Startseite > Gesellschaft > 7. GEBOT zum Rechtssystem – Du sollst wissen, nicht glauben

7. GEBOT zum Rechtssystem – Du sollst wissen, nicht glauben

mp hans xavier meier - Mensch

mp hans xavier meier – Mensch

Und weiter geht es im Reigen der 10 Rechtssystemgebote, niedergeschrieben von hans xavier meier, deren Nutzung aus dem System herausführen kann. Jene, die sich zuvor noch über die sechs ersten Gebote informieren wollen: 1. Gebot, 2. Gebot, 3. Gebot, 4. Gebot, 5. Gebot, 6. Gebot. Und los geht`s, aber Achtung, es braucht vertiefende Lektüre …:

7. GEBOT  – Du sollst wissen, nicht glauben

Er quatscht schon eine geraume Zeit nicht mehr drein und erregte mein Missfallen nicht mehr seit längerem. Auch bei diesem 7. Gebot braucht er mit mir nicht diskutieren, weil seine grenzenlose Unwissenheit keine unqualifizierten Diskurse erlaubt. Ich berichtete ihm bereits vom UCC und seinen Regularien. Beherzte Mitmenschen haben das Bankensystem auf den Prüfstand gestellt und die Ergebnisse ihres Paradigmareports mit der „Erklärung der Fakten“ im UCC registrieren lassen. Ich erspare mir, ihm von all der Mühsal und den Hindernissen zu erzählen und präsentiere ihm lediglich das Ergebnis. Der Paradigmareport beschrieb, dass private Schuldsklavensysteme existierten, die unheilbar und nicht zu retten waren. Der UCC-Aufforderung zur Widerlegung des Paradigmareports ist weltweit keine einzige Institution nachgekommen. Letztlich konnte also niemand wiederlegen, dass die Elitebänker private (verbotene) Geldsysteme betrieben und dass mit diesem Betrug die Staaten ihre Bürger zu Sklaven gemacht hatten. Entsprechend der UCC-Bestimmung, dass eine unwiderlegte Rechtsvermutung im Handelsrecht zur kommerziellen Wahrheit und zum Gesetz wird, hat eine gewisse Heather mit ihren Leuten vom One`s People Public Trust alle Regierungen und Banken der Erde zwangsvollstreckt …. buchstabengetreu nach dem Kodex des UCC. Das System wurde also nach den systemeigenen Bedingungen (inkl. des UCC`s selbst) aufgelöst!!!

Gleichfalls hat OPPT den Wert der Menschen beschlagnahmt und ihnen diesen zurückgegeben. Oh Hansus, gegen diese Meisterleistung sind wir beide recht armselige, weinerliche Waisenknaben. Ich zeige Dir, was genau passiert ist, hier ein Zitat:

Die ERKLÄRUNG DER FAKTEN (ist rechtsverbindlich, ob jemand davon weiß oder nicht)

Alle Regierungschartas annulliert: (siehe: ERKLÄRUNG DER FAKTEN (DECLARATION OF FACTS): UCC Doc # 2012127914 28. November 2012)“…dass jegliche und alle CHARTAS, einschließlich der United States Federal Government, UNITED STATES, „State of …“, inklusive jegliche und alle Abkürzungen, idem sonans oder andere rechtliche, finanzielle oder administrative Formen, jegliche und alle internationalen Äquivalente, einschließlich jeglicher und aller ÄMTER und ÖFFENTLICHER DIENSTSTELLEN, BEAMTEN und ÖFFENTLICHER BEDIENSTETEN, VERWALTUNGSAKTE und VOLLZUGSBEDIENSTETEN, VERTRÄGE, VERFASSUNGEN und SATZUNGEN, MITGLIEDSCHAFTEN, VERORDNUNGEN und jeglicher und aller sonstigen Verträge sowie Vereinbarungen, die damit und darunter getroffen worden sind, jetzt nichtig, wertlos, oder anderweitig annulliert sind, unwiderlegt; … „Bankchartas annulliert: (siehe: TRUE BILL: WA DC UCC Doc # 2012114776 24. Oktober 2012)

Erklärt und unwiderruflich gelöscht; jegliche und alle Chartas der Mitglieder der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), aller Mitglieder und Nutznießer, einschließlich aller Begünstigter, einschließlich jeglicher Körperschaften, die private Geldsysteme besitzen, betreiben, unterstützen, begünstigen und die sich Rechnungsstellung, Geldeintreibung, Vollstreckungsmaßnahmen bedienen, um SKLAVENSYSTEME zu unterhalten… die rechtmäßige Werte mit Hilfe von unrechtmäßiger Befugnis beschlagnahmen…

Die genannte ERKLÄRUNG DER FAKTEN (DECLARATION OF FACTS), hiermit anerkannt und erneut formuliert, verbleibt unwiderlegt und steht als Absolute Wahrheit verankert in Gesetz, Handel und SEIN (BE’ing), öffentlich aufgezeichnet und registriert, als universelle Rechtverordnung und die ganze Welt kann sich hierauf berufen.

Sicher verstehet er davon nichts, aber das Wissen befindet sich jetzt wenigstens in seinem Portfolio.

Er wird sich damit vertraut machen müssen, bevor er seine eigenen Dokumente erstellt, denn er wird alles auf diese internationale Rechtsverordnung abstimmen müssen. Auch glaube ich kaum, dass Herr Hansus bemerkt hat, dass der Urheber dieses ganzen Missgeschicks, der Vatikan, hierin nicht auftaucht. Hier präsentiere ich ihm die Auflösung, die Auflösung des Vatikan:

Seit dem 21. Juni 2011 ist die Romanus Pontifex offiziell aufgelöst, über Ritus Mandamus und Ritus Probatum; öffentlicher Eintrag Nummer 983210-331235- 01004. Hiermit ist alle Rechtsprechung des Römischen Reiches auf der Erde null und nichtig. Alle Cestui Que Vie-Trusts sind seit dem 15. August 2011 über den Ritus Probatum Regnum und Ritus Mandamus aufgelöst. (Öffentlicher Eintrag des Dokumentes Nummer 983210-341748- 240014)

Dies beinhaltet die Auflösung des Trusts und Amtes bekannt als Aeterni Regis, und als die „Ewige Krone“ oder „die Krone“ nebst all ihrer Ablegern, die Beendigung aller Siedlungsurkunden (settlement certificates), Geburtsurkunden, Sterbeurkunden, der Bonds und Ansprüche (claims) ein schließlich der Autoritäten der Bank for International Settlements [BIS = Zentralbank der Zentralbanken]…

Und hier präsentiere ich ihm die Auflösung der Immunität aller Staatsbediensteten durch den Papst höchstpersönlich:

Papst Franziscus hat am 11. Juli 2013 mit Wirkung zum 01. September 2013 ein Motu Proprio, das höchste legale Gesetzesinstrument auf Erden herausgegeben und demzufolge die Immunität aller Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und „Regierungsbeamten“ aufgehoben. Nicht nur aufgrund der UCC-Registrierungen sondern auch durch dieses Motu Proprio des Papstes sind nunmehr Richter, Anwälte, Banker, Gesetzgeber, Strafverfolgung und alle öffentlichen Beamten und Bediensteten persönlich haftbar zu machen für ihre Beschlagnahmung von Häusern, Autos, Geld und Anlagen der wahren Begünstigten, für Freiheitsberaubung, Betrug, Belästigung und die Umwandlung der Treuhandfonds der wahren Begünstigten. Dieses vom Papst ausgestellte Dokument ist historisch gesehen das signifikanteste und wichtigste Gesetz, das die Goldene Regel als oberste Gewalt anerkennt. Es lautet wie folgt:

Alle Menschen sind ausgestattet mit natürlichen, unveräußerlichen Rechten und niemand steht zwischen ihnen und dem Schöpfer. Nichts steht über diesem Gesetz.

Oh Hansus, wir sind schweigsam geworden. Niemand glaubt uns das! Ich frage mich, ob er noch träumt oder schon bewusstlos ist. Er sagt nichts mehr!

***

Fortsetzung folgt mit dem 8. Gebot – Du sollst das Geld nicht anbeten, Du sollst sein wahres Geheimnis lüften

Und auch hier nochmals per Vortrag:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , , ,
  1. Februar 12, 2017 um 3:41 pm

    Schuldsklavensystem?
    Ja, ganz genau.
    Ein Malheur. Eine Misere.
    Stinkender Mist. Eine Sauerei…
    Steuern… Zinsen… Hypoteken… Gebuehren…
    Kreditcard-Shopping…etc…etc… etc…
    Berechnet… bezahlt…
    Verbluefft… verblutet…
    Verschwendet… verpufft…
    Nahezu undurchsichtbar.
    Man wird nie so richtig schlau.
    Man wrid manipuliert und maltraetiert.
    Man wird an der Nase herumgefuehrt.
    Man wird bezirzt = belogen…
    Man wird geschroepft = betrogen…
    Man wird notgedrungen gezwungen…
    Man zahlt und zahlt und zahlt und zahlt…
    Man kommt nicht.. oder nur kaum… voran…
    Die Bankerbanditen sind immer vorne dran…
    Sie kassieren und profitieren… en masse…
    Politiker sind ihre gekauften Genossen…
    Die „Grossen“ grinsen unverschaemt…
    und wir Kleinen geben klein bei…
    und schauen wie immer…bekuemmert,
    belangt, beklagt, bescheuert, bedroht & betroffen….
    Hernach geht man zum Stammtisch…
    um zu meckern und zu maulen…
    Hier wird von all den gleichsam Frustrierten…
    wie immer nur viel laut gelaermt und gesoffen…
    und dann sagt man sich…
    „So, denen „da oben“ haben wir’s
    mal wieder gezeigt!“
    Es ist hier nichts dabei zum Lachen…
    auch bei sogenanntem Galgenhumor…
    Wir haengen entweder einzeln…
    oder alle zusammen… und baumeln…
    Was kann man denn schon machen?
    Man hat sich entladen…
    Man hat zwar nichts geaendert…
    Man hat auch nichts erreicht…
    Der Mist, das Malheur, die Misere…
    schueren, rueheren und rumoren
    total ungehindert weiter…
    waehrend die Stammtischler
    wieder heimwaerts taumeln…
    Verbitterung ist „verboten?“
    Wir sind fuer „die da oben“ nur Schafe…
    in das Schuldensystem hineingeboren…
    in Herden gehalten… von Hunden getrieben…
    und regelmaessig gewaltsam geschoren…
    gefettet, gemaestet, verachtet…
    und wenn nicht mehr brauchbar…
    abgeschoben… entsorgt… abgeschlachtet…
    Wir werden gebraucht, geschlaucht…
    verdummt… und dann verdammt…
    Das ist das Schuldsklavensystem
    in jeder Dummokratie… 😦

    Gerhard A. Fuerst
    12.2.2017

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: