Startseite > Ökonomie, Gesellschaft > »Gradido, die Natürliche Ökonomie des Lebens, ist ein Weg zu weltweitem Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur.«

»Gradido, die Natürliche Ökonomie des Lebens, ist ein Weg zu weltweitem Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur.«

Gradido_Blog_banner_neu_de

Der vorletzte Artikel zeigte nochmals auf, wo im Geldsystem die Fehler stecken. Stellt sich die Frage, welche Alternativen es gäbe, um aus dem Dilemma des Abfließens der Arbeitskraft in Form von Geld von Arm nach Reich herauszutreten. Die Künstlerin Bilbo Calvez schlug uns vor, mit dem Zählen aufzuhören, ganz vom Geld zu lassen.

Bernd Hückstädt, Leiter der Gradido-Akademie für Wirtschaftsbionik, nimmt uns als „Querdenker“, Mathematiker, Musiker und „Herzensmensch“ mit auf eine weiter Reise in die nahe Zukunft. Er stellt fest, dass unser Geldsystem gegen mehrere natürliche Gesetze verstößt. Auf Basis seiner Beobachtung der Natur als sich selbst regulierenden Systems konzipierte er ein alternatives Geldsystem namens Gradido. Zu seinem Vortrag ist auf youtube ist zu lesen:

Gradido – Natürliche Ökonomie des Lebens ist ein Geld-und Wirtschaftsmodell nach dem Vorbild der Natur. Es bietet ein Grundeinkommen für jeden Menschen, einen reichlichen Staatshaushalt für jedes Land und einen zusätzlichen Ausgleichs- und Umweltfonds zur Sanierung der Altlasten. Das selbst regulierende System hält die Geldmenge und damit die Preise stabil. Der sanfte Ausgleich zwischen den bisher armen Ländern und den Industrienationen fördert den Frieden. Erfahren Sie die ermutigenden Ergebnisse aus der Wirtschafts-Bionik-Forschung!

Aber macht Euch selbst ein Bild von seiner Ideen:

  1. Stonebridge
    März 20, 2016 um 11:33 am

    Gruppenbewusstsein – der kollektive Sog, der besinnungslos macht

    Intelligente, nette Menschen werden zu Dieben und Mördern, wenn sie von Gruppenbewusstsein gesteuert werden. Das Kollektiv nimmt überhand und der Mensch folgt besinnungslos nach. Gruppenbewusstsein kann jedoch auch hilfreich sein…

    „Das Phänomen des Gruppenbewusstseins ist eine Realität.

    Die Welt ist in solch einem Durcheinander, denn jeder steht auf einer anderen Stufe. Gruppenbewusstsein ist nur möglich, wenn ihr alle auf der selben Stufe seid. Wenn ihr zum Beispiel alle besinnungslos seid, dann geht eine Art Rhythmus von euch allen aus und verbindet euch miteinander. Das kannst du manchmal in Aufständen sehen, wenn der Mob ganz und gar vergisst, was er tut.

    Ich habe mit meinen eigenen Augen Hindu-Moslem-Aufstände gesehen. Und es erstaunte mich wahr zu nehmen, dass die Leute, die sich hier gegenseitig töteten, nette Menschen waren. Viele von ihnen kannte ich persönlich.

    Professoren, die in der Masse stehlen, rauben, töten

    Ich hätte mir nie vorstellen können, dass sie so leicht jemanden töten könnten oder ein Haus samt ihren Bewohnern so leicht anzünden könnten – ohne zweimal darüber nachzudenken. (…)

    Ich sah Professoren stehlen, rauben und töten, sie zündeten Hindus oder Moslems an. Später sprach ich sie darauf an und sie sagten:

    „Wir wundern uns auch darüber. Wenn jemand zu uns sagen würde: ‚Geh und zünde dieses Haus an‘, könnten wir das alleine nicht tun. Doch wenn es dort eine Masse gibt, die es anzündet, dann können wir daran teilnehmen.“

    Ich sagte: „Was ist der Unterschied?“

    Ein Mann sagte: „Auf eine komische Art und Weise fühle ich mich überhaupt nicht verantwortlich. Wenn die ganze Menge es macht, dann bin ich nicht verantwortlich, ich bin nur ein Teil des Massendenkens. Die Masse macht das, ich macht nichts. Und das Haus wird unweigerlich brennen, ob ich teilnehme oder nicht.“

    Das unsichtbare, verbindende Band der Gruppe

    Wann immer es einen ähnlichen Gedankenzustand gibt, ein ähnliches Bewusstsein, gibt es etwas Unsichtbares, das dich mit den anderen verbindet und zu einem kollektiven Phänomen macht.

    Wenn das Gruppendenken niedriger als Bewusstsein ist, dann fällst du in Barbarei, Mord, Gewalt, Brandstiftung. Wenn es etwas Höheres als Bewusstsein ist, dann erschafft ihr eine unglaubliche Energie, von der jeder, der ihr nahe kommt, sofort angezündet wird – so viel Bewusstseinsfeuer, so dass selbst ein unbewusster Mensch bewusst werden muss, er wird wach werden müssen.

    Auf diesem Wissen haben die geheimen Schulen des Mystizismus bestanden: Das, was du nicht alleine tun kannst, oder was du anstrengend und schwierig zu tun findest, ist einfach und leichter möglich, wenn es viele Leute zusammen tun. Dann wirst du plötzlich von einer Massenenergie genommen, eine Welle, auf der du reiten kannst.

    Alleine hättest du vielleicht 1000mal darüber nachgedacht, doch wenn so viele Leute höher gehen und sich freuen – und du kannst ihre Freude sehen und fühlen – dann vergisst du deine Ängste, du vergisst deine Hemmungen. Du beginnst, dich ihnen anzuschließen. Schulmethoden hängen von dieser grundlegende Tatsache ab, davon, dass Bewusstsein als Kollektiv funktionieren kann.

    Christen, Moslems, Hindus in kollektiver Besinnungslosigkeit

    Besinnungslosigkeit hat über alle Jahrhunderte als Kollektiv funktioniert. Tausende von Christen gingen auf einen Kreuzzug, um Juden und Moslems zu töten – was denkst du? Keiner von ihnen hat darüber nachgedacht? Tausende von Frauen wurden als Hexen lebendig verbrannt und niemand hat sich dagegen gewehrt. Was muss der Grund dafür sein? — Einfach eine kollektive Besinnungslosigkeit.

    Sie fühlen sich alle gleich an. Niemand kann gegen so eine ungeheure Strömung von so vielen Leuten gehen. Daher kommt der Wunsch jeder Religion noch mehr Mitglieder zu haben. Dann können sie eine kollektive Flut erschaffen – was sie auch getan haben.

    Zu Buddhas Zeiten praktizierten sie es. Als Buddha gegangen war – er hatte eine ungeheure Energie von Überbewusstsein geschaffen, die das ganze Land verwandelte – als er dann gegangen war und seine Hauptschüler weg waren – nach 5 Jahrhunderten waren die einzigen Buddhisten, die es noch in Indien gab, diejenigen, die als Buddhisten geboren wurden. Außer dieser Tatsache war nichts von Buddha in ihnen und so gab es nichts, was der hinduistischen Massenbewusstlosigkeit hätte entgegen stehen können. (…)

    Wie der uncharismatische Hitler ganz Deutschland überzeugte

    Das Prinzip des kollektiven Denkens kann auch in anderen Feldern als den religiösen gesehen werden. Zum Beispiel waren Psychologen und Philosophen erstaunt über die Tatsache, dass ein Mensch wie Adolf Hitler, fast zurückgeblieben, ohne irgendeiner charismatischen Persönlichkeit… Doch ein Land wie Deutschland, das so viel intellektueller als jedes andere Land in der Welt ist, das mehr Philosophen als jedes andere Land in der Welt hervorgebracht hat … wie geschah es, dass das ganze Land diesem Verrückten folgte?

    Und dieser Verrückte tat Dinge, die man sich nicht vorstellen kann: Tausende von Juden wurden in Konzentrationslagern vergast. Innerhalb Sekunden gab es nur noch eine Rauchwolke und all diese Tausenden von menschlichen Wesen verschwanden im Rauch! Millionen von Juden wurden lebendig in jenen Gaskammern verbrannt.

    Sehr gut ausgebildete, qualifizierte Leute organisierten diese Gaskammern und sie dachten nie darüber nach, was sie taten. Und niemand konnte eine Antwort geben. Es ist immer noch eine Frage und es wird eine Frage bleiben, wenn sie nicht verstehen, dass das Denken die Fähigkeit hat, kollektiv zu funktionieren. Dann zählen Individuen nichts. Dann denken sie nicht, dass sie verantwortlich wären. Wenn das ganze Land etwas tut… Und das ist, was Adolf Hitler organisierte. Sein ganzes Streben war, große Kundgebungen zu veranstalten.

    Tausende junger Leute, die sich hinter ihm versammelten, erschufen einen Eindruck und eine Welle von Besinnungslosigkeit, die du nicht sehen kannst. Die Leute, die die Versammlungen beobachteten fielen einfach mit der Kundgebung in einen bestimmten unbewussten Rhythmus. Diese Versammlungen waren alle in Großstädten durchgeführt worden und die Leute kamen von den Dörfern, um sie zu sehen.

    Was war die psychologische Absicht dieser Kundgebungen? Der Zweck war, dem ganzen Land klar zu machen, dass ‚diese Leute mit mir sind‘. Tausende junger Leute, die die gleichen Slogans rufen, gleiche Kleidung tragen, zu gleicher Musik paradieren, das erschuf eine Atmosphäre in der sogar ein Mann wie Martin Heidegger, einer der besten Philosophen diesen Landes, zu einem Gefolgsmann von Adolf Hitler wurde.

    Handelst du in eigener Verantwortung oder im Gruppenbewusstsein?

    Jahrhundertelang geht das nun schon so. Politiker haben dieses Phänomen benutzt, religiöse Führer haben es benutzt, wahrscheinlich ohne zu wissen, was sie tun und wie Gruppenbewusstsein geschieht. Sie wissen wahrscheinlich nichts. Du weißt nicht, wie Elektrizität funktioniert, du weißt einfach nur, wie du sie an und ausstellen kannst. Das ist alles, was dein Wissen aufmacht. Die Politiker mögen vielleicht kein Verständnis für das kollektive Denken haben, doch es geschieht trotzdem.“

    „Weltweit muss jeder Mensch über das Phänomen des Gruppendenkens Bescheid wissen.

    Bevor du handelst, denke zweimal:

    Tust du das in eigener Verantwortung oder folgst du nur der Masse, der Menge? Der Masse zu folgen ist ein Verbrechen, denn die Menge ist nicht überbewusst, sie kann nur besinnungslos sein.“

    Osho, Zitat – Auszug aus The Path of the Mystic #5

    https://www.findyournose.com/gruppenbewusstsein-kollektiv-besinnungslos

    • März 20, 2016 um 11:41 am

      Womöglich der Grund, warum ich mich extrem unwohl fühle, wenn mich eine Masse an Menschen umgibt. Sei es in einem Stadion oder bei einer Demo.

      • März 20, 2016 um 12:03 pm

        Dies kommt daher ,dass die karmische Folgen sich bemerkbar machen. Was würdest du dabei denken,wenn du hier z. B. erfahren würdest, dass du mal als Gladiator mitten in der Arena starbst? Dass die Empfindung von Scheu und Unbehagen ,Verunsicherung , Angst und Abscheu gegenüber Gewalt und Unrecht jetzt erst als Reflexion einer untergegangenen Zeit sich bemerkbar macht ?

        Zeit begleitet Raum in eng , strikt persönlichen Umkreis, jedoch im kosmischen Ausmaß.

        Wo Persönlichkeit, dort Raum. Wo Raum, dort auch Zeit. Wo Zeit , Raum und implizite Persönlichkeit, dort Erfahrung und Implikationen, dort Illusion .

        Es ist eine holographische Tafel, woran die eigene Kreide immer Spuren hinterlässt .

  2. Gerd Zimmermann
    März 20, 2016 um 1:26 pm

    So, so.

    Wir brauchen eine neue Ökonomie,
    ein neues Geldsystem und
    einen bewusteren Menschen.

    Dies führt mit Vollgas in eine Sackgasse, in der sich die
    Wissenschaft seit mehr als 100 Jahren befindet.

    Ich, ich, ich, ich und noch elfundvierzig mal ich.

    Später Facebook, meine Frwunde , meine Freunde, meine Freunde.
    Später wir sind Freunde, wir sind Freunde, wir sind Freunde.

    Wo bleibt der Rest ??? Der gesamte Rest ???

    Wofür heißt das so:

    Das Leben das Universum und der ganze Rest

    Nicht einer hat in all den Jahren hier im Blog den Unterschied
    zwischen den Einen und den Anderen erkannt.
    Ich meine die 3, die 6 und die 9.

    Die, welche es wissen halten ihren Schnabel, aus Angst vor
    schlechten Noten, Nachwehen unserer Erziehung.

    Wie ein GANZES Universum tickt, haben nur wenige getacktet.

    Aber macht weiter so, so ist ES nun mal.

    Gruss Gerd

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: