Startseite > Erkenntnis > Gibt es ein Leben nach dem Tod? …

Gibt es ein Leben nach dem Tod? …

Was passiert beim Sterben?
Sind Nahtoderfahrungen Realität?
Gibt es Reinkarnation?
Kann man mit Verstorbenen reden? Wenn ja, wie?

Meine 2 Cent:

Solange wir das Leben nicht verstehen, werden wir sterben.

Es gibt keinen Tod.
Es gibt nur ewiges Leben.

Ich habe einen Körper mit einen Namen und einer Versicherungsnummer.

Mein Bewusstsein glaubt, dieser Körper zu sein. Das glauben fast alle Menschen. Dieser Körper muss stoffwechseln. Dieser Körper hat 5 Sinne, um sich orientieren zu können.

Dieser Körper ist aber nur „geborgt“. In Wirklichkeit ist der Mensch nicht der Körper, er bewohnt ihn nur. In Wirklichkeit ist der Mensch reines Bewusstsein.

Die Wissenschaft vermutet das Bewusstsein im Gehirn. Im Gehirn wird man niemals Bewusstsein finden, dann schon eher im Herzen.

Ja, im Gehirn kann man elektrische Signale messen.
Die Wissenschaft wird uns niemals ein Gehirnbild zeigen können, da kaum jemand weiß, wie Sehen funktioniert.

Das, was wir das Jenseits nennen, ist eigentlich unser immaterielles Bewusstsein.
Du bist immer gleichzeitig im Diesseits und im Jenseits.

Nahtoderlebnisse belegen das, nur kann kein Arzt der Welt erklären, wie Körper und Bewusstsein interagieren.

Körper und Bewusstsein sind wie zwei Seiten der selben Medaille.

Der Körper unterliegt einen Zyklus, wie alles in der Natur. Wenn du mal hinschaust, kannst du erkennen, dass eine Tagesfliege dem selben Zyklus unterliegt wie eine Sonne, nur die Zeitspanne ist eine andere.

Dein Bewusstsein unterliegt keinem Zyklus. Du verstehst nur den Filmriss nicht bei der „Reinkarnation“, obwohl sich Menschen, oft unter Hypnose an frühere Leben erinnern.

Lass die Finger von Hypnose.

Du bist unsterbliches Bewusstsein und besitzt einen wandelbaren, sterblichen Körper.

Wenn ich an meine verstorbene Oma Anna denke, erscheint sie mir immer lebendig, niemals tot.

Zeitreisen.
Zeitreisen werden meist vollkommen falsch verstanden. Zeitreisen ist möglich. Vorwärts und rückwärts. Ich kann aber bei einer Zeitreise keine Dinge manipulieren,
wie z.B. meine Geburt verhindern.

Wir haben kein Unterbewusstsein. Wenn wir nicht um Bewusstsein wissen, reden wir von einem Unterbewusstsein.

Unser Leben läuft dann im Unterbewussten ab. Der Mensch, der versteht, ich meine, das Leben, das Universum und den ganzen Rest, wird ein unsterbliches und bewusstes Leben leben.

Euer Gerd Zimmermann

Siehe auch:

DEN TOD GIBT ES NICHT

Gibt es die Reinkarnation doch?

Was nützt Reinkarnation, wenn sie den Menschen keine besseren werden lässt?

Liebe aus dem Jenseits

Reinkarnation: dürfen Hunde eher gehen als Menschen, weil sie schon wissen, wie man das macht?

Aus Wikipedia: Das Rad, das den Kreislauf der Wiedergeburten darstellt. Buddhistisches Relief, Felsskulpturen von Dazu, China, 12./13. Jahrhundert

 

 

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
  1. Gerd Zimmermann
    Oktober 17, 2018 um 11:26 am

    Die Hermetischen Gesetze.
    Das Universum ist Geist.

    Nur lesen und lesen ist nicht das Selbe.
    Da steht geschrieben,dass das Universum im
    Geist ist.

    Wie soll es Materie aus dem Nichts geben können?
    Der Geist erschafft die Illusion von Materie.

    „Erhebe dich über deine Sinne,
    sei ICH in deinem Wissen.“

    Da steht geschrieben, nicht deine Sinneswahrnehmung
    besitzt irgendwo ein Wissen.
    Deine 5 elektrischen Sinne können nicht Wissen wissen.
    Sie können einzig Materie wahrnehmen und Bewegung
    beobachten.

    Diese Beobachtung von Bewegung wird wie tollsüchtig
    digitalisiert und gespeichert.
    Alles wird vermessen und gewogen.
    Die Erde, die Sterne, blablabla.

    Die Sonne, sie wissen wieviel die Sonne wiegt,
    aber nicht wie das Licht zur Erde kommt.

    Sie messen die Lichtgeschwindigkeit ohne jemals
    herausfinden zu können was die Ursache von der
    Lichtgeschwindigkeit ist.

    Die Ursache für die Lichtgeschwindigkeit findet
    kein Dr, Prof, oder Nobelpreisträger heraus.

    Der Apfel, der Newton auf den Kopf viel,
    wiederstand der Gravitation, bis er reif wahr.
    Ein unbekanntes Naturgesetz.

    Die Natur kapieren und dann kopieren.
    Danke Viktor.
    Die Natur kennt ihr Gleichgewicht,
    die Hangabtriebskraft ist gleich gross der
    Hangauftriebskraft.

    Der Stein der zum Boden fällt, fällt nicht auf die Erde,
    ohne das vorher Energie hinein gesteckt wird.

    Einstein konnte das nicht wissen und somit auch
    niemals erkennen.

    Einstein, ein Schwachsinn wird da verbreitet.

    MC2

    Sie gehen nicht in die Kirche.
    Ihr Gott und die Gottesfomel lautet MC2.

    Diese Formel hat die Welt revolutioniert wie Lenin,
    aus der Schweiz.

    Wie erzeugt man Energie?
    Wärme ist keine Energie.
    Glühendes Eisen besitzt keine Energie, einzig
    die Atome bewegen sich schnell.
    Also muss dem glühenden Eisen erst einmal
    Energie zugeführt werden.

    Gehe diesen Weg mal bis zum Urgrund zurück
    und mit etwas Glück findest du auf dem Boden des
    Bechers Werner Heissenberg.

Comment pages
1 14 15 16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: