Startseite > Bildung, Erkenntnis > Was sind Staaten, wie finanzieren sie sich und wem dienen sie eigentlich?

Was sind Staaten, wie finanzieren sie sich und wem dienen sie eigentlich?

Wenn ich alle Staaten im Geiste betrachte und darüber nachsinne, so stoße ich auf nichts anderes, so wahr mir Gott helfe, als auf eine Verschwörung der Reichen, die den Namen und Rechtstitel des Staates missbrauchen, um für ihren eigenen Vorteil zu sorgen.
Thomas Morus (1478 – 1535)

Die Kunst der Machtausübung besteht vor allem in der Täuschung. Ein Vorhang von Lüge und Inszenierung trennt die Herrscher von den Beherrschten. Der gewiefte Staatsmann erweckt nur den Anschein, denselben Interessen, derselben Moral zu dienen wie die Beherrschten. Tatsächlich dient sein Handeln anderen, verborgenen Zielen. Und das erste Ziel ist immer der Erhalt der eigenen Macht.
Machiavelli in der „Der Fürst

Den folgenden Text habe ich auf Facebook gefunden, und da er doch nochmals zusammenfasst, was der Staat ‚wirklich‘ ist, möchte ich ihn noch ins Regal stellen:

Kommt euch das bekannt vor in dem Theaterstück um Merkel, Schulz und Co.? Sie dienen nicht den Menschen, sie dienen sich und ihrem verlogenem System [und haben reichlich Angst, wie hier beschrieben].

Staaten sind eine Vereinigung von EGOisten die gemeinschaftlichen Raub begehen. Das System, welches dahinter steht, nennt sich „TEILE UND HERRSCHE“. Dieses System der unendlichen Gier bedingt den Raub und Krieg, um Ressourcen und Menschen zu plündern. Und es bedingt zwingend die Massen dumm zu halten, damit eben dieser Betrug nicht auffällt (siehe auch Lisa Fitz in ihrem neuen Song Ich sehe was, was du nicht siehst).

Das System ist durch und durch korrupt. Hier beschreibe ich es näher. Wie es sich finanziert, das zeige ich dir hier in diesem Ausschnitt aus dem Video „Deutschland ist der Schlüssel“ auf, berechne einfach selber das Strohmannkonto:

Wer die Manipulation durchschauen möchte, dem empfehle ich das Video „Ende der Täuschung“ und die komplette Version von „Deutschland ist der Schlüssel“.

Hier die Links: 
Ende der Täuschung (In Teilen a ca. 10 -15 min. auf Facebook.)

Ende der Täuschung (Kompletter Film am Stück.)

Deutschland ist der Schlüssel

Befreien können wir uns von diesem Wahnsinn nur in dem eben immer mehr Menschen aufwachen und anfangen für sich UND ihre Mitmenschen Verantwortung zu übernehmen. Der MENSCH IST KEIN ZUFALL, wie man es dir einzureden versuchte, näheres dazu findest du auch hier: Goldene Schnitt.

Wer diesen Beitrag teilen möchte, fühlt euch frei das zu tun. Je mehr das alles hier erfahren, desto schneller können wir nach
vorne gucken und eine besser Gesellschaft aufbauen.

Lieben Dank dafür euer

franz

P.S.: Übrigens je höher der (EIN)Bildungsstand, desto höher die kognitive Dissonanz.

Wie kann es sein, das die Massen diese Zusammenhänge nicht erkennen? Nun, durch fragmentiertes Wissen, welches einem bewusst in den Schulen und UNIversitäten beigebracht wird, überblickt kaum einer das gesamte Spektrum. Und dadurch rotieren viele in ihren kleinen Scheinwelten, ohne das Gesamtbild die Zusammenhänge zu sehen.
Schon Platon wusste um diese Scheinwelt: Platons Höhlengleichnis

Und hier erklärt euch Prof. Rainer Mausfeld was es mit dem fragmentiertem Wissen auf sich hat:
Prof. Mausfeld Bil-DUNG-sbürgertum

Dieses fragmenTIERte Wissen wurde übrigens bewust gelehrt, damit deine Hirnhälften asynchron arbeiten. Denn nur dadurch bist du manipulierbar. In diesem Beitrag gehe ich auf das Thema näher ein:
Ist mit IS.RA.EL ein Land oder ein BEWUSST SEINszustand gemeint?

  1. Februar 3, 2018 um 12:31 am

    Reich versus Arm? Wer wird wohl gewinnen? Die Kunst der Machtausübung besteht vor allem in der Täuschung. Sage mir bitte, was habe ich zu tun, damit ich Stein-Reich werde? Was meine Unwichtigkeit gehört hat ist, dass ich mein Jackett schlackern lassen sollte, wenn ich der Machtausübung folge leisen will. Ist das mein Wille?

    Wie denkt es in Euch?

    Ich lade Sie gerne zu einem öffentlichen Vortrag, der sich anhand der heiligen Schrift stützt, ein. Wo die Zusammenkünfte in Ihrer Nähe stattfinden, erfahren Sie wahrhaftig hier: https://apps.jw.org/X_SRCHMTGMAPS Seien Sie waghalsig und spazieren Sie hinein!

    Das könnte Sie auch interessieren:

    #Meditation im Alltag: Gelassenheit finden in einer hektischen Welt und dabei noch eine #Sprache_lernen‏ https://www.meditations.io/de/?id=MT99813. #Faszinierend!

  2. E. Duberr
    Februar 3, 2018 um 12:55 am

    BLA BLA BLA , alles richtig erkannt , aber was tun wir , wir kriechen weiter, reden nicht wie Männer und Frauen die frei sein könnten , wenn sie sich aufraffen würden .KLARE Rede überall , bei jeder Gelegenheit ist nur der Anfang . Weigert euch , verweigert euch , bald gibt es wieder Wahlen , macht den Betrug doch nicht mehr mit . Ihr verdammten Schleimer , Schisser , Feiglinge und Kriecher !

  3. Fluß
    Februar 3, 2018 um 8:40 am

    Die Zitate können schon einmal nicht stimmen. Die Sprache verändert sich ständig.
    Auch daß die Miss brauchen soll als Mißbrauch zeigt die Falsche Sprache an. Da wird das weibliche degradiert.
    Im Gehirn gibt es 3 von verschiedener Art genauso wie der Mensch mehrere Körper besitzt, die jeder eine andere Frequenz bzw. Rhythmus aufzeigen.
    In der Gebärmutter entwickelt sich das Kind vom Lurch über ein größeres Kriech-Tier (auch Drache) bis zum fertigen Baby. Also 3 Gehirne, mehrere Gehirnwellen-Frequenzen, Sonne Mond bauen ein generiertes Feld auf. und einen Rhythmus von wach und Schlaf, hell und dunkel.
    Der Mensch ist fermentiert, eingelegt, in einen physischen Körper. Das Salz bindet Wasser.
    Genauso braucht ein Mensch Zucker, das Gehirn als Denker verbraucht viel Energie.
    ATP (Adenosin-tri-Phosphat) braucht ein Mensch, das ist aber immer schnell verbraucht.
    Deswegen ist ein Spender davon Gemüse, Pflanzen.
    Es dreht sich also alles um Energie und geistige be-schränkt-heit.

    Die weiße Gehirnmasse verbindet alle Menschen, die graue braucht Zucker.
    Geht also um schwache nukleare Kraft, Kernkraft in Atomen, und um die starke nukleare Kraft (heiße Fusion).
    Alles ist in Wirbeln aufgebaut. Und alles agiert miteinander in WW (Wechselwirkung) über den Äther.

  4. Fluß
    Februar 3, 2018 um 11:22 am

    Also mal als erstes die Schulpflicht abschaffen. Jeder hat einen eigenen Bio-Rhythmus. Ich hab früher z.B. gerne Nachtdienst gemacht.
    Dann sollten die Arbeitgeber flexibel sein und nicht umgekehrt.
    Selber anbaun, da lernt man viel über die Pflanzen. Gehen ja nich alle im Winter ein. Hier scheint die Sonne.

    Diese Zeitumstellung soll nur takten, dabei hat jeder einen eigenen Puls/Rhythmus. Mensch sein oder ein Tier als Maschiene?
    Für die Tiere ist das ständige Wechseln ein Horror, da bspw. Kühe sonst Milchstau bekommen – da nicht abgepumpt.
    Tiere haben auch einen eigenen Rhythmus, einige legen sich in den Winterschlaf, fahren den Körper runter.

    • Februar 3, 2018 um 11:42 am

      ja und das Pensionsalter muss auf 55 gesenkt werden und wie gesagt das mit der Uhrzeit muss wieder in Ordnung gebracht werden und die Kühe im Stall brauchen unbedingt ihre Ruhe und Kälber, immer. Usw. usw. 🙂 ich denke man sollte mal das rumpfuschen an der Zeit aufhören und natürlich die Politiker entlassen, ja das wär mal ein guter Anfang, also die Zeit hat eindeutige Priorität, da ich nicht wirklich ein Morgenmensch bin. 😉

      • Fluß
        Februar 3, 2018 um 12:31 pm

        Mit Noten wird ja auch rumgetaktet. Meine Tochter ist in einer IGS und die Noten schwanken stark weil ausgesucht werden kann, welche Schwierigkeitsstufe. Bei ner schlechten Note gehts danach in den niedrigeren Level als Kurs und schon gibts zwei Noten Unterschied.
        Und sie fragte mich was denn Banknoten sind (oder so). Kinder kennen das Wort Note und werden vollkommen irri-tiert.
        Auch das Gericht, mit welchem Rezept, Frau Richter… Individuell 🙂
        Rente? Doch besser, jeder hat ein Stück Land und bildet sich selber und pflanzt an und Austausch über Portale oder selber erschaffen. Portale als Wurmlöcher.

        • Februar 3, 2018 um 12:46 pm

          Naja ich glaube nicht jeder ist zum Anpflanzer und Austauscher geboren aber falls ein Komet die Hälfte der Menschen wegkommetiert, dann dürfte die Wahl wohl nicht mehr schwer sein. 😀

          • Fluß
            Februar 3, 2018 um 1:19 pm

            Es geht ums natürliche, die Natur gibts ja auch als Wald einiges. Die Natur wehrt sich.

          • Februar 3, 2018 um 2:25 pm

            Ja natürlich Fluß, wir sind ja Natur, das wir gern mal übersehen. 😉

  5. Gerd Zimmermann
    Februar 3, 2018 um 11:26 am

    Ich weiss nicht wie Dagmar Neubronner es gelöst hat.
    In Frankreich gibt es keine Schulpflicht.

    „Also mal als erstes die Schulpflicht abschaffen.“

    • Fluß
      Februar 3, 2018 um 12:23 pm

      Die Leut wolln doch garnich alle in die EU.
      Neubronners Kinder waren größer und es trennte die Familie. In F gibts Zwangsimpfung. Erwachsene reden nicht davon, sind ja keine eigenen Kinder betroffen mit der Impfung.

  6. Februar 3, 2018 um 11:31 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  7. Gerd Zimmermann
    Februar 3, 2018 um 12:49 pm

    „und es trennte die Familie“

    Woher weisst Du das?

    Ich bin auch getrennt, würde lieber nach Sibirien gehen als zurück.

    Fast alle tragen einen Rucksack voller Schwerlast mit sich herum.

    Die selbe Schwingung zu finden ist extrem selten.
    da kann schon ein Bier im Wege stehen.

    Seit dem sie herausgefunden haben das es dranig macht brauen sie.
    Also seit immer.

    Ich habe drei Kinder verloren.
    Oder auch nicht.

    ich weiss warum heisses Wasser schneller gefriert als kaltes Wasser.

    Martin noch nicht.

    Der Papst weiss auch nicht darum.

    • Fluß
      Februar 3, 2018 um 1:13 pm

      Gerd, die Eltern teilten sich auf. Schein-bar hast du das nicht gelesen. Die Kinder lebten so in F und ein Elternteil mit ihnen. Die Eltern haben sich nicht getrennt.
      Und was die alten Sachen angeht, du baust dir eh deine eigene Welt, ich sag dazu nix mehr. Bist ja nach F.

      ich weiss warum heisses Wasser schneller gefriert als kaltes Wasser. Das Thema gabs letztens im TV.

  8. Gerd Zimmermann
    Februar 3, 2018 um 12:57 pm

    Warum dreht der Wasserwirbel
    auf der Nordhalbkugel anders als auf der Südhalbkugel

    Dr Martin hat sich das nie gefragt

    • Martin Bartonitz
      Februar 3, 2018 um 12:59 pm

      Nun fragt er aber!

  9. Gerd Zimmermann
    Februar 3, 2018 um 4:02 pm

    Ich mag Dich

    Du fragst wenigstens einmal.

    Die Erde, oder die Erdachse ist ist etwa 23° aus dem
    Äquador

    Der Äquador bildet eigentlich die Mitte der Erde ab.

    Siehe Raumfahrt.
    Sie versuchen immer am Äquador aus dem Orbit zu gelangen.

    Warum dreht sich alles zweimal?
    Jörg Schauberger weiss nicht darum.

    Martin, es muss doch polar sein.

    Wie oben so unten.
    Der Polarkreis schmilzt.

    Kein Mensch redet darüber das es in der Antarktis (Südpol)
    immer kälter wird.

    Martin, leere eine Flache Wein, nicht im stehen.
    Einfach so.

    Der gedrehte Wein wird sich abkühlen und dabei Wärme abgeben.

    Mehr hatte Viktor Schauberger nicht erkannt.

    Negative Reibung.

    Der Äquador bildet die Schnittstelle
    von links oder rechts herum.

    Wie soll ich das noch erklären?

    Ob links oder rechts einspulend im Torus
    muss ein Gleichgewicht bilden.

    Ein Mann sollte ein Gleichgewicht zu einer Frau sein.
    Leider haben wir das verlernt.

    Aber wir lernen es wieder.

    Das Gleichgewicht.
    Sonst könnten wir nicht gehen.

    Wie geht das eigentlich, das GEHEN?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Torus

    Übrigens

    im Torus befindet sich eine bewegungslose Achse.

    Ich habe nicht ein einziges Mal

    die Unwahrheit

    • Fluß
      Februar 4, 2018 um 9:44 am

      Du lebst ja auch in einem eigenem Universum.

  10. Fluß
    Februar 4, 2018 um 9:39 am

    Nationalstaaten unter der EU-Fuchtel, dann kommt so was bei raus (und unterm Deckmantel der Modernisierung):

    „Wer muss ab 2017 digitale Stromzähler installieren?
    Ab 2017 müssen alle Stromkunden, die mehr als 10.000 Kilowattstunden im Jahr verbrauchen, ihre Stromzähler umrüsten auf digitale Messsysteme, so genannte Smart Meter. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf hat der Bundestag Ende Juni verabschiedet, am Freitag stimmte nun auch der Bundesrat zu. Die Smart-Meter-Pflicht gilt für Unternehmen genauso wie für Privathaushalte – entscheidend ist allein der Verbrauch. Auch Betreiber von Ökostromanlagen mit über sieben Kilowatt Leistung müssen digitale Stromzähler einbauen, ebenso Betreiber von Wärmepumpen oder Nachtspeicherheizungen, wenn die Anlagen vom Betreiber des Stromnetzes je nach Belastung des Netzes gesteuert werden können.
    Was müssen Stromverbraucher nun tun?
    Erst einmal gar nichts. Selbst Stromkunden, die mehr als 10.000 Kilowattstunden im Jahr verbrauchen, müssen nicht von sich aus tätig werden. Vielmehr müssen sich die Messstellenbetreiber, also die örtlichen Netzbetreiber, um die Umsetzung des neuen Energiegesetzes kümmern. In den nächsten acht Jahren müssen diese ihre Großverbraucher mit über 10.000 Kilowattstunden kontaktieren und über die geplante Umrüstung auf die moderne Messeinrichtung in Kenntnis setzen. „Unternehmer und Privathaushalte müssen also im Januar 2017 nichts tun, sondern auf die Benachrichtigung warten“, sagt Mark Becker, Leiter des Referats Betriebliches Energiemanagement der Deutschen Industrie- und Handelskammer.
    Anzeige

    Was genau wird installiert?

    Weiter: Nationalstaaten unter der EU-Fuchtel, dann kommt so was bei raus (und unterm Deckmantel der Modernisierung):

  11. Gerd Zimmermann
    Februar 4, 2018 um 10:55 am

    „Du lebst ja auch in einem eigenem Universum.“

    Ganz sicher nicht
    und Du weisst das auch.

    Ein Universum,
    und es gibt nur ein Universum

    und keine Raumblasen in denen irgendwelche
    Blasenuniversen laut Hawking existieren,

    besitzt keinen Notausgang.

    Also, wir müssen und werden uns noch sehr oft begegnen.

    Wenn die „Zeit“ reif ist.

  12. Gerd Zimmermann
    Februar 4, 2018 um 11:06 am

    Fluss

    „Ab 2017 müssen alle Stromkunden, die mehr als 10.000 Kilowattstunden im Jahr verbrauchen,“

    Ich verbrauche täglich einige Mrd Kilowattstunden.

    Nur hat man noch nicht den Stromzähler dafür erfunden.

    Siehe hier.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wardenclyffe_Tower

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: