Startseite > Gesellschaft > Von Denkschubläden … links 2 rechts 2 …

Von Denkschubläden … links 2 rechts 2 …

Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht. Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste. Darum achte man darauf, daß die Worte stimmen. Das ist das Wichtigste von allem.
Konfuzius

Manuel Hinzen hat mir dankenswerterweise erlaubt, seinen lexikalischen Blick auf die unterschiedlichen politischen Richtungen, die unser Denken und Handeln spalten und es schwer macht mit der Einigkeit, wie sie im Deutschland-Lied besungen wird, hier auch nochmals ins Regal stellen zu dürfen:

Links & Rechts  (Quelle)

Links und Rechts

Die Frage nach ‚Links‘ und ‚Rechts‘ lässt sich vereinfacht auf die zentrale Frage nach ‚Zentralisierung vs Regionalisierung‘ oder auch ‚Globalisierung vs Nationalisierung‘ herunterbrechen. Alle weiteren Ideologien (beispielsweise Sozial, Liberal, Militaristisch, Pazifistisch, Demokratisch, Autokratisch) können mit ‚Links‘ oder ‚Rechts‘ kombiniert werden. Da meistens aus dem Linken Spektrum eine Kombination mit ‚Sozial‘ (Sozialismus, Kommunismus) erfolgt setzen viele fälschlicherweise ‚Links‘ und ‚Sozial‘ gleich, was zu Widersprüchen führen kann, da es auch National-Soziale Gruppierungen gibt.

In den USA hingegen ist die Bedeutung von Links und Rechts meistens aus wirtschaftlicher Perspektive; Left sind in den angelsächsischen Ländern die, welche mehr Staatseinfluss fordern und Right sind die welche weniger Staatseinfluss fordern. Was in Deutschland Links ist, bezeichnen die Angelsachsen als ‚Liberal‘. Hierdurch entsteht viel Verwirrung, insbesondere bei der Übersetzung von englischen Aussagen ins Deutsche, da die Übersetzer meistens diese Unterschiede nicht kennen.

Mit ‚Links‘ oder ‚Rechts‘ verhält es sich genauso wie mit ‚Warm‘ oder ‚Kalt‘, sie haben keine feste schwarz-weiß Definition, sondern sind abhängig von der Perspektive des Betrachters, welcher in seiner Wahrnehmung stets nur ein perspektivisches Sehen besitzt. Der subjektive Bezug zum jeweiligen Begriff ergibt sich aus der eigenen Position: Für einen Linksextremen beispielsweise erscheint ein Rechter als rechtsextrem und für einen Rechtsextremen erscheint ein Rechter als links. Was früher als Links galt, kann heute schon als Rechts gelten, weil die Gesellschaft über die Jahre nach Links gesprungen ist. Das Gleiche ist zu beachten, wenn ein Pressemedium diese Begriffe verwendet.

Sozial

Die Soziale Ideologie fordert mehr Eingriff durch den Sozialstaat, bis möglicherweise hin zum Sozialismus oder sogar Kommunismus. Sozial ist im Kontext einer politischen Strömung ein wirtschaftlicher Begriff, er legt fest, dass für eine Marktwirtschaft relativer Erwerbsgleichheit (Stichwort ‚Soziale Gerechtigkeit‘) eine gewisse staatliche Autorität unerlässlich ist. Je ausgeprägter eine soziale Strömung, desto stärker der staatliche Eingriff in die Marktwirtschaft. Sowohl Linke als auch Rechte Strömungen können einen Sozialstaat oder sozialistischen Staat ausrufen. Als sozialextremistische Form ist der Kommunismus zu nennen, da bei diesem der staatliche Eingriff in die Marktwirtschaft ein Maximum erreicht. Die gemäßigteste Form der Sozialen Ideologie ist die Soziale Marktwirtschaft, welche eine Kombination aus Sozialwirtschaft und Marktwirtschaft ist und von vielen als das ideale Mittelmaß empfohlen wird.

Liberal

Liberal ist ein Begriff, der oft zu Missverständnissen führt, weil er von Manchen aus wirtschaftlicher Sicht und von Manchen (größtenteils in den USA) aus gesellschaftlicher Sicht (Freiheit des Individuums) verwendet wird. Darum ist es besser, wenn man bei wirtschaftsliberal von liberal spricht und bei gesellschaftsliberal von freiheitlich spricht, um Missverständnisse zu vermeiden. Das hat sich bis heute jedoch noch nicht überall durchgesetzt.

Liberal ist im politischen Kontext in Deutschland die Freiheit des Marktes. Liberal ist im Deutschen ein wirtschaftlicher Begriff, er legt fest, dass der Marktwirtschaft möglichst freie Hand gelassen werden sollte und ein staatlicher Eingriff auf die Wirtschaft je nach liberaler Ausprägung gar nicht oder nur eingeschränkt sinnvoll ist. Im Angelsächsischen bedeutet liberal die Freiheit des Individuums, was im Deutschen als ‚freiheitlich‘ oder je nach Kontext auch als ‚demokratisch‘ bezeichnet wird. Die Extremisten der Liberalen sind die Libertären – diese halten jederlei staatlichen Eingriff auf die Wirtschaft grundsätzlich für destruktiv, sind aber nicht zwingend gegen die Existenz eines Staates, wie es die Anarchisten sind.

Patriotismus

Der Begriff Patriotismus wird besonders in Deutschland vielfach missverstanden. Patriotismus ist nicht Rechtsextrem (Nationalismus) sondern nur Heimatliebe. Dies ist nicht zu verwechseln mit dem Nationalismus, welcher seine Nation über andere Nationen stellt. Eine patriotische Weltanschauung hat nichts mit Faschismus oder Rassismus zu tun, wie von politischen Gegnern der Patrioten gerne propagiert wird. Es gibt im Patriotismus unterschiedliche Ideologien, wie beispielsweise den ‚Völkischen Patriotismus‘, welcher sich auf das eigene Volk bezieht, den ‚Nationalen Patriotismus‘, welcher sich auf die eigene Nation bezieht, und den ‚Kulturellen Patriotismus‘, welcher sich auf die eigene Kultur bezieht.

Nationalismus

Nationalismus ist die Ideologie der eigenen Nation zuerst. Es bedeutet nicht, andere Nationen zu hassen, aber durchaus die eigene Nation über andere zu stellen. Ein Beispiel für Nationalismus ist Donald Trump mit seiner Doktrin: „America first“.

Internationalismus

Der Internationalismus ist die vorherrschende Ideologie der BRD der 10er Jahre. Er äußert sich in Freihandelsabkommen, Europäische Grenzöffnung und EUropäische Zentralisierung nach Brüssel. Auch Bündnisse wie NATO und BRICS sind internationalistische Abkommen. Aus ideologischer Perspektive bedeutet Internationalismus dem Wohl der Staatengemeinschaft die gleiche Wichtigkeit zu geben wie dem eigenen Staat. Internationalisten handeln primär im Interesse aller Staaten, selbst wenn das bedeutet, dass der eigene Staat hierdurch benachteiligt wird.

Globalismus

Der Globalismus kennt keine Staaten, er denkt nur auf globaler Ebene im Sinne einer One World Ideologie. Der Globalismus ist das gegenteilige Extrem zum Nationalismus, ein Globalist kennt kein Heimatgefühl sondern sieht sich als Weltbürger. Die meisten Globalisten sind gleichzeitig auch Anarchisten oder One-World Kommunisten.

Libertarismus

Während es im Anarchismus im Allgemeinen keinen Staat gibt, so ist es im Libertarismus so, dass der Staat durchaus mit beispielsweise Polizeiwesen existieren kann, um eine gesellschaftliche Ordnung aufrecht zu erhalten, aber keine Hoheit über den Markt besitzt. Der Libertarismus ist darum nicht das Gleiche wie der Anarchismus, kann aber mit dem Anarchismus einher gehen. Ein Anarchismus ohne Libertarismus ist jedoch nicht möglich.

Anarchismus

Während der Libertarismus auch von Nationalisten vertreten werden kann, weil er nicht zwingend die Auflösung von Staatsgrenzen fordert, ist der Anarchismus logischerweise stets globalistisch und somit auch eine linksextreme Ideologie, denn ohne die Existenz eines Staates existieren auch keine Grenzen.

Faschismus

Faschismus ist die gezielte Unterdrückung der Meinungsfreiheit. Sowohl rechte als auch linke Strömungen können faschistisch sein. Faschismus bedeutet auf staatlicher Ebene die Kooperation zwischen staatlichen Institutionen und privaten Unternehmen zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit. Bekannte deutsche Beispiele für staatlichen Faschismus sind das Dritte Reich und die DDR, doch selbst die BRD ist nicht komplett frei von faschistischen Gesetzen, wie das zuletzt ratifizierte Netzwerkdurchsetzungsgesetz zeigt. Grundsätzlich handelt Jeder, der direkte oder indirekte Gewalt gegen Meinungen einsetzt, faschistisch.

Individualismus

Der Individualismus ist besondern in den USA sehr stark ausgeprägt und wird dort als ‚liberalism‘ bezeichnet. Hierbei geht es um die individuelle Freiheit eines Menschen bis hin zur Abkopplung vom Kollektiv. Bei Individualisten (Bezeichnung in den USA: „liberals“) gibt es keine Volksgemeinschaft und damit auch keine gesellschaftlichen Standards, denen entsprochen werden muss. Logischerweise befinden sich besonders unter den Anarchisten sehr viele Individualisten.

Kollektivismus

Der Gedanke im Kollektivismus ist der Gemeinschaftsgedanke. Das Individuum ist Teil eines Kollektivs und hat sich diesem unterzuordnen und zum Wohle der Volksgemeinschaft zu handeln. Individuelle Freiheiten können dadurch im Sinne des Kollektivs eingeschränkt sein. Die aktuelle Zunahme des Individualismus in den USA hat zu einer konservativen Gegenbewegung mit zahlreichen Konflikten in den Straßen (Antifa vs Patrioten) geführt, welche die Volksgemeinschaft erhalten will.

  1. November 22, 2018 um 8:35 am

    Gefällt mir. Sehr gut.

  2. November 22, 2018 um 9:13 am

    Das ist eine sehr . . . nun, sagen wir, idiosynkratische Verwendung der Begriffe. Etwas deutlicher: Ich stimme ich fast keinem Punkt zu, und dürfte damit nicht allein stehen. Andererseits ist es natürlich jedermanns gutes Recht, sich seine Welt nach seinen Bedürfnissen zu ordnen und das entstehende Schema der Welt vorzustellen.
    Da, wie gesagt, m.E. nahezu alles falsch ist, habe ich nicht die Zeit, alles richtigzustellen. Nur in Auszügen:
    – „Links“ hat ursprünglich nichts mit „global“ zu tun, sondern – aber ich muss vorsichtig sein. „Ursprünglich“ stammt die Bezeichnung m.W. aus der französischen Nationalversammlung, und da saßen links die Liberalen. Keine Ahnung, was die damals für Vorstellungen hatten. Aber seit ca. 100 Jahren meinte „links“ die Sozialisten/Kommunisten und war definiert durch den Einsatz für die wirtschaftlich Schwachen, für die Arbeiter, und gegen den Kapitalismus. Dass heute Parteien wie die Grünen und die SPD für „links“ gehalten werden, ist ein verwirrender Irrtum. „Links“ ist per definitionem sozial, solidarisch, antikapitalistisch. (Womit die Frage allerdings offen bleibt, was der echte Gegenpol zum Kapitalismus ist. Da irren die meisten Linken. Aber das ist ein anderes Thema.)
    – Anarchie ist nicht immer linksextrem. Es gibt, für Europäer verwirrend, in den USA einen sehr rechten Anarchismus (Libertarismus). Ayn Rand und so. Auch muss Anarchie nicht mit der Herrschaft durch Warlords und Mafias einhergehen. Zumindest hoffen wir Anarchisten das. Man hat es uns ja noch nicht ausprobieren lassen. (Außer in Katalonien)
    – In der Tabelle der Herrschaftsformen oben stimmt fast nichts. Aristokratie ist nicht Herrschaft der Besten, sondern einer erblichen Gruppe. Dass ein König nicht unterdrückt, ist romantisierter Unfug. Und Diktatur ist nicht immer Faschismus.
    Soweit erstmal. Netter Diskussionsanstoß.

    • Martin Bartonitz
      November 23, 2018 um 11:51 pm

      Lieber schwarzer Kater,

      ich freue mich immer wieder, wenn ein erklärter Anarchist auf meinen Blog aufmerksam macht. Wenn Du einen Blog-Artikel mit dem Weltbild des Anarchisten für mich hast, würde ich mich freuen, wenn ich ihn hier auch bringen kann!

      Herzliche Grüße
      Martin

  3. E. Duberr
    November 22, 2018 um 10:25 am

    Wie man sieht , die Dinge lassen sich einfach nicht sortieren ! Das ist auch unsinnig und Ursache für ganz viel Zwist . Die Einteilung in Schiebladen ist auch eine verdammte Sucht , weil Menschen meinen ohne Ordnungen nicht leben zu können. Und dass , weil sie eben sehr einfach im Oberstübchen sind und auch sehr oberflächlich und VERANTWORTUNGSLOS .

  4. November 22, 2018 um 11:42 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  5. Fluß
    November 22, 2018 um 11:51 am

    Einfach die Endung -ismus entfernen und dann die Wörter definieren.

    Fasch kommt von Fasching.

    In-di-vi-dual bedeutet innen 2 sehen gegenüber.

  6. November 24, 2018 um 10:39 am

    Interessant… ich breche das „Chaos“ für mich gerne runter auf spirituell (nicht im landläufig missverständlichen Sinne, dh auch gerne ohne Räucherstäbchen;) .. und nicht spirituell – nach meiner Wahrnehmung bedeutet unspirituell dem Leid gegenüber ignorant, gleichgültig (gleich – gültig, das heißt das Individuelle und Eigenverantwortliche verallgemeinernd und abwertend.. ) … ist vll noch nicht ganz ausgereift 👁‍🗨👻😉

  7. Fluß
    November 25, 2018 um 2:45 pm

    Etwas aus dem Skript Integrare, wo es darum geht, dass ein Begriff schon vorsorglich besetzt wurde, mit falschen Motiven:

    Tragik des Deutschen Idealismus

    Deutscher Idealismus ist kein reiner Idealismus, der Name wurde auch nicht durch
    seine Vertreter geprägt sondern durch seine Gegner und Materialisten verwendet
    um ihn zu diskreditieren.
    Der deutsche Idealismus vertritt nicht ausschliesslich den Ursprung von allem aus dem Geist der Idee heraus sondern nimmt bereits Möglichkeiten der gleichwertigen Verbindung von Geist und Materie vorweg.
    Einer Verbindung von Idealismus und Materialismus / Objekt und Subjekt.
    Dies aber genau machte den Deutschen Idealismus notwendigerweise gefährlich für die Materialisten, daher war es für Sie notwendig diesen Begriff zu prägen um schon im Namen der philosophischen Linie direkt eine Abgrenzung zu tätigen.

    Diese Abgrenzung wirkt noch bis heute an. Denn kaum jemand erkennt den wahren Kern des Deutschen Idealismus mehr – es ist vielmehr die Integrare – als die Polarisation, wie sie die reinen Materialisten anstrebten.
    Der Deutsche Idealismus war eine integrative Philosophie. Die beiden wesentlichen Formen des Materialismus führten in ihrer politisch-wirtschaftlichen Ausformung zu den Extremen Kommunismus (nach dem humanen Materialismus) und zu dem Kapitalismus (objektiver Materialismus).
    Der wahre Kern des Deutschen Idealismus aber trägt alles in sich um die Summe aller
    Dinge zu integrieren und die Philosophie zum Wissen der Menschen abzulegen,
    jenseits des reinen Idealismus oder des reinen Materialismus. „

  8. Fluß
    November 26, 2018 um 2:09 pm

    Hier zeigt sich die Absurdität von Gruppierungen, die sich selbst beschützen wollen (ihren Status und den Haß gegen die AFD, indem sie Haß als Schutz sehen) und nun die AFD direkt im Bildungs-Ausschuß bekommen – ein Förder-Lehrer:

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/26/schockstarre-afd-vorsitz/

    “ Bayern/München- Die AfD hat als Oppositionspartei nach ihrem Einzug in den Bayerischen Landtag Anspruch auf einen Ausschussvorsitz. Helle Aufregung herrscht in den sozial übersättigten und verwöhnten Berufsgruppen namens „Lehrerverbände“ und „organisiere Elternschaft“, dass voraussichtlich der AfD-Landtagsabgeordnete Markus Bayerbach den Vorsitz im Bildungsausschuss übernehmen wird. “

    “ Bayerischer Elternverband und Lehrerportal in Schockstarre

    „Wenn eine Partei digitale Lehrerpranger einrichtet, die Auszeichnung ,Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage‘ abschaffen will und Lehrern den Beamtenstatus entziehen möchte, zeugt das von tiefem Misstrauen gegenüber uns Lehrkräften“, so das Gejammer des Vorsitzenden des Philologenverbandes, Michael Schwägerl ohne darauf einzugehen, warum und mit welchen Argumenten die AfD sich gegen die benannten Punkte ausspricht.

    Auch das selbsternannte Bildungsmagazin „News4teachers“ – nach Eigenangabe von „Lehrern und Journalisten“ betrieben zeigt sich entsetzt. News4teachers, angeblich eine „Nachrichtenseite, die sich mit seriösen Berichten an pädagogische Profis richtet“, echauffiert sich über die AfD-Forderung den Beamtenstatus bei Lehrkräften abzuschaffen und die Einführung von Leistungsanreizen im Schuldienst zu realisieren.

    Alarmismus bis hin zu offenen Unwahrheiten

    In ganz ähnlich hysterischem Ton meldet sich der Bayerische Elternverband e.V. (BEV) zu Wort. Martin Löwe, Landesvorsitzender des Vereins fürchtet um die angeblichen Errungenschaften des staatlichen Bildungssystems der vergangen dreißig Jahre.

    „Man kann dem Parteiprogramm der AfD durchaus entnehmen, dass unsere Kinder durch die Schule zu durchtrainierten, wehrfähigen Jungen und braven, sich auf die häusliche Arbeit beschränkenden Mädchen herangezogen werden sollen. Wer hier nicht in eine der antiquierten Leistungsschubladen passt, wird ausgesondert“, behauptet Martin Löwe wahrheitswidrig. Er ist sich für keine Anti-AfD-Agitation zu Schade, erinnert in diesem Zusammenhang auch an den Umgang mit behinderten Kindern im Nationalsozialismus und seine schrecklichen Praktiken.

    Weiter behauptet der Landesvorsitzende des BEV, der sich als „Verband für alle Eltern in Bayern“ positioniert und sich als „gemeinnützig und an keine Konfession, politische Partei oder Schulart gebunden“ sieht: Als sicher könne gelten, dass die AfD versuchen werde, die laufenden Schulprogramme gegen Ausgrenzung und Rassismus zu beenden. Auch zeichneten die in vielen Bundesländern bereits eingerichteten Denunziationsplattformen für AfD-kritische Lehrer ein klares Bild vom Umgang dieser Partei mit abweichenden Meinungen. All dies vertrage sich nicht mit dem Bild von guter Schule in einer pluralen Gesellschaft.

    Vor solchen Einflüssen müsse „unser Schulsystem“ geschützt werden, warnt Löwe. Da die AfD nach demokratischen Grundsätzen an den Gremien des Bayerischen Landtags beteiligt werden muss, können der BEV nur an die Abgeordneten des Bildungsausschusses appellieren, der AfD keine Stimme bei der Wahl des Vorsitzenden zu geben.

    Ob Bayerbach auf der konstituierenden Sitzung des Ausschusses am kommenden Mittwoch die nötige Mehrheit erhält, sei noch offen berichtet Onetz. Wie schon bei der Abstimmung über die Landtagsvizepräsidenten wollen die anderen Fraktionen auch bei den Ausschusswahlen zunächst die Eignung der AfD-Bewerber für ein herausgehobenes Amt prüfen. (SB) „

  9. Fluß
    November 26, 2018 um 2:46 pm

    Instrumentalisierter Haß:

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/26/potsdam-afd-kranz/

    “ Potsdam/Neumarkt – Die Pogrome gegen Andersdenkende und AfD machen auch vor dem Friedhof nicht halt. Am 18. November, dem so genannten „Volkstrauertag“ legten AfD-Vertreter einen Kranz auf dem Neuen Friedhof in Potsdam nieder. Später landete dieser im Müll. Die Partei hat den Vorfall nun bei der Polizei angezeigt. Das melden die Potsdamer neusten Nachrichten. AfD-Kreisvize Roman Kuffert: „Die Ablehnung der Partei ist scheinbar schon auf dem Friedhof angekommen.“ Das Entsorgen des Trauerkranzes sei „pietät- und respektlos“. “

    Vielleicht sollten die Leute zeigen, mit Armbinde, wer gegen die AFD ist. Dann brauch ich die nicht mehr ansprechen, weil die stör ich dann nich in ihrer kleinen festhaltenden eingesperrten Welt voller Haß. Und es braucht mehr Klassenzimmer und Lehrer, denn es gibt Eltern die keine hassenden Lehrer als Indoktrinations-Werkzeug wollen.

    Mini als Teufel:
    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/26/heiko-maas-satan/

    “ Berlin – Bekanntlich darf jeder Mensch, der gesundheitlich und finanziell in der Lage ist, von A nach B zu reisen und der in irgendeiner Form das Wort „Asyl“ sprechen kann, in Deutschland als Migrant aufgenommen und durchgefüttert. Von daher ist die jüngste Äußerung von Heiko Maas eine Unverschämtheit sondergleichen: Der Bundesaußenminister hat den UN-Migrationspakt jetzt noch einmal verteidigt. Im ARD-„Bericht aus Berlin“ sagte er, beim Migrationspakt gehe es gar nicht um Flüchtlinge, sondern darum, wie man Migration besser steuern könne. Maas wörtlich: „Beim Asyl geht es um politisch Verfolgte und damit hat der Migrationspakt überhaupt nichts zu tun.“

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/26/dank-olaf-scholz/
    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article184467568/Scholz-Grundsteuer-Plaene-koennten-Mieten-in-die-Hoehe-treiben.html

  10. Fluß
  11. Fluß
    November 30, 2018 um 1:32 pm

    https://www.journalistenwatch.com/2018/11/30/diese372-bundestagsabgeordneten-land/
    Diese Liste zeigt, welches Gottes Kind jede/r ist. Welche/r wählte für die 17 Bundesländer (für die USA 16 Bundes-Staaten) FÜR den Migrations-Pakt und wer nicht. Politiker bestimmer über Milliarden Leben mit einem einzigen Pakt, wer will sowas?
    Dieser Pakt wird von der UN übernommen als Resolution, das ist dann Gesetz – nix mit Unverbindlich. Ein Pakt ist immer eine Verbindung. Alles wechselwirkt.

    Wo ihr Infos bekommt, die nicht hypnotisieren, hier die comments/feed Liste:
    http://feed.informer.com/digests/ASQLRMPBIT/feeder

    • Fluß
      November 30, 2018 um 1:41 pm

      16 Bundes-Länder.
      Die AFD setzte die namentliche Wahl durch:
      https://philosophia-perennis.com/2018/11/30/merkt-euch-ihre-namen-diese-politiker-stimmten-dem-migrationspakt-zu/

      “ (David Berger) Die AfD hat sich mit ihrem Antrag eine namentliche Abstimmung zur Debatte über den Migrationspakt durchzuführen durchgesetzt. Die Möglichkeit eine „Liste der Schande“ zum „Pakt der Wölfe“ zu erstellen.

      Mit dem gestern beschlossenen und von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion initiierten Antrag sei „der Deutsche Bundestag der Desinformationskampagne zum Globalen Migrationspakt entgegengetreten“, lässt Volker Kauder eine unserer Leserinnen wissen, die sich kritisch über den Migrationspakt geäußert und sich an ihn gewandt hatte.

      Tatsächlich hat der Bundestag gestern über den Beipackzettel zu einem der UN-Migrationspäkte, vor dem inzwischen selbst die Mainstreammedien warnen (Spiegel: „Warum Deutschland den Migrationspakt nicht unterzeichnen darf!“), beraten und schließlich darüber abgestimmt.

      Die Abstimmung erfolgte auf Antrag der AfD namentlich, so dass wir nun genau die Namen derer kennen, die auf tragische Weise in die Geschichte Deutschlands eingehen werden. „

  12. Fluß
    Dezember 1, 2018 um 12:47 pm

    Artikel von Broder, verlinkt bei achgut: https://www.achgut.com/artikel/steinmeier_und_seine_geheimen_gaeste_die_aufloesung

    Ein Bank-ett wo Steinmeier die Liste nicht rausrückte. Bezahlt über Zwangs-Steuern. Anwalt half:
    https://www.achgut.com/images/uploads/gaesteliste_staatsbankett_180928.pdf

    Steinmeier und seine geheimen Gäste – Die Auflösung
    Erst weigerte sich das Bundespräsidialamt, die Liste der Gäste herauszugeben, die an dem Bankett für Präsident Erdogan im Schloss Bellevue teilgenommen hatten. Das Defilee beim Staatsbankett am 29. September 2018 sei „zwar öffentlich“ gewesen, dennoch würden „Namen von Personen und Organisationen, die zu einem Staatsbankett eingeladen wurden und/oder teilgenommen haben, grundsätzlich nicht herausgeben“.
    Das fand ich ungehörig, denn es handelte sich nicht um eine private Party des Präsidenten aus Anlass seines Geburts- oder Hochzeitstages, sondern um ein Staatsbankett für einen Staatsgast, also ein steuerfinanziertes Event. Und wenn ich etwas mitfinanziere, habe ich das Recht zu erfahren, wer sich da auf meine Rechnung am „Eintopf von Nordseefischen mit Salzkraut und Kaiserhummer “ und anderen Köstlichkeiten labte.
    Nachdem mehrere Nachfragen ergebnislos blieben, bat ich Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel, das Bundespräsidialamt über die Rechtslage aufzuklären. An sich ein unmögliches Ding, dass ich einen Anwalt bemühen muss, um mein Recht durchzusetzen, aber in einem Land, in dem die Staatsmacht die Grenzen nicht kontrollieren kann, kann sie auch nicht mit dem Informationsfreiheitsgesetz unterm Arm herumlaufen. Soll sein. „

  13. Fluß
    Dezember 1, 2018 um 1:27 pm

    Und auch da wird ver-weigert, obwohl Pflicht! Denunzierung durch die ALT-pART-EI-en.

    “ Im Jahr 1994 hat der Bundestag erstmals festgelegt, daß jede Fraktion durch mindestens einen Vizepräsidenten im Präsidium des Bundestags vertreten sein muß. Geregelt ist das in der Geschäftsordnung des Bundestages, wo es heißt: „Der Bundestag wählt mit verdeckten Stimmzetteln in besonderen Wahlhandlungen den Präsidenten und seine Stellvertreter für die Dauer der Wahlperiode. Jede Fraktion des Deutschen Bundestages ist durch mindestens einen Vizepräsidenten oder eine Vizepräsidentin im Präsidium vertreten.“

    https://philosophia-perennis.com/2018/12/01/gefaehrlich-antidemokratisch-nichtwahl-von-mariana-harder-kuehnel-afd-zur-bundestagsvizepraesidentin/

    “ PP: Trotzdem stellt die AfD-Fraktion auch heute, mehr als ein Jahr nach Konstituierung des neunzehnten Bundestags, keinen Vizepräsidenten!

    Bastian Behrens: Richtig – und das ist sehr ungewöhnlich. Manche nennen es einen Skandal. Die anderen Parteien im Bundestag haben den AfD-Kandidaten Albrecht Glaser mehrfach durchfallen lassen, und nun – im ersten Wahlgang – auch die AfD-Bundestagsabgeordnete Mariana Harder-Kühnel.

    PP: Warum?

    Bastian Behrens: Ja, das ist die Frage. Bei Albrecht Glaser hatten die Politiker von CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und Linken ihr negatives Votum noch mit den Positionen Glasers zum Islam begründet. Bei Mariana Harder-Kühnel haben nun einige deren familienpolitische Vorstellungen kritisiert. Aber letztlich ist ihnen zur Ablehnung Harder-Kühnels inhaltlich kaum etwas Sinnvolles eingefallen. „

  14. Dezember 1, 2018 um 1:45 pm

    ein bisschen Musik Fluß, dein Gehirn wird’s dir danken. 😉

  15. Fluß
    Dezember 1, 2018 um 2:37 pm

    Tula, ich hab langsames Internet, ganz bewußt. Auch weil ich kein youtube benötige 🙂
    Bezahl du ruhig die Youtuber mit deiner Klickwerbung.

    Du kannst ja mal aus Österreich berichten, bei dir muß doch auch was los sein 😉

    • Dezember 1, 2018 um 2:47 pm

      ja was meinst du mit los sein? bei uns schneit es bzw. heut taut der Schnee wieder weg und es ist wärmer aber nebelig, Kachelofen kuschelig warm eingeheizt. Katzen und die anderen Menschen sind wie immer, tja mehr gibt’s grad nicht zu berichten. ;.)

      P.S. ich bin frei, mich interessieren keine Klickzahlen, ich genieße YouTube wann ich will und so oft ich will ohne irgendwelche Gewissensbisse und auch nur ohne eine Sekunde über Klicks nach zu denken.

      • Dezember 1, 2018 um 2:50 pm

        aha du meinst wahrscheinlich die Politik, also die Politik ist auch wie immer und zwar schon seit Jahrhunderten oder vielleicht schon seit Jahrtausenden, die Politik ist immer gleich. 🙂

  16. Fluß
    Dezember 1, 2018 um 6:18 pm

    Ja, genau, is immer gleich.

    Hier ein Richter (UR-Teiler) der sich nicht legitimieren kann belehrt Boris Palmer, Bürgermeister in Thüringen, der selber einen Studenten resonieren wollte:

    http://www.richtersicht.de/boris-palmer-tuebingens-batman/

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: