Startseite > Erkenntnis, Politik > Bücherverbrennungen in der modernen Zeit …

Bücherverbrennungen in der modernen Zeit …

Der politische Körper ist krank, weil auf allen Tätigkeitsgebieten unfähige Menschen die Aufgabe haben, die fähigen Leute zu leiten; weil auf dem Gebiet der Moral die unmoralischsten Menschen berufen sind, die Bürger zur Tugend zu erziehen, und weil auf dem Gebiet der Rechtsprechung die Schuldigsten eingesetzt werden, um die Fehler der kleinen Rechtsbrecher zu ahnden.

Das Zitat stammt von Henri de Saint-Simon, einem französischen, soziologischen und philosophischen Autor zur Zeit der Restauration, und irgendwie habe ich den Eindruck, dass sich unsere Gesellschaftsordnung noch immer nicht zum Besseren gewandelt hat. Eigentlich ja auch kein Wunder, denn es braucht ein ganz anderes Denken raus aus den uralten Mustern, wie es Jiddu Krishnamurtik in dem kurzen Video auf den Punkt bringt.

Nun können wir uns fragen, warum es so schwer ist, zu erkennen, was hier los ist, um daraus das neue Denken zu entwickeln. Damit das aber nicht passieren kann, gehen die Herrscher immer wieder ans Werk und vernichten altes Wissen im Feuer. Das passiert auch in der modernen Zeit immer wieder, zuletzt sogar nach der „Wiedervereinigung“ der beiden deutschen Besatzungszonen (siehe: Sag mir, wo die Bücher sind …). Wir Deutschen wissen über die großangelegte Bücherverbrennung der Nationalsozialisten 1933. Nun kam ein Text von Ralf Spranglil auf Facebook an mir vorbei, der mich staunen ließ, denn nach dem Krieg ging es noch viel stärker zur Sache, wo mir da in den Sinn kommt: Was wissen die Deutschen überhaupt noch den vielen Denkern ihrer Länder?

***

Ralf Spranglil: „Komisch, in der Schule hat man uns damals erzählt, nur die bösen Nationalsozialisten haben Bücher verbrannt [1] !!!

Die größte Büchervernichtung aller Zeiten mit dem Ziel der Auslöschung der deutschen Kultur und der totalen Vernichtung der kollektiven Erinnerung der Deutschen fand nach 1945 durch alliierte Besatzungstruppen an deutschem Kulturgut statt.

Die Vernichtung geht zurück auf den Kontrollratsbefehl Nr. 4 vom 13. Mai 1946 [2], um die geplante Umerziehung der Deutschen wirksam durchführen zu können. Wer nun glaubt, es habe sich ausschließlich um „faschistische und militaristische Literatur“ gehandelt, der wird durch einen Blick in die Listen (Reprints im Uwe Berg Verlag, 21442 Toppenstedt) eines besseren belehrt. Werke Friedrich Nietzsches sind ebenso abzuliefern wie die von Gottfried Benn; man trifft auf die Autoren Ernst Jünger, Ernst Moritz Arndt, Helmut von Moltke.

Bismarcks „Gedanken und Erinnerungen“ mußten vernichtet werden, aber auch ein Buch des später so erfolgreichen Verfassers des „Räubers Hotzenplotz“, Ottfrid Preussler, sowie alles über die Olympischen Spiele 1936. Bücher von Friedrich dem Großen wurden ebenso verboten wie solche von Ulrich von Hutten (1511-46). Verblüfft erfährt man, daß das im Dritten Reich kriminalisierte Buch „Die Herrschaft der Minderwertigen“ des Hitler-Gegners Edgar Julius Jung, geächtet bleibt, obwohl der Autor 1934 von Nationalsozialisten aufgrund seines Werkes ermordet worden war.

Man fragt sich, was wohl in einem Buch über „Die Aufgaben der Gemeindepolitik“ aus dem Jahre 1919 so Gefährliches für die Alliierten enthalten gewesen sein mag, doch wundert man sich über gar nichts mehr, wenn in der Liste der verbotenen Bücher sämtliche Ausgaben des „Deutschen Bauernkalenders“ zu finden sind, das Buch eines Autors Belz „Unter den Tuaregs“, eine „Pferdefibel“, Carl Clausewitz‘ „Vom Kriege“, aber auch „Der Diplom-Volkswirt“ und „Der Diplom-Landwirt“.

Es mag einleuchten, daß ein Werk über „Die Gewinnbeteiligung der Gefolgschaft“ verschwinden mußte, war doch die Gewinnbeteiligung der Arbeitnehmer eine typische NS-Forderung. Was aber war der Grund für das Verbot des Buches „Die Geschichte der Königsberger Klempnerinnung“? Auch das dichterische Werk des Arbeiterdichters Heinrich Lersch mußte dran glauben wie die Bücher von Artur Maraun, die auch während der NS-Herrschaft verboten waren. So erging es auch den Büchern von Moeller van den Bruck. Sie waren vor 1945 geächtet und blieben es auch nach der „Befreiung“. Ebenso verpönt waren zehn Titel von Carl Schmitt, aber auch Ina Seidel war auf dem Index wie die 1941 erschienene „Tennisfibel“.

Das Erstaunen nimmt kein Ende: Die Gedichte Walther von der Vogelweides erschienen den Besatzern so gefährlich, daß sie vernichtet werden mußten. Um das Maß voll zu machen, verbot man ein Buch über den Schutz der Hecken und Knicks, herausgegeben vom Reichsbund für Vogelschutz (der heute noch existiert unter dem Namen „Naturschutzbund Deutschland“) sowie eine Anleitung aus dem Berg-Verlag „Wir bauen ein Iglu“.

Ebenso wenig fehlen das Textbuch von Richard Wagners „Ring der Nibelungen“, Friedrich Georg Jünger, Dietrich Klagges, Josef Weinheber, Ernst von Salomon, A. Paul Weber, Arnolt Bronnen, Herbert Reinecker, Hans Grimm. Nicht ohne stilles Vergnügen entdeckt man Autoren auf der Verbotsliste, von denen man später erfuhr, daß sie Widerstandskämpfer waren wie etwa Lothar-Günther Buchheim, dessen 1943 in Berlin erschienenes Buch „Jäger im Weltmeer“ ebenso verboten wurde wie des späteren Stern-Herausgebers Henri Nannens „Störfeuer von M 17“ (erschienen 1943); Luis Trenker, Bruno E. Werner, Ernst Wiechert, Rolf Italiaander – sie alle galten als „Nazi-Autoren“, deren Bücher vernichtet werden sollten.

Groß ist die Anzahl der christlichen Schriften, die nun auf dem Index der Alliierten standen, so etwa alle Bücher über Christenverfolgungen in der Sowjetunion, der Herz-Jesu-Kalender, der Gustav-Adolf Kalender, die Kalender, die dem heiligen Antonius, St. Benno, St. Bernward, St. Heinrich, St. Joseph und St. Konrad gewidmet waren, der Apostel-Kalender aus dem Salvator-Verlag, die Schriften des Vereins für innere Mission, und sogar die 1936 erschienene Schrift „Deutschland ist und bleibt christlich“.“

***

In beiden Fällen der Bücherverbrennung hat es auch immer einen kompletten Austausch der Schulbücher gegeben. Jedes Mal, um das Denken der Kinder in eine andere, passendere Richtung zu bringen. Über die Zeit nach dem 2. Weltkrieg brachte ich ja schon mal diesen Artikel: Von der Umerziehung der „wahnsinnigen“ Deutschen nach dem 2. Weltkrieg. Hier stellte ich vorab ein Zitat ein, das mir der Kommentator Mr. Chattison hinterließ und damit klar macht, dass es den Machern des Staatsapparats nicht wirklich auf einen mündiges sondern eher gehorsames Mitglied desselben ankommt:

Schule ist kein Reifungsort, sondern lediglich eine De(sin)formationsorganisation,
um für die Fließbandgesellschaft auf dem Prokrustesbett der Pseudobildung
genormte Unterlegscheiben zu produzieren, 
damit die Schrauben des Staates fest genug angezogen werden können!

Zum Abschluss möchte ich noch auf den sonderbaren Fall der Vernichtung der Forschungsergebnisse von Wilhelm Reich in den USA 1955 hinweisen:

Reichs Forschungen wurden verboten, seine Geräte und Laboreinrichtungen zerstört, Orgon-Energie wurde als nicht existent bezeichnet, die Orgonakkumulatoren als Schwindel „entlarvt“, und jedes Buch, in dem das Wort „Orgon“ auftaucht wurde als Werbematerial für einen Schwindel eingezogen und verbrannt. So kam Reich zur zweifelhaften Ehre, daß sein Werk nicht nur in den dreißiger Jahren von den Nazis sondern auch noch 1955 vom US-amerikanischen Staat verbrannt wurde. (Quelle)

Nachtrag vom 02.10.2017:

Ich möchte noch ein weiteres Video hinzustellen, in dem wir erfahren, wie die heutige Bücherverbrennung funktioniert, und dass das die Regel ist, wenn Autoren kritisieren, was hier falsch läuft. Holger Strohm geht hierin auf das Klima der Zensur in Deutschland ein. Er verweist auf zahlreiche Autoren und Werke, die auf diesem Gebiet bereits wichtige Aufklärungsarbeit geleistet haben und mahnt zum kritischen Denken wenn es um unsere eigene Medien- und Meinungslandschaft geht.

Ab Minute 6:50 :

Wer es wagt, wirtschaftliche Interessen (Profit) in Frage zu stellen, der wird sofort kaltgestellt.

Ab Minute 9:20 :

Der Königsweg der Zensur ist Totschweigen.

Ab Minute 12:00 :

Kritische Bücher über die EU sind nicht erwünscht. Da schlägt die Zensur sofort zu. Denn die EU ist das Wunschkind multinationaler Konzerne, der Finanzmafia-Oligarchen und einflussreicher Logen, auf dem Weg zur Weltherrschaft.

Ab Minute 18:15 :

Wir verbrennen heute keine Bücher mehr. Wir sorgen dafür, dass sie gar nicht erst gedruckt werden!

Ab minute 33:30 :

Heute braucht man keine KZs mehr. Heute haben wir Berufsverbote.

Fußnoten:

[1] Bücherverbrennung 1933: Wikipedia

[2] Kontrollratsbefehl Nr. 4 vom 13. Mai 1946, Auszug:

In Anbetracht der Gefahr, die die nationalsozialistische Lehre darstellt, und um so schnell wie möglich die nationalsozialistischen, faschistischen, militaristischen und antidemokratischen Ideen auszumerzen, gleichviel in welcher Form sie in Deutschland ihren Ausdruck gefunden haben, erläßt der Kontrollrat folgenden Befehl:

I. Innerhalb von zwei Monaten nach Veröffentlichung dieses Befehls haben alle Inhaber von Leihbüchereien, Buchhandlungen, Buchniederlagen und Verlagshäusern den Militärbefehlshabern oder sonstigen Vertretern der Alliierten Behörden folgendes auszuliefern:
a) Alle Bücher, Flugschriften, Zeitschriften, Zeitungssammlungen, Alben, Manuskripte, Urkunden, Landkarten, Pläne, Gesang- und Musikbücher, Filme und Lichtbilddarstellungen (Diapositive) – auch solche für Kinder jeglichen Alters -, welche nationalsozialistische Propaganda. Rassenlehre und Aufreizung zu Gewalttätigkeiten oder gegen die Vereinten Nationen gerichtete Propaganda enthalten;
b) Alles Material, das zur militärischen Ausbildung und Erziehung oder zur Aufrechterhaltung und Entwicklung eines Kriegspotentials beiträgt, einschließlich der Schulbücher und des Unterrichtsmaterials militärischer Erziehungsanstalten jeder Art, ebenso alle Reglements, Instruktionen, Anweisungen, Vorschriften, Landkarten, Skizzen, Pläne usw. für alle Truppeneinheiten und Waffengattungen.

  1. Fluß
    Oktober 3, 2017 um 1:07 pm

    Damals gabs bei der Lorelei eine riesen Baustelle mit vielen Ampeln auf beiden Seiten.
    Wer wurde da durchgeschüttelt: ich. Und ich habe erst viel später verstanden, daß es durch die Baustelle kam. Das war keine Kraftstelle. Naja, die Ärzte werden noch ihre Freude an mir haben. Kardiologen, Ärztekammer usw…

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 1:14 pm

      … wenigestens 1Mal war ich kostenlos in der Rheingoldhalle.
      Politiker, tretet alle zurück. Ihr kostet zuviel Geld und treibt Zwangsgeld ein und bindet an Schulpflicht, habt ne Bauaufsichtsbehörde usw….

      Ihr seid keine Menschen, ihr Politiker, ihr seid sumpfig.

      Das mit dem Rhein fand ich schön. Sehr doppeldeutig.

      • Fluß
        Oktober 3, 2017 um 8:36 pm

        -´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´

  2. muktananda13
    Oktober 3, 2017 um 12:37 pm

    Demonstrieren und Agieren gegen die zeitlichen Wirren eigener Irren bringt stets Herden von Viren eigenen Tieren.

    Alles ist Eines.
    Nur Blindheit sieht es anders.
    Das komplexe System des manifestierten Bewusstseins ist ein ewig drehendes Rad in sich selbst, als kämpfende Vielfalt erscheinend.

  3. muktananda13
    Oktober 3, 2017 um 12:18 pm

    Übergroß, kosmisch undurchdringlich ist das Spiel der Gestalten im Zeit-Raum Gewebe, das vom verblendeten Verstand als wahr genommen wird. Blind, blind, nur blind sind die Gestalten all, die nur an Bewegung, Zeit und Raum fest halten. am „deutsch“ und „amerikanisch“, „chinesisch“ , „rusisch“ und „sonstisch“ , worauf sie alle auf dem illusorischen Wirklichkeitstisch in Serie und im Paralell seziert werden.

    Der wahre Wert des Lebens bleibt eben fern für den Verstand, der weder Leben, noch sich selbst überquert.

    Ignoranz ist die Instanz der Kullanz für Trennungskranz als Brillanz.

  4. muktananda13
    Oktober 3, 2017 um 12:01 pm

    Wer das Leben als ein Rad ansieht, worin alles ein Eines ist, dessen Äußeres zu drehen scheint und jedoch weder ein Inneres, noch ein Äußeres da ist, was Jemand und Niemand ein ALLEMAND bestehen lässt, sieht richtig, weit über Richtigkeit und Falschheit weder seiend und doch nicht-seiend.
    Wer über Trauriges lacht und Witziges weint, wessen Augen doch trocken bleiben, wer das Äußere als das Innere und das Innere als das Äußere kennt und sich als jenseits davon erkennt, der bekennt sich ohne sich zu verkennen als das Namenlose zu sein, ohne sich zu benennen.
    Wer in Festen der Blinden die Verblendung der Sehenden sieht, die blindlings das Sehen vergessen, kann richtig sehen.

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 12:23 pm

      Es wird nur das gesehen was grad sichtbar ist. Deswegen wird es ja auch Zyklus genannt bzw. Licht/Schatten. Ein Rad hat Speichen, sind Einteilungen.

      Hier ein Mann, der wirklich kostenlos hilft.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Trabert
      Er hielt im Dom eine Rede. Obdachlosen-Versorger als Arzt. Auch in Mainz darf nicht einfach irgendwo ein Haus gebaut werden. Lauter Büro-Kratie in der Demo-kratie.
      Minister, Präsidenten, Merkel, Kohl usw… Scham gehört zu 3D, da gehört ihr hin!

      • muktananda13
        Oktober 3, 2017 um 12:28 pm

        Nur die blinden Wartenden warten auf äußere Hilfe, die nur vom eigenen Innen kommen kann.

        • Fluß
          Oktober 3, 2017 um 12:39 pm

          Der neue Präsi kritisiert Kämpfer, er hat doch ne Niere gespendet.
          Videotext: Schütze.
          Was ist ein Schütze? Also in Rheinland Pfalz gibts Bonzen-Autos für 5 Minuten rumlaufen. Trabert, ick wünsch dir dat Geld, wat heute verjeudet wurde. Meenz bleibt halt Meenz.
          Leute, spendet nix mehr für Unternehmen, helft selber unabhängig, ohne Ämter und Unterhalt – also ohne Ehrenamt. Tut einfach. Gründet kleine Kommunen ohne verWALTung.

          • muktananda13
            Oktober 3, 2017 um 12:41 pm

            Was rettet man, wenn das Gerettete eines ist mit dem Retter, obwohl beide es nicht wissen?
            Leid ist immer Akkzeptanz eigener Ignoranz.

          • Fluß
            Oktober 3, 2017 um 12:41 pm

            Er kritisiert Mauer der Unpersönlichkeit. Ja, dann ist er wohl ein Holo-Gramm. Wie Obama.

          • muktananda13
            Oktober 3, 2017 um 12:42 pm

            Der Verstand glaubt immer daran, was er formt, so Opfer werdend.

          • muktananda13
            Oktober 3, 2017 um 12:48 pm

            Was kann man retten, wenn seine Niere spendet? Was ist Leben, was der Geretettte, was der Retter? Da ist auch der glänzendste unter allen Verstande ein armes Opfer.
            Bis man nicht den Verstand überquert, wird man nicht frei.
            Würde man nicht nur seine beide körperlichen Nieren, sondern jede einzelne Zelle mit jeder Membran und Zytoplasmen und Nukleonen spenden, so könnte man nicht das Leid der Welt entfernen, sondern nur vertiefen.
            In Form und ihrer Bewegung liegt die Ignoranz der Welt .

          • Fluß
            Oktober 3, 2017 um 12:54 pm

            Leid, Eid. Präsi will sich verstanden sehn, er nennt es Heimat. Hat er mal in einer Kinder-und Jugend-Psychiatrie gearbeitet? Da versteht er die Anpassung, damit Leut wieder rausdürfen.
            Präsi ist Geld-Sklave. Und nennt es ein wir im demokratischen Gemein-Wesen. Pflege-und-Kinder-Wesen. Was ist Wesen-t-lich? Verbrannte Kinder, die nicht Kind sein dürfen nennen politische Unternehmer Demokraten. Leute befreit euch.

            Ich rase (pflanze lieber Samen für nen Rasen, anstatt anderen Nachzufahrn = Nachfahrn).
            Leut, es gab in Kriegs und Nachkriegs-Zeiten viele Miß-handlungen. Miß kommt von Miss/Frau/Mädchen. Typische gleiche Gene, als Gen-eratoren, Motoren als Antrieb wurden auch schon genannt. Haltet nicht an altem fest, wo es um Sicherheitsdenken geht, denn Vergewaltigungen mit Kinderzucht haben alles durchseucht. Im Krieg, vorm Krieg, nachm Krieg.

            POL-itiker, ihr seit Handlungs-Reisende, ihr werdet belangt wie alle anderen auch. Im Gewerbe.Geschäft. Frauen, steht auf. Laßt die Männer wegziehn, in die Taiga. Da sterben sie.

          • Fluß
            Oktober 3, 2017 um 12:55 pm

            Ja, das ist da dein Problem, daß du beim Gedanken-Formen steckenhängst: Mann halt.

          • Fluß
            Oktober 3, 2017 um 1:49 pm

            Ohne Ludwig hätt ich ja garnich reingeschaut.
            https://bumibahagia.com/comments/feed/

      • Fluß
        Oktober 3, 2017 um 6:09 pm

        Merkel, 1 Milliarde, ich kontrolliere!

  5. muktananda13
    Oktober 3, 2017 um 11:43 am

    Die Unterdrücker von heute sind die Unterdrückten von morgen, da das Heute von Morgen ist der Morgen von Heute; Leute werden also Beute und Häute vom Bewusstseinsräute.

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 11:54 am

      So ein Gedanke geht nur, wenn Identifizierung damit, in Unfreiheit:

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 11:57 am

      Der neue Bischof von Mainz, ehemaliger Lehrer in einer Schule, erkennt daß der direkte Kontakt wichtig ist.
      Gesetze werden aber ohne das Volk und ohne die Vielfalt gestaltet, sondern es gibt da nur noch Korruptin, also die gewiefte höhere mentale Ebene.
      Privates bereden und Vertrag unterschreiben gehen verschiedene Wege: Vertrag = Eigentum.

      • muktananda13
        Oktober 3, 2017 um 12:07 pm

        Du siehst nur Gestalten, weil du dich als Gestalt dieses kosmischen Spiels als wahr gestaltest durch deinen Glauben, der dich verirren lässt als Lebensanstalt.

        Nicht kannst du Mayas Spiel durchsehen, da du noch Opfer darin spielst.

        • Fluß
          Oktober 3, 2017 um 12:15 pm

          Du spielst doch deine Oper darin. Ich bin frei.
          Du kannst nicht von oben schaun, da du deine Weitsicht aus Wegsehn boy-kottierst. Ein Boy, der kokettiert. 🙂

          • muktananda13
            Oktober 3, 2017 um 12:20 pm

            Du bist nicht frei, sondern nur frei von Freiheit , worin du glücklich und ignorant fließt.

          • muktananda13
            Oktober 3, 2017 um 12:22 pm

            Stolz sieht Blindheit die Einheit als Trennheit, nennend sie Wahrhheit.

          • Fluß
            Oktober 3, 2017 um 12:31 pm

            Du bist ein Mann, was willst du denn ausrichten ?
            Männer wollen Frauen doch garnicht anerkennen. Denn Frauen brauchen keine Männer.
            Männer scheitern auf der mentalen Ebene. Sie brauchen Frauen. Deswegen steckt hinterm starken Mann eine starke Frau. Nur ist eine Frau beides, stark und schwach.
            Also träum weiter von deiner Rolle.

          • muktananda13
            Oktober 3, 2017 um 1:05 pm

            Blindheit sieht nur Männer, Frauen, Freunde, Feinde. Doch nur jenseits davon wohnt die Wirklichkeit.
            Wenn du wüsstest, wer ich bin, wüsstest du auch, wer du bist . Doch weil du ein „du“ und „ich“ siehst, siehst du nicht.

          • Fluß
            Oktober 3, 2017 um 2:24 pm

            Ich hab hier in dieser Welt 2 Kinder bekommen, sie und ich werden miß-handelt. Im Ami-deutsch würde es bedeutet Miss handelt. Das meine ich aber nicht!

            Denn ich und meine Kinder sind frei = eine Seele.
            Was du ansprichst ist eine größere Seele.

  6. Martin Bartonitz
    Oktober 3, 2017 um 10:07 am

    Noch einmal Holger Strom, der am Ende dieses Interviews im Kontext der deutschen Schuld auf Jene zu sprechen kommt, die mit vereinten Kräften Deutschland den Rest zu geben scheinen:

  7. Fluß
    Oktober 3, 2017 um 12:46 am

    von wikipedia:

    “ Behörde
    Eine Behörde oder ein Amt ist eine staatliche Einrichtung, die im weitesten Sinne für die Erfüllung von gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben der Verwaltung des Staates und dabei insbesondere für Dienstleistungen des Staates gegenüber seinen Bürgern zuständig ist. Sie ist das Organ der jeweiligen Körperschaft, für die sie eingerichtet ist. Eine Behörde erhält ihren Auftrag aus den Gesetzen des Staates, in dem und für den sie tätig ist. In föderal verfassten Staaten kann sich Auftrag und Zuständigkeit nicht nur aus dem nationalen Recht, sondern auch aus dem Recht entsprechender Gliedstaaten ergeben. “

    Eine Behörde erhält ihren Auftrag aus den Gesetzen des Staates, in dem und für den sie tätig ist.* Das bedeutet genau das was Unternehmen wie Monsanto schon lange tun: sie geben sich selber die Zertifikate.
    Und Künästchen die das Bundesinstitut für Arbeit erfand erLAUBte sowas. Unternehmen arbeiten zusammen und wollen so keine Aufträge verlieren, so gibt es zertifizierte Gutachten in Zusammenarbeit. Allet in einem Pott.
    Und deswegen grinsen sich Anwälte und Leute wie Schröder, Kubicki usw. einen ab, sind ja nur Politiker, die hauptsächlich für andere Firmen arbeiten. Abgeordnetenwatch, Spendenaffäre usw.

    Tja, Tag der deutschen Eineit mit 16 Bundes-Ländern. Welche 16 Körperteile das wohl sind. Wo sind Merkels Körperteile?

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 1:36 am

      http://homepage.rub.de/joerg.bogumil/Downloads/ASammelbaenden/Bogumil2003e.pdf

      Veränderungen im Kräftedreieck zwischen Bürgern, Politik
      und Verwaltung

      “ 1 Einleitung________________________________________________________ 2
      2 Politikwissenschaftliche Erkenntnisse zum Verhältnis von Bürgern, Politik und
      Verwaltung___________________________________________________________ 2
      2.1 Bürger und Verwaltung: Leistungsempfänger, Mitgestalter oder politischer
      Auftraggeber? ____________________________________________________________ 2
      2.2 Bürger und Politik: Gelungene oder unzureichende Interessenrepräsentation? __ 4
      2.3 Politik und Verwaltung: Gewaltenteilung oder Verflechtung? ________________ 6
      2.4 Unterschiedliche Rationalitäten im Kräftedreieck: Rechtsstaatlichkeit, politische
      Führung und Bürgerinteressen ______________________________________________ 7
      3 Neue Entwicklungen im Verhältnis von Bürgern und Verwaltung __________ 7
      3.1 Public Management ___________________________________________________ 8
      3.2 Förderung bürgerschaftlichen Engagements ______________________________ 11
      3.2.1 Aufgabenübertragungen an die Bürger _______________________________________12
      3.2.2 Freiwilligenzentralen_____________________________________________________13
      3.2.3 Bürgerstiftungen ________________________________________________________14
      3.3 E-Government _______________________________________________________ 15
      4 Neue Entwicklungen im Verhältnis von Bürgern und Politik _____________ 18
      4.1 Direkte Demokratie___________________________________________________ 18
      4.2 Kooperative Demokratie ______________________________________________ 21
      4.2.1 Lokale Agenda__________________________________________________________22
      4.2.2 E-Democracy___________________________________________________________23
      5 Neuere Entwicklung im Verhältnis von Politik und Verwaltung ___________ 25
      6 Resümee: Auf dem Weg in die Bürgerkommune? _______________________ 27
      Literaturverzeichnis ______________________________________________________ 30 „

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 11:26 am

      Merkelinchen lief übern Wochenmarkt-Platz und ließ sich mit Ausländern filmen. Wer da alles an-tanzt. Dom und Rheingoldhalle – mehr hat Meenz auch nich zu bieten. Karneval und Einkauf und natürlich der Dom der dauersaniert wird.
      Wird auf SWR3 (TV) übertragen.
      Öffentliche Träger bestimmen das Leben des Volkes. Amt als Unternehmen. Ist wie bei den Pfad-Findern – die suchen auch ständig neue Wege/Pfade: verWALTung genannt im geWALTen-System.
      Die menschen, die keine Kinder gebärt haben werden in diesem Leben das Nachsehen haben. Nächstenliebe beginnt mit den eigenen Kindern, denn erst so wird überhaupt das ganze Energie-System verstanden. Und das ohne Kirche und ohne Ämter, Träger…
      Freunde sind keine Politiker und sitzen auch nicht Ämtern.

      Apostel-Rede im Dom: A-POST-el.

      • Fluß
        Oktober 3, 2017 um 11:32 am

        Jetzt spricht Schäuble. Rheingoldhalle. Der wollte Kohls Nach-Folger werden. Gabs letztens eine Doku. Angeschossen wurde Schäuble.
        Wer folgte Kohl: Merkellienchen wie eine Eisenbahn. Und Kohl wurde im eigenem haus eingesperrt. Entmündigt.

        • Fluß
          Oktober 3, 2017 um 8:04 pm

          Stieg larsom.. 1-3… Rettet eurer Schweden“

      • Fluß
        Oktober 3, 2017 um 12:12 pm

        Dreyer als Kranke hat mehrere Ämter übernommen, wie geht sowas?
        Sie zählte grad die Dankbarkeit für all die Unternehmen auf.
        Klatschen, Würdigung = runterrattern. Würgen halt…
        Sie redet grad in der Rheingoldhalle. Sogar KotzWulf wurde zwangsfinanziert dabei zu sein.

  8. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 3:25 pm

    Wer sich deutsch fühlt anstatt Mensch und Körper anstatt Seele, lebt völlig leblos und nennt sich dabei lebendig.

  9. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 3:22 pm

    Wer erst die Nation sieht anstatt des Menschen und den Körper anstatt der Seele, hat nur Verlust gewonnen.

  10. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 3:18 pm

    Gerechtigkeit ist die Gleichheit Aller ohne Gleichgültigkeit.

    Jede Hierarchie führt zur späten Embolie.

    Wie man fühlt, so denkt man, und wie man fühlt und denkt, so handelt man. Wenn man jedoch Andere wie mit Ware handelt, so verhandelt man sein eigenes Leben in der nächsten Fortsetzung.

    Die Seele denkt im jetzigen Leben deutsch oder amerikanisch, russisch oder sonstwo-isch, nur weil ihr physischer Körper im jeweiligen Gebiet geboren. So begrenzt, leidet sie physisch und psychisch und doch kämpft sie paradoxerweise jedoch zur Aufhebung der Grenzen…
    Doch wo Grenze im Kopf, Grenze an den Füßen.

    Erst wenn der Mensch keine Grenze mehr sieht und wünscht, sieht er richtig. Bis dahin, tappelt er im eigenen Dunkeln.

    Die Grenze gehört immer dem Denken, da ist der Bastion aller Hierarchien und Zäune.

  11. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 1:58 pm

    Evolution bedeutet gewonnener Fortschritt ohne Verluste und Gewinne, ohne Verlierer und Gewinner. Evolution bedeutet absolute Balance in allen Hinsichten.
    Geistiger Rückschritt bei materiellem Fortschritt endet immer im Leid, geistiger Fortschritt bei materiellem Rückschritt bedeutet noch Einseitigkeit, nur der geistige und materielle Fortschritt sichert die Evolution und den realen Fortbestand einer Nation und Population.
    Wo Gewinne und Gewinner, Verluste und Verlierer zu kennzeichen sind, dort ist entweder Stagnation oder Involution. Wo es alldiese Elemente zurück gebliebenen geistigen Niveaus vorhanden sind, dort ist die Rede von Konkurrenz, Machtausübung, Tyranie, Propaganda, Misere, Lüge und gleichermassen Naivität gleicher Wesen, Krieg, Herrschaft als auch Leid der Massen und jeweiliger Gesellschaft. Eine solche Gesellschaft und Bevölkerung ist noch auf der Ebene geistiger Primitivität, auf dem Niveau archaischer, primitiver Entwicklung. Dies ist noch der infantile geistige Zustand.
    Da, wo Kampf und Leid im Hause sind, ist nicht das Zuhaus
    , sondern ein Zuchthaus.

    Die Frucht wahrer Evolutionspflanze reift nur aus dem geistigen Samen.
    Der Geist ist die Ursache, nicht die Wirkung des Lebens und das Leben selbst.
    Wer es andersrum ansieht, sieht nicht, sondern ist blind.
    Doch wer blind ist und die Anderen die Strasse des Lebens zu überqueren lernen will, lebt nur wertlos.
    Was da einzig hilft, ist nur der Geist.
    Dies ist der ganze Wert des Lebens.

    Bücher können wenig helfen, wo das Denken noch lernen sollte.
    Und wo das Denken und Fühlen als Mitfühlen gelernt werden sollte, ist Erziehung noch im Gange.
    Doch nun: wer erzieht den Erzieher, wer ist Erzieher, wer Erzogener?

    Wer oder was ist es, was als Gespaltetes erscheint?
    Ist nicht etwa der Geist selbst?…
    Ist das nicht das Selbst?…
    Und wenn alles Eines ist, wie könnte da nicht alles dem Gespaltenen zurück kommen?

  12. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 1:09 pm

    Im Leben geht`s nicht darum, wie viele Bücher verbrannt wurden, sondern wie viele Vorurteile noch nicht verbannt wurden.
    Alleine die Zensur ist ein unverbanntes Vorurteil, das eine verbrannte Denkweise beweist.

  13. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 1:02 pm

    Wenn Menschen anderen Menschen ihre Macht abgeben, so sind die Ersten bereits die Letzten.

  14. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 12:58 pm

    Naivität und Gleichgültigkeit sind die Erbauer geistiger Verderblichkeit.

  15. muktananda13
    Oktober 2, 2017 um 12:55 pm

    Wo Zensur und Indoktrination immer Hand in Hand gehen, dort ist Materialismus zur Religion und Lebenscredo, dabei die Menschen zu Spielpuppen.

  16. Martin Bartonitz
    Oktober 2, 2017 um 7:51 am

    … Dabei gewinnt man weniger den Eindruck, daß die Dummheit ein angeborener Defekt ist, als daß unter bestimmten Umständen die Menschen dumm gemacht werden, bzw. sich dumm machen lassen. Wir beobachten weiterhin, daß abgeschlossen und einsam lebende Menschen diesen Defekt seltener zeigen als zur Gesellung neigende oder verurteilte Menschen und Menschengruppen. So scheint die Dummheit vielleicht weniger ein psychologisches als ein soziologisches Problem zu sein. Sie ist eine besondere Form der Einwirkung geschichtlicher Umstände auf den Menschen, eine psychologische Begleiterscheinung bestimmter äußerer Verhältnisse. Bei genauerem Zusehen zeigt sich, daß jede starke äußere Machtentfaltung, sei sie politischer oder religiöser Art, einen großen Teil der Menschen mit Dummheit schlägt. Ja, es hat den Anschein, als sei das geradezu ein soziologisch-psychologisches Gesetz. Die Macht der einen braucht die Dummheit der anderen. …

    Aus Von der Dummheit – von Dietrich Bonhoeffer

    • Oktober 2, 2017 um 9:12 am

      Ganz mein Denken. Nur, wie geht man mit der dummen Masse um. Das ist für mich das Hauptproblem.
      Guter Artikel zum Thema Zensur. Das Thema ist mir bekannt, seitdem ich mich politisch/gesellschaftskritisch beschäftige.

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 12:11 am

      Also erst einmal ist der 12.Teil von rrrredaktion, wo ein UN-Diplomat geheime Infos rausrückt wichtig. Er schreibt u.a. daß es Krieg braucht, weil das einen Notstand auslöst. Durch den Notstand brauchen z.B. die USA keine Insolvenz anmelden. Insolvenz wäre der Zusammenbruch.

      Ich hab heute etwas interessantes entdeckt. Nämlich daß ein AMT Stellenausschreibungen tätigt mit dem Hinweis, daß das Amt als Unternehmen zertifiziert ist.
      Und ich fand dazu eine Postleitzahl, die zu verschiedenen Postfächern führt, z.B. von Partein. Parteien arbeiten auch direkt in Dezernaten, als Bei-geOrdnete. Z.B. die Grünen.

      Also offensichtlicher gehts garnicht mehr, daß alles Unternehmungen von Unternehmen sind. Und das wird als AMT kaschiert, welches als VerWALTungs-Konstrukt Forderungen stellt oder Dienste anbietet.

      Ich las heut auch wieder von der Dia-Lekt-ik: These-Antithese-Synthese = Forschungs-Erlaubnis.

  17. Martin Bartonitz
    Oktober 2, 2017 um 7:29 am

    In diesem Video geht Holger Strohm auf das Klima der Zensur in Deutschland ein. Er verweist auf zahlreiche Autoren und Werke, die auf diesem Gebiet bereits wichtige Aufklärungsarbeit geleistet haben und mahnt zum kritischen Denken wenn es um unsere eigene Medien- und Meinungslandschaft geht.

    Ab Minute 6:50 :

    Wer es wagt, wirtschaftliche Interessen (Profit) in Frage zu stellen, der wird sofort kaltgestellt.

    Ab Minute 9:20 :

    Der Königsweg der Zensur ist Totschweigen.

    Ab Minute 12:00 :

    Kritische Bücher über die EU sind nicht erwünscht. Da schlägt die Zensur sofort zu. Denn die EU ist das Wunschkind multinationaler Konzerne, der Finanzmafia-Oligarchen und einflussreicher Logen, auf dem Weg zur Weltherrschaft.

    Ab Minute 18:15 :

    Wir verbrennen heute keine Bücher mehr. Wir sorgen dafür, dass sie gar nicht erst gedruckt werden!

    Ab minute 33:30 :

    Heute braucht man keine KZs mehr. Heute haben wir Berufsverbote.

  18. Martin Bartonitz
    Oktober 2, 2017 um 7:27 am

    Auch das ist eine indirekte Zensur:

    Deutschland ist Spitzenreiter beim YouTube-Sperren

    Erstaunliche Zahl: 60 Prozent der 1000 beliebtesten Videos sind für deutsche Nutzer gesperrt. Selbst der Vatikan oder ein islamisches Land wie Afghanistan kommen nicht auf solch hohe Quoten.

  19. E. Duberr
    Oktober 2, 2017 um 7:15 am

    Deutschland ist heute Weltmeister in der besonderen Art der Bücherverbrennung , in der Kunst des Verschweigens . Unzählige Buchtitel können nicht geliefert werden oder müssen aus dem Ausland umständlich und teuer importiert werden .Manchmal muß man sogar zum Zoll , um ein Buch in Empfang nehmen zu können .Die Presse in Deutschland ist der größte Müllproduzent aller Zeiten . Ganz deutlich wird unterdrückt und verschwiegen . Die Presse ist schlimmer als im Nazireich . Die öffentlichen Büchereien sind eine Beleidigung .
    Kein geschriebenes Wort darf unterdrückt oder zensiert werden ! Meinungsfreiheit im freiesten System der Deutschen ist eine Lachnummer .

  20. Oktober 2, 2017 um 5:51 am

    …und noch ein absolut antideutsches Schulsystem hierzulande, wo kaum etwas aus der deutschen klassischen Literatur gelehrt wird…

    • Fluß
      Oktober 3, 2017 um 12:23 am

      … weil es eine männliche Hierarchie ist. Schau, wo die Frauen aufsteigen . In Trash-Formaten. Alles wichtige Wissen war vor den kriegen schon da.

  21. Zombienation
    Oktober 2, 2017 um 3:30 am

    Die Fratze der Faschisten wird immer offenbarer..

  22. Oktober 1, 2017 um 8:52 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  23. E. Duberr
    Oktober 1, 2017 um 8:36 pm

    Ja , und die Bücher von Foulton über die HÜHNERZUCHt .as die Sieger schlimmer waren als die Nazis, sollte jedem Deutschen langsam klargeworden sein . Ist es aber nicht .
    Deutschland sollte als Kulturnation vernichtet werden . Es ist kein Wunder , daß deutsche Soldaten bis zur letzten Patrone gekämpft haben .Dabei hat sogar Churchill öffentlich erklärt , daß er keinen Krieg gegen Hitler führe , sondern gegen die Kraft des Deutschen Volkes .
    47 000 Buchtitel wurden immer genannt , wahrscheinlich waren es 100 000 .Die Nazis verbrannten kurzfristig und mit viel Getöse 7300 Buchtitel . Es ist kein Wunder , daß auf die Casablanca -Konferenz 1943 ( Totale , bedingungslose Kapitulation der Deutschen ), Göbels Frage auftauchen MUßTE : Wollt ihr den totalen Krieg , wollt ihr Butter oder Kanonen ? Deutschland wurde das Opfer von Bestien und unsere Politkaste hatte nichts besseres zu tun , als sich mit diesen zu verbrüdern .

    Die Vergewaltigung dauert an in der ach so wertvollen Wertegemeischaft .

  24. Oktober 1, 2017 um 8:28 pm

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  25. Oktober 1, 2017 um 8:06 pm

    Jeder Mensch hat das natürliche Bedürfnis, zu lieben und geliebt zu werden. Wird dieses Bedürfnis nicht gestillt, kann uns das leicht entmutigen. Wann kann es denn zu Entmutigung kommen?

    Die Auslöschung der deutschen Kultur und der totalen Vernichtung der kollektiven Erinnerung der Deutschen. Tun das wir nicht schon, durch unser modernes Verhalten und unseren erlernten Gewohnheiten?
    Tugenden waren einmal klar definiert: Entweder jemand war ehrlich, treu, keusch und ehrbar oder er war es nicht. Mittlerweile spricht man nicht mehr von „Tugenden“, sondern von „Werten“. Allerdings ist dieser Austausch nicht unproblematisch, so die Historikerin Gertrude Himmelfarb in ihrem Buch The De-Moralization of Society (Die Demoralisierung der Gesellschaft): „Von Tugenden kann man im Gegensatz zu Werten nicht sagen, . . . jeder habe ein Recht auf seine eigenen Tugenden.“
    Werte dagegen, führt sie aus, „können Glaubensansichten sein, Meinungen, Einstellungen, Gefühle, Gewohnheiten, Konventionen, Vorlieben, Vorurteile, sogar Eigentümlichkeiten — was immer der Einzelne, eine Gruppe oder die Gesellschaft zufällig, irgendwann, aus irgendeinem Grund für wertvoll erachtet“. In der liberalen Gesellschaft von heute fühlen sich die Menschen berechtigt, ihre Werte selbst auszuwählen, so wie sie im Supermarkt Gemüse auswählen. Doch was wird dann aus wahrer Tugend und Moral?

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: