Startseite > Gesundheit > Warum eine Impfpflicht gegen Masern völliger Blödsinn ist!

Warum eine Impfpflicht gegen Masern völliger Blödsinn ist!

Impfkritiker stellen viele Fragen, bevor sie sich oder ihre Kinder impfen lassen. Und manchmal lassen sie eben auch gar nicht impfen. Kritische Fragen aber – und hier insbesondere impfkritische Fragen – sind in unserer Gesellschaft nicht so sehr beliebt. So wundern auch die Ergebnisse einer belgischen Studie nicht, derzufolge Impfkritiker angeblich weder an das Gemeinwohl denken noch das Wort Gleichberechtigung kennen. Einfacher kann man Menschen nicht zum Schweigen bringen. Denn wer will sich schon öffentlich als elitärer Egozentriker outen?

In: Schlechte Zeiten für Impfkritiker

In Deutschland wird mal wieder neben der Förderung zur Organspende auch das Thema der Impfpflicht stark diskutiert, hier begonnen mit dem Impfen gegen Masern. Es sind zwar nur sehr wenige Maserntote im letzten Jahr zu beklagen gewesen, ganz im Gegensatz zu der hohen Zahl Toter aufgrund falscher Medikamentierung (siehe: 58.000 Tote jährlich durch falsche Medikamente:Wie Ärzte ihre Patienten gefährden) oder ähnlich vieler Toter aufgrund von Krankenhauskeimen (siehe: Krankenhauskeime: 40.000 Tote jährlich in deutschen Hospitälern), aber auch hier wird wie beim Klimawandel ein Angstbild an die Wand gemalt, auf dass die Pharmaindustrie und Ärzteschaft eine neue Einnahmequelle erhalten möge. Warum die Pflichtimpfung völliger Unsinn ist, das wird uns gleich Hans Tolzin erklären:

Ja, die meisten von uns halten Impfungen für eine wirksame und ungefährliche Vorsorgemaßnahme. Dass genau das Gegenteil der Fall ist, belegt Dr. Suzanne Humphries durch den folgenden Vortrag. Auf youtube lesen wird dazu:

Ihre jahrelangen Recherchen zeigen: Die Wirkung millionenfach eingesetzter Impfstoffe ist nicht bewiesen. Dagegen sind Impfungen in unzähligen Fällen für Krankheiten und den Tod von Menschen verantwortlich. Dr. Humphries stieß als Nierenspezialistin einer Klinik auf das Problem. Dort erkrankten – und starben – Patienten kurz nach der Einlieferung. Die Ärztin fand heraus: Diese Menschen waren am Tag der Ankunft geimpft worden und hatten dadurch Nierenschäden erlitten. Als sie die Verantwortlichen der Klinik darauf ansprach, wiegelten diese ab. Die Impfungen wurden fortgesetzt. Dr. Humphries kündigte daher ihre Stelle und begann sich mit dem Thema näher zu beschäftigen. Dabei stellte sie Erschreckendes fest: Immer wieder versuchten mutige Forscher und Ärzte, auf Wirkungslosigkeit und Risiken der Impfungen aufmerksam zu machen. Die Mediziner legten Fakten und Beweise vor. Das Beängstigende: Die Studien, die Dr. Humphries in diesem Film präsentiert, wurden weitgehend unterdrückt, ihre Verfasser gemobbt. Kein Wunder! Impfungen sind ein Milliardengeschäft. Von ihnen profitieren Pharmakonzerne, die Unsummen verdienen, und Ärzte, die mit viel Geld »auf Linie gebracht werden«. Zu den Profiteuren gehören Gesundheitsbehörden und Institutionen wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Angesichts dieser Interessen ist es wenig erstaunlich, dass die Profiteure Impfgegner systematisch bekämpfen: Forscher werden mit perfiden Methoden zum Schweigen gebracht. Kritische Ärzte diffamiert man als »Quacksalber« oder »psychisch Kranke«. Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, werden oft wie Verbrecher behandelt. Dieser Film zeigt ausführlich alle erschreckenden Details!

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,
  1. Tommy Rasmussen
    April 25, 2019 um 8:50 am

    Präsident der Bundesärztekammer Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery
    Herbert-Lewin-Platz 1
    10589 Berlin
    Tel.: (030) 400456-0
    praesident@baek.de
    http://www.bundesaerztekammer.de

    Betreff: Impfpflicht

    Sehr geehrter Herr Präsident der Bundesärztekammer Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery,

    schauen Sie bitte hier weiter unten. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Tommy Rasmussen
    tommyrasmussen@arcor.de

    IMPFUNG UND ALUMINIUM – Wieso bereits kleine Mengen toxisch sind!

    Ein Kinderarzt packt aus – Ungeimpfte Kinder sind – so zeigen seine Krankenakten – tatsächlich seltener krank als geimpfte Kinder. Kinderarzt Dr. Braun berichtet zudem von den Machenschaften der Pharmaindustrie, die nichts unversucht lassen, um Ärzte für sich zu gewinnen und mit kranken Patienten Geld zu verdienen.

    Gesundes 9-jähriges Mädchen nach Grippeimpfung gelähmt
    https://www.epochtimes.de/gesundheit/gesundes-9-jaehriges-maedchen-nach-grippeimpfung-gelaehmt-video-a1341063.html

    16.04.2019 – Von den jährlich 930.000 Sterbefällen werden rund 300.000 durch medizinische Behandlungen verursacht, schätzt Radiologe und Facharzt Dr. Gerd Reuther. Damit ist die Medizin die häufigste Todesursache.
    https://www.epochtimes.de/video/gesundheit/radiologe-und-facharzt-die-haeufigste-todesursache-in-deutschland-ist-die-medizin-vertrauen-auf-selbstheilung-ausgetrieben-a2856450.html

    ——– Weitergeleitete Nachricht ——–
    Betreff: Jeder Impfstoff enthält Giftstoffe, die dauernd wirken mit kleineren oder schwereren dauerhaften Schäden.
    Datum: Mon, 25 Mar 2019 15:49:24 +0100
    Von: Tommy Rasmussen tommyrasmussen@arcor.de
    An: jens.spahn@bundestag.de

    Sehr geehrter Herr Spahn, schauen Sie bitte hier:

    Robert-Bosch-Gesamtschule
    Richthofenstraße 37,
    31137 Hildesheim
    rbg@schulen-hildesheim.de
    datenschutzbeauftragter@rbg-hi.de
    markus.redlin@rbg-hi.de
    rbg@steinfelder-net.de

    Betreff: Wer nicht geimpft ist, muss die Schule wieder verlassen
    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Masern-Landkreis-Hildesheim-kontrolliert-Impfpaesse-an-Schule

    Sehr geehrter Damen und Herren der Robert-Bosch-Gesamtschule,

    Sie schreiben: „Wir wollen den Schülerinnen und Schülern Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen vermitteln…“

    Also bitte, „Wissen vermitteln“:

    Jeder Impfstoff enthält Giftstoffe, die dauernd wirken mit kleineren oder schwereren dauerhaften Schäden. Impfstoffe verhindern, wie uns gesagt wird, eine Infektion, d.h. die Übertragung von Viren von Mensch zu Mensch. Bis heute konnte noch niemand zeigen, daß eine solche „Infektion“ tatsächlich stattfindet, geschweige denn wie! Wenn wir die unbestreitbare wissenschaftliche Tatsache berücksichtigen, daß in einer so genannten „Epidemie“ nicht mehr als 4% (ja, nur vier Prozent) derjenigen, die mit dem vermeintlichen Virus in Berührung kommen, tatsächlich krank werden, dann sehen wir, daß das medizinische Konzept der Infektion Unsinn ist. Warum werden die 96% nicht krank? Es können nicht die Impfstoffe sein, wie Sie gleich weiter unten sehen werden – wenn Sie wollen?

    Die Behauptung der Existenz irgendeines krankmachenden Virus ist ein durchsichtiger Betrug, eine fatale Lüge mit dramatischen Folgen. Rasterelektronenmikroskope können sogar Atome sichtbar machen, aber ein Virus, welches mehrere Millionen Atome besitzt, findet man nicht? Alle Virusmodelle die man aus den Medien kennt, sind keine Fotos, sondern im Computer angefertigte Grafiken nach den Vorstellungen einiger Forscher, wie das Virus aussehen müsste, wenn es denn existieren würde. Elektronenmikroskop-Aufnahme von den behaupteten Viren zeigen in Wirklichkeit nur Bestandteile von sterbenden Zellen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Tommy Rasmussen
    tommyrasmussen@arcor.de
    http://lupocattivoblog.com/2010/05/28/tommy-rasmussen-informiert-zu-die-neue-medizin/

    Panik-Epidemie bei den Impfstoffherstellern

    Die meisten von uns haben bemerkt, daß in letzter Zeit ein großer Schub begonnen hat, um Impfungen weltweit verbindlich vorzuschreiben. Der scheinbare Ursprung dieses Vorstoßes sind die Vereinten Nationen und ihre verschiedenen Erklärungen darüber, daß Impfgegner der Abschaum der Erde sind, der nichts anderes will, als daß Millionen von Menschen an schrecklichen Krankheiten sterben. Es mag daher ratsam sein, einen Blick auf die Vorgeschichte zu werfen.

    Bereits in den 1930er und 40er Jahren hatte die IG-Farbenindustrie in Deutschland „das Sagen“. Sie betrieben nicht nur ein chemisches und pharmazeutisches Monopol, sie finanzierten auch Adolf Hitler und gaben ihm seine Befehle.

    Unter den Direktoren der IG Farbenindustrie, die sich „Der Rat der Götter“ nannten, befand sich auch ein Fritz te Meer, der bei den Nürnberger Prozessen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu einer langen Haftstrafe verurteilt wurde. Dies hatte vermutlich damit zu tun, daß Auschwitz von der IG-Farbenindustrie gebaut und verwaltet wurde und mit den dort an Menschenopfern durchgeführten „medizinischen“ Experimenten. (Der größte Teil der modernen medizinischen Praxis basiert auf den durchgeführten Experimenten und Entdeckungen in Auschwitz und ähnlichen „Lagern“.)

    Unter dem Druck von vermutlich Rockefeller, einem Großaktionär der deutschen Pharmaindustrie, wurde te Meer frühzeitig freigelassen und in die USA gebracht, wo er sowohl die CIA als auch die Vereinten Nationen mitbegründete.

    Sprung nach 2009. Wir erinnern uns, wie die Vereinten Nationen ohne glaubwürdige Beweise versucht haben, eine weltweite Pandemie der Schweinegrippe auszurufen, mit Zwangsimpfung für alle.

    Die französische Regierung hat zwar ein Gesetz erlassen, das eine obligatorische Impfung ermöglicht, aber es gab fast einen Aufstand gegen sie, und es wurde beschlossen, dieses Gesetz nicht durchzusetzen. In jedem Fall, wie Du Dir sicherlich erinnerst ist die „Pandemie“ nie passiert.

    Untersuchungen bei den Vereinten Nationen nach diesem Versuch ergaben, daß 80 % derjenigen, die über die Frage abstimmen, ob eine Pandemie ausgerufen werden kann, entweder hochbezahlte Mitarbeiter von Impfstoffherstellern oder Großaktionäre waren.

    Kurz gesagt, sie versuchten, ihre eigenen Taschen mit Milliarden durch den Verkauf von Zwangsimpfstoffen zu füllen.

    Zehn Jahre später und fast nichts hat sich geändert: Die UNO wird von Großkonzernen zu ihrem eigenen Nutzen geführt. Das wenige Gute, daß es bringt, ist nur Ausschmückung. Deshalb hat sich Präsident Trump davon distanziert.

    Der heutige „Ausnahmezustand“ wurde von den Impfstoff-Firmen ausgerufen und die Vereinten Nationen werden als Schaufensterfront benutzt – genau so, wie es konzipiert wurde.

    Aber worum geht es bei dem Notfall?

    Es geht um zwei Dinge:
    A)

    In den letzten zehn Jahren oder so haben mehrere Länder der Zweiten und Dritten Welt Arzneimittel verboten oder nahezu verboten und die Homöopathie als ihre „vordere Front“ der Gesundheitsversorgung angenommen, weil sie sicherer, viel effektiver ist und einen winzigen Bruchteil der pharmazeutischen Arzneimittel kostet. Jetzt, da Donald Trump die Macht übernommen hat, haben wir ein großes Land der Ersten Welt, das sich langsam in die gleiche Richtung bewegt.

    B)
    Täglich erkennen Tausende neuen Menschen an, daß die pharmazeutische Medizin fast nutzlos und extrem gefährlich ist (sie ist die häufigste Ursache für unnatürliche Todesfälle in der Ersten Welt) und weigern sich, sie zu verwenden, wobei sie die viel sichereren und wirksameren Optionen bevorzugen.

    Impfstoffe sind eine der drei Haupteinnahmequellen für die Pharmaunternehmen. Sie sind wahrscheinlich auch die profitabelste. Ein großer Teil der (zumindest in den USA) verwendeten Impfstoffe wird tatsächlich in China hergestellt, ohne Qualitäts- oder Sicherheitskontrollen. Ich habe keine Informationen darüber, inwieweit dies auch in Europa gilt. Impfstoffe sind jedoch mit problembehaftet – solange fast niemand von diesen wußte, konnte das Geschäft weiterlaufen:

    a)
    Impfstoffe werden mit dem Versprechen verkauft, vor Krankheiten durch Viren zu schützen: Es gibt jedoch keinen glaubwürdigen Beweis dafür, daß es Viren überhaupt gibt! So entschied das Bundesgericht 2016, daß die Existenz eines Masernvirus nicht nachgewiesen ist.

    b)
    Impfstoffe verhindern, wie uns gesagt wird, eine Infektion, d.h. die Übertragung von Viren von Mensch zu Mensch. Bis heute konnte noch niemand zeigen, daß eine solche „Infektion“ tatsächlich stattfindet, geschweige denn wie!

    Wenn wir die unbestreitbare wissenschaftliche Tatsache berücksichtigen, daß in einer so genannten „Epidemie“ nicht mehr als 4% (ja, nur vier Prozent) derjenigen, die mit dem vermeintlichen Virus in Berührung kommen, tatsächlich krank werden, dann sehen wir, daß das medizinische Konzept der Infektion Unsinn ist. Warum werden die 96% nicht krank? Es können nicht die Impfstoffe sein, wie wir gleich sehen werden.

    Um diese ersten beiden Probleme zu umgehen, wird uns eine Menge pseudowissenschaftlicher Kram erzählt, von dem das meiste auf nichts anderem basiert als: „Wir können uns keine andere Erklärung vorstellen, deshalb muß diese wahr sein“.

    Die Arbeit von Gaston Neassens zeigt am deutlichsten, daß diese imaginäre Lösung nicht wahr ist.

    c)
    Impfungen bieten nicht nur keinen „Schutz“ vor Krankheiten, sie VERBREITEN sie sogar! Wenn Du weißt, wie die natürliche menschliche Immunität tatsächlich funktioniert, dann ist das genau das, was Du erwarten würdest! (Siehe Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P. für weitere Informationen dazu, komplett mit Grafiken und Statistiken sowie Links zu anderen Quellen.)

    Wenn Du einen Impfstoffhersteller nach Wirksamkeitsnachweisen wie den Ergebnissen von Doppelblindstudien fragst, wird Dir gesagt, daß dies nicht möglich ist, da es „unethisch“ wäre, einer Gruppe von Menschen den „offensichtlichen Nutzen“ der Impfung zu verwehren. Kurz gesagt, die einzigen angebotenen Beweise sind ihre eigene Propaganda! Dennoch werden seit fast 200 Jahren Vergleichsstudien durchgeführt. Alle diese Vergleiche zeigen, daß die Impfung direkt zu einer erheblichen Erhöhung der Inzidenz der Krankheit führt. Es gibt KEINE Ausnahmen davon! Das letzte Mal, als in Deutschland unter dem Hitler-Regime eine Zwangsimpfung durchgeführt wurde, führte dies zu einer Sechsfachen Zunahme der Diphtherie! (Hannah Allen „Don’t get Stuck“.)

    d)
    Alle so genannten „Ausbrüche“ von „Krankheiten“ wie die oft zitierten Masern, in den letzten zehn Jahren, zeigen, daß bis zu 92% derer, die „krank“ wurden, vollständig geimpft waren. D.h. die Impfstoffe bieten keinerlei „Schutz“.

    e)
    Allmählich erkennen immer mehr Menschen, daß Kinderkrankheiten – der Hauptmarkt für Impfstoffe – überhaupt keine Krankheiten sind, sondern natürliche Entwicklungsprozesse, deren Eindämmung oder Verhinderung für ihre Kinder sehr schädlich wäre. Glücklicherweise haben sich Impfstoffe als fast völlig unfähig erwiesen, dies zu tun.

    Kurz gesagt, der Impfstoffmarkt ist vom Zusammenbruch bedroht. Es handelt sich um einen Multi-Milliarden-Dollar-Betrug, dessen Verlust sich das Pharmakartell nicht erlauben kann – daher ihre Panik.

    Ihre „Lösung“ besteht darin, ihre Investitionen in vorab gekaufte Politiker zu nutzen, um die Impfung obligatorisch zu machen. Keine leichte Aufgabe, da dies in vielen Ländern, und insbesondere in den USA und Deutschland durch Verfassungsgesetze ausdrücklich verboten ist. In den USA gehen sie dieses Problem mit „Verwaltungsakten“ an, wie z.B. die Impfung als Voraussetzung für eine Beschäftigung oder die Verweigerung der Schulbildung von nicht geimpften Kindern. Diese sind aufgrund von Rechtsstreitigkeiten nur teilweise wirksam. Sie drängen daher auf Verfassungsänderungen.

    In Deutschland ist ihre Taktik etwas anders und sie sind in eine selbstgemachte Falle geraten:

    Das von den staatlichen und somit pharmazeutisch kontrollierten Medien vorangetriebene Konzept besteht darin, zu versuchen, Eltern, die gegen Impfung sind, einzuschüchtern.

    Ein solches Szenario ist z.B. der Vorschlag, daß, wenn Ihr Kind mit Röteln in den Kindergarten geht und eine frisch schwangere Mutter es „erwischt“, was zum Tod ihres Embryos führt, Du wegen Totschlags verfolgt werden könntest. Dies ist eine wunderbare Nachricht für uns, denn in jedem Rechtsstreit liegt die Beweislast beim Kläger.

    Wenn Dein Kind also durch Impfstoffe verstümmelt wurde, ist es sowohl schwierig als auch teuer, unbestreitbar zu beweisen, daß der Impfstoff die Verletzung verursacht hat.
    In diesem Fall liegt die Beweislast jedoch bei den Pharmaunternehmen und ihren Handlangern. Sieh Dir nur an, was sie beweisen müssen, um ihre Strafverfolgung durchzusetzen:

    i) Sie müssen das Konzept der Infektionskrankheit nachweisen.
    ii) Sie müssen nachweisen, daß Viren vorhanden sind.
    iii) Sie müssen nachweisen, daß Viren Krankheiten verursachen.
    iv) Sie müssen beweisen, daß das Virus, das die Fehlgeburt verursacht hat, von Ihrem Kind stammt und genau beweisen, wie es von Ihrem Kind auf die Mutter übertragen wurde.

    Selbst wenn es möglich gewesen wäre, zu zeigen, daß das vermeintliche Virus von nirgendwo sonst her hätte kommen können, indem man alle untersucht hätte, mit denen die Mutter in den vergangenen Wochen in Kontakt gekommen war – auch Menschen, die zufällig in einem Geschäft waren, das sie besuchte -, wäre das nicht genug. Die Beweislast wird nicht dadurch erfüllt, daß man davon ausgeht, daß niemand sonst es hätte tun können. Man muß positiv beweisen, daß der Angeklagte es getan hat.

    Natürlich kann nichts davon nachgewiesen werden, und so leider werden so etwas nie vor Gericht kommen. Aber es wird benutzt, um bei den Eltern, die sich dafür entscheiden, ihre Kinder vor dem Pharma-Kartell zu schützen, Angst zu erzeugen.

    Die andere von ihnen angewendete Taktik ist das Konzept der „Gruppenimmunität“ (auch Herdenimmunität genannt). Dies beruht auf einem natürlichen Phänomen, von dem die Impfstoffhersteller behaupten, daß es auch bei Impfstoffen passiert.

    Sechzig Jahre Impfung haben keinen Beweis dafür erbracht, daß sie dies tatsächlich tut. Tatsächlich zeigen die Impfstatistiken das Gegenteil, d.h. daß die „durch den Impfstoff induzierte Immunität“ innerhalb weniger Jahre verschwindet oder gar nicht erst auftritt. Impfstoffinduzierte Gruppenimmunität findet nicht statt – ausschließlich die natürliche Version schafft die Herdenimmunität.

    Dennoch wird das Konzept, daß man die Gruppenimmunität beeinträchtigt, wenn man seine Kinder nicht impfen läßt, als „Schuldpropaganda“ benutzt.

    Der letzte Punkt, der oft wiederholt wird, ist: „Wenn Ihr Kind nicht geimpft ist, stellt es eine große Gefahr für die geimpften Kinder dar, weil es sie krank machen könnte“.

    Logischerweise ist dies ein offenes Eingeständnis, daß die Impfung KEINEN Schutz vor einer sogenannten Krankheit bietet und nichts anderes als ein krimineller Betrug ist. Daher mein Vorschlag in meinem jüngsten Artikel zu diesem Thema, die Pharmaindustrie als Ganzes wegen der gleichen Verbrechen gegen die Menschlichkeit an den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zu verweisen, die ihre Vorgänger Fritz te Meer und Freunde in den 1930er und 40er Jahren begangen haben.
    https://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/zwangsimpfen-betrug-2019.html

    Wie ist denn das nun mit allen blutsaugenden Insekten?? Sie wollen uns ja weismachen, dass Mücken keinen HIV übertragen… wusste nicht dass Mücken und Co bei der Mahlzeit aussortieren – ganz nach der Theorie “Das sauge ich, das sauge ich nicht”!?!
    http://lupocattivoblog.com/2010/05/28/tommy-rasmussen-informiert-zu-die-neue-medizin/

  2. Tommy Rasmussen
    April 25, 2019 um 9:06 am

    „Es gibt noch keine Kommentare“

    WEIL:

    „This site uses Akismet to reduce spam“

    • Martin Bartonitz
      April 25, 2019 um 9:17 am

      Leider muss ich das anschalten, da es reichlich Bots gibt, die die Seite sonst zumüllen. Ich bemühe mich aber im Tagesverlauf um Freischaltung der guten Meldungen 🙂

      • Tommy Rasmussen
        April 25, 2019 um 2:09 pm

        Sehr geehrter Herr Martin Bartonitz,

        alles klar! Es freut mich sehr, dass Sie sich immer noch trauen diverse Wahrheiten zu verbreiten, denn:

        [GEJ.01_072,02] Die Mächtigen werden jeden freieren Geist mit allen Mitteln verfolgen und unterdrücken, und dadurch wird eine Trübsal unter die Menschen kommen, wie auf der Erde noch nie eine war!

        [GEJ.07_174,11] … denn es gibt selbst in Meinem Rate kein anderes Mittel (die Not), so dem Menschen die vollste Willensfreiheit belassen werden muß, als nur dies einzige, mit dem man von Zeit zu Zeit der menschlichen Trägheit fruchtbringend begegnen kann; denn sie ist die Wurzel aller Sünden und Laster!…

        [HIM 2.420730.3] Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben….

        [GEJ.08_147,07] … Die Trägheit in allem ist gewisserart der Tod und das Gericht eines jeden Wesens.

        [GEJ.08_147,08] Darum denn ermuntert auch eure Nebenmenschen zur Tätigkeit, denn in der Tätigkeit bildet sich das Leben, in der Trägheit aber der Tod.
        http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/
        http://www.j-lorber.de/

  3. Martin Bartonitz
    April 25, 2019 um 9:14 am

    Allein 2018 wurden in den USA nach Impfungen 443 Todesfälle, über 60.000 Nebenwirkungen, über 1.200 dauerhafte Schädigungen und über 4.400 Klinikeinweisungen berichtet. Alles nur ein blöder Zufall oder die Einbildung hysterisch gewordener Eso-Eltern?

    Fundstelle: Allein 2018 waren es in den USA 443 gemeldete Todesfälle nach Impfungen

    • Peruska
      April 29, 2019 um 7:43 pm

      Lieber Dr. Bartonitz, lieber Tommy,

      bezüglich „Masern-Virus“ möchte ich auf die unermüdliche Arbeiten von Dr. Stefan Lanka aufmerksam machen. Sein Engagement für die Heilung der Schulmedizin, welche auf Fehlannahmen von Prof. Virchow basiert, wurde durch die spektakuläre Prozesse vor Gericht und Schlußurteil vom Bundesgerichtshof bestätigt.

      „Der Bundesgerichtshof lässt den Glauben an die Viren untergehen“

      Nachzulesen bei „https://wissenschafftplus.de/uploads/article/goVIRUSgogogo.pdf“

  4. Tommy Rasmussen
  5. April 25, 2019 um 10:28 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  6. Martin Bartonitz
    April 25, 2019 um 3:53 pm
  7. Martin Bartonitz
    April 26, 2019 um 12:36 pm

    Auf Facebook geht das gerade rund:

    Der große US-Impfaufklärer Robert F. Kennedy Jr. verklagt vier große Impfstoffhersteller, weil sie über die gegenwärtig 72 empfohlenen US-Impfstoffe lügen und betrügen und diese mehr Schaden verursachen als die Krankheiten, gegen die sie angeblich wirken sollen. Er könne dies beweisen. Die Konzerne hätten Straftaten begangen bei der Herstellung, beim Prüfen und bei der Vermarktung von Impfstoffen.

    Alle vier angeklagten Impfstoffhersteller seien überführte Schwerverbrecher, die seit 2009 35 Mrd. Dollar (31 Mrd. Euro) ausgegeben haben, um die Zulassungsbehörden und Ärzte zu belügen und zu betrügen und mit denen sie ihre pharmazeutischen Produkte beworben haben.

    Er hat gerade zwei wichtige Klagen gewonnen: 1. gegen Bayer-Monsanto und 2. gegen die Gesundheitsbehörde HHS auf Akteneinsicht, die beweist, daß der HHS dem Parlament die seit 1987 im Zweijahres-Turnus verlangten Sicherheitsstudien über Impfstoffe noch nie abliefert hatte.

    Der Bayer-Monsanto-Prozeß war der bisher größte Pharma-Prozeß in der Rechtsgeschichte. Die neue Klage gegen die Impfstoffhersteller wird von einem Anwaltsteam geführt, deren Anwälte zu den größten Anwaltskanzleien der USA gehören und die schon Erfahrungen gesammelt haben im Bayer-Monsanto-Prozeß.

    Mit der von Trump im Wahlkampf versprochenen Kommission für Impfstoffsicherheit ist es nie etwas geworden. Vielleicht ist diese Klage der Plan B und vielleicht sogar der bessere Plan. Denn wenn sie wirklich harte Beweise vorlegen können in Gestalt von internen Akten – diese sollen bald veröffentlicht werden, so daß sich die Öffentlicheit selbst ein Bild machen kann – dann wird es eng für die Pharma-Manager.

    Wenn Kennedy diesen dritten wichtigen Prozeß in Folge gewinnt, könnte es hohe Gefängnisstrafen und hohe Geldbußen und Schadenersatzforderungen gegen die Pharma-Manager geben.

    Ist dieser bisher größte und gefährlichste Angriff auf die schrecklichen Impfbetreiber, die unseren Kindern die Hölle auf Erden bringen, während ihre Propaganda das Gegenteil verkündet, der wahre Grund für das hektische Umsichschlagen der Medien und Politiker gegen Impfgegner und für Impfpflicht, besonders in den USA und Deutschland?

  8. Martin Bartonitz
    Mai 3, 2019 um 7:06 pm

    Aha, die Jesuiten hatten auch beim Impfen die Finger im Spiel:

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: