Startseite > Poesie > „Auf daß wir aufstehen und das Licht endlich wieder sehen !“

„Auf daß wir aufstehen und das Licht endlich wieder sehen !“

Silber-Faden-GeH-Danke-Reihen
MiA – 04.10.2017

UN-Nütz-(WEM?)-Es-Wissen
Was bitte
nutzt-nützt es zu wissen,
warum/worum/wozu
die Erde sich dreht
wenn man das Wesen der Liebe
noch gar nicht/nicht mehr versteht ???

Ach,
daß doch die Menschen
ihre Augen und Herzen aufmachten
und nicht mehr
so wie bisher
im Eigen-Sumpf-Strumpf
nur noch ver-schmachten !

Ach,
daß sie an allen Kanten,Ecken und Enden
das Wesen der Liebe
endlich wieder fänden !

Ach, Herr!
Hilf uns doch bitte
endlich heraus
aus unserer Sumpf-Morast-Mitte !

Auf daß wir aufstehen und das Licht endlich wieder sehen !
Und
den Auf-Trag der Liebe
getragen von Jesus
endlich wieder
erkennen und auch verstehn:
GeH !
Übe !
LIEBE !
JaH ! *
-.-

Aquarell, gezeichnet von MiA

Weiden-Sturm-Gedanken
„Weiden“ wollen nicht leiden,
sie tanzen, schwingen und singen
frei im Wind
und sind dem König der Siege
Schwester und Kind in seiner Wiege.
😉

Kategorien:Poesie Schlagwörter: ,
  1. November 17, 2017 um 7:35 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Am.Selli
    November 18, 2017 um 4:07 pm

    Vielen Herz-Licht-en Dank !
    Diese „Weiden am Deich“ sind wirklich erlebnis-reich …

    was DIE alles überstehen und dabei NICHT zugrunde gehen … !!!

    Das „Dorf“
    liegt weit dahinter…
    auch im Schutze der Weiden,
    die die Wind-Kraft „teilen“ in „leichtere“ Winde …
    Dank sei ihrer Biegsamkeit … !

  3. Am.Selli
    November 18, 2017 um 6:21 pm

    Was gehört noch dazu ?
    Gesang und Tanz !
    JaH!
    Laßt uns endlich wieder Singen !
    … tirriliiii… 😉
    Laßt die alten Lieder wieder
    in Euren Herzen neu erklingen !
    . 😉
    Wenn der Wind sich dreht
    und über weite Leehr-Flächen weht
    ent-steht
    an/durch jeden Halm und Strauch
    ein Anders-Ton-Wahr-Nehmungs-Hauch
    wenn WIR es wollen !
    GeH
    Singen und Tönen !
    anstatt nur übersatt
    in dem Untersten rum-zu-stöhnen !

    Singe und betanze endlich wieder
    Neue und Ur-Alte Frei-Werde-Lieder !
    . 😉
    So ent-steht
    nur allein schon im GeH-Danken-Gang
    immer wieder auch Neues
    nur durch Gesang !
    Meehr als ein Über-Leben lang !

  4. November 18, 2017 um 7:00 pm

    »UN-Nütz-(WEM?)-Es-Wissen
    Was bitte
    nutzt-nützt es zu wissen,
    warum/worum/wozu
    die Erde sich dreht
    wenn man das Wesen der Liebe
    noch gar nicht/nicht mehr versteht ?«

    Wir können, um mit dem Thema
    Eines anderen Blogs zu sprechen,
    Die Ehrfurcht für den Architekten
    Von Himmel und Erde in uns
    Wachsen lassen. Was können
    Wir dafür tun? Wie können wir
    Logisch die Entstehung der Erde
    Erklären? Heute erzählte mir
    Ein sympathischer Mann: „Alles
    Begann mit einem winzig kleinem
    Punkt im Universum. Interessant!
    Er sprach von Zufall.

    Ich warf die Frage auf, warum sich
    Die Erde mit einem bestimmten Winkel
    Der Erdachse um die Sonne dreht.
    Hat der Zufall den Winkel der Erdachse
    Generiert? Mir ist bewusst dass ich keine
    Antwort erhalte. Das ist nicht arg. Wie
    Ist es, würde das Automobil aus einem
    Winzigen Punkt hergestellt? Um recht
    Zu behalten, können wir antworten: „ja“.
    Denn als der Konstrukteur die technische
    Zeichnung für das Auto begann, setzte
    Er seinen Zeichenstift auf das Blatt Papier
    Auf. Just in diesem Augenblick rief jemand
    Hinter ihm seinen Namen. Der Konstrukteur
    Nimmt den Stift vom Blatt Papier und dreht
    Sich zu dem Rufenden um. Und siehe da,
    Auf dem Papier sehen wir nur einen kleinen
    Punkt. Nein, die Erde ist [Ich habe die Bitte,
    Dass Sie sich dieses sehr gute Video ansehen
    https://www.jw.org/de/publikationen/videos/einstieg-fuer-gespraeche/das-leben-reiner-zufall-einstieg/%5D, nicht aus Zufall entstanden. Zu wissen, woher wir kommen, hilft zu verstehen, warum wir hier sind. Was ist Ihrer Meinung nach logischer? Dass Gott das Leben erschaffen hat oder dass es durch Zufall entstanden ist?

    • Am.Selli
      November 19, 2017 um 10:22 am

      => „Die gesuchte Seite konnte leider nicht gefunden werden.2
      Schaaade …
      auch im Einzel-Ver-Such … =>“Video laden“ dauert un-endlich …

      So watt now ?

      Aber dennoch 😉 Interessantes dort gefunden:
      https://www.jw.org/de/publikationen/bibel/bi12/bibelbuecher/psalm/37/#v19037011
      bzw. auch :

      http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/psalm/37/

      „Dass Gott das Leben erschaffen hat oder dass es durch Zufall entstanden ist?…“
      Genau DAS ist auch das „Thema“ in Prof-Dr-Werner Gitt’s Tier-Sprech-Buch :
      „Wenn Tiere sprechen könnten“…
      Dort stellt er die menschliche „Wi(e)der-Sinn-lichkeit“ und „Wissens-Arro-Ganz mE sehr interessant und Humor-voll dar, anHand von „Tier-Gesprächen“ (~Telefonate?~) an uns Menschen … 😉

  5. Gerd Zimmermamann
    November 19, 2017 um 5:39 am

    „Ich warf die Frage auf, warum sich
    Die Erde mit einem bestimmten Winkel
    Der Erdachse um die Sonne dreht.
    Hat der Zufall den Winkel der Erdachse
    Generiert? Mir ist bewusst dass ich keine
    Antwort erhalte. Das ist nicht arg. Wie
    Ist es, würde das “

    In jeder Frage ist die Antwort.

    Halloi, Grüss Gott sagen die Schweizer nicht und die es sagen
    wissen nicht um Gott.

    Er, sie, es, ich, du, wir, sie sind Gott, wenn wir darum wissen.

    Die Erdachse, wofür ist das so?
    Die Erde ist in die Jahre gekommen.

    Eine perfekte Würfelkugel dreht nicht so.

    Eine perfekte Kugel ist Kreisrund.
    Der Raum, welcher die Kugel umgibt, Weltraum genannt,
    kaum ein Mensch weiss wie radioaktiver Weltraum ensteht,
    gut sehr wenige wissen darum, um Radioaktivität

    Martin weiß nicht um Uran und ich bin nicht seine Amme.
    Er brauch ja nur mal Uran im Licht zu lesen und dann
    Wasserstoff. Ich bin es satt, immerzu HIPP zugeben.
    Ich bin selbst bildungsresistent,

    Die Schräglage der Erde, Klimawandel?

    Ehrlich gesagt, ich weiß es auch nicht.
    Ich weiß nur das die Erde ein interpretierter Planet ist.
    Vollkommen egal ob die Erde kugelrund, flach oder hexagonal ist,
    die Erde ist ein interpretierter Planet.

    Ach ja, die Erdachse, die ist geneigt.
    Und damit die Pole.
    Der Norpol schmilzt, ich kann das nicht aufhalten,
    der Südpol ist grösser als 4000 Meter.

  6. Gerd Zimmermamann
    November 19, 2017 um 11:37 am

    „Wie können wir
    Logisch die Entstehung der Erde
    Erklären? “

    Da hast Du sie wieder, deine drei Probleme.

    Ich erkläre es dir sehr Kurz.

    Deine drei Probleme.

    Beusstsein ist nicht logisch.
    Bewusstsein ist vollkommen unlogisch.
    Im Bewusstsein geschieht alles gleichzeitig.

    Damit das dir dein Schmalspurgehirn nicht wegplatzt,
    stelle dir vor, du würdest sofort alles wissen.

    Er wusste um die kalte Sonne.
    Andere studieren noch.

    Licht bei minus 272 Grad um auf dem Berg Kalt
    und im Tal warm zu sein.

    Dafür verleihen sie sich Titel, ohne zu wissen,
    wo es Katzenfutter zu kaufen gibt.

    Sie wissen ja nicht einmal, die Dr. wie man Licht herstellt.
    Aber Urkunden. Ohne Ende.

    Urkunden für Universen, Erdbälle, die Mondbesiedlung,
    ein halber Dummer bist du nicht.

    Lustig, wenn es nicht traurig wäre.

  7. Am.Selli
    November 19, 2017 um 11:56 am

    GeH!Setze es anders !

    17.01.2013

    Wer heute Geh-setze für andere plant

    frag ihn doch mal, ob er nicht weiß oder auch leise nur ahnt

    daß, selbst wenn sie ihn heute

    noch nicht un-mittelbar

    selber be-treffen

    könnten oder sollten,

    so doch vielleicht einmal

    seine Nichten und Neffen.

    .

    Könnte es sein,

    daß der,

    der eine Grube ausgrub

    sich irgendwann

    wieder-fand

    in dem, was er einst ausgegraben

    mit eigener Hand ?

    .

    Könnte es sein,

    er fiel irgendwann selber hinein ?

    Oder sitzt er gar bis heute immer noch

    in einem einsamen Loch

    ohne Er-Kenntnis-klare Sicht ?

    Denn DIE gibt es in dunklen Löchern wohl immer noch nicht.

    .

    Frage den Gräber doch mal

    BEVOR er in seine eigene Grube fällt,

    WAS

    – um ALLES in der Welt –

    ihn einst dazu brachte,

    dieses Loch auszuheben ?

    Fürchtete er etwa ein stärkeres Beben ?

    Mal ehrlich:

    War ihm der Frei-Gedanke vielleicht zu gefährlich ?

    Oder sah er eines Nachts,

    UN-angeleinte Fuß-Gänger könnten in andere Fallen fallen ?

    UN-Fall-Ver-Hütung

    mit Diäten-Ver-Guetung ?

    Oder stellte er sich vielleicht sogar vor,

    daß die Freiheit des Menschen

    ohne Sicherheits-Gruben,

    ohne diese Lebens-Schutz-Maß-Nahmen

    ihr lebens-WERTes Wesen verlor ?

    .

    Armseelige Wichte !

    die sich Sicherheit und Ruhe

    nur noch in Löchern vorstellen können.

    Wir sollten ihnen endlich eine Ruhe-Pause mal gönnen.

  8. Gerd Zimmermamann
    November 19, 2017 um 2:14 pm

    „Wenn Tiere sprechen könnten“…

    Klar können die das.

    Sogar Pflanzen reden mit mir, leise.

    Und Sterne und ein Universum.

    Alle können reden.

    Die Welt ist Klang.
    Nur Dr. Martin hat das nicht verstanden.

    Licht ist oktav, also Klang.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: