Startseite > Gesellschaft > „Hitlers Justiz ist nun auch Adenauers Justiz!“

„Hitlers Justiz ist nun auch Adenauers Justiz!“

Das ist das Fazit einer Analyse, wie es in Deutschland um die von den Alliierten geforderten Entnazifizierung bestellt war. Am Ende bleibt festzustellen, dass das gleiche Personal auch die Geschäfte der BRD weiterführen durfte. Dabei hatten wir Deutschen in der Schule doch einen ganz anderen Eindruck vermittelt bekommen … Aber so wird auch Vieles verständlicher …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , , ,
  1. Gerd Zimmermann
    März 24, 2017 um 8:18 am

    Lieber Martin

    Du weisst, ich greife dich nicht persönlich an.
    Auch wenn ich sage wir sind müde.
    Müde und ausgebrannt ist eigentlich die gesamte göttliche Menschheit.

    Guido macht in seinem neuen Buch eine Wandlung durch, was ich in dieser
    Form eigentlich nicht erwartet habe.

    Dass das Universum ein bewusstes Universum ist, ist mir bewusst.
    Das keine Lebensform einen freien Willen hat, ist mir auch bewusst.
    Das liegt daran, dass es nur ein Bewusstsein gibt.
    Wir sind ALLE EINS.

    Was Guido aber glasklar beschreibt ist, dass jeder Mensch (nur der Mensch
    kann das erkennen) Milliarden und Abermilliarden Möglichkeiten zur Verfügung
    hat seinen Traum zu träumen.
    Siehe Salvator Dali, oder C.G. Jung.

    Es ist wohl wahr, dass sich die Menschheit in einem Wachtraum befindet.
    Unser Unterbewusstsein träumt den Traum der interpretierten Erde.
    Im Schlaf träumen wir auch, obwohl es im Schlaf keine Materie gibt, scheint
    es sie zu geben.

    Wenige bereits erwachte Menschen wissen darum.
    Der Geist verfügt über keine Materie.
    Der Geist verfügt aber über elektrische Energie.
    Diese elektrische „Materie“ wird über unsere Sinne elektrisch wahrgenommen.

    Fürwahr kein Taschenspielertrick.
    Die Apokalyse hat nichts mit einem Untergang zu tun, es ist die Metapher
    für die Entschleierung.

    Guido schreibt im letzen Kapitel der goldenen Phi(l)harmonie:
    Der letzte Vorhang fällt.

    Dies kann man aber nur verstehen, wenn man weiss was dann zum
    Vorschein kommt.

  2. Gerd Zimmermann
    März 23, 2017 um 5:15 pm

    Guido

    so genial vermag ich nicht zu schreiben

    „“Es dauerte eine Schnee verweilte Weile, bis ich das Schweigen meiner Hände….
    -ich zog meine Hände aus…..“

    So tief im Bewusstsein ist selten jemand verwurzelt,
    obwohl mir bewusst ist das ich eigentlich keine Hände habe.
    Auch keinen Körper, was ich damit ganz sicher meinte.

    Meine Körpermaschine ist eine Notwendigkeit.
    Der Körper an sich hat kein Sein. Er besteht aus Materie.
    Mein Gehirn besteht aus Materie. Materie hat kein Sein.
    Soviel weiss ich.
    SEIN besteht einzig aus Denken.
    Das Universum wird gedacht und gefühlt.
    Das Universum selbst besitzt keine Substanz.
    Materie aus dem NICHTS kann nicht einmal Gott erschaffen.
    Materie hat keinerlei Existenz oder Substanz.
    Die Wissenschaft weiss darum, nur die Wissenschaft noch nicht.

    Ich habe keine Lust die Schöpfung zum X ten Male zu erklären.
    Martin gähnt und die Weltgemeinschaft Appelt vor sich hin, dem Zeitgeist
    gehörig folgend.
    Ohne jemals zu hinterfragen.

    Wie schnell ist eigentlich doppelt schnelles Licht?
    Wie schafft eine Forelle so einen gewaltigen Sprung?
    Wie kommt das Wasser auf den Berg?
    Regnen tut es auch im Tal.

    Martin will schlafen und nicht nachdenken,
    warum diese unbequemen Zeilen gelöscht gehören.

    Diese Zeilen können aber nicht gelöscht werden, da sie
    im Unterbewusstsein des Kosmos, im Gesamtbewusstsein unlöschbar sind.

  3. tulacelinastonebridge
    März 22, 2017 um 5:22 pm

    die Gräber werden tiefer? Ist doch egal Gerd, ich bin eh auf der ganzen Welt zu Hause, außerdem finde ich, das jetzt so richtig Bewegung in die Welt kommt. 😉

  4. Gerd Zimmermann
    März 22, 2017 um 4:56 pm

    Die Bewusstwerdung von Bwusstsein kennt ein „Ich“ aber kein Ego.
    Es gibt im Bewusstsein keinen Privatbesitz, das Universum gehöhrt ALLEN.

    Tula, damit mache ich mir keine Freunde.
    fast alle Menschen mögen den Privatbesitz.
    Was soll ich mit allem Gold der Welt, wenn ich ein ganzs Universum
    haben kann?

    Tula, ich kann dich niemals besitzen, nur geschenkt haben.
    Haben ist teilen.
    Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

  5. Gerd Zimmermann
    März 22, 2017 um 4:14 pm

    Heut am Abend zeigt arte
    „Der Mann ohne Vergangenheit“

    Vor Jahren empfahl Guido hier im Blog das Buch von
    Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften.

    Man kann aber auch an c2 glauben.

    Der rote Faden geht deshalb nicht verloren.
    Auch nicht die rote Königin.
    Hier im Blog erwähnt.

    Der rote Faden folgt dem weißen Karnickel, Alice
    lässt sich nicht vom Weg abbringen.
    Alice schaut sogar hinter die Spiegel.

    Du musst es noch nicht tun, du hast noch viele Leben dazu Zeit.

    Tula, ich konnte das Dir nicht antun.
    Freiheit macht weh, wer gefangenen ist in sich.
    Fluss fließt nicht, eher Stau. Schmerzen und Angst
    sind keine guten Berater.

    Tula, schau den Blog die Gräb(er) en werden immer tiefer
    Tiefer und tiefer vergräbt sich das EGO oder der Zeitgeist.

  6. E. Duberr
    März 22, 2017 um 8:57 am

    Ja, warum durften sie denn weitermachen ? Doch nur weil sie erpressbar waren , oder linientreue Katholiken . Abgesehen davon , daß mit den Alliierten noch größere Verbrecher nach Deutschland kamen , gibt es nur ein Opfer , das Deutsche Volk .
    Wegen der vielen Propagandalügen ist der gesamte Komplex unentwirrbar geworden .Selbst die deutschen Schreiberlinge haben weiter gelogen , wenn auch auf scheinbar höheren Niveau .
    Der Fälscher Konrad Kujau hat dem Deutschen Volk einen riesengroßen Gefallen getan , denn er hat bewiesen , wie leicht es möglich war ,gefälschte Geschichte zu verschachern .
    Die Person Adolf Hitlers kann überhaupt nicht mehr erklärt werden , weil der Lügensumpf der Nachkriegsverbrecher so tief ist , daß man darin nur noch absaufen kann.
    Wie tief diese Lügner und Fälscher stehen , kann man z.B. an der Beschäftigung der Schreiberlinge mit Hitlers Genitalien erkennen . Hatte Hitler „nur ein EI “ , war er auf seiner Geliebten Eva Braun zum Erguß gekommen ? (Ich hoffe ja ) . Hatte Blondie , sein Schäferhund, ein Verhältnis mit der Hündin des SS-Mannes Steinert gehabt . U.s.w..
    Kein Deutscher kann sich mehr zu AH äußern , er weiß nichts , er kann nichts mehr wissen ,zu groß war die Lügenpropaganda . Eigenartiger Weise schält sich langsam die Tatsache heraus , daß er der Mann des Jahrhunderts war . Wir brauchen eine Pause !

  7. März 21, 2017 um 9:00 pm

    Ah, am Ende des Zweiten Weltkriegs gabe es auch einen ueblen Witz. Demnach hiess es so ungefaehr: „Es tat urploetzlich einen lauten Knall…. und die Fetzen und Lumpen sind bis Bonn geflogen…“ 😦

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: