Startseite > Energetikum > Was da so alles in der Sprache zu erkennen ist …

Was da so alles in der Sprache zu erkennen ist …

Ich bringe ja immer wieder mal was über Spracherkenntnisse. Nun hat uns peter107 etwas in den Kommentaren hinterlassen, was ich gerne als eigenständigen Artikel ins Regal stellen möchte:

***

„Das „U“ ist der hinterste Vokal im Schlund.

Er ist bezeichnend für alles Ursprüngliche, tief in Dir liegende:
Ursprung, Blut, Mutter, Sumpf, Wurzel, Grund, Gruft, Dunkel, Mulde, Schlund, Brunnen,
Quelle, Furche, Dumpf, Dunkel usw…

Das „A“ ist ein aktiver Vokal mit gerichteter Form.

Er erzeugt immer einen bewussten Anfang:
Alpha, Tat, Adam, Allah, Arche, Alef, Atem, Aktion, Abraham, Ast, Augen, Außen usw…

Das „E“ ist eine horizontale Ausrichtung Deiner Mundpartie beim Sprechen.

Es gleicht „einer Trennung“ von oben und unten:
Trennen, See, Meer, Ebene, Hexe, Hecke, Teller, Fenster, Verlies, Gefängnis usw…

„Das „O“ ist ein runder Laut.

Es ist der Ton für einen Abschluss (einer Umdrehung) bzw. einer Tautologie.
Omega, Offenbarung, morendo (= hinsterben), Sonne, Mond, Logik, Moral, Mord, Tod
usw…

Das „I“ ist der aggressive, sirenenartige Vokal.

Er bezeichnet das Gestalthafte, dem dumpfen, „unbewussten U“ entgegengesetzte „Lichte“:
Ich, Individuell, Individuum, Imperium, Identifikation, Licht, Sicht usw…

Die Konsonanten betreiben die Lautmalerei.

Ich muss hier kurz einschieben, dass „die Wirklichkeit“ aus insgesamt 7 (8)Dimensionen besteht. Das „7 (8)“ musst Du folgendermaßen verstehen. Die 7 ist die „Abschlusszahl Zahl“.

Eine „Oktave“ (lat. octo = Acht) Deines Notensystems besteht nur aus 7 ganzen Tönen (c, d, e, f, g, a, h). Der erste Ton der nächsten Oktave hat dann dieselbe Qualität wie der erste Ton der vorhergehenden.

Die Zahlen 1 – 5:

1 – Du sprichst A-I-N-S (1- Dimension das Nichts) These 1
A – steht für Anfang.
I – steht für das Individuelle, das Aufrechte, Gestalthafte.
N – ist ein Schließlaut, der Mundverschluß; nein, nicht usw.
S – ist ein schneidender Laut, ein Trennlaut. Es erfolgt eine völlige Abtrennung vom Ganzen. Es ist das schlängelnde, negative S der Schlange.
A-I Dies ist die Loslösung vom Urgrund, etwas „EI“gen-es, ein A-I (Ei) ist entstanden.
A-I-N Das Ei wird mit N getrennt, es will etwas Individuelles sein.
A-I-N-S Das N wird durch das „[ab]schneidende“ S noch verstärkt.

Nachtrag vom 18.03.2018:

Als „Ver ur sacher möchte ich noch eine Dinge erklärend hinzufügen. Sonst ist es unrund für die Mehrheit.

Ich habe erkannt, alles beruht auf Resonanz und ich habe das Glück, zu „erkennen“ bei einem einzelnen Menschen, was ich sagen kann oder sollte und auch wenn dies absurd ist. Denn in meinem Fall bekomme ich auch Aussagen aus der geistigen Welt übermittelt, ohne dass sich der Mensch, mit dem ich mich austausche, sich dessen bewusst sein sollte. Auch in der Göttlichkeit gibt es eine Pyramide der Seelengrößen. Und hier kommt ein generelles Problem, ich werde nie komplett offen schreiben können. Ich kann aber wie andere Seelen auch, eine Resonanz ausüben. Jede inkanierte Seele verhält sich darauf anders und das ist in Ordnung, denn es entspricht der (Seelen-)Größe und des Seelenplanes. Das ist ein Punkt, der mich beruhigt und auch vieles sehr offen ansprechen lässt. Wie dies auch immer sich ent wickelt, es ist immer korrekt. Meine Anbindung, mein inneres Wissen und meine geistige Seelengröße wissen, was ich ich ansprechen darf, sollte.

Die geistige Größe unterscheidet uns alle und ob wir unsere Verbindung zum göttlichen „Netzwerk“ geöffnet haben. Das Niedere, wegen der niederen Schwingung von mir so benannt, hat wie bei einem Laptop seine Funkverbindung ausgeschaltet. Sie bekommen keine göttlichen Updates, nie die neuesten Nachrichten usw. Ich weiß daher, wie ich gegenüber dem Niederen handeln kann. Ich sehe sie mit ihrer offenen Maske. Andererseits haben Sie Informationen, die uns fehlen (fehlten). Wegen der vielen Gesetzmäßigkeiten werden die genannt, ohne dass Sie sich dessen bewusst sind. Das ist und viele andere Dinge sind ohne der geistigen Größe für viele Seelen, Menschen tödlich.

Unsere (Seelen)größe ist so einmalig wie unser Fingerabdruck, wie unser Blut. Daran erkennt das Niedere, wer geboren wurde. Jede Seele entwickelt seine Seelengröße durch die vielen Inkarnationen von selbst. Welche Aufgaben werden mit übernommen zum eigenen Seelenplan? Das ist so ähnlich wie die vielen Möglichkeiten der Lehre und der dazugehörige Aufstieg in einem sehr großen Unternehmen. Jede Seele, jeder Mitarbeiter der Firma weiß, wer Du bist und verhält sich in Bezug zu seiner Position anders zu Dir. Und anders herum genauso. Jeder kann seine Aufgaben im Leben lösen, jede Seele als inkarnierter Mensch. Denn die zu bewältigende Aufgabe u.a. ist im Herausfordern und lösbar mit der jeweils selben Energie für jede Seele, einerlei ihrer (Seelen)größe. Das ist eine Gesetzmäßigkeit. Ob ein Mensch einen Amtsträger, Politiker anschreibt oder ein anderer ein Vorstandsmitglied eines Hühnervereins, es ist immer das selbige an Überwindung u.a..

Das von mir geschriebene kommt erst in der 12. Klasse als mögliches Unterrichtsfach in den Lehrplan. Es können aber Teile davon in den unteren Klassenstufen in leichter Form „diskutiert“ werden. Deswegen sollte danach gesucht werden in der Resonanz, welche jeder entsprechend seiner (Seelen)größe für sich erkennt. Es ist wahrhaft ein Teil von etwas Großem, so viel möchte ich sagen und es ist so wie mit dem ‚kein Schwein essen‘ und ‚Perlen vor die Säue werfen‘. Nur wenige Menschen können dies korrekt übersetzen. Es bedeutet: Halte Dich von geistig unreinen Menschen fern. Das sehe ich aber hier niemals. Und jeder erkannte Widerspruch führt zu einer neuen Erkenntnis; materialistische Dialektik.

Noch eines, jeder inkarnierter Mensch hat und oder erhält genau das Wissen, welches er für seinen Lebensplan benötigt. Die einen machen eine Städtetour, andere eine Bergtour und noch andere reisen über das Meer, daher nie die wahre Bedeutung dessen zu verstehen erzwingen.

***

Für Interessierte der Sprache mögen diese Artikel noch interessant sein:

Gab es eine Ursprache? Und wenn ja, wer hat sie so aufgemischt?

Ist Deutsch die Wurzel aller Sprachen?

Die organische Sprache und das Wurzelwortsystem

Gab es eine Ursprache? Und wenn ja, wer hat sie so aufgemischt?

Auf der Reise in die Freiheit kommt es an Sprache nicht vorbei …

MAN, MAN, MAN … oder doch besser ICH?

Sprache erkennen: Der Zusammenhang von Schmerz und Gold

Was uns unsere Sprache über unsere Ahnen verraten kann

Kategorien:Energetikum Schlagwörter:
  1. März 16, 2018 um 3:50 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. muktananda13
    März 16, 2018 um 6:26 pm

    Der Mensch interpretiert alles, aber dies bedeutet nur, dass er das Alles nicht versteht.

  3. E. Duberr
    März 17, 2018 um 12:13 am

    Lieber Weltgeist , bitte laß dieses Bla Bla untergehen . Wenn nicht , verschwinde ich im Nirwana .

    • muktananda13
      März 17, 2018 um 12:33 am

      Bitte, DU, verschwinde im Nirvana, damit du frei wirst auch vom Du-berr!

  4. muktananda13
    März 17, 2018 um 12:29 am

    Wo das Wissen endet, beginnt der Glaube.
    Wo der Glaube beginnt, endet das Wissen.
    Wo der Glaube zu wissen da ist, ist längt kein Wissen ringsrum.

    Der Wissende glaubt nicht, der Glaubende weiß nicht.
    Und solange du dich als separat vom Ganzen fühlst, weißt du nicht.
    Wissen ist Fühlen der Einheit.

    Sprache ist ein großer mangelhafter Ersatz des Wissens.
    Das Wissen kann man nicht aussprechen.
    Das Wissen kann mannicht lehren.
    Das Wissen kann man nicht lernen.

    Das Wissen ist innerhalb deiner.
    Es ist dein eigenes Wesen.
    Keine Essenz lässt sich aussprechen, kein Geschmack darlegen.
    Nur Schmecken ist Wissen.
    Schmeckst du dich, so kannst du dich nicht beschreiben.

    Wie schmeckt Glück, wie die Unendlichkeit?
    Wie Liebe, wie die Einheit?

    Keine Armut kann Reichtum beschreiben und kein Becher den Ozean messen.

    P.S .

    Vokalen sind runden oder ovalen offenne Langwellen, Konsonanten spitzen oder halbspitzen geschlossenen Kurzwellen.
    Was der romanische Baustil ist, sind die Vokabel für die Sprache. Was der gotische Baustil ist, sind die Konsonanten für sie. Ferner: wie die Gedanken und Gefühle, so die jeweilige Sprache. Wie die Mentalität, so die Sprache.Und wie die Metalität und Sprache, so das allgemeine Benehmen.
    Sprache entsteht im Denken.Alles entsteht im Denken. Doch Denken ist nicht der Kopf. Sondern der Kopf besteht im/ ist (im) Denken.
    Denken.
    Sprache.
    Sprache keimt im Denken, knospt im Fühlen und welkt in Worten.

    Alles Sichtbare und Unsichtbare ist ein komplexes Netz aus gedanklichem, ja urenergetisch- tanzendem Muster, in unterschiedlichen Frequenzen, Wellenlängen und Modulationen, das dem menschlichen Verstande fern ist. Alles stammt aber aus EINER URWELLE. Urwelle aus und in der EINEN URQUELLE.
    Alles tanzt in der vollkommen, harmonischen, ewigen Einheit. Diese ist es, was alles aus sich als EINE WELLE ,und in sich ewig UNENDLICHE WELLEN hervorbringt.
    Alles ist ein Brunnen, ein Feuerwerk, ein Regenbogen.

    Würdest du plötzlich, kurz, dein trübes Denken und Fühlen stoppen, würdest du die Quelle sehen.

  5. Gerd Zimmermann
    März 17, 2018 um 8:10 am

    „“Das „U“ ist der hinterste Vokal im Schlund.“

    Das stimmt.

    Die etwa 2,5 Mrd Menschen in Indien und China werden dem auf jeden
    Fall zustimmen.

    Oder auch nicht.

    Kommt dir so etwas an den Haaren herbeigezogenes nicht
    lächerlich vor ?

  6. Gerd Zimmermann
    März 17, 2018 um 9:04 am

    Das Physik und Sprache ständig falsch interpretiert werden,

    hier ein Beispiel:

    Das Pferd zieht den Wagen.

    Diese Satz ist sowohl sprachlich als auch physikalisch
    nicht in Ordnung.

    Noch nie im Leben der Welt hat jemals ein Pferd einen Wagen gezogen.

    Das Pferd kann den Wagen nur drücken.

    Und so lässt du dich von einer Nummer zur anderen Nummer
    in die Irre führen.

    Licht reist nicht.
    Wie sollte Licht reisen wenn Licht im Bewusstsein ist und nicht
    ausserhalb.

  7. peter107
    März 18, 2018 um 12:15 am

    Als „Ver ur sacher möchte ich noch eine Dinge erklärend hinzufügen. Sonst ist es unrund für die Mehrheit. Das darf ergänzend oben hinzugefügt werden.

    [Anmerkung Martin: Nachtrag ist im Artikel angehängt]

  8. Gerd Zimmermann
    März 18, 2018 um 6:37 am

    Peter

    ich kann Dich gut verstehen.

    Die Menschheit schaut durch ein kleines Guckloch im grossen Fenster
    und selbst das Guckloch ist noch verschmiert.

    Das Universum ist ohne Form und ohne Alter und das LEBE – WESEN
    Mensch ist ein Integral vom GANZEN, auch ohne ALTER.

    Die Liebhaber von Einstein und Hawking haben alle Zeit der Welt,
    egal wie viele Inkarnationen es dauern möge, sich ihrer Wurzeln zu besinnen.

    Meine Wurzeln liegen im Bewusstsein, im kosmischen Bewusstsein.
    Der Kosmos ist das Ganze.

    Die Wissenschaft glaubt an ihre Theorien.
    Theorien kann man ja auch nur glauben, da sie nicht bewiesen werden
    können.

    In der Kirche glaubt man auch an Gott.

    Der GLAUBE verbindet die Religion und die Wissenschaft auf das Innigste.

    Eher geht ein Kamel durch das Nadelöhr als ein Wissenschaftler in
    das Himmelreich kommt.

    So dumm kann keiner alleine sein, von Blasenmultiversen zu sprechen,
    da gehört die ganze Wissenschaft dahintergestanden, welch Beifall
    klatscht, für so viel Schwachsinn.

  9. Gerd Zimmermann
    März 18, 2018 um 7:10 am

    Wer so einen richtig hohen Berg in seiner Nähe hat, mindestens 350 m hoch,
    möge mal nach oben steigen und von ganz weit oben über die Welt schauen.

    Warum gibt es so viele Sprachen ?

    Nein, nicht um die Menschheit zu verwirren.

    Angenommen, jemand findet heraus wie so ein Universum funktioniert und
    alle würden die selbe Sprache sprechen, das Spiel wäre im NU aus.

    Besser ihr macht euch Gedanken über das A, als um Gott und die Welt.

  10. Gerd Zimmermann
    März 18, 2018 um 11:15 am

    Gut, nicht jeder Mensch muss wissen, ausser Gott existiert nichts.

    Das ist am Anfang der Erkenntnis auch sehr heftig.

    Man kann sich aber daran gewöhnen.
    An das NWO – Weltbild.

    Zunächst bedeudet es erst einmal, dass das Universum nicht in der
    Urknalltheorie geurknallt hat.

    Das heisst, dass das Universum im Bewusstsein ist und nicht wie die
    Wissenschaft glaubt in den Synapsen irgendeines evolutionstheoretischen
    Gehirns.

    Weiterhin bedeudet es das, dass elektromagnetische Energie keine
    Masse besitzt.

    Wenn das Universum im Bewusstsein ist, wie sollte es sonst
    wahrgenommen, ausserhalb des Bewusstseins? ist im Bewusstsein weder
    Platz für Ausserirdische noch für Blasenmultiversen.

    Mit dem freien Willen des Menschen steht es nicht sonderlich gut,
    das ist bekannt, wird aber totgeschwiegen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Libet-Experiment

    Was Libet nicht weiss, auch Sheldrake nicht (morphogenetische Felder),
    dass das Universum im Bewusstsein ist.
    Auch die Quantenphysik kann die Zwillingsteilchen, den Doppelspalt oder
    getrennte DNA nicht verstehen, solange man nicht versteht, das
    innerhalb des Bewusstseins alles in Nullzeit informiert ist.

    Wer glaubt ausserhalb des Bewusstseins existieren zu können, der
    möge an seine elektrischen Sinne denken.

    Strom weg, Licht aus.
    Da ist nichts mechanisches.

    Genug gejammert.

    Etwas erfreuliches.

    Innerhalb des Bewusstseins hat der Mensch und nur der Mensch
    sehr viele Freiheitsgrade, so um die 1001.

    Den Lauf der Sterne wirst du nicht ändern können, aber du kannst
    durch dein Denken dir dein Universum im Universam schaffen.

    http://www.wasser-hilft.de/emoto_artikel.htm

    Emoto wusste nicht, dass das Universum im Bewusstsein ist, er hätte
    sonst seine Wasserkristalle verstanden.

    Viktor weiss um das Gedächtnis des Wassers, er weiss ja auch,
    dass das Wasser im Bewusstsein ist und das Wasser über alles
    weltweit informiert ist, da Wasser praktisch mit aller Materie in Verbindung
    steht. (Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand)

    Wer jetzt noch 1 und 1 zusammenziehen kann, versteht auch wie Nikola
    den Prinz Arrow mit Freier Energie angetrieben hat.

    Wer sich bewusst wird, dass das Universum im Bewusstsein ist, durchachaut
    jeden Zaubertrick, weiss um jedes Phänomen.

    Wandernde Steine, wandern im Bewusstsein.
    Wer nicht um Bewusstsein weiss, hat schlechte Karten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wandernde_Felsen

    Ein ungelöstes Rätsel, wer nicht um Bewusstsein weiss.

    https://de.wikipedia.org/…/Spontane_menschliche_Selbstentzündung

    Diese Liste kann jeder für sich alleine fortsetzen, bis auch die letzte
    Frage beantwortet ist.

    Die Antwort ist immer 42, wenn du die 42 als Methaper für das
    Bewusstsein ansiehst.

  11. März 23, 2018 um 8:59 am

    „Als der weise Meister einmal mit wohltönender Stimme einige Verse in der Alt-Indischen Sprache Sanskrit rezitierte, sagte ein Lehrling, der gebannt der Stimme des Meisters lauschte:
    „Ich wusste schon immer, dass es keine andere Sprache auf der Welt gibt, die göttliche Dinge so vollkommen ausdrücken kann, wie das Sanskrit.“
    „Rede nicht so töricht“, sagte der Meister, „die Sprache des Göttlichen ist nicht das Sanskrit, sondern die Stille.“

    • muktananda13
      März 23, 2018 um 9:29 pm

      Wirklichkeit kennt keine Sprache. Ganz egal, wie wunderschön sie auch klingen mag.
      Wenn der Verstand glaubt, dann glaubt er laut.
      Doch Wissen kommt aus der Stille.
      Auch Liebe kommt davon.
      Alles Wertvolle kommt aus der Stille.

      Laut ist nur das Unwirkliche.

      • Am.Selli
        März 24, 2018 um 8:38 am

        😉 … Alles Wertvolle keimt aus der Stille … 😉
        aber dann irgendwann

        fängt es zu blühen an … 😉

        Die „Ruhe vor dem Sturm“
        weckt jeden Erden-Wurm … 😉

        der wahr-nehmend noch „hören“ kann …

        Das Brechen von Zweigen
        soll/will uns
        nur laut-Hals auf-zeigen,
        was aus einem „Hauch“
        doch auch
        noch
        so alles werden kann … 😉

        • muktananda13
          März 24, 2018 um 8:47 am

          Alles Wertvolle keimt aus der Stille,
          Als Gedanke, Liebe oder gar als Wille,
          Ihr Echo aller ist die Formbewegung,
          Die herrscht als Hörbares und kosmische Regung.

  12. März 23, 2018 um 2:41 pm

    ich setz das mal hier rein, hab die Zeitumstellungsseite nicht gefunden. 😦

    Sommerzeit aus Sicht der chronobiologischen Medizin

    Gastbeitrag, 23. März 2018 — Keine Kommentare ↓

    Von Prof. Dr. Till Roenneberg. Die Zeit, so wie es die Diktion vorgaukelt, können wir gar nicht umstellen, da sie allein von der Erdumdrehung, vom Sonnenstand definiert wird. Die Einführung der sogenannten Sommerzeit ist daher nichts anderes als ein öffentlicher Beschluss, dass alle Bürger für sieben Monate eine Stunde früher zur Arbeit oder zur Schule gehen müssen.

    Einen solchen Beschluss würden die wenigsten Bürger akzeptieren, da aber gleichzeitig die Uhren umgestellt werden, ist den wenigsten dieser Sachverhalt bewusst. Auch wenn dies nicht die ursprüngliche Intention der Sommerzeit war, kann die derzeitige Situation dennoch genau so beschrieben werden – und das liegt vor allem an unserer biologischen Uhr, an unserer ‚Innenzeit‘.

    Alle biologischen Vorgänge in uns werden von einer inneren Tagesuhr mit dem 24- Stunden Rhythmus der Erde abgestimmt. Diese innere oder biologische Uhr sorgt auch für die Abstimmung der einzelnen Vorgänge im Körper untereinander. Wenn diese Abstimmung nicht optimal verlaufen kann, werden wir mit höherer Wahrscheinlichkeit krank. Diese wichtige biologische Innenzeit kann zwar von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein (sprichwörtlich von den Lerchen bis Eulen), aber auch die individuelle Zeit der biologischen Uhr wird nur von der Sonnenzeit und nicht von der Wanduhr gestellt.

    Unsere inneren Uhren sind – im Vergleich zu unseren Vorfahren – sehr spät dran. Dies liegt an unserem Lichtverhalten. Während Menschen früher tagsüber viel draußen waren und nachts vor allem im Dunkeln lebten, sind wir heute fast ausschließlich in Gebäuden (in denen die Lichtintensitäten um den Faktor 1.000 niedriger sind als draußen) und schalten nach Sonnenuntergang künstliches Licht an. Dadurch haben wir die Signale (Zeitgeber), die unsere biologische Uhr stellen, stark abgeschwächt. Damit sich die inneren Uhren unter diesen Bedingungen überhaupt noch mit dem 24-Stunden Tag synchronisieren können, mussten sie gegenüber dem Licht-Dunkel-Wechsel später werden. Diejenigen Menschen, deren biologischen Uhren sich unter diesen Umstanden nicht mehr mit 24 Stunden synchronisieren, werden immer häufiger. Die Biologie dieser Menschen läuft mit einem Tagesrhythmus von ca. 25 Stunden durch unsere Zeitstrukturen hindurch. Obwohl diese Menschen sehen können, verhält sich ihre innere Uhr wir die gänzlich blinder Menschen.

    Trotz dieser drastischen Veränderungen auf unserer biologischen Zeitebene, haben sich die sozialen Zeiten nur wenig geändert, so dass wir alle zu spät einschlafen (unter der Kontrolle der inneren Uhr) und zu früh aufwachen (unter der Kontrolle des Weckers). Wir häufen so unter der Arbeitswoche ein großes Schlafdefizit an, das wir an Wochenenden auszugleichen versuchen. Diese Situation haben wir den “sozialen Jetlag” genannt – unser Körper lebt in einer Zeitzone, unsere Verpflichtungen in einer anderen.

    Die derzeitige Sommerzeit-Regelung verlegt nun unsere sozialen Verpflichtungen einfach noch eine Zeitzone weiter nach Osten, ohne dass wir dabei unsere biologische Zeitzone verlassen. Wir arbeiten sozusagen den Sommer über in Moskau, leben aber eigentlich in Köln oder München.Die Sommerzeit sattelt also für sieben Monate bei den meisten Menschen eine weitere Stunde auf den bereits bestehenden sozialen Jetlag drauf. Je größer der Unterschied zwischen unserer biologischen und unserer sozialen Zeitzone, je größer der soziale Jetlag, desto größer die Chancen krank zu werden, von metabolischen bis hin zu psychiatrischen Problemen. Die Kosten, die sich aus diesem Leben gegen die innere Uhr und aus Schlafproblemen ergeben, werden laut einer kürzlich veröffentlichten Studie in Deutschland auf fast 60 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt – fast doppelt so groß wie unser derzeitiger Verteidigungsetat.

    Überlegungen für oder gegen die Uhrenumstellung beschäftigen sich verständlicherweise meist mit der Umstellung an sich und suchen Wege, diese zu vermeiden. Es geht jedoch aus chronobiologischer und medizinischer Sicht gar nicht um die zweimalige Umstellung, sondern allein um den Zeitraum in dem wir gezwungen werden, in einer fremden Zeitzone zu leben (ohne uns – wie bei wirklichen Reisen in andere Zeitzonen – an diese anpassen zu können). Daher ist die “Lösung”, die Umstellungen durch eine ganzjährige Sommerzeit zu vermeiden, besonders kontraproduktiv. Wir sollten den chronobiologischen Stress nicht verdoppeln sondern schlicht abschaffen.

    All diese Zusammenhänge lassen sich durch begutachtete wissenschaftliche Literatur untermauern. Solange Politiker diese Zusammenhänge jedoch nicht kennen oder begreifen, werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit falsche Vorschläge machen und unterstützen.

    Zum Autor: Till Roenneberg studierte Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und promovierte 1982 bei Ernst Pöppel. Er ist Professor am Institut für Medizinische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sein Forschungsgebiet ist die Chronobiologie. Mit seiner Arbeitsgruppe (u. a. Martha Merrow) erforscht er den Einfluss des Lichts auf den Tagesrhythmus des Menschen sowie die verschiedenen Chronotypen. Quelle Wikipedia.

    Hintergrund: Der Arzt Hubertus Hilgers➚ kämpft seit Jahren gegen die Umstellung der Uhren mit seiner Initiative und Webseite „Zeitumstellung abschaffen“➚. Mehr als 67 000 Menschen unterzeichneten seine Petition und die EU prüft derzeit Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeitverordnung. Mehr Infos warum Normalzeit so gesund wäre hier

    von der wunderbaren newslichter-Seite……

    https://www.newslichter.de/2018/03/die-sommerzeit-aus-sicht-der-chronobiologischen-medizin/

  13. März 23, 2018 um 6:34 pm

    • Am.Selli
      März 23, 2018 um 7:51 pm

      … ~ + ~ … schööön … 😉

  14. Am.Selli
    März 23, 2018 um 7:52 pm

    Chaos-Beseitigung
    04.01.2013

    Als GOTT sprach:
    ES WERDE !
    Erbebte
    die Erde.

    Was war los ?
    Über allem Chaos
    schwebte
    DER GEIST.

    Alles was lebte
    war verschwunden
    von Lügen-Mächten gebunden
    völlig über-eilt
    mit sich selber verkeilt
    Jede Bewegung erstickt
    in sich selber verstrickt
    voller Dreck und Not
    Über-Lebens-Tod
    Chaos

    Alles Sein
    im Chaos gebunden
    unter einer Lügen-Schleim-Decke
    voller In-Halts-Leere
    gleich einem Meere
    von Sinn-Losigkeit
    alles nur Chaos
    in dieser Zeit

    Aber Gottes Herz
    nahm
    sich irgendwann
    dieses erbärmlichen Zustandes
    von Neuem wieder an

    SEIN ordnendes liebendes
    „ES WERDE !“
    berührte die Erde

    SEIN WORT
    kam auf diese Erde
    und erschuf
    mit SEINEM Ruf :
    „Es werde Licht !“
    auch ein erneuertes Erden-Gesicht
    Tag und Nacht
    an IHN
    sich erinnernde Zeit
    machte sich breit
    eingefügt
    in SEINE Ewigkeit

    Auf SEIN Wort hin
    entstand
    kribbelndes Leben
    ohne Ruhe zu geben
    und
    es LEBT
    immer noch
    wenn bis heute auch
    unter völlig anderem Joch

    Als dann
    die Wahrheit sprach:
    Mein Joch ist leicht !
    Folge mir nach!“
    zerr-brach
    ER
    diese ur-alte Fessel

    Aber die meisten
    waren zu bequem
    fanden das Fessel-Leben
    eben doch
    so an-genehm

    Man konnte sich
    mit einem Gähnen
    in ihnen zurück-lehnen
    und sich an diese Haltung gewöhnen
    um aus dieser Liege-Stuhl-Haltung dann
    andere zu verhöhnen
    die sich ab-mühten und plagten
    und immer wieder sagten:

    Ändert Euch !
    Laßt das giftige Lügen-Zeug
    sich selber bekriegen
    statt
    über-satt
    in den Armen dieser Hure zu liegen
    Spuck den Lügen-Dreck weg !
    Es hat keinen Zweck
    ihn runter zu schlucken
    er fängt im Magen
    später nur
    fürchterlich an dann zu jucken

    Spuck den Dreck weg !
    Trage ihn ja nicht nach Haus
    Schnäuze ihn aus !
    Spuck den Dreck weg !

    Laß ihn
    dich nicht mehr beschweren
    Fang endlich an
    dich zu wehren
    Spuck den Dreck weg !

    Warte nicht
    bis er dein Ge(H)-Sicht
    verändert hat
    und dir wie wild
    nur noch
    aus Mund und Ohren quillt
    Spuck den Dreck weg !

    Gib ihm keine Chance
    sich in dir zu vermehren
    Fang endlich an
    dich zu wehren
    Zeige der Hinter-List
    wer ihr Herrscher ist

    Spuck den Dreck weg !
    Dein Herz
    hat nicht vergebens
    vom Wasser des Lebens
    getrunken
    als die Lügen-Gebäude
    dir bis zum Himmel gestunken
    Spuck den Dreck weg !

    Wahrheits-Suche,
    wie tief
    bist du gesunken
    wie erbärmlich nackt und bloß
    ist heutzutage
    ohne eine Frage
    dein Über-Lebens-Los

    Wie so voller Sehn-Sucht
    wartest du auf ein neues
    „ES WERDE LICHT!“
    für ein gerechtes Ge-Richt
    auf dieser Erde.
    Indem
    DEIN Wort
    Herr und Sieger bleibt
    und die Wahrheits-Ver-Tauscher
    und Lügen-Ver-Käufer und Händler
    aus DEINEM Tempel vertreibt

    Spuck den Dreck weg !
    Du kannst niemals wirklich gesunden
    wird auch noch ein Krümel
    von ihm in dir gefunden.
    Spuck den Dreck weg !

    Laß die Wahrheit
    zu jeder Zeit
    in dir
    immer wieder
    Wurzeln schlagen
    sie werden dir helfen
    gute Früchte zu tragen

    Der Same
    ist längst
    schon
    in dir gelegt
    von DEM
    der dich liebend
    auf SEINEM Herzen trägt
    der dich schon vor aller Zeit
    ER-trugt
    als man die Quelle der Wahrheit
    mit rostenden Lügen und Nägeln
    an das Fluch-Holz schlug

    Aber aus jener Nacht
    leuchtet
    SEIN Wort :

    ES IST VOLL-BRACHT !

  15. muktananda13
    März 24, 2018 um 10:09 am

    QUO VADIS, RATIO?

  16. Fluß
    März 24, 2018 um 11:46 am
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: