Startseite > Gesellschaft > Gesundheit: Darüber, wie Heilung kollektiv aus dem WIR gelingen könnte …

Gesundheit: Darüber, wie Heilung kollektiv aus dem WIR gelingen könnte …

Angst ist nicht das Gegenteil von Liebe.
Angst verhindert das Fließen der Liebe. …
Im Transformalen Netz geht es um Geborgenheit.

Annegret Hallanzy

Im Zuge meiner Gespräche mit dem „Repeacer“ Andrea Tosi (siehe dazu auch 1, 2, 3) ist der Fokus immer mehr auf des Thema Angst und seine notwendige Auflösung gerichtet worden, um in den Frieden mit sich zu kommen. Dann würde der Frieden, wie er stellvertretend mit dem Bildnis des Paradieses gegeben wird, von allein zurückkommen. Womit das nach Wort re-peace-ment eine passende Bedeutung bekommt. Gerne möchte ich dazu die Aktivitäten einer Frau vorstellen, die wie ich ein sehr anarchistisches Bild vor Augen hat: Die Übernahme aller Verantwortung selbst, so dass keine Macht an andere übertragen werden, auf dass sie Herrschaft ausüben dürfen, in welcher Form auch immer. Am Ende kommt es so zu einem transparenten WIR, in der Geborgenheit die Angst verhindert und die Liebe frei fließen lässt. Aber macht Euch wie immer selbst ein Bild:

Die Forschungen der Münchner Therapeutin Annegret Hallanzy, die sie unter anderem in ihrem Buch „Die Software der Seele“ dargelegt hat, kommen letztendlich zu einem zentralen Ergebnis: Hinter den meisten, wenn nicht sogar allen unseren Wünschen stehe der tiefe Wunsch nach „Beziehungs-Qualität“. Eine Qualität, die unabhängig von der Entfernung, unabhängig etwa von „gleicher Meinung“ existiert. In einer Welt, die auseinander driftet, in der alte „Sicherheiten“ wegbrechen, bleibt der innige Wunsch nach Zugehörigkeit und Geborgenheit, der von unterschiedlichen neuen Institutionen bedient wird, wie der „Spirituellen Seminar-Szene“. „Zu wenig“, sagt Hallanzy, „wir brauchen Netzwerke, die nicht auf gleiche Rituale bauen, sondern auf wechselseitigen Respekt vor und Austausch mit anderen Ansätzen der Weltanschauung“.

Annegret Hallanzy hat darum das „Transformales Netz“ gegründet, in dem das „neue Miteinander“ gelebt werden kann. Das Experiment des Transformalen Netzes ( http://www.Transformales-Netz.de ) zeige, dass manche Traumen, Verstrickungen und fremdenergetischen Belastungen in einem psychospirituell gesunden Feldklima heilen können. Natürlich bestehe eine Wechselwirkung zwischen der selbstverantwortlichen inneren Arbeit eines jeden Mitwirkenden mit der erlebten Stärkung des Einzelnen in einem gelungenen Miteinander. Dieser durch die Lebendigkeit der Teilnehmer ermöglichte kollektive Prozess, der wiederum Heilung und Befreiung aus dem „Höheren Wir“ für den Einzelnen und die Gemeinschaft heruntertransformiert, sei nicht nur nötig, sondern Hallanzy sieht ihn als einzige Chance und sogar Bestimmung der Menschheit.

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Fricke
    Dezember 19, 2016 um 1:19 pm

    Das Transformale Netz schafft Raum für freie spirituelle Begegnungen ohne Guru, Dogmen und Mitgliedschaft.

    Guru (Sanskrit, m., गुरु, guru, dt. „schwer, gewichtig“) ist ein religiöser Titel für einen spirituellen Lehrer im Hinduismus, im Sikhismus und im tantrischen Buddhismus.

    Im zeitgenössischen westlichen Sprachgebrauch wird die Bezeichnung „Guru“ − oftmals von Menschen mit pejorativ abwertender oder spöttischer Bedeutung benutzt.

    im weiteren Sinne auch für Fachleute mit überdurchschnittlichem Wissen, langer Erfahrung und gegebenenfalls charismatischer Ausstrahlung.

    Wo nicht´s ist müssen sie auch nicht „ohne“ sein.

    Den Rest können sie sich selbst mal denken.

    Kleiner Tipp:

    Was ist denn eine Therapie-form?
    Was ist ein Seminar und was sind Spenden, Beiträge, Vergünstigen (für Vielbucher) etc. pp.
    Was ist eine Ausbildung?

    http://www.transparentetherapie.de/kommunikations-seminar-und-ausbildung-tt

    Nachtrag: Sich noch über Trauerbegleitung das entsprechende Klientel zu sichern, infam.
    https://www.nicolaidis-youngwings.de/stiftung/team.html

    Pfui, holt Euch der Teufel.

  2. Fricke
    Dezember 19, 2016 um 1:29 pm

    Im übrigen, würfeln sie doch einfach, spinnen sie sich was zusammen.

    https://www.google.de/search?q=gegenteil+von+liebe+ist+&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=LdFXWLLoPNGo8wf-xo6gBw

    Beliebte Rubriken
    Politik Freundschaft Alltag Sex Erwachsen werden Familie Gesellschaft Liebe Job

    Nun bekommt doch dieser Ausspruch, plötzlich eine sinnhafte Erfahrung.

    • Fricke
      Dezember 19, 2016 um 4:13 pm

      Im übrigen, würfeln sie doch einfach, spinnen sie sich was zusammen.

      und eines Tages aber nur dann, ruft sie der Nichtguru in sein Amtszimmer, schüttelt die Hand und nickt ihnen zu und würdigt ihr überdurchschnittliches Wissen, lange Erfahrung und gegebenenfalls charismatische Ausstrahlung, ganz nach ihrem Bilde.

      Und wenn es dann ganz schrill wird, nicht ausrasten, wie (nicht) nur die zwei am ende des produzierten Spots.

      Du meine Güte, lauter Engel oder wie das im Amtsdeutsch heisst: Sozial Bedienstete mit Nebenbeschäftigung. Das Gehalt dafür, zahlen ja schliesslich sie, also kann man sich da auch nebenher noch, na sie wissen schon.

      Nein, keine Freiwilligen Helfer, Hauptberufliche Nichtsnutze. Social – Media – Netzwerk gerecht, Sozialstaatstragend sicher nicht.

  3. Fricke
    Dezember 19, 2016 um 4:27 pm

    Zum Absch(l)uss:

    Kleiner Spass

    Meldung

    „Zsa Zsa Gabor – die letzte Diva ist tot.“

    Lügenpresse

    denn

    Olivia Mary de Havilland, lebt noch.

    Wahrheit oder Lüge

    In diesem Sinn, sie sind so gut wie tot.

    Frechheit

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: