Startseite > Gesellschaft > Moderne Sklaven sind nicht in Ketten …

Moderne Sklaven sind nicht in Ketten …

Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen! – Voltaire

Zu dem folgenden Bild habe ich auf Facebook formuliert:

Wenn ich sage, dass ich mich als Zinssklave erkennen musste, weil ich die Hälfte meiner Arbeit für versteckte Zinsdienste an ‚Anleger‘ ( = moderner Sklavenhalter mit arbeitslosen Einkommen) leiste, bekomme ich häufig die Antwort, aber es geht Dir doch viel besser als die damaligen Sklaven in Ketten …

Wie schon häufiger formuliert, muss am Ende doch festgestellt werden, dass, als die damaligen Leibeigenen und Sklaven von ihrem persönlichen Herren befreit wurden, sie nur modernere Ketten erhielte, die dann anonym von den neuen Herren, den Finanzeliten, gehalten werden.

Heute fühlen sich die meisten Bürger der modernen Staate doch relativ frei. Noch dürfen wir z.B. unsere Meinung öffentlich kundtun. OK, wenn wir Niemanden damit verletzen, und genau hier formiert sich ja schon die neue Gedankenpolizei, als da zu nennen sind:

  • Das avisierte Netzdurchsuchungsgesetz unserer Regierung, das allerdings mächtig in der Kritik steht, siehe z.B. hier: Deklaration für Meinungsfreiheit gegen Netzdurchsuchungsgesetz (NetzDG) der Bundesregierung
  • Auch die EU ist mit einer neuen Gesetzgebung unterwegs, die nichts wirklich Gutes für die Menschen hier bedeuten kann, auch wenn die Worte das ansagen sollen:
    „Hinter der NEU gegründeten EU-Gesellschaft namens ECTR = „Europäischer Rat für Toleranz und Versöhnung“ = NGO = „A European Framework National Statute For The Promotion of Tolerance“, versteckt sich das Durchführungsorgan für das zu beschließende EU-Gesetz der totalen Unterjochung der Europäer!“ (siehe)

Dann haben wir auch noch die Freiheit, uns alle paar Jahre unseren König zu wählen, dem wir dann blind zu gehorchen haben. OK, er agiert in Gestalt des Bundestages. Aber am Ende, so müssen wir feststellen, hat doch noch jede Regierung weniger das Wohl des Volkes im Auge gehabt, als viel mehr den Nutzen des Volkes im Sinne der Finanzeliten zu mehren (siehe zum Amtseid als Geschäftseid entlarvt). Das hat ja besonders gut seit dem Mauerfall funktioniert, als sich Rot-Grün noch das Mäntelchen des Neoliberalen umhängten und mit dem Sklaventreibergesetz HartzIV (siehe) seine Wählerschaft endgültig verraten hat.

Und dann gäbe es noch die Freiheit in der Wahl des Berufs- und des Arbeitgebers. Aber mal Hand auf´s Herz: Wie frei ist Jemand hierbei, wenn er nichts besitzt, womit er sich schlauer machen kann, oder lange genug suchen kann, bis er in einer Welt, in der alles aufgeteilt ist, etwas findet, von dem er auch leben kann?

Dass das mit unserer Schulpflicht auch nicht wirklich etwas mit freier Entfaltung zu tun hat, haben wir hier auch schon mehrfach angeschaut. Der für viele interessanteste Artikel ist u.a. die Motivation der Schulpflicht, wie hier nachzulesen: Der heimliche Lehrplan die Schulpflicht betreffend. Besonders entlarvend ist dabei, was in den Schulen wirklich gelehrt wird. Das tut dann schon weh, es erkennen zu müssen: Kritik an unserem Schulsystem: darüber, wie wir unsere Kinder verdummen ….

Müssen wir dennoch unter dem Strich anerkennen, dass es uns doch viel besser geht als den damaligen Sklaven in Ketten?

Was aber auch festzustellen ist: Diese modernen Sklaven sind viel fleißiger geworden und bringen ihren Herren deutlich mehr ein, zumal diese Art Sklaven sich ja so frei fühlen, zunehmend selbstbestimmter sind … und sich dabei immer mehr selbst- statt fremdausbeuten lassen (siehe) …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Fluß
    September 4, 2017 um 1:28 pm

    4 – er Reihe
    http://rette-sich-wer-kann.com/series/ernaehrung/

    Ernährung durch Licht und Lebensenergie bei Ureinwohnern
    Frauen und Kleinbauern ernähren die Welt
    Feste in unserer hierarchischen Gesellschaft
    Subsistenzwirtschaft: Freude am Tun und dann genießen

  2. Fluß
    September 4, 2017 um 1:53 pm

    WOW was für Bilder und schnelle Ladezeit. Russland.
    http://vineyardsaker.de/2017/08/31/friedensfahrt-rf-2017-2-teil

  3. Fluß
    September 4, 2017 um 4:35 pm

    Die Firma, die sich Grünen nennt, mag nun keinen Extremismus mehr, denn das wäre, wenn es rechts vor links gäbe:
    http://www.mmnews.de/witziges/28464-gruene-wollen-rechts-vor-links-abschaffen

    Maiziere behaart aufs Extreme, er liebt es Alles in Extrem einzustufen, sonst hätte er keinen Job mehr. Und er baut vor, indem er andere gleich mal als bereite erklärt/denunziert. Ist ja wie beim Kindeswohlgefährdungs-Paragrafen. Die Richter sehen Menschen per se ja als KINDER an, die vor sich selber geschützt werden müssen.
    Gestern ein Duell von zwei Greisen, die auf Stimmungs-Fang waren, um Kinder erZIEHen zu können, natürlich als Firmen, die ständig Spenden für ihr Tun, ähm weiterbeSTEHEN, erhalten:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/internetplattform-betroffene-klagen-gegen-verbot-von-linksunten/20260268.html

    “ Das Bundesinnenministerium hatte die Internetplattform sieben Wochen nach den Krawallen am Rande des G20-Gipfels verboten. Die Seite sei die bedeutendste Plattform für gewaltbereite Linksextremisten in Deutschland, begründete Minister Thomas de Maizière (CDU) den Schritt. Bei den Durchsuchungen im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen „linksunten.indymedia“ waren demnach zahlreiche Waffen gefunden worden, darunter Messer, Schlagstöcke, Rohre und Zwillen. (dpa)“ …waren demnach…

    • Fluß
      September 4, 2017 um 4:48 pm

      http://www.hilfe24.de/sekten_definition.htm

      “ Gruppen oder Organisationen, die psychologisch subtilen Techniken der Bewusstseinskontrolle einsetzen, um Menschen in ihre Abhängigkeit zu bringen, werden in der Umgangssprache als Sekten bezeichnet. Diese Bewusstseinskontrolle ist der kleinste gemeinsame Nenner dieser Gruppierungen, die Art und Weise ist sehr unterschiedlich.

      Sekten-Merkmale: Führerperson, Heilsversprechen, Abhängigkeit, Feindbilder, Abschottung, Gruppendruck … “

      Also nix anderes ist die reGIERung.
      Gruppenzwang, Gesetze die wenn nicht eingehalten ethische hinRICHTungen auslösen, Austritt wird geAHNdet. Reingeborene in den Gruppenzwang werden genauso bestraft.
      Aus der Kirche kann man sich abmelden…

  4. Fluß
    September 4, 2017 um 8:25 pm

    Über den Blog war ich gestolert, weil es um die MDR-Linke mit ihrer 90 cm2 – NichtNot als NotDoku ging, also sie tat so – als ob.
    Hab dann gestern aber den FAZ-Link hier reingetan. Nun von dem Blog scheidendegeister, da geht es so herrlich um links und rechts – speziell in den Kommentaren, tu ich heute was rein.
    https://scheidendegeister.wordpress.com/2017/06/22/ferndiagnose-nicht-links/
    und dazu:
    https://nichtlinkeblogs.wordpress.com/2017/09/04/franziska-riekewald-sieht-keine-fehler-bei-ihrem-mdr-auftritt/

  5. Fluß
    September 5, 2017 um 12:20 pm

    So, jetzt isses auch mit Recherche-Weg-Zusammenfassung bei epochetimes gelandet.
    Übrigens hat letztens RTL einen Beitrag gezeigt wo sie Redakteure bespitzelten um Fake News aufzuzeigen. Deswegen schrieb ich auch, daß epochetimes in NY liegt als Hauptsitz.
    Warum sind se denn nich zu den GEZ-Sendern? Wäre viel interessanter 🙂 Weil da mischen die PO-litiker mit die als Meinungs-Forscher und Lenker ständig Fake News verstreuen/verteilen. Sind ja auf Stimmungsfang, damit ihre Familie mit im Clan arbeiten kann.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mdr-linken-politikerin-beklagt-im-magazin-umschau-zu-hohe-mieten-sender-aenderte-ihren-namen-a2207175.html

  6. Fluß
    September 5, 2017 um 1:31 pm

    Merkel würdigt Erfolge der Regierung

    Man o man….

    MERK WÜRDe (die Würde) er folge (er VOLKE) der re GIER ung.

    Wer folgt ist das Volk, so entsteht durch Werbung ER-Volk, für die re-GIER-ung.

    Sie suggeriert es sich selbst. Schon interessant.

    Das Thema Thomalla als Wahl-Kampf-Helferin erinnert mich an Bushido der ja auch in die Part-EI wollte. Und Heino hatte eh nur Er-folgt durch seine Toten-Kopf-Symbole – so wie andere ne Rauke nehmen, gibt übrigens Salat-Rauke, grins 🙂

  7. Fluß
    September 6, 2017 um 8:32 am

    Epoche-Times Artikel über Frau Riekewald und ihren MDR-Auftritt wo sie sich als Notleidende, unter falschen Vornamen einschlich und vergaß zu sagen daß sie für den Bundestag kandidiert und Stadträtin ist (diese unteren Ämter, da gibts nun mal wenig Geld ) ist verschwunden.
    Aber ist eh alles gespeichert. Eine Ex-Bundestäging schreibt auch darüber:
    http://vera-lengsfeld.de/2017/09/04/schleichwerbung-fuer-die-linke-im-mdr/#more-1670

    Ist schon krass mit welchen Mitteln agiert wird. Vor allem wenn Menschen in gehobener Gegend wohnen und auf Notleidend tun und GEZ-finanziert wird.

    Hier etwas zu den Wahlen, auch wieder Ost-Deutschland. Betrug, wohin geschaut wird. Von wegen, Parteizugehörigkeit beeinflusse keine Ämter wie z.B. Jugend-Ämter. Diese Leute sind konditioniert und schrecken vor nichts zurück, wenn sie ihren Willen durchsetzen wollen.
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/09/05/die-cdu-und-die-briefwahl/

  8. Fluß
    September 6, 2017 um 10:11 am

    Nochmals GEZ-finanzierter MDR:
    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dgb-warnt-altersarmut-100.html
    “ Altersarmut wird ansteigen
    MDR – 23 Aug 2017
    Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt vor Altersarmut. Als besonders gefährdet sieht er Sachsen-Anhalt, wo rund 25 Prozent der Bevölkerung nur Mindestlohn bekommen. „Vom Mindestlohn erhalte ich keine Rente, von der ich nachher leben kann“, …“

    Also so ne Stadträtin Rieckewald in gehobener Lage und 90 qm2 für 4 Personen klagt an… Kein Wunder daß sie in den Bundes-Tag will. Gibts mehr Zaster und keiner schaut auf die Fingerchen.

    Kinder werden heutzutage gezwungen mit 15 Jahren arbeiten zu gehen, haben nen Vormund und dürfen erst ab 18.LJ selbstständig sein.
    Wenn Kinder mit 15 J. gezwungen werden können zu arbeiten damit Geld reinkommt, dann sollte ab da auch die Selbständigkeits-Grenze anfangen und der Vormund wegfallen.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-08/deutscher-gewerkschaftsbund-ausbildungen-ueberstunden-azubis

    “ Viele Auszubildende leiden unter regelmäßigen Überstunden und hohem Druck während ihrer Ausbildung. Das geht aus einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hervor. Vor allem im Hotel- und Gaststättengewerbe klagen viele Auszubildende laut DGB über die Zustände. „In der Ausbildung als billige Arbeitskräfte missbraucht zu werden, das ist die Realität in dem Bereich“, sagte die DGB-Vize-Chefin Elke Hannack. Auch Berufe aus dem Handwerk wie Friseure und Lebensmittel-Fachverkäufer sowie Fachangestellte in Zahnarztpraxen finden sich am unteren Ende der Bewertungen.

    Insgesamt leistet über ein Drittel der Auszubildenden regelmäßig Überstunden. Im Schnitt sind es 4,2 Stunden mehr. Von diesen Auszubildenden bekommen laut DGB mehr als 13 Prozent weder Bezahlung noch Freizeitausgleich. Ein Problem sind außerdem die Ausbildungsinhalte: Für 35 Prozent liegt kein betrieblicher Ausbildungsplan vor. Mehr als jeder zehnte Auszubildende übt regelmäßig ausbildungsfremde Tätigkeiten aus. „

  9. Fluß
    September 6, 2017 um 11:00 am

    http://politikparadox.blogspot.de/2017/09/anne-will-03-september-2017-nach-dem-tv.html
    http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-ANNE-WILL-Nach-dem-TV-Duell-,diskussiontvduell100.html

    Es geht um die KOMMentare.

    Übrigens, was am meisten in dieser WELT herrscht ist die der Informations-Verteilung, also Wort und BIld. Bekämen Leut kein Geld mehr für, wäre viele arbeits-los im Sinne von Geld-los.
    Wort und Bild kann auch kosten-los verteilt werden und damit meine ich nicht die Schul-pflicht, die schreibt vor und nach-richten tuns die Nachrichten.

    • Fluß
      September 6, 2017 um 11:04 am

      … bei politikparadox gefunden:

  10. Fluß
    September 6, 2017 um 3:13 pm

    Wer kriminalisiert? Politiker, denn die erschaffen Gesetze dazu.
    Wer führt aus: Gerichte (nein keine Kost) und Polizisten.
    Und wer von den drein bezahlt in die Renten-Kasse? Keiner…

    Habe nebenbei einen Artikel entdeckt. Ich container nich und ich unterschreibe keine Petitionen. In dem Artikel wird aufgezeigt wie Menschen wie Kriminelle behandelt werden.
    Menschen sollten zusammenhalten statt gegeneinander. Und es aufzeigen daß eß-bare Nahrungsmittel weggeschmissen werden über Konzerne.
    https://www.change.org/p/staatsanwaltschaft-aachen-containern-ist-kein-verbrechen/u/21206917?utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_campaign=128560&sfmc_tk=Qc3jHUkW0NnO97gDJhwYHJuOu7T9hkT5r3sjPrazT6qDAwqrYlGRPIdqaanVwuqw&j=128560&sfmc_sub=138608898&l=32_HTML&u=24864936&mid=7259882&jb=11

    “ 30. Aug. 2017 — Liebe Unterstützer*innen,

    Anfang Juni hatten wir Anlass zur Freude: Nach eineinhalb Jahren harter und anstrengender Kampagne endete der Kriminalisierungsversuch in Aachen in einem Desaster für die Staatsanwaltschaft. Das Verfahren wurde als Reaktion auf unsere Proteste – und auch eure Unterstützung – eingestellt. Doch nur wenige Tage später folgte ein neuer Kriminalisierungsversuch.

    Zwei Containernde wurden in Aachen von acht Streifenwagenbesatzungen beim Containern gestellt, auf die Wache mitgenommen, schikaniert und letztlich bis zum nächsten Morgen eingesperrt. Hier kommt die Kriminalisierung von Containernden mit einem vollkommen unverhältnismäßigen, schikanösen Verhalten der Polizei zusammen.

    Ein lokales Magazin hat bereits einen ersten Artikel dazu gebracht. Siehe:

    Die gute Nachricht: Das Bündnis „Containern ist kein Verbrechen!“ beschäftigt sich seit Wochen mit den Fall. Wir haben juristische Unterstützung für die Betroffenen vermittelt und erarbeiten gemeinsam eine politische Kampagne. Dabei werden wir nicht nur den konkreten Fall skandalisieren, sondern, wie bereits in der Vergangenheit, die Forderung nach der grundsätzlichen Entkriminalisierung des Containerns und für eine nachhaltige Wirtschaftsweise aufstellen. Nach der Bundestagswahl werden wir in dem Zusammenhang eine Petition an den Bundestag einreichen, um Druck für unsere Ideen aufzubauen.

    Ihr könnt uns in dem Zusammenhang helfen:…. “

    Da kommen noch LINKS. Nichts Rechts, grins.

  11. Fluß
    September 6, 2017 um 4:08 pm

    Da mal die Antworten lesen.
    Heutzutage brauchts nur noch fragen: welchen Beruf übsts aus?
    Nach der Antwort: aaaaaaahhhh….

    http://www.geolitico.de/2017/09/01/ver-di-kaempft-fuer-ard-luxus-renten/

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: