Startseite > Gesellschaft > Die Welt wird von Psychopathen ‚beherrscht‘ …

Die Welt wird von Psychopathen ‚beherrscht‘ …

Antreiben

Antreiben (Bild: Wikipedia)

Das ist der Tenor des folgenden Kommentars, den ich von Juergen Frost auf Facebook erhielt, als ich dort schrieb:

Darf das pervers genannt werden?
„Apple erzielt pro Mitarbeiter 500.000 Dollar Gewinn.“
So titelt der Kölner Stadtanzeigee heute. Moderne Sklaverei, denn diesen den durschnittlichen Lohn mehrfach überstegende Betrag wird von den ‚arbeitslosen‘ Reichen eingestrichen. Mit welchem moralischen Recht?

Wer die System-Strukturen verstehen will, in denen man zu leben hat, muss einige Jahrhunderte Geschichte analysieren und dann kommt man drauf, dass die Lohnabhängigen seit Jahrhunderten fremdbestimmt werden, um in schädlichen Systemen ihre Aufgabe zu erfüllen, also selbst nichts zu sagen, mitzubestimmen haben.

Es hat sich so im Ursprung aus einer Großgrund-Besitzer = Großbauern-Herrschaft eine selbsternannte edle Herrschaft herausgebildet, die man heute als psychopathischen FINANZ-ADEL bezeichnen darf, der seine POLITISCHEN KNECHTE anweist, die Wünsche der Psychopathen zu erfüllen. Als Beispiel: Im Mittelalter wurde die Leibeigenschaft durch die POLITISCHEN KNECHTE legalisiert. So waren Kleinbauern, die beim Großgrundbesitzer Land gepachtet hatten, verpflichtet, kostenlos 1 Tag in der Woche beim Land-Lord zu arbeiten. Bis dann eines Tages die Kleinbauern die Bauernkriege in Deutschland gegen die Ausbeuter ausgerufen hatten.

Schädliche System-Strukturen …. warum? In den in Deutschland herrschenden feudalistisch, militaristischen System-Strukturen werden die Lohnabhängigen domestiziert, dressiert, manipuliert und idiotisiert, weil sie sonst auf die Barrikaden klettern würden. Aus der sehr jungen Geschichte lernen wir: Wer als Zivilist zum Soldaten zwangsverpflichtet wurde und sich weigerte, wird kurz mal zur Abschreckung an die Wand gestellt und erschossen.

Diese dokumentierten Abartigkeiten der Herrschaft weist auf einen schweren geistig, seelischen Defekt hin. Die Psychiatrie nennt diese Herrschaften Psychopathen mit einer Anti-Sozialen Persönlichkeits-Störung, die natürlichen Religionen nennen diese Monster Satan / Teufel und diese Räuber-Monster haben schon viel erbeutet, sind aber noch immer nicht satt vor lauter Gier.

Unterbezahlung von fleißigen Lohnabhängigen ist ihr Geschäft, denn hieraus wird der Reichtum einer sehr kleinen Minderheit generiert. Die Masse ist der Unzufriedenheit und Not ausgesetzt und wissen nicht um den Hintergrund für dieses erbärmliche, fremdbestimmte, ausgelaugte Leben.

Alles fing vor ca 15.000 Jahren an, also in der Menschheitsgeschichte eine sehr kleine Zeitspanne, die es jedoch in sich hat. Die Sammler und Jäger hatten über die Jahrtausende gemeinschaftlichen Lebens als Nomaden eine hohe soziale Kompetenz entwickelt, mit der sich die Gemeinschaften am Leben erhielten und sich auch technisch, sozial weiterentwickeln konnten bis zu dem Tag, als eine brutale, grausame, hoch geisteskranke Minderheit von Psychopathen die Natur vergewaltigten, die Natur privatisierten.

So weit das Auge reichte und noch weiter wurde das Land, der See, der Fluß, der Bach, der Berg, das Tal als privates Eigentum einer Psychopathen-Familie erklärt. Da wollte der noch nicht aufgeklärte Sammler und Jäger einen Fisch aus dem Fluß fischen, um seine Familie zu ernähren, da kam schon der Psychopath angerannt und verjagte den Angler. Alles mein …. scher Dich zum Teufel.

Die Eigenschaften, die Gefühlswelt von geistig normalen Sammlern und Jägern ist konträr zu den wahnsinnigen Psychopathen mit einer anti-sozialen Persönlichkeitsstörung. Der Sammler und Jäger mit einer hohen sozialen Kompetenz kann sich nicht brutal wehren oder sogar den Existenz-Bedroher, Existenz-Vernichter töten. Aber auf der anderen Seite können Psychopathen ohne jedes Gefühl andere Menschen töten.

Besonders verwerflich wird diese geisteskranke Eigenschaft, wenn die Psychopathen sich Kriege ausdenken und zivilisierte Sammler und Jäger zwingen, hier als Soldaten für den Psychopathen-Profit in den befohlenen Krieg zu ziehen.

John Lennon

Da verursachte der 1. Weltkrieg ca 17.000.000 Tote plus Verkrüppelte, Verwundete. Perfekt im Lügen und in der Manipulation werden die sinnlosen Kriegsopfer als Helden gefeiert, gefallen, qualvoll verblutet für Volk und Vaterland ……..! Und die überlebenden Idioten akzeptierten diese Psychopathen-Manipulation. Der 2. Weltkrieg mit 50. bis 80.000.000 Toten + Verkrüppelten, Verwundeten …… das gleiche Spiel der Manipulation und alle glaubten diesen Lügnern.

Heute ist es ähnlich. Da werden die Völker auf Krieg, also Raub und Terror programmiert und die Waffen-Schmieden der Psychopathen und Geld-Wechsler und Geld-Verleiher-Geschäfte florieren ….. und keiner leistet Widerstand.

Man kann ja verstehen, dass man Angst und Furcht vor Wahnsinnigen hat. Also akzeptieren, wie es ist: Weiterhin in sogenannten Schein-Demokratien eine feudalistisch, militaristische Welt-Ordnung akzeptieren die manchen keine Luft zum Atmen lassen.

Was gibt es dagegen zu tun ? Die Käfig-Hühner fragt man ja auch nicht, ob die ihr gesamtes Jugend- und Erwachsenenleben als Lege-Huhn nur 30 x 30 qcm Grundfläche akzeptabel ist. Hauptsache, das mit Licht manipulierte Huhn legt 2 Eier am Tag und ist in kurzer Zeit verbraucht.

Der Mensch, meist als rechtloses, fremdbestimmtes Arbeitstier im System existierend, mal mit Arbeit, mal ohne Arbeit, weil der Fabrik-Herr seine Produktionsstätte in das Nachbarland verlegt, weil dort die Arbeitskräfte billiger sind (aber auch der dortige Unterhalt für Miete, Essen günstiger ist).

Jeder muß erkennen, dass er nicht der Mensch ist, den man als Mensch darstellt, sondern einfach ein brauchbares Rad auf dem Herren-Hof des psychopathischen Herrschers. Wie sagt man so schön abwertend zum Lohnabhängigen ? Kostenfaktor – Humankapital – Arbeitnehmer ohne eine Mitbestimmung, wie die gesellschaftlichen Bedingungen gerechter und sinnvoller gestaltet werden können. Daher muß der Lohnabhängige seine schlechte, aufdiktierte Lebensqualität akzeptieren und er sollte sich freuen, dass es ihm als Mensch, als existenzloser Lohnabhängiger besser geht als den Käfig-Hühnern, die lebenslang auf 30×30 qcm zu leben und zu sterben haben. Entschuldigung, Fehler. Nicht zu sterben haben auf 30×30 qcm, sondern ausgelaugt als geschlachtetes Suppen-Huhn für die Armen, für die armen Schlucker als Nahrung zu dienen.

Wenn der Mensch, der Lohnabhängige weiter entwickelt wäre, keine Angst vor dem „schwarzen Mann“ hätte, könnte er sein Leben und das seiner Nachkommen mitbestimmen. So aber wird er als williges Individuum sein Leben akzeptieren müssen. Manche brauchen ja als Narkotikum Alkohol, Zigaretten, leichte oder schwere Drogen, um dieses Leben ertragen zu können. Die erkannt haben, was abläuft, laufen oft im Kreis herum und fragen sich, wie kommt man raus …… aber schon ist das Leben abgelaufen und wird „erlöst“. Wer lange wartet, der bleibt diesem feudalistisch, militaristischen System Nutz-bringend erhalten.

Das Allsehende Auge schaut auf die Leidenden an der Basis der Gesellschaft

  1. Martin Bartonitz
    August 4, 2018 um 2:14 pm

    Sinnbild:

  2. August 4, 2018 um 2:14 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  3. August 4, 2018 um 2:46 pm

    Hat dies auf mindcontrol2017 rebloggt.

  4. August 4, 2018 um 2:54 pm

    Die moralisch absolut Korrupten…
    regieren, diktieren, kontrollieren…
    und mit wahnsinnig willkürlichen,
    absolutistischen, totalitären Methoden
    manipulieren… brutalisieren… und tyrannisieren…
    Sei also auf deiner Hut…und habe Acht…
    trete mit Vorsicht… und sehr sacht…
    überall dort wo der Totalitarismus
    ist an der Macht… ☹
    Hier wird gewissenlos “Kompromat” eingeführt…
    Überall wird geheimnisvoll gehaust
    und dann absolutistisch hausiert =
    eingeheimst und einkassiert…
    Hier wird gewissenlos rumort und diktiert…
    Das absolute Übel kursiert…
    und erscheint nicht sofort erkennbar
    in verführerischer, geheimnisvoller Gestalt…
    Und wer sich nicht fügt…dem der lügt und trügt…
    Wer nicht sofort willig salutiert… dem der kommandiert…
    der merkt alsbald die direkte, destruktive Auswirkung
    von Bedrängnis, von direktem Druck,
    von grotesk grausamer Gewalt…… ☹

    Poeta incognita, 4.8.2018

  5. August 4, 2018 um 3:49 pm

    Nein John, Du wurdest nicht eingesperrt, das hätte Aufruhr gegeben.
    Was hätten sie Dir denn vorwerfen können?
    Du wurdest hingerichtet, weil Du so bekannt warst,
    Du hättest locker einige Viele aufwecken können.
    Das war viel zu riskant, brisant und unerwünscht.

    Blind und taub
    irren die Vielen
    im Hamsterrad.
    Springen nicht ab.

    Immer schneller
    besser, weiter, größer
    Alles für die Katz,
    alles für den Ratz.

    Werde wie Wasser
    sieh den Beweger
    der über allem steht.
    der am echten Rad dreht.

    Alles ist künstlich
    selbst der Dunst am Himmel
    Was hat der Mond so außen rum?
    Ja weil das ist so, weil,…eine Erklärung

    Alles ist logisch.
    Alles Erklärbar.
    So war es immer
    Von Wissen kein Schimmer.

    Wer hat Angst vor dem Nichts?
    Ich schon.
    Es ist so unbekannt.
    Es ist in keinem Land.

    • August 4, 2018 um 4:38 pm

      Soviel Angst.
      Glaube hilft.
      Ich bin nicht Nichts.
      Keiner hier ist Nichts.

  6. August 4, 2018 um 5:35 pm

    Aha
    An was glauben?

    Ich glaube schon lange nichts mehr.
    Denn glauben heißt Nichts wissen.
    Doch wenn ich um das Nichts weiß,
    dann weiß ich alles.

    Das NICHTS, aus dem alles was IST:
    Quantenphysiker sagen, das Nichts beginnt unter
    der Nullpunkt-Linie. Quantenphysiker.

    Angst bewusst angesehen.
    Bewusstsein schafft Veränderung.
    Unterbrochener Energiefluss.
    Über dem Nichts baumeln.
    Stillstand. Nicht Zeitlupe.

    Wiederholung der Muster.
    Wozu?
    Einer weiß es, hat die Antwort.
    Er baumelt ebenso.

    Also baumeln zwei über dem Nichts.

    Experiment. Nicht näher erklärbar.

  7. Martin Bartonitz
    August 4, 2018 um 7:28 pm

    Und dann stehen überall ‚ihre‘ Zeichen in der Gegend rum:

  8. tula
    August 4, 2018 um 8:48 pm

    Psychopathen werden von Psychopathen regiert.

  9. August 4, 2018 um 9:58 pm

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  10. Martin Bartonitz
    August 4, 2018 um 10:35 pm

    Alles eine Frage der Umstände:

    Und hier hat das Denken durchaus einen aktiven Raum, weil die Frage möglich ist: „Wie müssen die Institutionen sein, damit wir uns wünschenswert verhalten können?“ – Tritt dann unerwünschtes Verhalten aus, heißt es in dieser institutionenethischen Denken systematisch immer: Don’t blame people, blame institutions! Der Auftritt unerwünschten Verhaltens wird als Einstieg in die Reflexion über die Umstände überführt, unter denen dieses Verhalten aufgetreten ist. Das der Institutionenethik zugrundeliegende Menschenbild ist damit keineswegs „optimistisch“, wie manchmal missverstanden wird. Zumindest nicht im Sinne von „Alle Menschen sind im Grunde ihres Herzens gut“. Sondern das Menschenbild der Institutionenethik ist umständemäßig flexibel. Institutionenethiker haben keinerlei Probleme damit wahrzunehmen, in welche verrückten und bösartigen Zustände wir als Menschen alle kommen können, wenn die Umstände mies sind. Aber genausowenig muss der Institutionenethiker leugnen, wie gütig, kooperativ, fantasievoll, entwicklungsfähig, usw. wir Menschen allesamt sein können. Im Grunde hat der Institutionenethiker also gar kein „Menschenbild“ im herkömmlichen Sinne. Er schaut auf die Wandelbarkeit des Menschen, nicht auf Fixierungen und Verallgemeinerungen davon, wie wir alle eben nur manchmal, unter bestimmten Umständen sind.

    Demgegenüber öffnet die Institutionenethik eine überaus hoffnungsvolle Perspektive. Sie sagt: Die Menschen, denen wir heute begegnen und die wir selber sind, müssen wir durchaus nicht sein. Wir können uns andere Institutionen erschaffen. Und mit ihnen werden wir andere. Ohne eine solche Politik bleiben wir allerdings genau das, was wir täglich aneinander erfahren. Wir haben die Wahl. Die Wahl unserer Institutionen.

    Fundstelle: Institutionenethik als menschliche Hoffnung

  11. August 4, 2018 um 11:07 pm

    Einer sagte,
    das Bewusstsein denkt uns.
    Der Zeitgeist treibt diese Blüten.

    Ich reibe mich immer noch,
    dass von der Mehrheit getan wird,
    als sei alles in bester Ordnung.
    Kein Erkennen,
    keine Kursänderung,
    kein Schulterschluss,
    keine Gruppenbildung.

    Wurde uns nicht Gruppenbildung
    versprochen für das „Wassermannzeitalter“?
    Dagegen viel Agro-Verhalten.

    Eigenartige Gesamtstimmung.

    • August 5, 2018 um 11:19 am

      …………….Wurde uns nicht Gruppenbildung
      versprochen für das „Wassermannzeitalter“?………….

      Wirklich? uns wurde Gruppenbildung versprochen. ? ????

  12. Martin Bartonitz
    August 5, 2018 um 9:46 am

    Wir sind die Basis einer Pyramide!

    Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines ‚pyramidalen‘ Organismus. Nachdem wir das Ertragsnutzenkalkül eines besinnungslosen Fortschritts im Wachstum verinnerlicht haben, empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust. Auf die atomare Einheit der Existenz reduziert, reihen wir uns ein, in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen. Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewußtsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet

    Wer sich nicht von Verschwörungstheorien verwirren lassen will, dem hebt sich mit dem Buch: „Das pyramidale Prinzip 2.0“ von Franz Sternbald, der Schleier, und gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen des Willens zur Macht! Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kierkegaard, auch dem fundamentalen Zweifel stellen muß, sowie die Rettung der Würde des Individuums, gegen die kollektive Vereinnahmung, und seiner Zurichtung für die Zwecke eines globalen Marktes. Hier wird der Versuch unternommen, das Bewußtsein von einem Erlösungsbedürfnis aus der ‚Selbstentzweiung’ des Willens in der Natur zu erklären, und die Selbstentfremdung des Menschen aus seiner ‚Seinsvergessenheit’. Dem überzeugten Christen verschafft die Beschäftigung mit der Analyse des Willens zur Macht von Schopenhauer, über Nietzsche bis Heidegger, ein freieres Auge. Deren Aktualität steht nicht im Widerspruch zu einer christlichen Deutung der Weltgeschichte, sondern liefert vielmehr deren Bestätigung. L.G. Sternbald

    https://www.franz-sternbald.com/

  13. August 5, 2018 um 2:58 pm

    ….Raub der Selbstbestimmung und Identität.

    OK, das ist ein Versuch, die gesamten Informationen, die wir hier
    haben, einzuordnen.

    Das Bewusstsein denkt uns.

    Es herrscht freier Wille im Universum.

    Die Dominanz, bzw. Manipulation

                        in unserem engen sozialen Umfeld
                        und auf nationaler und globaler Ebene ist Tatsache
    

    In professionellen Schulungen wird uns gelehrt, wie wir das Kaufverhalten
    von Mitmenschen so beeinflussen können, damit unser Arbeitgeber mehr
    Umsatz macht.

    Vor diesem Hintergrund versuche ich zu erfassen:

                             Wie viel Spielraum habe ich?
    

    Ein einzelner Mensch auf einer Insel.
    Er wird ausschließlich von der Natur beeinflusst.

    Sobald ein zweiter Mensch im Raum ist, geht nur mehr Interaktion.
    Ein Austausch der Emotionen, Empathie, Informationen nimmt Fahrt auf.
    Wechselweise Beeinflussung findet statt.

    Das Herzzentrum eines jeden von uns ist inzwischen messbar.
    Unser Herz schwingt in einem Umkreis von vier Metern. Das heißt,
    acht Meter im Durchmesser. Eine Gruppe von Menschen hat eine
    multiple Herzschwingung, die interagiert.

    Wenn alles

    Bewusstsein ist
    und vom Bewusstsein, dem großen Denker
    aus dem Nichts heraus gedacht wird….

    Wieviel Spielraum habe ich?

    Wieviel Manipulation ist erlaubt?

    Es ist ganz klar, dass ich Manipulation zurückweisen kann,
    wenn es um mein eigenes Leben geht.
    Dem Prinzip des freien Willens nach.

    Einzelne Individuen manipulieren Menschen oder Nationen.
    Wenn es ein Prinzip des freien Willens im Universum gibt-
    wer erlaubt diesen Individuen, einzelne Menschen oder
    Nationen zu manipulieren?

    Der große Denker?
    Oder wir, die manipuliert werden?

    Pause https://www.youtube.com/watch?v=Vi_ABQz6yiQ

  14. August 5, 2018 um 3:03 pm

    Wenn der große Denker sich in uns allen manifestiert

    also der große Denker wir ist – die Menschheit –
    sind wir dann schlüssig – der große Denker?

                                     Wie groß ist mein Spielraum?
    
    • tula
      August 5, 2018 um 3:38 pm

      Gott ist nicht nur die Menschheit sondern einfach alles. …

  15. August 5, 2018 um 3:10 pm

    Haben wir die Wahl?

    Trotz der Tatsache, dass der große Denker,
    „das Bewusstsein“ vom Nichts aus uns alle denkt?

    • tula
      August 5, 2018 um 3:41 pm

      Er denkt uns nicht……es ist uns…….es hat sich (uns) mi einen freien Willen ausgestattet, mit der Fähigkeit zu wählen.

      • August 5, 2018 um 4:33 pm

        mit der Fähigkeit zu wählen.

        Mit einem Kreuzchen auf dem Stimmzettel?

  16. August 5, 2018 um 3:16 pm

    Leben

    oder gelebt werden?

    Wer trifft die Entscheidung?

    • tula
      August 5, 2018 um 3:42 pm

      Diese Frage stellt sich nicht, da einerlei!

  17. August 5, 2018 um 4:35 pm

    Das ist eine Frage der Philosophie vrs. Genügsamkeit

    • Am.Selli
      August 5, 2018 um 4:56 pm

      😉 Kannst Du dazu bitte Meehr sagen ?
      Spannend-Es tut sich da auf … „Philosophie vrs. Genügsamkeit“ … ??? … 😉

      • August 5, 2018 um 6:04 pm

        Philosophie ist die Lehre vom Wissen, von den Ursprüngen und vom Zusammenhang der Dinge in der Welt, vom Sein und vom Denken.

        So wird Philosophie definiert.
        Ein Studienfach auf unserem Globus.

        Genügsamkeit definiert in dieser Diskussion das Hinnehmen von scheinbaren Gegebenheiten. Denn alles ist Illusion auf dieser Welt, die angeblich dem Papst gehört.

        Am.Selli

        den Indern wird nachgesagt, sie rechtfertigen alles mit dem Karma.

        Hat das Kind Ohrenschmerzen, ist es Karma.

        Das erspart den Weg zum Arzt.

        Unsere Frage ist,
        ist es einerlei, welche Frage sich stellt?
        Wenn ja, dann sind wir genügsam, fatalistisch und lethargisch.

        Haben wir jedoch die Wahl,
        dann müssen wir es tun.
        Was auch immer.
        Wir müssen wählen und die Wahl in Tat umsetzen.

        Das bedeutet: Eine Wahl treffen.

        Für viele Menschen keine leichte Hürde.
        Denn eine Wahl treffen bedeutet, die Verantwortung übernehmen und eine Tat setzen.

        Taten setzen im Visier der anderen Menschen.
        Sich Kritik aussetzen.
        Neue Wege gehen.
        Dort, wo kein Weg ist.
        Nicht bequem.

        Das braucht Abenteuerlust.
        Außerhalb des Gruppenzwangs.

        Ein junger Mensch sagte dieser Tage:
        „Die orientalischen Frauen sollten sich endlich befreien aus ihrer unterdrückten Lage.“

        Unterdrückte befreien sich selten. Eigentlich nie.
        Ihnen wurde der Mut genommen, sich selbst zu befreien.

        Ich fragte den jungen Menschen dann, warum wir, die wir in einem freien Land leben, uns nicht von Chemtrails und Umweltgiften befreien? Diese Diskussion war damit beendet.

        • Am.Selli
          August 5, 2018 um 6:43 pm

          1.) Philosophia => Wiki:
          In der Philo-Sophie
          (altgriechisch φιλοσοφία philosophía, latinisiert philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

          2.)
          LIEBE, Ehrung für die Weisheit
          Weis(s) -Sein … => Indianer sagten/hofften … ?

          3.)
          „Ich fragte den jungen Menschen dann, warum wir, die wir in einem freien Land leben, uns nicht von Chemtrails und Umweltgiften befreien? Diese Diskussion war damit beendet.“

          Wem ist/wird/wurde dadurch weiter geholfen ?

          4.) Ihnen(und uns allen ?) wurde der Mut genommen, sich selbst zu befreien.

          Dann laßt uns den Mut und die Liebes-Kraft wieder neu aufleben !
          Zuerst IN uns und dann um Uns herum !

          5.)“Unterdrückte befreien sich selten. Eigentlich nie.“

          => Auf ! Stzen WIR Neu-WERT wi(e)der in Gang! 😉

          6.)
          Die Weisheit hat Sehnsucht nach der LIEBE !!! Äs jümmas schoun !!!
          => Bibel uam !

          7.) Wem „dienen“ solche Dis-Kussionen“ ?
          (dis-cuttere … zer-schnetzeln)
          (dis (auseinander) -cuss(Kuß?)-Ionen )
          Dem All-Es-Schredderer“ ?

          Auf !
          GeH wi(e)der LIEBE ÜBEN !!! 😉

          • August 6, 2018 um 12:19 pm

            Guten Morgen, Am.Selli

            gut geschlafen?
            Durchgeträumt, incl. Taumfänger?

            Gute Fragen hast Du gestellt, freue mich sehr.
            Zu 3.) Wem ist/wird/wurde dadurch weitergeholfen ?

            Diese beendete Diskussion hat einen Denkprozess in Gang gesetzt, dass nicht von anderen verlangt werden kann, was wir selbst nicht zu bewerkstelligen fähig sind, auf anderer
            Ebene, unter anderen Voraussetzungen. Sogar wesentlich besseren Voraussetzungen? Die nächste Diskussion wird weniger hohe Forderungen an andere beinhalten.

            Zu 4.) Dann lasst uns den Mut….

            Dein Wort in Gottes Ohr

            Zu 5.)detto

            Zu 6.)=> Bibel uam !

            Bibel ist zu vernachlässigen….sorry

            Zu 7.) Wem „dienen“ solche Dis-Kussionen“ ?

            Jede Diskussion ist Bewusstseinsarbeit. Die akzeptierten Ansichten, die von außen kommen, bereichern den offenen Empfänger und erweitern seinen Horizont. Damit wird er gefühlte Ereignishorizont erweitert und die Möglichkeiten dupliziert.

            Die Einschätzung der eigenen und fremden Möglichkeiten wird verbessert und somit der EQ trainiert und die sozialen Kompetenzen. Ein für junge Menschen unerschöpflicher Pool des Wachsens und Erweiterns.

            Fazit: Alles ist Liebe, auch die Dis Kussion, wenn Du so willst, Am.Selli. Mit Gedichten kann ich bei den jungen Hunden nicht punkten, sorry. Zu weit weg. Zu abgehoben.

          • August 6, 2018 um 12:27 pm

            7.) (dis-cuttere….zer-schnetzeln)
            Dem All-Es-Schredderer“ ?

            zerschnipseln schafft die Möglichkeit, etwas neu zusammenzusetzen. Neu zu ordnen , neu Zuordnen. Ordnung machen im Schnipselhaufen.

            Schnipsel die Schnapsel die Schnu.Tiriliii 🙂

        • Am.Selli
          August 5, 2018 um 6:45 pm

          „Philosophie vrs. Genügsamkeit“
          Bitte, welchenZu-sammen-Hang gibt es dazu ?
          „Philosophie vrs. Genügsamkeit“

          • Am.Selli
            August 5, 2018 um 7:09 pm

            => Weisheits-Liebe führt so/soll führen zur „Genügsamkeit“ ? = Zu-Ver-Dummung des Wissen-wollenden ???

  18. August 6, 2018 um 12:34 pm

    Verso, die andere Seite der Medaille.

    Bitte oben noch einmal lesen, am Anfang

             dieser
    

    Diskussion. „Diese Frage stellt sich nicht, da einerlei.“

    Daraus ergibt sich die Frage der „Genügsamkeit“.

    Genügt das „Einerlei“ ?
    Genügt die Genügsamkeit ?

    Oder wollen wir Wissen wollen ?

    Die Frage bitte an den Absender.

    • tula
      August 6, 2018 um 3:11 pm

      Nein……daraus spricht Weisheit und Wissen.

  1. August 4, 2018 um 2:17 pm
  2. August 5, 2018 um 7:22 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: