Startseite > Gesellschaft > Die Gier nach materiellem Haben ‚macht‘ bei Reich und Arm Angst …

Die Gier nach materiellem Haben ‚macht‘ bei Reich und Arm Angst …

Skulpturen auf der Museumsinsel Hoimbroich – Bild: Martin Bartonitz 2018

Alles, was das Böse benötigt, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit.
Kofi Anan, 7. Generalsekretär der UN

Ob es Angst ist, die süchtig nach dem Haben von Materiellem macht? Und ist es nicht auch Angst, die es diesen reichen Psychopathen erlaubt, ihr Ding durchziehen zu können? Manche mutmaßen, dass die süchtigwirkende Urangst schon mit der Sintflut über die Menschen herein brach …

Zweifellos wird nicht darauf gewartet werden, bis der letzte Beweis für den Umfang des anthropogenen Einflusses auf die Verhältnisse gefunden wurde …

Ich bin mir sicher, dass bereits effektive Konzepte für die Rettung der Welt in diversen Schubladen nur darauf warten, hervor geholt zu werden.

Man ist sich vermutlich nur noch nicht ganz im Klaren darüber, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Weise man die Weltbevölkerung rasch und kostengünstig auf etwa ein Fünftel zusammenschrumpfen soll, damit die herrschenden Besitz – und Vermögensverhältnisse erhalten werden können und es noch ein paar Jahrhunderte genau so weiter laufen kann wie bisher. [Anmerkung: Siehe Georgia Guide Stones]

Oder glaubt irgendjemand ernsthaft an die Verwirklichung humaner Lösungsansätze durch jene Art von Zeitgenossen, die bereits seit Jahrhunderten gewissenlos über Leichenberge stolzieren und sich im Zuge humaner und dem Leben zugewandter Lösungen selbst beschränken müssten, obwohl sie die Macht dazu haben, die Angelegenheit anders zu bereinigen? [Anmerkung: satanische Welt?]

Es mag paradox klingen …. doch wer dem Leben in seiner Ganzheit wohlgesonnen gegenüber steht, der sollte sich frühzeitig auf den eigenen Tod vorbereiten und bereit sein, im Kampf für Liebe, Freiheit und Gerechtigkeit zu fallen und in die Hallen seiner Ahnen einzufahren.

Denn die Gewalt – und nichts Anderes ist letztlich die Essenz von Besitz und Vermögen und der daraus resultierenden Macht – schöpft ihre größte Kraft aus der Angst vor dem Tod.

So kommentierte  Udo Rohner auf Facebook zu diesem Video:

Udos Kommentar hatte noch einen Vorspann:

Karin Mast brachte zu dem Video zuerst an:

Ich finde es immer wieder absurd und überflüssig, mit Rechthabereien die Zeit zu verplempern.Dass es im Laufe der Existenz der Erde immer wieder zu Kälte- und Wärmeperioden kam, bevor der Mensch auf die Erde trat, muss uns doch nicht daran hindern, all das zu vermeiden, was dazu führen könnte, dass sich die Erde unserer einfach entledigt. So viel Überlebenswillen wünschte ich mir schon von unserer Spezie – allein aus Fürsorge für unsere Nachkommen. Und Fürsorge erfordert Vorsorge, ohne auf den letzten Beweis zu warten.

Darauf antwortete ich:

Das ist keine Frage! Wir sollten unbedingt unsere Umwelt schützen. Aber bitte nicht via CO2-Zertifikate, die wieder nur dazu dienen, das Geld von Arm nach Reich umzuschichten. Der Erde wird dabei wenig geholfen, weil eben CO2 nicht wirklich was bewirken kann.
Das CO2-Thema ist einfach nur Ablenkung von den wirklichen Problem: Ressourcen-Kriege, Abholzung der Wälder im großen Stil. Plastik überall …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , , ,
  1. August 19, 2018 um 2:42 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Martin Bartonitz
    August 19, 2018 um 4:48 pm

    Global Warming Petition Project

    The purpose of the Petition Project is to demonstrate that the claim of “settled science” and an overwhelming “consensus” in favor of the hypothesis of human-caused global warming and consequent climatological damage is wrong. No such consensus or settled science exists. As indicated by the petition text and signatory list, a very large number of American scientists reject this hypothesis.

    Publicists at the United Nations, Mr. Al Gore, and their supporters frequently claim that only a few “skeptics” remain – skeptics who are still unconvinced about the existence of a catastrophic human-caused global warming emergency.

    It is evident that 31,487 Americans with university degrees in science – including 9,029 PhDs, are not „a few.“ Moreover, from the clear and strong petition statement that they have signed, it is evident that these 31,487 American scientists are not “skeptics.”

    These scientists are instead convinced that the human-caused global warming hypothesis is without scientific validity and that government action on the basis of this hypothesis would unnecessarily and counterproductively damage both human prosperity and the natural environment of the Earth.

  3. Martin Bartonitz
    August 19, 2018 um 4:50 pm

    Atmosphärischer Treibhauseffekt“ ist wissenschaftlicher Unsinn:

  4. August 19, 2018 um 5:25 pm

    „doch wer dem Leben in seiner Ganzheit wohlgesonnen gegenüber steht, der sollte sich frühzeitig auf den eigenen Tod vorbereiten und bereit sein, im Kampf für Liebe, Freiheit und Gerechtigkeit zu fallen und in die Hallen seiner Ahnen einzufahren.“
    => das ist heidnisch!
    Angst ist der Schlüssel zur Macht. Bist du angstfrei, kann dir keiner mehr was.

    • August 19, 2018 um 5:26 pm

      Zusatz: was meinst du wohl, warum alle großen Weltreligionen mit Angst arbeiten, und Schuld. Und warum das Heidentum totgeschwiegen wird? Weil es eben nicht mit Angst und Schuld „arbeitet“, sondern die Menschen frei macht.

  5. E. Duberr
    August 19, 2018 um 8:24 pm

    Wunderbarer Beitrag .

  6. Martin Bartonitz
    August 19, 2018 um 10:17 pm

    Haimo Grebenstein zum Thema Psychopathen an der Macht:

    Ich beschäftige mich mit diesem Aspekt ja nun auch schon ein paar Jährchen und habe dafür – natürlich völlig unwissenschaftlich – die sog. „Arschloch-Theorie“ erarbeitet.
    Den Begriff „Psychopath“ habe ich lange verwendet, aber tue dies schon eine Weile nicht mehr. Warum? Psychopath ist letztlich ein Wort für eine Krankheit und impliziert, dass dieser Zustand a) geheilt bzw. therapiert werden kann und b) nur eine zufällige Abweichung einer (besseren) Norm ist. Das halte ich im großen und ganzen für irreführend.
    Daher bin ich dazu übergegangen, den Begriff „Devianz“ zu verwenden, also im Prinzip eine „Abweichung“ von Standards oder Normen. Das ist nichts besonderes, finde ich. Wenn man einmal akzeptiert hat, dass es z.B. unabhängig von Zeit, Raum und Kultur durchgängig einen Anteil von 6 bis 10 Prozent zumindest latent homosexuellen Menschen gab und gibt und auch diese „Devianz“ von einem heterosexuellen Standard nicht als Krankheit, sondern letztlich als „Regelfall/Norm“ ansieht, sollte einem das auch bei Arschlöchern nicht schwer fallen.
    Der Unterschied dabei ist, dass man unter Berücksichtigung dieser „Norm“ sie wesentlich besser systemisch berücksichtigen kann und nicht, wie bei der Annahme einer „krankhaften Störung“, sie einfach ignoriert.
    Realität ist seit Bestehen der Menschheit bis heute, dass diese devianten Personen im großen und ganzen sämtliche Schaltstellen der wirtschaftlichen und politischen Macht besetzen. DAS ist aus meiner Sicht das eigentliche Problem.

  7. Martin Bartonitz
    August 19, 2018 um 10:47 pm

    Der Philosoph und Autor Bazon Brock erläutert im Gespräch mit dem Fehlenden Part die weltweit heranschleichende Autokratie. Dieses Modell politischer Ordnung vermutet er unter anderem wegen der Verkümmerung des heutigen gesellschaftlichen und politischen Diskurses. Sofern die Gesellschaftsteilnehmer sich nicht auf einen würdigenden Umgang zurückbesinnen, steht einer vollendeten Autokratie bald nichts mehr im Wege, so der Professor und Kunsttheoretiker:
    „Würde hat, wer zu würdigen weiß.“

    • Am.Selli
      August 20, 2018 um 7:27 am

      „Würde hat, wer zu würdigen weiß.“
      Säär scheun ! 😉

      Reich ist (wird?),
      wer zu reichen weiß.

      Glück-Licht wird,
      wer zu be-GLÜCK-en lernt.

      Dank-Bar wird,
      wer zu danken lernt.

      Würzig wird,
      wer Pfeffer
      zu schlucken
      … NEIN ! … 😉
      zu genießen lernt.
      😉
      und GeH-Nussiges treibt dann wieder neue BLÜTEN … 😉

  1. August 19, 2018 um 2:35 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: