Startseite > Gesellschaft > Immer, wenn die ‚Privaten‘ ein Projekt fördern, sollten die Alarmglocken klingen: Vom Migrationspakt als Business Case

Immer, wenn die ‚Privaten‘ ein Projekt fördern, sollten die Alarmglocken klingen: Vom Migrationspakt als Business Case

Vorgelegte Schrift des World Economic Forum, den Status der Welt zu verbessern

Ich komme nicht daran vorbei, ich muss den Migrationspakt nochmals hier antönen lassen. Seit Tagen spaltet sich Deutschland an diesem Pakt, während ein Land nach dem anderen Abstand von diesem Pakt nimmt. Vordergründig geht es um Menschlichkeit. Und wer will notleidenden Menschen nicht helfen. Wer aber genauer in die Texte schaut, und noch genauer hinschaut, wie es zu diesem Papier gekommen ist, dem sollte klar sein, dass auch hier wieder die Armen unter die Räder der großen Profiteure kommen, sollte der Pakt global zustande kommen. Zu dem folgenden Gespräch zwischen Jasmin Kosubek und Alexander Pałuckiist auf youtube zu lesen:

Obwohl die Mitgliedsstaaten bereits seit Januar 2016 gezielt am Pakt arbeiten, waren sowohl die Berichterstattung als auch die Kommunikation der Bundesregierung selbst die meiste Zeit absolut unbefriedigend. Doch mit zunehmenden Zweifeln seitens der Länder, die aus dem Pakt aussteigen, häufen sich auch die Fragen und Ängste der Menschen, die vermehrt auf die Straße gehen und Petitionen unterschreiben. Obgleich es am 8. November so weit war, eine öffentliche Debatte über den Migrationspakt im Bundestag zu veranstalten, lehnt der Petitionsausschuss des Bundestags Petitionen gegen den Pakt nach wie vor mit der Begründung ab, sie „könnten den interkulturellen Dialog belasten“.

Und wieder ab ins Regal mit der Erkenntnis, warum Migration gut für’s Geschäft ist und schlecht für die Souveränität des unterschreibenden Staates:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter:
  1. E. Duberr
    November 19, 2018 um 8:17 pm

    Über den Migrations-Pakt muß man nicht reden ! Das beabsichtigte Verbrechen am Deutschen Volk ist so offensichtlich , daß man sich schon schuldig macht , wenn man auch nur eine Minute darüber diskutiert ! MASSENMORD IST die Absicht , Massenmord am Deutschen Volk . Hier kommt alles zusammen : Hooton -Plan ,Coldenhove- Kalergi-Plan , Morgenthau-Plan, Kaufmann-Plan, Tötet die Amalekiter usw.
    Circere censeo Germaniam esse delendam.

    Totale Zensur in der Berichterstattung , 90 % der Bevölkerung haben noch nicht gehört , daß sie den Löffel abgeben sollen .

  2. Fluß
    November 19, 2018 um 11:41 pm

    http://schaebel.de/was-mich-aergert/euro/suedtiroler-volksbank-gesteht-am-landesgericht-bozen-die-geldschoepfung-aus-dem-nichts-ein/006569

    “ Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der Beitrag von Avv. Marco Della Luna. Der Rechtsanwalt und Autor berichtete von einem konkreten Gerichtsverfahren am Landesgericht Bozen das er als Verteidiger des Schuldners betreut. In diesem Verfahren gibt die Südtiroler Volksbank (Gläubigerin) zu, dass sie nicht das Geld der Sparer verleiht, sondern das Geld für Kredite ex novo erzeugt. Die Verfügung des Exekutionsrichters, Dr. Werner Mussner, bestätigt die Praxis der Giralgeld-Schöpfung und beschreitet somit Neuland in der Rechtsprechung. Auffallend ist hierbei die Feststellung der Rechtmäßigkeit dieser Praxis: Die Giralgeld-Schöpfung sei zulässig, da sie keine Rechtsnorm explizit verbieten würde.
    Diese Aussage der Volksbank und das noch ausstehende Rechtsurteil sind extrem brisant und wichtig. Wenn es stimmt, dass es kein Gesetz gibt das es den Privatbanken verbieten würde Geld zu schöpfen, dann müsste dieses Recht nach dem Gleichheitsgrundsatz jedem Menschen zugesprochen werden. Also können auch wir unser eigenes Geld schöpfen und damit unsere Schulden tilgen. Dies ist die Argumentationslinie des Rechtsverteidigers. Entsprechend hat der Schuldner der Volksbank angeboten mit „selbst-geschöpften Geld“ seine Schuld zu begleichen. Wir können gespannt sein, wie sich die Gerichtsbarkeit aus dieser Zwickmühle befreien wird.“

    http://schaebel.de/allgemein/resuemee-der-hetze-gegen-reichbuerger/006573/

    “ Die jetzigen Herrscher handen wie Beherrscher. Sie entscheiden gegen den Willen der Menschen und drücken Ceta etc durch. Wurden die Menschen zur EU oder zum Euro befragt? Wir regen uns über Zwangsheiraten auf? Wir wurden auch unter Zwang in die EU gedrückt.

    Bei wem halt der Denkapparat nicht komplett versagt, der sollte mal nachdenken: war da ein so benannter Reichsbürger verantwortlich für die ganz großen Sauereien?

    Eines darf ich verraten: wer so langsam verstanden hat, was Kirche und Staat hier mit den Menschen treibt, der wird seinen Gefühlszustand drastisch ändern. Und genau aus dieser Schweinerei wurden wir damals befreit, das nannte man Kultur-Revolution. Die Männer und Weiber bekamen ihren Wert zurück, er wurde nicht mehr dem Satan überlassen. (Wer mehr zu Staat = Satan wissen mag, sollte sich mal Mario Prass auf Youtube anhören). Die Kirche konnte dies nicht dulden, es kam zum 1. Weltkrieg. Nur: letztendlich haben diesen Krieg nicht die Deutschen bzw. das Deutsche Reich verloren, es haben ALLE Menschen verloren. Die Preussen kämpften dafür, nicht mehr versklavt zu sein. Die Amerikaner, Engländer, Franzosen kämpften dafür, weiterhin als PERSON gehandelt zu werden und versklavt zu sein.

    Wie bei allen Verbrechen sollte man sich fragen: wem nutzt es? Und schon hat man den Täter und den Anstifter. “

    Ich wurschtel mich seit Tagen durch ein Erlebnisskript einer Physikerin. Das ist sowas von überfordernd. Sie schreibt auch, daß sie in Elite-Kreisen war. Ich kann das nur häppchenweise anschaun und lesen.
    Sie hat ein Projekt gegründet und das ist auf einer Gemeinschafts-Seite verlinkt, wo Leute sich eintragen können, die mitmachen wollen. Und wer bietet da die Hilfe an? Unter anderem ein Sozialpädagoge und was weist er vor? Arbeit mit Ämtern. Kotz!
    Freigeister suchen sich keine Ämterfreunde, weil die Ämtler stehen ja im Konflikt mit sich.

    • Martin Bartonitz
      November 20, 2018 um 8:55 am

      Das zu dem Erlebnisbericht der Physikerin interessiert mich auch. Hast Du einen Link?

  3. Fluß
    November 20, 2018 um 12:30 pm

    https://klatraum.gacrux.uberspace.de/wordpress/download-klartraum/

    Ich habs von archiv,org und da es alles als Bilder dargestellt ist, ist nix mit rauskopieren. So dacht ich erst, sie will kein Rauskopieren.
    Habs nun anders gefunden, ihre eigene Seite und sie geht offen mit allem um. Also geb ich den Link weiter 

    726 Seiten, Bilder und Text. 105 MB über archiv.org. Keine Ahnung welche Auflage das ist. Zip bietet sie auch an.

  4. Fluß
    November 20, 2018 um 1:02 pm

    https://www.achgut.com/artikel/morgenluft_fuer_auswanderer_her_mit_dem_migrationspakt

    Artikel ist von Luftwurzel. Unbedingt lesen, denn da wird dem letzten klar, daß die Politiker immer nur sich selber meinen. Wohlstand ist für sie, nicht für die Migranten/Flüchtline, Wanderer, Nomaden. Die Medien sind ein Medium über das sie etwas senden. Und sie haben eigene Symbole, Worte, Bilder.
    Unverbindlich ist er für Migranten, denn die reden ja nich mit. Aber die Gewaltenteilung regelt.
    Es geht da um die doppelte Kontoführung. Erschaffen aus dem Nichts. Geld ausm Trust nehmen und den Menschen nur wenig abgeben. Die sollen ja betteln, wenn sie was wollen.
    Politiker nehmen sich ja ihr Geld selber.
    In Südamerika haben einige ihre Zelte aufgeschlagen. Sie schaffen das Geld außer Lande, haben für sich ausgesorgt.

  5. November 21, 2018 um 12:23 pm

    …….

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: