Startseite > Gesellschaft, Politik > Die Macht der Manipulation

Die Macht der Manipulation

Ja, genau, wir kennen das alle sehr gut…
So ergeht es den meisten Menschen überall…
Das ist ein universelles Übel, ein Unrecht,
ein Gram, ein Graus, eine Problematik,
sofort erkennbar, gut sichtbar, persönlich spürbar,
erlitten von der Mehrzahl der Menschheit
auf allen Ebenen, in allen Lebenslagen,
in allen Höhen und Tiefen…
Man wird klassifiziert…eingeordnet,
trainiert und durchexerziert…
Man wird opportunistisch organisiert…
Man wird gezielt manipuliert…
Bürden und Lasten werden aufoktoyiert…
…und dann wird obendrein noch
abgesahnt und abkassiert…
Man wird veräppelt und verarscht…
Man wird belästigt, beschimpft, beschämt, und beleidigt…
Man wird belogen und betrogen…
Man wird bedroht und gezwungen
Man versucht zu entfliehen…
aber das ist bisher nur sehr wenigen gelungen…
Die “Kleinen” werden malträtiert
und das ist ein globales Malheur.
Die “Kleinen” werden durch wilde Worte
aufgewühlt und aufeinander gehetzt.
Haßvolle Propgandaparolen werden
tagein, tagaus fabriziert und​
allen total verunsicherten Leuten
in den manipulierten Geist gesetzt.
Man ist zwar stets auf der Hut,
aber ganz egal was man unternimmt und tut
um sich rechtsmäßig zu schützen
und vorsichtig abzusichern,
die “Grossen,” … die “Bonzen”…
die vermeintlich “prachtvoll” Protzigen …
die arroganten, überheblichen Ignoranten…
(in den meisten Fällen
sehr üble Genossen und korrupte Gesellen!)
haben und behalten die Zügel der Regierung
sehr fest in der Hand…
lokal, regional, in jeder Provinz,
auf jedem Dorf, in jeder Stadt;
sie schalten, wüten und walten willkürlich
sehr profitabel, sehr ausbeuterisch,
schonungslos, rücksichtslos eigennützig
übers ganze Land…

Gerhard A. Fürst
8.4.2017

  1. Am.Selli
    April 17, 2017 um 5:15 pm

    HERZ-DANKE!!! ❤
    Ihr habt meine Ein-Sicht UN-vor-stell-bar be-reichert !!!
    und spornt MiA imma wiidaa tzu Neuäm an !!! 😉
    … 😀 ))) …
    JaH!

    Lebens-Schwingungs-Tanzen
    um das Samen-Korn der Feuer-Liebe

    Ich schwinge durch den Lebens-Raum
    wie in einem großen Traum
    Ich lerne und lache,
    wische die Tränen von meinem Ge(H)-Sicht
    und glaube doch nicht ,
    daß es die letzten waren,
    nach all diesen Lee(h)r-Jahren,
    habe es ihnen nicht übel genommen,
    fühle wieder neue an-kommen 😉

    Sie singen vom Leben
    ohne sich dabei aufzugeben
    und spiegeln Farben-Licht
    auf meinem Ge(H)-Sicht

    Wie war doch so vieles nur hohl und platt
    was heute keine Deutung nötig mehr hat
    Leise fügt es sich zu einem Über-Ich
    zu einem neuen Funkel-Lebens-JaH
    Alles was kommt, was ist und was war.
    *JaH! *
    😉

  2. Am.Selli
    April 16, 2017 um 9:58 am

    Oh, sollte heißen :

    aber dann sehr schnell
    wurde es auf ihr auf einmal hell !

    Danke!
    😉

  3. Am.Selli
    April 16, 2017 um 9:57 am

    Als die Erde einst aus ihrem Ei gekrochen
    – mit Eier-Tanz –
    😉
    Als die Erde einst aus ihrem Ei gekrochen
    hat sie noch wunderbar nach „MEEHR“ gerochen
    sie reckte und sie streckte sich ganz kühn
    in einem satten Samt-und Seide – Grün
    und fing
    – keiner wird es je ver-stehn –
    langsam an sich um-zu-drehn

    aber dann sehr schnell
    wurde es auf ihr auf einmal hel !
    l
    Sie lachte gern der Sonne ins Gesicht :
    Vor deinen Strahlen fürchte ich mich nicht !
    Wie schön , daß deine Kraft mich so erwärmt
    und der Mond so hell von deinem Lichte schwärmt !

    Die Erde denkt,
    wenn sie ihren Blick zur Sonne lenkt :
    Ich brauche jah sogar für deine Wärme-Strahlen
    an nichts und niemandem mehr was zu zahlen
    Alles kommt aus einer großen Liebe nur
    von Ent-Lohnung keine Spur.

    Auch Welt-weit
    kein Um-Welt-Wirtschaftlichkeits-Prüfungungs-Parasit mehr
    – nichts davon zu sehen –
    weit und breit
    auch für Rendite-Zahlung
    zur Bilanz-Bemalung
    einfach keine Zeit
    im weiten Zeiten-Meehr…
    Nur der Sonne meinen Danke-Gruß
    für den Lebens-Wert-Wahr-Nehmungs-Genuß !

    JAH ,
    ALLES Andere:
    ab in die Vergangenheit !
    Ist heute längst schon aus-ge-storben
    von diesen Geld-Gier-Geiern ganz verdorben.
    Und,
    was da von diesen Gewinn-Max-Monstern so angestrebt
    hat hier auf mir nicht lange überlebt
    dieses ur-alt-staubige Modell
    erledigte sich selber schnell
    weil DEINE LIEBE
    JAH
    stärker ist
    als tausend Tonnen
    an-gefressner Geld-Gier-Mist !

  4. Am.Selli
    April 14, 2017 um 11:13 pm

    Kleiner Gruaß:

    Pro-Pa-Gand-Us (A)
    18.02.2013

    Einen Guten Morgen !
    Macht euch heute keine Sorgen
    Spült allen Dreck einfach weg.
    Es ist für alles gesorgt
    – wenn auch geborgt –
    aber nur, damit unser Plan gelingt

    Und wenn das Geld im Kasten klingt
    eure Seele in den Himmel springt !
    Hoffentlich ist der dann nicht mehr grau
    und man sieht vielleicht auch ganz genau
    was dann noch so alles mit-schwingt

    Laßt das Sorgen doch ruhig sein
    das holt euch sowieso noch ein
    denn WIR sorgen für euch !
    Darum gebt uns das Gold-gelbe Zeug
    aus Kiste und Schrank
    denn zu viel Sorge macht krank !

    Was soll denn der ur-alte Kram
    an eurem Arm ?!?
    auch das , was an euren Hälsen noch hängt
    und euch immer wieder be-engt
    es ist doch so völlig UN-modern
    aber WIR, wir nehmen es gern
    euer ur-altes Gold
    und wenn ihr nur wollt
    dann seid ihr bald
    ohne Druck und Gewalt
    endlich so wunder-bar leicht
    wie noch niemals erreicht
    und
    ohne zu lügen-
    vielleicht lernt ihr ja dabei auch noch das Fliegen !
    Darum gebt UNS schnell euer Gold
    ehe es euch überrollt

    Liebe Leute,
    Leben ist heute
    UN-Geheuer
    teuer !
    Besonders, wenn man bedenkt
    KEINER kriegt heute einen Heimplatz geschenkt !
    Kuschelig und warm

    Mensch,
    Was bist du arm !!!

  5. Sandra
    April 14, 2017 um 6:46 pm

    Jede Lüge baut auf einer Halbwahrheit auf.

  6. Sandra
    April 12, 2017 um 1:38 pm

    Wie nennt man denn ein System, wo es nicht gestattet ist, sich selbst auszudrücken?

    An einem Ort (egal wo), wo man nicht sein kann, wie man eben ist (u.a. sich frei entfalten kann), ist man nicht willkommen und kann auch nicht wachsen und gedeihen. So einfach ist das.

    Entschuldigung bitte,
    Ausnahmslos jeder Organismus sucht sich einen Ort, wo man auch wachsen und gedeihen kann.

    Das man eventuell auch selbst verantwortlich dafür ist, was in einem wächst und gedeiht, da man ja selbst den fruchtbaren Boden dafür bereitstellt, ist selbsterklärend.

    Der Elefant im Porzellanladen könnte so riesig groß sein, daß man diesen doch glatt übersieht.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: