Startseite > Energetikum, Gesellschaft > „Die Erde ist ein Goldfischglas … und Apollo 11 war nur ein Bühnenbild zur Ablenkung.“

„Die Erde ist ein Goldfischglas … und Apollo 11 war nur ein Bühnenbild zur Ablenkung.“

Mondlandemodul von Apollo 11 – Foto: Wikipedia

Die Erde ist ein Goldfischglas. Und wir sind die Goldfische, die da drin sitzen und überlegen, ob es da draußen noch etwas gibt.
Robert Stein

Dieses Fazit zog der Wahrheitsfinder Robert Stein auf dem Kongress für Grenzwissen mit dem Namen Regentreff 2017.

Meine Mutter sagte mir schon einmal vor einiger Zeit, kurz bevor sie 80 wurde: „Dass die auf dem Mond waren, das glaube ich schon lange nicht mehr.“ Robert Stein, der quasi das Licht der Welt erblickte, als uns medial gezeigt wurde, wie der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte und dieser es als großen Schritt der Menschheit empfand, wuchs in genau diesem Bewusstsein auf und wunderte sich, dass plötzlich so viele Spinner auftauchten, und von einem Fake sprachen. Da er das nicht glauben wollte, hat er sich auf den Hosenboden gesetzt, hat sich die vielen angebliche Beweise angeschaut und versuchte sie zu entkräften. Am Ende musste er sich aber eingestehen, dass hier zu viele krasse Fakten zu dem Schluss kommen lassen müssen: Die Mondlandung wurde im Studio gedreht.

In dem folgenden, äußerst kurzweiligen Vortrag nimmt uns Robert auf seine Reise des Erwachsenwerdens mit. Am Ende zeigt er uns auf, welcher geniale Filmemacher hier am Werk war, und welche Zeichen er uns hinterlassen hat, um darauf hinzuweisen. Auch die Antwort auf die Frage, warum uns dieses Theater vorgespielt wurde, bleibt er uns nicht schuldig: Ablenkung vom Krieg mit Vietnam und weitere inner politischen Problemen.

Ich stelle auch das hier ins Regal, denn wenn auch dies eine Lüge ist, so fügt sich das in die vielen anderen ins Bühnenbild der Herrschaftsstrukturen ein.

  1. Januar 12, 2018 um 5:29 pm

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Gerd Zimmermann
    Januar 12, 2018 um 6:50 pm

    zum Foto Mondsonde

    wie soll so ein Ding im Vakuum auf den Mond landen?

    Die Bremsen drücken gegen Vakuum.

    Ist so als würde dein Auto ohne Bremsflüssigkeit bremsen.

    Das Problem ist aber das Starten zum Rückflug.

    Um einen Satelitten in die Erumlaufbahn zu bringen der 250 kg
    wiegt braucht es etwa 100 Mio PS, oder so.

    Startrampe und Housten.

    Um vom Mond starten zu können muss man wenigsten ein sechtel
    an Energie zur Verfügung haben.

    Und die soll aus 4 Gasfeuerzeugen vom Aldi kommen.

    Nasenbären fragen nicht nach.
    Sie lassen sich an der Nase herumführen.

    Die Russen und Lunachod.
    Klar legen die Russen kein Veto ein, weil die Russen nie ein Mondmobil
    auf dem Mond hatten.

    Wie startet ein Mondauto zur Erde?

    Nasenbären sind nicht freiwillig Nasenbären.

    Aber ich bin freiwillig ein Freigeist.

  3. Martin Bartonitz
    Januar 12, 2018 um 9:47 pm

    „- Als wir auf dem Mond landeten, waren wir nicht allein.

    • Es warteten unzählige UFO an der Landestelle. Es gibt Filmmaterial darüber und ich kenne Leute persönlich, die das Filmmaterial gesehen haben.
    • Es wurden Aufnahmen von künstlichen Strukturen gemacht, manche waren neu und andere antik.

    • Weil die Leiter der Apollo-Mission im Voraus Bescheid wussten, dass es ausserirdische Begegnungen geben wird, nahmen sie die Mondlandung im Vorfeld im Filmstudio auf, damit sie bei Bedarf jederzeit etwas zum Einspielen hatten. Das ist auch der Grund, warum so vielen aufgefallen ist, dass mit den Aufnahmen etwas nicht stimmt und so viele „Verschwörungstheorien“ aufkamen. Das ist auch der Grund, warum der Live-Event mit Verzögerung ausgestrahlt wurde.

    • Wenn Neil Armstrong darüber gesprochen hätte, wären er, seine Frau seine Kinder und seine Enkelkinder umgebracht worden.

    • Auf die Frage, ob die UFO auf dem Mond ausserirdisch oder von Menschen Nachgebaut waren antwortet Greer mit: „I don’t know.“

    • Gemäss Greer soll Armstrong gesagt haben, dass wir vom Mond verbannt/verjagt wurden. (Die Ausserirdischen wollen nicht, dass wir zu weit reisen, weil wir eine kriegerische Zivilisation sind. Zur Erinnerung: Das Apollo-Programm selbst war ein Prxoy-Krieg des Kalten Kriegs.)

    Das „Eintrittsticket“ für das All und all seine Geheimnisse (Technologien) besteht darin eine friedliche Zivilisation vorweisen zu können. Das konnten wir bislang leider nicht.“

    Fundstelle: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2018/01/dr-steven-greer-wir-gingen-auf-den-mond.html?m=1

    • Rajher
      Januar 23, 2018 um 2:05 pm

      Wer sind die Leute die das gesehen haben??und die du kennst??wenn ich so was Wüste würde ich offen sprechen..egal was mit mier passiert..die Menschen haben es satt mit dem: ich kenne jemanden der kennt jemanden Und der kennt auch jemand der das gesehen hat.. ufos??wo??es gibt kein einzigen 100% Beweis das uns oder jemand besucht hat..alles was ich sehen konnte ist und bleibt Fake..

  4. Gerd Zimmermann
    Januar 13, 2018 um 9:55 am

    Lieber Martin

    „Das „Eintrittsticket“ für das All und all seine Geheimnisse (Technologien) besteht darin eine friedliche Zivilisation vorweisen zu können. Das konnten wir bislang leider nicht.“

    Gehe mal drei kleine Schritte weiter und umkreise mal das Universum.

    Das ist möglich, sogar in Nullzeit.

    Was wenn das Universum im Bewusstsein ist und nicht das Bewusstsein
    im Universum?

    Ich habe hier Guido oft zitiert:

    Nicht das Leben ist im Universum zu Gast,
    das Universum ist im Leben zu Gast.

    Mit anderen Worten

    Es gibt nur ein Leben

    das Bewusstsein ist Leben

    und Leben kommt nicht aus dem All

    Die Evolutionstheorie ist ein Alptraum

    Dieses eine Leben, Bewusstsein, ist unsterblich,
    da ES nie geboren wurde

    „Vater unser“ – das unverfäschte(?) Orginal

    O Gebärer(in)! Vater-Mutter des Kosmos,
    Bündele Dein Licht in uns – mache es nützlich:

    Licht spiegelt das Leben

    Think big

    Man kann das GANZE sehen
    Ein Gerd Zimmermann vermag das wie jeder Mensch der Erde

    Fast niemand vermag zu verstehen, wie ETWAS aus sich SELBST
    heraus sein kann.
    Schon gar nicht die Wissenschaft

    Bewusstsein ist aus sich selbst heraus
    Ein Phänomän

    Inkarnation und Wiedergeburt werden vollkommen falsch verstanden

    DU BIST BEWUSSTSEIN

    DU BIST BEWUSSTSEIN

    unsterbliches Bewusstsein

    Wofür ein Kreis?
    Es gibt weder eine Gerade noch einen Kreis in der Natur.

    Kein Mensch weiss wer das Rad erfunden hat

    Geht ja auch nicht
    ES war das Bewusstsein

  5. Gerd Zimmermann
    Januar 13, 2018 um 1:49 pm

    „Das „Eintrittsticket“ für das All und all seine Geheimnisse (Technologien“

    Ich hatte es hier im Blog schon mehrmal angesprochen.

    ES gibt NICHTS was der Mensch nicht aus dem „NICHTS“
    erschaffen könnte.

    Die Eintrittskarte gibt es kostenlos.

    Da gibt es keinen elitären Club.
    Keine Freimaurer und Meister im 33 Grad.

    Wissen ist keine Information wie Informatiker denken.
    Sie wissen nichts.

    Alle Materie wird vom Geist geschaffen und ist auf ewig wandelbar.

    Alle Materie besteht aus elektromagnetischen Schwingungen.
    Frequenz und Amplitude lassen sich im Handumdrehen verändern.

    Das ist nicht schwer zu verstehen, nur wo gibt es die Eintrittskarten?

    In DIR.

    Du bist die Eintrittskarte.

    Verbinde dich mit „Gott“, deinem SELBST.

  6. wolfgang fubel
    Januar 13, 2018 um 4:17 pm

    Wir leben in einer Welt und nicht auf einer Welt und diese Tatsache hat
    nichts absolut nichts mit einer „Holen Welt“zu tuhen.Wir können diese Welt
    nicht verlassen obwohl Uns das andauernd irgendwelche Wissenenschaftler
    einreden.Unsere Menschliche Wahrnehmungs Fähigkeit ist ausserordendlich
    beschränkt und lässt Uns Dinge annehmen die so nicht sind.

  7. Gerd Zimmermann
    Januar 13, 2018 um 5:22 pm

    Wolfgang

    Deinen Kommentar stimme ich vollkommen zu, obwohl meine Meinung
    unwichtig ist.

    Ja, wir leben IN einer Welt und nicht AUF einer Welt.

    Die Wissenschaft glaubt ein glühendes Stück Eisen besizt Energie. Das ist
    unbegründet.
    Aber fast jeder glaubt daran.

    Wärme ist schnelle Bewegung, welche polar Kälte erzeugt.

    Ungelöstes Rätsel der Physik.
    Warum gefriert heisses Wasser schneller als kaltes Wasser.

    In Martins Blog mehrfach erklärt, dass ungelöste Rätsel der
    Wissenschaft.

    Eis im Eiswasser lässt sich Zeit beim schmelzen,
    wogegen Eis im heissen Wasser kein Problem hat zu schmelzen.

    Das ist der Grund warum heisses Wasser schneller gefriert.

    Es ist eine Frage der Polarität.

    Fast niemand weiss um die Polarität, welche eigentlich nur die Welle spiegelt.

    • wolfgang fubel
      Januar 30, 2018 um 5:24 pm

      Richtig Gerd
      Ohne Polarität passiert nichts
      Ohne Polarität ist nichts
      Und ohne Polarität hätte ich das garnicht schreiben können!

  8. Januar 14, 2018 um 11:04 am

    ……Alles ist zum Gegenteil von Einfachheit geworden

    Hatonn. ……..Wir haben viele, viele Male die Aussage gemacht, dass das wahre Mittel von spiritueller Suche Liebe ist. Es ist Meditation. Denn durch Meditation könnt ihr die einfache Wahrheit dieser Liebe, die vom Schöpfer gegeben wird, realisieren. Und innerhalb eurer Illusion ist alles, sagen wir, zum Gegenteil von Einfachheit geworden……..

    http://static.evangelisch.de/get/?daid=j3tdjaQ_0oqEfu0rr0Po20Dq00046251&dfid=i-201

    • Am.Selli
      Januar 14, 2018 um 11:49 am

      Herz-DAnke Dir !
      Nur in der Stille wird SEIN sanftes LIEBE-volles Wort … ~hörbar~… 😉

  9. Gerd Zimmermann
    Januar 14, 2018 um 11:52 am

    Tula

    „……Alles ist zum Gegenteil von Einfachheit geworden“

    Dem ist wohl so

    Die Welt ist unglaublich komplex

    Hinter dem Komplexen verbirgt sich aber die einfache Einfachheit

    Mehr als die Polarität oder die Welle gibt es nicht
    Frequenz und Amplitude bestimmen als was ein Gegenstand erscheint
    Das betrifft alle chemischen Elemente
    Frequenz und Amplitud sind unendlich wandelbar

    Es nüzt nicht Atome zu zertrümmern (noch niemand hat ein Atom gesehen,
    einzig Theorien darüber) und dann die wildesten Vermutungen aufzustellen

    Es gibt weder Elektronen noch Photonen in einem Atom
    Das soll heissen, zeige mir ein Atom und dann die Elektronen darin.

    Das konnte das grösste Genie aller Zeiten, Albert Einstein, nicht
    vollbringen
    Einzig eine Relativitätstheorie, welche Albert selbst nicht verstand

    Eine Relativitätstheorie ist leicht zu verstehen, wenn man die
    Einfachheit dahinter erkennt.

  10. Gerd Zimmermann
    Januar 14, 2018 um 12:36 pm

    Guido: Das beste Versteck für ein Geheimnis ist die Öffentlichkeit

    Hier ist das ganze Geheimnis versteckt
    Nur müsste man lesen können
    Lesen ist nicht das Zusammenziehen von Buchstaben zu einem Wort

    http://www.puramaryam.de/gesetzhermes.html

  11. muktananda13
    Januar 14, 2018 um 1:50 pm

    Nur der Meditierende kennt sich als Bewusstsein, während der andere nur davon redet.

    Der Lesende weiß nicht, der Wissende liest nicht.

  12. Gerd Zimmermann
    Januar 14, 2018 um 2:57 pm

    „Der Lesende weiß nicht, der Wissende liest nicht.“

    Muktan, ich habe sehr viel gelesen.
    99,9% der Lieratur sind Irrlichter.

    Die 0,01 Prozent in dem Wissen zu finden ist,
    sind in Martins Blog zu finden.

  13. Gerd Zimmermann
    Januar 16, 2018 um 10:42 am

    „so fügt sich das in die vielen anderen ins Bühnenbild der Herrschaftsstrukturen ein.“

    Ihr klammert wie die Klammeräffchen an eurem Weltbild fest

    Die da oben sind die Herrschenden

    Mitnichten

    Es gibt sie nicht, die da oben

    Das kosmische Kino hat wesentlich mehr zu bieten als eine Mondlandung

    Aber Milliarden Galaxien

    Es gibt keine Galaxien

    Es gibt keinen Mond, auf dem man landen könnte

    Es gibt auch keine Erde, es sei denn eine interpretierte Erde

    Da spielt es keine Rolle ob flach oder rund

    Die Erde ist rund

    Bewusstsein ist dimensionslos

    Bewusstsein erschafft maximal drei Dimensionen

    Reicht ja auch um den Raum zu erzeugen

    Raum gibt es nur in der Realität
    Raum gibt ES nicht in der Wirklichkeit

    Die Wirklicheit ist dimensonslos

    Bewusstsein ist dimensionslos

    Der vorgestellte Raum des Bewusstseins ist dreidimensional

    Da gibt es keine 16 Dimensionen, als Rechenhilfe, nur weil
    irgendwelche mathematische Gleichungen nicht aufgehen

    Wie kann ein Mensch auf die Idee kommen, dass E = mc2 ist

    Die dümmste Idee der Weltgeschichte

    Die absolut dümmste Idee

    Dümmer gehts nimmer

    Kannst ja nachrechnen

    E durch m = c2

    Und nun?

    Wo ist das Problem?

    Hast eine Rechenschwäche

    Rechenschächen sind meisst angeboren

    (Mischungsverhälniss von MMS, mein Lieblingsthema)

    Liegt an den Genen

    97% Junk

    von wegen

    Die (Gold) DNA

    ist Dipol und Stabantenne in EINEM

    Sie, die DNA, arbeitet mit Licht

    Die Doppelhelix

    Die DNA kann man trennen und trotzdem ist sie informiert

    https://de.dreamstime.com/stockfotos-getrennte-dna-str%C3%A4nge-image17064143

    Eine polare Welle?

    In dreidimentional?

    Da braucht es keine 4 Dimensionen

    Unsere DNA ist Sprachgesteuert

    allerdings nicht in der Ursprache ungarisch

    Friedensforscher und Sprachforscher haben EINS gemeinsam

    Unwissenheit

    Einstein verkörpert die Unwissenheit

    Die Relativitötstheorie ist Unwissenheit

    Wie?

    Beweise die Relativitätstheorie

    Wie kannst du nicht?

    Du kannst deinen Gott Einstein nicht beweisen?

    Ich kann immaterielles Bewusstsein auch nicht beweisen

  14. Martin Bartonitz
    Januar 21, 2018 um 9:41 pm

    Noch eine interessante Analyse zum Thema Verschwörungstheorie Mondlandung. Was wohl Neils Armstrong hier angedeutet habe mag, die Wahrheiten betreffend?

  15. Gerd Zimmermann
    Januar 22, 2018 um 10:39 am

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lunochod

    Wie fährt man so ein Ding zurück zur Erde?

    Oder sind die zwei Kisten noch irgendwo in einer Tiefgarage auf
    dem Mond parkiert?

    Soviel Kraft ist notwendig um in die Erdumlaufbahn zu kommen.
    1/6 davon sollte auf dem Mond genügen.
    Man bedenke, man braucht auf dem Mond Verbrennungssaustoß
    der erst einmal mitgenommen werden muss.

    Soviel Spielzeug ist notwendig um 3 Leute zur ISS zu bringen.

    Und vom Mond zur Erde genügen Schwimmflügel.

    Immerhin

  16. wolfgang fubel
    Januar 28, 2018 um 4:30 pm

    Wie kann sich ein Raketen Rückstoß von etwas abstoßen das es nicht giebt??
    In einer Atmosphäre ist das ja noch erklährbar,aber in einen Luftleren Raum?
    Ich bin mir sicher das mir Das ein „Wissenschaftler“ ganz „Logisch“ erklähren
    Kann, Oder??

    • Martin Bartonitz
      Januar 28, 2018 um 4:53 pm

      Es ist so, dass der Druck bei der Verbrennung sich in alle Richtungen ausbreitet. Nur aus der Richtung des luftleeren Raums gibt es keinen Impuls zurück. Als fliegt wird so in die entgegengesetzte Richtung gedrückt.

  17. Gerd Zimmermann
    Januar 28, 2018 um 6:34 pm

    https://de.wikipedia.org/wiki/Raketentriebwerk

    https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCcksto%C3%9Fantrieb

    Gut das ich soetwas nicht studieren musste.

    Der Rückstrahl des Triebwerkes im Vakuum löst sich in Nullzeit im Vakuum auf.
    Druckausgleich mit dem Vakuum.

    In der Brennkammer herscht im Brennkammerraum überall der selbe Druck.

    Also bewegt sich im Vakuum nichts.

    Alles andere ist Wunschdenken.

    Gut an c2 glaubt die Menschheit ja auch.

    Nehme eine Sauerstoffflache mit 200 bar und drehe das Ventil
    im Vakuum voll auf.

    Glaube nicht, dass das Ding zum Mond fliegt, ohne Widerstand
    im Vakuum.

    Daran glauben darf die Menschheit aber.
    Theorien sind halt schwer beweisbar.

  18. Gerd Zimmermann
    Januar 28, 2018 um 7:10 pm

    http://www.spiegel.de/…/russland-das-vergessene-space-shuttle-buran-1-02-a-1114688.html

    Warum haben die Amis, die grössten und besten der Welt, ihr Programm
    aufgegeben und fliegen stattdessen mit den Russen zur ISS?

    Willst du die Antwort wirklich wissen?
    Sie wird dir nicht schmecken.

    Weil im Bewusstsein alles Wissen gewusst ist und das Bewusstsein
    denkt (manifestiert) was ES weiss.
    Wissen ist aber begrenzt, weshalb ein Universum zyklisch ist.

    Wer ernsthaft denkt, dass der technologische Fortschritt so weiter geht der
    irrt.

    1968 ist man mit dem Rechenstab zum Mond geflogen, vergesse das ncht.

  19. Gerd Zimmermann
    Februar 17, 2018 um 12:24 pm

    „Weil die Leiter der Apollo-Mission im Voraus Bescheid wussten, dass es ausserirdische Begegnungen geben wird,“

    Welche Begegnungen?
    Wenn alles Eins ist.

    Ein Gedankenexperiment.

    Auf der Venus herrschen Oberflächenteperaturen von um die 400° C.

    Der Mond wird permanent von etwa minus 272° C gekühlt.
    Wie soll sich da etwas erwärmen?

    Das ist physikalischer Schwachsinn, meine ich.

    Die Pole der Erde sind etwa minus 60° C warm und der Äquador etwa
    plus 60° C warm, obwohl die Entfernung bei etwa 150 Mio km gleich
    bleibt, von der Sonne.

    Kann mir das mal jemand physikalisch erklären?

    • Februar 17, 2018 um 12:40 pm

      Na Gerd, ich bin ja kein Genie was Mathematik oder so anbelangt aber so momentan würde mir zu diesem Pole/Äquator Ding einfallen, also es geht um das Auftreffen der Sonnenstrahlung auf die Atmosphäre und eben die Länge der Reise der Sonne vom Auftreffen bis zu Erdboden und dementsprechend ist da eben die Temperatur.

  20. Gerd Zimmermann
    Februar 17, 2018 um 12:39 pm

    Ist schon ein interessanter Mensch, der Prof Harald.
    Ist er auch ein interssanter Traumtänzer?

    Ich werde es nicht beurteilen.

    Wasser auf Meerehöhe kann durch die Vortex fast unendliche
    Energie abgeben, armer Harald.

  21. Gerd Zimmermann
    Februar 17, 2018 um 1:05 pm

    Der Autoantrieb ist so einfach zu verstehen, dass es schon niemand
    mehr versteht.

    Das Wissen darum findet sich in Martins Blog.

  22. Gerd Zimmermann
    Februar 17, 2018 um 1:12 pm

    Tula

    „also es geht um das Auftreffen der Sonnenstrahlung auf die Atmosphäre und eben die Länge der Reise der Sonne vom Auftreffen bis zu Erdboden und dementsprechend ist da eben die Temperatur.“

    Ist keine Fangfrage.

    Warum ist es im Gebirge, wesentlich näher an der Sonne, immer kälter als
    am Erdboden?

    Licht als Welle erwärmt sich nicht in der Atmosphäre.

    Die Antwort ist einfach und hier im Blog zu finden.

  23. Gerd Zimmermann
    Februar 17, 2018 um 5:39 pm

    Ein toller Mensch.

    Er spricht so vieles an, was hier im Blog auch Thema wahr.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: