Startseite > Energetikum > Conspiritus: Zwischen Wahrheit und Verschwörung

Conspiritus: Zwischen Wahrheit und Verschwörung

«Denn wir haben es mit einer monolithischen und rücksichtslosen weltweiten Verschwörung zu tun, die sich hauptsächlich auf verdeckte Mittel zur Erweiterung ihres Einflussbereichs stützt – auf Infiltration statt Invasion, auf Subversion statt freier Wahlen, auf Einschüchterung statt Selbstbestimmung, auf Guerillas in der Nacht anstatt Armeen bei Tag. Es ist ein System, welches beträchtliche menschliche und materielle Ressourcen in den Aufbau einer eng geknüpften, hocheffizienten Maschinerie verstrickt hat, die diplomatische, geheimdienstliche, ökonomische, wissenschaftliche und politische Operationen kombiniert.»
John F. Kennedy am 27. April 1961

Mit diesem Zitat fängt an, was nun folgt.

Hey:) Ich bin ein junger Autor und habe mich jahrelang auf meinem damaligen Blog (true-words.eu) mit der neuen Welt Ordnung und allen dazugehörigen Themen beschäftigt. Nun bin ich dabei, nächste Woche eine E-Book Fiction Serie zu dem Thema zu veröffentlichen. Jedes E-Book wird 30 Seiten haben und über Amazon erhältlich sein. Der Titel der Serie ist „Conspiritus – Die Illuminati Verschwörung“
Meine Frage ist nun: Würdest Du es auf deiner Seite empfehlen, damit die Leute davon erfahren und und an meinen Erkenntnissen teilhaben können?
mfG Ignatz Rajher

 

Das wurde ich vor einer Woche gefragt, und gerne komme ich dem Wunsch nach, und informiere darüber, dass der erste Teil nun gelesen werden kann. Ignatz gibt diese kurze Zusammenfassung:

Was würde passieren, wenn Du die Wahrheit von Deinen Mitmenschen zu hören bekommen würdest? Vor allem, wenn sie nicht nur Dich betrifft? Wenn du realisiert, dass sie größer und mächtiger ist, als Du Dir jemals hättest vorstellen können? Wenn Du feststellst, dass Du etwas dagegen tun musst, doch Dich gelähmt fühlst, Dich ihr ganz alleine in den Weg zu stellen? Würdest Du Dich dazu entschlossen fühlen, etwas dagegen zu unternehmen, um die Welt zu retten? Und wenn ja, was?

Der Protagonist in dieser fortlaufenden, fiktiven Verschwörungs-Thriller-Serie findet sich in genau solch einer Situation wieder. Nach einem Attentat und der dadurch ausgelösten Massenpanik, erlangt er durch schieren Zufall eine mysteriöse Fähigkeit. Eine Gabe. Eine machtvolles Instrument, welches seit Jahrhunderten weitergegeben wird. Von diesem Moment an kann er alle Wahrheiten von den Menschen um ihn herum hören. Die meisten davon sind unangenehm und stellen sein Weltbild mit der Zeit auf den Kopf. Doch die größte Herausforderung wird nicht darin bestehen, die immer größeren und gravierenderen

Wahrheiten von immer einflussreicheren Menschen zu verkraften, sondern eine Antwort auf die Frage zu finden was, er dagegen unternehmen soll.

Wenn du dich für Verschwörungstheorien interessierst und dir Filme wie „Matrix“, „Fight Club“ oder „Ohne Limit“ gefallen haben, dann kommst du um diese Serie nicht herum!

Zum Buch: Conspiritus: Zwischen Wahrheit und Verschwörung – Teil 1

Wer noch etwas mehr wissen möchte, worauf er sich bei diesem Autor einlassen wird, das hier ist über ihn zu erfahren:

Ignatz Rajher

Der in Deutschland geborene Serbokroate Ignatz Rajher (geboren 1992) empfand in frühen Lebensjahren nie wirklich das Interesse für Dinge wie Schule oder eine erfolgreiche Karriere, dafür aber für einen Haufen von Videospielen. Je älter er wurde, desto faszinierter wurde er von der Flut an Informationen, die sich ihm im Internet bot. Er entsorgte daher mit 14 Jahren seinen Fernseher, um seinem Drang Informationen außerhalb des Mainstreams kennenzulernen zu befriedigen.

Mit 17 Jahren nahm er bereits zahlreiche Informationen zu Themengebieten in Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung, Ernährung und den alternativen Medien auf wie ein Schwamm und wurde so zu einem Freidenker, welcher schnell das Schreiben und Erstellen von Inhalten für sich entdeckte und liebend gern über seine neuen Erkenntnisse in seinem Blog berichtete. 2012 entschloss er sich dazu, seinen Blog, welcher sehr gut lief, zu schließen und damit zu beginnen, Frauen hinterher zu jagen, um endlich zu verstehen, wie man Erfolg im Umgang mit einer der schönsten Schöpfungen auf diesem Planeten haben kann.

Früh hat er erkannt, dass sein Sinn und Zweck im Leben darin besteht, die Welt durch seine Worte, seine Stimme und seine Taten später einmal besser zu hinterlassen als er sie vorfand. Deswegen entfesselte er mit 25 seine Leidenschaft fürs Schreiben wieder neu und arbeitet seither daran, durch seine Bücher eine bleibende Veränderung in den Menschen hervorzurufen.

Seine Sachbücher bestehen aus erfolgreich angewandtem Wissen und seinen dadurch gewonnenen Erfahrungen. Seine fiktiven Werke entspringen seiner blühenden Phantasie, welche er teilweise mit tatsächlichen Fakten über die Welt füllt, um sie so verdaulicher und unterhaltender für seine Leser darzustellen. Sein Schreibstil zeichnet sich dadurch aus, dass er meist kein Blatt vor den Mund nimmt, ehrlich und direkt ist und teilweise Formulierungen verwendet, durch welche er unglaublich witzig und sympathisch rüberkommt.

Ebenso verfasste er seine eigene Biografie in der dritten Person, weil er es lustig fand, über sich selbst zu schreiben.

Sein Blog: http://ignatzrajher.blogspot.de/

Meine Rezension des Teil 1:

Da ich gestern allein im Hotel saß, hatte ich mir den ersten Teil via Kindel auf mein Pad geholt und zu lesen begonnen. Und hatte die ersten 30 Seiten gleich in einem Rutsch durch. Ignatz ist es gelungen, mich direkt einzufangen. Seine überwiegend kurzen Sätze sorgen für Kurzatmigkeit. Und der Spannungsbogen bleibt oben. Er malt allerdings dunkle Bilder auf die innere Leinwand, die zum Teil beklemmend wirken. Aber gut, es soll ja auch ein Thriller sein, der zu dem die dunklen Machenschaften jener aufzeigen möchte, die die Menschheit für sich komplett unterjochen möchte, so wie es die systopischen Romane wie „1984“ oder „Schöne heile Welt“ schon behandelt haben.

Der junge Protagonist ist aus der Ich-Perspektive in Szene gesetzt. Ein Ereignis führt dazu, dass er die Gedanken anderer lesen kann. Er arbeitet in einem Klub, in dem sich jene Oberen treffen, um es sich bei Verbotenem selbst gut gehen zu lassen. Der erste Teil endet damit, dass der Protagonist Teil der Pokerrunde wird. D.h. wir ahnen, dass er hier nun an der Quelle der Verschwörer sitzt und entsprechende Informationen erhalten wird.

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Kategorien:Energetikum Schlagwörter:
  1. Gerd Zimmermann
    April 25, 2018 um 10:16 am

    „Was würde passieren, wenn Du die Wahrheit von Deinen Mitmenschen zu hören bekommen würdest? Vor allem, wenn sie nicht nur Dich betrifft? Wenn du realisiert, dass sie größer und mächtiger ist, als Du Dir jemals hättest vorstellen können?“

    Das trifft voll ins schwarze, wenn du vom Bewusstsein sprichst.

  1. April 24, 2018 um 9:28 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: