Startseite > Gesellschaft > Wichtige Nachricht an alle Freigeister, Lichtkinder, Freidenker usw <3

Wichtige Nachricht an alle Freigeister, Lichtkinder, Freidenker usw <3

Dieser Text ist für alle Menschen, die sich auch immer so gefühlt haben, als seien sie nicht von dieser Welt, als würden sie hier nicht reinpassen.

Für all Jene, die einen starken Drang haben, etwas zu verändern, sich selbst zu verändern, zu erwachen und den Planeten Erde zu einem Paradies zu machen.

Liebes Lichtkind,

Wir wissen, wie es dir geht und dass diese Zeiten nicht leicht für dich sind. Du bist hier in diesem Leben und fragst dich oft, was das hier alles eigentlich soll.

Du schaust dich um und verstehst nicht, weshalb all die grausamen Dinge um dich herum passieren, weshalb die Menschen mit sich, mit einander und mit ihrer Umwelt so umgehen.

Vielleicht bemerkst du immer mehr, in welchem Gefängnis die Menschheit lebt, und möchtest nur noch ausbrechen und vielleicht auch alle anderen befreien.

Doch du weißt nicht wie, denn auch du wurdest in die Sklaverei geboren.

Trotz all dem scheinen die Meisten um dich herum zurechtkommen, sie schließen brav die Schule ab, leben ihr Leben für den Lebenslauf, gehen brav zur Arbeit und setzen sich dann zufrieden vor den Fernseher.

Zufrieden sind sie vielleicht nicht wirklich, es ist jedoch erträglich für sie.

Für dich ist es das nicht. Vielleicht fragst du dich, wie die Menschen so leben können. Wie sie einfach wegschauen können, wie sie sich einfach verbiegen lassen können.

Denn du kannst es nicht.

Du fühlst dich oft deprimiert, unverstanden und vielleicht fühlst du dich, als würde etwas nicht stimmen mit dir. Du spürst in dir, was richtig ist und was dein Herz will.

Doch weißt du oft nicht, wie du deinem Herzen folgen kannst, umgeben von all dem Wahnsinn.

Du weißt oft nicht, wie du dich all den Verbiegungsversuchen entziehen kannst.

Gehst du deinen Weg, so ist da die Umgebung, die über dich urteilt und sich lustig macht.

Vielleicht fühlst du dich deshalb sogar oft wie ein Versager.

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, liebes Kind!

Du spürst es in dir, dass du hier bist, weil du eine wichtige Aufgabe hast.

Dein Verstand, dein Umfeld, mag dir einreden, du würdest größenwahnsinnig sein, eingebildet, doch lass dich davon nicht beirren – spüre in dich rein und du weißt, dass es wahr ist.

Du bist auf die Erde gekommen, ausgestattet mit einer wesentlich feineren Wahrnehmung, als die meisten deiner Mitmenschen.

Der Schleier zu den Erinnerungen, wie es war, wo du herkommst, ist gar nicht so dick, wie es dir scheint.

Du bist nicht wirklich angepasst an das Leben in Umständen, wie sie um dich herum herrschen.

Wenn du einen besonders dünnen Schleier mitgebracht hast, begreifst du vielleicht von Anfang an nicht, weshalb Menschen unterworfen irgendwelchen Regeln leben, die sie selbst nicht ausgewählt haben.

Weshalb sie Geld, das sie erwerben müssen, indem sie ihre Lebenszeit dagegen eintauschen, einsetzen müssen, um auf diesem Planeten zu leben.

Du weißt schon immer, dass es mehr gibt, als uns eingeredet wird und fühlst Schmerz darüber, dass es ins Reich der Fantasie verbannt wird.
Manchem von euch scheint es, als würde er mit den einfachsten Dingen nicht zurechtkommen, was schlicht oft daran liegt, dass ihr die physikalischen Gesetze einer dreidimensionalen Realität und eines physischen Körpers nicht gewöhnt seid.

Du fühlst, was Alle um dich herum fühlen. Ja du fühlst selbst Dinge, die sie sich selbst nicht einmal eingestehen und das macht es oft sehr schwer für dich.

Du fühlst eine große Last auf deinen Schultern, auf deinem Herzen.

Oft fragst du dich, wozu du eigentlich hier bist. Versinkst in Selbstzweifeln, schämst dich du zu sein und nicht „zurechtzukommen“, wie alle anderen um dich herum.

Viele von euch spüren viele Begrenzungen in Form von Depressionen und sozialen Ängsten. Aus diesem Grund isolieren sich viele Lichtkinder. Manchmal habt ihr überhaupt keine Lust mehr zu leben und fragt euch sogar, wann diese Hölle ein Ende nimmt.

Ihr haltet all die Ängste, all die Trauer, die in euch ist, für eure eigenen, doch wir möchten euch an etwas wichtiges erinnern!

Du hast dir für dieses Leben wahrlich keine leichte Aufgabe ausgewählt.

Der Schmerz, den du spürst, ist der Schmerz der ganzen Welt!!!

Du erinnerst dich gerade nicht daran, doch hast du dir gezielt sehr viel aufgeladen in diesem Leben.

Du wolltest den Schmerz der Menschheit verstehen – wie konntest du es besser tun, als ihn in dir selbst wie deinen eigenen zu fühlen?

Viele kollektive Ängste und kollektive Trauer manifestieren sich in dir.

Während du dich heilst, während du die Schwere in dir transformierst, heilst du die ganze Welt!!

Jeder von euch Lichtkindern ist somit ein Heiler.

Die Schreiberin dieser Nachricht musste sehr lachen und war unglaublich ergriffen und befreit, als sie sich daran plötzlich erinnerte.
Zusätzlich bringt jeder von euch mehrere wichtige Gaben mit, die er einsetzt, um die Welt zu heilen.

Es ist egal, was es ist – ob du ein Medium bist, dass Nachrichten der geistigen Welt weiterleitet; ob du ein Künstler bist, der die Anderen durch seine Bilder, durch seine Töne rührt; ob du dich dazu berufen fühlst, Kindern dabei zu helfen, ihr Potential zu erwecken; oder ob du den grünen Daumen hast und genau weißt, wie du mit Pflanzen umgehst.

Es spielt keine Rolle, wichtig ist nur, dass du den Mut hast, deiner Begeisterung zu folgen und sie in die Welt zu tragen. Keine deiner Visionen ist zu groß, du bist ein machtvolles Wesen, du unterschätzt dich, weil du vergessen hast, wer du bist.

Bitte erinnere dich daran – du erkennst all die Unstimmigkeiten in der Welt, weil du hier bist, um sie zu verändern!

Bitte erinnere dich daran, dass du hier bist, um ein höheres Bewusstsein zu kultivieren und den Planeten vom düsteren Schleier des Vergessens und der Sklaverei, mit allem was sie nach sich zieht, zu befreien.

Wenn du einer der vielen Lichtkinder bist, die starke soziale Ängste haben, ist das Folgende für dich:

Wir wissen, dass du viel Schmerz erlebt hast, weil du immer schon anders warst.

Wir wissen, dass du dadurch angegriffen wurdest, dich nie verstanden gefühlt hast.

Wir wissen, dass die Urteile der Menschen dir weh tun.

Manch einen von euch möchten wir auch daran erinnern, dass viele deiner Ängste auch daher kommen, dass du einfach fühlst und hörst, was die Menschen um dich herum fühlen und denken.

Bitte erkenne, dass es noch mehr Menschen gibt, wie dich!

Es gibt wirklich Menschen, mit denen du du selbst sein kannst und die bloß darauf warten dich in ihr Herz zu schließen!

Bitte öffne dein Herz und leite Schritte ein, um ihnen zu begegnen.

Sie sprechen die gleiche Sprache wie du, sie nehmen das Gleiche wahr wie du.

Du wirst dich vielleicht zum ersten Mal in deinem Leben zuhause fühlen, wenn du ihnen begegnest. Es ist wirklich äußerst wichtig, dass du sie triffst.

Du kannst lange versuchen zurechtzukommen, die Selbstzweifel werden an dir nagen, wenn du im Umfeld von Menschen bleibst, die dich nicht wirklich sehen und verstehen können.

In solchen Umständen wird dir vieles als eine Schwäche erscheinen, was eigentlich deine Stärke ist!!

So z.b. deine Gabe der Sensibilität. Wenn du dich mit deinesgleichen umgibst, werden sie genau das feiern, was dir vorher als Unzulänglichkeit angeprangert wurde.

Gemeinsam mit anderen deiner Art könnt ihr euch gegenseitig unheimlich unterstützen, euch wieder daran zu erinnern, wer ihr seid, euch zu heilen, die ganze Welt zu heilen.

Ihr könnt ein Vorbild gelebter Menschlichkeit und Liebe sein, ihr könnt alle erhellen mit eurem vereinten Licht.

Es ist wirklich wichtig jetzt mit deinesgleichen zusammen zu finden.

Bitte fallt nicht mehr auf Glaubenssätze rein, dass ihr es alleine schaffen müsst, die dem „Teile und Herrsche“ entstammen, dass die Menschen isoliert und somit gezielt schwächt und angreifbar macht.

Vielen von euch ist es außerdem angelegt aufopfernd zu sein, wie ein Engel, sodass ihr stets dafür sorgen wollt, dass die Menschen um euch herum sich wohl fühlen und darüber euch selbst vergesst.

Wir möchten euch daran erinnern, dass die erste und wichtigste Aufgabe es ist, euch selbst zu retten.

Kultiviert die Selbstliebe, daraus ergießt sich ganz von alleine Liebe für Jeden und alles, was ist.

Fühle mit dir, sorge für dich, hole dir Unterstützung – so unterstützt du alle.

Gerade ist eine Zeit, wo viele von euch „aktiviert“ werden, der Schleier wird dünner, der Druck, eure Aufgabe zu leben größer. Die Verunsicherungen und alten Programme greifen allerdings gleichzeitig noch stark.

Es kann eine sehr herausfordernde Zeit sein.

Wichtig ist, dass du ins Vertrauen gehst und immer auf dein Herz hörst.
Bitte gib nicht auf, sorge für dich, erschaffe dir dein persönliches Paradies und du wirst einen großen Teil dazu beitragen für alle ein Paradies zu erschaffen.“

***

P.S.: Natürlich ist jeder Mensch im Grunde ein „Lichtkind“, ein geistiges Wesen, das gerade die Erfahrung als Mensch macht. Jeder Mensch ist etwas besonderes.

Es gibt jedoch scheinbar gehäuft in den letzten Jahrzehnten eine Reihe von Menschen, die bestimmte Merkmale mit sich bringen, diese werden oft als Indigokinder, Kristallkinder usw. bezeichnet.

Verknüpft mit dem Vorhaben ihrer Inkarnation bringen sie bestimmte Voraussetzungen mit sich, die sich von den meisten Menschen unterscheiden. Es kann hilfreich sein, sich in diese Kategorie einzuordnen, da die besonderen Herausforderungen, die damit einhergehen so wesentlich leichter zu tragen sind.

Bitte beachte auch wie immer, dass alles, was ich schreibe, von meiner Perspektive geprägt ist und durch meinen persönlichen Filter geht, nehme dir nur das raus, was sich wirklich stimmig anfühlt.

Wenn dir diese Nachricht geholfen hat, bitte ich dich, sie an Menschen weiter zu leiten, die es auch betreffen könnte.

Viele der Lichtkinder haben es derzeit sehr schwer und es ist wichtig, dass sie nicht aufgeben.

Textquelle: Yulia von http://miracle-blossom.com

  1. Gerd Zimmermann
    April 12, 2018 um 9:03 am

    „Wenn ich gedacht werde, bin ich eine Antenne. Das ist ein philosophischer Schluss. Ist das die Wahrheit?“

    Ja.

    Wenn das Wörtchen Wenn nicht währe.

    Nehme Hammer und Meisel.

    Ela und nun ganz langsam.

    Alles was gedacht werden kann, kann gedacht werden und somit real
    werden.

    Der Blog schreibt um die Geschichte der Pyramiden.

    Unwissend.

    Bermuda und Osterinseln.

    Wer hat den Mond rund geschliffen ?

    Doch nicht etwa das Vakuum, alberner Albert.

    Meist gelesen.

    Wer hat den Mond rund gemacht.

    Ist besser zum landen.
    Mit dem Rechenschieber.
    Der Mond dreht sich.
    Entweder nach dem Rechenschieber oder nach Sicht.

    Was wenn Nebel auf dem Mond ist ?

    Rechenschieber und den Nebel zur Seite schieben.

    Ela, lass uns Ferien machen, selbst der Mond würde reichen,
    schlagt euch auf dem Mond, der ist unbewohnt.

  2. Ela
    April 12, 2018 um 10:32 am

    Gerd,

    Gedanken erschaffen unsere Realität. D a s weiß ich doch!
    Da dürfen wir uns alle an der Nase nehmen. Also macht das

    Ferkel doch keine Machtaus – Übung. Ganz einfach.
    Alle machen gemeinsam ein Spektakulum zur allgemeinen Beklemmung.

    Reine Gedankenübung. Doch das ist eine Feststellung für Umsonst.
    Liest sicher keiner. Der Mond? Was weißt Du genau über den Mond?

    Der Mond ist ein künstlicher Trabant. Wurde von der NASA beschossen
    mit genau dosierten Einheiten. Hat dann stundenlang vibriert, nachgeschwungen,
    unser Mond. So als wenn er Stoßdämpfer hätte. Hydraulische Teile.
    Gut geschmiert. Es wurden angeblich welche entführt von hier, um
    dort oben zu schuften.

    Angeblich. Ich war nicht dabei. Hast Du Dir schon Gedanken gemacht,
    warum die Einschlag – Krater am Mond so flach sind? Darüber gibt es
    massenhaft Videos.

    Las eben, dass David Hasselhoff rausgeküsst wurde. Immer diese Flucht
    vor Nähe! Wieso wollen die alle den David Hasselhoff küssen? Gibt doch
    genug Deutsche !? Ich denke, er repräsentiert eine „Zeit“, in der wir noch
    näher bei uns selbst waren. Wir haben uns mehr gespürt. Das könnten wir
    sofort zurückholen. Mit Gedankenkraft.

    Wir können auch Liebe aus der Luft entnehmen, nicht nur Energie. Doch
    auch hier scheint der Bedarf nicht vorhanden zu sein.

    Wenn das mit den Ferien heißen soll, Du hast die Lust verloren am Schreiben,
    ja gut, Du bist der Meister. Machen wir Ferien. Ela

    Für den „albernen Albert“ noch ein Video. Später……

  3. Ela
    April 12, 2018 um 10:36 am

  4. Ela
    April 17, 2018 um 2:09 pm

    Falls Du noch mal reinschaust, Gerd. Die DVD`s von Bleep kann ich entsorgen, Du hast ganze Arbeit geschrieben. Das ist echt krass. Kann keinem Wissenschaftler mehr zuhören. Der erste sagte gleich: „Das kann ich hier nicht erklären, das ist zu kompliziert.“

    Großes DANKE für Deine gute Aufklärung. Ela

  5. Gerd Zimmermann
    April 17, 2018 um 3:52 pm

    Ela

    ich unterhielt mich mal mit einen Obestudienrat.

    Er schaute mich an und fragt: Wie, die Realität und die Wirklichkeit sind nicht
    das Selbe ?

    Ich sagte nur, nein es handelt sich nicht um das Selbe.

    In der Schule lernt man nicht und was wir in der Schule nicht verlernt haben
    werden wir zum Studium verlernen.

    http://www.formel-sammlung.de/formel-Elektrisches-Feld-3-30-177.html

    Ich habe nichts gegen Kornblumenfelder,
    aber alle anderen Feldtheorien sollten korrigiert werden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Feldtheorie

    Ein morphogenisches Feld ist von Prof Sheldrake nicht zu Ende gedacht.
    Betrachten wir uns so ein Informationsfeld.
    Alles ist mit allem verbunden. Diese Aussage stimmt.
    Nur wie ist der Wissenschaft unbekannt.

    Ein Zwillingsteilchen, 13,8 Mrd Lichtjahre vom Zwilling entfernt, wird
    tatsächlich in Nullzeit über Veränderungen informiert.

    Albert mein lieber Einstein, du bist ja noch richtig fromm, mit deiner c2.

    Das Bewusstsein ist in der Singularität zu finden und nicht in Mittelerde.
    Das Universum ist noch nicht geurknallt.
    Zumindest streitet sich die Wissenschaft nicht mit mir, dass das Universum
    genügend Platz in der Singularität findet.

    In der Singularität kann es keine Feldtheorien geben, da eine Information
    immer in Nullzeit am Ziel, dem Empfänger ist.

    Nun muss ich David Bohm nur noch erklären, was er nicht verstanden hat.

    Die Nonlokalität.

    Die Singularität muss in der Nonlokalität zu finden sein, da weder Raum,
    Zeit noch Masse vorhanden ist, andem man die Singularität lokalisieren
    kann,
    Daher zutreffend der Begriff Nonlokalität.

    Im nächsten Leben werde ich Primarschullehrer, die Kinder werden
    so etwas einfacher verstehen.

    Für die Erwachsenen klingt das dann so.

    Nichts ist so wie es scheint, die Realität ist ein Spiegelbild der Wirklichkeit.

    Der Geist die Wirklichkeit denkt.
    Da es im Geist keine Materie geben kann, spiegelt der Geist sein Denken
    in die Realität.
    Durch diesen Kunstgriff glauben wir die Materie sei wirklich, bis auf wenige
    Ausnahmen, die nicht vergessen haben, dass der Mensch ein geistiges
    Wesen ist,

    Lichtarbeiter wollen uns ins Licht führen, gute Idee, wenn sie Wissn was
    Licht ist.

    Die Religionen berichten uns, Gott ist Licht.
    Sie wissen nicht um das Geheimnis des Lichtes.

    Licht existiert nur in der Realität, in der Wiklichkeit gibt es kein Licht.

    Ela, Du, ja Du, wenn Du deine Urquelle findest, kannst Du alles denkbare
    denken und somit alles manifestieren, es erscheint dann als Materie.

    Zauberkünstler oder Magier arbeiten so, sie erschaffen die Illusion von
    Materie.
    Nur wissen sie nicht um das Ganze.

    Wer mit dem Säbel rasselt und zum Waffengang ruft weiss nicht das Geringste.

    Einen getöteten Menschen ergeht es wie einen getöteten Schauspieler,
    er ist nicht tot.

    Bomben töten kein Bewusstsein und genau das ist der Mensch.
    Er inkarniert ganz einfach wieder.

    Nur hat das die Menschheit vergessen.

    Dein persönliches Bewusstsein nimmt Du immer mit.

    • Am.Selli
      April 17, 2018 um 11:45 pm

      „Bomben töten kein Bewusstsein und genau das ist der Mensch.
      Er inkarniert ganz einfach wieder.“
      So wahr es ist !!!
      und dann steht die Frage an:
      Was hast DU getan !?!

      • April 19, 2018 um 10:02 am

        Ja und Du bist die Bombe und der Mensch und der Tod und eben die Wiedergeburt…………ergo Du tötest Dich selbst mit Dir selbst, immer wieder.

        Manipura Chakra Edelsteinsee, Juwelensee, Juwelenflut. „Mani“ bedeutet Edelstein, Juwel. „Pura“ See oder Flut. Mit kurzem „u“ wäre Pura auch Stadt, weshalb manchmal gesagt wird, die „Stadt der Edelsteine“, die „Region der Edelsteine“. Es ist das dritte der sieben Hauptchakras und wird in der Lendenwirbelsäule lokalisiert.

        Das Kshetra, auch Nabhi Chakra genannt, strahlt aus in den ganzen Bauchraum. Das Manipura Chakra wird daher oft auch als innere Sonne oder Sonnengeflecht, manchmal auch als Solarplexus- oder Nabelchakra bezeichnet. Es ist ein bedeutender Speicher von Sonnenenergie im menschlichen Körper und steht für Durchsetzungsvermögen, inneres Feuer, Leidenschaft und Begeisterung.

        Die Meditation auf das Manipura Chakra begleitet dich auf dem Weg der Meisterschaft in deine Sehkraft als auch deine Fähigkeit, dich in dieser Welt fortzubewegen. Dein Geist und dein Körper werden strahlend, was deiner Haut und Augen einen besonderen Glanz gibt. Manipura ist dein Energiezentrum, wo du feinere Energien in die Materie transformieren kannst und Materie in Energie. Es erhöht das Energieniveau in all den anderen Chakren.

        Deine Unfähigkeit, dich damit zu verbinden oder die Natur deiner eigenen Kraft zu verstehen, bewirkt ein Ungleichgewicht im Manipura Chakra und kann zur falschen Anwendung deiner Lebensenergie führen. Ärger, Wut, Groll und Verbitterung sind all die Ausdrücke des Ungleichgewichtes und Blockaden des Energieflusses im Manipura Chakra. Diese negativen Emotionen haben sich im Laufe von vielen Jahren in deinem Plexus-Bereich energetisch abgelagert. Es passiert unabhängig davon, ob du eine Person bist, die einfach verärgert und schon von Kleinigkeiten irritiert wird oder eine, die stoisch Widerstand zu jeder emotionalen Äußerung leisten kann.

        Niederschrift eines Vortrages (2015) im Rahmen einer Weiterbildung zur Shiva Samhita

        Das Manipura Chakra ist eine Energie des Feuers, der Transformation. Es ist ein Energiespeicher, wie eine Art Batterie, und gibt Feuer in die anderen Chakras. Daher ist es ein sehr wichtiges Chakra. Es bildet sich im Alter von etwa zweieinhalb Jahren. Kinder sind dann in der Trotzphase – sie merken, dass sie eine eigene Persönlichkeit sind und wollen das auch zeigen. Das Chakra steht auch im Zusammenhang mit den Augen. In der Zeit wollen die Kinder alles sehen und entdecken.

        Es ist der wichtigste Sitz deines Selbstbewusstseins, Selbstvertrauens. Dort liegt auch deine Motivation, dein Charisma. Manche Menschen sind voller Charisma, sie können eine inspirierende Rede halten. Wenn man sich mit einem anderen Menschen energetisch verbindet, dann geschieht das über den Solarplexus. Wenn jemand von dir Energie saugt, dann erfolgt das auch über Manipura. Manche Menschen können das bewusst manipulieren – zum Beispiel ein Verkäufer der dir Dinge verkauft, die du gar nicht brauchst. Bei Manipura im Ungleichgewicht machst du dir außerdem zu viele Gedanken, was andere über dich denken. Mobbing, Opfermentalität, Burnout oder die Neigung zum Workaholic stehen auch in Verbindung hierzu.

        • Am.Selli
          April 19, 2018 um 10:50 am

          …“Ärger, Wut, Groll und Verbitterung sind all die Ausdrücke des Ungleichgewichtes und Blockaden“…
          Wie WICHTIG wird doch besonders dann das WORT:
          GeH!
          Übe !
          LIEBE !
          (JvN)

          Und laß den HUMOR wieder in dein Herz hinein!
          Er schenkt -mehr als man oft denkt- wieder neue Auf-Blüh-Kraft ! 😉
          => *Humor“-GeH-Dicht ! 😉

  6. Gerd Zimmermann
    April 17, 2018 um 5:11 pm

    Ela

    Einstein hat den Äther wegerfunden.
    Das grösste Genie aller Zeiten.
    Unwissend das der Äther eine Metapher für Gott oder Bewusstsein ist.

    Hawking hat gleich Gott abgeschaft, er meint es brauche keinen Schöpfergott.
    Unwissenheit in c2.

    Einem Kind kann man erklären, dass das Universum auf der Stelle verschwindet
    wenn es nicht mehr gedacht wird.

    Sie sind halt noch mit der Mondschiebestange, bei Nebel mit Nullsicht unterwegs.

    Also dann, bis bald ………

    • Fluß
      April 17, 2018 um 9:02 pm

      Gerd, lern auswendig und les nicht ab! Er schaut in die Akasha, die viele Namen hat und schon denkt er, er ist Herr im Haus. Er ist ein holografisches Programm. Aber als da heute gespielt wurde (Tele 5), ging um die Prometeus (etwas aus Stare-Gate – in deutsch Sternen-Tor) wurde ich stutzig.

  7. Fluß
    April 17, 2018 um 8:51 pm

    Ich schau nun meistens Tele 5, läuft ja nun schon seit Jahren.
    Ich hab rausgefunden, dass die Amis alles geklaut haben ( is ja bekannt, auch im Militär), übrigens hab ich Geistls Kosmonauten/All-Sichts-Erklärung gehört-ntv), ich schreib gleich weiter.

  8. Fluß
    April 17, 2018 um 8:55 pm

    Im deutschem gibts die Befehls-Systheme, die Amis schaun nur ab. Lief schon bei „Enterprice 66“. Bio-metrie und Astrometrie…

    • Fluß
      April 17, 2018 um 9:22 pm

      Gerstl erscheint hier mit Schleim? Sie sollen ihn hochschicken und nicht zu mir?

      • Fluß
        April 17, 2018 um 10:21 pm

        Übrigens erschien auf einem 2.t.TV.-Unterbild_ Wir sind nur Versurchskaninchen. Da Maas mit Mörtel rumknutschtscht/abritzbirne…

      • Fluß
        April 18, 2018 um 12:20 am

        Gernstl, des is von Howard Carcendale. und von mir ( ich rauche nicht“)

  9. Gerd Zimmermann
    April 17, 2018 um 9:11 pm

    Wie entsteht nun diese Materie ?
    Und woraus besteht die Materie ?

    Materie ensteht und besteht aus polarer Elektrizität, was wir Plus- und
    Minuspol nennen, was aber nicht ganz korrekt ist.

    Wer der Quantenphysik GLAUBEN schenken will, der Glaube ist kein
    wissen, wird festellen, dass sich die Materie in Schwingungen auflöst,
    elektrischen Schwingungen.

    Betrachte Da Vincis bekanntes Körperbild.
    Was da zu finden ist, kann man nur sehen wenn man wiess um was es geht.

    Der Körper befindet sich im Goldenen Schnitt und symbolisiert das ganze
    Universum.
    Der Körper befindet sich in einer Würfelkugel.
    Die Kugel ist eine Metapher und symbolisiert alle Materie.
    Der Würfel symbolisiert den Raum.

    Jesde Kind kann verstehen das die Masse der Materie von Raum umgeben
    sein muss.
    Da die Masse der Materie im Gleichgewicht stehen muss zum Raum,
    erscheint uns das Weltall so riesig.

    „Die Schöpfung ist sehr einfach und kann mit wenigen Worten erklärt
    werden.

    Gott unterteilt die Ruhe Seiner allgegenwärtig Einheit in miteinander ver-
    bundene Paare und vervielfacht gleichzeitig ihr Kraft, damit sie seine
    Allmacht und Allwissen durch schnelle zentripetale Bewegung nachahmen.

    Dann vereinigt Er Seine Paarlinge, damit sie Seine Einheit nachahmen und
    vervielfacht gleichzeitig die Geschwindigkeit ihrer zentrifugalen Bewegung,
    bis sie in Seiner allgegenwärtigen Ruhe verschwinden.“

    Wer ein Schöpfer werden will, findet es heraus.
    Die Bedienungsanleitung steht unverschlüsst hier im Block.

    Der Mensch verlangt aber nicht nach geistiger Nahrung und wenn,
    sollte sie wenigsts schön bunt verpackt sein und vorgekaut wie
    HIPP Nahrung.

  10. Fluß
    April 17, 2018 um 9:26 pm

    aso, clooney bezahlt für nen Sarelliten.
    was is der moon, aso der Mond, ein Sattelt, ein Traum-nie da.
    Ein Schalt-System wie im Osten um Kinder zu entführen

    • Fluß
      April 17, 2018 um 9:45 pm

      Gerstl ist ein Kosmosolit und hiermit freigegeben.

      • Fluß
        April 17, 2018 um 11:03 pm

        Maas muß geahndet werdet . 10300.000 Ma0nah,em

        Sorrx, ich bin nich ihr Anwalt. ich klage sie an

  11. Fluß
    April 17, 2018 um 9:50 pm

    Clooney und seine Frau: ihr habt einen Satteliten: Das is einmalig in der Geschichte.

  12. Fluß
    April 17, 2018 um 10:40 pm

    Nautricic – mein Schiff

  13. Fluß
    April 17, 2018 um 11:26 pm

    remäke bitte

    • Fluß
      April 17, 2018 um 11:40 pm

      Die haben grad Ebergue gebe ens geschickt und tuns noch mehr- nic mirkt
      – wir sind nich Clooley mit eienm satelltit

  14. Fluß
    April 17, 2018 um 11:58 pm

    ihr müßt nur ihr selber seri

  15. Gerd Zimmermann
    April 18, 2018 um 12:18 pm

    Am.Selli

    „„Bomben töten kein Bewusstsein und genau das ist der Mensch.
    Er inkarniert ganz einfach wieder.“
    So wahr es ist !!!
    und dann steht die Frage an:
    Was hast DU getan !?!“

    Du verstehst meine Ursprache, egal ob ich russisch oder chinesisch spreche.

    Das worüber wir reden ist ja auch universel.

    Das gesamte Universum besteht aus nur EINER Substanz.
    Das nenne ich universel.

    Der wissenschaftliche Versuch dem Quecksilber ein Elektron wegzuschlagen
    um Gold zu erhalten ist nich originell.
    Abgesehen davon das es keine Elektronen gibt.
    In einem geistigen Universum gibt es auch keine Atome sonst hätte die
    Wissenschaft der Menschheit alle Atome längst auf dem Silbertablett
    präsentiert.
    Fehlanzeige.
    Stattdessen Quantenheorien und das haut dem Fass den Boden raus,
    das Gottesteilchen Higgs Broson.

    Und die Menschheit saugt wie ein Süchtiger die Münchhausenmärchen-
    geschichten in sich auf.

    Gut ich musste dem Diktat der Gesellschaft auch folgen,
    Deutsch, Chemie, Biologie, Physik usw. wurden ja benotet.
    Wer am besten nachplapperte bekam gute Noten, was zu einer guten
    Karriere innerhalb der kapitalistischen Gesellschaft nützlich war.

    Wer es nach ganz oben schaffte, beherrschte die zehn wichtigen A.

    ALLE ANFALLENDEN ARBEITEN AUF ANDERE ABWÄLZEN;
    ANSCHLIESSEND ANSCHEISSEN; ABER ANSTÄNDIG.

    Als Kind hatte ich eine blühende Fantasie.
    Ich war etwa sieben Jahre alt und sagt zu meinem Vater, Vater ich möchte
    einmal Erfinder werden. ER, oh. was willst du denn erfinden, ich, ein Mittel
    gegen die Schwerkraft, ich finde Schwerelosigkeit so gut.

    Viele Jahre später ging mein Wunsch in Erfüllung und ich verstand
    die Gravitationskraft. Sie ist polar.

    „So wahr es ist !!!
    und dann steht die Frage an:
    Was hast DU getan !?!“

    Ich habe sehr wenig getan.

    Als erstes wirkliche Ehrlichkeit, welche beim ICH anfängt.
    Dem folgt Selbstliebe. Selbstliebe ist kein Narzismus.

    Dann was zig mal hier im Blog geschrieben steht.

    Schliesse Frieden mit dir selbst.

    Dann schliesse Frieden mit allen Anderen.

    Der Frieden mit dem Universum kommt dann von ganz allein.

    Und der Frieden mit dem Univerum kam, es ist ein Gesetz.
    Und Alice nahm mich mit, in die tiefsten Tiefen des Karnichelbaus.

    Und ich erkannte die EINFACHHEIT des EINEN.

    Ich erkannte den Schöpfer und verstand später seine Schöpfung.

    Ich verstand dann auch den Elektromagnetismus.
    Energie kennt die zwei Richtungen in- und auswendig.

    Schöpfung ist wirklich sehr leicht zu verstehen, wenn man alle gelernten
    Lehrbücher über Bord wirft.

    Die Schöpfung lässt sich weder mit der Quantentheorie noch mit
    irgendwelchen Gottesteilchen erklären.

    Formeln kennt die Natur nicht.

    members.chello.at/gut.jutta.gerhard/formeln.htm

    Das Universum lässt sich ohne eine Formel berechnen,
    weshalb man auch ohne Zahlen auskommt.

    Selbst die Zahl Phi muss man nicht ausrechnen, kein Mensch hat einen
    Nutzen davon die trilliadste Nachkommastelle von Phi zu kennen.

    Die Wissenschft rechnet das Gewicht der Erde aus, für wen ?
    Damit ich den Kühen erzählen kann was sie wiegen ?

    Das eizigste Mass im Universum ist der Goldene Schnitt, auch ohne
    Zahlen erkennt man darin die HARMONIE.
    Mehr muss man nicht wissen.

    HARMONIE kann man auch LIEBE nennen.
    Wer versteht schon das unter LIEBE die Liebe zur Schöpfung gemeint ist.

    Egal welche Kreatur, sie erfüllt ihren Zweck im GANZEN und wird vom
    GANZEN mit LIEBE betrachtet.

    Auch Viren gehören dazu.
    Ich habe einmal OPs geplant und realisiert.
    Frau Vincent sagte mir, dass Operationen im Feldlazaret keine höhere
    Infektionrate nach sich zogen als im sterilen OP.
    Geht es da auch um Geld ? So ein einfacher Blechkasten unter der
    Decke ist nicht unter 20.000 zu haben.

    Es ist der Zeitgeist, der da am Rad dreht.
    Und fast alle drehen mit, weil da passiert wenigstens etwas.
    Alleinsein können nur wenige Menschen ertragen.

    • Am.Selli
      April 20, 2018 um 9:17 am

      „HARMONIE kann man auch LIEBE nennen.
      Wer versteht schon das unter LIEBE die Liebe zur Schöpfung gemeint ist.“

      😉

      „Es ist der Zeitgeist, der da am Rad dreht.
      Und fast alle drehen mit, weil da passiert wenigstens etwas.
      Alleinsein können nur wenige Menschen ertragen.“

      Herz-Danke ! Sehr schön !!! 😉
      In der Zeit der Ein-Sam(en?)-Keit lernen Bitter-nis und Süße sich er-kennen … 😉
      und weisen auf das All-Ein(S)-Sein hin …
      Was für ein ER-Kennt-Nix-GeH-Winn … 😉

      Dann ent-wickelt sich sehr fix
      aus dem Nix
      -be-freit von jedem „Schein“-
      das Sein
      😉

  16. Ela
    April 18, 2018 um 4:39 pm

    OK, danke Gerd, für Deine wunderbaren Zeilen. Ich bin glücklich, Du schreibst wieder! Muss gleich meine Freundin informieren, dass es weitergeht, sie ist auch begeistert! Also – Äther, wo muss ich den hintun? Mir ist nur das Firmament bekannt. Diese Eisschicht, die dann zerstört wurde. Diese Schicht wurde mit Pyramiden aus Bergkristall oder so erzeugt und ließ das Eis oben wachsen. Das Klima war dadurch sehr gemäßigt und überall war üppiger Pflanzenwuchs.

    Das ist aber nicht Dein Äther. Metapher für Gott und Bewusstsein. Dort in der Nähe gibt es also meine Urquelle zu finden? Ob ich dafür schon reif bin??? Alles, was ich denke, wird Materie? Wow! Das könnte mich mit allem, was ist, versöhnen. Da denke ich nur mehr in rein Bio und in Frieden und Liebe.

    Was ist schon Gold, kann das Wort nicht mehr lesen! Klares Wasser und das Lächeln in den Augen den Menschen. Baumwolle auch nur in kleinen Mengen. Die Sonne muss auf die Haut. Du machst mir das Leben leicht, Gerd, wow, es ist wie Weihnachten, nur noch viel schöner! (Feiere nicht mehr W. ist zu seicht…) Urquelle finden, nur meine Urquelle finden. Hast Du sie schon?

    Das Universum wird gedacht. Ist das der Grund, warum es sich ausdehnt? Immer mehr wird, mit neuen Planeten dazwischen und neuen Lebensformen? Schöpfergott. Aber diesmal richtig geschöpft, nicht mit Maske und allerhand totem Brimborium und gestohlenen Söhnen und geraubter Energie. Gerd, das hat was. Endlich verstehe ich wieder um einige Mohnfelder mehr. Mohn. Ich liebe Mohn. Ich b i n Mohn. D A N K E Gerd, Du schreibst so süß!!!!!!! Ela

  17. Ela
    April 18, 2018 um 4:44 pm

    Mondschiebestange vom Fensterbankerl aus. Kann ja nicht gut gehen und ist völlig zwecklos. Er ist ein Lampion und Nebel ist wirklich. Das ist am Ergebnis ersichtlich!

  18. Gerd Zimmermann
    April 18, 2018 um 8:20 pm

    Ela

    ich kann doch dich nicht im Stich lassen.
    Man könnte bilatteral per mail, mir ist aber bewusst, dass es noch mehr
    Mitleser gibt, denn Klartext wird im ganzen Netz noch nicht gesprochen.

    „sie ist auch begeistert“

    Schön, im doppelten Sinn, denn begeistert zu sein drückt Freude
    und Wissbegier aus.

    Ich wollte Alles wissen und schau an, heute weiss ich alles, sogar um
    kalte Fusion. Allwissen ist sehr einfach, allein das Wissen das alle Materie
    aus der selben Substanz besteht, ist das universelle Prinzip.

    Dieses Wissen habe ich an knapp 50 Universitäten weitergegeben.
    Kein Universitätsrektor dieser Erde wird BEGEISTERT sein, wenn jemand
    die Frage stellt, wieviel wiegt eigentlich EM Energie und wie rechnet man
    E = mc2 aus.
    Es geht einfach nicht, sonst hätte ich es getan.

    So wie Jesus in jeder Kirche hängt, hängt Einstein in jeder LEER Anstallt.

    Ela, die innerliche BEGEISTERUNG ist sehr, sehr leise, praktisch
    unhörbar, denn Wissen kann man nicht hören.

    In unserm Inneren spricht Gott zu uns, gemeint ist damit eine Intuition
    oder ein Bauchgefühl. Gott spricht auch durch Licht zu uns.
    Beobachte den Himmel, er ändert sich ständig, höre den Wind, es ist
    Gottes Atem, als Metapher gesehen.
    Gott ist in Dir, so betrachtet ist kein Wesen jemals Gottlos.

    Die Vorstellung Gott ist ein Mann und kämmt sich irgendwo im Universum
    seinen langen weis(s)en Bart ist vollkommen unbegründet.
    Ebenso die Vorstellung das sich das Universum auf Grund der Rotlicht-
    verschiebung ausdehnt.

    Einzig Fantsien diese theoretischen Überlegungen.

    „Also – Äther, wo muss ich den hintun?“

    http://www.schriften.uni-kiel.de/Band%2056/Mohrdiek_56_68-88.pdf

    Gleich zu oberst der Zweiten Seite steht;
    „Die alten Griechen betrachteten den Äther als „oberste Gottheit“.

    Dem ist nichts hinzuzufügen, wenn man den Äther als Metapher versteht.

    Gott oder Bewusstsein ist immateriell.
    Es gibt keine Ursprache etwas Immaterielles zu beschreiben.
    Siehe Jener, macht euch kein Bild von Gott.

    Gott als Träger des Lichtes zu verstehen macht richtig Sinn.

    Ich verstehe Teslas drahtlose Energieübertragung und bot dieses Prof Meyl an.
    Er doktort auch an drahtloser Energieübertragung mit Hilfe von Skalarwellen.

    Er lehnt ab, er musste zu Kongressen nach Moskau, Paris und Tokio.
    Muss er entscheiden, Kongresse oder Wissen wie man Energie überträgt.

    Ela, um Energie übertragen zu können benötigt es den Äther.

    Gottloses Volk.

    „Dort in der Nähe gibt es also meine Urquelle zu finden?“

    Deine Urquelle liegt in Dir, niemals irgendwo da drausen.
    Also suche auch niemals da, suche auch nicht in Dir, das führt nicht zum
    Erfolg, weil wenn Du suchst irgendetwas, findest es nicht und resignierst.

    Suche in deinem Inneren die Verbinung zur Urquelle durch Meditation.
    Meditation bedeudet für mich abschalten, abschalten und abschalten.
    Meditieren kannst überall wo Du Ruhe findest, in der Natur, auf der Couch,
    wo Du willst.

    Vorgeschriebene Atemtechniken, Körperhaltungen sind einzig etwas für
    Studios, welche Geld verdienen wollen.

    Beende alle Baustellen und Gott findet Dich, so wahr mr Gott helfe.

    Es gibt keine Zeit um reif zu sein.
    Reif ist ein Apfel.

    „Alles, was ich denke, wird Materie?“

    Ja, ist aber an Bedingungen gebunden. Später dazu mehr.
    Ein Vorgeschmack, selbsterfüllende Prophezeihungen.

    „Klares Wasser und das Lächeln in den Augen den Menschen.“

    An der (Ur) Quelle ist das Wasser am klarsten.

    „Die Sonne muss auf die Haut.“

    Dringend, denn die Sonne informiert nicht nur die Erde,
    alles Wachstum wird durch Sonnenlicht informiert.
    Gras genauso wie Lebewesen.

    Unsere DNA interagiert mit dem Sonnenlicht.
    Sonnenlicht kann Krebs heilen, wenn man ein klein wenig mehr wissen
    würde als unsere Schulmediziener.

    „Du machst mir das Leben leicht“

    Nein, Du hast es Dir schwer gemacht.

    „Hast Du sie schon?“

    Ja.

    „Immer mehr wird, mit neuen Planeten dazwischen und neuen Lebensformen?“

    Nein, das ist absolut nicht möglich.
    Wo ich etwas Neues hinzufüge muss zwingend an anderer Stelle etwas
    weggenommen werden, da die Summe der Energie auf alle Zeiten konstant ist.

    Gruss Gerd

    • Am.Selli
      April 19, 2018 um 10:30 am

      Herz-AHN-Klang-DANKE ! 😉
      Auf alle die W-Ort-Ver-Suche,
      das MeeHr-als-ETWAS zu „begreifen“
      fängt das „Wort“ dann an zu kneifen…

      Zu aller-erst den „Ver(!)-Stand
      in meiner ausgestreckten Hand,
      alsbald sodann den „Geist“,
      damit er auf das ALL hinweist,
      das so UN-endlich viel größer ist
      als all unser VER(!)-Stehens-Mist …
      aber selbst DER
      kann sich zu Dünger um-wandeln,
      sollten wir suchen, mit ihm an-zu-bandeln … 😉

  19. Gerd Zimmermann
    April 19, 2018 um 4:14 am

    Am.Selli, Ela hat Hunger nach geistiger Nahrung.

    Gut so.

    Ela jetzt kommt das Hauptgericht.

    In der heutigen Zeit sind viele Menschen suchend oder desorintiert.

    Warum ist das so ?

    Wie immer gebe ich nur kurz das Grobe an, ausmalen kann jeder für sich.

    Los gehts.

    Vor Urzeiten hatten die Menschen EINEN, in Zahlen 1, Gott, indogene
    Völker haben manchmal auch heute noch nur einen Gott.
    Das war zu Zeiten als die Pyramiden an nur einen Tag erbaut wurden.
    Die Pyramiden sind das Produkt einer geistigen Manifestion, grins.

    Später wurde es den Menschen langweilig nur einen Gott zu haben und
    sie schufen sich eigene Götter, Halbgötter und Götzen.
    Das ging so über Jahrtausende

    Dann kam die Moderne, sie kam ganz ohne Gott aus. Die Materie war nun
    zu Gott geworden.
    Die absolute Krönung ist Einstein gefolgt von Hawking, Einer erfindet den
    Äther weg und der Andere braucht keinen Gott als Schöpfer seiner Multiversen.

    Für ihre theoretischen wissenschaftlichen Fantastereien werden sie nun
    anstatt zum Gott erhoben.

    Hätten sie herausgefunden wie es um das Bewusstsein steht, hätten sie eine
    gute Tat vollbracht.
    Nur sehr, sehr wenige Menschen haben bis heute, 2018, zu Gott gefunden.

    Ela, Gott ist in Dir, er wohnt in Deinem Herzen und wartet geduldig darauf,
    das Du ihn erkennst, denn erkennst Du ihn, erkennst Du deine eigene
    Göttlichkeit.
    Wenn der Mensch soweit ist, ändert sich Alles für ihn. Selbst physikalische
    Gesetze können aufgehoben werden, denn der Mensch hat nur vergessen
    das er fliegen kann.

    Wer etwas sensibel ist, wird mitbekommen haben, das es in der Glotze
    zunehmend um Gott geht, achte mal darauf, wie oft die Rede von Gott ist,
    selbst die Kindersendungen sind infeziert.

    Was machen die Menschen ? Sie glotzen Werbung und gehen beim Film
    aufs Klo.

    Ela, alle Deine Wünsche werden in Erfüllung gehen, alle Menschen
    werden sich wieder vernünftig ernähren, es gibt keine Regierungen mehr,
    kein Geld, keine Kriege usw.
    Die Menschheit wird zur Vernunft kommen, ob sie will oder nicht, dies
    ist ein kosmisches Gesetz.

    Schön wenn man in die Zukunft schauen kann oder in die Vergangenheit
    und somit weiss, wer der Erbauer der Pyramiden ist.

    Das kannst Du auch Ela weil das jeder Mensch kann, sie haben es nur
    vergessen oder wollen es nicht wissen, weil sie mit Sehnsucht auf das
    I Phon 12 warten.

    Die Menschen können die drei wichtigsten Fragen der Menschheit nicht
    beantworten.

    Wer bin ich
    Woher komme ich
    Wohin gehe ich

    Ich bin ein Teil des göttlichen Bewussseins
    Ich komme aus der zeitlosen Ewigkeit des Bewusstseins
    Da ich unsterblich bin, gehe ich in die zeitlose Ewigkeit

    Zusammenfassung

    ein Gott
    Vielgötterei
    wissenschaftliche Abschaffung von Gott

    nächster Schritt

    Reset, zurück auf Werkseinstellung, zurück zu einen Gott, modern
    göttliches Bewusstsein.

    Das Paradis war nie verchwunden, nur aus Unwissenheit ausgeblendet.

    Gruss Gerd

  20. Ela
    April 19, 2018 um 8:49 am

    denn Wissen kann man nicht küssen, äh, hören,

    Deine Schreibweise ist höchst inspirierend, und Du bringst mich immer zum Lachen mit dem hängenden Albert in der Leer Anstallt. Ich musste eben wieder Werbung machen für diese, Deine köstliche Schreibweise. Du wunderbares Schreib-Wesen Du! Doch ich habe noch nicht alles gelesen……. Das nur voraus….. DANKE Ela

  21. Ela
    April 19, 2018 um 9:25 am

    Die zehn A sind wirklich überach, Du erkennst es grundlegend.

    Damit ich den Kühen erzählen kann, was sie wiegen ? Ach Gerd, d a s m ü s s e n Kühe echt wissen, wozu hätten sie denn sonst so liebe, große Augen?

    Doch jetzt kommt das Wesentliche: Egal, welche Kreatur, sie erfüllt ihren Zweck im GANZEN und wird vom GANZEN mit LIEBE betrachtet.

    = der Sinn des Lebens. Somit ein philosophischer Schluss.

    ..beende alle Baustellen und Gott findet Dich, so wahr mir Gott helfe.

    =spricht mich frei von jeder Schuld, auch pseudo, auch eingebildet, Bringschuld, Erwartenshaltung Klassifizierung und jedem Status.

    Wirft die Frage auf: Was bin ich dann? Frei?

    Es gibt keine Zeit, um reif zu sein.
    Reif ist ein Apfel.

    Gerd, wie machst Du das? DAS ist ein geflügeltes Wort! Du liebes Genie, Du. Du bringst das Ganze jetzt in Fluss und ich fühle mich sehr lebendig beim Lesen. Endlich direkte Rede und nicht Märchenstunde. Deshalb das Gähnen immer in der Schule. Die Sonne scheint, Gerd und ich muss raus, alles anwenden, was Du schreibst. Na gut, dann hat also die kleine Schlange in meinem Garten auch einen guten Sinn, im Gleichgewicht zum GANZEN. Das wurmt mich doch, mal sehen wie schnell ich d a m i t in Frieden komme, und mit den Katzen………..

    D A N K E für Deine echten, ehrlichen Zeilen und die lustigen Sätze! Ela

  22. Gerd Zimmermann
    April 19, 2018 um 3:02 pm

    Ela

    „= der Sinn des Lebens. Somit ein philosophischer Schluss.“

    Nein, ganz und gar nicht.
    Mit Freunden, ich war keine 20, haben wir oft über den Sinn des Lebens
    philosophiert.

    Auch die Frage ob Huhn oder Ei zuerst war konnten wir nicht beantworten.

    Für eine Antwort auf diese Fragen habe ich Pippi gefragt.
    Pippi grinst mich an und fragt zurück, was diese einfachen pippifax Fragen
    kannst du nicht beantworten ?

    Also höre, 3 und 3 macht neune, ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt.

    Das Ei ist das Huhn und das Huhn ist das Ei.
    Beide existieren gleichzeitig, so wie Zwillingsteilchen.

    Und der Sinn des Leben, denke, denke, denke, ja, der
    Sinn des Lebens besteht darin zu leben.

    „=spricht mich frei von jeder Schuld,“

    Nur Du kannst dich selbst freisprechen.

    Ich habe allen Menschen vergeben, die mir gefühltes Unrecht antan hatten,
    und ich habe alle Menschen gebeten mir zu verzeihen, denen ich weh
    getan hatte.

    Das meine ich mit Baustellen beenden.

    So etwas muss man nur denken, Denken besteht aus Schwingungen.
    Gefühlte drei Wochen später war ich frei.

    „Du liebes Genie,“

    Das Genie steckt in jedem. Mittelmass ist selbst gewählt.

    Wenn Du nicht einknickst und umkehrst, in die Welt der Massenmedien
    und dich von ihnen impfen lässt, sprich wie eine Morionette manipulieren
    lässt, erkennst Du, Du verfügst über das selbe Wissen wie ich.

    Es schlummert in Dir und wartet darauf durch deinen Wissensdurst
    geweckt zu werden.

    Lass die Schlange, sie ist das Symbol für Wissen und Klugheit.
    Das Arztsymbol trägt eine Doppelschlange.

    Die Katzen kannst Du dir wegdenken. Wenn sie erscheinen denke dir,
    liebes Kätzchen, du bist hier nicht erwünscht. Wirkt besser als
    Rattengift.

  23. Gerd Zimmermann
    April 19, 2018 um 3:37 pm

    „Zu aller-erst den „Ver(!)-Stand
    in meiner ausgestreckten Hand,
    alsbald sodann den „Geist“,
    damit er auf das ALL hinweist,
    das so UN-endlich viel größer ist
    als all unser VER(!)-Stehens-Mist …
    aber selbst DER
    kann sich zu Dünger um-wandeln,
    sollten wir suchen, mit ihm an-zu-bandeln … “

    Cool, Am.Selli

    Der Tag zieht den Jahrhundertweg
    ach Kinder wie die Zeit vergeht
    gestern wars noch 1703
    wie schell ist doch die Zeit vorbei
    morgen schreiben wir 2910
    na wir werden dann schon sehen
    könnten wir die Welt anhalten
    und 1000 Jahre mal auf Ruhe schalten
    jeden Morgen dieser Wecker Terroralarm
    das Geräusch versprüht wahlich keinen Scharm
    1000 Jahre den lieben Gott einen frommen Mann sein lassen
    wenige werden es verstehen, einige mich dafür hassen
    so ein Gespräch mit Gott wär bestimmt ganz lustig
    ich könnte Ihn alles Fragen das wär schon ganz putzig
    ich würde Ihn fragen, Gott was hast Du dir dabei geacht
    Gott sinnt einen Moment und lacht
    dann spricht Er zu mir, Das Ganze ist doch nur zur Unterhaltung gedacht
    was kann Ich dafür wenn ihr daraus ein Drama macht
    ich sinne nach und denke fein
    so einfach kann das Leben sein
    und was ist die Moral von dieser Geschicht
    traue der modernen Wissenschaft nicht
    theoretisch können sie den Urknall noch sehen
    das kann ich leider nicht verstehen
    Wenn eine Welle am Ufer bricht
    dann ist sie weg, oder etwa nicht
    dann rechnen sie mit der trilliardsten Nachkommastelle
    alle loben sich hoch, was interessiert das die Welle
    Die Welle zieht den Tag des Jahrhundertwegs
    bildet Berge und Täler ohne zu denken und das stets

  24. Gerd Zimmermann
    April 19, 2018 um 3:45 pm

    „Humor, genau das ist die Zauberformel überhaupt.“

    Ja.

    Humor ist, wenn man trozdem lacht.

    Als ich nocht nicht um Gott wusste, hätte ich nie gedacht,
    das Gott so viel Humor hat.

  25. Gerd Zimmermann
    April 19, 2018 um 8:25 pm

    Ela

    komm mal mit deinem Ohr ganz nah zu mir,
    keine Angst, ich will es nicht abkauen,
    ich will Dir etwas flüstern.

    Unsere heutige Welt erscheint uns unglaublich komplex.

    Dieser Schein trügt, unsere Welt ist unglaublich einfach (zu verstehen).

    Wenn man den Elektromagnetismus versteht, kann man ALLES verstehen.
    Der Elektromagnstismus, welchen ich meine, ist keine physikalische Kraft.

    Ich rede von der allem zugrunde liegenden Energie.

    Noch nicht ein Einziger von den Überstudierten ist bis heute, 2018, auf die
    Idee gekommen, dass eine Erfindung erst einmal erfunden werden muss,
    um eine erfundene Erfindung zu sein.

    Dazu gehört, meine ich, die allem zugrunde liegende Energie.
    Gedankenenergie.

    Ich wusste Du verstehst das.

    Dafür muss man nicht 28 Semester theoretische Physik studieren.
    Wer um alles in der Welt kommt auf die Idee, die Theorie der Theorie
    zu studieren.

    Schau mal Ela, die Wissenschaft aller Zeiten hat alles in allem einzig
    theoretische Theorien zusammengetragen und nicht EINEN EINZIGEN
    Beweis.
    Alle Vermutungen basieren auf empierischen Versuchen.

    Schau, hier ist der Beweis, vollkommen einfach und simple.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hangabtriebskraft

    Weiter sind die bornierten Narzisten bis heute noch nicht gekommen.

    Sie berechnen die Hangabtriebskraft, das kann ich auch. Das ist doch auch
    überhaupt nicht die Frage.
    Die wichtigste Frage ist doch, bevor ich die Hangabtriebskraft berechnen kann,
    wie kommt das Ding da hoch ???

    Bevor das Ding da oben ist, ist eine Kraft erforderlich.
    Diese Kraft ist korrekt gleich gross.

    Die Formel lautet dann
    Hangauftriebskraft = Hangabtriebskraft plus Reibungsverluste

    Wie spielende Kinder berechnen sie auch morgen noch die
    Hangabtriebskraft, völlig blind für die Polarität in der Natur.

    Wie hommt das Ding nun da hoch ?
    Entweder ich hebe es hoch. Ich hebe das Ding nicht da hoch, wenn ich
    vorher nicht denke, ich hebe das Ding jetzt da hoch.

    Bevor etwas gemessen werden kann ist ergo Gedankenenergie notwendig.
    Die allem zugrunde liegende Energie.
    Meine eingesetzte Muskelenergie ist gleich gross der Abtriebskraft plus
    Reibungsverluste.

    Jetzt kommt da einer daher und schwätzt in der Gegend herrum, ich kann ja
    auch einen Kran nehemen.

    Kannst du.

    Wieviel Kraft benötigt der Kran ?

    Richtig.

    Und wer hat den Kran erfunden ?
    Da war Gedankenergie notwendig.

    Die Künstler hören nicht auf zu Feiern, bis die letzte Flasche leergesoffen ist.

    Mich erinnert das daran,
    sitzt ein Schluck Wasser auf dem Klo, kommt eine Mülltonne vorbei,
    fragt der Schluck Wasser die Mülltonne, eh, haste mal nen Kamm dabei ?

    Und wenn sie dann richtig gut drauf sind, machen sie so etwas

    https://www.mpg.de/406840/forschungsSchwerpunkt1

    Sie wiegen die dunkle Materie.

    Wie das gehen soll, sagen sie uns nicht, ach so, mit E = mc2.
    Dabei vergessen sie aber, dass sie vom Affen abstammen.

    Vielleicht war es ein Holzweg, die Bäume zu verlassen,
    noch andere denken, man hätte gar nicht erst das Wasser verlassen sollen.

    So Ela, meine Stimme wird jetzt ganz leise.
    Wir stammen nicht vom Affen ab.

    „„Vater unser“ – das unverfäschte(?) Orginal

    O Gebärer(in)! Vater-Mutter des Kosmos,
    Bündele Dein Licht in uns – mache es nützlich:
    Erschaffe Dein Reich der Einheit jetzt.“

    Ganz oben in der Pyramide wohnt Gott, ich sage Bewusstsein dazu.
    Auf der grossen Pyramide fehlt der Abschlussstein, niemand findet
    ihn bis heute, klar, hat ja auch noch niemand das Bewusstsein gefunden.
    Das Allsehende Auge ist für mich eine Metapher für Bewusstsein.
    Ausser Gott existiert nichts, was bedeudet, es gibt nur einen Denker
    im Universum, besser ausgedrückt das Universum befindet sich
    im denkenden Bewusstsein.

    Keine Schockstarre, alles ist gut.
    Das Gesamtbewusstsein fragmentiert sich in etwa so, nach Mandelbrot.

    Hast Du die vielen Chackren gesehen ?
    Ich auch nicht.
    Diese Gehilfen brauchst Du nicht, bleibe im Windschatten.

    Wenn Du deine Göttlichkeit gefunden hast, bist Du ein Freigeist.
    Auf dem Weg dahin schwindet alle Angst aus Dir.
    Wovor willst Du Angst haben ?
    Du bist göttliches Bewusstsein.
    Bewusstsein kann nicht sterben.

    Nicht Gas geben Ela, das muss sich langsam setzen.

    Warum kann Bewusstsein nicht sterben ?

    Einfache Frage, einfache Antwort.

    Bewusstsein ist ein Phänomen.
    Bewusstsein ist aus sich selbst heraus.

    Das sprengt die Rübe aller Wissenschaft.
    Weil man es sich nicht vorstellen kann.

    Es gibt aber Menschen die sich das vorstellen können.
    Weil es verdammt einfach ist.

    Wenn ich das Geschwurpel von Alpha und Omega höre.
    Anfang und Ende sind EINS.

    Und warum ?

    Betretenes Schweigen im Walde.

    Jetzt setze Dich hin und binde Dich irgendwo fest, am besten mit
    Schiffsketten.

    Ein Stück näher mit deinem Ohr.

    Alpha und Omega sind pippi einfach zu erklären.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Alpha_und_Omega

    So wird das nix, wiki.

    Das Wissen des Bewusstseins ist begrenzt, Bewusstsein ist vollkommen
    Bildungsresistent.

    Also, was passiert hier ?
    Das Universum ist zyklisch.

    Vorher und davor und davor lauter zyklische Universen

    jetzt unser Universum

    und danach Universen, Universen, Universen……….

    Das ist mit Alpha und Omega gemeint.
    Anfang und Ende sind EINS.

    Ela, wenn dieses Universum untergeht, treffen wir uns im Restaurant
    am Ende des Universums.

    Sterben werden nur die, welche nicht wissen wo dieses Restaurant
    zu finden ist, ist nicht weit, gleich um die Ecke.

    So bin ich eingestiegen in die Materie, ähm, ausgestiegen.

    Gruss Gerd

Comment pages

Schreibe eine Antwort zu Ela Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: