Startseite > Gesellschaft > Von weiblichen Jungen und männlichen Mädchen … und frühen Sexualkonflikten …

Von weiblichen Jungen und männlichen Mädchen … und frühen Sexualkonflikten …

Demonstranten der „Demo für Alle“ vor einer Kunstaktion der Oper Stuttgart für (sexuelle) Vielfalt – Foto: Wikipedia

Frühsexualisierung ist ein Verbrechen an unseren Kindern!
Helmut Pilhar, Verbreiter der Germanischen Heilkunde

Nicht alle Weltbilder, die Helmut anspricht, mag ich so stehen lassen, es gibt aber in dem folgenden Interview um die Entwicklung der menschlichen Reife eine Reihe von Anhaltspunkten, die die derzeit in vielen Kindergärten und Schulen eingeführte oder noch einzuführende Frühsexualisierung in einem nicht sehr guten Licht da stehen lässt. Auf youtub ist zum Video zu lesen:

Dagmar Neubronner unterhält sich mit Helmut Pilhar über die biologischen Gesetzmäßigkeiten nach Dr. Hamer insbesondere in Bezug auf die lebenslangen Auswirkungen isolativer Konflikte im Kindesalter im Bereich der Sexualität, die Wirkung der Pille auf Weiblichkeit und Männlichkeit sowie die Sicht der Germanischen Heilkunde auf männliche und weibliche Rollenverteilungen. Differenziert werden die individuellen Möglichkeiten besprochen, wie Eltern ihre Kinder vor sexuellen Konflikten im Kindesalter schützen können. Emotionale Reifwerdung wird durch derartige Konflikte nachhaltig blockiert. Die Germanische Heilkunde geht von klaren Gesetzmäßigkeiten auch in diesem Bereich aus, in Bezug auf verschiedene Orgasmusformen und ihre Blockierungen, auf„burschikose“ Mädchen und „weibliche“ Jungen. Interessant ist der Blick auf Homosexualität, die nach der Germanischen Heilkunde eine völlig normale, auch im Tierreich übliche Konstellation ist. Gibt es für Frauen mit kindlichen Schockerlebnissen im sexuellen Bereich Möglichkeiten der Heilung? Welche Möglichkeiten hat ein Mann? Wie steht es mit unserer individuellen Freiheit? Lässt sich alles auf unsere Biologie reduzieren?

Auch Dr. Wolfgang Leisenberg findet, wie im Artikel Hintergründe der Erziehung zu „Toleranz und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ ausgeführt, an der Frühsexualisierung eher sehr kritische Aspekte. Besonders sieht er darin:

Die Zerstörung der Geschlechterrollen hat die Zerstörung der Identität zur Folge. Judith Butler, die Chefideologin dieser Bewegung, hat in ihrem programmatischen Werk „Gender Trouble : Feminism and the Subversion of Identity“ das Ziel direkt vorgegeben: Subversion of Identity = Zerstörung der Identität. Und Nina Degele aus Freiburg, Professorin für Gender-Studien, schreibt: „Was verunsichert uns mehr, als uns nicht eindeutig als Mann oder Frau klassifizieren können.“ Im Schwäbischen gibt es als Ausdruck der höchsten Stufe von Verwirrung das Sprichwort: „I weiß nimmer, ob i a Männle odr a Weible bin.“ Und die Kasseler Professorin Elisabeth Tuider, die mit einigen Kollegen das erwähnte Standardwerk „Sexualpädagogik der Vielfalt“ verfasste, möchte als Methode ausdrücklich die Verwirrung und die Veruneindeutigung angewendet wissen. Das ist das Ziel all dieser Lehrbücher, die in den Schulen über dieses Thema kursieren.

Aber hört einfach mal rein, wie unsere Gesellschaft gerade auf unsere Jüngsten zu wirken scheint … als auch damit ab ins Regal:

  1. E. Duberr
    November 21, 2018 um 10:13 am

    JUDITH BUTLER hat einen Knall . Man muß sich nur ansehen was und wie sie schreibt . Wer dann noch Bewunderung spürt , soll sich einliefern lassen . Eigenartig , immer sind es Juden , die uns solchen Schwachsinn anbieten . Wenn dass kein System hat , dann heiß ich Meier .Wann wird uns dieser Menschentyp endlich in Ruhe lassen bzw wann werden wir aufhören solchen Verderbern und Spinnern hinterherzulaufen .

  2. November 21, 2018 um 10:20 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  3. November 21, 2018 um 12:29 pm

    Hallo zusammen, ich finde es großartig, das auf diesen Blog die Denkverbote diese von System, vor allen (in diesen speziellen Fall aber von den Industriell- Medizinischen Komplex) uns indoktriniert werden, hinterfragt werden!
    Nur so kommt man der ursprünglichen Wahrheit auf der Spur!
    Zwei Sätze zur Gender Meinstream: Diese Pseudo-Ideologie ist zu 100% Satanischen Ursprungs. Das Ziel ist die Zerstörung der Familie, den wichtigsten Hort um Gesunde & Starke Kinder, sowohl Körperlich als auch von der Psychischen Seite her aufzuziehen: 2. Säule dieser Absolut Menschenverachtender Ideologie ist durch Zerstörung der Schamgrenze von Kleinkinder, unter anderen durch den perversen Sexualunterricht und Pornografie (in allen Formen) um unsere Kinder und Jugendliche zur verderben und den Geist zu schwächen.

    Aber kommen wir zum Hauptthema zurück:
    Die Germanische Heilkunde ist viel mehr als nur interessant: ich kann nur jeden von Herzen und aus tiefster Überzeugung empfehlen sich mit dieser Thematik,erschaffen von den Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer zu befassen:

    Quellen: 1) Bitte schaut euch die Quellen/Anlagen an:
    http://germanischeheilkunde-drhamer.com/index.php/korrespondenz-archiv/korrespondenz-2016/108-dr-hamer-an-justitiarin-schoen
    &
    http://germanischeheilkunde-drhamer.com/index.php/korrespond/korrespondenz-2017/140-dr-hamer-an-rechstanwalt-koch-17-02-2017

    2.) https://www.germanische-heilkunde.at/startseite.html
    3.) Das Großartige Buch: „Mein Studentenmädchen“ &
    4.) „AIDS die Krankheit die es gar nicht gibt“.

    Mit Besten und gesunden Grüßen
    RS

  4. Fluß
    November 21, 2018 um 1:08 pm

    Pielhar ist ja derjenige, wo damals von RFID-Chips in Impfungen sprach.

    Ehe ist ein Zeitwort, hat mit einer Verbindung nix am Hut.

    Mal ein 1 MB-Skript, da geht es um den natürlichen Quell-Code: https://ia600507.us.archive.org/34/items/Integrare/Integrare.pdf

    Da geht es auch ums Glasperlenspiel, als letzter Akt. Aber auch um den Feuervogel. Auch etwas, was etwas hin-und her switscht.

    Es geht da auch drum, daß Deutschland mal für die Raumflotte berühmt wird. Als Maschienen-Bauer.

    • Fluß
      November 21, 2018 um 2:48 pm

      Daraus “ Savant – Autismus neu gedacht

      Das Phänomen der Savants einmal aus der umgekehrten Sicht betrachtet – die Filter
      einfach anders herum gesetzt ergibt auch in der Philosophie des Generationsgame
      durchaus Sinn. So ist möglicherweise davon auszugehen, dass sogenannte Savants
      wenn Sie soziale Kontaktprobleme aufzeigen, die scheinbar negative Seite des
      Authismus, einfach die Umwelt so abschirmen, dass sie sich voll in der eigentlichen
      Welt bewegen.

      Sie schirmen dann alles menschengemachte von sich ab, wie z.B.
      Sprache usw – da dieses als irreal und falsch, uneffektiv wahrgenommen wird.

      Während die scheinbar normalen Menschen die Filter so setzen, dass sie nur auf
      menschengemachtes oft fehlerhaftes geeicht sind.

      Der Savant im Sinne des Generationsgame ist einer der die Sprache der Natur spricht, den Quellcode der Natur zu lesen vermag und damit zu großen Teilen synchron mit der Natur läuft, sein Rechenpotenzial und Mustererkennungspotenzial dadurch ungleich höher angelegt ist.

      In einem Zustand der Synchronisierung mit dem System erscheinem einem
      andere Kommunikationsformen wie menschliche Sprache oder anderes als ineffzient,
      etwas das es auszublenden zu filtern gilt.

      Vor allem dann wenn es gesellschaftlich auch noch häufig als das einzig Wahre definiert wird und andere Dinge verurteilt und in Schubladen abgelegt werden.

      Daher sollten wir eher davon ausgehen, dass ein Savant viel näher der normalen Natur des Menschen ist als die von sich behaupten Normal zu sein. „

    • Fluß
      November 24, 2018 um 6:54 pm

      Das Institut in Adlershof, darum geht es im Skript Integrare und in einem Artikel:
      http://internetz-zeitung.eu/index.php/133-die-stasi-verpflichtungserklaerung-von-angela-merkel

      Daraus: “ Offensichtlich ist Angela Merkel für die Unterzeichnung der Stasi-Verpflichtungserklärung wohl doch an die DDR-Elite Akademie der Wissenschaften der DDR in Berlin Adlershof befördert worden, nachdem sie an der Provinz-Universität in Ilmenau scheinbar abgelehnt worden war. Und in dieser Zeit um 1980 entstand auch das Passfoto in der Stasiakte von Robert Havemann, dass sie als Aktivistin in diesem Fall am Anwesen des von der Stasi abgeriegelten Hauses in Berlin-Grünheide dokumentiert und das sie partout nicht freigeben will. “

      Zeigt wieder, wie schnell jemand in den Elite-Kreis aufgenommen werden kann. Und den Titel hat Merkel in Physik.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: