerungs-Kosten durch Fremd-Firmen sind. Also Verschuldung.

    So lief es ja auch mit dem Berliner Wasser, da wurde die berliner Wasserversorgung privatisiert und es deckte eine Ex-SPD-Frau den Skandal auf, sie wollte Transparenz. Sie verlor ihr Mandat.

    Fördergelder in Milliardenhöhe (aus dem Abgabegeld an den Fiskus) in Aktionen stecken, aber eigene staatliche Einrichtungen kaputtleben und sozial verrotten lassen. Das ist der deutsche Staat als deutsche Regierungen.

    Und das will die AFD ändern. Und deswegen werden sie so angegangen.

    Globalisierung ist einfach nur Abhängigkeit über einen Lenker und das ist der TOD für die BewußtSeinsEntwicklung und TOD für die Vielfalt der Kulturen. Globalisierung ist wirtschaftlich und nicht geistig. Die Wirtschaft einzelner Kulturen als Gemeinschaft gerät so in eine Abhängigkeit, weil dann keine Kontrolle mehr da ist. Dann gibt es Sklaventum pur und Arbeit in Minen.

    Es gibt eine Liste für:
    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/28/67-bilderbergertreffen-in-der-schweiz/
    Ursula von der Leyen und AKK (A.Kramp-Karrenbauer) sind u.a. als Deutsche mit dabei.
    Jens Spahn war ja schon da, man sieht welchen Quatsch er initiieren will.

  6. Fluß
    Mai 29, 2019 um 3:43 pm

    Die Alt-Parteien sind auf Artenfällerjagdt.
    Die Bauern in Bayern haben Angst um ihren Besitz, weil die Bündnis 90/Grünen große Streuobstflächen verstaatlichen wollen. Deswegen fällen einige schon ihre Bäume.

    Deswegen Bündnis90/Grünen ist für Baumfällung auch durch 5 G –Masten, die nah am Menschen sein müssen, da kurzwellig. Und Autos sollen ja laut 5G-Forscher (dafür geben die deutschen Regierungen auch Förder-Gelder) auch selber fahren können als Roboter-Computer über 5G.

    Diese Partei ist tötlich, die Natur stirbt durch 5 G ( 5. Mobil-Funk-Generation). Tier und Mensch mit. Ein Mikrowellengerät soll verschlossen werden, 5 G sendet durchgehend Mikrowellen.
    Die Natur sendet und empfängt auch, auch Mensch und Tier. Hat ja Temperatur und Nervenzellen, die senden und empfangen.

    Übrigens braucht die AFD niemanden nachmachen, sie ist schon regenbogenfarben, sie sind neu, aus der Mitte entsprungen, also aus dem Zentrum.
    Interessant wäre die Junge AFD, ob die jemals Werbung gemacht haben, Plakate aufgehangen usw… Es gibt unzählige Angriffe auf AFD-ler und oft hinterrücks und Ausgrenzungen im Berufsleben und die Familie leidet oft mit. Die Alt-Medien puschen den Haß auch an auf die AFD. Hat die Jung-AFD das schon erlebt?

    Promis werden rangetakelt gegen die AFD, das ist krank, wenn so ein alter Hasselhoff im Zwangsfinanzierten DDR-TV besoffen sagt, er ist gegen die freie AFD.
    Oder eine amerikanische Sarah-Conner-Sex-Verschnitt-Figur. Siehe damals bei Wetten dass, halbnackt sang sie in ihrer Muttersprache. Und ihre Schwester hat ihren Bushido wegen Gewalttätigkeit rausgeschmissen und nahm ihn später wieder, Bushido ging in eine andere Gang. Also Sarah Conner und Hasselhoff sind keine Sprachrohre und keine Vorbilder. Sie sind Marionetten. Genauso Schwarzenegger. Die sollen in ihrem USA-Land bleiben. Logischerweise sind sie gegen Trump. Das ist eine riesen Industrie, wo diese Polit-Schauspieler und Sänger drankleben, die müssen wettern gegen die AFD, sonst werden sie geschasst. Außerdem leben sie in einer anderen Welt, die leben in der Künstlichen Welt der Drogen, Alkohol und Geldabgabe.
    Warum gehen wohl Leute noch auf Tournee im Rentenalter? Weil sie Geld brauchen.
    Auf mich wirkt das wie Sc. Der Haß, dieses lange Geldranscheffeln trotz Top-Gagen, das emotionale Verhalten. Das ist antrainiert.

  7. Raller
    Mai 29, 2019 um 9:43 pm

    Die Bevölkerung wird durch die Medien zu dem gemacht, was gerade abläuft.Die Zerstörer haben alles in ihrer Hand. Schon im Kindergarten geht es los. Schöne schleichende Programmierung.
    Fakten wie:
    https://www.mmnews.de/vermischtes/125030-windkraft-toetet-250-000-fledermaeuse-und-12-000-greifvoegel-pro-jahr,
    werden den Leuten nicht gezeigt.
    Zerstörung der Wälder (Weltweit) ist für das Weltklima bedeutender, als die „angebliche“ minimale CO2 Veränderung.
    Was die, von den Zerstörern, geplante Wettermanipulation bewirkt kann sehen wer die Natur beobachtet.(Seit den letzten Jahren sind Autoscheiben sehr, sehr, sehr viel weniger von Mücken und Fliegen verdreckt.)Schwalben und andere, wandernde Singvögel werden immer weniger. Greifvögel sieht man am Himmel immer weniger, eher schon auf der Autobahn.
    So kann man noch viel schreiben, es ändert aber nichts.
    Es müssen mehr Menschen erkennen, was hier durch die Zerstörer geplant und umgesetzt wird.

    Lange Rede kurzer Sinn:

    Wir sind es, auf die wir warten.

    Gruß an Herr Bartonitz und an die Mitlesenden.

  8. Martin Bartonitz
    Mai 31, 2019 um 1:00 pm

    Das Bundesamt für Naturschutz macht die ökologische Absurdität der Energiewende öffentlich, die ohnehin jeder sehen kann: Der Schutz des Weltklimas zerstört die heimische Natur.

    Fundstelle: Klimaschutz wird mit Naturzerstörung bezahlt

  1. Mai 28, 2019 um 11:38 am

Schreibe eine Antwort zu haluise Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: