Startseite > Gesellschaft > Liebe Politiker, Liebe Journalisten, packt Eure Sachen zusammen …

Liebe Politiker, Liebe Journalisten, packt Eure Sachen zusammen …

Jo Conrad, Produzent des Kanals Bewusst.TV, und Autor des vorliegenden Textes

… , geht nach Hause, schämt Euch. Wir brauchen Euch nicht mehr.
Ihr versagt auf ganzer Linie, das Leben zu schützen. Vorhandene Lösungen werden ignoriert, weil Ihr vollkommen von einem Interessen gesteuerten System abhängig seid, das Euch gut bezahlt.

Es ist sehr ernst gemeint. Was Ihr anrichtet auf allen Ebenen, ist im höchsten Maße traurig und destruktiv. Früher hatte man noch den Eindruck, dass es mutige Aufdeckungsjournalisten gäbe oder Politiker, die die Menschen inspirieren, die sich für Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen. Aber heute haben sich fast alle gemütlich neben der Lobby in einem System eingerichtet, in dem man gut leben kann auf Kosten der Vielen.

Ihr beugt Euch willfährig den Mainstream-Ansichten und habt keine Eier, überhaupt noch unbequeme Dinge anzusprechen. Ein politischer Dialog findet nicht mehr statt, sondern nur noch ein Abnicken der Ideologien [siehe: Wir Abnicker: Über Macht und Ohnmacht der Volksvertreter].
Ihr wollt Steuern und Zertifikate gegen einen Klimawandel, anstatt die Vergiftung der Umwelt mit Pestiziden und anderen Giften zu beenden, da die Lobbies Euch vorgeben, was Ihr zu tun habt.

Ihr öffnet die Grenzen für Alle und Jeden, wohl wissend, dass Sozialsystem und Rentenkasse das nicht aushalten können [siehe u.a. Geheimakte Asyl: Wie die Politik in der Flüchtlingsfrage Deutschlands Sicherheit gefährdet Ein Insiderbericht]. Ihr guckt weg bei schrecklichen Gewalttaten von Fremden und beschimpft Jeden, der einen ganz natürlichen Selbstschutz hat, als fremdenfeindlich .

Ihr habt ein Klima des Hasses geschaffen, der Angst, der Unterwerfung vor einer Political Correctness [siehe u.a. Hexenjagd: Der mündige Bürger als Feindbild von Politik und Medien] und seht bei der Zerstörung sämtlicher geordneter Strukturen zu, betreibt sie sogar, als würdet Ihr dafür bezahlt – werdet Ihr ja auch. Aber was für ein Karma erschafft Ihr Euch? Ist Euch nicht bewusst, dass Ihr vor den Folgen Eurer Handlungen oder Unterlassungen nicht davon laufen könnt? Berufspolitiker mit gefälschten Lebensläufen und Doktorarbeiten haben nicht das geistige Rüstzeug, das in dieser Phase der Bewusstseinsentwicklung nötig wäre.

Ihr treibt, wissentlich oder unwissentlich eine Agenda voran, die die Zerstörung von Lebensräumen, der Gesundheit und der Freiheit der Menschen vorsieht. Eine kleine, selbsternannte Elite von Superreichen wird aber auch Euch hinwegfegen, wenn Ihr ihren Plänen der Orwellschen Neuen Weltordnung den Weg geebnet habt [siehe u.a. Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen: erkennen erwachen verändern].

Wir Menschen fangen an, das Spiel zu durchschauen. Zu lange haben wir naiv zugesehen und angenommen, es ginge vielleicht nicht besser. Aber je mehr man sich damit befasst, merkt man, dass Ihr Lösungen zur Schonung der Umwelt, Lösungen im Gesundheitswesen, Lösungen zum verantwortlichen Umgang der Menschen miteinander ignoriert, weil Interessengruppen Euch steuern und nur Macht und Profite im Vordergrund stehen. Ihr könntet Kriege verhindern, stattdessen gebt Ihr Euch für die Kriegspropaganda der Kräfte her, die Kriege für den Erhalt ihres Systems brauchen [siehe u.a. Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien].

Ihr Journalisten, Ihr Politiker, Ihr feiert Euch selbst und Eure Egos, könnt gut reden und von reichlich fließenden Geldern, das wir alle zusammentragen, fürstlich leben.

Aber Eure Zeit ist vorbei. Packt ein und verkriecht Euch irgendwo, wo Ihr hoffen könnt, dass das Schicksal gnädig mit Eurem Karma umgehen wird.
Wir sind nicht mehr bereit, dieses Schmierentheater, das auf dem Rücken der Existenzgrundlagen dieses Planeten aufgeführt wird, mitzutragen.

Ihr wisst selber, dass andere entscheiden, was weltweit gemacht wird, dass Demokratie nur ein Wort ist, das uns einlullen sollte [siehe Demokratie: Die eigentliche Macht ist nicht mehr sichtbar]. Aber dann wisst Ihr auch, dass wir Euch nicht brauchen, wenn Ihr nur fremdgesteuert seid. Wenn Ihr es selber wisst, könnt Ihr so weiter machen, dafür sicherlich gutes Geld kassieren, das auf dem Rücken der Fleißigen abgesaugt wurde, oder einmal in den Spiegel schauen und Euch klar machen, was Ihr anrichtet mit dem Versagen tatsächlicher Verbesserungen.

Die Macht des Vatikans und der Zentralbanken lässt Euch schaudern und so leckt Ihr die Stiefel der Brüder, die sich in geheimen Zirkeln treffen und hängt unterwürfig an ihrem Rocksaum. Die Folgen Eurer Unterlassung, für den Schutz des Lebens einzustehen, sind verheerend.

Ihr seid das Aushängeschild, die Fassade der Kräfte, die sich nicht zeigen, aber alles beherrschen wollen. Ihr zeigt eure Gesichter damit die Sauereien im Hintergrund weiter gehen können.

Auch bei den ausführenden Organen, Polizei, Militär, Justiz, brodelt es. Immer mehr verstehen, wie sie ausgenutzt werden für die Machtziele einiger Weniger und ihre Arbeit zum Schutz der Menschen behindert oder sogar völlig ins Gegenteil verkehrt wird.

Wir brauchen Politiker und Journalisten, die das Leben lieben, die die Wahrheit über alles stellen.

Ihr liebt weder die Wahrheit noch das Leben, sondern nur Eure Egos und den Applaus, den Ihr Euch gegenseitig gebt. Aber Eure Zeit läuft ab. Ein Bewusstseinswandel ist im Gange bei den Menschen. Und Ihr wisst das auch. Leider habt Ihr nicht den Mut, die Verantwortung zu übernehmen, für die Folgen Eurer Unterlassung. Denn die ist viel größer, als Euch bewusst ist, da sie das Leben von Millionen, ja Milliarden betrifft.
Vielleicht werdet Ihr erpresst, vielleicht wollt Ihr all das gar nicht wirklich, sondern wisst nur nicht, wie Ihr aus der Nummer raus kommt. Nun, die Zeit wird zeigen, wie die Verantwortung an Eure Tür klopft.

Die Menschheit ist geistig viel weiter als der ganze geistige Müll, den Ihr uns ständig zumutet. Sicherlich nicht alle Menschen, aber Ihr habt ja auch dazu beigetragen, das Bewusstsein niedrig zu halten. Es nützt nichts. Die Zeit von Rumpelstilzchen ist vorbei. Das Leben setzt sich durch. Das Bewusstsein wird von kosmischen Energien angehoben, die Ihr trotz aller technischen Maßnahmen nicht verhindern könnt [siehe u.a. Narzisstisch kranke Politiker] .

Ursachen und Wirkung sind miteinander verknüpft. Welche Ursachen habt Ihr gesetzt, was habt Ihr unterlassen, wie oft habt Ihr vorgetäuscht, wichtig zu sein, wie viel wissentlich gelogen und wie wenig Mut hattet Ihr, Eure Aufgaben wenigstens halbwegs anständig auszuführen.

‚Teile und Herrsche‘ heißt das Spiel, aber ihr seid dabei nur wichtig für die Puppenspieler und für uns nur noch verderblich.

Gezinkte Karten bestimmen seit langem das Casino. Gleich welche Partei, welcher Sender, welche Zeitung… Ihr spielt mit unseren Gefühlen und mit unserem Leben. Ihr seid traurige Gestalten. Dabei könntet ihr mit eurer Aufmerksamkeit von Millionen den ganzen Planeten positiv verändern. Beflügeln.

Im Hintergrund wähnen sich Logenmitglieder als was Besseres und dienen doch nur einem finsteren Herrn, wollen die Menschheit knechten [u.a. Komitee der 300]. Achtung vor der Schöpfung haben sie mit ihren Eiden hintendran gestellt.

Es gibt sicher genügend Menschen, die sich gerne einem Kollektiv unterwerfen. Aber die Schöpfung will die freie Entfaltung der Seelen.
Wenn das Leben auf diesem Planeten weiter gehen soll, müsst ihr entweder eure Position benutzen, um das Ruder herumzureißen, oder beiseitetreten und denen den Weg ebnen, die die Wahrheit achten und das Leben lieben.

Jo Conrad, Quelle und Ansprache

Anmerkung von Martin: Nach über 8 Jahren Bloggen kann ich inzwischen jede einzelne Zeile des Textes nachvollziehen, daher stelle ich den Text auch hier nochmals ins Regal. Zu einigen der Behauptungen habe ich noch weiterführende Quellen hinzugefügt, die diese untermauern. Leser mögen weitere ergänzende Hinweise in den Kommentaren geben.

  1. Mai 27, 2019 um 6:33 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Martin Bartonitz
    Mai 27, 2019 um 7:06 pm

    Zur Unterstreichung der Tatsache, dass besonders EU-Politiker nur mehr Marionetten sind:

  3. Martin Bartonitz
    Mai 27, 2019 um 7:11 pm

    Bei Berufspolitikern, die über Jahrzehnte im Geschäft seien, sei eine Art psychische Abhängigkeit zu beobachten, „so wie Alkoholiker süchtig sind nach Alkohol“, sagte der Philosoph Julian Nida-Rümelin im Dlf. Dies sei eine Gefährdung, die umso mehr Charakterstärke erforderlich mache.

    Fundstelle: Julian Nida-Rümelin im Gespräch mit Benedikt Schulz

    • Mai 28, 2019 um 1:33 pm

      Es ist noch viel schlimmer:
      Es kommt nur nach oben, wer absolut systemtreu ist. Alle anderen werden lange vorher aussortiert.

  4. E. Duberr
    Mai 27, 2019 um 8:35 pm

    Guter Jo Conrad , Recht hat er , ein einziger Sumpf in dem wir uns abmühen , alles ist korrupt , verrottet , gleichgeschaltet. Was bleibt zu tun ? Weitermachen , Aufklären , Widerstand leisten , sich organisieren mit Gleichgesinnten.

  5. Mai 28, 2019 um 1:36 pm

    Politdarsteller sind nur der Spiegel derjenigen, die sie gewählt haben. In dem Sinne ist mir der Text zu positiv, zu oft kommt das Wort „Bewußtseinswandel“ drin vor, der angeblich von „breiten Massen“ getragen werde.
    Ich glaube nicht, daß das stimmt; das ist Conrads eigene Einschätzung.Was natürlich in dem Sinne auch o.k. ist.
    Ich erlebe hier keinen solchen Wandel, hier sind alle streng konservativ, „christlich“-altbacken-untertänig.

  6. Martin Bartonitz
    Mai 30, 2019 um 11:53 am

    Einer meiner Lieblingsautoren hat sich ebenfalls dem Thema Wahlen und Politker gewidment. Prof. Gunter Dueck sieht Verblendung am Werk:

    Die Bundespolitik versagt auf breiter Linie, die Infrastrukturen modern zu halten, sie leistet inhaltlich nicht entfernt das, was allgemein erwartet wird. Wenn nicht saniert wird, sagt man, das Geld fehle, obwohl Steuern ohne Ende sprudeln. Wenn nichts beschlossen wird, sagt man, es liege an der Langsamkeit der Demokratie. Wenn man auf Eile dringt, ist man gegen die Demokratie. Wer sagt, in Schweden oder anderswo gehe doch so einiges, bekommt keine schlüssige Antwort. Man ist im Grunde nur bereit, Antworten zu geben, die Wählerstimmen einbringen. Gerade das macht uns verdrießlich bis wütend – wir wollen weder Gerede noch Pseudo-Taten, sondern Ergebnisse.
    Aber: Welche Antworten werden uns Wählern gegeben? Die Politiker fordern Greta auf, brav zur Schule zu gehen. Sie erklären, fachkundig auf dem Umweltgebiet zu sein, in dem sie die Klimaziele 2020 klar verfehlen und nichts tun, um sie 2030 zu erreichen. Sie verschrecken durch den Umgang mit Greta und Rezo die gesamte junge Generation unter etwa 35 und mich dazu. Schlimmer: Sie machen sich bis auf die Knochen lächerlich. Die CDU erklärt, eine Zurückweisung der Rezo-Vorwürfe als Video produziert zu haben, drückt sich aber feige bzw. wohlwissend vor dem zu erwartenden Shitstorm über „den ältesten 26jährigen, den es gibt“ (so die Heute-Show), den Abgeordneten Philipp Amthor. Solch ein Verhalten im digitalen Zeitalter sieht wie… ach…zum Weinen: Was sind das bloß für Leute, die da im Parlament schon so früh uralt werden? Die auf jedes eigene Versagen entgegnen: „Unser eigener hoher Anspruch ist es natürlich nicht, die selbst gesetzten Ziele zu verfehlen, aber wir beschäftigen uns sehr ernsthaft damit, glauben sie uns. Die Dinge sind eben sehr kompliziert.“ Das ist „Loser Talk“ in Reinform. Vielleicht wird das Video ja noch gezeigt: Ich wette, die Internetaffinen werten die Inhalte wie Musikkenner die Arie der Königin der Nacht, gesungen von Florence Foster Jenkins – mit offenem Mund und nachfolgendem sorgenvollen Grinsen, hier über die vollkommen Verblendete.

    Fundstelle: Parteien und Konzerne verlieren, weil sie nicht verstehen, warum sie verlieren – über Verblendung

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: