Startseite > Gesellschaft > Bewusstsein – ein quantentheoretische Erklärung …

Bewusstsein – ein quantentheoretische Erklärung …

In Fortsetzung zu meinen Gedanken zum Thema Gibt es ein Leben nach dem Tod? möchte ich (Gerd Zimmermann) noch etwas zum Bewusstsein sagen:

Foto: Martin Bartonitz

Wohl kaum jemand weiß, was Leben und Tod ist.

Ich benutze die wissenschaftliche Quantentheorie um Leben und Tod zu beschreiben und werde sie so ergänzen, dass aus der Entstehung des Lebens ein Gesamtbild wird.

Zunächst definiere ich einmal das unbekannte und unerkannte Bewusstsein. Bewusstsein selbst ist im materiellen Universum nicht nachweisbar. Bewusstsein im Gehirn finden zu wollen, beruht auf der Theorie, dass es Materie gibt. Es ist eine Tatsache, dass bis heute kein Atom gefunden wurde. Wie soll man Materie erklären, wenn man nicht einmal ein Atom beschreiben kann und sich einfach nur auf ein theoretisches Atommodell geeinigt hat.

Was ist die Singularität?
Ein materielles Universum ohne Raum, Zeit und Materie.

In dieser Singularität ist Elektromagnetismus zu finden. Elektromagnetismus ist die allem zugrunde liegende Kraft. Elektromagnetismus ist die einzige Kraft im Universum, denn ohne Atome existiert auch die schwache und starke Atomkraft nur als Theorie. Gravitation ist also niemals eine Kraft, welche auf eine atomare Masse wirkt.

Dieser bis heute unerklärter Elektromagnetismus ist Bewusstsein.
Viele nennen es Gott oder Heiliger Geist.
Jesus sagte: Macht euch kein Bild von Gott.
Jesus wusste wovon er sprach.

Bewusstsein ist das einzige Wesen das lebt. Bewusstsein ist ein Phänomen, es existiert aus sich heraus. Ohne Anfang und ohne Ende.Da Bewusstsein weder eine Schule noch Uni besuchen kann, besitzt das Bewusstsein alles Wissen und kann nichts hinzulernen.
Bewusstsein denkt was ES weiß.

Unser materielles Universum befindet sich im Bewusstsein. Das Universum hat die Singularität nie verlassen.

Insider nannten es hier im Blog:

Das Universum ist in uns.

Das einzige LEBEWESEN, Bewusstsein, denkt nur eine Idee.
So stellt ES sich das Leben vor.
Das Universum ist das Haus des Lebens.

Gold-DNA hat das Haus des Lebens hier im Blog einige Jahre lang beschrieben.

Wenn man den Wellensittich umtopfen muss, hat man keine Zeit solch wichtige Dinge zu lesen.

Die Quantenphysik vermutet, dass sich alle Materie in Schwingungen auflöst, was vollkommen richtig ist, die Physik weiß nur nicht wie.

Da sich das Universum im Bewusstsein befindet und der Elektromagnetismus aus Frequenz und Amplitude besteht, entsteht die Schöpfung aus der EM-Welle. Alle chemischen Elemente besitzen ein eigenes Wellenmuster so das man durch Schwingungsänderung problemlos aus Eisen Gold transformieren kann.

Eine Sinuswelle ist absolut polar; minus 1 = 0 = plus 1
Null ist die Singularität, dass schöpferische Bewusstsein.

Der Mensch lebt in der Idee Mensch. Diese Idee wurde nicht geboren und kann deshalb auch nicht sterben.

Die Idee Mensch bringt das Leben zum Ausdruck.
Der Körper des Menschen ist zyklisch.
Der Mensch ist aber nicht sein Körper.

Der Mensch ist verkörpertes menschliches Bewusstsein, wie hier im Blog erklärt.

Ja, stimmt, da war eure Katze krank.

Wenn der Mensch Gott in sich kennt, weiß er, dass er in Gott ist und Gott in ihm. Dann kann der Mensch gemeinsam mit Gott schöpferisch tätig werden.

Bis der Mensch erfährt, dass er Geist ist,
wird er “der Sklave der Illusion” des Geistes sein,
statt dessen er sein Herr und ein “Schöpfer”
dieser Illusionen sein kann.

Hier im Blog ist wie nirgendwo anders alles Wissen bekanntgegeben.

Das meinte Jesus, als er sagte: Wofür Perlen vor die Säue werfen.

Kategorien:Gesellschaft
  1. Gerd Zimmermann
    Juli 17, 2017 um 3:02 pm

    „Der Guido den du hier öfters hochlobst,“

    Guido ist kein Gott.

    Wir sprechen einfach nur die selbe Sprache, wenn auch mit anderen Worten.

    Du doch auch und Martin und Tula und Hesse und Schiller und Goethe und
    Mozart und Beethoven und Tesla und Schauberger und Russell und Sokrates…..

    wieviel Namen soll ich noch aufführen?
    Da brauche ich auf die Sekunde genau 13,82 Mrd Lichtjahre dazu.

    Eigentlich geht es im kosmischen Spiel nicht darum für irgend etwas
    Partei zu ergreifen sondern darum das Ganze zu erkennen.

    Und das Ganze ist nun mal EINS.

    LG Gerd

  2. Gerd Zimmermann
    Juli 17, 2017 um 8:08 pm

    Lieber Martin

    und nun ein Schmarnkel für Dich und alle die schon so weit sind oder kurz
    dovor stehen.

    Gedanken oder Bewusstsein lenken, steuern, bewegen, formen oder lösen
    diese unerforschte Materie auf.

    Mit anderen Worten, Bewusstsein ist innerhalb der Materie und zentriert sie
    und Bewusstsein ist ausserhalb der Materie um sie zu lenken.

    Jeder Mensch kann Materie transformieren und lenken.

    Beweise?

    Dein materieller Körper wird durch dein Bewusstsein gesteuert,
    nicht durch dein materielles Gehirn.

    Dein physischer Körper ist wandelbar, wir nennen das Tod.
    Der physische Körper kann nicht sterben, er wurde nie geboren.

    Siehe Quantenphysik.
    Quanten erscheinen und verschwinden auch wieder.

    Du bist nicht dein Körper, Du bist verkörpertes Bewusstsein und hast
    alle Macht über die Materie.

    Im Hörsaal lernt man so etwas nicht, da die Leerkörper es nicht wissen.

    Auch die Freimaurer wissen es nicht, nicht mal der 33.Meister hoch 3.

    Bewusstsein transformiert die Materie.
    Da du Bewusstsein bist, kannst du das auch.

  3. Gerd Zimmermann
    Juli 18, 2017 um 12:01 pm

    Lieber Martin, vielleicht lohnt es sich daraus einen Artikel zu machen.

    Ich gebe jetzt unbezahlbares Wissen bekannt, Wissen welches an keiner
    Universität der Welt gelehrt wir.

    Wenn ich schreibe der Mensch kann Materie manifestieren und wieder
    auflösen, werde ich nun erklären was nur sehr wenige Menschen wissen.

    „Es gibt keine Substanz in der Natur,

    die der Mensch nicht aus dem scheinbaren

    Nichts

    erstellen, synthetisieren oder erschaffen kann

    wenn er das kennt was hier aufgeschrieben

    und aufgezeichnet ist.“

    Quelle: The universal one

    Um Materie zu verstehen, muss man zunächst verstehen was Materie
    ist. Nun, die Quantenphysik hat den Schlüssel im Schloss gefunden.
    Sie weiss nur noch nicht wierum man schliessen muss.

    Zunächst muss mann wissen, dass alle Materie eine Materie ist.
    Sie besteht aus Schwingungen.
    Ein Atom schwingt nicht anders als ein Sonnensystem, einzig die Frequenz
    und die Amplitude unterscheiden sich erheblich. Alle Galaxien im
    Universum folgen diesem einfachen Muster.

    Materie ist universal, sie unterliegt nur einen Gesetz: Der Polarität.

    Dieses Gesetz finden wir in der Polarität der Welle

    Betrachten wir einen sich nicht bewegenden Ozean, keine Welle.
    Dies ist das Meer der ungeformten Möglichkeiten.
    Erkennen wir weiterhin an, dass das Meer der Ungeformtheit unser
    aller Bewusstsein ist, können wir verstehen, dass das Bewusstsein
    dimensionsloser Geist ist.

    Es ist ein Meer ohne Ufer und Boden.
    Dieses hat keine Grenzen, es begrenzt sich durch sich selbst.

    Nehmen wir weiterhin an, dass die bewegungslose Wasseroberfläche
    unser Bewusstsein ist, die Ruhe, nur aus der Ruhe kann Bewegung
    entstehen und betrachten uns eine Welle.

    Minus Wellenkamm = 0 = plus Wellental.
    Alle Bewegung geht durch die Null, unser Bewusstsein.

    Ein Pendel kann nicht ohne die ruhende Achse, der Null, eine
    Bewegung erzeugen.

    Jede Welle beruht auf dem selben einfachen Prinzip.
    Die Polarität.
    Wellen unterscheiden sich einzig durch Frequenz und Amplitude.

    Alle Materie ist nach diesem Prinzip aufgebaut.
    Ein Wasserwirbel ist genauso polar wie eine Welle.
    Der Wirbel saugt, gleichzeitig drückt er nach oben, die Schnittstelle
    ist die ruhende Null, oder der Äquador. Beim Tornado wird das
    Auge gennant. Da bewegt sich absolut nichts.

    Diese Polarität der Materie ist der Wissenschaft bis heute unbekannt.
    Dies ist der Schlüssel zu Energie, kostenloser Energie, einzig
    Verschleissteile müssen ausgetauscht werden.

    In der Polarität ist dein Bewusstsein die Null, die ruhende Achse,
    aus der jede Bewegung hervorgeht, aufgelöst wird um wieder
    neu zu erstehen.

    Einzig unser Denken erschafft scheinbare Materie in scheinbarer
    Bewegung. Unsere Sinne zeichnen diese gedachte Bewegung
    elektrisch auf.

    Jeder Mensch kann Materie manifestieren, wenn er weiss, dass er
    „Gott“ ist. In der Kirche Schöpfergott genannt, nur weiss dort niemand
    wie die Schöpfung funktioniert.

    „Erhebe dich über deine Sinne, sei ICH in deinem Wissen.“

    Man kann sich nicht über seine Sinne erheben.
    Gemeint ist, erkenne dein Bewusstsein in dir.

    Der Mensch hat sieben Sinne.
    Woraus sich die Antwort 42 ergibt, 6 mal 7.

    Das wird nur hier in Martins Blog bekanntgegeben,
    niergendwo anders auf der Welt wird so Klartext gesprochen.

    Und nun mag der Eine oder die Andere sich im manifestieren üben.

    Studiere das hier.

    https://de.slideshare.net/…/walter-russell-the-universal-one

  4. Gerd Zimmermann
    Juli 18, 2017 um 1:33 pm

    Gutes Video

    Nur erkennt niemand, dass das Bewusstsein den Körper erschafft
    und nicht der Körper das Bewusstsein.

    Niemand kann erkennen das Bewusstsein um alle existierenden
    Dinge weiss, da das Bewusstsein diese Formen selbst erschaffen hat.

    Diametrales sehen oder denken schafft Abhilfe.

  5. Gerd Zimmermann
    Juli 18, 2017 um 7:58 pm

    spannender Vortrag, selbst wenn einem bewusst das einzig Gott existiert.

  6. Gerd Zimmermann
    Juli 19, 2017 um 10:53 am

    F. Schiller: Das Universum ist ein Gedanke Gottes

    Niemand wird diesen Satz verstehen der sich nicht bewusst ist
    was Bewusstsein ist.
    In Martins Blog ist alles vorhanden was notwendig ist um die Schöpfung
    zu verstehen.
    In keinem anderen Blog der Erde wird das gesamte Handwerkszeug zur
    Verfügung gestellt für: ERKENNE DICH SELBST.

    Den Weg kann man zeigen, gehen musst du ihn allein.

    Wer den Weg sucht wir ihn finden, denn er wird geführt werden bis in die
    höchsten Himmeln allen Wissens.

    „Nichts ist so wie es scheint.“

    Dieser Satz ist kein Zufall.
    Im Prinzip wissen wir nichts, um die Schöpfung, nicht einmal was
    Materie ist, wie sie entsteht oder aufgebaut ist. Auch nicht welchen
    (Bewegungs)Gesetzen sie gehorchen muss.

    Wir wissen zwar um Wirkungen aber nichts um die Ursache solcher.

    Wer sucht, der findet.

    Wenn heutzutage überhaupt noch jemand Zeit zum suchen hat.

  7. Gerd Zimmermann
    Juli 19, 2017 um 3:25 pm

    Wenn dir bewusst wird das einzig das Bewusstsein existiert,
    es gibt nur ein Bewusstsein, weshalb hier im Blog das Wort
    Gesamtbewusstsein vorkam, wirst du die Materie erkennen.

    Bewusstsein kann keine Materie erschaffen, es ist immateriell.
    Es kann aber die Illusion von Materie erzeugen.

    Würde nur ein Neurologe erkennen das Materie einzig elektrisch
    wahrgenommen werden kann, einen anderen Weg gibt es nicht,

    würde er erkennen, dass das Bewusstsein ebenfalls elektrisch arbeitet.

    Materie ist die Aufzeichnung von elektrischem Licht im Bewusstsein.

    Materie ist die Aufzeichnung einer elektrischen Schwingung, bestehend
    aus Frequenz und Amplitude.

    Die Wissenschaft weiss das, nur ich spreche es aus, weil die Anderen
    wahnsinnige Angst haben das zu sagen.

    Ihr Haus, ihre Yacht und ihre Stute(n) sind ihnen wichtiger als
    mit der Wahrheit einen Unfrieden zu stiften.

    Es gibt Wendehälse und ewig Gestrige.
    MMS gehört zu lezteren.

    Wenn es keine Materie gibt, kann es kein MMS geben.
    Virtuell gibt es MMS, aber nicht in der Wirklichkeit.

  8. Gerd Zimmermann
    Juli 19, 2017 um 4:07 pm

    Die Vorstellung das es nur einen Denker gibt, der das Universum denkt
    ist für uns noch unvorstellbar.

    Siehe; Das Universum ist ein Gedanke Gottes.

    Das Universum ist reiner Geist, es existiert nchts anderes.
    Bewusstsein manifestiert sich in scheinbarer Materie.

    Du kannst Materie manifestieren, wenn du um Materie weisst und
    den Ursprung von Materie kennst.

    Die Macht unserer Gedanken.
    Nur wissen die Verfasser solcher Stücke nicht wie es funktioniert.

  9. Gerd Zimmermann
    Juli 19, 2017 um 5:37 pm

    Wir haben noch nicht verstanden worum es wirklich geht.

    Wir beurteilen, am liebsten verurteilen wir alles was uns in die Queere kommt.

    G20, G30, G40 und was da noch so kommt.
    Wir sind die Guten und die anderen sind die Bösen.

    Hat schon mal jemand gemerkt, dass unser materielles Weltbild einzig
    auf Sand gebaut ist?

    Irendwelche Theorien um die Singularität und den Urknall.
    Ein Universum hat nie geurknallt, mangels an Materie.

    Irgendwelche Theorien im Universum gab es eine Sintflut und
    füllte unsere Ozeane.

    Wer weiss woher Wasser kommt sollte mich verbessern.

    Irgendwelche Theorien der Ursprung des Lebens reist bei minus
    272 °C 13 Mrd Lichtjahre um sich im Universum nach einer Erde
    umzuschauen.

    Dann Higgs-Brosonen erzeugen die Masse von Materie und lauter
    solche Gruselgeschichten.

    Das neue Weltbild wird nicht mehr materiell sein.
    Es gründet um das Wissen um Bewusstsein.

    Ein Weltbild ändert man nicht über Nacht.

  10. Fluß
    Juli 19, 2017 um 10:24 pm

    Gerd, wie willst du denn alles umverteilen?
    Viele Tätigkeiten/Berufe sind unnütz. Um das absetzen zu können brauchen Menschen eigene Häuser, Hütten, Zelte… Wie auch immer man das nennen mag. Viele sind viel zu verwöhnt. Es gibt so viele verquere Gesetze, Verwaltung wo es doch nur noch um die Verwaltung von Menschen geht, da der Mensch auch als Ware gesehen wird.
    Lehmhäuser, Hütten, Wohnwagen… Sperrmüllplätze sind Tauschplätze, Bücherschränke, genauso mit Kleidung, Nahrung – kann alles in Regale mit Vorhänge getan werden.
    Was man nicht braucht raustun. Und das an allen Orten, so ist ein Umzug nicht schwer.
    Wirklichen Besitz gibt es doch kaum.

    Das was du erklärst hat mit dem Weltbild zu tun. Mit der Astralwelt. Findest du dort deine Kinder und kannst dort mit ihnen reden?

    • tulacelinastonebridge
      Juli 20, 2017 um 12:09 pm

      Fluß, das neue Weltbild………da gibt’s ja keine Zeitangabe, das kann auch erst in 5 Millionen Jahren kommen. 😉 oder in fünf Tagen, kommt drauf an für wem.

      • Fluß
        Juli 20, 2017 um 2:23 pm

        Tula, ich weiß was du meinst 😉
        Dieses Bild macht sich jeder selber 🙂 ⭐ ❤
        Ja, an den Polen sind die Öffnungen zur 4.Dimension. Plasmateilchen.
        In der Mitte entspringt der Tori, 2 polare Plasma-Torusse.

        Politik teilt sich ja auf in Parteien, das ist ja als POL nochmals was anderes 😉 Der Tori ist immer als Zweier-Team.
        Also irgendwie strömt seit ca. ner Stunde Energie rein.
        Ich hab aber auch Balkontür auf, da es heute mal kühl is und draußen war ich auch schon kurz. Und meine Pflanzen wachsen freu

  11. tulacelinastonebridge
    Juli 20, 2017 um 12:51 pm

    »Es gibt nur ein einziges politisches Problem: die Einheit aller Menschen.«
    Jiddu Krishnamurti (1895-1986)

    LWV

  12. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 1:15 pm

    Tula, ein Bingo für Dich.

    Die Welt ist Klang.

    Ob der Klang der Ursprche in Ungarn erfunden wurde,
    darf jeder für sich glauben.

    • tulacelinastonebridge
      Juli 21, 2017 um 2:15 pm

      es ist auch meine Lieblingssupernova, das Startbild auf dem Video. ❤ 🙂

  13. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 2:16 pm

    Wir können noch nicht verstehen.warum Wasserstoff und Sauerstoff
    eine Ehe eingehen.

    Natriumchlorid ist ebenfalls kristallien,
    Wasser auch.

    Eisen reagiert mit Sauerstoff und bildet Rost.

    Soll ich dir sagen was Rost ist?
    Ein unausgewogener Gleichgewichtszustand.

    Dies ist übertragbar auf die Zwischenmenschlichkeit.

    Alte Liebe rostet nicht.
    Einzig der Resonanzfacktor ist entscheident.

    Die Resonanz bildet sich nicht einzig im Bett.
    Das Bett ist so wichtig wie der Geist.

    Halbe halbe.

    oder wie die Polarität besagt, plus 1 = 0 = minus 1

    So einfach ist unser Universum.

    Genauso wie sich chemische Elemente mit unterschiedlicher
    Poarität nicht auf Dauer vereinigen lassen, lassen sich
    Menschen mit einem anderen Schwingungsfeld auf Dauer
    vereinigen.

    Wir nennen das Scheidung.

  14. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 3:00 pm

    Ach Guido, alter Freund,

    ich war jetzt in der Zeit 13,82 Mrd Lichtjahre zurückgereist und habe
    das Restaurant am Ende des Universums besucht.

    Erstaunlich das innerhalb der Zeit keine Zeit vergeht.
    Zeit vergeht nur ausserhalb der Zeit.

    Nachzulesen in:

    Übrigens nochwas

    Per Anhalter durch die Galaxis

    Teil 6 der Triologie

    Genauso kann ich in der Zeit 13,82 Mrd Lichtjahre nach vorn springen.

    Und das in Nullzeit.

    Denn von der Erde aus betrachtet ergeben 2 mal 13,82 Mrd Lichtjahre
    zu 27,64 Mrd Lichtjahre im Durchmesser, was die Erde zum Mittelpunkt
    des Universums macht.

    Martin kann das erklären, warum das so ist. und das Zentrum des
    Universums nicht im Zentrums des Universums liegt, sondern auf der Erde.

    Martin könnt erklären, dass das Zentrum des Universums in jeden Punkt
    des Universums zu finden ist und nicht im Gehirn eines Lockenkopfes.

  15. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 5:28 pm

    Warum lenkt Tula die Chakren und nicht die Chakren Tula?

    Sie ist sich dessen BEWUSST.

  16. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 6:13 pm

    Tula,

    in 2 oder 3000 Meter HÖHE GIBTS ES KEINEN uERSCHIED;

  17. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 6:28 pm

    Die organische Sprache und das Wurzelwortsystem:

    dU BIST SO BESOFFEN ZU GLAUBEN DAS DIE UNGARN DEN kLANG
    der Sprache erfunden haben.

    Klar Einstein ist auch ein Ungare. Licht ist doppellt so schnell als Licht.
    Was die doppellt schnelle Erfindung der Ungarn erklärt.

    Wer es besser weiss bekunde es hier im Blog.

    Musst uns nur erklären wie schnell doppellt schnelles Licht ist.

    Ahhhhhhhh, gehst lieber Hut putzen, warum sollst du erklären,
    was schon Einstein erklärt hat.

    Alles ist relativ und eine Theorie.

    Es ist gut sagen zu können siehe Einstein.
    Es existiert nur theoretisch.

    Du existiert auch nur theoretisch.
    Das wird dir weh machen.

  18. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 7:01 pm

    Martin

    nehme niemals ein Wort auf Hut oder so persönlich, es gibt zu viele Hüte.

    Ich habe niemals dich persönlich gemeint.

    Ich meinte einzig die Borniertheit dieser Hutträger.

    Sie gehören zum Club oder wollen dazugehören.

    Tula ist nicht im Club, weiss aber mehr als all die Anderen im Club
    zusammen.

    Die Kleine ist wirklich gross.

    Hut ab.

  19. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 7:26 pm

    Wir Menschen haben polare Geschlechtlichkeit noch nicht erkannt.

    Sie ist physikalisch wie Geistig im Gleichgewicht.

    Sie ist in Harmonie.

    Erstes Axiom: Ich kann meinen Partner niemal besitzen.

    Mein Partner kann niemals mein Eigentum sein.

    Daran scheitern 95% aller Beziehungen.

  20. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 7:37 pm

    Beziehungen welche ausgeglichen eingegangen werden, ohne einen Vorteil
    im Hinterkopf zu haben, werden ausgewogen sein.

    Sie werden Harmonisch sein.
    Nur solche Beziehungen werden Bestand haben.

    Auf die Dauer.

    Alles andere ist Gehirnfasching.

  21. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 8:05 pm

    Nicht alle Menschen können gleichzeitig erkennen was Bewusstein ist.
    Stelle dir vor Martin und alle seine Fachkollegen würden gleichzeitig
    bewusst, was Bewusstsein ist.

    Da müssen wir Martin schon 13,82 Mrd Lchtjahre Heimvorteil einräumen.

    Martin weiss um ein Universum aus der Singularität.

    Hat er studiert und einen Hut dafür.

    Der Hut ist singular, nur weiss Martin noch nicht darum.

  22. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 8:15 pm

    Tula

    ich habe dich verloren.
    oo41 76 776 47 50

  23. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 9:29 pm

    Fallls du jemals TV glotzt und dich wunderst warum soviel von Gott
    gesprochen wird, es wird nicht von Gott gesprochen sondern vom
    Bewusstsein.

    Decke dich zu und schlafe weiter.

    Tula, los, wir hauen ab, während sie von G 20 schlafen.

  24. Gerd Zimmermann
    Juli 20, 2017 um 9:48 pm

    Tula, los wir klauen ein Raumschiff der neuesten Art.
    Ich wollte mit dir schon immer mal Raumschiffe klauen.

    Und wir fliegen dahin wohin du willst.
    Egal wohin.
    Jeder Ort im Universum ist der selbe Ort im Universum.
    Die Quantenphysik interessiert uns nicht.

    59 Mrd Lichtjahre sind nicht 14 Mrd Lichtjahre.
    Da können wir noch ein paar Mrd Lichtjahre Ferien machen.

    Die Hauptsache Martin merkt nicht das wir Mrd Lichtjahre nicht
    da waren.

    Martin studiert noch c2, gut so, er kann uns nicht folgen.

    MMS ist auch nicht so gefähhrlich, die mixen Strom mit MMS.

    Wie mixt man Strom mit MMS , Dr.

    Ah, das bleibt dein Geheimnis.

    Das würde ich auch nicht verraten; Strom mit Materie zu mixen.

  25. Fluß
    Juli 21, 2017 um 12:13 am

    Also Gerd, danke für die Videos. Ich schau viel über die Comments/feed-Seite aufm Blog, da ich langsames Internet habe. Ich geh ansich so gut wie nie ins Internetcafe um Videos zu schaun. Ich hab ja hier alles, da der liebe Freund die Geräte gibt und repariert. Ich hab nen Stick und geh übers langsame Netz rein, das ist immer noch schnell. Und ich geh da manuell rein.

    Teil 6 ? Gerd, du bringst Dinge, die ich gelesen hab, ich krame nich.
    Hab grad selber zu tun 🙂

    • Fluß
      Juli 21, 2017 um 12:53 am

      Und ich hab hier natürlich die Lichter, die überfliegen und Muster bilden. Daß die mich beschützen, weiß ich. Als ich einzog, gabs ein Geräusch als würde etwas runterfallen (ganz schnell), wurde dann im Fall aufgehalten.
      Genauso gabs hier ein Erdbeben, wo alles stehenblieb.

      • Fluß
        Juli 21, 2017 um 2:29 am

        Ich bekomms natürlich rein. Sie haben die Quer-Sendung und Menschen als Feinde gehabt haben, denen sie eine ZuHause versprochen haben. und denen sie nie geantwortet haben. Pfui…

    • Fluß
      Juli 21, 2017 um 2:03 am

      Es gab ja Razien. Ich hätt die eine hier garnich mitbekommen, wenn nich einer der Blauhörner hier angeschlagen hätte. Ich wohne ja nach hinten raus, hab das Fenster auf wegen Lüftung.
      Ich sah einen Krankenwagen abfahren, Blau und Grün war da. Und kam. Und etwas fuhr. Ich sah wenig.

      • Fluß
        Juli 21, 2017 um 3:50 am

        Trump ist offen, Putin versucht es

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: