Startseite > Gesellschaft > Zeit der Erinnerung, des Reflektierens, und der Besinnung…

Zeit der Erinnerung, des Reflektierens, und der Besinnung…

Wo aber ist die wirklich wahre, die aufrichtige
die notwendige menschliche Gesinnung?
Vor genau 100 Jahren endete
der angeblich „letzte Krieg“ aller Kriege…
Was sagte und schrieb man nicht alles
in den nachfolgenden Zeiten…
aber dann wurde bedauerlicherweise „entdeckt“…
genau dieser Krieg sollte allen weitern Kriegen,
allem weiteren Wahnsinn, aller weiteren Willkür
den Weg zu weiterem nationalen, regionalen
und globalen Blutvergießen bereiten…
Wer kann das schon vertuschen oder faktisch bestreiten?
Kriege „enden“ ohne Siege… ohne Sieger…
Die Konsequenzen der Kriege sind auch endlose Kosten…
Kriege erzielen nicht angeblich gesteckte Ziele…
Kriegsopfer gibt es dann zahllose, endlos viele…
Und sinnierende, erinnernde, seelisch leidende,
tragisch trauernde Krieger…
Kriege produzieren nur Verwüstung, Vertreibung,
Flehen, Fliehen, und Verderben…
Kriege werden nicht erlebt, sondern forciert aufoktroyiert,
erduldet und erlitten…
und auch die Überlebenden
werden Zeit ihres restlichen Lebens darunter leiden.
Kriege resultieren in Vernichtung,
in Tod durch jammervolles Sterben…
Alle Kriege, historisch verbucht, seien permanent verrucht… und
alle Kriegstreiberei sei hiermit verdammt!
Alle Kriegstreiber seien für ewig und alle Zeiten
absolut verachtet und verflucht!

Gerhard A. Fürst
11.11.2018

Gerhard A Fürst

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Martin Bartonitz
    November 12, 2018 um 1:44 pm

    Lieber Gerhard,

    leider müssen wir feststellen, dass, wenn unsere Kriegstreiber die Trommeln rühren, auch jene gut-wollenden Menschen für den avisierten Krieg stimmen. Sie nehmen sich leider nicht genug Zeit hinter die Bühne zu schauen, oder können dies aufgrund ihrer kognitiven Dissonanz, die Schmerzen verursacht erst gar nicht tun.

    Ich erinnere nur an die Kriege gegen Yugoslawien, Afghanistan, Iraq, Libyen und aktuell Syrien, wo es am Ende nur um imperial-strategische Maßnahmen ging, um aus Sicht der psychopathischen Eliten des Tiefen Staats an die Ressourcen dieser Welt zu kommen. Und immer ist am Ende die Lüge ersichtlich gewesen, auf die die gut-wollenden Menschen hereingefallen sind.

    Ich habe letzte Woche einen Beitrag angeschaut, der sich mit dem jährlich stattfindenden Gedenktag der gefallenen britischen Soldaten im 1. Weltkrieg beschäftigt. Und puh, was wir da an Verhöhnung durch die Eliten erkennen gehört, lässt klar erkennen, wie die Hintertanen über ihre Untertanen denken:

  2. Martin Bartonitz
    November 12, 2018 um 2:01 pm

    Und dann schauen wir uns noch an, was passiert, wenn beide Seiten sich in die Fresse hauen … und das sind nur die sichtbaren Wunden, tief darunter liegen Traumata, die zum häufig zum Selbstmord führen. Das hat mehr Opfer gefordert

    Trauma Erster Weltkrieg
    „Wir jungen Männer sahen plötzlich aus wie Monster“
    Am 11. November 1918 schwiegen endlich die Waffen. Vorbei war der Weltkrieg nicht: Millionen Verstümmelte kämpften ein Leben lang mit den Folgen. Sie hatten im Gemetzel ihr Ich eingebüßt.

  3. Fluß
    November 12, 2018 um 2:04 pm

    Ich seh das Ganze zwischen Menschen die Drogen nehmen. Ich hab nie welche genommen.

    Die im Bundestag nehmen ständig welche.
    Also welches Wasser ist frei.

    Ich stell es nochmals zum Exkurs: wieviele die ind Pfelegeberufen, Kirchlichen usw. jaben eigene Kinder?

    Heime werden er schaffen nur für die Kontrolle anderer. Der Wunderheiler schaut tiefer. Danke..

  4. Fluß
    November 12, 2018 um 2:27 pm

    Ich empfehle da mal Mash schaun, auch Nitro. Die schaut aus Vitnam-sicht. Usa dort als Ärtze-Cammp. Ich liebe das. Lalalustik als Philosphie oder einfach leben.

  5. Fluß
    November 12, 2018 um 3:06 pm
  6. Fluß
    November 12, 2018 um 4:45 pm

    https://www.achgut.com/artikel/genossin_ministerin_fordert_einschraenkung_des_wahlrechts
    Noch so eine aus London. Lodon ist bald aus der EU raus, deswegen mögen da viele die 1 Jahr-Privat-Insolvenz.

    Politicker schaffen sich selber ab. Barley als Richterin weiß genau um die 2 fache Kontoführung.

  7. November 12, 2018 um 5:00 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  8. Fluß
    November 12, 2018 um 5:04 pm

    https://bumibahagia.com/2018/11/12/ursula-haverbeck-500-teilnehmer-bei-stoerungsfreier-demonstration-durch-bielefeld

    Barley, die Frau ist deutsch und 90 Jahre alt. Wie alt sind sie und was haben sie je auf sie Füße gebracht? Reden ?

  9. E. Duberr
    November 12, 2018 um 8:41 pm

    War FLUß im I.Weltkrieg verschüttet und hat hat zuviel Sand geschluckt ? Dann bitte ich Verzeihung . Ansonsten : Was soll dieses BLA BLA BLA ?

  10. muktananda13
    November 12, 2018 um 8:48 pm

    1) Kein Krieg kann zustande kommen ohne zwei Gegner, ohne zwei Parteien.
    2) Keine zwei Parteien ohne zwei gegnerische Mentalitäten.
    3) Kein Krieg ohne laute und stille Befürwörter, ohne Soldaten und Sponsoren, die aber nie in den Krieg ziehen, aber immer vom Krieg profitieren.
    4) Kein Krieg ohne Opfer und Leiden, die irgendwann zu Lehren werden.
    5) Kein Krieg ohne späten Lehren und Reuen, die jedoch oft vergessen werden.
    6) Keine vergessenen Lehren, die immer zum wiederholten Krieg werden.

  11. November 12, 2018 um 10:52 pm

    Frieden braucht keinen Krieg.
    Doch Krieg kann nicht mit dem Frieden.
    Wer ist der Streithahn?
    Wer ist der Klügere?

  12. E. Duberr
    November 13, 2018 um 10:53 am

    Wird dieser Blog zum BLA- BLA- BLA -BLOG ?

  13. November 13, 2018 um 10:58 am

    Na immerhin, dreimal steht das Wort schon da…. 🙂

    Aber immerhin schreibt Herr Duberr wirklich gute Beiträge.
    Das meine ich jetzt ernst du sollte auch einmal geschrieben…

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: