Startseite > Erkenntnis > 5G – Fluch oder Segen?

5G – Fluch oder Segen?

Ich muss das Thema der 5. Generation unserer strahlenden Kommunikationsnetzwerke ansprechen, da uns hier ein Wahnsinn erreichen wird, und es kaum einer merkt. Sicher ist es bequem, wenn Mensch in vielen Belangen nicht mehr nachdenken muss, und er geführt wird, sei in in kleinen Dingen wie der Pillendose, die schon mal neuen Vorrat beim Apotheker bestellt, oder der Kühlschrank neue Milch, oder wir nicht mehr selbst das Auto fahren müssen und uns eher auf unser Meeting vorbereiten können. Ok, Manchen mögen anführen, dass Mensch doch dann dümmer würde, weil nicht mehr gefordert. Dagegen lässt sich anführen, dass uns das Niederschreiben von Wissen anstelle des Auswendiglernens doch auch nicht dümmer gemacht hat (ok, auch das sehen Manche anders: War die Einführung der Schrift nicht Fort- sondern Rückschritt?). Was uns mit diesem Internet-der-Dinge an weiterer Strahlung, die schon jetzt Menschen reichlich Probleme bereitet, dazu kommt, erfahren wir in diesem weiteren wichtigen Video. Sorry für nur in Englisch, aber ab ins Regal:

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,
  1. Fluß
  2. Martin Bartonitz
    April 9, 2019 um 9:14 pm

    Warum die Relotuismedien uns nicht richtig aufklären und besonders auch nicht über 5G

  3. Martin Bartonitz
    April 9, 2019 um 9:15 pm

    „Ich erkläre in diesem Video was jetzt auf uns zukommt und wie du dich und deine Familie schützen kannst. Die Gefahren mit 5g und wie es installiert werden wird.“

  4. Oktober 4, 2019 um 2:18 am

    Infolge der aktuellen Klimahysterie ist das Thema „5G“ so ziemlich völlig aus dem öffentlichen Blickfeld verschwunden … ein erwünschter „Kollateral-Bonus“?

    Wie auch immer, 5G ist einfach ein Verbrechen am Leben – die bisherige Mobilfunkstrahlung ist ja schon schlimm genug, da sollte auch noch was passieren, aber 5G ist noch um einiges schlimmer …

    Was kann man praktisch tun? Ich persönlich finde die „Aktion Offener Brief“ eine gute Möglichkeit, vielleicht noch etwas in Bewegung zu setzen – die Macher haben ein paar Monate am Inhalt des Briefes und am Vorgehen getüftelt:

    Man nehme auf Kommunalebene die Bürgermeister möglichst zahlreich und ganz gezielt einzeln und persönlich in die Verantwortung, schließlich sind sie ja auch ihren Wählern verantwortlich … wobei sie mittels dieses offenen Briefes über die Konsequenzen von 5G und ihre persönliche Verantwortung informiert werden, so dass hinterher niemand mehr sagen kann „Das haben wir nicht gewusst …“.

    Die Webseite ist erst seit einer guten Woche online und wird auch noch an einigen Stellen ausgebaut. Ich habe vor, mich an der Aktion zu beteiligen, und möchte auch die Leser dieses Blogs auf diese Möglichkeit aufmerksam machen.

    • Martin Bartonitz
      Oktober 4, 2019 um 9:33 am

      Lieber Manfred, ich habe mir erlaubt, Deinen Beitrag als neuen Artikel auf die Reise zu bringen, denn ich denke, damit er nicht so untergeht …
      OK für Dich?
      Viele Grüße, Martin

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: