Startseite > Gesellschaft > Reichsbürger: Fake oder was?

Reichsbürger: Fake oder was?

Ich hätte da mal was zum Schmunzeln. Es gibt seit einiger Zeit eine Bewegung von Menschen, die meinen, dass die BRD rechtlich nicht mehr wirklich existent sei (u.a. weil in fast allen Gesetzen inzwischen kein Gebiet mehr genannt wird, auf dem diese anzuwenden wären, inkl. dem Grundgesetz) sondern das vorherige Reich noch immer gültig wäre. Das Heer der Politiker, die vom faktisch funktionierenden Staat Bundesrepublik Deutschland immer auskömmlicher leben, bezeichnen die Anhänger dieser Bewegung als Reichsbürger und lassen sie zunehmend diffarmieren und verfolgen, um Schlimmeres (für wen?) zu verhindern.

Nun habe ich das folgende Poster auf Facebook gesehen und bringe dazu gleich noch die Belege, die dann doch mal schmunzeln lassen:

Und dann gleich noch die Belege:

Jürgen Trittin:

Theo Waigel:

Wolfgang Schäuble:

Siegmar Gabriel:

Kategorien:Gesellschaft
  1. Martin Bartonitz
    Januar 18, 2018 um 11:13 am

    Und gleich passend noch dazu, warum der Staat sich immer breiter macht:

    „Den Staat treibt es, wie jede Organisation, zur Entwicklung seiner selbst“ (Herbert Spencer). Er strebt danach, sich immer unentbehrlicher zu machen. Kein Beamter wird jemals den Abbau des Staates vorschlagen. Der ehrgeizige Beamte, der innerhalb seines kleinen Ressorts keinen Wirkungskreis findet, sucht selbstverständlich diesen Wirkungskreis zu erweitern. Natürlich ist das beim Minister für Handel und Industrie auch der Fall. Er sucht daher alle Dinge zu verwirren, undurchsichtig zu machen, um dann die selbstgeschaffenen gordischen Knoten zerhauen zu können und zu zeigen, wie unentbehrlich er ist. Kein Minister für Handel und Industrie wird jemals Interesse am Freihandel bekunden, nein, keiner hat jemals auch nur daran gedacht, den Ast abzusägen, auf dem er sitzt. Der Minister für Handel und Industrie betreibt Schutzzollpolitik, die Politik, die unser Volk verdorben, verhetzt, mit der ganzen Welt verfeindet, uns den Krieg mit der ganzen Welt gebracht hat. Wir wollen dieses Ministerium abbauen, spurlos abbauen. Den Staatsbetrieb scharf von allen Privatinteressen trennen. Die Gewerbetreibenden wissen ihre Interessen auch ohne den Staat zu vertreten. Schalten wir den Staat vollkommen aus Handel und Gewerbe aus, so werden sich die Gewerbetreibenden zusammenschließen (Handelskammern), um das alles zu tun, was der Einzelne nicht allein kann. Ist kein Ministerium für Handel, Industrie und Landwirtschaft mehr da, so sind auch keine Vorrechte mehr zu verschenken. Die agrarischen Gelüste, die sich in dem Verlangen nach immer höher zu schraubenden Zöllen äußerten, können nirgends mehr lokalisiert werden. Umstellt von Räubern und Dieben, konnte der Minister für Handel und Industrie niemals sachliche und vom Allgemeinwohl diktierte Wirtschaftspolitik treiben. Und wenn er sie hätte treiben wollen, so hätte er bald gefunden, dass er dann gehen, den Handel der Freiheit überlassen müsste. Er war dann immer Spielball der Parteien.
    Wir bauen also ab; weg mit dem Minister für Handel, Industrie und Landwirtschaft. Wir schaffen freie Organisationen für die gemeinsamen Interessen der Gewerbetreibenden.“

    Silvio Gesell in „Abbau des Staates“

  2. Januar 18, 2018 um 11:37 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  3. Fluß
    Januar 18, 2018 um 11:58 am

    http://rrredaktion.eu/glaube-nichts-und-pruefe-selbst-wir-die-rrredaktion-fahren-fort-mit-der-exklusiven-interviewserie-ueber-die-einschaetzung-deutschlands-in-der-welt-ein-diplomat-einer-un-nahen-organisation-klaert-9/

    Das ist Teil 12, der Reihe. Da steht am Ende daß die alten Gesetze noch greifen und wohl auch das Konstrukt wiederbelebt werden soll, hängt aber von einigem ab.

    Und bei Templerhofbiden steht einiges, er hat heute nochmals Verlinkungen reingetan.

    Man braucht nur schaun, wer alles Pensionen bekommt bzw. Anspruch drauf durchsetzen
    will.
    Söder will ja ne kürzere Kanzlerschaft, dafür aber 5 Jahre Bundestag, so steigt die Pension ab über 1000 Euro aufwärts. Und das alles, wo die Wahl durch die vielen Überhangsmandate ungültig ist laut Verfassungsgericht.

    Gysi: http://internetz-zeitung.eu/index.php/721-gregor-gysi-fordert-deutsche-souver%C3%A4nit%C3%A4t-und-eine-k%C3%BCndigung-des-besatzungsstatuts-mit-den-usa

    • Fluß
      Januar 18, 2018 um 5:28 pm

      https://www.berliner-zeitung.de/politik/bundestagswahl/mehr-abgeordnete-bundestag-kostet-zusaetzliche-millionen—kritik-der-steuerzahler-28488556

      “ Diäten und Pensionen werden teuer
      Erhebliche zusätzliche Ausgaben drohen dem „Bild“-Bericht zufolge auch bei der Versorgung von Abgeordneten, die wegen des Wahlergebnisses überraschend aus dem Bundestag ausscheiden. CDU, CSU und SPD verlieren durch den Einzug von AfD und FDP 105 Mandate. Ex-Abgeordnete haben Anspruch auf Übergangsgeld in Höhe der Diäten für bis zu 18 Monate beziehungsweise eine Pension – rund 1000 Euro nach vier Jahren. Bisher koste die Versorgung der Ex-Abgeordneten die Steuerzahler rund 55 Millionen Euro im Jahr.
      Auf 14,9 Millionen Euro belaufen sich ferner die Kosten für Inlands- und Auslandsreisen der Abgeordneten sowie für ihre kostenlose Bahncard 1. Klasse. Durch die 79 zusätzlichen Abgeordneten steigen die Kosten nach Berechnungen der „Bild“ um rund 1,5 Millionen Euro. Jeder Abgeordnete kann pro Jahr zwei Besuchergruppen mit je 50 Teilnehmern nach Berlin einladen. Die Kosten dafür belaufen sich bisher auf 7,4 Millionen Euro im Jahr. Mehrkosten: Rund 750.000 Euro.
      Finanzierung der Fraktionen wird teurer
      Auch die Finanzierung der Fraktionen dürfte „Bild“ zufolge erhebliche Mehrausgaben verursachen. Jede Fraktion im Bundestag erhält 411.313 Euro Grundbetrag im Monat und zusätzlich 8586 Euro für jeden Abgeordneten. Oppositionsfraktionen bekommen einen Aufschlag von 15 Prozent. Bisher zahlt der Bund dafür 88 Millionen Euro im Jahr. Durch die beiden neuen Fraktionen von AfD und FDP sowie die 79 zusätzlichen Abgeordneten erhöhen sich die Ausgaben um rund 20 Millionen Euro im Jahr. „

  4. Januar 18, 2018 um 12:03 pm

    Aber ob der Trittin der erste ist?

    Wer noch dazu gehört ist Jutta Limbach. War Mal oberste Verfassungsrichterin…

    • Martin Bartonitz
      Januar 18, 2018 um 4:49 pm

      Hm, das mit Jutta Limbach scheint nicht zu stimmen, siehe:
      http://www.krr-faq.net/limbach.php

      • Januar 19, 2018 um 9:22 am

        Das ist wieder eine schöne Verdrehung der Tatsachen. Es darum, daß Frau Limbach die „Prinzipielle Fortexistenz des deutschen Reiches nach 1914“ bestätigt hat, aus rechtlicher Sicht. Ob sie an irgendwelchen Urteilen selbst beteiligt war oder nicht, das ist hier nicht das Thema. Und wenn das so ist, dann kann die BRD nicht der deutsche Staat sein!

  5. Fluß
    Januar 18, 2018 um 12:12 pm

    Was bei vielen auch noch im Fokus steht sind die Selbstversorger. Da sind viele Polizisten drunter.
    Letzendlich gehts drum daß die EU geschürt wird und es keine Nationalstaaten geben soll.

  6. Januar 18, 2018 um 12:30 pm

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  7. E. Duberr
    Januar 18, 2018 um 12:38 pm

    Meine Hochachtung , ein sehr guter und wichtiger Beitrag .Die Propaganda , die vom BRD-SYSTEM über dieses Thema verbreitet wird, ist saudumm und unerträglich . Die BRD ist tatsächlich kein Staat und sollte auch nie einer sein . Es ist ein reines Verwaltungskonstrukt wie eine Kolonialverwaltung und hält seine Bewohner als Sklaven . Das erkennt man sofort am „PERSONAL“-Ausweis . Wessen Personal ? Die Form des Ausweises , die Art der Namensnennung in Großschrift , keine Nennung des Familiennamens ! wie vorgeschrieben im Personenausweisgesetz § 5 wird einfach ignoriert . Der Ausweis ist gestaltet wie ein Staatenlosen-Ausweis , wie auch alle Bundesbürger Staatenlose sind . Sie werden verwaltet als Staatenlose nach Handelsrecht und NICHT als NATÜRLICHE PERSON , als SACHE ! Bundesbürger sind keine Menschen, sondern juristische Personen . Dem Bundesbürger ist das noch nicht aufgefallen. Einige Wenige wehren sich gegen diesen Zustand und versuchen ihren Ausweis abzugeben. Sie wollen den Status der natürlichen Person wiederzuerlangen . Jetzt machen Sie aber den Fehler , das sie bei einer eigetragenen Firma BRD , einen Antrag auf einen GELBEN SCHEIN stellen , um ihre deutsche Staatsbürgerschaft nachzuweisen . Diese deutsche Staatsbürgerschaft ist aber eine Erfindung Adolf Hitlers vom 5. Feb . 1934. Die BRD hat diesen Begriff einfach übernommen und handelt verbotener Weise nach Nazi-Gesetzgebung . Alle Nazigesetze sind in Deutschland durch die Sieger verboten .
    Die betroffenen sog. Reichsbürger sollten auf jeden Fall den GELBEN SCHEIN vermeiden wie der Teufel das Weihwasser . Denn sie stellen einen Antrag bei einer Firma ,die gegen alle Regeln des Völkerrechtes einfach die Macht an sich gerissen hat .Diesen Rechtsbruch bestätigt man und die BRD wartet nur auf diese Unwissenden , die den Machtanspruch der Firma bestätigen . Wenn die BRD dann endlich 2 Mio Bestätiger nachweisen kann , kann sie sagen : Seht her ,wir sind ein Staat !
    Was die ernsthafteren Deutschen angeht , die ihre REICHS-UND STAATSBÜRGERSCHAFT nach RUSTAG 1913 , innerhalb der Verfassung von 1871 beantragen wollen , nach ABSTAMMUNG , so sind diese durch das Völkerrecht geschützt , denn das deutsche Reich von 1871 ist nie untergegangen . Es ist leider nicht handlungsfähig . Alle sog. Verfassungen danach waren illegale Gebilde .Die BRD hat keinerlei Rechte und ist nur für den Moment als Verwaltungskonstrukt zu gebrauchen , um CHAOS zu vermeiden bis das Deutsche Volk endlich zusammen kommt, um über eine freie Verfassung abzustimmen . Hoffentlich ohne ausländische Einmischung und den Einfluß fremder Bevölkerungsteile .
    Mögliche Fehler sind in dieser Meinung nicht auszuschließen und sollten gerne kommentiert werden . Das Thema ist auch für Juristen Glatteis .

  8. E. Duberr
    Januar 18, 2018 um 1:46 pm

    Witziger Weise bezeichnet die BRD -Propaganda diejenigen Bürger als Reichsbürger , die aus der Nazi-Gesetzgebung heraus wollen ! . Der Reichsbürger als Erfindung Adolf Hitlers findet sich heute im Träger des Personalausweises, denn er schuf den Begriff des Staatsbürgers . Alle Deutschen sind aber immer noch REICHS-und STAATSBÜRGER nach 1871 .Die Verwirrung ist groß und um seinen Status zu verstehen muß man in diesem Lügensystem ein Rechtsgelehrter sein . Armes Deutschland .
    Die BRD ist bei den UN als sog. NGO geführt , nicht als Staat ! Als solche ist sie einem Bündnis beigetreten , welches sich im Krieg befindet mit dem Deutschen Reich . Die BRD befindet sich also im Krieg mit der Bevölkerung in Deutschland . Es erklärt auch die nicht endenden Raubzüge gegen unser Volk .

  9. Martin Bartonitz
    Januar 18, 2018 um 5:09 pm

    „… Hier (Welt-Artikel) kommt also der Präsident des Bundesverfassungsgerichts zu Wort. Und was sagt er? Er sagt,

    dass das Deutsche Reich 1945 nicht untergegangen ist,
    dass sich eine Wiedervereinigung nicht unbedingt auf das Gebiet von 1937 beziehen muss,
    dass das Deutsche Reich erst in einem Friedensvertrag oder einem vergleichbaren Instrument aufgelöst werden kann,
    dass eine Wiedervereinigung, die sich nur auf die Bundesrepublik und die DDR beziehen und die Oder-Neiße-Linie als Grenze anerkennen würde, nicht gegen den verfassungsmäßigen Wiedervereinigungsauftrag verstoßen würde.

    Auf dieses Interview wurde schon wiederholt von reichsdeutschen Aktivisten hingewiesen. Aber außer der Überschrift hat wohl keiner gelesen, was Roman Herzog wirklich gesagt hat.

    Er sagte auch, dass das Deutsche Reich durch ein einem Friedensvertrag vergleichbaren Instrument aufgelöst werden könne. Und dieses Instrument ist der 2+4-Vertrag, darüber sind sich alle Juristen einig. Das Deutsche Reich ist somit nach den Ausführungen von Roman Herzog am 3. Oktober 1990 endgültig untergegangen.

    Lieber Stefan Weinmann, ich sollte dir eigentlich danken, dass du endlich mal, nicht auf eine seriöse Seite, aber auf einen seriösen Text verlinkt hast. Jetzt sollte es jeder Reichsdepp wissen:

    Das Deutsche Reich besteht nicht mehr.“

    Fundstelle: Roman Herzog: Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen

    Ähnlich ist auch die Interpretation auf Wikipedia: Rechtslage Deutschlands nach 1945

  10. E. Duberr
    Januar 18, 2018 um 7:04 pm

    Jeder“ Reichsdepp“ weiß , daß der 2+ 4 Vertrag nicht ratifiziert worden ist . Außenminister Schewardnatze hat diesen Vertrag nicht unterschrieben . Sie OBERDEPP .
    Die Polen sind darüber sehr unglücklich ,denn sie hängen vertraglich immer noch im luftleeren Raum . Sie DEPP .Die BRD -Propaganda läßt die Bundes- DEPPEN darüber im unklaren . Als fördern Sie nicht diesen unglaublichen Betrug .Das DEUTSCHE REICH besteht ihr DEUTSCHENHASSER.

  11. Januar 19, 2018 um 3:43 pm

    Wir brauchen doch einfach über die Frage nachdenken: was ist das Grundgesetz?

    Ein Gesetz, das in Artikeln verfasst ist.
    Es ist die Grundlage von allen anderen Gesetzen in diesem Staat.

    https://metager.de/meta/meta.ger3?eingabe=bgb+hgb+strgb&focus=web&encoding=utf8&lang=all&resultCount=20&time=1500&sprueche=on&newtab=on&maps=off&key=&theme=default Dieser Beitrag soll dir als tabellarischer Überblick über die Grundnormen des BGB und der entsprechenden Sondernormen im HGB dienen. https://juraeinmaleins.de/regelnormen-im-bgb-und-entsprechende-sondernormen-im-hgb/

    Herr Bartonitz, ich habe den Eindruck, dass die Leute in diesem Videos nachvollziehbare Beiträge geben.

    Es lohnt sich offenbar einen genaueren Blick in das Handelsgesetzbuch zu werfen. Welchen Status hat der einheimische deutsche Bürger? Gute Zeiten.

    Die Bibel: Paulus ermunterte diejenigen, die dort waren, mit manchem Wort (Apg. 20:2)

    Ich schätze Ihre Arbeit sehr. Vielen Dank.

  12. Menschenrechtsaktivist
    Februar 8, 2018 um 10:21 pm

    Wegen Einsatz für bundesweite Volksabstimmungen und Strafbarkeit der Rechtsbeugung (Juden oder Ausländer sind nicht mein Thema) wurde ich z.B. von einer Trollin als Reichsdepp bezeichnet. Mir wurde gedroht: „Wird Zeit, dass man dich abholt“. Ein anderer Troll äußerte sich auch so. Als Stasi-Opfer fühle ich mich wie in der DDR. Vom „Sonnenstaatland“ geleakte Akten beweisen Stasi-Methoden wie „Ausbluten der Reichsbürger“ und „Wirksame Zersetzungs- und Einschüchterungsmaßnahmen“- https://mywakenews.wordpress.com/2017/04/06/verfassungs-schutz-firma-sonnenstaatland-diffamierungsabteilung-amadeu-antonio-stiftung/, http://germanyandrussian.blogspot.de/.
    Als Reichsbürger gilt offenbar jeder Bürgerrechtler, Kritiker, Whistleblower, freier Journalist (Ken Jebsen) und wäre Neonazi, antisemitisch, demokratiefeindlich … – http://www.bpb.de/mediathek/230617/reichsbuergerbewegung . Die Unterstellungen gegenüber Nicht-Reichsbürgern verstößt gegen Artikel 1 Grundgesetz und sind nach § 241a StGB sowie nach 187 StGB sowie nach § 241 StGB strafbar, aber Art. 3 GG gilt ja auch nicht.

  13. Gerd Zimmermann
    Februar 9, 2018 um 12:34 pm

    „Wegen Einsatz für bundesweite Volksabstimmungen und Strafbarkeit der Rechtsbeugung (Juden oder Ausländer sind nicht mein Thema) wurde ich z.B. von einer Trollin als Reichsdepp bezeichnet“

    Warum nimmst Du das an?
    Also warum nimmst Du dir das zu Herzen?

    Mein „Reich“ reicht bis an die Grenzen des Universums.

    Allerdings ist das kein Deutsches Reich,

    Sondern das LEBENSREICH,

    Was ES zu erkunden gilt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: