Startseite > Gesellschaft > Irre Welt

Irre Welt

Ich bekam heute Post, die ich gerne mit Euch teilen möchte, ist sie neben dem Inhalt auch sonst recht ansehnlich gestaltet:

Hallo lieber Martin Bartonitz,

ich bin über einen Link auf „Tor in die Galaxien“ auf Deinen Blog gestoßen und habe gleich ein bisschen herumgestöbert.

Der Titel „Faszination Mensch“ und Dein Interesse für „intrinsische Motivation“ haben allein mit der WORTWAHL schon bei mir einige „emotionale Vulkane“ getriggert, so dass ich zwanghaft dieses Mail an Dich in die Tastatur klopfen musste …

Gerne teile ich mit Dir meine „Entwicklung“ mit
meiner 
FASZINATION
für das Thema „
Mensch-Sein„, die nach
meiner noch dürftigen
Einschätzung Parallelen zu der Deinen, gleichzeitig aber auch
diametral 
ANDERE Sichtweisen hervorgebracht hat.

Da Du Dich als WISS-BEGIERIG und OFFEN bezeichnest, gehe ich
einfach mal davon aus, dass Du gerne mehr über meine 
KATHARSIS
auf diesem „
Feld“ des Lebens
erfahren willst und dieses Mail weiter liest:

Der PROZESS bei meiner Frau und mir begann,
als wir uns aufgrund verschiedener „
Ereignisse
in unserem persönlichen Leben
entschieden haben,
uns für viele Jahre aus diesen ganzen „gesellschaftlichen Spielchen“ zurückzuziehen,
was kein „abwertendes“ URTEIL von mir ist,
sondern von Dr. Eric Berne stammt,
den MANN/FRAU kennt, wenn MANN/FRAU
sich mit der Transaktions-Analyse beschäftigt hat!

Wir haben uns auf die Rolle der >BEOBACHTERbeschränkt
UND mitverfolgt wie „Organisationen“ und „Menschen
wie „
DU„, über so viele Jahre, weiterhin das >UNMÖGLICHE< versuchen …

JETZT ist aber für mich ein Punkt erreicht,
an dem ich keine Lust mehr habe, nur noch „
zuzugucken„…

Ich überlegte, was mir noch „Spaß“ bringen könnte
und bin zurück zu meinen „
Wurzeln“ gekommen:

Den meisten „Spaß“ in meinem Leben hat es mir schon immer gebracht zu >SEZIEREN<, d.h. „Dinge“ einfach >AUS-EINANDER-ZU-NEHMEN<!!!

Deshalb habe ich das Projekt >“IRREIRRE“ WELT< gestartet:

Es ist ein „sozial-wissenschaftliches“ >EXPERIMENT<,
das die Form einer >
GESCHICHTE<
hat, die zum grössten Teil meine persönliche
Lebensgeschichte ist.

Sie ist so >DESIGNT<, dass sie anhand der „REAKTIONEN“ oder „NICHT-REAKTIONEN“ folgendes zum Vorschein bringt:

  • WIE
    REAGIERT EIN „GANZES“ LAND AUF >ETWAS<,
    WAS SEINEN EINWOHNERN ALS
    „SPIEGEL“ UND
    ALS EINE SICHER SEHR
    HERAUSFORDERNDE MÖGLICHKEIT
    EINER „REFLEXION`S-CHANCE“
    ANGEBOTEN WIRD??!! 

Das „bisherige“ ERGEBNIS ist die BESTÄTIGUNG dessen
WAS ich in meiner 400-seitigen Studie „beschrieben
und schon „
vorweggenommen“ habe,

  • die UN-FÄHIGKEIT und der NICHT-WILLE,
    die 
    KONSEQUENZEN einer VERÄNDERUNG
    in Kauf zu nehmen„!

Unser FAZIT ist deshalb, dass diese FASZINATION, sich die Menschen
und ihr 
TUN+SEIN „anzusehen“ und die
eigene 
ENERGIE+ZEIT
damit zu „verbringen“ sich in etwas
ANDERES“ verwandelt hat …

DAS, was andere uns bekannte Menschen aus dieser „BESCHÄFTIGUNG
gemacht haben,

  • die Frage ist für uns dabei inzwischen immer mehr,
    ist 
    ES einfach NUR ein „HOBBY“ oder ein „SPIEL
    oder vielleicht doch die das 
    EGO streichelnde „BERUFUNG
    oder gar der „
    GÖTTLICHE AUFTRAG

gilt für uns NICHT MEHR!!

Auch diese „ENTWICKLUNG“ habe ich zum Ende meiner
400-seitigen 
SELBST-ERFAHRUNGS-REISE vorweggenommen.

VIELLEICHT findet dieses ganze „PROJEKT
ein „
offenes“ OHR+INTERESSE bei Dir.

VIELLEICHT möchtest
Du an 
den „weiteren“ Erfahrungen
mit dem Fortgang dieses „
PROJEKTES“ zu Deiner eigenen
AUSWERTUNG“ +
VERARBEITUNG“ teilhaben.

Die INHALTE könnten Dich auch deshalb
ansprechen, weil sie viele
Mosaiksteinchen“ und „Beweise
darstellen für eine Lebensweisheit
eines Menschen, den wir beide scheinbar als geistiges Vorbild schätzen,
des Mystikers Jiddu Krishnamurti:

Es ist kein Anzeichen von
seelischer Gesundheit,
an eine zutiefst gestörte Gesellschaft 
angepasst zu sein.


Alles weitere findest Du auf der Webseite:

www.irre-welt.li

Ich wünsche Dir viel Spass beim „Betrachten“ + „Lesen
der Inhalte der Webseite, sowie der >
GESCHICHTE<.

Beste Grüsse
aus dem „
irren
LIECHTENSTEIN
ins „
pathologische“ DEUTSCHLAND. 

Stefan Kemnitzer

  1. Michael
    Juni 30, 2018 um 12:18 pm

    Oh Gott. Kann mir einer erklären, warum man seine Texte so ekelhaft formatiert, Begriffe sinnlos in Anführungszeichen setzt und grundlos SCHREIEN muss?
    Hauptsache anders, was?

    • peter107
      Juni 30, 2018 um 12:51 pm

      Ich bin nur Teil des Göttlichen wie Sie. 😉 Das dachte ich auch und das ist zu 100000000% die heutige Zeit. Alles wirkt von innen und ein betonen und überbetonen ist ein weniger entwickelt sein und oder seinem oder dem System dienende Angelegenheit.
      In der Ruhe (Ausgeglichenheit= ausgeglichen im Heute das Wort selbst) liegt die Kraft heißt es im Deutschen. Denn dies ist eine starke Resonanzfläche wie die heutige Werbung. Worauf und worüber geistig höhere Seelen nur wohlwissend lächeln oder widerlich abstoßend sich abwenden wie Sie.
      Ich würde meinen, keine eigene Erdung und das übertragen der äußeren Schwingungsunruhe durch die Gesellschaft und dem Ändern der göttlichen Ordnung in, zu einer neuen Qualität. Und das vorige Isoliert sein …Was ich so extrem als weniger gut ansehe, denn das Göttliche kann sich selbst auch nie zurückziehen, sich isolieren.

  2. E. Duberr
    Juni 30, 2018 um 12:59 pm

    Ja wir sind alle krank und angepasst . Wer aber soll uns krank schreiben ?
    Bekommen wir dann auch Sozialleistungen ? Können wir uns gegen diesen Zustand versichern ? Kann man Tagegeld bekommen . Können wir Behindertenausweise erhalten ?

    Haben wir Anspruch auf Pflege und Essen auf Rädern . Was denkt Gerd Zimmermann ?

    • Michael
      Juli 1, 2018 um 1:21 am

      Was denkt Gerd Zimmermann?

      Gerd denkt nicht. Er ist pures Bewusstsein. 🤪

  3. Michael
    Juni 30, 2018 um 1:46 pm

    Klasse, Peter.
    Ich gratuliere dir zu deiner geistig höheren Seele und wünsche dir weiterhin viel Spaß beim wohlwissenden Lächeln. 👍

  4. Am.Selli
    Juni 30, 2018 um 2:08 pm

    Was für ein Schön-bunter „Nach-Denk-Blumen-Strauß“ !
    Auf !
    Laßt uns wieder FARBE in das zugetrübte Da-Sein bringen !
    Mit Tanzen und Singen,
    mit Lachen und Wachen,
    mit Ernst im Gelände
    doch FREI
    seien die Hände
    dabei !

    😉 … °^° … tirriliii … °^° … 😉

    Na gut, „Bildchen“ „geht“ hier eben nicht … so sollen die GeH-Danken dann reichen ! 😉

  5. Juli 1, 2018 um 9:49 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: