Startseite > Erkenntnis > Verwandlung & Handlung

Verwandlung & Handlung

Wir sind alle wundersame Wesen
in gottgegebener,
göttlich gelenkter Natur.
Wir wandern durch die Welt
und hinterlassen hier, da, und dort,
als Zeugnis unsrer relativ kurzen Existenz
eine sehr sichtbare und dauerhafte Spur.
Wir ziehen durch Raum und Zeit,
und Zeit durchstreift uns
innen und außen.
Wir ändern und verwandeln uns
ohne besonders bemerkbare Pausen
oft auf sehr wunderliche Weise.
In dem Sinn ist unser Lebensweg
eine nicht immer problemlose
und zielstrebige Reise.
Nicht alles geht nach Wunsch oder Willen.
Aber ein Jeder tut was er tun muss,
und um sich bemerkbar zu machen,
tutet er seine mehr oder weniger sprichwörtliche Trompete,
je nachdem, mit Geschick oder Talent,
entweder laut oder leise.
Es ist ein hoffnungs-und erwartungsvolles Kommen,
ein kurzes, zeitgebundenes Verweilen,
und am Ende ein Verabschieden
und ein unaufhaltbares Dahineilen.
So ist das Leben.
So vergeht die Zeit
Es ist ein Kommen und ein Gehen.
Man nehme die Dinge so wie sie sind,
das Lieben, die Lasten, das Leiden,
das Gute und das Böse,
das Herrliche, das Harmonische,
das wunderbar Melodische,
sowie das Gelärm und das Getöse.
Man sei bescheiden und zufrieden.
Man ist nicht allein.
Man hat diese Welt
auch mit andern Menschen
und mit andern Kreaturen,
hoffentlich in friedlicher Manier,
in gutgesinnter Gemeinsamkeit,
schonend, rücksichtsvoll,
und verantwortungsvoll,
zu teilen.

Gerhard A. Fürst
2.11.2016

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: