Startseite > Poesie > ICH BIN

ICH BIN

Bild: *Junge Rose der Hoffnung*… Die Tränen sind wichtig und dienen der Rose zum Weiter-Leben ! – ein Geschenk von MiA

von MiA

Kategorien:Poesie
  1. Februar 15, 2019 um 6:47 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. E. Duberr
    Februar 15, 2019 um 8:38 pm

    Was raucht MIA , ich möchte auch einmal so vollgekifft sein wie sie . Viele Grüße aus Waldhausen .

  3. Am.Selli
    Februar 16, 2019 um 7:12 pm

    Oh … wie schön !
    Da spricht jemand aus ER-Fahrung !
    … oder etwa nicht … ?!?
    😉

  4. tulacelinastonebridge
    Februar 16, 2019 um 10:16 pm

    Ja ich bin, …… ist eine Schöpfung des Ich- losen.
    Ohne ein Ichlosen kein ich bin.☺

  5. Februar 17, 2019 um 7:30 pm

    Sie werden vom zeitlosen Wesen Meiner Liebe und der Fülle Meiner Existenz getragen.
    Das alles

    Wenn ihr die Tiefe Meines Wesens verlasst, um euch mit der Oberfläche der Erscheinungen zu identifizieren, die den beiden Hörnern der Dualität ähnelt, seid ihr zwangsläufig in Konflikte verwickelt: die Konflikte, die euer Verstand ständig erzeugt, weil er nicht weiß, auf welchem der beiden Hörner er ruhen soll. Sie ist immer auf der Suche nach Erfüllung und Befriedigung auf der anderen Seite ihrer geteilten Wahrnehmung der Realität, weil keiner von ihnen jemals erfüllt wird.

    Und so springt es hin und her, vom Positiven zum Negativen, vom Guten zum Schlechten, von der Guten zum Schlechten, von der Hitze zur Kälte, von der Fülle zur Knappheit, immer in der Hoffnung, dass die Suche enden würde. Aber es findet nie Befriedigung in nur einem der beiden Hörner der Dualität.

    Aber wenn ihr fähig seid, die Bedeutung und Energie, das Gewicht und den Irrtum über die scheinbare Schwere dessen, was ihr als reale Realität in Form von Erscheinungen betrachtet, zu transzendieren, wenn ihr plötzlich wieder eins werdet mit dem unendlichen Strom Meines Seins, seid ihr auch eins mit Meiner erhabenen Stille, der Grundlage aller Existenz.

    Es gibt nichts zu verlieren oder zu gewinnen, außer der strahlenden göttlichen Substanz, die Ich Bin, und die Immer Dein Wahres Leben repräsentiert, und die Immer Alle Deine Erfahrungen trägt, geteilt in Glück und Unglück.

    Ihr erkennt Meine Göttliche Substanz als die Gegenwart Meines Unendlichen Herzens, Das ist Euer, gefüllt mit der Gesamtheit aller Möglichkeiten. Sie kann nicht in Form der beiden Hörner festgehalten werden, sondern erlebt sich selbst als die Frequenzkurve der Dualität, die mit Ewigkeit gefüllt ist.

    Alles ist Ausdruck Meiner Göttlichkeit, der in Meinen Unendlichen Schöpfungen von Licht und Liebe sprudelt.

    Es gibt nur Mich, das Göttliche Selbst, das ist deine ursprüngliche Natur. Wenn ihr Mich vergisst, scheint Ich nicht zu existieren, während ihr in den Fehlern der Gegensätze gefangen seid.

    Aber sie sind es, die euch wegen ihrer Unvollständigkeit zu Mir zurückbringen und euch auffordern, nach Vollkommenheit zu suchen.

    Solange ihr euch vorstellt, in der Endlichkeit der Gegensätze glücklich zu sein, werdet ihr nicht die Gelegenheit erhalten, Meine Göttliche Wahrheit zu werden, weil ihr nicht in dem Einen ruhen könnt, euer unruhiger Verstand springt zwischen den Gegensätzen hin und her und sucht nach Erfüllung.

    Aber je länger du deinen Geist springen lässt, desto mehr wirst du leiden, denn deine Erfahrung von Unvollkommenheit wächst tief. Nur dann wirst du anfangen, wahre Fragen zu stellen, denn der Griff löst sich, der dich in der Wahrnehmung der Dualität fest hält.

    Dinge an sich, die du als absolute Realität betrachtest, verlieren ihre Anziehungskraft für dich.

    Plötzlich eröffnen sich dir neue Räume der Möglichkeiten, und du beginnst, sie zu erforschen, auf der Suche nach wahrer Erfüllung.

    Es ist Meine Heiligkeit des Seins in der Tiefe eures Lebens selbst, die euch dann zu Mir selbst zurückzieht, weil die Ketten eurer Illusionen brechen.

    Hingabe an Meine Göttliche Anziehungskraft, die dich mit dem Strom Meines Seins zu Mir selbst zieht, Das ist auch dein eigenes Wahres Selbst.

    Habt keine Angst, euch aufzulösen, euch in Mir aufzulösen. Vielmehr kommt es zu einer natürlichen unendlichen Expansion in Mir, die dir deine Wahre Göttliche Natur offenbart, die dir zuvor verborgen war.

    Verharre nicht in deinem Leiden, das durch die Einschränkungen und falsche Darstellung deiner wahren Natur verursacht wird.

    Aber ist es nicht so, dass du es vorziehst, zu leiden, anstatt vertrautes Leid zurückzulassen, wegen ihrer Vertrautheit? Wenn ja, wird dein Schmerz wachsen, du wirst deine Wahnvorstellungen tiefer erleiden und du wirst Schritt für Schritt tiefer in die immer engeren und dunkleren Labyrinthe deiner eigenen Schöpfungen eintauchen, bis es scheint, dass eine Rückkehr nicht mehr möglich ist, während du den Becher in den Abschaum geleert hast.

    Wenn du dort angekommen bist, wirst du große Kraft brauchen, um den sicheren Weg nach Hause zu finden. Aber ihr werdet euch gleichzeitig von der Unendlichen Weisheit Meiner Liebe angezogen fühlen, die euch rettet und zu Mir selbst zieht.

    Ich Bin derjenige, der den Maulwurf eurer Leiden öffnet und euch Flügel schenkt, um direkt über und über eure Labyrinthe in Meine göttliche Freiheit und Mein transzendentes Licht zu tauchen.

    Und dann weißt du es: Alles ist heilig. ICH BIN Alles wie du. Alles ist mit Mir erfüllt. Ich Bin nie getrennt, die Dunkelheit ist nicht mein Feind, die Dunkelheit ist Ausdruck eurer großen Distanz zur Fülle Meiner Ganzheit, die Dunkelheit ist die Kontraktion zu einem Punkt in der Schöpfung, den ihr nicht als Mich betrachtet. Erkenne auch in diesem Punkt Meine Gegenwart, Mein Wesen und die Strahlkraft Meiner Liebe.

    Das Geheimnis ist die Transzendenz der Illusion der Dualität. Solange du darin gefangen bist, weißt du nicht, wer Ich Bin, dein eigenes Göttliches Selbst.

    Du bist nie verloren, auch wenn es dem oberflächlichen Verstand als solches erscheinen mag. Meine Allmacht ist in eurem Gefühls-Wissen, dass Ich Alles und Alles Bin, alle Erscheinungen, alle Welten, alle Universen, alle Wesen, alle Ereignisse.

    Ich bin genau hier, immer, nie weg. Aber in Illusionen gefangen wandern Sie durch die hohlen Gassen der Gut-oder-Böse-Täuschungen. Ich Bin weder gut noch schlecht, ICH BIN, Ich Bin Selbst Strahlende Göttliche Realität, Das ist nur das Bewusstsein für sich selbst und erkennt sich selbst wieder, nachdem er durch die Labyrinthe der Gegensätze gewandert ist. Du bist das.

    ICH BIN DEIN GOTTSELBST, DAS EINE GÖTTLICHE SELBST ALLER WESEN UND DINGE!

    Botschaft übermittelt durch Ute

    https://radiantlyhappy.blogspot

  6. Fluß
    Februar 18, 2019 um 10:57 am

    Wer nach Begrifflichkeiten mit Bedeutung schaun will, kann es bei der Stiftung, die für Daskalos eingerichtet wurde. Er selber hatte einen Kreis, wo er unterrichtete und ein Mitmacher mit eigenem Keis bat ihn um eine Stiftung, damit das Wissen und die Arbeit auch andere erreicht. Daskalos wollte nie berühmt sein, um die Stiftung kümmert sich der Freund:
    https://www.researchersoftruth.org/deutsche/gloassar

    “ Absolute Seinsheit, Absolute Unendliche Seinsheit, Gott, der Vater, Allaha
    Was wir über Gott wissen, sehen wir als Widerspiegelung, sowohl im Äußeren als auch im Inneren wahrgenommen. Die Absolute Unendliche Seinsheit ist vor allem die göttliche gemeinsame Selbstheit, als Wesenheiten innerhalb des Einen Wesens. Liebe, Licht und Leben gehören zur ursprünglichen Natur der Absoluten Seinsheit, als (auch) All-Liebe, Allweisheit und Allmacht. Die Liebe Gottes ist universell, unaufhörlich und bedingungslos. Es ist die Liebe Gottes, ausgedrückt als Gnade, die der Schöpfung zugrunde liegt. Das Licht ist reine, leuchtende Selbst-Überbewußtheit. Das immerwährende Leben ist die ewige Bewegung, Erzeugung und Erneuerung Seines Ausdrucks. Zu den weiteren Eigenschaften der Absoluten Seinsheit in Seiner Allgegenwart gehören: Vielfalt, Selbsterfüllung und die Schaffensfreude, sich selbst in sich selbst als Schöpfung Ausdruck zu verleihen. Die Absolute Seinsheit manifestiert Sich als Logos und Heiliger Geist, und „diese drei sind eins“. (1 Jh 5,7) „

  7. Februar 18, 2019 um 11:05 am

    Swami Sivananda: Ein Weiser ist nicht selbstsüchtig
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Februar 2019 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Unwissende Menschen sagen: „ Ein Weiser strebt nach seiner eigenen Selbstverwirklichung. Er ist selbstsüchtig. Er bringt der Gesellschaft keinen Nutzen.“ Das ist ein schwerer Irrtum. Ein Weiser ist der wohltätigste Übermensch. Er ist äußerst freundlich und mitfühlend. Er erhebt alle Menschen, die mit ihm in Berührung kommen. Er überträgt seine Kraft und Weisheit (Shakti Sanchar) durch sein Divya Drishti, seinen göttlichen Blick. Er findet würdige Aspiranten und erhebt sie durch Sankalpa Shakti, die Kraft seines Willens, auch wenn er sich in einer Höhle oder in einem Kutir (Hütte) im fernen Himalaya aufhält.

    Ein Jnani ist kein selbstsüchtiger Mensch, wie weltliche Menschen meinen. Seine spiri­tuellen Schwingungen reinigen die Welt. Sein ganzes Leben ist beispielgebend und erhebend. Er gibt anderen Hoffnung und Ermutigung, damit sie den spirituellen Weg aufnehmen. Er ist derjenige, der die Menschen wirklich liebt. Er spürt die Gegenwart Gottes in jedem. Er liebt seinen Nächsten wie sich selbst. Nur ein Jnani dient wirklich selbstlos, denn er fühlt die Gegenwart Gottes in allen Wesen. Er ist der wahre Altruist und Humanist.

    Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

    Swami Sivanandas
    Inspiration und Weisheit
    Für Menschen von Heute

  8. Februar 18, 2019 um 11:17 am

    Swami Sivananda: Ein Weiser ist nicht selbstsüchtig
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Februar 2019 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Unwissende Menschen sagen: „ Ein Weiser strebt nach seiner eigenen Selbstverwirklichung. Er ist selbstsüchtig. Er bringt der Gesellschaft keinen Nutzen.“ Das ist ein schwerer Irrtum. Ein Weiser ist der wohltätigste Übermensch. Er ist äußerst freundlich und mitfühlend. Er erhebt alle Menschen, die mit ihm in Berührung kommen. Er überträgt seine Kraft und Weisheit (Shakti Sanchar) durch sein Divya Drishti, seinen göttlichen Blick. Er findet würdige Aspiranten und erhebt sie durch Sankalpa Shakti, die Kraft seines Willens, auch wenn er sich in einer Höhle oder in einem Kutir (Hütte) im fernen Himalaya aufhält.

    Ein Jnani ist kein selbstsüchtiger Mensch, wie weltliche Menschen meinen. Seine spiri­tuellen Schwingungen reinigen die Welt. Sein ganzes Leben ist beispielgebend und erhebend. Er gibt anderen Hoffnung und Ermutigung, damit sie den spirituellen Weg aufnehmen. Er ist derjenige, der die Menschen wirklich liebt. Er spürt die Gegenwart Gottes in jedem. Er liebt seinen Nächsten wie sich selbst. Nur ein Jnani dient wirklich selbstlos, denn er fühlt die Gegenwart Gottes in allen Wesen. Er ist der wahre Altruist und Humanist.

  9. Am.Selli
    Februar 18, 2019 um 11:58 am

    … 😉 …

    • Februar 18, 2019 um 12:17 pm

      mhh…..was könnte das heißen????? 😯

      • Am.Selli
        Februar 18, 2019 um 12:38 pm

        … 😉 … Hatte auch ein „Honig-Quell-Hummel-Bildchen“ „auf´m Schirm“, konnte es aber leider hier nicht einfügen …

        ~Gleich-Klang~
        😉
        L(i)ebens-Lang
        die GANZE Schöpfung
        mündet ein in Lob-Gesang
        Ewigkeiten lang
        Es gilt
        – auch wenn man mich den Narren schilt –
        still und leise
        auf meiner Lebens-Reise
        weiß und weiser zu werden
        im Jetzt und Hier
        im Du
        im Ich
        im Ihr
        Freude-trunken
        Hoffnungs-Funken
        ernten
        säen
        und gar nicht alles mehr ver-stehen
        wollen
        sollen
        können
        sich gehen lassen
        ohne Wi(e)der-Hassen
        un-ver-bogen
        ge-lockt-ge-zogen

        Frei und fröhlich
        nur
        auf meiner eignen Lebens-Funkel-Spur

        • tulacelinastonebridge
          Februar 18, 2019 um 12:49 pm

          Ahhh das Bild 👍💚

  10. Gerd Zimmermann
    Februar 19, 2019 um 7:04 am

    Am Selli

    Du bist ja auch lebenslänglich im Universum verhaftet.

    Sie wissen noch nicht darum.
    Wie auch.
    Im Kinderzimmer, Krabbelgruppe.
    Verblendet, Sterblichkeit.
    Noch unwissend.

    Der Mensch ist verkörpertes Bewusstseinsprung.
    Auf der Reise durch Raum und Zeit.

    Hut ab vor dem Schöpfer.
    Wie kann man nur so viel Wissen haben.

    Jeden Stern zu wissen, jedes Sandkorn beim
    Vornamen zu wissen, jeden Schwarm zu lenken,
    sogar Bienenvölker lenken.
    Jeden Buchstaben in jedem Buch der Welt kennen.
    Jede 1 und 0 auf allen PCs und das Bewusstsein
    funktioniert komplett ohne Hardware.

    Mein Ziehvater Max Planck wird wohl Einstein vom
    Sockel stossen.
    Es gibt keine Materie.
    Der Urgrund aller Schöpfung ist Gott, Bewusstsein.
    Dann ist endlich Schluss mit E = mc2.

  11. Gerd Zimmermann
    Februar 19, 2019 um 9:57 am

    Oh Gebärer/in Vater/Mutter des Kosmos

    Gemeint ist unser aller Urquelle.
    Nicht das Bewusstsein ist im Universum zu Gast,
    denn das Universum ist im Bewusstsein.

    Von wegen Evolutionstheorie.
    Alles Leben kommt aus dem Wasser.
    Ohne Licht kein Leben.
    Das Geheimnis der kalten Sonne.
    Ein Buch mit acht Siegeln.

    • Am.Selli
      Februar 19, 2019 um 10:31 am

      Paßt ! 😉
      WOrt Gottes Baum des Lebens
      Wasser Liebe Gottes Baum

      Warum/darum heute Was-ER-Ver-Knapp-un-G ???
      E(s)-V(V)a(H)(r) … EVA Mutter Erde …?…
      Auf !
      Nehmt Herz und Verstand endlich wieder in die eigene Hand !
      😉
      Paßt .

  12. Gerd Zimmermann
    Februar 19, 2019 um 10:51 am

    Am Selli

    Dein Wort in Gottes Gehörgang.

    Gut, nur wer Ohren hat der hõret.
    Wer Augen hat der sehet.

    Ich weiss, gemeint ist das Unhörbare
    und das Unsichbare.
    Also das Bewusstsein.
    Unser aller Urquelle.
    Weisst Du noch?
    Heimathafen.

    Mann, Frau, ??? egal, war ich im Universum unterwegs.
    Immer auf der Suche. Nach mir selbst.
    Ich konnte mich ja nicht einholen.
    Ich war ja immer auf der Flucht, vor mir selbst.

  13. Gerd Zimmermann
    Februar 19, 2019 um 7:57 pm

    Werbepause Ende

    Am Selli
    es ist ein Kreuz mit dem Kreuz.

    Sie nageln den Erlöser 2000 Jahre ans Kreuz und beten Ihn an,
    anstatt ihn vom Kreuz zu befreien.
    Was für ein Schwachsinn.
    Anbeten anstatt zu Befreien.

    Sieht so die Befreiung aus???
    Ich denke nicht, denn ich denke anders als die Anderen.
    Nicht den Bach runter sondern wie kommt das Wasser auf den
    Berg hinauf.

    Gute Frage, gell.

    Warum hat das Wasser die Erde getroffen und den Mond nicht.
    Martin hat einen Titel dafür, theoretisch.
    Immerhin.
    Er nimmt es mir nicht übel.
    Der Titel ist eh Schall und Rauch in den Weiten des fast unendlichen
    Universums.
    Das Denken, Bewusstsein, begrenzt das Denken.
    Ereignishorizont.

    Mehr geht nicht, denn das Undenkbare ist nicht denkbar.

    Mit Dir denke ich noch einmal weit über die Grenzen der
    Grenzgänger hinaus.

    Tula.

    Also, Delphi. Erkenne dich selbst.
    Du sollst ja nur das Unsichbare erkennen, meer nicht.

    Alles ist mit Allem verbunden.
    Mit der unsichtbaren Nabelschnur, dem Bewusstsein.

    Ob du willst oder nicht.
    Alles ist im Bewusstsein.

    Innerhalb des Bewusstseins gibt es aber fast unendliche
    Freiheitsgrade, Frau Steinbrücke.

    Boris Becker, ich bin schon drin.
    Internet.

    Ich bin im Bewusstsein, lösch das mal.

    Martin.
    Martin lösche mal imaterilles Bewusstsein.
    Ich habe gesagt, denke vor dem löschen nach.
    Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand.
    Lösche mal Wasser mit Wasser.
    Gut, deine Freunde.

    Wo sind sie??

  14. Februar 20, 2019 um 11:36 am

    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt.

    Aristoteles

  15. Am.Selli
    Februar 20, 2019 um 12:31 pm

    Was bringt es ein ?
    20.02.2019

    Was bringt es, sich stolz über andere zu erheben
    und sie mit Schuld-Scheinen zu bekleben ?!?
    sie zu diesem Zwecke
    von einer Ecke in die andere zu jagen
    und ihnen UN-Wahrheiten vor-zu-sagen
    wie und was sie denken sollen,
    damit sie nicht grollen
    ?!?
    Mit der Wahrheit Lügen
    steigert das Ver-!-Gnügen
    derer,
    die sie (und sich selber auch !) immer wieder betrügen.
    Ihnen Haufen von Schuld-Lasten aufzupressen
    um ihre Angst dann zu fressen
    und sich darin zu suhlen, wenn sie gut spuhlen…

    Was ist, wenn diese Berge zerbrechen
    und dann die Wahrheit aussprechen ?
    Wird die Lüge dann emporschnellen
    und in den Klippen der Berge zerschellen ?

    Ahnungen, oft splitterhaft
    haben das wohl schon öfter geschafft…
    Und auf sehr leisen Sohlen
    kommt die Wahrheit immer größer werdender Klarheit,
    der man einst so viel Achtung gestohlen
    Stück-für-Stück wieder zurück.
    Und dann blühen zu Hauf
    Ur-alte Neu-Erkenntnisse hell wieder auf !
    Laßt uns uns doch an dem Licht alter Lieder
    endlich wieder erfreuen
    und neue Samen der Großen Liebe ausstreuen !

    Auf daß auf allen dunklen Stolper-Stufen
    Licht-Funken nach der Wahrheit wieder rufen !

    So möge ein funkelnder Licht-Leit-Strahl
    – Nach Deiner eigenen Wahl –
    Dir den nächsten Schritt erhellen
    wenn die Er-Kenntnisse zischen und bellen:
    Zisch!
    wisch weg den ganzen Lügen-Dreck !

  16. Februar 20, 2019 um 12:44 pm

    ……..

  17. Gerd Zimmermann
    Februar 20, 2019 um 12:46 pm

    Ich denke also bin ICH

    Das ist wohl wahr, nur ganz anders gemeint als interpretiert.

    Das Gesamtbewusstsein denkt das Universum und nimmt das Universum
    als GANZES auch wahr.

    Das Jäckchen, ich weiß das ich nichts weiß, steht mir wesentlich besser.

    Gut, ich darf um die Schöpfung wissen.
    Allerdings ist da jede Menge Demuth im Spiel.

    Stelle Dir vor, Du kõnntest die GANZE SCHÕPFUNG auf einmal sehen.
    Soviel Licht erträgt der Mensch nicht. Er fällt auf der Stelle tot um.
    Es fährt ein Zug ins Nirgendwo, selbst Nachtzüge.
    Die Zeit war noch nicht reif, denn der Apfel fällt nicht weit vom Pflaumenbaum.
    Ich hätte Sie Vereinnahmung, so etwas macht man nicht.
    Im Kopfkino verhaftet. Das geht nicht. Absolut nicht.

    Gestern war ich im Restaurant am Ende des Universums.
    Da kann man reservieren nach dem man da war.

    Ich chille da mit Dir acht gefùhlte Lichtjahre.
    Man kann man in dieser Zeit Brücken bauen.
    Und Pyramiden und Osterinseln, zum Mond fliegen, Higgs-Brosnen erfinden.
    Zwillingsteilchen erfinden,

    UPS

    Der Erfinder der Zwillingsteilchen ist ja nur Einer, Dr. Martin.
    UPS
    Jetzt geht mir ein Licht auf.

    Wenn nur Einer die Drillingsteilchen denkt ????????
    Teile mal eine Denke.

    Schnee, da oben ?
    Man, Frau, schreib mir, ob Du willst oder nicht.
    Oder eben nicht.

    • Februar 20, 2019 um 1:44 pm

      „Stelle Dir vor, Du kõnntest die GANZE SCHÕPFUNG auf einmal sehen.
      Soviel Licht erträgt der Mensch nicht. Er fällt auf der Stelle tot um.“

      Er fällt auf der Stelle tot um………….tut er nicht!

  18. Gerd Zimmermann
    Februar 20, 2019 um 5:46 pm

    L Tula

    Die Schöpfung ist so universell und genial einfach.

    Sie fallen tot um, wie die Fliegen wenn sie erfahren, dass
    alle Substanz aus der selben Substanz besteht.

    Die Wissenschaft weiss, dass alle Materie aus Schwingungen
    besteht, die Wissenschaft weiss aber nicht um den Elektromagnetismus.

    Ich kann doch Martin nicht erklären, dass das elektromagnetische
    Feld dimensionslos ist. Zeitlos und raumlos.

    Ach T, Du hast mich schon auf dem Radar.
    W ich Dich auch.
    Egal, die Vergangenheit wird noch lustig.

    Samstag, Alice hinter den Spiegeln, dann Odin, oder Thor oder Matrix,
    oder, oder, oder.

    Komm lass uns Ferien auf Betei Geuze machen.
    Selbst die Klotze dreht hier schon am Rad.
    Im Restaurant am Ende des Universums läuft ja auch ständig
    Erd-TV , wird man besoffen davon.
    Einige haben da mal etwas verwechselt.
    Mainstreambesoffenheit und Pangalaktischen Donnergurgler.

    Vom Donnergurgler ist man morgen wieder nüchtern,
    vom Mainstream sind sie 14 Mrd Lichtjahre besoffen.

    Nicht meine Liga.

    Telepathie geht auch.
    Unbewusst oder unterbewusst geht es schon immer.

    Ja, der heisse Draht ins Jenseits
    und nicht das rote Telefon.

    Ich sehe Sie.

  19. Gerd Zimmermann
    Februar 20, 2019 um 6:00 pm

    Schaue mal W, Adula, ungarischer Zeichentrick,
    hier mal als Ursprache fehlinterpretiert.

    Die Ursprache für alle Lebensformen ist die Bildersprache.

    Martin wird mir diesen Zahn noch ziehen.
    Ich denke aber eher nicht.

    Über sieben Brücken
    nicht leicht
    Geduld, wer verkauft mir 5 Tonnen Gedultsfaden.

  20. Gerd Zimmermann
    Februar 20, 2019 um 9:05 pm

    @ Levitation

    Mein Ziehvater, dein Landsmann, ich hatte auch so einen Bart,
    vor der Trennung.
    Oma Anna gefiehl das.
    Doch sein Bart wart nicht von Flachse, er war von Feuers Glut.

    Babarossa, Kyffhäuser.
    Ich brenne heute noch wie leben mit Pi, dem Tiger.
    Lass den Tiger raus.

    Rosenstolz, lass sie reden ……. hõr mall rein.

    Levitation ist Implosion.
    Radioaktivität ist Explosion.

    Die Gruppe Kraftwerk weiss viel darum.
    Radioaktivität wenn es um die Zukunft geht.

    Gruss und Kuss dein Julius

  21. Gerd Zimmermann
    Februar 21, 2019 um 1:06 am

    Liebe fängt doch immer in sich Selbst an.
    Das hat nichts mit Narzissmus zu tun.

    Wie willst du lieben, ohne dich selbst zu lieben.

    Das geht nicht, denn du projezierst deine Liebe in einen anderen
    Körper und betrachtest das als dein Eigentum, deinen Partner.

    Dein Partner ist aber nicht DU sondern dein Partner/in.
    Man Frau, wäre es einfach.

    Warum sage ich nicht mein Denken.
    Weil es nicht erwünscht ist.

    Ich liebe dich ist nicht erwünscht.
    Warum auch immer. W.

  22. Am.Selli
    Februar 21, 2019 um 2:50 pm

    In Memoriam)
    2.Versuch 😉

    Chaos-Beseitigung
    04.01.2013

    Als GOTT sprach:
    ES WERDE !
    Erbebte
    die Erde.

    Was war los ?
    Über allem Chaos
    schwebte
    DER GEIST.

    Alles was lebte
    war verschwunden
    von Lügen-Mächten gebunden
    völlig über-eilt
    mit sich selber verkeilt
    Jede Bewegung erstickt
    in sich selber verstrickt
    voller Dreck und Not
    Über-Lebens-Tod
    Chaos

    Alles Sein
    im Chaos gebunden
    unter einer Lügen-Schleim-Decke
    voller In-Halts-Leere
    gleich einem Meere
    von Sinn-Losigkeit
    alles nur Chaos
    in dieser Zeit

    Aber Gottes Herz
    nahm
    sich irgendwann
    dieses erbärmlichen Zustandes
    von Neuem wieder an

    SEIN ordnendes liebendes
    „ES WERDE !“
    berührte die Erde

    SEIN WORT
    kam auf diese Erde
    und erschuf
    mit SEINEM Ruf :
    „Es werde Licht !“
    auch ein erneuertes Erden-Gesicht
    Tag und Nacht
    an IHN
    sich erinnernde Zeit
    machte sich breit
    eingefügt
    in SEINE Ewigkeit

    Auf SEIN Wort hin
    entstand
    kribbelndes Leben
    ohne Ruhe zu geben
    und
    es LEBT
    immer noch
    wenn bis heute auch
    unter völlig anderem Joch

    Als dann
    die Wahrheit sprach:
    Mein Joch ist leicht !
    Folge mir nach!“
    zerr-brach
    ER
    diese ur-alte Fessel

    Aber die meisten
    waren zu bequem
    fanden das Fessel-Leben
    eben doch
    so an-genehm

    Man konnte sich
    mit einem Gähnen
    in ihnen zurück-lehnen
    und sich an diese Haltung gewöhnen
    um aus dieser Liege-Stuhl-Haltung dann
    andere zu verhöhnen
    die sich ab-mühten und plagten
    und immer wieder sagten:

    Ändert Euch !
    Laßt das giftige Lügen-Zeug
    sich selber bekriegen
    statt
    über-satt
    in den Armen dieser Hure zu liegen
    Spuck den Lügen-Dreck weg !
    Es hat keinen Zweck
    ihn runter zu schlucken
    er fängt im Magen
    später nur
    fürchterlich an dann zu jucken

    Spuck den Dreck weg !
    Trage ihn ja nicht nach Haus
    Schnäuze ihn aus !
    Spuck den Dreck weg !

    Laß ihn
    dich nicht mehr beschweren
    Fang endlich an
    dich zu wehren
    Spuck den Dreck weg !

    Warte nicht
    bis er dein Ge(H)-Sicht
    verändert hat
    und dir wie wild
    nur noch
    aus Mund und Ohren quillt
    Spuck den Dreck weg !

    Gib ihm keine Chance
    sich in dir zu vermehren
    Fang endlich an
    dich zu wehren
    Zeige der Hinter-List
    wer ihr Herrscher ist

    Spuck den Dreck weg !
    Dein Herz
    hat nicht vergebens
    vom Wasser des Lebens
    getrunken
    als die Lügen-Gebäude
    dir bis zum Himmel gestunken
    Spuck den Dreck weg !

    Wahrheits-Suche,
    wie tief
    bist du gesunken
    wie erbärmlich nackt und bloß
    ist heutzutage
    ohne eine Frage
    dein Über-Lebens-Los

    Wie so voller Sehn-Sucht
    wartest du auf ein neues
    „ES WERDE LICHT!“
    für ein gerechtes Ge-Richt
    auf dieser Erde.
    Indem
    DEIN Wort
    Herr und Sieger bleibt
    und die Wahrheits-Ver-Tauscher
    und Lügen-Ver-Käufer und Händler
    aus DEINEM Tempel vertreibt

    Spuck den Dreck weg !
    Du kannst niemals wirklich gesunden
    wird auch noch ein Krümel
    von ihm in dir gefunden.
    Spuck den Dreck weg !

    Laß die Wahrheit
    zu jeder Zeit
    in dir
    immer wieder
    Wurzeln schlagen
    sie werden dir helfen
    gute Früchte zu tragen

    Der Same
    ist längst
    schon
    in dir gelegt
    von DEM
    der dich liebend
    auf SEINEM Herzen trägt
    der dich schon vor aller Zeit
    ER-trugt
    als man die Quelle der Wahrheit
    mit rostenden Lügen und Nägeln
    an das Fluch-Holz schlug

    Aber aus jener Nacht
    leuchtet
    SEIN Wort :

    ES IST VOLL-BRACHT !

  23. Gerd Zimmermann
    Februar 21, 2019 um 7:09 pm

    Am Selli ich stehe eher auf die Brückenbauerin.
    Es ist eigentlich egal ob man eine Brücke von oben
    oder von unten begeht.

    Alle Wege führen nach Rom.
    Niemand weiss wo oben und unten im Universum ist.

    Obwohl.

    Man kann es herauszufinden.
    Sie, naja, Sonderfall, sie sagen
    Sondermùll dazu und ich denke extrem seltener
    Mensch,
    nnter 7,5 Mrd nur wenige.
    Die das Unsichbare sehen können.

    Sie sieht mich, will es aber nicht wahrhaben.

    Ich beantworte deine Dinge auch im Detail.
    Sie mag ich, die kleine Grosse,

  24. Gerd Zimmermann
    Februar 22, 2019 um 7:10 pm

    Ich bin

    In Indien gibt es eine uralte Eisensäule. Sie rostet nicht.
    Weil Brom den Sauerstoff bindet und Sauerstoff nicht mit dem Eisen Rost
    bildet.

    Deine Fachkollegen haben absolut keinen Plan.
    Sie forschen an Metalllegierungen mit Kohlenstoff,
    und wissen nicht um Kohlenstoff.

    Kohlenstoff ist von 9 exakt bei 4,5.
    Wasserstoff ist nahe der Eins und Uran nahe der Neun.

    Wer die 3; 6 und 9 versteht, versteht die Schönheit des Universums.

    Höhren ist nicht Lärm und sehen ist nicht an Licht gebunden,
    oder wo kommt das Licht im Traum her,

    Dr der Physik.

  25. Gerd Zimmermann
    Februar 23, 2019 um 11:03 am

    Ich bin

    Am Selli, ich habe mir ICH BIN noch einmal aufmerksam angesehen.

    Ich bin als Techniker nicht so poetisch.
    Die Schöpfung kann man nicht in Formeln pressen und den
    Schöpfer schon gar nicht berechnen.

    Umschreiben, in Metaphern, ist möglich trifft aber nicht den Kern,
    da Bewusstsein imateriel ist und sich nicht beweisen lässt.

    Phi ist die Metapher für Gott, vollkommen irrational.
    Bewusstsein ist absolut unlogisch da alles Wissen gewusst ist
    und somit alles auf einmal geschieht.

    Hier im Blog oft aufgetaucht, der Satz,
    Zeit ist ein Kunstgriff der Natur damit nicht alles gleichzeitig passiert.

    Nirgendwo auf diesem interpretierten Planeten Erde wird die Schöpfung
    so klar erkennbar wie,auf diesem Blog und Martin hat Kenntnis darum.

    Hier im Blog steht auch geschrieben warum ES 7,5 Mrd Menschen gibt,
    weil sich das eine Bewusstsein (Gesamtbewusstsein) nicht ständig
    selbst begegnen will, wie in täglich grüßt das Murmeltier.

    Geht dir ein Licht auf? Hoffentlich nicht, denn sonst wüsstest du um
    das Schwarmbewusstsein im Tierreich.
    Es gibt nur einen Sender und fast unendlich viele Empfänger.

    Mehr als etwa 7,5 Mrd unterbewusstseine kann das Gesamtbewusstsein
    nicht denken, weshalb sich die Geschichte zyklisch widerholen wird.

    Und dann ist da noch das Geheimnis des Lichtes.

    Licht bewegt sich nicht.

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: