Startseite > Gesellschaft > Wer das NICHTS versteht, versteht die FREIE ENERGIE – Tesla verstand es, und …

Wer das NICHTS versteht, versteht die FREIE ENERGIE – Tesla verstand es, und …

Nikola Tesla, bahnbrechender Erfinder (Foto: Wikipedia)

Tesla

Warum versteht Tesla fast Niemand?
Er ist so unglaublich einfach zu verstehen.

Als ich hier vor Jahren von Teslas Wissen um die 3; 6 und 9 sprach,
gefiel das Wolfgang nicht so sehr.

Was hat es nun mit diesen drei Zahlen auf sich?

Es ist viel einfacher als du zu denken wagst.

3 plus 6 plus 9 = 18
18 = 9
wieviel ist 666?
Ja, 9, also kein Hexenwerk.

Die Quersumme hat etwas mit Querdenken zu tun.

Weltweit ist Querdenken kein Unterrichtsfach an Schulen oder Universitäten.

Die 3 steht für die Trinität.
Die 6 steht für das Leben.
Und die 9 steht für das Universum.

In der 9 sind die 6 und die 3 enthalten.

Warum besteht unser Zahlensystem aus

1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9 und der 0?

Die Null nimmt eine Sonderstellung ein,
denn ohne die Null geht gar nichts.

Einstein hat den Äther wegerfunden, ein gravierender Trugschluss.
Denn die Null steht im physikalischen Sinne für den Äther,
Das Medium, in dem sich ein Universum befindet,

Der kosmische Äther umgibt alles und durchdringt alles.

Geht dir ein Licht auf?
Noch nicht, macht nichts.

Also lässt sich das Alles in der 3; 6 und 9 finden und auch beantworten.

ES gibt keine Fragen, ES gibt nur Antworten.

Denn in jeder Frage ist die Antwort bereits enthalten.

Betrachten wir uns die Drei näher.
Die Trinität.

Die Trinität setzt sich zusammen aus

plus 1 = 0 = minus 1

Somit entseht aus der Null
das Positive und das Negative,
also die Polarität oder die Dualität.

Um die Polarität oder die Dualität wissen wir.
Wir wissen aber nicht um die Null.

Wie wollen wir Freie Energie, Nullpunktenergie, Vakuumenergie =
Ätherenergie finden, wenn wir nicht um die Null wissen?

Das ist vollkommen unmöglich.

Um die Null zu wissen ist einfach.
Null ist Null.
Da ist nichts mehr.

Unendlich geht nicht, unendlich mal unendlich mal unendlich plus 1
ist wie viel?

Das geht nicht.
13 Mrd Lichtjahre sind nicht die Unendlichkeit, denn man müsste
die 13 Mrd unendlich mal potenzieren.

Sackgasse.
Führt niemals zu einen Ergebniss.

Das Geheimnis liegt in der Null.
Denn in der Null ist die „Unendlichkeit“ enthalten und nicht die Null
in der Unendlichkeit.

Wer die Null versteht, hat Zugang zu Freier Energie.

Nikola Tesla konnte die Null verstehen.
Deshalb sagte er auch, wer die Schönheit der 3; 6 und 9 versteht,
versteht auch die Schönheit des Universums.

Um es einfacher verständlich zu machen

plus 1 = 0 = minus 1

Walter Russells Periodensystem beginnt beim Edelgas Alphanon
und endet bei Urium. (siehe)

Diese 122 chemischen Elemente bilden das (Licht) Spektrum zwischen
Null und Eins.

Über die 1 kann nichts hinausgehen.

Zwischen Null und Eins befinden sich alle Elemente, die unser Universum
erst möglich machen.
Diese Elemente sind kombinierbar.

Natriumchlorid ist uns allen bekannt.

Alle Elemente sind mit einander kombinierbar.
Sie sind aber auch trennbar.

Wasser kann man in seine Bestandteile trennen, auch ohne Salz
ist Meerwasser wieder zusammenfügbar.

Im Meerwasser sind etwa 3 kg Gold pro Kopf der Erdbevölkerung
in gelöster Form enthalten.

Soll ich dir sagen, wie man Wasser trennt?

Die Geschlechtlichkeit, nicht irreführen lassen, es geht nur um Sex.
Im weitesten Sinne, hatte Martin vor ein paar Tagen im Diagramm
von Walter Russell hier aufgezeigt. (siehe)

In diesem Diagramm kann man auch die Metalllegierungen finden,
welche die Wissenschaft sucht.

Metalllegierungen auf Kohlenstoffbasis:

Fast alle seltenen Erden lassen sich durch Kohlenstoffe ersetzen
Viele seltene Metalle sind teuer, teils umweltschädlich und dennoch gerade sehr gefragt. Anlass für gute Nachrichten sehen Forscher nun nach einer Tour durch die Fachliteratur.

Ich will mir keine goldene Nase verdienen, weshalb ich das Rätsel
nicht ganz auflösen werde.

Soviel zu plus 1 und Null.

Nun zu Null und minus 1.

Unsere Welt ist polar oder dual.
Um ein Gleichgewicht herstellen zu können, bedarf es der minus Eins.

Also plus Eins und minus Eins müssen exakt gleich gross sein.

Anders gesagt, plus 0, 8888 mus genau minus 0,8888 entsprechen.

Darauf gehe ich jetzt nicht näher ein.
Jeder kennt dieses Bild.

Fibonacci ist genauso einfach zu verstehen wie Nikola Tesla,
oder Viktors Forellenturbine.

Viktors Flugscheiben haben doch nichts anderes gemacht,
als die Polarität getauscht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Justitia

Euer Gerd Zimmermann

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Gerd Zimmermann
    April 15, 2018 um 4:52 pm

    999 mal 9 = 8991 = 27 = 9

    Pi und Phi

    ist in den Pyramiden zu finden.

    Nur haben fast alle Menschen die Ursprache verlernt.

    Sie suchen Bewusstsein in einem nichtvorhandenen Gehirn.

    Nichts gegen ein Gehirn, nur denken tut ein Gehirn nicht.

    3 plus 6 plus 9 = 18 = 9

    Phi

    https://de.wikipedia.org/wiki/Phi

    Phi ist absolut irrational.

    Das kann man Prof Singer nicht mit einer kalten Sonnen in sein
    Gehirn reindreschen.

    Phi ist eine Metapher für das Bewusstsein und die Pyramiden
    ein riessiges Hinweisschild.

    Weltweit.

    Ohne Ursprache kann man das nicht lesen.

    Wenn man das Nichts versteht, ist nicht das Nichts gemeint,
    nur weil das Bewusstsein immateriell ist.

    Schon Jener sagt, es ist so einfach, das niemand es herausfinden kann.

    Fast niemand.

Comment pages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: