Startseite > Erkenntnis > Der größte Irrtum der Menschheit war Hawking …

Der größte Irrtum der Menschheit war Hawking …

Stephen Hawking taking a zero-gravity flight in a reduced-gravity aircraft, 2007 (Foto: Wikipedia)

Da wurde dreist erklärt, dass es nur Theo-rien sind und sie sich empor-irren und das im Wettbewerb.

Der grösste Irrtum der Menschheit war Hawking.

Das Volk ist geil nach Popstars.

Einstein hat den Äther wegerfunden und Hawking hat Gott wegerfunden.

So etwas muss gefeiert werden.

Aber die Wahrheit kommt ans Licht, ob sie wollen oder nicht.

Unser materielles Weltbild scheint noch Lichtjahre von der Wirklichkeit entfernt.
Ein Irrtum, die Wirklichkeit hat uns nie verlassen.

Wir wollen es noch nicht sehen und spielen Vogel Strauss.
Mit unserem freien Willen ist es nicht so weit her.
Kehren wir dieses Thema unter den Teppich, so sehen wir es nicht mehr.

Alles was wir nicht erklären können, machen wir lächerlich oder schweigen es tot.

Kornkreise und UFOs sind zwei Beispiele.
Diese Phänomene können nicht erklärt werden und sind defacto Hirngespinste, obwohl wir gar kein Gehirn besitzen.

Unser Universum besteht nicht aus Materie.
Ein materielles Universum ohne Materie ist auch schwierig herzustellen.

Das Universum hat seine Existenz im Geist oder im Bewusstsein.
Ein großer Fehler ist, das Bewusstsein im Gehirn zu suchen.
Der Mensch lebt in der Idee Mensch.
Menschen, so wie wir es heute verstehen, gibt es nicht.

Niemand konnte den Satz hier im Blog lesen:

Der Mensch ist verkörpertes Bewusstsein.

Wir können das göttliche Bewusstsein nicht durchschauen, (die höhere Intelligenz). Dafür hat uns Gott unsere Sinne gegeben, damit wir die Schöpfung nicht durchschauen können.

Die Schöpfung ist einfach, mangels an Materie ist die Schöpfung eine Nullsumme.

Die Schöpfung besteht aus Bewegung. Eisen bewegt sich sehr schnell. Kein Nobelpreisträger weiß, wie sich die Elektronen und Protonen im Atom bewegen, bei 99,999999999 % leeren Raum und dennoch als extrem dicht erscheinen.

Die Lösung des Problems ist denkbar einfach.

Es liegt in der Gegenläufigkeit der Bewegung.
Zeit funktioniert genau so, sie ist gegenläufig.

Unsere Sinne können nur den Vorwärtsfluss aller Bewegung aufzeichnen. Wäre dem nicht so, könnte keine Schöpfung stattfinden, da wir das Spiel ja sehen, also durchschauen würden.

Das Geheimnis der Schöpfung liegt in der elektrischen Aufzeichnung der Gedanken des Geistes.

Energie, die

ALLEM ZUGRUNDE LIEGENDE ENERGIE,

kennt nur zwei Bewegungsrichtungen.

Der Mensch macht immer noch seine Rechnung ohne den Wirt.
In Unwissenheit um die Dinge.
Gut, keine Uni der Welt lehrt Wissen.

Woher kommt das Leben ?
Leben kommt nicht, Leben ist.

Darwin ist tot, lang lebe Darwin.
Hawking ist tot ………

Hawking, ein Universum ohne Materie kann nicht urknallen.

***

Wollt ihr mal so richtig ungläubig mit den Augen rollen ?

Dann erzähle ich euch jetzt etwas, was ihr (noch) nicht zu träumen wagt.

Kaum ein Mensch weiss um den Kosmos.

Die Ursache für den Kosmos ist Energie.
Aber Energie formt sich nicht freiwillig zu Materie.
Materie ist im Grunde genommen verdichtete Energie.

Jedes chemische Element besitzt eine ganz spezifische Energiedichte, soll heißen Frequenz und Amplitude. Eigentlich weiß die Wissenschaft darum, aber nicht wie weiter.

Energie formt die Materie nicht ohne den Geist oder Bewusstsein, der die FREIE ENERGIE lenkt. Wir wissen, dass unsere Gedanken in der Lage sind, die Materie zu beeinflussen, aber niemand weiß, wie das funktioniert.

ES ist unglaublich einfach zu verstehen.
ES gibt nur ein Bewusstsein, das Gesamtbewusstsein.

Wenn wir das verstehen können, ist der ganze Rest auch verstanden.
(Das Leben, das Universum und der ganze Rest)

Wir sind etwa 7,5 Mrd Menschen. Betrachten wir uns, das Lebewesen Mensch als Untereinheit vom Gesamtbewusstsein, sind wir wissend. Zwischen dem Mensch und dem Schöpfer gibt es keine Zwischenstufe. Der Mensch ist ein göttliches Wesen, Prof. Hawking, und nicht die Krone der Schöpfung.

Bewusstsein muss sich manifestieren, weshalb wir einen Körper haben. Der Mensch und nur der Mensch im gesamten Universum ist in der Lage, Energie zu lenken. Einige wissen um die Kraft unserer Gedanken, sie wissen nur noch nicht wie.

Unsere sinnlose Arbeit gibt Hinweise, welche noch nicht verstanden werden. Wir wühlen im Gedärm der Erde herum, ohne uns bewusst zu sein, dass das nicht notwendig ist und Viktor das sinnlose Arbeit nennt.

Der Mensch ist Geist, verkörpertes Bewusstsein.
Der Mensch ist unsterblich, da Bewusstsein nicht sterben kann.

Unser Körper, wir sind nicht unser Körper, der ist nur geborgt,
wird geboren, stirbt, wird geboren, stirbt, wird geboren …………

Unser Bewusstsein hingegen entwickelt sich mit jeder Inkarnation.

Jedes individuelle Bewusstsein lernt für sich.
Meine Bildungsreise ist am Ende.

ERKENNE DICH SELBST

gilt für mich nicht mehr, denn mehr als „Gott“ kann man nicht erkennen.

Es gibt keine Substanz in der Natur,
die der Mensch nicht aus dem scheinbaren

NICHTS

erstellen, synthetisieren oder erschaffen kann.

Wenn er das kennt, was hier aufgeschrieben
und aufgezeichnet ist.

The universal one

Euer Gerd Zimmermann

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
  1. GUNTHER LEEB
    März 16, 2018 um 9:29 am

    ES GIBT NUR FREQUENZEN, DIE EINEN SIN D IM ATHER ZU FINDEN, DIE ANDEREN IN DICHTERER MATERIE, NUR UNSERE SINNES WELT ERKENNT EINEN BRUCHTEIL,
    WESSHALB ANDERE FREQUENZEN FUR UNS UNERREICHT BLEIBEN, UND SIND,DESSHALB STREITEN WIR,WEIL ES IM ERKENNEN SCHEITERT, MAN MUSS ENDLICH ZUGEBEN, WIR SIND BEGRENZTE WESEN,, DAS ERKLART ALLLES, AUCH DAS WAS GOTT IST, IN DER FREQUENZ UNERREICHBAR, , ANDERE SEITS, IN DER MATERIE JEDOCH ERSICHTLICH, DIE WIEDERUM DURCH FREQUENZEN GEHALTEN IST, BIS IN D EN ATOM KERN, , WER HAT LUFT, WASSER UDN ERDE GESCHAFFEN, DOCH NICHT DER MENSCH,, WIR IM LEBEN IM KORPER DER EINEN GROSSEN GOTTHEIT,
    UND SUCHEN EINEN BAUM IM WALD.SO GESPROCHEN , DAS GROSSE BILD, IST,
    DAS ALLES WAS LEBT UND NICHT LEBT, IM GESAMMTEN GESEHEN DURCH DIE ATOME EINS SIND,, NUR VERSCHIEDENLICH AUSGEDRUCKT,MIT ALLEM WAS IST.
    UNSER KORPER IST GOTTLICH, WIE DER STEIN AUCH,DIE BAKTERIE, VIRUS,GASE UND ELECTRO FREQUENZEN, WIE STROM UND FUNKWELLEN, ALLES EINE GESAMMTE KORPERSCHAFT, DIE WIR NATUR NENNEN,UND DA HOCHST PERFECT VIELSEITIG, ES GOTTLICH FUNKTIONEL ABLAUFT. DAS ALL GANZE.. BLESS GUNTHER

  2. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 10:25 am

    Wollt ihr mal so richtig ungläubig mit den Augen rollen ?

    Dann erzähle ich euch jetzt etwas, was ihr (noch) nicht zu träumen wagt.

    Kaum ein Mensch weiss um den Kosmos.

    [Anmerkung: Rest ist dem Initialen Artikel angehängt]

  3. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 10:35 am

    Ja Gunther

    die scheinbare Getrenntheit irritiert uns.

    Nicht ein Quantum im gesamten Universum ist von irgend etwas getrennt.

    Da ES nur ein Bewusstsein gibt, ist alles mit allem verbunden.

    Was waren das für Missverständnisse, wenn man sagt, ich bin du und
    du bist ich.

    Was nichts anderes heisst als wir sind über das Gesamtbewusstsein immer
    verbunden oder eben EINS, scheinbar getrennt.

  4. März 16, 2018 um 11:32 am

    Hat dies auf haluise rebloggt und kommentierte:

    er ist arm, arm, arm dran
    er hat lange überlebt mittels technikin der 3D
    so wird er wohl in 3D verharren bis er begreift…
    luise

  5. März 16, 2018 um 12:27 pm

    Man soll ja nicht schlecht über Tote sprechen, doch was Hawking von sich gab ist ja gerade der KATEGORIEFEHLER der Menschheit seit Plato, Ursache der meisten Humankatastrophen seither und Grund dafür, warum wir uns und Menschen allgemein sich nicht verstehen können oder wollen. Hawking wurde gerade deswegen ein Popstar, was ja Ziel jedes arbeitsscheuen, faulen Physikers und Philosophen ist, der nicht mehr als heisse Luft in seinem Leben produziert hat und grundsätzlich nichts bewiesen hat, das nicht einfach der ZEITGEIST ist oder wäre. Hawking ist das PROBLEM für dessen LÖSUNG er sich ausgab. Sein freier Geist hat eben doch unter seinem körperlichen Leiden gelitten, denn er verwechselte, wie so viele vor und nach ihm WIRKLICHKEIT mit REALITÄT oder besser noch zunehmender VIRTUALITÄT. Seine Thesen sind einfach gut verkaufter Mainstream und höchstens für die Eliten der Macht nützlich, als Dummheitsverstärker. Nach über 35 Jahren seriöser, wissenschaftlicher Modellierung von realen Humansystemen von ihren Wirkungen her mit dem seriösen Ansatz der modernen Physik, kommen wir zumindst zum beweisbaren Schluss, dass Hawking weder ein Held noch ein Wegbereiter für irgend etwas war und ist. Möge er in frieden Ruhen und in seinem nächsten Leben zu besserer Einsicht kommen…

  6. Martin Bartonitz
    März 16, 2018 um 12:59 pm

    auch mal die Gegenposition dazu:

  7. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 1:24 pm

    Hawking

    das grösste Genie unserer Zeit ?

    Aus meiner Sicht sieht das so aus.

    Hawking hat den Urknall berechnet.

    Das kann ich auch, ohne Rechenschieber.

    Jeder darf nachrechnen.

    Der Urknall = Singularität x Universum x Multiversen

    Der Urknall = Null x unendlich x unendlich

    Hätte Hawking E = mc2 ausgerechnet,
    hätte er der Menschheit einen Bärendienst geleistet.

    Nein, er berechnet Multiversen.
    Hast du schon einmal ein Multiversum gesehen ?

    Macht nix, das hat Hawking für dich getan.

  8. E. Duberr
    März 16, 2018 um 1:24 pm

    Er ruhe in Frieden !
    Aber glücklicherweise kann er auch nicht mehr nerven . Der Kerl hat auch nur mit der Bohnenstange im Nebel herumgestochert . Unerträglich diese Überzeugtheit im Unwissen. Ich hoffe , er kommt so schnell nicht wieder .

  9. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 1:59 pm

    „Möge er in frieden Ruhen und in seinem nächsten Leben zu besserer Einsicht kommen…“

    Das wünsche ich dem „Dummheitsverstärker“ auch.

    Obwohl, nicht der Papst ist dumm, es sind die Lämmer welche aus
    Unwissenheit nach Gott blöcken und sich einem gewählten Scheingott
    anschliessen, um in die Irre geführt zu werden.

  10. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 2:18 pm

    Harald, eigentlich könntest du das schwarze Loch füllen, welches
    Hawking hinterlassen hat.

    An Unwissenheit stehst du ihm nicht ein Joda nach.

    Harald, solange für dich Materie zu denken anfängt, aus
    Evolutionsgründen oder wegen der Gravitation bist du der beste
    Märchenerzähler in der Krabbelgruppe.

    Harald, du denkst Materie ist Energie.
    Lass dir diesen Zahn ziehen.

    Materie bewegt sich nicht einen Nanometer, wenn ihr keine Energie
    von aussen zugeführt wird.

    Leider Harald hast du absolut keine Vorstellung was Energie ist.

  11. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 4:13 pm

    Hier im Blog oft erwähnt,

    Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand.

    Lesen kann das niemand, aber die Ursprache beurteilen.

    Hawking hatte wichtigeres zu bedenken und Lesch kommt nicht einmal
    im Traum darauf darüber nachzudenken.

    Niemand weiss wie das Wasser auf die Erde kommt, kann euch ja egal
    sein, ihr habt wichtigeres zu tun, Physik studieren oder so.

    Frag den Lesch.
    Der hat das Wasser mit Sandkasteneimern zur Erde getragen.

    Wie also kommt das Wasser in ein elektrisches Universum ?

    Wie, das Universum ist nicht elektrisch ?

    Was ist Energie dann ?
    Die Grundlage für Materie ist Energie, elektrische Energie.

    Bewegungsenergie bewegt keine Materie und wenn, bis sie zum
    erliegen kommt.

    Und dann ? Ende im Gelände.
    Gott sei Dank habe ich nicht Physik studiert.

    Thermodynamik ist schon schwachsinnig genug.

    Befindet sich die Energie der Erde in einem geschlossenen System ?
    Die Energie der Sonne, ein geschlossenes System ?

    Denke nicht darüber nach, mache es wie Hawking, denke über
    Blasenuniveren nach.
    Da kannst du nichts kaputt machen.

    Und sie werden dich feiern, wofür ist egal, erst einmal feiern.

    Was hat Hawking der Menschheit hinterlassen ausser feuchte
    Luftblasen ? Und Multiversen ?

    Lass dich nicht erwischen, sonst bezahlst du noch eine
    Multiversensteuer.

  12. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 4:23 pm

    Hawking hat uns noch nicht einmal erklärt wie Raum entsteht.

    Das interessiert auch keine Sau, die Hauptsache der Futtertrog ist voll.

  13. Gerd Zimmermann
    März 16, 2018 um 5:15 pm

    Oh, oh, Harald

    ich bin ja mal gespannt, wie du dich mal so als Wendehals machst.

    Mir geht es um den Tag, wo herauskommt, dass das Bewusstsein nicht
    im Universum ist, sondern das Universum im Bewusstsein.

    Unser Harald hat das dann immer schon gewusst.

    Die Stimmen werden immer lauter, welche Newton, Darwin, Hawking
    und Lesch hinterfragen.

    Ausser graue Theorie hat noch niemand was auf die Beine gestellt.

    Gravitation, von innen kommend und nach innen wirkend, das soll
    der Lesch mal erklären, eine Kraft mit zwei Vektoren.

    Na, Harald, leg los, die Ungläubigen glauben dir das.

  14. peter107
    März 17, 2018 um 12:27 am

    „Der Mensch ist Geist, verkörpertes Bewusstsein.
    Der Mensch ist unsterblich, da Bewusstsein nicht sterben kann.“ Das erzeugt in mir Kopfschmerzen. ;-(

    Korrekt ist. Die Seele erschafft einen Thetan;Geist, der in der Raum/Zeit, der Spielebene eingesetzt wird. Er lenkt über das Gehirn, Wellen aus der „Seelenebene“, den Körper. Deswegen geht auch Hypnose, es klingt sich ein Mensch mit seinen „gesteuerten Gedanken“ ein in dieser Übertragung. All das Wissen ist gesammelt in der „Seelenebene“. Deswegen haben einige Menschen Erinnerungen an Orte, Menschen aus früheren Leben u.a.

    Die geistige Größe der Seele bestimmt das „Sich selbst Bewußt Sein“ des eingesetzten Menschen. Dies bedeutet, nur Menschen mit höheren Sich Selbst Bewußt Sein sind dem göttlichen näher im Handeln usw. Sie sind am höchsten durch ihre viele Inkarnationen entwickelt. Weitere Gedanken zum Ende meiner Worte:
    Spieler des Lebens-Spieles, wo er einen Körper braucht, Nahrung, Mitspie-
    ler und „Spielzeug“, manifestiert sich der Thetan durch seinen Verstand –
    auf der Ebene von geistigem Mest und weltlichem Mest.2 Verstand ist ein kontinuierliches Energiefeld Ein Energie-Phänomen, befindet sich ständig in irgendeinem Schwingungszustand.
    Verstand ist der Aktenkoffer des Thetans oder vielleicht sein „elektronisches Notebook“ 3
    Stimmungen oder Emotionen sind ausgehenden Schwingungen des Verstandes 4
    Wird auf der Grundlage des Gedankens zusätzlich eine geistige Kraft aufgebracht (Emotion), erzielt man körperliche Aktivität (Bewegung).
    Kommunikation entsteht durch die Schwingungen des einen Thetans und mögen eine „verwandte Saite“ in einem anderen anrühren oder keines Falls.
    HIRN 5
    Die Essenz des Statischen ist der Zustand, daß man zwar der Bewegende ist, sich selbst aber nicht bewegt. Man vergißt, daß man sich ja eigentlich auch „dort oben“ befindet, daß man reiner Gedanke ist und, noch weiter oben gar, die Quelle von Gedanken ist, nämlich „statisch“. Gleitende Skala von voller Bewußtheit hinunter zu Nichtbewußtheit. 6
    Konzept von „jemand sein“ ist das Ego. Das Ego, so real es auch auf einer bestimmten Existenzebene sein mag, erschafft die Illusion von Dualität und versperrt den Weg zu einer höheren Existenzebene jenseits von Dualität.
    1 Doch sogar ohne Vorhandensein eines Körpers läßt sich die für eine bestimmte Person typische, individuelle Mischung von Energieschwingungen wahrnehmen. Wäre dies nicht der Fall, so könnte man Leute aus vergangenen Leben nicht wiedererkennen, wenn man sie in diesem Leben einmal treffen würde! Genauso wenig könnte man in wiederholten telepathischen Kontakt mit anderen treten, seien sie auf diesem Planeten oder anderswo, mit Körper oder ohne, weil man nicht in der Lage wäre festzustellen, ob es sich um dasselbe Individuum handelt.
    2 Obwohl er also eigentlich außerhalb der Koordinaten von Raum und Zeit, Energie und Materie (Mest) existiert, befindet er sich doch gleichzeitig innerhalb ihrer. Ohne ein solches Feld gäbe es ihn nur außerhalb von Mest.
    Sie, ich, jedermann – existieren im Rahmen eines Gesamtspieles als Mitspieler in dem Maße, wie sie sich durch ein geistiges Feld wahrnehmbar machen und mit seiner Hilfe agieren.
    3 Der Verstand enthält nützliche Schaltkreise und Informationen, z.B. alle bewußten Erinnerungen, alle durch Lernen erworbenen Fähigkeiten, alle Automatismen wie etwa Laufen, Schreiben oder Autofahren.
    Vom Thetan hervorgebrachte Theta-Energie, die er benutzt, um innerhalb geistiger und physikalischer Materie, Energie, Raum und Zeit zu agieren. Der Verstand ist ein Kommunikations-Relais für diese besondere Spielebene von Mest.
    4 ,,Emotionen“, vom Lateinischen kommend, bedeutet „eine Bewegung heraus“. Emotionen haben Frequenz und Amplitude (Wellenlänge und -höhe). Je geringer die Frequenz, desto tiefer die Stimmung; je geringer die Amplitude, desto schwächer wird eine Stimmung ausgedrückt. Die Parallele zu Gitarrensaiten ist offensichtlich je angespannter sie sind, desto höher ihre Tonlage; je weiter sie hin und her schwingen (wenn man sie hart anschlägt), desto lauter klingen sie. Nur eine niedrige Emotion vermag den Verstand auszublenden, also die „ratio“, und wäre somit korrekterweise „irrational“ zu nennen.
    Emotionen sind die Art und Weise, in der ein Thetan in seine Umgebung hineinpulst und auf sie antwortet. „Die Absicht, eine Leistung zu vollbringen, benutzt Emotionen als Brücke (vom Thetan) in den Körper hinein. Mit anderen Worten besteht die körperlich-geistige Brücke aus Emotionen.“1 Durch Gedanken alleine läßt sich der Körper nicht in Bewegung setzen; nur indem man auf der Grundlage dieses Gedankens zusätzlich eine geistige Kraft aufbringt (Emotion), erzielt man körperliche Aktivität (Bewegung). Einstellungen sind ein über viele Lebenszeiten hin erworbenes Schema von Postulaten und Gegenpostulaten. Einige von ihnen befinden sich gewohnheitsgemäß in energetisiertem Zustand, was bedeutet, daß Aufmerksamkeit auf ihnen liegt und kontinuierlich aktiviert bleibt. So ist es zu erklären, daß jeder Thetan seinen eigenen „Charakter“ hat.
    5 Die Verbindung zwischen Thetan, Verstand und Hirn fußt (wieder einmal) auf Resonanz. Ein Thetan bringt sein Hirn zum Arbeiten, indem er in seine Richtung pulsiert; anders ausgedrückt sind es die geistigen Schwingungen des Verstandes, die die neuralen Aktivitäten des Hirns auslösen. Wissenschaftliche Experimente, bei denen demonstriert wurde, daß das Hirn insgesamt auf Gigahertz-Frequenzen reagiert. Gewiß hat das Gehirn seinen Wert, insofern es als „ein recht mechanischer Klapperkasten von Schaltpult“ dient, und gewiß werden durch die elektrische Stimulation oder chirurgische Entfernung bestimmter Hirnteile Teile des Verstandes und seiner Kapazität, „Gedanken in Aktion zu übersetzen und Energie zu koordinieren“, berührt – aber dennoch ist der Verstand nicht das Hirn! Spricht man über die Funktionen des rechten und linken Hirnlappens, so bezieht man sich auf die Struktur des Schaltpultes, nicht aber auf den Verstand.
    6 Hubbard definiert den Thetan als eine Bewußtheit-von-Bewußtheits-Einheit und außerdem als „Energie-Raum-Produktionseinheit“. Er erschafft seine Gedanken, seine Emotionen und seinen geistigen Raum und ist sich dessen bewußt. Ebenso ist er sich der Gedanken, Emotionen und Sinneseindrücke bewußt, die von seiner Umgebung auf ihn einströmen und wie er dazu respondiert.
    Das ist von Hubbard, dem Gründer einer bestimmten Sekte, von mir übersetzt aus einem Buch. Deswegen sind die Bombenangriffe für viele Deutsche noch heute ein traumatisches Erlebnis. Welches nie behandelt wurde u.a.

    Das zum Nach denken von mir …

  15. Gerd Zimmermann
    März 17, 2018 um 7:58 am

    Peter

    grundsätzlich schliesse ich mich deinen Worten an.

    Da ich kein Poet bin, muss ich meine Worte nicht mit Blumen schmücken.

    Ausser Bewusstsein existiert NICHTS.
    Bewusstsein ist dimensionslos, raumlos, zeitlos usw.

    Ausser den Gedanken hat sich noch niemals etwas bewegt.

    Das Evangelium nach Thomas
    (1) Dies sind die geheimen Worte, die Jesus, der Lebendige, sprach und die
    Didymus Judas Thomas niedergeschrieben hat.
    Und er sprach: „Wer die Bedeutung [έρμηνεία] dieser Worte findet, wird
    den Tod nicht schmecken.“
    (2) Jesus sprach: „Wer sucht, soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet;
    und wenn er findet, wird er erschrocken sein; und wenn er erschrocken ist,
    wird er verwundert sein, und er wird über das All herrschen.“

    Da der Satz in der Ursprache geschrieben steht, kann ihn wieder einmal
    kaum jemand lesen.

    Da steht geschrieben, Harald Lesch wird erschrocken sein, wenn er
    erfährt, dass das Universum im Bewusstsein ist und nicht das Bewusstsein
    im Universum.

    Jahrelang wurde hier im Blog erklärt,

    Das Universum ist beim Leben zu Gast

    und nicht

    das Leben im Universum

    lesen konnte das sicher fast niemand.
    Lesen ist nicht nur Buchstaben zusammenziehen.

    Der Elektromagnetismus ist das Bewusstsein.

    Da kann die Menschheit Freie Energie suchen wie sie will,
    sie wird keine Freie Energie finden.

    Es existiert nur eine Form von Energie.

    Bewusstseinsenergie.

    Sicher wussten Nikola und Viktor darum, weshalb sie bis heute die
    absoluten Exoten sind.

    Unverstanden.

    Erschwerend hinzu kommt noch

    ALLES WISSEN IST GEWUSST

    Wenn unser Harald mal gross geworden ist, wird er uns erklären
    warum das so ist und warum selbst ein Universum zyklisch sein muss,
    da das Wissen begrenzt ist.

    Nicht die Synapsen schalten Bewusstsein,
    das Bewusstsein schaltet die Synapsen

    ein kleiner aber feiner Unterschied

    kein Gott hat die Welt in sieben Tagen erschaffen
    das Bewusstsein hat Gott erschaffen

    ein kleiner aber feiner Unterschied

    Viele Menschen werden sterben,
    da sie die Unsterblichkeit nicht annehmen können
    im Bewusstsein zu sein

    Im Bewusstsein zu sein bedeutet auch niemals alleine
    zu sein, man ist ja immer im Bewusstsein, da ausserhalb des
    Bewusstseins nicht existiert, es wird dann nichts mehr
    wahrgenommen

    Unwissende nennen das Ereignishorizont

    Dieses Universum ist ein elektrisches Universum.

    Energiesucher und Bücherschreiber welche Nullpunktenergie,
    Vakuumenergie, Raumenergie und ähnliches suchen, wissen
    nicht darum.

    Freie Energie ist alle Energie, welche nicht an Materie gebunden ist.

    Da Energie einzig an Bewusstsein gebunden ist, wird nur ein Mensch
    Zugang zu Energie erhalten, der im Sinne des Bewusstseins handelt.

    Zugang zu Freier Energie bedeudet nicht 25 Stunden am Tag
    für den Profit zu produzieren

    Dessen sollte sich die Menschheit bewusst sein

    Noch ein Satz in der Ursprache

    NICHTS IST SO WIE ES SCHEINT

  16. E. Duberr
    März 17, 2018 um 9:29 am

    @Peter107
    Habe selten so einen Quark gelesen . So ein Hubbart-Müll ist geeignet , um von Gerd Zimmermann auseinandergenommen zu werden . Wenn das der Gerd liest , O Je .

  17. Gerd Zimmermann
    März 17, 2018 um 2:41 pm

    Watt it los Ernst, allet in Butter offm Kutter,
    allet im Lot offm Boot.

    Ernst, komm ich erzähle Dir eine Geschichte, mal was anderes als
    Mainstream.

    „Zeit ist ein Kunstgriff der Natur, damit nicht alles gleichzeitig geschieht.“

    Nun wissen wir woher die Ursprache kommt.
    Lesen können wir sie noch nicht, naja und verstehen kommt erst vier
    Seeemester weiter hinten draaann.

    Zeit ist ein Kunstgriff der Natur

    Ich lese es nocheinmal ganz langsam, zum mitmeisseln.

    Zeit ist ein Kunstgriff der Natur.

    Fast niemand weiss um die Zeit, einzig die Zeitsparkasse.

    Ernst, Einstein hat die Zeit an den Raum gekettet, kein Wunder das die
    Zeit sich nicht bewegen kann, wenn sich im Raum nichts bewegt.

    Ernst, wir Ketten die Zeit im Raum los und entführen die Zeit.

    Dann verdoppeln wir die Geschwindigkeit und erhalten Zeit zum Quadrat.

    Das geht schon, Einstein hat das mit dem Licht auch so gemacht und
    7,5 Mrd bewundern ihn dafür als das grösste Genie aller Zeiten.

    Die Relativität der Theorie übernehmen wir wie sie ist.
    Die hat nicht einmal Einstein verstanden. Gut so.

    Nach der 11. Linkskurve beschleunigen wir das Licht dann auf c3.

    Ernst, mit diesem Streich werden wir die grössten Universalgenies
    im Hyperraum.

    Nachprüfen gilt nicht, kein Schwein hat bis jetzt mc2 nachgerechnet.
    Noch niemand hat Gott gesehen, trozdem sagt die Kirche Amen.

    Hawking denkt sich Luftblasen und pflanzt dann genmanipulierte
    Multiversen ein.

    Nicht eine Sau hat mal gefragt was der Quatsch soll.
    Sie schlagen sich auf die Schenkel und sagen, der Kerl muss
    gefeiert werden.
    Das bringt die Menschheit um Lichtjahre nach vorn, wenn man in
    schwarzen Löchern reist, angetrieben durch dunkle Energie.

    Das 1000 jährige Römische Reich, weg, Hitlers Reich, weg.
    Mal schauen was Einsteins und Hawkings Märchen für eine
    Halbwertzeit haben.

    Zeit ist an Bewegung gebunden und an die Logik.
    Ohne Zeit würde der kosmische Film vorwärts oder rückwärts,
    oder vorwärts und rückwärts gleichzeitig (ohne Zeit kein Problem)
    laufen.
    Ohne den logischen Vorwärtsfluss der Zeit, wären wir heute vielleicht
    im Jahr minus 14 Mrd.

    Weder der Raum noch die Zeit sind etwas materielles.
    Fasse mal den Weltraum an oder tapeziere ihn und dann drehe
    mal an der Zeit.

    Einstein hatte weder den Raum noch die Zeit um darüber nachzudenken.
    Hawking hatte seine unendlichen Blasenuniversen gezählt, als er 76 Jahre
    alt war, hat er aufgehört die Unendlichkeit zu zählen.

    Irgendwer muss jetzt das hinterlassene schwarze Loch füllen,
    Harald scheint däfür geeignet, er schämt sich nicht am laufenden Band
    Märchen zu erzählen.

  18. Gerd Zimmermann
    März 17, 2018 um 4:04 pm

    „Nichts ist so wie es scheint.“

    In diesen sechs kurzen Worten steckt die Geschichte eines ganzen
    Universums.

    Selbst wenn man die Ursprache 99 Semester lang studiert hat, diesen Satz
    kann man nicht lesen, aussprechen schon, aber nicht lesen.

    Hätte Einstein oder Hawking lesen gelernt, hätten sie diesen Satz auch
    verstanden.

    Ich weiss nicht ob heute weltweit eine Handvoll Menschen diesen Satz lesen,
    also verstehen können.

    Der ganze Satz lautet:

    Nichts ist so wie es scheint, die Realität ist ein Spiegelbild der Wirklichkeit.

    Prof Singer ist ehrlich.
    Fragt man ihn was Realität ist, sagt er : Ich weiss es nicht.

    Das ist ehrlich und nachprüfbar.

    Die zwei Münchhausen sind nicht ehrlich und deshalb auch nicht
    nachprüfbar.

    Prüfe turbo c2 und genmanipulierte Multiversen nach.

    Gut, du willst ja auch angelogen werden.

    Das du dich damit selbst anlügst kannst du nicht begreifen, da du dich weder
    dafür interessiertst was c2 noch ein Multiversum ist.

    Dir genügt es den Erfinder der Ursprache zu kennen.

    Wir wissen nicht was die Wirklichkeit ist und wir wissen auch nicht was
    die Realität ist.

    Wüsste die Menschheit was die Realität ist, es gäbe keine
    Relativitätstheorie mehr.

    Der ganze Zauber und Personenkult um Einstein und Hawking
    würde sich in Wissen umwandeln.

    Wer will schon Wissen haben, Mitläufer zu sein ist wesentlich bequemer
    als erst einmal gegen den Strom zu schwimmen.

    Wer gegen den Strom schwimmt, bekommt bald mit, aussteigen
    und zurück laufen ist wesenlich einfacher.

    Unterwegs trifft man Gänseblümchen.
    Die einen gehören zur Gattung der Wirklichkeit und sind unsichtbar.
    Die anderen gehören zur Gattung der Realität, die kann man pflücken.

  19. Gerd Zimmermann
    März 18, 2018 um 7:39 am

    Ein Gerd Zimmermann hat kein Bewusstsein gefunden.
    Das Bewusstsein hat Gerd Zimmermann gefunden.

    Wer nicht darüber nachdenkt kann herausfinden, dass das Bewusstsein
    durch den Gerd Zimmermann sich eine Stimme verschafft.

    Bewusstsein selbst spricht keine Ursprache noch schreibt ES Kommentare.

    Mittwisser gab es zu allen Zeiten.

    Was das Bewusstsein durch seine Mitwisser von sich bekannt gibt,
    begründet sich im Bewusstsein selbst.

    Die Trennlinie ist längst überschritten.
    Die Menschen, welche für 2012 einen Urknall vorausgesagt haben oder
    sonst irgendwie mit irgend welchen Daten um sich werfen, sind nicht
    informiert.

  20. E. Duberr
    März 18, 2018 um 9:35 am

    @Gerd Zimmermann

    Vielen Dank Gerd , endlich mal was zum Lachen. Völlig real und nicht egal . l

  21. Gerd Zimmermann
    März 18, 2018 um 4:02 pm

    https://de.wikipedia.org/wiki/Materia_prima

    Wen es interessiert.

    Elektromagnetismus ist gleich Bewusstsein.

    Die Elektrizität ist die Prima Materia, zunächst ungeformt.
    Umschrieben als Meer der Möglichkeiten.

    Elektrizität muss immer in der Polarität in Erscheinung treten.

    Elektrizität besteht immer aus Frequenz und Amplitude, dass weiss
    sogar Harald Lesch.

    Eine Schwingung ist immer auch tonal, das weiss Harald schon nicht mehr.

    Eine tonale Schwingung spiegelt sich in jeder Form von Materie wieder,
    hier ist fertig für Harald.

    Richtige Physiker wissen, dass die Materie schwingt.
    Wo sich der Kreis schliesst.

    Elektrizität, Klang, Schwingung zu Elektrizität, Klang, Schwingung zu
    Elektrizität, Klang, Materie, andersrum geht auch, Materie, Klang, Elektrizität.

    Harald, warste auf Klo als das gelehrt wurde.

    Was die Alchemisten geübt haben, funktioniert wirklich, wenn man weiss wie.

    Die Quantenphysik braucht nur um die Prima Materia zu wissen und
    alle Fragen der Quantenphysik sind beantwortet.

    Quanten treten auf und verschwinden wieder.
    Nein, so ist ES nicht. Quanten treten als Dinglichkeit auf oder wechseln
    ihren Zustand in die Energieform.

    Das ist das ungelöste Rätsel der Quantenverschränkung.

    Wer noch mehr wissen will, unser Denken kann die Quanten lenken.
    Wir Menschen und nur wir Menschen können Materie manifestieren.

    „Ausserirdische“ und Multiversen können das nicht.

    Das Doppelspaltexperiment könnte jetzt verstanden werden.

    Unser Denken lässt Licht als Energie in Form von Wellen auftreten,
    was Interferenzen erzeugt oder unser Denken lässt Licht in Form
    von Materie erscheinen.

    Das Streumuster erscheint nur aus einem Grund, der Beobachter soll
    erkennen, dass er beobachtet wird.

    Von wem wohl ? Ach ja, wir sind ja im Bewusstsein und nicht daneben.

    Wer das lesen kann, wird verstehen, dass es keine Fragen gibt,
    ES gibt nur Antworten, da in jeder Frage die Antwort enthalten ist.

    Harald und seine schwarzen Löcher, war er schon wieder pippi als der
    Prof dozierte, dass die schwarzeen Löchen im Zentrum von Spiralgalaxien
    ausgebrannte Zentalsonnen sind, welche Energie sammeln um
    wieder eine Zentralsonne werden zu können.

    Und bei dunkler Energie war Haralds Katze krank.

    Dunkle Energie ist Licht weit höher schwingend als Gammastrahlung.
    Gammastrahlung ist Licht, welches wir noch messen können.

    Viel höher ist für uns das Ende im Gelände, dummerweise Ereignis-
    horizont getauft.
    Der Ereignishorizont ist etwas vollkommen anderes.

  22. Gerd Zimmermann
    März 18, 2018 um 5:58 pm

    Ein ander mal erzähle ich warum der Erdmagnstismus nicht magnetisch ist.

    Hawking ist zu früh gestorben, er hätte uns wenigstens noch sagen können,
    warum Flugzeuge und richtig grosse Schiffe einfach so verschwinden.

    Es liegt am nicht vorhandenen Magnetismus.

    Stabmagneten ziehen sich nicht an, auch wenn es auf den ersten Blick so
    scheint.

    Plus und minus verbinden sich zu null.
    An der Schnittstelle wirkt keine Kraft.

    Probiere es aus, wird nicht an der Uni gelehrt.

    Der Irrglaube der Wissenschaft das plus minus anzieht sitzt tief.

    Gleiches zieht in der Natur immer gleiches an.

  23. muktananda13
    März 18, 2018 um 8:09 pm

    Alles ist Magnetismus, weil das Relative polar ist.
    In der Natur zieht Gleiches nur als großartige Ausnahme Gleiches an, und zwar nur sexuell.
    Nicht einmal als Magnetpole gibt`s Gleichpolanziehung.
    Das Schaf zieht den Wolf an, die Erdküste das Wasser des Ozeans und umgekehrt, der Mann die Frau an und umgekehrt, Krieg den Frieden, Denken die Gefühle und Gefühle das Denken, Hass irgendwann die Liebe.

    Und als Magnetismus, ist Liebe die einzige ewige Macht, die wirklich EINHEIT auf allen Ebenen bedeutet.

    Einige Male ist bereits gesagt worden, dass Glauben nicht Wissen ist.

  24. Gerd Zimmermann
    März 19, 2018 um 5:48 am

    Elektromagnetismus ist gleich Bewusstsein.

    Der Magnetismus ist das unsichtbare Licht des Wissens. Magnetismus ist nicht magnetisch. Elektrizität besitzt keine Ladung und sie bewegt sich auch nicht. Elektrizität ist ein Druckzustand, welcher ausgehend von Null sich scheinbar bewegt, in Wirklichkeit bewegt sich da nichts, in der Singularität des Bewusstseins. Das Universum hat die Singularität nie verlassen und kann sie auch nie verlassen, da es ohne Raum keinen Raum geben kann.

    Der Raum ist eine imaginäre gedachte Größe.

    Jahrelang war hier im Blog die Rede von der Bühne des Lebens. Mir war schon bewusst, dass das niemand lesen kann. Niemand weiß, woher das Leben kommt. Fast niemand.

    Bisher haben auf der Erde etwa 110 Mrd. Menschen gelebt. Die Erde ist ein interpretierter Planet, jahrelang hier erklärt, man hätte es genauso gut Hawking erklären können, für die Katze, wenn man für Blasenmultiversen gefeiert wird.

    Die Erdachse wird sich weiter neigen, bis irgendwann die Venus an die Stelle der Erde treten wird. Irgendwie kann man die Planeten als Kinder der Sonne betrachten. Der Mars wird sich immer weiter von der Sonne entfernen.

    Das Bewusstsein ist das einzige LEBEWESEN, das lebt.
    Bewusstsein ist ein Phänomen.
    ES ist aus sich selbst heraus.
    Ohne Anfang und ohne Ende.

    Bewusstsein besitzt Wissen.
    Dieses Wissen denkt das Bewusstsein.
    Diese Denken wird elektrisch aufgezeichnet.

    Bewusstsein kennt nur eine Idee, die Gesamtidee.

    So stellt sich das Bewusstsein das Leben vor.

    Heute ist das Leben unglaublich komplex, durch die vielen Unterideen, welche Fraktale oder Hologramme sind. Setzt man alle Puzzleteile zusammen, erscheint ein Gesamtbild, jahrelang hier erklärt, waren auch noch andere hier. Menschen ohne Kriegslust.

    Der Körper des Menschen lebt in der Idee Mensch, das Universum ist die Bühne des Lebens.

    Magnetismus kann es nicht geben, da der Magnetismus eine gedachte Größe ist. Alle Naturgesetze und Naturkonstanten sind gedachte Größen.

    Wer da denkt, dass das Bewusstsein der Gravitation unterliegt, oder sich durch den vorgestellten Magnetismus nach Norden führen lässt – wo im Universum ist Norden ? -, der beschäftigt sich zuviel mit
    der Ursprache.

    Wir denken da draußen ist etwas, Sonne, Mond und Sterne.
    Es gibt kein Da-Draußen.

    Alles, was ist, ist im Bewusstsein.

    Da muss man um 180 Grad umdenken.

    Wer will das schon.

    Im immateriellen Bewusstsein ist kein Platz für Atome, Elektronen oder Photonen, auch kein Raum für Bewegung, also ist Bewegung eine rein vorgestellte Dinglichkeit.

    Deine Sinne zeichnen einzig die Bewegung auf und du bist begeistert. Denkst in Bewegung wie ein Cern, denkst in dunkler Energie, schwarzen Löchern, und wem langweilig ist, in Multiversen.

    Was die Ursache für Bewegung ist, ist scheißegal.
    Und sie bewegt sich doch.

    Die allem zugrunde liegende Energie, wie es Heisenberg beschreibt, oder viele Andere, was interessieren dich andere, wenn man sich in c2 sonnen kann. Nach einem Sonnenbad in c2, was doppelt schnell geht ist man ja theoretisch auch relativ braun.

    Mann oh Mann, Frau.

    Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist.
    Sir Arthur Conan Doyle

    44

    Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.
    Ernst R. Hauschka

    55

    Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.
    Friedl Beutelrock

    52

    ©

    Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.
    Theodor Heuss

    61

    Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger für sie reif ist.
    Christian Morgenstern

    56

  25. Fluß
    März 19, 2018 um 9:44 am

    Hier der Tagesgesprächs-Link, wo Gaßner Studiogast war. Gaßner hat mit Lesch Thesen in ein Buch gepackt.
    https://www.br.de/radio/bayern2/stephen-hawking-ist-tot-physiker-100.html

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Schreibe eine Antwort zu Gerd Zimmermann Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: