Startseite > Erkenntnis > Kann Demokratie auf Basis von Parteien funktionieren?

Kann Demokratie auf Basis von Parteien funktionieren?

Leo Tolstoy – Portrait von Ilya Efimovich Repin (Bild: Wikipedia)

Man könnte die Unterordnung eines ganzen Volkes unter wenige Leute noch rechtfertigen, wenn die Regierenden die besten Menschen wären. Aber das ist nicht der Fall, und kann es nie sein. Es herrschen häufig die schlechtesten, unbedeutendsten, grausamsten, sittenlosesten und besonders die verlogensten Menschen und dass dem so ist, ist kein Zufall.
Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (1828-1910)

Emanuel Kristof fragte auf Facebook:

Ich vergleiche unser Land mal mit einem Patienten, der am offenen Herzen operiert werden muss. Zur Zeit gibt es da ein paar OP-Pfuscher, die sich schon seit Jahren durch Inkompetenz und stetig ansteigende Opferzahlen auszeichnen. Ein paar Jungärzte, von denen Niemand weiß, was sie wirklich können, bieten sich an und ein Haufen medizinischer Laien sollen darüber befinden, wer die Operation durchführen soll. Aber, selbst wenn die besten Spezialisten auch unter den Wählern sind, werden diese nicht um Rat gefragt, wie die Operation durchgeführt werden soll.
Na, möchtest Du die Person auf dem OP Tisch sein ?
Also, warum sollte dann eine Wahlteilnahme eine angebliche Verbesserung in Aussicht stellen können?

Andrea Tosi gab noch einen drauf:

In diesen Kontext passen Prof. Mausfeld’s Bemerkungen zu den eigentlich Herrschenden hinter der demokratischen Fassade:
„Die Machtstrukturen haben ganz zentrale Eigenschaften:
1. Sie sind nicht demokratisch legitimiert und sind nicht abwählbar (sie sind dem einzelnen Wähler nicht zugänglich)
2. Sie sind jeder öffentlicher Rechenschaftspflicht entzogen.
3. Sie sind im öffentlichen Diskussionsraum unsichtbar.
4. Sie sind mit staatlichen Organisationen verschmolzen und die Verschmelzung ist verrechtlicht.
Die unsichtbare Machtstrukturen haben sich durch den Neoliberalismus den Staat zur Beute gemacht, das war ihr Ziel. Dies ist ihnen in einem erschreckend großem Masse gelungen. “
Jeder kann weiterhin wählen und auf ein Wunder hoffen, und die, die sich neue Formen der Direkten Demokratie und der Ermächtigung, der Identifikation, suchen, müssen sie sich eben selber schaffen, wie es http://repeace.de versucht.

Und nochmals der Hinweis auf die Analyse, warum das mit dem Parteiensystem nicht funktionieren kann:
Über unser Parteiensystem, Gleichgültigkeit und das Führenlassen – eine Kritik

Und immer wieder gut aus wissendem Mund die Bestätigung zu erfahren:

  1. E. Duberr
    September 26, 2017 um 2:52 pm

    Das Wahlergebnis zeigt wieder die ganze Dummheit , Beschränktheit der CDU- und SPD -Wähler . Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre SCHLÄCHTERIN selber .

  2. September 24, 2017 um 1:30 pm

    Sehr lang/ausführlich, aber gewiss lesenswert:

    Die 100 größten Irrtümer über das Wählen , oder: warum Wählen nahe der absoluten politischen Sinnlosigkeit ist.

  3. Martin Bartonitz
    September 20, 2017 um 7:53 pm

  4. E. Duberr
    September 20, 2017 um 10:26 am

    Erst wenn wir uns nicht mehr beteiligen und die Parteien zum Teufel jagen , werden die wahren Machthaber vortreten . Vielleicht können wir sie dann ZERTRETEN .

  5. E. Duberr
    September 20, 2017 um 10:17 am

    Wie sinnlos alles ist ! Die wirklichen Machtstrukturen sehen wir nicht, sie befinden sich alle im Hintergrund . Also können wir sie nicht begreifen noch greifen . Wir wissen zwar , daß sie uns eine Maske zeigen , die Demokratie die nur eine Dummokratie ist , aber gleichzeitig haben sie dieses Herrschaftsinstrument zur heiligen Kuh hochstilisiert . Alles haben sie ( JENE) durch ihre alles durchdringende Propaganda , Feindpropaganda , erreicht. Uns führen sie am Nasenring , denn wir sind dumm und würdelos . Wir wollen Menschen sein und verhalten uns dummer als jeder Organismus auf diesem Planeten. Jeder Ameisenstaat ist klüger und weitsichtiger organisiert . Die Parteien sind das wichtigste Mittel zur Zerstörung jedes klugen Willens . Wer sich verführen , verwirren und aufsplittern lassen will , wählt eine Partei . Durch die Parteien leiten die wahren Machthaber alle Kraft des Volkes gegen sich selbst . Wir sind einfach nur dumm wie Kacke .

  6. gunther leeb
    September 19, 2017 um 9:32 pm

    HIER IST EIN KLEINER WURM MIT EINER STARKEN STIMME,, UND ER SAGT,..
    SIE HABEN RECHT, DEMOKRATIE WIRD IMMER GELOBT,ABER DAHINTER STEHEN DIE PARTEIEN, UM DIE ES IMMER GEHT, NICHT UMS VOLK. WIR MUSSEN NUR ALLE 5 JAHRE SUSSE WORTE FINDEN, DAMIT MAN GEWAHLT WIRD, MIT UNERFULLBAREN VERSPRECHEN…es muesste ein staatsgefuge sein wie bei einem orchester, jeder spielt seinen teil, zum wohl des ganzen, die mehrheit bestimmt, aber nicht parteiwunsche…..ganz einfach, doch zu vor muss eine katastrophe kommen, damit man das system andert……

    • Martin Bartonitz
      September 20, 2017 um 7:58 am

      OK, das mit dem Chaos haben auch die, die an der neuen hierarchisch, globale Weltordnung bauen schon auf der 1 Dollar-Note postuliert: Ordnung aus dem Chaos …

  7. September 19, 2017 um 8:24 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: