Startseite > Gesellschaft > Über unsere Realität …

Über unsere Realität …

Organismen, auch der Mensch, sind materielle Raum-Zeit-Konstruktionen. Dies aufgrund quantenphysikalischer Gesetzmäßigkeiten. Diese Konstruktionen schwimmen in einem „Meer von Wahrscheinlichkeiten aus virtueller Energie und potentieller Information“ und schalten Realität. Und dies aufgrund quantenphilosophischer Gesetzmäßigkeiten, denn das Bewusstsein steht im Mittelpunkt von Allem.
Dr. U. Warnke

Dr. U. Warnke ist Naturwissenschaftler mit Herz und Verstand. Er studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik. Als Universitätsdozent hatte er Lehraufträge für Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologische Psychologie und Psychosomatik, Präventivbiologie und Bionik (Entschlüsselung und technische Umsetzung von „Erfindungen der belebten Natur“). Sein folgender Vortrag über die Wirkung elektromagnetischer Felder und Schwingungen auf Lebendiges ist ein wichtiger Beitrag zum Frieden untereinander und zur Achtung vor der Ansicht des Gegenübers und dem althergebrachtem Wissen, wie z.B. aus Asien. Aber schaut selbst (und Danke an Gerd Zimmermann, der den Beitrag vor einigen Wochen in einem Kommentar einstellte):

Wenn Jemand, der Fakten präsentiert, die sich gegen den Mainstream zu richten oder diesen gar entlarven, dann werden sie auf der Plattform PSIRAM diskreditiert. Kein Wunder also, dass auch Herr Warnke hier aufgeführt wird: https://www.psiram.com/ge/index.php/Ulrich_Warnke

Fragt sich, ob man das mittlerweile als guten Hinweis deuten kann, wenn ein Wirkender dort „zu Ehren“ kommt?

Kategorien:Gesellschaft
  1. Don João
    Januar 2, 2017 um 12:53 pm

    .

    Lieber Martin,

    du fragtest im Zusammenhang mit Dr. Ulrich Warnke und seiner Erwähnung bei Psyram, ob es nicht als guter Hinweis gedeutet und als Ehre empfunden werden könnte, dort erwähnt zu sein.

    Das denke ich auch, denn das erinnert mich daran, dass ich vor ein paar Monaten tatsächlich Jemandem gratulierte, der es ebenfalls dort hinein geschafft hatte.

    Alles, was nicht so recht in ein klares Weltbild passt, kann diffamiert werden. Schließlich war die Erde ja auch mal eine Scheibe (und ist es immer noch?).

    Gruß
    Don João

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: