Startseite > Gesundheit > Klopf Deine Ängste und Glaubenssätze weg …

Klopf Deine Ängste und Glaubenssätze weg …

Patientenmit todesangst vor einer Zahnbehandlung

Junge Frau mit Todesangst vor einer Zahnbehandlung

Diese Form der Heilung geht völlig gegen eine Industrie, die an Krankheiten verdient. Wer will schon auf 30 Stunden verzichten, die von der Krankenkasse für die schulmedizinische Heilung (siehe auch) einer Phobie bezahlt wird, wenn er alternativ nur noch eine Stunde für ein wenig Klopfen des Patienten für Gesundung sorgt?

Jo Conrad hat dieses Mal eine Gast eingeladen, der vor 13 Jahren mit einer Therapie begann, die in Deutschland völlig neu ist und erst langsam an den Universitäten Eingang hält. Der Psychologe Rainer-Michael Franke gibt eine kurze Einführung, an welchen Stellen an unserem Körper jeder selbst klopfen kann, um sich von seinen „negativen“ Gefühlen zu befreien.

Was dieses Video besonders macht, ist die Begleitung einer Patienten, die Todesangst vor dem Zahnarzt hat. Und PUH, das ging mir so an die Nieren, dass mir ein Kloß im Hals steckte und mir Tränen in den Augen standen (ab Minute 10:30). Die junge Frau war anfangs nicht in der Lage, die Arztpraxis zu betreten. In nur 20 Minuten saß sie am Ende relativ entspannt auf dem Behandlungstuhl und konnte sich spritzen lassen, um ihren Zahn via Bohren behandeln zu lassen.  Aber schaut selbst einmal rein, ob das auch was für Euch sein könnte, z.B. um Zukunftsängste mit Blick auf einen aktuell drohenden Weltkrieg III (Ukraine- und Syrien-Konflikt) los zu werden:

Web-Seite, auf der weitere Informationen, wie genau Stress und Ängste durch eigenes Klopfen aufgelöst werden können, zu finden sind: http://klopfen.de

Und noch ein Buch: Die MET-Glücksformel: Klopfen für ein besseres Leben

  1. Gerd Zimmermann
    Januar 6, 2016 um 5:50 pm

    taime to say goodbey

    Allen ein Dankeschön

    Gerd

    • Januar 6, 2016 um 6:25 pm

      Goodbye, schön, dass Du da warst 🙂 Martin

      • Stonebridge
        Januar 7, 2016 um 9:51 pm

        Hallo Martin, Du hast mich gelöscht? Darf ich fragen warum????

  2. Gerd Zimmermann
    Januar 6, 2016 um 5:55 pm

    je t(a)ime

  3. Januar 9, 2016 um 12:34 pm

    ASAMPRAJNATA-SAMADHI

    Wo die Gedanken nicht mehr sind,
    Und auch Gefühle tot verwelken,
    Wo Sinn wie Greise oder Kind,
    In der Luft alle verrecken,
    Wo keine Überlegung bläst ,
    Und das Vorstellungsbild nachläßt,
    Am aller Art Bewegungsrande ,
    Am Ende von dem Leidensbande,
    Wenn das vermählte Paar Zeit-Raum ,
    Person und Welt sieht man wie Schaum,
    Erst dann fängt die Erleuchtung an,
    Und die Wirklichkeit erlebt man.
    Die raue Ohrfeige vom Trug
    Die man in Unkenntnis ertrug,
    Wird auf der Stelle so zur Segnung:

    Man fühlt sich Ganzes, ohne Trennung .

  4. Januar 9, 2016 um 1:08 pm

    Der Kosmos ist nur ein Gedanke und ein jeder lebt mittendrin .
    Wie das Licht, das gleich zu sieben Farben wird ,wenn es auf das Prisma fällt, so entstehen Universen und Lebewesen , wenn das Denkprinzip auf dem Wunschprisma fällt.

  5. Fluß
    Januar 10, 2016 um 6:13 pm

    Bei der Klopftherapie geht es um die Meridiane und die Aufmerksamkeit.
    Also ums Zentrale Nerven-System, das alle Zellen „reizt“.
    Da alles als Gefühl gespeichert wird, wird ständig angetriggert.
    Deswegen gilt es auch Engramme zu löschen – nennt sich Re-Kapitulation. Schon im Mutterleib beginnend.

    • Januar 10, 2016 um 6:45 pm

      Lieber Fluß,

      vielen Dank für Deine Ergänzungen hier im Blog!

      VG Martin

      • Fluß
        Januar 10, 2016 um 9:14 pm

        Gerne. Bin weiblich. 🙂 Und heiße ansich Chris.

        • Januar 10, 2016 um 9:34 pm

          Als Danke, Chris, und herzlich willkommen als Lesering und Kommentatorin 🙂 Martin

  6. tulacelinastonebridge
    Januar 12, 2016 um 9:57 pm

    mal wissenschaftlich betrachtet oder aufgearbeitet. 🙂

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: