Startseite > Gesellschaft > Mut – Der Film

Mut – Der Film

mut-der-film-logo-grau
Der pubertierende Gymnasiast Magnus stößt während seiner Recherchen rund um die New Yorker Terroranschläge des 11. September 2001 auf einige obskure Ungereimtheiten, die ihm mit der offiziellen Darstellung der Ereignisse in der Öffentlichkeit unvereinbar erscheinen. Als er seine unglaublichen Entdeckungen völlig unbedarft in der Schule vorträgt, droht ihm sein Klassenlehrer mit einem Schulverweis. Schnell beginnt Magnus zu begreifen, dass Fragenstellen ebenso wenig erwünscht ist wie das unvoreingenommene Forschen nach der Wahrheit. Stattdessen wird er gezwungen, staatlich verordnete Meinungen ungeprüft und widerspruchslos hinzunehmen, bis jegliches eigenständiges Denken im Keim erstickt ist. Als Magnus daraufhin den Friedensforscher Daniele Ganser kontaktiert und ihn in der Schweiz besucht, wird seine ganze Welt zunehmend auf den Kopf gestellt…

Norbert Peter – Filmemacher, Initiator von ‚Mut – der Film‘

Norbert Peter hat sich angeschickt, diesen Film zu realisieren. Und da er dafür Unterstützung benötigt, möchte ich auf sein Vorhaben aufmerksam machen. Vielleicht will ja einer der Leser mitmachen. Wer sich dafür interessiert, wie Norbert zu der Idee zum Film gekommen ist, der mag sich dieses Interview mit ihm anschauen. Hierin erfahren wir u.a., dass unsere inzwischen 200 Jahre alte Bildung10slandschaft immer schneller gegen die Wand fährt, dass die angestrebte Digitalisierung die Leistung der Schüler nach unten bringt, wie Handy-Apps uns immer abhängiger und dümmer machen. Dieser Film möchte zum Nachdenken anregen und Mut machen, einen der vielen angebotenen Bausteine zum zuträglicheren Spiel der Lernens anzuwenden.

Die Schule der Tiere – ein Klick auf das Bild führt zur Geschichte dazu

Hier ist noch der Link auf das Projekt, wo auch die Beteiligung in welcher Art auch immer, und wenn es der Auftritt als Statist ist, hinterlegt werden kann: Mut – Der Film.

Übrigens soll das Anschauen des Films kostenfrei sein, u.a. auf Amazon Prime, aber auch anderen, auch realen Plattformen, damit ihn möglichst Viele möglichst schnell anschauen können. Das ist übrigens möglich, da Mitwirkende wie Daniele Ganser und Dirk Müller auf eigene Kosten mit dabei sind.

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. Dezember 10, 2018 um 7:33 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Dezember 10, 2018 um 10:45 am

    Swami Sivananda: Der Gedanke formt den Charakter

    quelle, yoga – yidya

    Jeder deiner Gedanken hat auf verschiedene Weise einen wichtigen Wert für dich. Die Kraft deines Körpers, die Kraft deines Geistes, dein Erfolg im Leben und die Freude, die deine Gesellschaft anderen bereitet – all das hängt von der Natur und Eigenschaft deiner Gedanken ab. Es ist daher wichtig zu wissen, wie du am besten mit den Gedanken umgehen kannst. Der Umgang mit den Gedanken ist eine exakte Wissenschaft.

    Der Mensch wird vom Gedanken geschaffen. Ein Mensch wird das, woran er denkt. Denke, du bist stark; du wirst stark werden. Denke, du bist schwach; du wirst schwach werden. Denke, du bist töricht; du wirst ein Dummkopf werden. Denke, du bist Gott; du wirst Gott. Ein Mensch formt seinen Charakter, er wird das, was er denkt. Wenn du über Mut meditierst, wirst du mutig werden. Genauso verhält es sich mit Reinheit, Geduld, Selbstlosigkeit und Selbstbeherrschung. Wenn du edel denkst, wird dein Charakter allmählich edel. Wenn du niedrig denkst, wird sich ein niedriger Charakter bilden. Du kannst genauso sicher deinen Charakter aufbauen, wie ein Maurer eine Mauer errichten kann, da er mit dem physischen Gesetz arbeitet.

    Der Geist hat eine Anziehungskraft. Du ziehst ständig sowohl von der sichtbaren wie auch von der unsichtbaren Sphäre Gedanken, Einflüsse und Bedingungen an, die deinen eigenen Gedanken sehr ähnlich sind. Nimm jeden beliebigen Gedanken mit dir; so lange du ihn bei dir trägst, egal wie weit du über Berg und Tal gehst, ziehst du ohne Unterlass, ob du es weißt oder nicht, eben genau das an, was der in dir vorherrschenden Gedankeneigenschaft entspricht.

  3. Fluß
    Dezember 10, 2018 um 2:37 pm

    @ Tula, es gibt Menschen die 13 DNA-Stränge haben, da ist keine Doppelhelix mehr vorhanden. Auch Kybermagie genannt. Der 13.Strang verbindet die 12. Also Torverbindungen.

    https://kenonitro.wordpress.com/
    Die Steigerungsform
    des Übermenschen ist
    Die Superwelt.
    Eine Welt jenseits deiner
    Vorstellungskraft.
    Eine Welt in der jeder sein
    volles Potenzial ausschöpft.
    Zum Übermensch geworden ist.
    Synchron läuft mit Natur und
    Maschine um die Evolution
    des Ganzen voran zu treiben.
    Der kybernetische Gesamtorganismus
    sich vollendet hat in EMC8.
    Ich sehe diese Superwelt am Horizont.

    Allmacht
    da stand es vor mir
    das allmächtige Tier
    die Natur allein
    zerbrach mich
    baute mich auf
    und stellte mich ins Licht

    http://www.nakumba.de/html/kybermagie.html

    Unsere DNA (DNS) bestand bis Mitte 1995 aus insgesamt 12 Strängen, von denen 2 Stränge auch in der dichten physischen Materie existieren. Im Jahr 1996 hat sich in Vorbereitung für die Aufstiegsenergien der 13. Strang gebildet. Die 2 DNA-Stränge, die bisher von der Wissenschaft entdeckt wurden, reichen also bis zu der für alle sichtbaren physischen Welt hinein. Weitere 10 DNA-Stränge befinden sich auf der ätherischen und im oberen Schwingungsbereich der astralen Ebene. Diese 10 DNA-Stränge haben sich in der Abstiegszeit in die Tiefen der Dualität und der dichten Materie zunehmend deaktiviert bzw. in ihrer Funktion beschränkt. Die Ursache hierfür war die abnehmende Verbindung der Menschen zu ihrem eigenen „Höchsten Ursprung“ , ihrem eigenen göttlichen Selbst und ihrer Seele. In der 288.000 Jahre währenden zyklischen Abstiegsperiode gab es, vor allen in dem letzten Zyklus, hauptsächlich Manipulationen an der physischen 2-Strang-DNA (überwiegend von den ) und in geringerem Ausmaß auch an den anderen 10 DNA-Strängen. Der 13. DNA-Strang wurde notwendig, um den Aufstiegsprozess der Menschheit vorzubereiten. Der 13. Strang zieht sich durch die anderen 12 hindurch und gewährleistet die Möglichkeit der Verbindung mit dem eigenen „Höchsten Ursprung“ eines Menschen. Erst dadurch ist auch der Aufbau und die Aktivierung des Lichtkörpers möglich geworden. Die 12-Strang-DNA und auch die 13-Strang-DNA (die keine Doppelhelix-Form haben) sind in erster Linie eine Sende- und Empfangsstationen von auf höheren Ebenen gespeicherten Informationen und dem entsprechenden Informationsaustausch. Die 12-Strang-DNA hat eine Sende- und Empfangsfunktion bis zur Seele (Kausalebene). Der 13. DNA-Strang befindet sich auf der ätherischen Ebene und im obersten Bereich der astralen Ebene und hat eine Sende- und Empfangsfunktion bis zur Seele und alle darüber liegenden Dimensionen bis einschließlich der oberen Adi-Ebene und reicht somit bis zum eigenen „Höchsten Ursprung“. Die Aufstiegsenergie aus dem Zentrum des Universums und die Höherschwingung der Realitäten auf der Erde haben es möglich gemacht, das die Wiederherstellung und die Aktivierung der 13-Strang-DNA auf einfache Weise wieder möglich ist. Dies kannst du in Eigenarbeit selbst tun. Eine Anleitung dazu findest du auf unserer Website unter . Auf unserem Seminar „Die beschleunigte Transformation“ geschieht unter anderem auch die Reparatur, Heilung und Aktivierung der 13-Strang- DNA in konzentrierter Weise mit uns gemeinsam.

  4. Fluß
    Dezember 11, 2018 um 12:20 pm

    Der Link für den Text ist der hier:
    https://www.vikara.de/dna.htm

    Die andere Seite hat mehr Text 🙂

  5. Fluß
    Dezember 11, 2018 um 2:55 pm

    http://www.danisch.de/blog/2018/12/10/antisemitismus-geliefert-wie-bestellt/
    https://www.bz-berlin.de/deutschland/no-go-areas-fuer-juden-in-deutschland

    Auf der Kappe ist wieder ein anderes Symbol.

    Erst einmal sind Religionen Gehirn-Gespinste. Bei Putin sind die Zeugen Jehovas verboten worden, Geld eingefroren (oder so). In D klingeln sie an Türen, sind nicht verboten. Ich hatte da jemand in der Klasse.
    Bluttransplantationen sind verboten, wie in manch anderen Religionen.

    Irgendwie wird nur auf die Juden geschaut, warum? Gibt so viele andere Religionen in D.
    Und die Kabbala gabs vor der Judenschaft, genauso wie die Swastika als drehendes Symbol alt ist und und nur in D verboten ist. Warum?

    Danisch schreibt auch etwas übers Thema Medien. Jeder ist ein Medium: Sender und Empfänger. Und jede/ist anders justiert.
    http://www.danisch.de/blog/2018/12/11/wie-bundesregierung-und-soros-die-presse-beeinflussen/

    Achja, AAS (das tote AAS) ist wieder Thema bei der Petitions-Seite, angeblich wieder freigeschaltet. https://sciencefiles.org/2018/12/10/endlich-die-offizielle-losch-version-von-change-org-hat-uns-erreicht/
    Allerdings haben die Leut Probleme mit der Mitteilungsmail die bestätigt werden muß.

  6. Fluß
    Dezember 11, 2018 um 3:42 pm

    Kirsten Marten
    https://vera-lengsfeld.de/2018/12/11/werden-bald-kinder-aus-rechten-familien-genommen/
    Also Fakt ist, die deutschen Kinder sollen da garnicht mehr angenommen werden, deswegen diese Kampagnie. Deutsche haben vor Gericht ein Recht auf einen Platz, aber gibt für ca. über 200 000 Kinder keine Ganztages-Plätze, trotz Gesetz!

    Also wollen die Kommunen nur noch ausländische Kinder, weil da gehen die Leute nicht vor Gericht. Wie die denen dann da Sprach-Förderung geben wollen, ist fraglich.

    Personal für die Ausländer kostet auch weniger.
    Scientologie hat ja über Will Smith einen Kinder-Garten aufmachen lassen, der wurde geschlossen. Aber die haben ja noch ihre Sea org, da ist weggesperrt.

    Jedenfalls als Argument Fingerfarbe bei Jungs anwenden als therapeutisch wertvoll, ja dann laßt sie mit Farbe schmeißen 🙂 Den Nagellack schnüffelt dann das Personal, natürlich als Zeit-Arbeiter.

    https://vera-lengsfeld.de/2018/12/10/bevoelkerungsexplosion-migration-und-moegliche-implosion/

    GASTAUTOR ALBRECHT KÜNSTLE

    Warum spielt der Geburtenüberschuss bei den Migrations-Ursachen keine Rolle?

    Wie lange geht es gut, wenn aus bevölkerungsschwachen Ländern in bevölkerungsreiche Länder ausgewandert wird?

    Der UN-Migrationspakt vom Dezember 2018 geht mit keinem Wort auf die ansonsten immer wieder bemühte Bekämpfung der Fluchtursachen ein. *

  7. Dezember 11, 2018 um 5:20 pm

    Von der Lust zur Liebe
    Flacher Atem ist Lust.
    Tiefer, langer Atem ist Liebe.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: