Startseite > Gesellschaft > Das Begeistern meistern

Das Begeistern meistern

Positive, Progressive, Produktive Pädagogik
Bewältigung ohne Vergewaltigung
Liebe des Lernens fürs Leben
Beginnen & Gewinnen

a1
Das Begeistern meistern

Gute Beispiele geben
für richtiges und gerechtes Leben.
Vorangehen, vorausgehen,
begehbare Wege weisen.
Nicht: Füge dich, befolge, begnüge dich!
Nicht: Eintrichtern, einbläuen, einschüchtern,
verdammen und verscheuen.
Nicht: Folge ohne Fragen.
Nicht: Unterdrückung des Denkens;
keine Verweisung eigener, anderer Gedanken.
Nicht: Akzeptiere, ohne Widerrede,
ohne berechtiges Klagen.
Nicht quälen,
sondern Prinzipien praktizieren.
Qualität statt Quantität.
Beinhaltung durch gute Gestaltung.
Nicht verwehren, sondern vervollständigen und vermehren.
Nicht: Geschmacklosigkeit aufoktroyieren,
sondern Appetit machen.
Hunger und Durst stillen.
Nicht: Forciertes Fressen.
Nicht: Fettendes Futtern und sinnloses Füttern.
Nicht: Maßloses Mästen und Überfüllen.
Nicht: Widerkauen und schlechtes Verdauen.
Unter Alternativen nicht nur das Gute
sondern das Beste auserwählen.
Erproben, berichtigen, bereinigen, verbessern, erneuern.
Erfahren, erleben, erklären, erfreuen.
Neugierde erwecken, Neues erkunden,
Unbekanntes entdecken.

Problematik beseitigen, bezwingen.
Hindernisse überwinden, Sicherheit finden,
fest fundieren und Hoffnung erbauen.
Bewährung & Bewahrung.
Wunder verwirklichen.
Enthüllung & Erfüllung.
Verwandlung durch gute Handlung.
Überzeugen & vertrauen.
Befriedigen & bereichern.
Nicht: Bedrücken und bedrängen.
Nicht: Ermüden, erschöpfen, ermatten.
Nicht erzürnen, sondern ermutigen.
Nicht: Vereinsamung & Verödung!
Nicht: Beschimpfen, bekämpfen, beschämen.
Nicht: Verdummung, Verstumpfung,
Verwirrung &Verblödung!
Nicht verneinen und vernichten,
sondern bekräftigen und bestätigen.
Nicht: Ignorieren & verachten.
Nicht: Aussortieren, und entsorgen,
sondern unterstützen, integrieren, beschützen,
beteiligen, betätigen, beobachten, betreuen, und beachten.
Nicht beängstigen,
sondern mit Begeisterung
beispielhaft belehren.
Gemeinsam erlernen, ermitteln, erforschen.
Das Gute, das Schöne, das erwiesen Nützliche,
das wirklich dauerhaft Wertvolle
beibehalten und verehren.

Gerhard A. Fürst
31.1.2017

a2

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: