Startseite > Gesellschaft > Rosen-Neu-Werde-Kranz-Gesang

Rosen-Neu-Werde-Kranz-Gesang

In Gedenken an Ohnweg (siehe mehr bei bumi bahagioa):

So wir uns mit unseren Herzen verbinden,
dann nehmen wir gerne, klar!
Und wir geben noch viel lieber!

Herzens-Liebe-Bindung und Bewußt-Werdung ist Lebens-Not-WENDIG !
und dann gibt es auch noch das „Rosen-Prinz-IP“ 😉 :

Rosen-Neu-Werde-Kranz-Gesang
19.01.2018

Eine Rose im Winter
suchte verzweifelt im Dahinter
eine kleine Feuer-Stelle
.
Aber nicht „nur-so-auf-die-Schnelle“
sondern eine, in der noch Licht
für eine „Weiter-Wachs-Schicht“
(nicht nur in einem „GeH-Dicht !“)
auf-er-blühen konnte,
wenn sie sich an seiner Glut sonnte

„Hoffnung“ klopfte immer wieder an die Tür,
doch sie blieb dann doch nicht länger bei ihr
um sich zu manifestieren,
sondern schien immer mehr nur „an Gestalt“ zu verlieren.
„Erwartung“ war längst schon verschwunden,
hatte sich nicht mehr an „Hoffnung“ gebunden

Eise-kalt war der Winter

Doch dann ! in der Ferne ein Licht !
Es kam (wie?) von einem „anderen Stern“.
.
Der hatte die Rose wohl gern
und hatte ihr Flehen gehört.
Die UN-Tat in der Um-Gebung der Rose
hatte ihn so sehr empört,
daß er zu glühen anfing
und in das Sicht-Feld der Rose einging

Als die Rose dann irgendwann den Licht-Strahl sah,
fühlte sie sich dem Lebens-Lichte endlich wieder sehr nah !
.
Sie fing an, wieder aus-zu-treiben
und wollte so zugedunkelt wie bisher
nicht länger mehr bleiben !
.
In ihrem Herzen erklang
der UR-alte Schöpfungs-Gesang:
.
Es werde Licht !
JaH !
und: Es wird !
Weil der Schöpfer der Lebens-Liebe
sich nie-!-mals irrt !
Amen.
JaH !

Eure MiA

Bild: von MiA – Feuer-Rose im Grau

Kategorien:Gesellschaft
  1. Mai 16, 2018 um 7:45 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Gerd Zimmermann
    Mai 17, 2018 um 10:55 am

    Ach MiA, Du Mitwisserin.

    Ja, ich kann Deinen Text in der Ursprache lesen.

    Hier meine Übersetzung ins deutsche.

    „Eine Rose im Winter
    suchte verzweifelt im Dahinter“

    Dahinter, sie suchte das, was ES zwischen Himmel und Erde geben muss.
    Irgend etwas muss doch DA sein, unsichtbar zwar, aber ES muss DA-SEIN.

    „Aber nicht „nur-so-auf-die-Schnelle“

    Denn diese Suche nach, auf eine Verbindung, ist für die Ewigkeit.
    Ein Universum kommt und geht, irgendwann.

    Die, ihre Suche ist für alle Ewigkeit.

    „Hoffnung“ klopfte immer wieder an die Tür,
    doch sie blieb dann doch nicht länger bei ihr
    um sich zu manifestieren,“

    Flüchtige Gedanken manifestieren sich nicht.
    Hier im Blog beschrieben.

    „sondern schien immer mehr nur „an Gestalt“ zu verlieren.“

    Damit wird die Suche nach den Schuldigen umschrieben.

    „Erwartung“ war längst schon verschwunden,
    hatte sich nicht mehr an „Hoffnung“ gebunden“

    Angst, holt die Hoffnung ein.

    „Eise-kalt war der Winter“

    Und dunkel, in der Hoffnungslosigkeit.
    Der Mensch fürchtet die Dunkelheit und die Einsamkeit.

    „Doch dann ! in der Ferne ein Licht !“

    Erwachen.

    „Es kam (wie?) von einem „anderen Stern“.

    Das wie, ist in Martins Blog ausführlich erklärt.
    Lesen und lesen ist nicht das Selbe.

    „Der hatte die Rose wohl gern
    und hatte ihr Flehen gehört.“

    Licht findet Licht.

    „Die UN-Tat in der Um-Gebung der Rose
    hatte ihn so sehr empört,“

    Ein einsamer Mensch, auf einer Insel, umgeben vom Mainstream.

    „Als die Rose dann irgendwann den Licht-Strahl sah,“

    Die Betonung liegt auf irgendwann, mit drei, vier oder fünf
    Ausrufezeichen.

    Echte Weltverschwörerjäger haben niemals Zeit.
    Sie sind auf der Jagd, im Jagdfiebern nach den Schuldigen.
    Friedensforscher sind auch auf der Jagd.
    Was jagen sie eigentlich ? Den Lichtstrahl ?
    Der ist c2 schnell weg.

    „fühlte sie sich dem Lebens-Lichte endlich wieder sehr nah !“

    Licht hat ein Geheimnis.
    Das Geheimnis des Lebens.
    Licht hinterjagen führt nicht zum Ziel.
    Einzig dem Licht entgegeneilen.

    „Sie fing an, wieder aus-zu-treiben
    und wollte so zugedunkelt wie bisher
    nicht länger mehr bleiben !“

    Kein Kommentar.
    Unwissend ?

    „In ihrem Herzen erklang
    der UR-alte Schöpfungs-Gesang“

    Die Schöpfung kann man nicht ergreifen, einzig begreifen.

    „Es werde Licht !“

    Und ES wurde Licht, nur der Mensch begreift ES nicht.

    Im „Universum“ gibt ES kein Licht.
    Das Universum und das gedachte Licht darin, sind eine Idee des Geistes.

    F. Schiller wusste darum.
    „Das Universum ist ein Gedanke Gottes.“

    Viktor Schauberger wusste auch darum.
    „Das Geheimnis der kalten Sonne.“

    Nikola Tesla wusste auch darum.
    Einzig Geistenergie bewegt etwas.

    Teslas Auto fuhr mit polarer Energie.
    Polare Energie ist aber einzig im Geist zu finden.

    Die Geistenergie ist nicht positiv oder negativ geladen.

    Das ist vollkommen unmöglich.
    Aber der Geist kann so tun als wäre ES möglich.

    Der EINE Geist, spaltet seine und nur seine Energie in der Polarität auf.

    So entstehen scheinbar plus und minus.

    Plus, plus minus ergeben 2..

    Richtig ?

    Plus Geist oder Bewusstsein das plus und minus trennt ergeben 3.

    Aus dem Einen,mach zwei, plus das EINE ergibt drei.

    Die Trinität.

    Jedes Kind kann das verstehen.
    Nobelpreisträger niemals.

    MiA, danke für deine Geduld.

    .

    .

  3. Gerd Zimmermann
    Mai 17, 2018 um 2:34 pm

    Passt hier nur quergedacht rein.

    Was ist Licht ?

    Bevor Licht in die Existent gehört, muss vorher Raum und Zeit erschaffen werden.

    Wenige Worte mit tiefgehenden Hintergrund.

    Wie entsteht Raum, in dem sich Licht ausbreiten kann ?

    Wer oder was begrenzt diesen Raum ?

    Wie kommt immaterielle Zeit in diesen Raum ?

    Zwei Dinge die vor dem Licht existieren müssen, sonst könnte sich
    Licht nicht in der Raumzeit fortbewegen.

    Wo war der Raum und die Zeit vor dem Urknall ?
    In welchem Einweckglas war in der Singularität das Licht eingeweckt.
    Ohne Raum und ohne Zeit ?

    Denke nicht darüber nach.

    Hezt die Schuldigen und henkt sie.

    Jäger und Henker, so sehen wahre Helden aus
    und Friedensforscher.

    Wie kann man auf einer flachen Erde seinen Horizont erweitern ?

    Indem man Licht einweckt.

    Licht einwecken ist einfach.
    Bevor das Licht entsteht, hält man ein durchsichtiges Glas darüber
    und kocht es bei minus 272 Grad Celsius ein.
    Bei minus 271 Grad Celsius bewegt sich Licht schon.

    Also gut einheizen.

    • muktananda13
      Mai 18, 2018 um 1:54 pm

      Dein Verstand , mein Freund, sollte erst mal erhellt werden, bevor er fälschlich und sterblich-rational daneben das ewige Licht des Bewusstseins zu erklären versucht!

  4. muktananda13
    Mai 18, 2018 um 1:58 pm

    Wenn der Pampers-Verstand sich im verdunkelten Spiegel als erwachsen sieht, ist sein Klo noch in der Ferne…

  5. Gerd Zimmermann
    Mai 19, 2018 um 8:50 am

    Muktan

    ich habe keine Lust Dr Sommer der Bravo für dich zu spielen.

    „Dein Verstand , mein Freund, sollte erst mal erhellt werden, bevor er fälschlich und sterblich-rational daneben das ewige Licht des Bewusstseins zu erklären versucht!“

    Ausser Gott existiert nichts, nicht einmal Licht.

    Licht, also Materie ist die elektrische Aufzeichnung des Geistes.

    Muktan, es gibt Wasserhohler und Wasserreicher.

    Wenn es bei dir da hinten so richt, gehe zur Tante, sie kann dir helfen.

  6. Gerd Zimmermann
    Mai 19, 2018 um 12:47 pm

    Muktan

    wenn du einmal gross bist und keine Windeln mehr brauchst,
    wirst du sehen, dass ES vollkommen egal ist, ob eine interpretierte Erde
    rund oder flach ist.

    Das Universum und die Erde wird vom Bewusstsein gedacht.

    Denken nicht so ganz dein Ding, Muktan.

    Sonst wärst du nicht mehr in der Krabbelgruppe.

  7. Gerd Zimmermann
    Mai 19, 2018 um 1:15 pm

    Muktan

    solange du nicht weisst wie Wasser in ein elektrisches Universum kommt,
    bleibst du ein Wasserhohler auf einer runden Erde.

    Elf und achtundneunzig mal hier im Blog erklärt.

    Nur ein winzig kleines Röslein beginnt zu keimen,
    In den ersten Strahlen des Lichtes.

    Ein Hexlein, noch ohne Besen.

    doch wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.

    Ich kann in die Zukunft sehen.

    • muktananda13
      Mai 21, 2018 um 1:14 pm

      Du kannst nicht einmal deine eigene Zukunft sehen, Ego-Freund!
      Im Schwetzen bist du groß, wie dein ganzes Ego, das dich als seine Puppe spielen läßt. Die Frage ist,ob und wann du die Ideenscherben vom Schauberger und Co. samt Pink Floyd los lassen wirst.

      Als Marktschreier bist du erster Klasse!
      Dein Diplom erhältst du in Zeit und Raum.

      Ein unerhellter Geist lebt nur in seinem Schatten.

  8. Gerd Zimmermann
    Mai 19, 2018 um 4:22 pm

    Martin kann löschen und so.

    er weiss micht darum.

    Woher auch.

    Bewusstsein kann Martin nicht löschen,Wie auch ?
    Bewusstsein ist immateriell Dr Martin,
    wie löscht man das ?

    Ah jah, imdem man Friedensforscher studiert-

    Dürrenmatt hielt nicht viel von den Physikern.
    Auch nicht viel von der Spezies.

    Energie wiegt eine Masse, bei mir Dr Martin, kommt Strom aus
    der Steckdose.
    Warum ist Strom so schwer, dass die Kabel durchhängen ?

    Da kann Martin seine Fachkollegen
    siebenundneunzig elfund achtzig mal fragen.

    Und alle Friedensforscher.

    Ich habe keine Lust, euch im Traum zu stören.

  9. Am.Selli
    Mai 19, 2018 um 9:37 pm

    Grad Wieder-Gefundenes… 😉

    „Recht-Fertigung“
    Frei-Tag, den 29.01.2010

  10. Am.Selli
    Mai 19, 2018 um 11:44 pm

    Rose der Liebe
    2006

    Wie die Knospe leis
    Dem Sonnenlicht ganz stille hält
    Das sie wärmt und lockt
    Und es ihr so sehr gefällt
    Daß sie sich wohlig reckt
    Ihre Hüllen öffnend
    sich dem Licht entgegenstreckt

    Mit Freude
    ihren ganzen Duft verströmt
    In der Gewißheit ,
    geliebt zu sein und so verwöhnt
    Als Antwort
    auf die Stärke SEINER Wärme
    In den schönsten Farben
    leuchtend blüht
    Früchte bringen will sie gerne .

    … 😉 …

  11. Gerd Zimmermann
    Mai 20, 2018 um 7:59 am

    Sorry Martin

    musste mal sein.
    Ganz sicher habe ich seit Jahren kein materielles Weltbild mehr.

    Ich weiss, dass ES nur den EINEN Schöpfergott gibt und das das Universum
    mit verlaub ein Traum Gottes ist.
    ES gibt nur ein Bewusstsein, das Gesamtbewusstsein.
    Ich kann nicht in Dein Gehirn reinschauen, obwohl das unter Hypnose
    möglich ist.
    Unter Hypnose kann man auch andere Inkarnationen herausfinden.
    Alles Wissen ist gewusst.
    Das versteht man, wenn man versteht, dass das Universum von nur EINEN
    Denker gedacht wird.

    Alle Galaxien, Sterne und Planetenumlaufbahnen werden von nur diesem
    EINEN Denker gedacht.
    Logisch das alle Menschen das Selbe sehen, sie hängen ja am unsichtbaren
    roten Faden des Gesamtbewusstseins.

    Ach so, roter Faden, ja der ist unsichtbar.
    Das kann man verstehen, wenn man ES wissen will.

    Du bist ich und ich bin Du.
    Das ist erkennbar, wenn man erkennt das ES nur diesen EINEN Denker gibt.

    Wer darum weiss, fragt nicht warum, er kennt die Antwort auf alle Fragen.

    Die Antwort auf alle Fragen lautet:

    ES gibt nur diesen EINEN Denker der ALLWISSEN besitzt.

    Allwissen, der Erzeuger jedes Tornados, jeder Flutwelle, jedes Wassertropfens.

    Wie kommt Wasser in dieses elektrische Universum ?

    Das ist sehr leicht zu verstehen.

    Das Gesamtbewusstsein ist Geist und Geist ist Elektromagnetismus.

    Eine andere Kraft existiert nicht im Universum.

    Wäre ES in der Schöpfung vorgesehen könnte man uns Atome zeigen.

    Da ES keine Atome gibt, kann man uns auch keine Atome zeigen.
    Das macht Sinn.

    Statt dessen „zeigt“ man uns Quanten, mit Wahrscheinlichkeiten.

    Die Idee ist nicht dumm, wenn man um das Meer der ungeformten,
    also nicht manifestierten Möglichkeiten weiss.

    Dann gibt es noch Ausreisser wie das Cern.

    Wenn dir bewusst ist, dass das ein erfundene Erfindung des einzig
    denkenden Geistes ist, schmunzelst du darüber was sie da so
    treiben.

    Dann hast du keine Fragen mehr, nur noch Antworten.

    Stelle dir vor, du wärst dieses Gesamtbewusstsein, du müsstest doch
    deine 7,5 Mrd Menschenseelen am laufen halten.

    Dazu das gesamte Universum mit allem was darin vorhanden ist und
    kreucht und fleucht.

    Da das Bewusstsein ohne Materie auskommen muss, ist alles Wissen
    immateriell gespeichert.

    Guido wusste darum als er hier schrieb, ES gibt keine Technologie
    die der Mensch nicht aus sich heraus beherrscht.

    Lesen und lesen ist nicht das Selbe.
    Sicher kann ich da lesen, dass Guido da schreibt, einzig der Mensch
    kann seine Göttlichkeit erkennen.

    Viktor Schauberger nennt ES unsere sinnlose Arbeit.

    Das kannst du 13,8 Mrd Lichtjahre lang lesen um ES nicht einmal
    zu verstehen.

    Unsere sinnlose Arbeit

    ich übersetze in die Ursprache.

    Der Mensch wühlt in den Gedärmen der Erde.

    Das ist sinnlos.

    Öl aus 6 km Tiefe, man war die Sonne mal fleissig, 6 km tief.
    An dieser Stelle dürfte jeder Wissenschaftler stutzig werden.

    Nichts wissen macht nichts.

    Im Wasser und in der Luft ist alle Energie der Erde im Überfluss abrufbar.

    Im Blog habe ich sogar gesagt wie.
    Ja, lesen und lesen.

    Um zum Punkt zu kommen.

    Bewusstsein ist Elektromagnetismus.

    Mit ein bischen Fantasie findest du jetzt auch heraus,
    warum unsere 5 Sinne einzig elektrisch wahrnehmen können.

    Ganz grosses Kino, kosmisches Kino

    Kant; Kritik der praktischen Vernunft.

    Kannst du links liegen lassen, wenn du nicht weisst, sorry,
    wenn du nicht lesen kannst.

    Kant umschreibt einzig das Gesamtbewusstsein.

  12. Gerd Zimmermann
    Mai 20, 2018 um 8:30 am

    Am.Selli

    ich spreche noch die Ursprache und ich bitte darum deine Zeilen
    in das Deutsche übertragen zu dürfen.

    „Nur wenn man ganz aufhört
    Sich vor sich selber zu recht-fertigen“

    Das LOLA-Prinzip, sein Ego an der Garderobe abgeben.

    „Um sich
    Seine Un-Schuld
    Doch
    Noch
    Irgendwie
    An Land zu ziehen“

    Das ist schwer, wenn man nicht um das Gesamttbewusstsein weiss.
    Auf deutsch, es gibt weder gut noch böse

    „Der
    Kann endlich beginnen
    Klare Sicht über sich selber zu gewinnen“

    Wer um das Gesamtbewusstsein weiss, weiss um den Schöpfer
    des Universums.
    Dieser Mensch erkennt sich endlich als ein Teil des Ganzen.
    Er erkennt sich im Bewusstsein.
    Dieser Mensch versteht, dass das Universum nicht irgendwo da draussen ist.
    Das Universum ist IM Bewusstsein, ES wird gedacht und wahrgenommen.

    Prof Singer stirbt wie eine Fliege, wenn er erfährt, das seine gedachten
    Synapsen einzig gedachte Synapsen sind.
    Elektrisch wahrgenommen.
    Ein Fernsehbild geht auch um die Welt und kann wahrgenommen werden.

    Elektrisch.

    Mehr muss man nicht wissen.

    „Aber
    „Recht“
    Für sich selber an-zu-fertigen
    Und sich dann zu ver-(!)-gegen-wärtigen
    Indem man er-heitert (?)
    Die Recht-Fertigungs-Ver-Suche er-weitert
    Der
    Bleibt bei sich selber stehen
    Ohne Möglichkeit Weiter-zu-gehen“

    Vogel Strauss-Prinzip.
    Hier im Blog fast täglich geübt.

    „All das kostet Kraft
    Weil der Ver-Such scheitert
    Und vielleicht
    Nur den Boden auf-weicht
    Auf dem die Wahrheit steht“

    Allein aus dem riessigen Fluss des Mainstreams auszusteigen
    kostet eine grosse Überwindung.

    Und dann zu Fuss und alleine den steilen Berg zur Urquelle zurück
    zu finden.

    Wer oben angekommen ist, säuft klares Quellwasser wie köstlichen Wein.

    „DAs Er-Kennen hinkt
    Da man selber ver-sinkt
    Wenn man dann weitergeht
    Weil dieses ganze Getrampel
    Nur Eigen-UN-Sicherheit schafft“

    Du meinst sicher die Energiestaubsauger,
    Viele Mitmenschen saugen deine Energie, um ihre negative
    Energie aufzuladen.

    WER setzte denn „Das Recht“ ?
    WER gab dir und mir Ver-Stehen
    UN-Recht zu erkennen
    und es dann auch als solches zu sehen ?

    Ich muss hier selektieren.

    „WER gab dir und mir Ver-Stehen“

    Die Antwort lautet 42.
    ES gibt nur den EINEN.

    „WEM geh-hört denn aller „Rechts-An-Spruch“ ?
    WER zog die Grenze
    Und zeigte dann
    Den „Bruch“ ?!?
    Bitte sehr !
    Bitte !
    Zeig (!) mir „WER“ ?!?“

    „Zeig (!) mir „WER“ ?!?“

    Wer oder Was ?

    Das Bewusstsein begrenzt das Universum.

    Das wusste Martin schon lange, deshalb hier der Blog.

    Martin, da laufen Dinge im Hintergrund, Du wagst nicht
    davon zu träumen.

    Ich habe Dir das vor Jahren schon gesagt.

  13. Gerd Zimmermann
    Mai 20, 2018 um 8:36 am

    Teil 2

    „Wie die Knospe leis
    Dem Sonnenlicht ganz stille hält
    Das sie wärmt und lockt
    Und es ihr so sehr gefällt
    Daß sie sich wohlig reckt
    Ihre Hüllen öffnend
    sich dem Licht entgegenstreckt“

    Gott ist Licht.
    Soweit die Bibel.
    Die Bibel erklärt aber nicht das grosse Geheimnis des Lichtes.

    „Mit Freude
    ihren ganzen Duft verströmt
    In der Gewißheit ,
    geliebt zu sein und so verwöhnt
    Als Antwort
    auf die Stärke SEINER Wärme
    In den schönsten Farben
    leuchtend blüht
    Früchte bringen will sie gerne “

    Damit könnte mein Hexlein gemeint sein.

    .

  14. Mai 20, 2018 um 11:15 am

    Gerd, vielleicht solltest wieder mal unter Leute gehen, dein Verhalten ist schon mehr als grenzwertig, so ganz in deinem eigenen Kosmos verfangen, da bist du König und der Klügste. Wirst du da noch rauskönnen???

  15. Gerd Zimmermann
    Mai 20, 2018 um 12:50 pm

    „Gerd, Wirst du da noch rauskönnen???“

    Rauskommen ist echt einfach.
    Das Reinkommen ist verdammt schwer, Tula.

    Ich weiss nicht wie Du es mit dem Lesen hast.
    Hinweisschilder muss man auch lesen, bevor Mann / Frau
    sie versteht.

    „Ich schenke jedem mein Wissen, der darum bittet.
    Aber niemand bittet Mich, der nicht um Mich weiss.“

    Zitat Gott

    Auf deutsch, Allwissen ist für jeden zugänglich, wenn er/sie denn um
    Bewusstsein weiss.

    Fast niemand weiss um Bewusstsein, gut Jesus und ein paar Andere.
    Bertha Dudde und so.
    Nicht ein einziger Wissenschaftler weiss um Bewusstsein. Wofür auch.

    http://www.wegdeineslebens.de/?…Bertha_Dudde…Materie%3F

    Das habe ich dem Blog schon vor Jahren gesteckt.

    Nun verstehst Du warum ich den Nachtzug nehmen musste.

    • Mai 20, 2018 um 2:10 pm

      Das nennt man auch Realitätsverdrängung, Gerd. Die meisten Menschen verdrängen sich selbst, werden zum Schauspieler, weil sie weder ein noch aus wissen. Du gehörst dazu und wie du da dazu gehörst. Schade! Alles Gute Dir.

  16. Gerd Zimmermann
    Mai 21, 2018 um 7:00 am

    Tula

    wir sprechen keine gemeinsame Sprache.

    Was ist die Realität und was die Wirklichkeit ?
    Nicht ein Wissenschaftler dieser Erde kennt die Antwort.

    Die Realität ist unser physikalisches Universum.
    Das Universum ist eine Illusion, Maya oder eine Verschleierung
    vorgetäuschter Tatsachen.

    Unsere Sinne können diese Illusion nicht durchschauen.
    Ich schätze 1 Mensch unter 10 Mrd gelebter Menschen haben
    Zugang zur Urquelle oder eben zu Gott.
    Jesus war einer davon.

    Die physikalisch Welt existiert einzig als ein Gedanke in der Wirklichkeit.
    Die Wirklichkeit ist die allem zugrunde liegende Energie.

    Dieser Elektromagnetismus ist das Bewusstsein.
    Bewusstsein ist die Wirklichkeit.
    Das einzige was existiert.
    Etwas anderes existiert nicht.
    Bewusstsein ist das Leben schlechthin.
    Die Ursache für alles gedachte physikalische Leben.

    Bewusstsein ist immateriell, also muss sich das Bewusstsein die Materie
    denken, was in der Quantenphysik zu unglaublichen Denkverrenkungen
    im nicht vorhandenen Gehirn führt, weil ein Gehirn „nur“ ein gedachtes
    und manifestiertes Gehirn ist.

    Da Bewusstsein Sein Denken elektrisch denkt muss dringend die
    Wahrnehmung aller gedachten Lebensformen elektrisch erfolgen.

    Dies macht die unsichtbare Nabelschnur sichtbar, der Grund warum alles
    mit allem verbunden ist, besser bekannt als: Alles ist EINS.
    Oder Gott ist Licht.
    Nur kein Mensch versteht was ihnen da gepredigt wird zu allerletzt die
    Prediger selbst.
    Verständlich werden die zwei Worte Gott und Licht wenn man sie in
    Beziehung zueinander setzt.
    Gott ist Licht, denn Gott unser Schöpfer im ewigen Jetzt denkt unser Licht.
    Gott denkt für uns sein physikalische Licht, denn physikalisches Licht
    ist eine Illusion, weil es keine Lichtteilchen geben kann.
    Das Licht was wir wahrnehmen ist elektrisches Licht, da sind keine
    Lichtphotonen unterwegs.
    Sonst müsstest Du beim Blick in den Himmel alle Radio und TV Sender
    gleichzeitig sehen und das wäre verdammt nicht lustig.

    Tula, Biologie 5. Klasse, unsere Datenleitungen im Körper, als Nerven-
    bahnen, teilen dem Gehirn alles elektrich mit.

    Dieses einfache Universum kann man einen Vorschulkind erklären,
    nicht aber 7,5 Mrd verblendeten Menschen.

    Ich erwähnte hin und wieder das hier im Blog Wissen zu finden ist,
    welches an keiner Universität der Welt gelehrt wird.

    „weil sie weder ein noch aus wissen“

    Wahrscheinlich, sie suchen noch.

    Wonach soll ich suchen wenn ich alles Wissen gefunden habe ?

    Du musst ja meinen Schmarrn nicht lesen.

    Gruss Gerd

    .

  17. Gerd Zimmermann
    Mai 21, 2018 um 4:26 pm

    „Du kannst nicht einmal deine eigene Zukunft sehen, Ego-Freund!“

    Muktan, ich dachte immer Du könntest das auch.
    Deine eigene Zukunft sehen.

    Wer einen heissen Draht ins Jenseits hat kann das nähmlich.
    Mit dem Jenseits ist natürlich die permanente Standleitung zum
    immateriellen Gesamtbewusstsein gemeint.

  18. Gerd Zimmermann
    Mai 22, 2018 um 12:55 pm

    „Erntezeit.
    Hallo, Ihr Lieben.
    Ich beobachte seid ca. Mitte April eine tiefgreifende Veränderung bei vielen Menschen, die mir begegnen und begegnet waren. Viele, die in den letzten Jahren tiefe Täler durchwaten mussten, die aber nicht aufgaben und vor allem im letzten Jahr Ideen und Ziele entwickelten, welche sich leider nicht sofort umsetzen ließen, erfuhren in den letzten Wochen grundlegende Erneuerungen.
    Ziele und Vorstellungen kommen plötzlich in greifbare Nähe oder verwirklichen sich.
    Mir scheint, dass die global gezogenen Energienetze, von denen Sanat Kumara schon des Öfteren erzählte, jetzt zu wirken beginnen. Diese Netze wurden in den letzten Jahren vorbereitet und waren Anfang dieses Jahres bereit zur Aktivierung. Dabei handelt es sich um ein weltweites Netz, das alle Menschen, aber auch viele der uns umgebenden Licht- und Geisteskräfte, miteinander verbindet.
    Seit Mitte April nun beginnen die darin fließenden Impulse zu wirken.
    Was dazu führt, dass neue Begegnungen zustande kommen oder dass alte, bislang starre Verstrickungen sich plötzlich lösen lassen. Oder es wachsen neue Verbindungen.
    Viele haben jetzt den Mut Schritte zu wagen, die sie schon lange angedacht hatten. Oder haben endlich den Mut, sich für sich selbst einzustehen.
    Es ist erstaunliches zu beobachten: Immer mehr zutiefst gebeutelte Menschen finden zum Glück.
    Es zeigt sich, dass bei jedem mutigen Schritt in die Freiheit jemand oder etwas bereitsteht, um den Springenden aufzufangen. Kurzum: Es scheint leichter geworden zu sein, Vertrauen zu leben. Vieles von dem, was wir vorbereitet hatten, kann jetzt plötzlich fließen oder findet zu uns…

    Es ist Erntezeit.
    Endlich“

    Ohne zu fragen bei Mario Walz geklaut.

    Wenn ES nur einen Denker gibt kann man auch kein geistiges Eigentum
    klauen, wer sollte der Dieb sein ?

    Wenn ES nur einen Denker gibt, kann geistiges Eigentum auch nicht
    kopiert werden.

    Eigentlich weiss es Martin, obwohl er ES noch nicht wissen will.

    Die Erfindung des Radios, gleichzeitig in Italien und in Amerika.

    Nur ein Beispiel von vielen.

    Wenn ich sage alles Wissen ist gewusst,
    die klotzen mich an wie die Chinesen die jetzt die Dunkle Seite
    des Mondes.
    bringen Satelliten in Stellung
    wegen Funkverkehr.

    Chinesen sind nicht dumm, aber auch nicht schlau.

    Funkverkehr um die Erde geht ohne Satelliten
    Auf Langwelle, oder so.

    Langwelle geht aber nicht einmal um die Erde in 300 Meter Wassertiefe.

    Hitler konnte jedes U-Boot 1943 auf der Welt unter Wasser erreichen.

    Nix für Physiker.

    Nur Muktan, wenn er nicht gerade an der Amme hängt weiss die Antwort.

    Die Wissenschaft weiss nicht wie man durch den Mond funkt.

    Wüsste sie, dass atomare atmosphäriche Teilchen keine immateriellen
    elektrischen Signale, wie Funksignale, weder reflektiert noch überträgt.

    Muktan würde sofort zur Tante rennen und brüllen,
    ICH AA, nicht Bankbewertung die ist tripel A

    .

  19. Gerd Zimmermann
    Mai 22, 2018 um 1:32 pm

    AmSelli

    gerade höre ich auf ein einen Nachrichtensender,
    Griechenland ist gerettet.

    AmSelli, Griechischen Wein bis zum Ende, bis der Arzt kommt.
    Gut, geht in Deutschland auch jeden Tag.

    Griechenland ist gerettet AmSell.

    Und wenn wir wieder nüchtern sind,
    rettet uns Griechenland.

    Griechenland exportiert dann Sonne nach Sizilien, Spanien, Partugal
    und all die Ferieninseln.

    Und wenn uns mal der Euro ausgeht, nachdem die !,8 Billionen
    oder waren es !80 Billionen, gut im Nullen anhängen sind wir geübt,

    scheiss Gedächtnis, 1923

    230 Billionen ein Streichholz.

  20. Gerd Zimmermann
    Mai 22, 2018 um 1:45 pm

    Muktan, lieber Freund, wenn Du nicht in die Zukunft sehen kannst,
    dann vielleicht in die Vergangenheit.

    Wer schuf den Raum für den Urknall ?

    Deine Antwort, Mukton steht unbeantwortet im Blog.

    Muktan, wer schuf das Licht ?

    War ja vor dem Urknall eingeweckt, von Oma Anna.

    Muktan Du Pampersvertreterverkäuferwollermöchtegern.

    Wie ensteht Licht ?

    Was ist zu erst ?
    Licht oder Raum ?

    Wenn ja muss es Raum zum Quadrat geben.

    Muktan, Raumquadrat steht noch vor Lichtquadraht, denn Licht kann
    sich ohne Raum nicht bewegen.

    Muktan, Du hast Einstein eingeholt, dank c2.
    Licht holt sich immer wieder ein,
    weil der Raum die Kurve kriegt

    Muktan, in 9 Jichtjahren darfst du die Krabbelgruppe verlassen.
    .

  21. Fluß
    Mai 23, 2018 um 12:37 pm

    Es geht doch darum wieder zur Klarheit gelangen.
    Die Klarheit ist der Ausgangspunkt, Stille. Nach draußen geht es über kinetische Energie = Bewegung. Ätherische Viel-Falt. So entsteht ein Wirbel bzw. 2 (doppel-polig).
    Wird sich darin verloren (im Wirbel) entsteht Chaos.
    Deswegen immer wieder zur Klarheit zurück gelangen. Aus der Klarheit heraus erschaffen (Abenteuer) und wieder einkehren.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: