Startseite > Erkenntnis, Gesellschaft > „Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel.“ – Denis Didero

„Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel.“ – Denis Didero

Vor etwa 20 Jahren führten Wissenschaftler an der Harvard Medical School ein Experiment durch; sie ließen eine Gruppe junger Kätzchen in einem Raum aufwachsen, in dem es nur horizontale Streifen gab, d.h. alle visuellen Reize waren horizontal. Eine andere Gruppe war in einem Raum mit rein vertikalen visuellen Reizen. Als ausgewachsene kluge Katzen konnte die eine Gruppe nur eine horizontale, die andere nur eine vertikale Welt sehen, und das hatte nichts zu tun mit ihrem ´Glaubenssystem`. Als man ihre Gehirne untersuchte, fehlten ihnen die interneuronalen Verbindungen für die Wahrnehmung einer vertikalen bzw. horizontalen Welt. In anderen Worten, die ursprünglichen Sinneseindrücke dieser Kätzchen hatten ihr neuronales System derart programmiert, dass schließlich ein Nervensystem entstand, das sogar auf der atomaren Ebene nur noch eine Funktion hatte: die aufgrund der Sinneseindrücke gemachten ursprünglichen Erfahrungen immer wieder zu bestätigen und zu verstärken. (siehe)

Mit meinem letzten Artikel Ist die Erde doch flach? Spinnerei oder die Aufdeckung der abgefahrendsten Verschwörung? habe ich doch mächtig Emotionen erzeugt. Die wahrnehmbare Abwehr habe ich an mir selbst vor Monaten erlebt, als mir die Thesen der Flachen Erde das erste Mal vor die Augen kam. Was für ein Schwachsinn? Das die Erde rund ist, weiß doch jeder! Zeitverschwendung sich damit zu befassen. Aber irgendwie triggerte mich das Thema doch immer wieder, so dass ich mir wie bei 9/11 mal etwas Zeit genommen habe, um mir die Zweifel dieser wachsenden Flache-Erde-Gemeinschaft anzuschauen. Und ich habe mir vorgestellt, dass ich ja womöglich wie die Katzen oben programmiert bin, und vielleicht mal einfach diese Programmierung beiseite schiebe. Also setzen wir mal ein wenig fort und prüfen, wie es mit den Verschwörungen unserer Eliten ausschaut.

Ich habe nach der Veröffentlichung des Artikels den Hinweis auf eine in meinen Augen sehr gut gemachtes, audiovisuelles Medien-Kunstprojekt erhalten, in dem die Macher versuchen, unsere liebgewonnenen Irrtümer etwas näher zu beleuchten. Weltbilder,

… die uns bereits in die Wiege gelegt worden sind und die uns als Denkschablonen zum Vergöttern beinahe täglich vor die Nase gehalten werden. Wir schlüpfen dafür erneut in die Rolle des „Advocatus Diaboli“, um u. a. auch die Argumente und Gegenargumente der sog. „flat earther“ zu schärfen.

Aus Fiktion wurde eine Religion und diese erkämpfte sich ihren Platz in den Herzen und im Kollektivbewusstsein, ohne dass wir tatsächlich die Dogmen, Mythen und heldenhaften Phantasien der Traumfahrt jemals wirklich ernsthaft hinterfragten.

Die Raumfahrt ist jedoch nur ein Teil-Aspekt einer groß angelegten universellen Täuschung im machiavellistischen System der politisch-ökonomischen, pseudowissenschaftlichen und geistigen Gefangenschaft, welches darauf angelegt ist, das kollektive Bewusstsein in einer Art Hypnose zu ihren Selbstzweck zu kontrollieren.

Bereits im bildungspolitischen Komplex der Schulindustrie, wird uns ein Weltbild aufgezwungen und mit pseudowissenschaftlichen Lehrmeinungen vergiftet, die mit eigener, subjektiver Beobachtung wenig zu tun haben sowie ohne die Wissenschaftskrücken aus den Hexenküchen der Eliten-Elfenbeintürme – wie etwa der „Urknall“, die Magie der „Gravitation“, oder der „Evolutiontheologie“ – nicht denkbar sind.

Tauchen wir ein, in elitär angestaubte Glaubenssätze, deren Vorherrschaft nicht selten mittels einer großen Anzahl von Gatekeepern abgesichert wird, während schöpferische und hochintelligente Menschen von der Forschung und aus anderen Gesellschaftsbereichen weitgehend (planmäßig?) ausgeschlossen werden. An die Stelle der alten, ehrbaren Wissenschaftsethik – die dem Ideal zweckfreier Erkenntnis verpflichtet war – ist im Rahmen der Geschäftswerdung der ganzen Welt, die Devise: „wirb oder stirb!“ getreten. Und entsprechend verschwinden auch immer mehr die Hemmungen, sich im Forschungs- (und auch im stetig zunehmenden Machtkampf) unlauterer Mittel zu bedienen, vom rüden Gebrauch der Unterdrücker-Ellbogen gegenüber den Völkern, bis hin zur dreisten Fälschung von Forschungsergebnissen.

Menschen, denen es Probleme bereitet, sich einen Trugschluß einzugestehen und vor allem auch Irrtümer für sich anzunehmen, werden sich in Zukunft vermehrt neuen Herausforderungen stellen müssen, die einer persönlichen Veränderung ihres Weltbildes bedürfen.

Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel.“ – Denis Didero

Drehen wir uns gerade auf einem Ball? (Quelle)

Ich höre häufiger die Kritik, ob Menschen, die solche Videos produzieren, aber auch jene, die diese Videos konsumieren, nicht zu viel Zeit hätten. Auf der anderen Seite wird so viel anderes Filmmaterial in Hülle und Fülle produziert und konsumiert, dass ich mir denke, warum nicht. Es ist eben eine andere Art von Gehirn-Jogging. Wer also mag und sich traut, der mag schauen. Alle anderen können es wie immer im Regal liegen lassen …

Zum Video ist zu erfahren:

Eine MOYO Film Video-Produktion

Ton-Mix & Sprecher © Stoffteddy 2016 (www.moyo-film.de / Radio MOPPI)
weitere Stimmen: Emma Pira, Martina Wunsch & Cassandra
Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

MOYO-Film unterstützen: https://www.patreon.com/user?u=2914749
oder Paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for „fair use“ for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

It is not intended to proclaim copyrights – the information is free for educational purposes of humanity only

  1. muktananda13
    April 16, 2016 um 9:10 pm

    Der erste Schritt zur Wahrheit ist in der Tat der Zweifel.
    Alleine das eigene Experimentieren lässt die wahre Freiheit zu.
    Bis dahin, alles ist nur Hinknien vor den Phantom der Dogmen.

    Der Glaubende weiß nicht, der Wissende glaubt nicht.
    -ein Gedanke namens Muktananda

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: