Startseite > Gesellschaft > Wenn mit Holz gebaut wird …

Wenn mit Holz gebaut wird …

Alter Baum am Seerosenteich in Kölner Flora (Foro: Martin Bartonitz 2017)

Habt Ehrfurcht vor dem Baum, er ist ein einziges großes Wunder, und euren Vorfahren war er heilig. Die Feindschaft gegen den Baum ist ein Zeichen von Minderwertigkeit eines Volkes und von niederer Gesinnung des einzelnen.
Alexander Freiherr von Humboldt

Den obigen Spruch hatte ich schon einmal in einem Artikel mit Bezug zu unserem Wald gebracht, siehe: Unser Fortschritt zerstört das Wood Wide Web – oder: vom geheimen Leben der Bäume. In dem folgenden Interview erfahren wir den Werdegang eines Försters zum Produzenten von Holzhäusern, die inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurden, sei es in Bezug auf Dämmung oder Erdbebensicherheit. In dem Interview besonders spannend ist die Passage, wo es darum geht, wie sozial-intelligent Bäume sind. Zum Film finden wir auf Youtube folgende Infos:

Erwin Thoma ist ein Pionier in Sachen Holz. Er baut in 33 Ländern Häuser, die zu 100 % aus Holz gefertigt werden. Seine Konstruktionen sind erdbebensicher. Sie erfüllen deutlich höhere Brandschutzklassen als Häuser aus Stahl und Beton und hinterlassen, weder bei der Produktion, noch bei theoretischem Abriss, das, was man Müll nennt.

Häuser von Erwin Thoma orientieren sich an einer Kreislaufwirtschaft, die den Wald kopiert. Der Wald ist ein komplexer Lebensraum, der sämtliche Materialien selber erzeugt und zu 100 % recycelt. Kann der Mensch dieses System übernehmen?

Ja, das kann er, wenn er das System verstanden hat. Wenn er bereit ist, es zu kopieren und wenn er die Idee dahinter erkennt: Kooperation statt Konfrontation.

Enkelkompatible Wirtschaft und Nachhaltigkeit sind die Zukunft, will der Mensch als Spezies überleben. Ressourcenkriege wie in Middle East wären unnötig, würde man beginnen, komplett auf regenerative Energie umzustellen, würde man vor allem beginnen, Energie zu sparen.

Erwin Thoma

Thoma baut Häuser auch in der Alpenregion mit ihren klirrenden Wintern. Trotzdem kommen seine Gebäude OHNE Heizung aus.
Die Vollholzgebäude kopieren mit ihrer Klimatechnik die Idee von Ameisenhaufen. Strom wird über ein Solardach erzeugt – 100 % autark.

Diese Häuser sind weit mehr als Wohnorte. Sie sind gelebte Friedensbewegung, denn sie machen NATO-Beutezüge nach Gas und Öl unnötig. Aber Thoma ist mehr als ein Volkswirt, der das Jahrhunderte alte Wissen der Holzarbeiter von einst anwendet, um ganze Städte aus Holz zu bauen. Thoma war der jüngste Förster Österreichs. Er lebte zusammen mit seiner Frau im Karwendel-Tal und lernte dort nicht nur, das Wesen der Natur zu erkennen. Er lernte auch, als er regelmäßig eingeschneit über Wochen von der Außenwelt abgeschnitten war, sich selbst zu dechiffrieren – als Mensch.

Zum Video:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Am.Selli
    Juli 3, 2017 um 4:38 pm

    Le-Ben-di-g-es „Holz“… und Tiere(?) …
    😉
    Nach-Denkens-Wert:
    => Der Wind in den Weiden
    … nicht nur für Kinder … 😉

  2. Am.Selli
    Juli 3, 2017 um 2:46 pm

    😉 DANKE ! 😉
    und:
    Humor er-schafft Wi(e)der-Lebens-Kraft.
    😉
    Also:
    Kaffee mit Sahne und Zucker … oder besser Honig ! und Salz und Pfeffer… und Chilliiii … 😉

    😉

    =>
    „Es erfordert sich alle Materie wegzudenken, was übrig bleibt ist Energie.“
    Zeigt/ist das nicht die Logik/Erkenntnis des/eines konsequenten Nach-Denk-WEG-es ?

    Nach-Denken… immer kleiner, immer feiner und frei-werdender … 😉

    und der Blüten-Zweig am Baum, der schweigt, zeigt aber irgendwann, was und wie er denken kann…
    😉

  3. Gerd Zimmermann
    Juli 3, 2017 um 7:50 am

    „Wo bitte, befinden sich in Deinem ~E-Hirn-Feld~ Humor und Liebe ?

    Welche Schwingung hat der Geist und wo kommt er her ? Mag er gern Kaffe trinken ?
    Mit oder ohne Sahne ? 😉
    und : „Licht ist ohnehin elektrisch“…
    Bitte, welcher Aus-Richtung folgt es und wer setzte es in Gang und hält es am Laufen ?“

    Die Wahrheit kommt ans Licht.
    Ob ich es ausspreche oder abertausende fühlen, spielt keine Rolle.

    Die Liebe schliesst Humor mit ein.
    Unter Liebe verstehe ich nicht das besitzenwollen des Körpers eines anderen.

    LIEBE ist Allliebe, die LIebe zum Ganzen, die Liebe versteht das Universum
    als EINS.
    Es gibt nur ein Bewusstsein, ergo muss alle Schöpfung selbst jede Kreatur
    einen Sinn im Ganzen haben. Der Sinn ist LIEBE und der Sinn des Lebens
    ist diese Liebe zu manifestieren.

    „Welche Schwingung hat der Geist und wo kommt er her ? “

    Geist schwingt mit etwa 1,2 Mio Mrd Mrd Hz.
    Siehe Lichtspektrum, nicht das sichtbare Licht ist gemeint.
    Gammalicht ist ein Bummellicht mit seiner niederen Schwingung.

    Und wo kommt er her? Die Wissenschaft rätselt am Universum aus
    dem Nichts. Fast Richtig, nur das dieses Nichts das Alles ist.
    Mehr existiert nicht. Allein Geist existiert, Materie ist Maya.
    Das Phänomen des Bewusstseins ist, ES ist aus sich selbst heraus.
    Das kann kaum jemand nachvollziehen.
    Es erfordert sich alle Materie wegzudenken, was übrig bleibt ist Energie.
    Energie kann man nicht sehen, sie ist raumlos, zeitlos, bewegungslos (nicht
    ganz, Energie schwingt, sogar die Quantenphysik weiss darum) da Energie
    mangels an Materie nicht wie eine Wasserwelle schwingen kann, vibriert
    Energie in sich selbst. Das ist das Geheimnis des Lichtes.
    Alle Feldtheorien setzen materielle Felder für das Ausbreiten von Wellen
    voraus. Dem ist ohne das vorhandensein von Materie nicht so.

    Wer das nicht verstehen kann, behauptet Materie urknallt aus dem Nichts
    und wenn unbelebte Materie Lust auf Leben hat, im Vakuum bei minus
    272° Celsius, erzeugt Materie Leben. Und wenn einfach nur zu Leben
    langweilig wird, erfindet das Leben das Bewusstsein durch Zufall, dies
    wird auf der ganzen Welt als Wissenschaft verkauf und geleehrt.

    Geist ist ein Phänomen, er ist aus sich heraus, ohne Anfang und ohne Ende.

    Das Alpha und das Omega, es ist so einfach, dass das niemand versteht.

    Hier X mal erklärt, aber vollkommen unverstanden. Geist ist Bewusstsein.
    Bewusstsein weiss, es besitzt Allwissen. Bewusstsein denkt. Dieses
    Denken wird elektrisch in polaren Lichtwellen aufgezeichnet.

    Licht ist dual, was der Wissenschaft bekannt ist. Der Wissenschaft ist auch
    bekannt das Licht elektrisch ist. Was der Wissenschaft unbekannt ist, ist das
    der

    ELEKTROMAGNETISMUS

    das unfindbare Bewusstsein ist.

    EM- Energie unterliegt keiner Gravitation. So klug seid ihr schon lange.

    E = mc2

    „Mag er gern Kaffe trinken ?
    Mit oder ohne Sahne ? 😉“

    Du bist verkörpertes menschliches Bewusstsein und hast die Wahl.

    „Bitte, welcher Aus-Richtung folgt es und wer setzte es in Gang und hält es am Laufen ?“

    Bis der Mensch erfährt,

    dass er Geist ist,

    wird er “der Sklave der Illusion” des

    Geistes sein, statt dessen er

    sein Herr und ein “Schöpfer”

    dieser Illusionen sein kann.

  4. Am.Selli
    Juli 2, 2017 um 9:07 pm

    Morgen-GeH-Danken
    Ein junger Baum
    16.07.2015

    Unter dem Blätter-Dach der Morgen-Liebe
    wächst heran ein junger grüner Baum
    schön wie ein ur-alter Traum

    Eingeritzt in seine Rinde
    jetzt
    -jedoch nur in GeH-Danken-
    zwei Namen
    derer, die unter ihm zusammenkamen.

    Denn:
    Wer würde ihn verletzen wollen
    ohne seinen Zorn, sein Grollen
    auf sich zu ziehn
    für eine Zeit, die doch nur geliehn
    ?!?

    Unter dem Blätter-Dach der Liebe
    wächst heran ein junger Baum

    Man sieht sein Wachsen kaum
    doch fühlt man stark
    die Kraft
    der ersten jungeTriebe

    😉

  5. Gerd Zimmermann
    Juli 2, 2017 um 7:01 pm

    Jeder Mensch kann jede Tiersprache, jede Pflanzensprache und jede
    Sternensprache (Lichtsprache).Tiere und Pflanzen nehmen ebenso
    elektrisch wahr wie der Mensch. Licht ist ohnehin elektrisch.

    Ich habe keine Mrd investiert um herauszubekommen wie das ALLES
    funktioniert.

    http://www.zeit.de/2011/21/Kuenstliches-Gehirn

    Alles was existiert kommuniziert über das morphogenetische Feld
    oder eben den Quantencomputer des Universums.

    Wie das funktioniert kann man hier im Blog nachlesen.

    • Am.Selli
      Juli 2, 2017 um 8:12 pm

      Der Buch-Tipp, auch zum Runter-laden, ist/be-inhaltet viel mehr als nur Kwanten-Krams-Er-Kenntnisse. 😉

      Wo bitte, befinden sich in Deinem ~E-Hirn-Feld~ Humor und Liebe ?

      Welche Schwingung hat der Geist und wo kommt er her ? Mag er gern Kaffe trinken ?
      Mit oder ohne Sahne ? 😉
      und : „Licht ist ohnehin elektrisch“…
      Bitte, welcher Aus-Richtung folgt es und wer setzte es in Gang und hält es am Laufen ?

  6. Am.Selli
    Juli 2, 2017 um 5:01 pm

    Bäume … mehr als nur „Lebende Wesen“ …
    Tiere … mehr als nur „Nicht-Menschen“ …
    => Werner Gitt: „Wenn Tiere reden könnten“ … einfach herrlich … 😉

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: