Startseite > Gesellschaft > Gab es eine Ursprache? Und wenn ja, wer hat sie so aufgemischt?

Gab es eine Ursprache? Und wenn ja, wer hat sie so aufgemischt?

Nach all diesen erstaunlichen Bildern und unwiderlegbaren Beweisen in diesem Artikel bleibt nur noch eine Erkenntnis übrig, ob man sie nun mag oder nicht: unsere gesamte Geschichte, alle unsere Religionen und Ideologien sind eine einzige F ä l s c h u n g, ein gewaltiges Verderbnis. Wer hilft, dies zu ändern, damit die Menschheit überlebt?
Erhard Landmann

Sprache ist wahrlich ein interessantes Feld. Wir nutzen sie, um auf Thesen draufrumzudenken. Ich lernte von Armin Rütten, dass unsere Sprache inzwischen in vielen Bereichen von Jenen mit Deutungshoheit reichlich verdreht wurde. Ein Effekt daraus sei, dass unser Denken nun dauernd im Straucheln begriffen sei und daher verlangsamt (siehe). Vom Sprachwissenschaftler Erhard Landmann, der über all auf der Welt in den Sprachen Spuren der gleichen außerirdischen Götter fand und dies als Weltbilderschütterung ansah. Er nennt diese Ursprache „theodisch“. Terramesa zeigte uns auch, was in unserer Sprachen verborgen ist und was aus der Reihenfolge der Buchstaben an Wortdeutungen zu erhalten ist (siehe z.B.). Sven Möbius hat uns aufgezeigt, was in unseren ersten zwölf Zahlen versteckt ist, nämlich die Genesis durch Götter (siehe). Zuletzt hatten wir uns angeschaut, was Freeman Joe Kreissl an Buchstabenbeziehungen und Bedeutungen herausgefunden hat (siehe).

Nun möchte ich Euch weiter auf dieser Reise durch unsere Sprachen mitnehmen und Euch den folgenden Vortrag zum Draufrumdenken empfehlen. Mario Prass mag man in seiner Art, ständig das „SIE“ so zu betonen, wenn es jene Unbekannte geht, die alle unsere Sprachen manipuliert haben. In dem ersten Teil seines Vortrags zeigt er auf, wie durch Doppelungen, Spiegelungen und Streichungen von Buchstaben, deutsche Begriffe in anderen Sprachen wieder zu erkennen sind. Da kann man sicher auch von Zufällen sprechen. Denkanstößig sind seine Fundstellen allemal. In seinem zweiten Teil untermauert er seine These, dass Jesus im deutschsprachigen Raum unterwegs gewesen sei und hier lehrte, dass Maria die Gottesmutter sei, dass es Johannes den Teufer nicht gegeben habe sondern er durch Spiegelung von Maria Magdalena erschaffen wurde. Interessant an seiner Darstellung ist die Unterfütterung sowohl durch Bilder alter Meister als auch Sprachanalysen.

Sein Fazit ist, dass es eine große Geschichtsfälschung inklusive groß angelegter Spracherzeugung gegeben habe, die ja laut Bibel dazu führen sollte, dass die Menschen einander nicht mehr verstehen sollten. Unsere heutige Muttersprache Deutsch ist inzwischen deutlich weit entfernt von der Ursprache. Wie so mancher inzwischen meint, sei das Althochdeutsch als auch das Aramäisch sehr dicht dran.

Was die These der großen Geschichtsfälschung angeht, so möchte ich auch nochmals auf die Artikelserie von Zachar verweisen, der dazu eine Reihe von Fakten auf den Tisch legte (siehe).

Aber am besten macht Ihr Euch wie immer selbst ein Bild von den Thesen des Mario Prass

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. tulacelinastonebridge
  2. Fluß
    März 1, 2016 um 6:29 am

    https://denkeandersblog.wordpress.com/2016/03/01/interdimensionaler-einfluss-auf-unseren-alltag/

    Interdimensionaler Einfluss auf unseren Alltag

    März 2016 niluxx Hinterlasse einen Kommentar

    Der Umgang mit dem Konzept von interdimensionalen Entitäten, auf dem Gebiet der Beeinflussung der Menschheit, ist seit jeher eine Herausforderung gewesen. Wo sind diese Entitäten? Und was für viele noch wichtiger ist, wo sind die Beweise?

    Die Menschen sind heutzutage zu sehr auf das externe Drama fokussiert; sie wollen dieses oder jenes beheben; versuchen irgendeine Art von Ergebnis zu steuern, usw.. Da die Welt, die Sie sehen, (teilweise) dadurch definiert wird, wo und wie Sie Ihr Bewusstsein ausgerichtet haben, verpassen und verkennen die meisten ihr internes Zusammenspiel der inneren Welt (die Gesamtheit des Multiversums) und den äußeren Spiegel. Dies ist der Ort, wo und wie sich das Eingreifen offenbart und bis wir uns damit endlich beschäftigen, können wir nie aufrichtig frei sein …

    Das Problem besteht darin, dass die Menschen aus dem größeren Universum getrennt sind und vom ursprünglichen Zustand der Mehrdimensionalität ausgeschlossen wurden. Für mich ist es unbestreitbar, dass dies durch das Design getan wurde und dennoch könnten wir sagen, dass es ebenso unser kreativer Prozess war, vor uns selbst wegzulaufen und das Bewusstsein zu schließen. Was auch immer der Grund dafür war, die meisten Menschen, sogar viele Erweckte, neigen lediglich dazu, den niedrigeren Bereich des Bewusstseins wahrzunehmen, in dem unsere Körperlichkeit lebt.

    Natürlich, die Wirklichkeit, die Sie wahrnehmen und deshalb innerhalb dessen leben, wird dadurch geschaffen, wohin Ihr Bewusstsein geleitet wird. Also wenn Sie ständig nach außen schauen um gewünschte Ergebnisse zu suchen, wird das die Grenze Ihrer Wirklichkeit sein.

    Dieses gegensätzliche Bewusstsein, das uns so dominiert, ist außergewöhnlich klug, fortschrittlich und täuschend. Es funktioniert aus einem höherdimensionalen Zustand heraus, mit Ihren Gedanken und Emotionen interagierend.
    Sehen und Fühlen der Strukturierung Ihres eigenen Verhaltens.

    Diese Interventionen wirken innerhalb der Psyche Ihres physischen und emotionalen Körpers und Ihres höheren Energiefelds, durch Stimulierung der Emotionen, Gedanken-Implantation und durch die falsche Schöpfung. Es ist eigentlich sehr einfach dies zu tun, wenn Sie von einer höheren Dimension kommen und der Wirt sich nicht bewusst ist, was eigentlich los ist. Es findet also in Ihren Gedanken und Emotionen statt.

    Es geht darum, zu sehen und die Strukturierung des eigenen Verhaltens zu fühlen. Es geht darum, die volle Verantwortung für Ihr Handeln zu übernehmen und warum Sie sie übernehmen. Es geht um die Arbeit an dem Verhalten und die Neuausrichtung mit Hilfe des natürlichen Flusses des Universums, unterstützt durch Zeichen und Synchronizität. Wenn Sie allerdings den Weg leben – wie schon die ganze Zeit – dann beginnen Sie, diese stürzende Extraenergie im Feld zu bezeugen, die versucht, Sie in der Angst oder Leugnung zu halten und Sie von Ihrem Pfad abzulenken.

    Wenn Sie versuchen, sich vom Einfluss zu distanzieren, in dem Sie sich verstellen und glauben, dass all dies nicht existiert, wird es nicht funktionieren und Sie akkreditieren damit die Einmischung. Dies führt zu einer noch falscheren Wirklichkeit – falsche Liebe und falsches Licht – die Sie von der wirklichen Wahrheit des Moments trennt.
    Bleiben Sie offen für Möglichkeiten

    Das Höhere Paradigma, von dem jeder spricht, ist nicht anderswo. Es ist hier und jetzt, innerhalb der Grenzen von Ihrem Wesen. Sie müssen nicht den Körper verlassen, um darauf zuzugreifen. Und wenn Sie sehen können und genug gesehen haben, möchten Sie Ihr Sein wechseln um dort all Ihre Zeit zu verbringen und sobald Sie das Ausdehnungsvermögen, Befreiung und Einzigartigkeit völlig erfahren haben, ist dies wahrscheinlich der Moment, in dem Sie verstehen, wer Ihren Kopf beherrscht – dieser Impuls kommt aus der Tiefe Ihrer Seele. Ihr Leben wird dahingehend verändert, dass Sie die höchsten Entscheidungen im richtigen Moment treffen.

    Zu jedem der skeptisch ist, würde ich sagen, das ist Ordnung. Glauben Sie mir nicht, oder sonst irgendjemanden, bis Sie tatsächlich einige dieser Erfahrungen selbst machen. Aber ich würde Sie auch dazu ermuntern, offen für die Möglichkeit zu bleiben, dass alles auf der Oberfläche dieser Welt nicht das ist, wie es scheint. Sicher gibt es genug Disharmonie, Ausnutzung und Kontrolle, wodurch Sie misstrauisch gegenüber den Motiven der Gesellschaft werden. Wenn dies der Fall ist, dann ist dies der Ort, wo Sie beginnen in Ihrer eigenen inneren Welt zu schauen.

    Was sind Ihre wahren Gefühle als Reaktion auf externe Ereignisse? Was lässt Sie ängstlich oder beunruhigt werden? Vor allem, wie können Sie in diese Kontraktionen mit dem Licht Ihres Bewusstseins eindringen und erweitern?

    Dann werden Sie sich deutlich auf dem Pfad zur Freiheit und Expansion zurücksetzen, wo Sie eigentlich sein sollten!

  3. Fluß
    Februar 19, 2016 um 3:11 pm

    von denkeandersblog: hinter unseren wORTen steckt ein Zauber. Auch Kommentare…

  4. Fluß
    Februar 19, 2016 um 2:43 pm

    Der Aufstieg des Adlers zur Sonne / 100 Seiten
    http://www.maya.at/Literatur/download/Celestine.pdf

  5. Gerd Zimmermann
    Februar 19, 2016 um 8:08 am

    Was sind das für Zuhörer die einer 5heoretischen Theorie folgen und dafür
    Beifall zollen, nur weil sie es nicht verstehen.

    Ich verstehe die Relativitätstheorie nicht weil alles ist relativ und eine Theorie
    zudem.

    Der Mainstream versteht es und feiert heute noch E = m• c2
    Wo die Masse von elektromagnetischer Energie liegt, verschweigt er.

    Besser so.

    Erklärungsnot Fehlanzeige, Albert lebe hoch, hoch, hoch.

    Warum nur Albert, Materie, sie und ihre Masse, ein Hoch.

    Moment einmal, was ist doch gleich Materie.

    Materie ist aus Materie und deshalb materiell.
    Erleuchteter.

    • Fluß
      Februar 19, 2016 um 2:50 pm

      Gerd, übrigens das Zitat der Seite

      beiFall heißt Preisgeb-en 😕

      AppLausAppLAUS, sieht die Erde nicht wie ein Apfel aus und nich auch das hohle Herz und sowieso…

      • Fluß
        Februar 19, 2016 um 2:56 pm

        … ähm, er meint: Schreiben ist Preis-geben.

        Hier noch was schönes 🙂 Von Niluxx-blog

        Linux Hacker
        19. Februar 2016 um 1:11

        Das ist sehr interessant, ich kenne das Prinzip aus der Informatik. In der 3D Berechnung zum Beispiel bei Spielen werden Objekte nur dann berechnet wenn sie für den Spieler sichtbar sind, also im sichtfeld, blickwinkel des Bildschirmanzeige sind. Alles außerhalb des Sichtfeldes wird nicht berechnet (gerendert) um Rechenkapazität zu sparen.

        Die “Virtuelle Realität” existiert als nur wenn sie jemand beobachtet. Die Programmierer die sich das ausgedacht haben verstehen nun natürlich nichts von Quantenphysik sondern haben nur den einfachsten Weg gewählt um begrenzte Resourcen möglichst effizient zu nutzen. Dennoch sind die Parallelen der Logik doch interessant.

        Wenn sich das Universum, die Quantenphysik nun aber so verhält wie ein Computerspiel. Wäre es dann nicht eine logische Möglichkeit anzunehmen das unsere gesamte Existenz nur virtuell stattfindet, ein großes Computerspiel ist dessen code eben nur dann laufen muss wenn jemand hinschaut und ansonsten eben stillsteht, so wie in der Informatik ?

  6. Gerd Zimmermann
    Februar 19, 2016 um 7:34 am

    @Fluss

    Das Universum ist elektrisch. Ich finde das gut.

    Solange die Zweisteins vom Einstein mit ihrer

    RElATIVITAETSTHEORIE

    DER THEORIE von der Theorie

    Also der

    Theorie theoretisch

    theoretisch da Theorie

    Weil

    theoretische Theorie theoretisch ist.

    Alle Titelträger haben theoretisch die Theorie als theoretisch anerkannt
    Und tragen seitdem theoretisch einen theoretischen Titel den es theoretisch
    nicht gibt.
    Da eine Theorie theoretisch nur theoretisch eine Theorie ist
    Ist eine Theorie theoretisch.

    Albert hier sind deine Streichhölzer.
    Was rauchst du heute.

    Atomzertruemmerung.

    Aber Albert, Atome gibt es nicht.

    Nur im richtigen Leben.

    • Fluß
      Februar 19, 2016 um 2:39 pm

      re (l) aktiv grins

      wofür der THEO alles herhalten muß 😕

      Theokratie
      Theorie
      Theosis

      ja und erst die DEKADEnz

  7. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 9:12 pm

    Tre7
    Meine ich

    Ich bin anders als die Anderen,
    ich denke nicht Ma3ninstream.ie

    Funktioniert gut,
    nicht. So zu sein wie All die Anderen.

    • Fluß
      Februar 18, 2016 um 9:23 pm

      Treue kommt aus dem Urvertrauen, vielleicht ja auch aus dem Umgang mit den Elementen. 🙂 Man nimmt die Welle, wärmt sich am Feuer, baut ein Lehmhaus, trocknet sich in der Luft und atmet Prana ❤

  8. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 9:03 pm

    Bleibe dir teu

  9. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 8:58 pm

    Hesse, ist ein Mitwisser, wer will schon Mitwisser

    Bei NWO und Konsorten

  10. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 8:42 pm

    @Fluss

    Das Glasperlenspiel in seiner Einfachheit versteht hier niemand.

    LG Gerd.

    • Fluß
      Februar 18, 2016 um 8:53 pm

      … den Verstand anderer zu verstehen geht auch nicht. Weil der will ja erklären, sich recht-fertigen. Er weiß nicht, was die rechte Gehirnhälfte da tut, also wird ge-recht-fertigt – damits Thema abgeschlossen ist.
      Wie heißt es: das Herz denkt und der Verstand fühlt.
      Und wenn jemand nicht weiß, was seine Absicht ist, braucht man auch noch nicht einmal nachfragen. Und ganz ehrlich: ich muß mir auch nicht jede Absicht reinziehn. Solln se ihre Maske aufbehalten.

      Ich habs Buch ja auch nich gelesen, sind über 600 Seiten.
      Hab mir grad mal Siddharta runtergeladen. Gibt ne Seite, wo von Hesse einiges runterzuladen ist, natürlich kostenlos. Gibts einiges. 🙂

  11. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 8:28 pm

    @Fluss

    Wem sage ich das ?
    Alles wissen is5 gew7sst‘

    Schauberger

    Die/sie verstehen nicht.

    Er, V. Schaubergerger will etwas wichtiges mitteilen.
    Hört nicht auf zu suchen…..

    Das Wissen darf in keine falschen Hände geraten.

    Ich weiss darum. Um Viktor.
    Die Welt ist noch nicht bereit.
    Um freie Energie.

    Die Sogturbinene.
    Energie aus sich selbst

    Weil Implosion nicht Explosion , 3in Flugzeug muss saugen,
    nicht drücken, jedes Auto auch.

    Ich weiss das, sie bringen mich für das Wissen um.

    Ich will wissen.
    Die Schleppschwänze, NWO und Konsorten hänge ab.

    Ich will alles wissen.

    Gott und die Welt.

    Komme mit.

  12. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 7:13 pm

    Impfst du dich schon einmal
    Und dann ab ins Tal

  13. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 7:07 pm

    Nie wurde hier Wissen durch Wissen vermittelt,
    Impfen schon, geil.

    • Fluß
      Februar 18, 2016 um 7:35 pm

      … ja, war alles schon mal da und wiederholt sich…

      • Der kleine Hunger
        Februar 18, 2016 um 8:40 pm

        Fluß, das liegt nur an Dir, kennst Dich doch, offensichtlich schon zu verkopft, da fliesst nicht´s mehr. Du hast hier so Gewalten wie Gerd, muktananda & Co., die strotzen doch nur so vor Potenz, die würden würde ja gerne (Stichwort: Primitiv) nur ist da nichts los im Gehänge, da fließt auch nichts im Gestänge. Der Baum ist Tod, wird nix mit der Krone, Prinzessin lach

        aber du weißt ja, austreten muss auch mal sein, in diesem Sinne, freu dich einfach auf den Frühling, wird allerdings nicht Dein Zweiter sein 😉

        • Der kleine Hunger
          Februar 18, 2016 um 8:53 pm

          Tot, der Tod ist der aufräumt, der Fäller oder auch der mit der Sense, der wischt nicht mal schnell durch, von wegen Waschlappen, Zeit ist um.

          Ach und zum Schluß

          Impotenz wird gerne mit Omnipotenzwahnvorstellungen alá sie wissen schon über Gebühr veranschaulicht, das machst dann doch lieber das Licht aus. Gevatter, walten sie ihres Amtes 😉

  14. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 7:00 pm

    Geben und nehmen

    Eine Nullsumme

    HARMONIE genannt, nie erklärt

  15. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 6:55 pm

    Martin

    Um die wandelbareñ Vorgaenge im Universum zu steuern bedarf es einer Kraf5.
    Diese Kraft ist Energi3.
    Energie aus dem Jenseits.
    Das Diesseits ist das Jenseits
    Und umgehrt

    Der Ausschlag des P3ndels
    Ist immer Null
    Ob du willst oder nicht

    Dieses Universum

    Ist ein Nullsummenspiel

  16. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 6:27 pm

    Martin

    das ist nicht auf dich gemünzt

    Auf all die Professoren und Nobelpreisträger,
    welch nicht die leiseste Ahnung haben, warum
    eine Sonne aufgeht.

  17. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 6:20 pm

    Der Mond

    Nicht nur aus der Sicht der Mensis betrachtet

    niemand war wirklich auf dem Mond, der Mond ist immateriell.

    Den Mond braucht es aber, nicht nur wegen der Gezeiten.
    Der Mond ist eingebunden, in das Ganze in das ALL EINE.

    Unser Sonnensystem ist ein Teil vom Ganzen.
    Die Milchstrasse ein Bruchstück vom Universum
    die Galaxis, eine Galaxis unter Galixien

    Wie weit du auch denkst
    Dein denken geht immer vom Mittelpunkt aus.

    Denkst du anders, dezentripel, gebe mir deine Koordinaten bekannt.

    Wie , kannst du nicht Dr., so viele Jahre Uni
    Und keinen blassen Schimmer

    Vom Einfuegepunkt
    Vom Nullpunkt im Universum

    Wozu hast du studiert
    Für die Katze?

    Man muss viel studieren, um wenig zu wissen.

  18. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 5:40 pm

    Alles kommt aus dem (Gesamt) Bewusstsein und alles geht dahin zurück.
    1,2 Mio Mrd Mrd mal pro Sekunde wird das Universum erbaut und wieder
    eingesammelt um neu erbaut zu werden.

    Dies weiss die Wissenschaft nicht. Wofür auch.
    Bewusstsein lässt sich nicht fotographieren, dies ist in der
    Schöpfungsgeschichte nicht vorgesehen.

    Bewusstsein suchen mittlerweile viele Menschen auf verschiedenen
    Wegen. Das ist gut so. Der Weg ist das Ziel.
    Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg.

    „Wer suchet der findet.“
    Ist nicht an den Haaren herbeigezogen

    auch nicht

    „Denn sehet das Himmelreich Gottes ist in euch“
    Sowie
    „Im kleinen wie im Grossen“

    Die Universitalitaet interessiert hier niemand, wozu auch.
    Es gibt Krieg, NWO, Sprachen.

    Niemand weiss was Sprachen sind, alle reden darüber, gut so.

  19. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 5:13 pm

    Siddhartha (Hesse)
    oder Das Glasperlenspiel

    Muss man nur einmal lesen, um zu wissen wie
    die Murmeln auf Erden laufen.

    Niemand will es WISSEN, geschweige denn erkennen.

    Rudi Berner’s Spielanleitung
    wie Schach nur ohne Würfel in

    Bewusstsein und (ohne) Logik
    Interessiert hier keine Sau.

    Kriege, Sprachfindung, NWO und Demokratie sind modern.

    Nicht wo ALL das herkommt. 😈

  20. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 4:46 pm

    @Fluss,
    bei Rudi Berner
    http://www.zurwahrheit.de

    Alle gimpf hier, 127,6 Trillionen Jahre resistent
    Gott sei Dank.

    Sonst würden sie ja merken, woher der Wind weht.

    Nicht nur das.

    Sie würden sogar wissen woher der Wind kommt. 😮

  21. Februar 18, 2016 um 2:33 pm

    Hallo Martin,
    auf deine Frage als Überschrift

    Gab es eine Ursprache? Und wenn ja, wer hat sie so aufgemischt?

    kann ich den Hinweis geben, dass jeden den eine ehrlichere Geschichte interessiert „Kolumbus kam als Letzter“ von Hans-Joachim Zillmer lesen oder hören sollte. http://www.zillmer.com/buecher/kolumbuskamalsletzter.html
    Darin gibt es auch den Hinweis, dass es sehr wahrscheinlich,
    schon dem Namen nach, die Benediktiner (Bene.dikt / gut diktiert bzw. gesprochen) waren, die die Kunstsprachen in Europa geschaffen haben und welche alte Sprache vernichtet wurde.
    Ich stimme peter107 zu und halte althochdeutsch, gotisch, (Wulfila-Bibel! noch, sprachlich keine Übersetzung aus dem Latein, auch inhaltlich nicht) für die Ursprache nicht nur in Europa – eine theotische, göttliche Sprache. Das ist auch der Grund, warum sie bekämpft wird.
    Wir können dahin nicht mehr zurück. Jede lebendige Muttersprache hat sein eigenes Wissen, das deutliche Deutsch halte ich für besonders wertvoll. Wer die Sprache als Werkzeug für Bewusstsein erkannt hat, sieht sowieso mehr in der Sprache als nur Manipulationswerkzeug.

    Interessant in diesem Zusammenhang ist vielleicht, dass ich den Begriff „Planet“ erst anders vielschichtig sah, als ich das erste Mal vor etwa 3 Monaten das herrschende Weltbild der Kugelerde wegen dem ‚herrschenden Weltbild‘ und der damit verbundenen Megabotschaft an den Menschen, wie klein und unbedeutend er doch sei, anzuschauen und in Frage zu stellen.

    Jetzt halte ich die Kugel nicht mehr für so wahrscheinlich wie vorher. Das bedeutet für mich, dass die Sprache beides ist, aber das Denken dem Begreifen vorausgeht. Wer sich gedanklich in einer Gefangenschaft, in einem Dogma befindet, hält die Sprache eher als Manipulationswerkzeug. Das Denken oder das Weltbild, verhindert, Angelegenheiten immer mal wieder neu zu betrachten. Dabei gehe ich davon aus, dass die Wahrnehmung des Menschen sich ähnlich verhält, wie die einer Ameise: er kann gar nicht anders als ein Teppichvolk der Erde (Terry Pratchett „Teppichvölker“- ein frühes Werk) sein Leben und seine Umgebung wahrzunehmen.

    Liebe Grüße Terramesa

    • Fluß
      Februar 18, 2016 um 3:20 pm

      Ist nicht alles Bewegung, also Evolution?
      Das zeigt sich ja auch in dem erwähnten Buch.
      Und ist es nicht basierend durch die vielen Bewußt-Seins-Ebenen?
      Also wenn ic unten etwas tue, passiert auch oben was…

      Nur was hat das mit Sprache zu tun?
      Daß der Mensch genetisch manipuliert ist, ist doch bekannt.
      Hat er doch 3 Gehirne, also 1 mehr als die Tiere. Fürs sich selbst bewußt werden…

      Und PLAN-et ist nun mal ein Plan, eine Welt im Rahmen, also mit Rahmen-Bedingungen – in der Möglichkeiten reingezogen werden können.
      Und Möglichkeiten sind Bewegung/Veränderung in der Flexibilität. Wird etwas nicht verändert, verändert es sich irgend-wann von selbst – durch den aufgebauten Prozeß.

      Die Welt besteht aus mehreren Teilen, es ist normal, daß es sich vermischt, gehört es doch zum freien Willen und zu den Möglichkeiten dazu.
      Klar gibt es auch Lenker, die lieben die Wahrscheinlichkeiten. Wer sich lenken lassen will, lebt im eigenen Schatten.

      Und klar sind Dinge „aufgeladen“, mit Informationen. Genauso wie es Gedankenelementale gibt.
      Nur hat der Mensch auch die Liebe und die ist eine eigene Sprache. Denn die macht sprachlos, läßt staunen – das machen nämlich Kinder noch, weil sie offen sind.

      • Fluß
        Februar 18, 2016 um 3:28 pm

        … bei Rudi Berner werden Ver FÜHR ungen Gunas genannt.
        Bei D.Melchizedek Siddhis.

        Deswegen schaun, von wem oder was man sich führen lassen will… Nennen sie sich doch Kräfte 😉

      • Februar 18, 2016 um 10:14 pm

        an Fluß
        was soll ich von soviel Durcheinander im Kopf halten?

        Ist nicht alles Bewegung, also Evolution?

        und

        Daß der Mensch genetisch manipuliert ist, ist doch bekannt.Hat er doch 3 Gehirne, also 1 mehr als die Tiere. Fürs sich selbst bewußt werden…

        Was soll man zu so vielen Behauptungen sagen?
        Das Wort Evolution passt nicht, Entwickelung ist besser (Entfaltung der DNA) – Wussten Sie daß die DNA genau wie Muskeln bei Stress sich zusammenziehen, bei Muskeln kann man Verkrampfung dazu sagen, kann man bei der gestressten nicht entfalteten DNA Genmanipulation sagen?

        Nur was hat das mit Sprache zu tun?

        Die Sprache spielt schon eine Wesentliche Rolle dabei – falls sie es nicht fühlen, lesen sie hier.

        Wendet man diese wissenschaftlichen Erkenntnisse auf den genetischen Code an, so erkennt man, daß dieser Code den gleichen Regeln folgt wie unsere menschlichen Sprachen.

        aus http://www.schautafel.de/muster/natur_geht_online/index.htm

        Zitat aus Köbler, Juristisches Wörterbuch:

        Mensch … ist das mit Verstand und Sprachvermögen begabte Lebewesen von seiner Geburt bis zu seinem Tod.

        … Das zeigt sich ja auch in dem erwähnten Buch.

        Ich habe zwei Bücher erwähnt, Terry Pratchetts Teppichvölker und das Buch „Kolumbus kam als Letzter“ von Zillmer, ist nicht sein Buch „Evolutionslüge“. Wenn Sie es nicht gelesen haben? hören Sie auf zu raten was drin steht. Die Sprachen, auch die Hochsprachen folgen mathematischen Regeln – da haben die Benediktiner durchaus gute Arbeit, auch im Sinne der Manipulation (Wechselwirkung Sprache mit dem Bewusstsein) geleistet – das sagt nicht Zillmer, sondern schließe ich aus seinen Aussagen und meiner Beobachtung, dass die Menschen sich immer weiter Richtung Amnesie bewegen, von wegen Evolution oder im WAHRsten Sinne Richtung LU, Dunkelheit.

        Ich verstehe nicht, warum Sie auf meine Kommentar geantwortet haben.

        • Der kleine Hunger
          Februar 18, 2016 um 10:56 pm

          Evolution in ihrem Sinn ist lediglich eine sprachlich Evaluierte. Da wird auch kein Schuh draus, wenn sie das mit „Entwickelung“ für sich evaluieren.

          Evolution – Evolvere – bildlich evolvo

          hervor-, hinauswälzen, herausrollen, hinauswinden
          sich hinauswälzen, hinausrollen
          hinausgelangen
          sich aus etw. heraushelfen
          entströmen lassen [ fluctūs in litus; aquas per campos ]

          etc.
          http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/latein-deutsch/evolvere

          kurz

          Das „sich trennen von“ und das können sie nicht, indem sie Teile versuchen herauszutrennen, von denen keiner auch nur den Schimmer einer Ahnung hat. Denn das was unter „Wissen“ (Ahnung haben) vermittelt wird, beruht ja lediglich auf Evaluierung, aus dem Zusammensetzen von evaluierten Puzzleteilen, da wird kein Wissen draus, das bilden sie sich nur ein.

          Und Einbildung ist gleich Hochmut und der kommt bekanntlich vor dem Fall.

          Fall geschlossen.

          Das macht „sich ganz von selbst“. Das ist Evolution.

          • Der kleine Hunger
            Februar 18, 2016 um 11:50 pm

            „Hoffart kommt vor dem Sturz und Hochmut kommt vor dem Fall.“
            (Altes Testament der Bibel, im Buch der Sprüche Salomos, Kapitel 16, Vers 18)

            Der Form halber lach

            Hoffart auch Bildungshuberei.

            „Das Wissensquiz hat mit Bildung wenig zu tun, viel aber mit angesäuerter bürgerlicher Bildungshuberei.“ (Dieter Oberndörfer, Emigrationsforscher)

            Das Alte Testament stellt unmissverständlich klar, dass allein Gott groß ist: „Der Anfang der Hoffart des Menschen ist Abfall von Gott: wenn sein Herz von seinem Schöpfer weicht. Und die Hoffart ist der Anfang aller Sünde: wer darin verharrt, wird mit Fluch überhäuft und zuletzt gestürzt“ (Sir 10,14‒15 EU).[1] „Demütige deinen Stolz ganz tief, denn was den Menschen erwartet ist die Verwesung“ (Sir 7,17 EU)

            UN-MISS-VER-STÄND-LICH

            ;-/

        • Fluß
          Februar 18, 2016 um 10:57 pm

          Terramesa.

          Es sind verschiedene Auf – Fassungen.
          Sie katalogisieren und weichen nicht ab, kein Wunder, wenn es dann als un-wahr bei Ihnen an-kommt.

          Die 3 Gehirne beziehn sich auf die Re-Aktion und dazu kann man Eggetsberger Pdf dazu lesen. Gehts doch hauptsächlich ums Reptilien-Gehirn und die Amygdala.

          Das Teppich-Buch ist ein Science-Fiktion-Buch und soll an die Schwarm-Intelligenz verbindend mit groß über klein erinnern. Da groß und klein sich ja noch nich mal wirklich als Beziehung wahrnehmen.
          Und das Kolumbus-Buch erinnert mich an jemanden, der unbedingt Geld reinscheffeln will. Ich war mal in ner Phase, da war ich Doku-süchtig. Kann man alles in die Tonne kloppen, denn die Wirklichkeit erschafft man selber und bei den ganzen Zeitlinien und Geschichtsverfälschungen ist es einfach nur ne gefangene Wahrnehmungs-Schiene – also andere Auf-Fassung der Realität.

          Der genetische Code der DNA bezieht sich auf sichtbares und unsichtbares Licht. Sind sie eine WS die nur ihre 2 Stränge benutzen will?

          Und Zahlen sind doch nur Energie, die man auch beeinflussen kann.

          Es ist mir zu billig zu behaupten, daß es krank sein soll, ins Herz zu gehen und seinem Herzen zu folgen, statt irgendwelchen WS, die von Energien leben 😉

          Es gibt Blinde, die trotzdem sehen, anhand eines Bildschirms als geistiges Sehen und da kommen sie mir mit irgendwelchen Entdeckungs-Büchern. Das ist rumstochern in alten Gräbern, die leer sind, weil schon andere drin waren zum Schätze-Plündern…

          Und natürlich ist es Evolution. EVOL heißt Love, ist nur spiegelverkehrt rum geschrieben.

          Das ist der Unterschied: leben und wissen können sich sehr stark unterscheiden 😉 Da das Leben manchmal einfach nur SEIN bedeutet.

          Und wenn sie sich nich angesprochen fühlen, schreiben sie doch nicht 🙂

    • peter107
      Februar 18, 2016 um 3:25 pm

      Für Sie als Resonanzmöglichkeit, so soll unsere Erde ausschauen, eine Kartoffel und auch hohl sein. Über die Sprache auch weitaus vieles zusammengefaßt wie sie schon gesehen haben? Eine sehr interessante Seite, wo auch kostenlos PDF’s angeboten werden über die deutsche Sprache. Dies habe ist bei mir zu lesen und mit dem bewußten benutzen der Sprache bin ich in einer höheren Lebensqualität gekommen. Es gibt nur wenige Persönlichkeiten, Personen im Licht des heute.
      Wissen schaft :: .
      http://heminaz.webnode.com/wissen-schafft-macht/

      Zum einen ja, korrekt und ich sehe es eher anders mit der Sprache, so wie mit vielen Dingen. Es ist ein Knäuel, alles verknotet, kein Anfang, kein Ende und irgendwann kann es sein, kommt es zu einem“Knall“ und alles ist klar zu sehen. Wie bei einem Puzzle, 3, 5 Teile von 100 ergeben kein Bild des Ganzen, komme ich über 66% der Anteile, erhalte ich das gesamte Bild. Davor, je nach selbst entwickelter Bewußtseinshöhe ein falsches Bild oder doch schon früher das gesamte Bild.

      Wer noch einen Schritt weiter in der Erkenntnis kommt, die Ohrenbahrung gelesen hat, auch bei mir zu finden, der sieht die Sprache als Übertragunsträger von Informationen auf der verborgenen Seite, die auch im heute wirken kann. Eine Resonanz auf die Schwingung der Sprache. Zerstöre ich die Sprache wie ein Musikstück, füge Kunstwörter und 1,2 fremde, andere Sprachen ein, ist die Übertragung, der direkte verborgene energetische Austausch die Schwingung als solches zerstört. Im schlimmsten Fall für ein komplettes Land. so wie eine Mehrheit die Mikrowelle benutzt und totes Essen zu sich nimmt.

      In einer natürlichen Gesellschaft, wie es in Preußen war, auch bei mir zu finden, ist die Sprache der Spiegel und die Kultur dieser Gesellschaft. Nur eine künstliche Gesellschaftsform wie die Demokratie, wird die Sprache als Manipulation eingesetzt. Sie ist genauso verlogen, kalt und zerstörerisch wie die Demokratie selbst. Denn sie ist von außen aufgesetzt wie die Schminke bei einer Frau. Schönheit und Sprache kommt immer von innen.

      Interessant ist in diesem Zusammenhang folgendes:
      Rückwärtssprache – Wahrheit wider Willen
      Filmhandlung und Hintergrund
      Reverse Speech nennt man die Sinnzusammenhänge und Botschaften, die hörbar werden, wenn man ganz normal gesprochene Rede (zum Beispiel auf Tonband) rückwärts ablaufen lässt. Es handelt sich hierbei nicht um eingeübte Kunststücke oder um absichtliche Toneffekte. Der Sprechende ist sich dieses Effektes dabei gar nicht bewusst. Er sagt einfach das, was er kommunizieren möchte – er teilt bewusst die Inhalte mit, die er vermitteln will.

      Beim Rückwärtslaufenlassen werden zwischen dem unverständlichen Gebrabbel überraschenderweise sehr häufig ganze Sätze oder Sinnzusammenhänge hörbar, die der Sprecher ganz, ohne es zu wollen, aus seinem wahren Empfinden und Denken

      Dies als Möglichkeit, mag dies im Licht des Heute für Sie eine neue Wahrheit zu finden sein.
      Seien Sie gesegnet

      • Fluß
        Februar 18, 2016 um 3:36 pm

        Zitat:
        Interessant ist in diesem Zusammenhang folgendes:
        Rückwärtssprache – Wahrheit wider Willen
        Filmhandlung und Hintergrund
        Reverse Speech nennt man die Sinnzusammenhänge und Botschaften, die hörbar werden, wenn man ganz normal gesprochene Rede (zum Beispiel auf Tonband) rückwärts ablaufen lässt. Es handelt sich hierbei nicht um eingeübte Kunststücke oder um absichtliche Toneffekte. Der Sprechende ist sich dieses Effektes dabei gar nicht bewusst. Er sagt einfach das, was er kommunizieren möchte – er teilt bewusst die Inhalte mit, die er vermitteln will.

        Beim Rückwärtslaufenlassen werden zwischen dem unverständlichen Gebrabbel überraschenderweise sehr häufig ganze Sätze oder Sinnzusammenhänge hörbar, die der Sprecher ganz, ohne es zu wollen, aus seinem wahren Empfinden und Denken

        Antwort:

        Das, was da erwähnt wird ist „gehörte Sprache“.
        Hat also nix mit geschriebener zu tun. Althochdeutsch wird doch aber anders geschrieben, oder?
        Klar ist vieles unbewußt und trotzdem ist es da. Es gibt Leute, die werfen Knochen oder sehen Bilder aus ner Glaskugel. Das bedeutet, daß es noch mehr als die Physis gibt.
        Mal davon abgesehen ist jeder ein Medium, auch ein Sprachmedium und Schreibmedium oder warum schreiben manche ganz schnell und andere kopieren nur ab oder geben immer das selbe von sich?

  22. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 1:19 pm

    Dr. die Singularität bringt Bewusstsein hervor.
    Ein wenig mehr hätte ich mir schon gewünscht.

  23. Gerd Zimmermann
    Februar 18, 2016 um 1:10 pm

    Wenn Materie Bewusstsein hervorbringt
    Gute Fahrt.

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: