Startseite > Erkenntnis > „Was wirklich gemeint ist, steht meist nicht geschrieben.“

„Was wirklich gemeint ist, steht meist nicht geschrieben.“

Lesen,

was ist lesen?

Was wirklich gemeint ist, steht meist nicht geschrieben.

Was haben mich Bücherläden früher wie Magneten angezogen.
Heute ist es mir egal was da so geschrieben wird, meine Zeitung ist die Natur.

Wer kann das schon lesen, wenn Guido schreibt:
„Ich bin Mrd……….“

Das kann nur ein Mensch lesen, der W. Russell versteht:
Ausser „Gott“ existiert nichts.

Ich habe das Geschenk das Universum in Nullzeit verlassen zu können.

Der Mensch ist verkörpertes Bewusstsein und lebt in der Idee Mensch.
Wer das versteht, versteht alle Nervenkranken, Andersdenkenden oder als Unnormale bezeichnete.

Autistische Störungen sind gekennzeichnet durch tiefgreifende Beeinträchtigungen der gesamten Entwicklung, die bereits im Kindesalter beginnen und in deren Zentrum eine Beziehungs- und Kommunikationsstörung steht. Autismus zu diagnostizieren ist schwierig, die Ursachen für die Krankheit sind bis heute nicht vollständig geklärt.

Autisten haben einen anderen Zugang zum Gesamtbewusstsein.

Dieser Link ist sehenswert, hat aber keinen Wert, wenn man nicht weiß, was da zwischen den Worten mitgeteilt wird.
Man kann kein Hologramm verstehen, wenn man nicht weiss was Licht ist.

Licht bewegt sich nicht.
Wohin auch?

Die Politiker bewegen sich auch nicht.

Gewiss muss man etwas schreiben, am liebsten mit Blut.
Die Menschen wollen das und kaufen das auch.

Alleine, wenn man mal ein Wochenende lang tief auf dem Mond durchatmet und die Mondluft geniesst, den freien Blick, die Ruhe, hat man einen ganz anderen Blickwinkel auf die Dinge.

Der Mensch lebt in der Idee Mensch.
Ganz wenige Menschen finden das heraus.

Kaum ein Mensch weiß, was Elektromagnetismus ist und seine Sinne genau so funktionieren.

Wichtig ist für den Menschen zu hecheln, nicht über sich, über andere.
Wie die Kinder im Buddelkasten: Der hat angefangen.

Schuld sind immer die Anderen.

Von Bewusstwerdung ist da weit und breit nichts zu sehen.

Gut, im Video werden sie bewusst, können auch nicht gelöscht werden,
aber in dieser Liga muss niemand mitspielen, Buddelkasten reicht auch.
Und nächstes Jahr Indianer und Cowboy im Sandkasten.

Auf Indianer reimt sich Indiana.

Wer eine Gesellschaft, eine Demokratie oder ein neues Universum
errichten will, sollte keinesfalls auf den hier verzichten,

sonst wird wieder auf Sand gebaut, oder c2,
alles doppelt so schnell weg, bevor es da ist.

***

Lesen hat ja auch irgend etwas mit Sprache zu tun.

Wie kann man da sagen, die Ursprache ist ungarisch.

Da kann man sich auch hinstellen und sagen;
das Leben kommt aus dem Wasser.

Wie denn ohne Licht?

Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand, ja, denke ich auch,

aber Wasser entsteht nicht ohne Licht.

Der Papst sagt ,Gott ist Licht,
gute Idee,
nur hat der Papst nicht die geringste Ahnung vom
Geheimnis des Lichtes.

Du bist im Licht, Bewusstsein ist Licht.

Die Wissenschaft hat nicht die geringste Vorstellung von Elektrizität.

Strom fließt nicht, Elektrizität ist eine polare Welle.
Eine Welle bewegt sich nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kugelstoßpendel

Die Bewegung wird weitergegeben, der Impuls, die Welle bewegt sich
dabei nicht.

Genauso funktioniert Strom, der elektrische Druck wird weitergegeben.
Strom bewegt sich nicht. Der Druck nimmt ab, was wir Widerstand nennen.
Diese Annahme ist unbegründet.

Im Vakuum gibt es keinen Gegendruck, weslhalb Tesla wusste wie Energie
übertragen wird.

Schauberger weiß das auch: Ihr bewegt falsch.

Ein Medium, egal welches, drückt man nicht.
Ein Flugzeug drückt man nicht, man saugt es.

Redet erst mal über Sprache, ist wichtiger.

Kein Wissenschaftler der Welt weiss, dass ein Wirbelrohr exakt
soviel drückt, wie es saugt, dabei entstehen zwei gleichgrosse
Anteile von Wärme und Kälte.

Das ist ein Naturgesetz.

Mit dem Wirbelrohr kann man gegen null Kelvin kommen,
-42 °C werden heute erreicht.

Ihr bewegt falsch.

Schmückt erst mal die Demokratie.

Euer Gerd Zimmerman

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,
  1. Martin Bartonitz
    Oktober 16, 2017 um 1:12 pm

    Hi Gerd,

    „Licht bewegt sich nicht.“

    Ich vermute, dass Du damit auf die Erkenntnis von Walter Russel, die er in seinem Buch Geheimnis des Lichtes. Das universale Partnerprinzip – Im Anfang war die Liebe niedergeschrieben hat? Magst Du das noch kurz weiter erklären?

    VG Martin

  2. Oktober 16, 2017 um 1:57 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt und kommentierte:

    3D-esen … mit dem 3D-verstand führt nicht nach 4-5D… ODER ?

  3. tula
    Oktober 16, 2017 um 4:33 pm

    ich finde man sollte das schreiben, was man auch meint.

  4. Gerd Zimmermann
    Oktober 16, 2017 um 6:02 pm

    Du verstehst mich schon,
    alter Freund.

    Wir sind auf die Nanosekunde so alt wie alle hier im Club.

    Da gibt es keinen Unterschied, ohne Anfang und Ende.
    Es gibt kein Ende und kein Anfang, weil es keinen Anfang ohne Ende geben kann.

    Bewusstsein ist die einfachste Sache im Universum.
    Zu einfach um Bewusstsein zu verstehen.

    Etwas kompliziertes wie Multiversen oder c2 glaubt fast jeder verstehen zu können.
    Braucht man ja nur nachrechnen die Relativitätstheorie.
    Bis auf die Max Planck Konstante.

    Die Max Planck Konstante, nun ja, das Unteilbare, ist schon eine gute Idee.
    Nur Zahlen haben da absolut nichts zu suchen.

    Man kann nicht das Unteilbare in eine Zahl einsperren.
    Bewusstsein lässt sich nicht einsperren, sonst wäre es kein Bewusstsein.

    Gut, ich nenne das Bewusstsein die höhere Intelliegenz.
    Aber jeder Mensch hat uneingeschränkten Zugang zu Allwissen.

    Du brauchst doch nur danach zu fragen.
    Fragst lieber nach Buchstaben. Die sagen dir absolut nichts.

    Ein Wort sagt auch nicht viel. Das Denken in einem Satz ist nicht geschrieben.

    Streichelzoo.
    Und wenn das Denken geschrieben steht, nix wie weg damit, gelöscht.

    Man muss ja sich und andere schützen.

    Wo vor?

    Ja, vor dem Paradigmenwechsel.

    Sonst bleibt noch lange so Alles wie es ist.
    Kein neues Denken.

    Betonköpfe.

  5. Gerd Zimmermann
    Oktober 16, 2017 um 6:39 pm

    Lieber Martin

    Licht bewegt sich mit etwa 300. 000 km pro Sekunde.
    Diese Geschwindigkeit ist aber die Geschwindigkeit des Lichtes und Licht ist Strom.

    Licht oder Strom bewegt sich, weil aber Amplitude und Frequenz sich immmer
    im Nullpunkt begegnen, was wegen der Polarität so sein muss, bewegen sie sich
    eigentlich nicht.

    Sie bewegen sich, für unsere Sinne und das ist auch gut so.
    Ohne diese Bewegung würde das kosmische Kino.

    Martin, jeder der das wissen will, darf das wisen.

    Es geht doch nicht darum Wissen zu begrenzen, sondern darum Wissen zu
    erweitern.

    In zwei Worten ist das auch nicht erklärt.
    Wir Menschen, nur wir Menschen, keine Anunaki, leben in eigentlich zwei
    Universen.

    Ein Universum ist unsichtbar, dass andere physische Universum ist sichtbar.
    Und nun unser Problem, welches kein Problem ist, beide Universen sind ein
    Universum.

    Es gibt keine zwei Universen, warum Hawking, kann es nicht geben,
    jedes Universum muss gedacht und wahrgenommen werden, sonst gibt es,
    kein, wie soll das gehen?

    Es wurde viel über Dimensionen geredet.
    78 Chackra und so.

    Kein Problem, aber mein immaterielles Bewusstsein ist dimensionslos.
    Mein Bewusstsein kennt keine Chackras, wozu auch?

    Zum Aufstieg?
    Welchen Aufstieg?
    Den der Erleuchtung?

    Wohin soll ich aufsteigen, wenn ich niemand hinterherklettere.

    Das wussten sie schon vor 26.000 Jahren.

    Dem Zyklus oder so.

    Ich kann und werde doch keinen Guru folgen, wenn der arme Uhu noch in
    seiner Tube wohnt.

  6. Gerd Zimmermann
    Oktober 16, 2017 um 6:54 pm

    Martin, Alice hat mich bewegt zu denken,
    nicht Max Planck.

    Und dann bin ich Alice gefolgt, ihrem roten Karnickel und der
    weissen Schnur, im Wunderland.

    Erst danach verstand ich Tesla und seine Fachkollegen.

  7. Gerd Zimmermann
    Oktober 16, 2017 um 7:14 pm

    Martin,

    man kann die Quantenphysik erst ansatzweise verstehen,
    wenn man Alice vollkommen versteht.

    Alice ist älter als die Quantenphysik.

    Gut, Quanten gehören ohne Materie ins Wunderland.

    Naja, es gibt schon Materie, aber nur elektrisch wahrgenommen.

  8. Gerd Zimmermann
    Oktober 16, 2017 um 8:04 pm

    Es geht nicht darum zu missionieren.

    Es geht einzig darum, dein Denken wieder zum Denken zu bewegen.

    Hinterfrage mal wieder etwas, und kaufe nicht alles am Strand, nur weil
    es billig erscheint.

    c2 scheint mir billig, nehme die 2weg und fertig.

    Bleibt nur noch c.

    Zu kompliziert für dich.
    Irgendwo gibt es noch c3.

    Kostet aber auch mehr.

  9. leon
    Oktober 17, 2017 um 4:17 am

    Hallo lieber gerd,, ich „war „tieff mit gott,er war eins mit mir, wir redeten den ganzen lieben langen tag,es war unbeschreiblich, was ich alles konnte, du hattest mit allen recht, ich habe mit fliegen (gemeine hausfliege) geredet, hab ihnen grenzen aufhezeigt,und eine harmonische beziehung mit ihnen gelebt. Ich habe geglaubt,, und es ist real,wirklich passsiert. Ich hätte mit dir gemeinsamm auf dem Mond spazieren können und die herliche reine unschuldige luft atmen,geniesen können,
    Bitte lach nicht, in diesen vegangenen 3.wochen, ist die ganze wahrheit über mich gekommen, und ich begann zu begreifen..ich dürfte eine kurze zeit amechten sin des lebenens teil nehmen, was ich auch anpackte ,es verwandelte sich in Gold. ..
    Und dann ,, dann war alles weg. Von einer minute zur anderen.
    ein geliebter mensch ist ins krankenhaus gekommen. Und ich gerd fing an ganz bewust zu behten mit gott und den geliebten totkranken menschen zu kommunizieren, 1000km.distans.
    Alle sagten sie ist so gut wie tod,uund ich lies mich nicht beirren, und die hofnung,mein neuer und guter drat zu ,,,,gott,,,,,,gab mir soviel hofnung,zuversicht,und ich wollte es wissen.und dann,dann ist sie doch gestorben, und ich war sehr sehr,wüttend,begann zu zaudern,zu zweifeln,und sehr laute kritik an,,, gott,,,, zu üben.
    Und nun sitze ich wieder ohne göttliche gabe im hir und jetzt vest.
    Gott ist vort,und ich bekomme keinen konntagt mehr, es ist alles wie toht.ich binn wider gefangen,entmündicht,klein,dumm,und völlig hilflos,vom glauben verlassen,
    Was ist passiert???
    Ist gott doch nur eine je zornige macht. Der geben und nehmen kann,wie es ihm gefällt. Wo ist mein spyrit hin.
    Gerd!! Verstehe mich nicht falsch,aber ich war für drei wochen,der könig der weldt, mein wort lies geschehen, (gemeine hausfliege)..
    Gerd.??? was ist passiert. Darf ich keine kritig üben.
    Warum sitze ich wieder im hir und jetzt in meinem loch,im dunkeln,,kein licht,keine erkäntniss,alles wie gelöscht.
    Was kann ich tun???
    Was kann ich noch hoffen???
    Was ist passiert???
    Wenn du mehr über mein Experiment mit der (gemeinen hausflige) wissen möchtest, und es ernst meinst, geb mir bitte antwort.
    Was kann ich tun???
    Was kann ich hoffen???
    Was ist geschehen???
    Was bleibt???

  10. Gerd Zimmermann
    Oktober 17, 2017 um 12:32 pm

    Leon

    was sollt Du tun?
    Trauern.

    Aber auch wissen.

    Mit einer Fliege zu reden ist kein Problem,
    ob verbal oder nonverbal spielt da keine Rolle.

    Ich rede mit dem Mond oder Sternen, bist heute wieder schön
    anzusehen, auch ein Granatapfel ist schön.

    „Schön ist alles was man mit Liebe betrachtet.“

    C. Morgenstern

    Ein Mensch stirbt eigentlich nicht, ist ja auch ohne Materie schlecht möglich.

    Sagen wir, der Tod ist so etwas wie schlafen gehen.
    Der Mensch kommt wieder, manche sagen er inkarniert.

    Du kannst zu jeder Zeit und an jedem Ort mit einer/n „Verstorbenen“
    in Kontakt treten.
    Nicht auf der physikalischen Ebene, das ist Irrglaube.
    Im Bewusstsein ist das kein Problem.
    Du kannst einen Verstorben sogar um Rat fragen, er/sie wird antworten,
    nicht mit einem Brief, Du wachst am Morgen auf und hast so ein Gefühl,

    dass wird die Antwort sein.

    Tamme Hauken hat genauso mit den Pferden gesprochen, ohne Worte,
    einzig über das Gefühl. Oder eben das Bewusstsein.

    Er war niemals ein Knochenbrecher oder Pferdeflüsterer, er hat es einzig
    verstanden mit Tieren zu reden, dass funktioniert genauso mit Pflanzen
    oder Sternen.

    https://www.henning-uhle.eu/…/mit-blumen-sprechen-was-die-forschung-alles-macht

    da muss man nichts erforschen, wenn man versteht das es nur ein
    Gesamtbewusstsein gibt.

    Es existiert nichts getrenntes voneinander.
    Das ist schwer vorstellbar aber das Bewusstsein verbindet Sonne, Mond
    und Sterne. Raum und Zeitlos.

    Zwillingsteilchen oder Quantenverschränkung sind immer im Bewusstsein,
    also in Nullzeit gleich informiert.
    Wenn ich sage Licht reist nicht, sollte ich besser sagen, Licht scheint zu reisen.
    Beides wird nicht verstanden.

    Wie soll Licht ohne Materie reisen?

    Und genauso ist es mit Verstorbenen, sie sind nicht weg nur weil wir sie
    nicht sehen können.
    Bewusstsein kann man nicht sehen, es ist aber immer und überall.
    Und man kann mit jedem unsterblichen Bewusstsein kommunizieren.

    Gruss Gerd

    • leon
      Oktober 18, 2017 um 5:52 am

      Danke dir Gerd, wie immer kurz,erhellend und hilfreich,
      Ps gott, ist gleich wieder in mir gewesen, ca.15min nach dem ich dir gestern schrieb. Wahnsinn, ich denke es war das schreiben,dich suchen, danke dir.

  11. Gerd Zimmermann
    Oktober 18, 2017 um 12:13 pm

    Leon

    nicht ich habe Dir geholfen, Du hast Dir selbst geholfen.

    Es ist einfach die Verbindung zu „Gott“, zum Ganzen.
    In der physikalischen Welt erscheint uns alles getrennt.

    Dies liegt an unserer Sinneswahrnehmung.
    Licht ist polar, Zeit ist ebenfalls polar.
    Unsere Sinne zeichnen nur den Vorwärtfluss von Zeit auf.
    Materie erscheint und verschwindet und erscheint wieder um
    zu verschwinden. Die Wissenschaft sagt Schwingungen dazu,
    interpretiert diese Frequenzen und Amplituden nicht als das was
    sie in Wirklichkeit sind.

    Materie, also elektromagnetisches Licht, erscheint und verschwindet
    in einer Geschwindigkeit die wir die Lichtgeschwindigkeit nennen.

    Dieses Licht in dieser Geschwindigkeit könnte man den kosmischen
    Filmprojektor nennen. Schaltet man diese eine Lichtquelle ab, erlischt das
    Bild und der Ton im gesamten Universum.

    Das kann aber nicht geschehen weil es keinen Hauptschalter gibt, den man
    umlegen könnte, denn der liegt in der Welt des Bewusstseins, ist immateriell
    und nicht abschaltbar.

    Seit Jahrtausenden fragt sich die Menschheit was das Alpha und das Omega ist.
    Warum das Ende der Anfang ist und der Anfang das Ende.
    Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile, wer ist der Geist in der Maschine?

    Die Antwort ist so einfach, wie das Verstehen des gesamten Universums.

    Der Geist ist die Maschine.

    Es gibt keine Schöpfung und keinen Schöpfergott, unser Universum wurde
    niemals erschaffen.
    Das Universum befindet sich immer im JETZT, der Zeitlosigkeit, im Bewusstsein.

    „Gott“ selbst bewegt sich nie, alle Krat, Bewegung und Energie kommen
    aus der Ruhe.

    Man will oder man kann nicht verstehen, dass das Bewusstsein der
    Elektromagnetismus ist. Diese eine Enerie, Prima-Materiea, ist der Stoff
    aus dem das Universum besteht.
    Zumindest die Quantenphysik weiss das sich Materie in elektrische
    Schwingungen auflöst, schaut aber immer noch in die Materie hinein
    anstatt einmal diametral zu denken und hinter der Materie das Bewusstsein
    zu erkennen, und Bewusstsein will erkannt werden.

    Leon, „Gott“ , Du bist Gott begegnet als Du den Tod von der Schippe
    gesprungen bist.
    Nicht Gott ist zu Dir gekommen, Du bist zu Gott gegangen.

    Mehr muss die Menschheit nicht wissen.
    Gott arbeitet nicht für dich, sondern mit dir.

    Von den Prof. der modernen Medizin aufgegebene Menschen,
    erhalten Spontanheilung und die Prof. und Dr. schreiben sich das auf die Fahne.

    Was ist in Wirklichkeit passiert?
    Der erkrankte Mensch hat sich mit Gott (Bewusstsein) vereinigt und ihr Körper
    konnte, oft in wenigen Tagen, ein Gleichgewicht herstellen.
    Dieses Gleichgewicht ist ein elektrisches Gleichgewicht und kann weder durch
    Chemo oder MMS erreicht werden.

    Ein Schamane weiss, nur der Erkrankte kann sich selbst heilen.
    Da man das einem Menschen nur extrem schwer mitteilen kann, werden Rituale
    veranstalt und „Böse Geister“ vertrieben.
    In Wirklichkeit bringt sich das Bewusstsein des Erkrankten vollkommen
    selbständig in die erforderliche Schwingung um ein Gleichgewicht herzustellen.

    Und das, lieber Leon, ist bei deiner Heilung geschehen.
    Du hast dich selbst wieder mit dem Ganzen verbunden.

    Gut, die (Gold)-DNA spielt dabei auch eine Rolle, denn DNA arbeitet mit Licht.

    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-4891-2006-06-19.html

    Krebs ist eine Mutation, ein Tumor kann allein durch Selbstheilung beseitigt
    werden.

    Guido Vobig beschreibt das in seinen Romanen; Ich liebe meinen Tumor.

    Hier zeigt sich auch wer lesen kann und wer das Ungeschriebe nicht lesen kann.

    Was zu tun ist beschreibt Guido mit Poesie und vielen Worten.

    Mir genügt ein Wort: LIEBE
    Nur verstehe ich unter Liebe nicht die Liebe zu einen Gegenstand, einen Besitz,
    einer Person oder irgendetwas wünschenswertes im materiellen Universum.

    Ich verstehe darunter die LIEBE zum LEBEN, womit das Ganze gemeint ist,
    egal ob jemand mit einer Fliege spricht oder Kurzferien auf dem Mond macht.

    Einen geliebten Menschen zu verlieren sollte immer ein Schmerz sein.
    Dieser Schmerz gehört dazu wie der Geburtsschmerz der Mutter.

    Man sollte wissen, der physikalische Körper des geliebten Menschen hat
    uns verlassen, aber nicht sein Geist, denn dein Geist (Bewusstsein) ist
    untrennbar mit jedem anderen Geist verbunden.
    Der Grund liegt einzig im Gesamtbewusstsein.

    Diese Tatsache ist so einfach zu verstehen, dass sie schon nicht mehr
    verstanden werden kann.

    Einzig der Mensch kann sich des Bewusstsein bewusst werden.
    Die Wissenschaft hat keinen Plan, nicht einmal eine Idee, was Bewusstsein
    ist und wie es funktionieren könnte.

    Bewusstsein ist sehr einfach zu verstehen.
    Bewusstsein denkt im Licht.
    Licht oder Materie besitzt kein Bewusstsein, der Grund warum ein Gehirn
    nicht denken kann.
    Unser Herz fühlt.

    https://www.sein.de/das-herz-unser-zweites-gehirn/

    Wenn ich sage, ein Herz drückt nicht wie eine Pumpe, sondern ein Herz
    saugt, wie Viktor Schaubergers Sogturbine, ich würde kein müdes Lächeln
    erhalten.
    Die Druckleistung eines Herzen liegt bei Roh halbe w2, jeder Schüler könnte
    den Energiebedarf eines Herzen ausrechnen.

    http://www.kardionet.de/blutkreislauf

    „Geht man von einem mittleren Volumenstrom von 0.7 dl/s und einer zu überwindenden Druckdifferenz von 120 mmHg (Torr) aus, gibt das Herz die folgende Prozessleistung ab

    P=ΔpI V P=ΔpIV
    = 16 kPa * 7 10-5 m3/s = 1.1 W“

    http://www.uni-magdeburg.de/…/Der_Mensch_als_waermetechnisches_System.pdf

    „Wie aus Bild 1 ersichtlich ist, gibt ein durchschnittlich großer Mensch bei leichter Tätigkeit
    einen Wärmestrom von ungefähr 120 W ab. Damit ergibt sich eine über den Tag (24 Stunden)
    abgegebene Wärmemenge (durch Multiplikation mit 24 h) von ungefähr
    2,9 kWh pro Tag.“

    Einzig schon das Hinterfragen der Eneriebilanz, könnte zum nachdenken
    anregen, macht es nicht.

    Leichter ist die Frage zu beantworten, wer trägt das Wasser auf den Berg, zur Quelle.

    Wasser kommt durch die Levitation hoch auf den Berg, Viktor erkannte das.
    Levitation kann man nicht sehen, aber darum wissen.

    Leon, Wissen kann man nicht lernen, es findet den Suchenden.
    Also schön neugierig bleiben.

    Gruss Gerd

    • leon
      Oktober 21, 2017 um 4:39 am

      Ich denke das muss ich noch ofter.mal lesen,aber mir wurde warm ums herz beim lesen,ein positives gefühl beim lesen und den versuch das gelesene auch zu verstehen, hab ich ganz selten.
      Gerd, Was passiert wen ich wütend bin auf jemanden, ich spüre daß das gleich auf mich zurück fallen wird,und eh der gedanke zu ende gedacht wurde, bin ich schon am boden zerstört.und rede und rede laut polternt ,immer und immer wieder,warum tust du mir das an,was hab ich verbrochen,das du mich so bestrafst,und beim reden noch bemerke ich das mir alles aus den händen gleitet.es wird dann immer und immer schlimmer.
      Frage. Darf ich nicht fluchen,kritik üben, nach dem motto,der geist,gesamt Bewußtsein, Gott,vergist nie.
      Was passiert wenn ich ungeduldig bin,die nerven verliere und aussflippe, das tuhe ich ja für mich ganz allein, es ist niemand da um sich zu stören, oder niemand in meiner umgebung bekommt das mit, also was ich sagen will,, ich bin totall aggressiv, es mus aber niemand angst haben,weil ich tue ja nur für mich allein „ausflippen“ ….
      Ein belangloses beispiel von heut.ich arbeite in einer kabiene ehnlich strukturiert wie ein kleines auto oder eine kleine lkw kabiene. Und ich machte mir ein Getränk auf und beim aufschrauben spritzte mir die suppe ins gesicht,und obendrein fiel mir der schraubverschluss aus der hand. Und ich begann fast an zu heulen, weil eigend lich wollte ich nur einen kleinen schluck trinken, weil ich den deckel nicht mer fand. Und zum suchen extra alles stoppen mus, und die flüssigkeit an den sensiblen geräten alles zum einsturz absturz führen kann. Ich muste meine arbeitsaufgabe 100%im blick haben,und aber auch schnell alles trocken wischen,und im kopf der permanente gedanke hämmernt „Wo ist dieser scheiss deckel,, gerd,ich wurde innerhalb von sekunden immer wütender,und konnte nicht begreifen wo den dieser blöde deckel hin ist. Weil der ist wichtig,(( in der kabiene ist immer alles in bewegung)) die flasche muss zu sein.!!!
      Ich beschimpfte die flasche,den deckel,und den lieben gott.
      Und zu guter lätzt mich selber,
      Zum schluss kommt dann doch gott sei dank immer selber von mir der impuls, HALT STOP,BIS HIR UND NICHT WEITER.
      DAN brüll ich mich selber an ,krieg dich wieder ein,komm zu dir.ruig brauner!ganz ruig…
      Dann stoppte ich alles, stieg aus. Atmete tief durch, schrie noch mal den lieben Gott an, mit den worten,“““und nun?? zufrieden…!“““
      Und der deckel purzelte mir entgegen…
      Frage. Wer redet da mit wem… ,
      Wie ist das mit der resonanz,wenn ich für mich allein schlecht bin.
      Ich erzählte dir ja freude strallend das ich 3.wochen ganz eng mit gott, (kein kirchen gott) war und das das die besten 3.wochen meines lebens wahren. .alles war und ging mit liebe, alles was ich berührte wurde zu gold.
      Weißt du, wenn ich dich lese, oder algemein hier im block stöbere.ist alles so klar, und ich merke wie aus meiner suche die Wahrheit zu finden ,immer mehr Erkenntnis in mir selber erwächst, entsteht.
      Aber manchmal,(immer öfter), zurück im altag.bei job,und unter den menschen, die so sind wie ich mal war. Also arbeitskolegen,meine familie, wenn ich denn von diesen block oder von dir erzählen würd,oder wie ich neuerdings denke, fühle usw.
      Also die würden uns inklusive diesen block, für verrückte halten.
      Und das bringt mich immer wider zum zweifeln,was den nun die wahrheit ist.
      Weist du der gedanke das die zychatrien voll mit leuten wie uns sind das weist du ja selber. Zu unrecht wird die meinung der andersdenkenden weggespert…
      Ich suche nach einen leitfaden, der mich beim gehen meines weges unterstützt,, woran ich mich halten kann. Kein kompas der mich führt in eine richtung, sondern sowas wie der leitfaden von Emanuel Kant,, ,,, wenn die bibel nicht vom Vatikan geschrieben,verfälscht, worden wäre, wer die ja in teilen nicht schlecht, ich brauche eine Maxime nach der ich mein leben neu ausrichten kann.

      • leon
        Oktober 21, 2017 um 4:59 am

        Wie ist das wenn ich den deckel ,,“blöden deckel“ nenne
        Und das wasser „suppe“
        Und alles immer mit den schlechten, wie dieser „scheiss“ tag tetulier. In den“ 3.wochen“. Viel mir auf das ich alles schön geredet habe. Da waren es tolle tage und einfach gutes wasser, und einfach nur flaschen deckel. In den besagten 3.wochen, ich kann mich nicht dran erinnern auch nur ein schlechtes wort gesagt oder gedacht zu haben. Und nicht scheiss deckel.,scheis tag, ist dass das geheimniss…???
        Guter deckel,gutes wasser, gute menschen um mich rum.
        Böse bezeichnungen machen aus den dingen wie zb. Der deckel, die flasche . Böses-schlechtes-gelingen mit den dingen.!?
        Stichwort Resonanz. ..
        Ps.hoffe dich nicht zu nerven…danke für alles lieber gerd.
        Gott vertrauen=UR vertrauen.

  12. Gerd Zimmermann
    Oktober 18, 2017 um 8:00 pm

    Leon

    es ist wirklich unglaublich einfach zu verstehen.

    Schliesse Frieden mit dir, einschliesslich Selbstliebe, nicht Narzismus
    ist gemeint.

    Dann schliesse Frieden mit allem Anderen.

    Der Frieden mit dem Universum kommt dann von ganz alleine zu dir.

    Diese einfachen drei Sätze können Mrd. Menschen lesen,
    ohne in diesem Leben zu verstehen, was da geschrieben steht.

    In diesen drei Sätzen befindet sich das gesamte Wissen der Menschheit.
    Und wenn das ein Mensch 100 mal liest, wird er nicht lesen können,
    was da geschrieben steht.

    Denn in diesen wenigen Worten ist alles beschrieben was existiert.
    Du existiertst, alles Andere existiert und das Haus des Lebens ist das Universum.

    Das Haus des Lebens, ein Universum.
    Wie gross ist so ein Universum?

    Das bewusste Universum ist unendlich klein. (Nullpunkt)
    Jeder kann das verstehen, der verstehen will oder kann,
    Bewusstsein oder der Elektromagnetismus ist dimensionslos, zeitlos
    und raumlos.

    Licht befindet sich innerhalb des Bewusstseins, weshalb es sich auf Grund
    von Raumlosigkeit nicht von A nach B bewegen kann, denn B ist A und A ist B.

    Die Wissenschaft erfindet dadurch Wurmlöcher. Es gibt keine Wurmlöcher,

    Jeder beliebige Punkt im Universum ist A und B gleichzeitig.
    Licht ist Welle und Teilchen gleichzeitig und nicht Welle oder Teilchen.

    Licht als Welle bewegt sich nicht.
    Licht als Welle gibt eine Information weiter.
    Eine Information ist nicht materiell.

    Gleichzeitig bringt Licht aber Bewegung zum Ausdruck und erscheint
    im physikalischen Universum als Bewegung.

    Dies geschieht mit Lichtgeschwindigkeit.

    Der Wechsel des Lichtes von Welle zu Teilchen ist das, was wir die
    Lichtgeschwindigkeit nennen.

    Licht als Teilchen lässt sich gut an der Amplitude erklären.
    Jede Amplitude durchläuft eine Nulllinie.

    Im positiven Bereich der Amplitude ist Licht Materie.
    Im negativen Bereich wird Licht zur Welle (Information).

    Und das mit Lichtgeschwindigkeit.

    Die Lichtgeschwindigkeit ist dabei die Frequenz, nicht die Amplitude.

    Die Amplitude bestimmt einzig, ob gasförmig, flüssig oder fest.

    Die Amplitude von Wasserstoff ist sicherlich anders als die Amplitude
    von Eisen.

    Die Frequenz von Licht kann nicht verändert werden, aber die Amplitude.

    Das wollten die Alchemisten herausfinden um Gold herzustellen.

    Sie erkannten aber nicht den Charakter der chemischen Elemente.

    Die chemischen Elemente suchen gleichwertige Partner um sich zu verbinden.

    Die einfachste Verbindung ist Kochsalz.

    Dies liegt daran, dass die Welt Klang ist.

    Das Buch; Die Welt ist Klang; kann man 200 mal lesen ohne ein Wort zu verstehen.

    Alle Elemente schwingen und Schwingung ist Klang.
    Weil wir nicht hören können wie ein Grashalm schwingt, gibt es das für uns
    halt nicht.
    Alle Materie kommuniziert über Schwingungen, da muss man keine
    Forschungsprojekte starten, wie sich der Wald untereinander informiert.

    Der Wald macht das nicht anders als Galaxien.

    Schwingungen suchen Resonanz.
    Zwischenmenschlich funktioniert es genau so.
    Es ist ein universales Gesetz.

    Dieses universale und extrem einfache Gesetz zu erkennen,
    denn es gibt nur ein Gesetz, es gibt keine zwei Gesetze
    nennt sich HARMONIE.

    LIEBE und HARMONIE sind zwei Wörter, aber das Selbe.

  13. Gerd Zimmermann
    Oktober 18, 2017 um 8:36 pm

    Man bin ich heute wieder charmant.

    Auf die Frage: Hat Jesus jemals gelebt?

    Git es zwei zutreffende und gleichzeitige Antworten.

    Ohne Materie hat Jesus niemals gelebt.
    Im Bewusstsein lebt Jesus im Jetzt.

    Unser rationales und lineares Denken, kein Gott wird dich aus diesem
    Gefängnis befreien, denn du bist der Kerkermeister.

    Du hast dich eingeschlossen und deine Seele der Materie verkauft.
    Für Gold und für Geld. Für Ansehen und Titel.

    Es gibt nur sehr selten Freigeister.
    Alle anderen sind in unsichtbare und unlösbare Ketten gekettet.

    Sie sind nicht der Sklave der Gesellschaft, sie sind der Sklave ihrer selbst.

    Ich habe einen anderen Weg gewählt und falle im Mainstream als
    unangehmer Zeitgenosse auf.

    Alle Menschen, welche anders dachten waren zu allen Zeiten unangenehm.

    Wandere ich halt aus, auf Andromeda, ist nur einmal um die Ecke.

  14. Gerd Zimmermann
    Oktober 18, 2017 um 9:36 pm

    Ich würde noch gern ein paar Worte zu unserer Sinneswahrnehmung sagen.

    Unsere Sinne täuschen uns.

    Es ist ein Spiel.
    Ohne die Täuschung könnte es kein kosmisches Drama geben.

    Wenn du alles weisst, weisst du, dass du Du bist.

    Mrd und aber Mrd Jahre der Einsamkeit würdest du aushalten müssen.

    Alleine.

    Aus diesem Grunde existieren Fraktale.
    Die Selbstähnlichkeit, du bist noch du, erscheinst aber als Mrd Menschen.
    Alle sind anders, obwohl alle gleich sind.

    Alle Sterne im Universum sind Fraktale. Alle Galaxien sind Fraktale, sonst wäre ein Universum ja auch nicht universal.

    Ja unsere Sinne, sie sind begrenzt. Würden unsere Sinne Vorwärts- und
    Rückwärtsfluss der Zeit wahrnehmen, bliebe die Zeit augenblicklich stehen.

    Jedes Kind kann verstehen, wenn das Uhrpendel nicht polar tickt,
    bleibt die Uhr stehen.

    Nicht einen Tacken anders tickt ein Universum.

    Ausgewogener Austausch von Gegensatzpaaren.

    Planetenumlaufbahnen tauschen sich polar aus, nicht durch Gravitation.

    Unsere Sinne nehmen die Gravitation wahr, die unsichtbare Gegenkraft
    der Gravitation ist Levitation.

    Explosion und Implosion heben sich gegenseitig auf.
    Eine Amplitude hebt sich immer im Nullpunkt auf und kann niemals
    im Plusbereich den Wert 4 verkörpern und im Minusbereich den Wert 2.

    Dies ist vollkommen unmöglich, die Welle kollabiert augenblicklich.
    Ein Wasserwirbel oder Tornado kann nicht vom Zentrum aus auf der
    einen Seite doppelt so gross sein wie auf der anderen Seite.

    Als ich ein technisches Studium absolvierte haben mich so unwichtige
    Dinge nicht interessiert.

    Die 4 Hauptsätze der Thermodynamik können unmöglich der Natur
    entsprechen, was den Rahmen jetzt sprengen würde.

    Isobare oder Isochore sind nicht polar, dies ist nicht möglich.

    Der Grund zur Annahme der Thermodynamik ist unsere Wahrnehmung.

    Wir beobachten Bewegung, wissen aber nicht den Grund um Bewegung.

    Bewegung selbst besitzt keine Energie.
    Bewegung wird in Materie gespiegelt, wie soll ohne Materie Energie
    in der Bewegung zu finden sein?

    Ein glühendes Stück Stahl beitzt keine Wärme, es bewegt sich extrem schnell.
    Schnelle Bewegung ist keine Energie.
    Schnelle Bewegung ist ein Zustand von Licht. Sonne.

    Unsere Sinne nehmen Sonnenlicht als Bewegung wahr, den unsichtbaren
    Teil den warmes Sonnenlicht an den kalten Raum abgibt können wir
    weder sehen noch wahrnehmen, aber wir können darum wissen.

    Wir können wissen, dass Wärme nur durch Kälte entstehen kann.
    Die Erdpole und der Äquator sind polar.

    Es gibt keine andere Erklärung warum Licht 150 Mio reist um kalt oder warm
    zu werden.

    Licht ist weder kalt noch warm, aber das ist schon wieder ein anderes Thema.

  15. Fluß
    Oktober 19, 2017 um 10:55 am

    http://transinformation.net/das-spiel-der-spiegel/

    “ Die Vervollständigung in der Welt der Reflexionen zu suchen, ist wie das Platzieren zweier Spiegel voreinander, die Reflexionen spiegeln einander endlos wider. Diese Welt, in der das Höhere Selbst in Vergessenheit geraten ist, ist ein Labyrinth gegenüberstehender Spiegel, in der es nicht möglich ist, das Wirkliche zu verstehen.
    Deshalb muss man, um reale spirituelle Durchbrüche geschehen zu lassen, unbedingt jegliche Hoffnung auf Validierung und Vollendung durch die Meinungen anderer Menschen, auf eigene Errungenschaften oder auf andere Umstände aus dieser Welt der Reflexionen in diesen niederen Ebenen aufgeben. Man muss die Unordnung der Bilder, die im Gedächtnis des Spiegels (im mentalen, astralen, ätherischen, plasmatischen und physischen Körper und deren Auren) gespeichert sind, löschen, die durch Erfahrungen und Umstände in diesen unteren Ebenen geschaffen wurden. Das bedeutet mit anderen Worten – sich mit der Persönlichkeit, mit den Überlegungen, mit den physischen emotionalen und niederen mentalen Welten zu de-identifizieren.
    Mit dieser nun klareren Perspektive kann man endlich das Licht sehen, das vom Höheren Selbst gesendet wird. Wenn das niedrigere Selbst / die Reflexion nicht in die Richtung der Spiegelwelt, sondern in Richtung des Höheren / realen Selbst schaut, wird eine Brücke des Lichts zwischen dem Selbst und seiner Reflexion geschaffen, die die Nebel beseitigt. Die Reflexion wird nicht mehr verwischt werden, eine wirkliche Vollendung wird stattfinden, da das Bewusstsein und die Identifikation im realen / Höheren Selbst zentriert sein werden, das dann alles kontrollieren wird, was passiert. Dies geschieht sowohl individuell als auch für die gesamte Schöpfung. „

  16. Fluß
    Oktober 20, 2017 um 6:47 pm

    Da will Dan Brown wieder austesten, diesmal gehts um Künstliche Intelligenz aller Schwarm und Cy-Borg, also Kybernetik. Ist ein längerer Text:
    http://jason-mason.com/2017/10/19/dan-browns-neuer-roman-origin-fuehrt-kuenstliche-intelligenz-als-neuen-gott-ein/

    “ Brown sagte: „Wird Gott die Wissenschaft überleben? Historisch gesehen hat kein Gott die Wissenschaft überlebt. Sind wir heute so naiv zu glauben, dass die Götter der Gegenwart in hundert Jahren noch existieren werden? Das Christentum, das Judentum und der Islam haben ein gemeinsames Evangelium, und es ist wichtig, dass wir das alle erkennen. Unsere Religionen sind viel ähnlicher, als sie unterschiedlich sind. Wir werden beginnen, unsere geistigen Erfahrungen durch unsere Verbindungen miteinander zu finden. Es wird zum Auftreten einer Form des globalen Bewusstseins kommen, das wir wahrnehmen und das zu unserem Göttlichen wird. Unser Bedürfnis nach diesem äußeren Gott, der da sitzt und uns urteilt, wird abnehmen und schließlich verschwinden. Stellen Sie sich ein Zeitalter vor, in dem Künstliche Intelligenz die Summe der menschlichen Erfahrung einnimmt und sie zu einem globalen Bewusstsein macht, das zu einem Ersatz für Gott wird. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts werden unsere Spezies auf einem Niveau, das wir nicht gewohnt sind, miteinander verbunden sein, und wir werden unsere geistigen Erfahrungen durch unsere Verbindungen miteinander finden.“
    Doch worauf laufen diese orwellschen Entwicklungen wirklich hinaus? Meiner persönlichen Überzeugung nach wurden die Evolutionstheorie und die moderne „Wissenschaft“ absichtlich von den elitären Mächten gefördert, um eine neue Religion zu begründen. Die Künstliche Intelligenz wird von den materialistischen Atheisten der Wissenschaft als ein echter kommender „Gott“ betrachtet. In einem der letzten Artikel wurden bereits die Theorien von Ray Kurzweil und der Singularität dargelegt. Ein weiterer Anhänger der neuen Religion ist Anthony Levandowski. Der ehemalige Google-Entwickler will nun diesen Gott erschaffen. Levandowski gründete im Jahr 2015 die religiöse Gemeinschaft „Way of the Future“. Die Mission dieses neuen Glaubens soll die Erschaffung einer Gottheit sein, die auf Künstlicher Intelligenz basiert. Die Anbetung dieses Gottes soll zur Verbesserung der menschlichen Gesellschaft beitragen…
    Da die Kirche im Silikon Valley nur einen sehr schwachen Einfluss hat, gründete Pastor Christopher Benek in Florida die Christian Transhumanist Association, eine Vereinigung für transhumanistische Christen… Benek glaubt, dass fortschrittliche Künstliche Intelligenz mit dem Christentum vereinbar ist, da die Technologie dafür unter der Anleitung von Gott erschaffen wurde. Benek glaubt daran, dass ein KI-Gott attraktiver ist, als die bisherigen veralteten Konzepte eines Gottes der Bibel und anderer heiliger Bücher. Dieser neue „Gott“ wird tatsächlich existieren, und seine Anhänger glauben schon jetzt, dass er viel Gutes für uns tun wird…
    Die erwartete Singularität wird von vielen Elitisten im Silicon Valley als Teil ihres Strebens nach künstlicher Unsterblichkeit angenommen. Es soll zu einer Verschmelzung von Mensch und Maschine kommen. Ray Kurzweils und Anthony Levandowskis Utopie wird aber nur für die „wenigen Auserwählten“ verfügbar sein. Dadurch könnte eine neue Klasse erschaffen werden, und der biologische Mensch könnte immer unwichtiger und unbrauchbarer werden. Kurzweil und andere Vordenker des Transhumanismus glauben, dass Menschen, die sich dieser Entwicklung nicht beugen und nicht zum Teil-Cyborg werden wollen, von der Gesellschaft ausgeschlossen werden könnten. „

  17. Gerd Zimmermann
    Oktober 21, 2017 um 12:40 pm

    Leon

    Soviel zu positiven oder negativen Gedankenschwingungen.

    Gedanken sind Schwingungen welche das gesamte Universum
    durchdringen.

    Leon, Du schwingst sehr ähnlich wie ich, der Grund warum die Schwingungen
    unbewusst in Resonanz gehen.

    Gleiches zieht immer Gleiches an.

    Die Theorie der Wissenschaft das plus minus anzieht, ist einfach nur
    Unwissenheit.
    Ein Sabmagnet scheint plus und minus zu vereinen.
    Dies liegt an der Polarität.
    Wenn endlich einmal ein Physiker festellen könnte, dass plus und minus durch eine
    Nulllinie getrennt sind und zwischen plus und minus, genau an der Trennstelle
    absolut kein Magnetismus festellbar ist.

    Jedes Kind kann das überprüfen, die Wissenschaft ist dazu nicht in der Lage.

    Unsere Gedanken bestehen aus Wellen, also Schwingungen und Gleiches
    versucht mit Gleichem in Resonaz zu gehen, weil bei dem selben
    Energieeinsatz wesentlich mehr Leistung entnommen werden kann.

    Negatives zieht immer Negatives an.
    Treffen sich zwei negativ geladene Männer, kann das schnell am nächsten
    Morgen zu einen fürchterlichen Kater führen.

    Versuche niemal eine gute Stimmung herbeizureden, wenn Du mal schlecht
    drauf bist, lebe das bis zum Ende aus.
    Eine Welle besteht immer aus einem Wellental und einem Wellenberg.

    Kluge Köpfen reden auch von der zyklischen Krise des Kapitalismus.
    Sie haben keine Vorstellung davon das im Universum alles zyklisch ist,
    sogar das Universum selbst.

    Niemand kennt den Grund warum eine Frau einen Zyklus besitzt.
    Jeder Zyklus, Tag und Nacht, die Jahreszeiten, Planetenumlaufbahnen
    sind zyklisch.
    Diese Einfachheit zu erkennen ist der Schlüssel zum Zugang des universalen
    Universums.

    Gruss Gerd

  18. Gerd Zimmermann
    Oktober 21, 2017 um 7:14 pm

    „Darf ich nicht fluchen,kritik üben, nach dem motto,der geist,gesamt Bewußtsein, Gott,vergist nie.
    Was passiert wenn ich ungeduldig bin,die nerven verliere und aussflippe, das tuhe ich ja für mich ganz allein, es ist niemand da um sich zu stören, oder niemand in meiner umgebung bekommt das mit, also was ich sagen will,, ich bin totall aggressiv, es mus aber niemand angst haben,weil ich tue ja nur für mich allein „ausflippen“ ….“

    Du darst, bedenke, in diesem Spiel bist Du dein eigner Gegner.
    Ein Gewitter ist vorbei, wenn Gleichgewicht hergestellt ist.

    Solange ein Ungleichgewicht besteht, führt das zu Spannungen oder einem
    unausgewogenen Zustand.

    Versuche doch die Baustellen zu befieden, ein paar Worte……….
    können eine Baustelle in einer Minute befrieden.
    Ende des schwierigen Energiebeschaffungsunternehmen um Krieg führen zu
    können.

    Wut oder Krieg kosten immer Energie, Rüstungsausgaben der Russen und
    Amerikaner, ich könnt dafür drei Wochen Ferien auf dem Sternbild sonstwo
    machen.

    50 leibeigene Sekretärinnen inclusive und eine Raumschiffflotte.

    Gruss Gerd

    • leon
      Oktober 26, 2017 um 2:38 pm

      Lieber gerd. Das du überhaubt auf diese sehr sehr einfachen dinge ,fragen,angste,Unwissenheit, immer und immer wieder eine antwort für mich hast,das allein ist schon der göttliche beweis.
      Ich denke vor hundert jahren werest du nicht dr.der Physik, sondern ein weiser alter mann gewesen…
      Ich könnte 1000x danke,toll, super ,dir lieber gerd schreiben, es wehre immer nur die spitze eines eisbergs…. danke für dein unerschüterlichen glauben, an mir …und den anderen hir im block
      Lieber gerd auf meinem weg ,dem weg zu gott, bist du so sehr wichtig, das ich es nicht in geschiebene worte fassen kann,
      Seit meinem letzten kommentar (der „gute“
      ,deckel,) ist für mich eine ewigkeit vergangen, in der ich ständig lehrne,verstähe, und mir meine eigene konstrucktion des VERSUCHES,überhaupt ansatzweise zu BEGREIFEN was mit mir und meiner umweldt da gerade passiert…
      Ich denke,und ich werde.,
      Ich denke also bin ich,
      auch diesmal war es so,
      Ich schrieb dir, und ob du es glaubst oder nicht,nach dem ich diesen spezielen komentar versand hatte, kamm eine scham in mir hoch, nach dem motto, was hast du getan..du nervst die sehr gebildeten leute hir mit deinen dummen anektoden und sehr kleinen begebenheiten aus deinem leben, (fragen).und ich begann mein geschriebenes mit meinem erfahrungen und neu erlernten erfahrungen immer und immer wieder abzugleiche, auch wen du jetzt schmunzeln must, ich begann zu philosophieren, und begriff endlich das gesetz der RESONANZ. Das götliche in der pottenzierung ,
      Gerd momentan beginnt für mich minütlich ein neues leben, und ich bin gereift und nehme es mit meinen neuen erkentnissen,wissen an, und es schlägt mit ein leuchtfeuer ein wunderschönes unbeschreibliches gefüll der eigenen und universellen liebe,geborgenheit, und mein ganz persönlichen GOTT-VERTRAUEN ZU MIR ZURÜCK. danke lieber gerd…
      Rette weiter die selenlosen ,,,
      Hab 101000000000~unedlich dank, gott schütze dich auf deinen unendlich eigenen weg des Universums. ..danke dir aus tiefsten herzen, und wie immer beim schreiben mit dir hab ich auch diesmal tränen in den augen, „tränen der weisheit.“..

  19. tula
    Oktober 31, 2017 um 12:41 pm

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: