Startseite > Gesellschaft, Politik > Aufklärung 2.0: „Es braucht eine gewisse Oberflächlichkeit, um zu glauben, Krieg wäre kein Problem.“ – Der Friedensforscher Daniele Ganser im Interview

Aufklärung 2.0: „Es braucht eine gewisse Oberflächlichkeit, um zu glauben, Krieg wäre kein Problem.“ – Der Friedensforscher Daniele Ganser im Interview

7 Selbstmorde pro Tag, begangen von US-amerikanischen Soldaten, die ihre Kriegserlebnisse nicht mehr verarbeiten können. Hier wird klar, dass auch der Täter im Krieg zum Opfer wird.

Krieg ist immer Trauma!
Es gibt keine humanitären Kriege!

Dr. Daniele Ganser, Friedensforscher

Diese Zahl nennt Herr Ganser, der von den großen Medien als Verschwörungstheoretiker diffamiert wird, nur weil er auf den 3. WTC-Turm hinweist, der am 11. September 2001 ebenfalls zusammenfiel, ohne dass auch hier ein Flugzeug hineinflog, aber nicht im Abschlussbericht erwähnt wird, und unbedingt aufgeklärt gehört. Ich möchte das folgende Interview empfehlen, das eine Schülerin, engagiert in der neuen Friedensbewegung, mit ihm geführt hat, und zu dem geschrieben wurde, was ich so teilen kann:

Vielleicht ist es das, was dieses Interview so reizvoll macht: Dass hier eben kein abgeklärter Journalist professionelle Fragen stellt, sondern eine 15-Jährige, eine politisch so interessierte wie versierte 15-Jährige allerdings.

Madita Hampe geht in Leipzig zur Schule und hat ganz offensichtlich den Mut, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen – und Daniele Ganser kluge Fragen zu stellen. Und Ganser, der Schweizer Historiker und Friedensforscher, antwortet ihr weniger als Wissenschaftler, denn als Mensch. Den beiden gelingt eine, auch für den Zuseher, beglückende Begegnung mit wunderbaren Erkenntnissen.

Der Bogen ihres Gesprächs spannt sich vom „Krieg gegen den Terror“, über den Krieg als Trauma, der nur neue Konflikte heraufbeschwört, bis hin zu der Frage, die sich heute drängender denn je zu stellen scheint:

Was kann der Einzelne tun? Wie kann die Friedensbewegung neuen Schwung erlangen?

https://youtu.be/S6pklTG3YaE

  1. Dezember 17, 2017 um 10:51 am

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Dezember 17, 2017 um 3:12 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  3. Martin Bartonitz
    Dezember 17, 2017 um 9:22 pm

    SO … stelle ich mir Journalismus eher nicht vor. Und die beiden wollen erklären, was Meinungsfreiheit und Demokratie ist?

    • leon
      Dezember 17, 2017 um 10:22 pm

      Wie soll ich jetzt noch tilos Bundespressekonf…einordnen, was sollte das stendige zum munde reden,das kicher, das verlegene laut lachen,ein auslachen, ein lachen der wahrheit in,s gesicht lachen.
      Bin entsetzt über soviel schwarze dicke Dummheit, und noch mehr von tilo, jung…((( sorry, wegen der schwarzen dicken dummheit auf zwei beinen. Ich arbeite drann. ))Aber bin sowas von enttäuscht. Der kaiser ist nackt….,

      • Martin Bartonitz
        Dezember 17, 2017 um 10:43 pm

        Ich empfand ihn anfangs als Systemkritiker. Am Ende zeigte es sich aber nur als Mitläufer und egozentrisch Abzockender. Bei Ken Jebsen und Ganser sehe ich einen Aktionismus für eine Gesellschaft, in der es den Vielen gut geht. Das kann ich bei diesen beiden nicht erkennen.

  4. leon
    Dezember 17, 2017 um 9:55 pm

    Hallo Danke erst mal….Mia und Martin…
    Dr.Daniele Ganser ist autentisch,ein wahrhaft , wahrhaftiger!!!
    Ihr habt recht !!! Das besondere ist dieses mal wirklich der reporter,er brachte es doch fertig mir Dr.Daniele Ganser den ich jetzt seit ca.8jahre kenne ,“verfolge“;im Netz,in seiner öffentlichkeit. Mir doch noch mal eine andere persönlichkeit ganser zu presentieren.
    Seine wort wahl zu bestimmten themen ,,,,,,mir schimmerte der Mensch im hier und jetz durch.““““““ Worte wie Centrieren,Gewahrsam,Bewusstsein, so hatte ich ihm noch nie gehört, das macht mir mut, die richtige entscheidung getroffen zu haben.
    DAS ist der grund warum ich hier lesen,meine informationen beziehen Möchte.
    Ich bin mir zwar sicher das ich das video in meiner alten internet informationswelt, wie kenfm,netnews,nachdenkseiten, analitik.de,Geolitico,fefes block,schall und rauch,bröckers,Lars Schall.ect,schon vor monaten hätte finden können, aber was ich hier so zu schätzen weiß ,ist gerade die ruhe, die gelassenheit, und nicht die stendige Gier nach NEWS !!!Die spürbare liebe des blockbetreibers Dr.Martin Bartoniz ! Zu seinem block im hier und jetzt
    Seine Themen wahl kommt mir vor wie eine angenehme Reise, eine entlose Reise mit klarem Ziel. .. ♡Danke lieber martin♡
    Und eine ganz besondere art der „Führ/Sorge“ zu seinem lesern.Er ist der ewig nett lächelnde schaffner, tür auf halten,d lechelt er dich an , gibt dir den mut,und das nötige Selbst/Gottvertrauen,und die Reise der Erkentniss kann beginnen..
    Er leuchtet die uns unbekannten fade aus und hatt stets die Neutrale/Wahrheit vor augen, Wahrheit kann sehr viel schmez Sein,sehr viel grausammes Sein , wahrheit die wir erfahren, kann sehr,sehr weh tun , ankst machen,mann will sich abwenden und versucht im allten denken Fuß zu fassen und redet sich das so zum munde das es passt!!
    Aber wer in dieser aussichtslosen Situationen ,standhaft bleibt, nicht locker läst, „friss oder stirb“ der kann auch etwas ganz wunderbares daraus entstehen lassen, den wahrheit fängt dann erst an , ihre wahre bedeutung zu zeigen,sie nimmt dir die angst,und lässt dich eine treppe hinauf zur Menschwerdung erklimmen…
    Egal zu was und wem sich Martin oder auch Daniele äußerst, nie aber auch niemals ein böses wort..achtung und gegenseitiege anerkennung,begreifent das das gegenüber ein Mensch ist,ein lebendieger,ein liebender ,fühlender Mensch, vieleicht im irrglaube,,in der Manipulation gefangen, aber ein Mensch ein „fazienierendesMenschenkind“ Gottes geschöpf eben.
    Nur weiter so ……bleiben sie beide Wahrhaftig .

  5. Martin Bartonitz
    Dezember 17, 2017 um 11:18 pm

    Und dann lassen wir auch nochmal Ken Jebsen zu Wort kommen, was das Hetzen der Linken angeht: „Progromstimmung…“

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: