Startseite > Ökologie > Yes, indeed, weep for me! – I am planet Earth

Yes, indeed, weep for me! – I am planet Earth

Yes, indeed, weep for me!

I am planet Earth.

bild1

I am being diminished.
I am being degraded.
I am under attack.
I am being ripped off!
I am being raped.
I am being robbed.
I am profusely bleeding.
I am being pillaged and pilfered
by people of rapaciously
thieving greed, yet
I have also provided
what for your survival
in perpetuity
you really need.

Yet, I am being plundered.
I am and robbed
of natural beauty.
I am being defaced.
I am being way-laid and wasted.
I am being soiled,
dirtied, and polluted.
What is given is not being
dealt with in gratitude.
What is senselessly being lost,
for the most part
cannot be recovered,
cannot be replaced.

Even the most fundamentalist
and fanatically religious among you
sanctimoniously profess and proclaim,
that I am of divine origin.
They even allege they know
, the exact year, the exact date,
the exact time,
when all of this began,
and from where it all came…
And yet, by some of these very same
sanctimoniously frivolous types,
I am being used, abused,
and shamefully reduced.

Who really is a good and proper steward,
as demanded, as instructed, as commanded,
to utilize respectfully, gratefully, and properly
what had been given by God?
Yes, indeed, weep for me!

The powerful, the privileged,
the utterly spoiled,
are causing all of this grief,
all this smashing and grabbing,
all this trashing while pointlessly
and defensively palavering
and pointlessly gabbing…
Weep for me!

I am your home.
I am your safe haven.
I have given you food and drink,
I have given you shelter.
Is it too much to ask
for you to be careful,

bild2

for you to be respectful,
for you to act responsibly,
and to think?
Make this a profound, publicly professed,
and pertinent fact,
proven by principled practice,
so that you no longer will wantonly,
thoughtlessly, carelessly, irresponsibly,
wastefully, destructively and compulsively act!

bild3

I am a most precious gift
given by God!
I am your planet!
I am your home, your shelter.
I am the roof over your head.
I feed and clothe you.

bild4

In return, please
give me the stewardship,
the consideration, the respect,
the kindness, the caring,
and the love
I deserve!

I hope those gathered in Paris could or would have such thoughts!
Gerhard A. Fuerst
11/30/2015

bild5

Illustrations from various Internet sources!
Proper credits are pending.

Kategorien:Ökologie Schlagwörter: , , , ,
  1. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 12:34 am

    Du kannst mich nicht einholen.
    Du bist ich.

  2. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 12:46 am

    Dudde zitiert Miller
    besser du liest das nicht

    sonst wird auch der noch gelöscht.

  3. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 12:59 am

    Die Arche, welche bis heute nicht gefunden ist,
    ist fertig gebaut.

    Man muss nur ein kostenloses Ticket ergattern.

  4. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 1:14 am

    Wer nur noch mit Daten umgehen kann
    und nicht mehr mit Informationen

    Reset

  5. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 9:33 am

    Danke Dudde

    Zitat Miller

    „Werder durch soziale und oekonomische Veraenderungen,
    nicht einmal durch moralische Wandlungen, sind echte Lösungen
    moeglich. Die einzige Ebene, auf der eine entscheidende
    Veränderung stattfinden kann, ist die Ebene des Geistes.
    Innerlich wiedergeboren zu werden heißt, zum Ursprung zurückzukehren,
    die schöpferischen Kraefte zur Lösung aller Probleme
    wiederzugewinnen.“

    Ich denke dieses Zitat sagt ALLES.
    Aber wem nützt dies, wenn der Kosmos nicht als Kosmos erkannt wird.
    Stattdessen träumt man von einer NWO, dem Klimawandel, dem Wald-
    sterben, den besseren Menschen.
    All diese Gedanken führen vom Ursprung, der Quelle allen SEINS, fort.

    Das Universum ist Geist, in verkörperter Form, der Wahrnehmung wegen.
    Seit Jahren hier besprochen, Krabbelgruppe ist nicht als Bildungsressisent
    zu verstehen, nur als vorzüglich geimpft.

    Wer sich erinnert; impfen hat hier viele Seiten gefüllt.
    Und wer hat es verstanden ?
    Beim impfen als Metapher geht es nicht um Viren,
    es geht um die Immunität des Geistes gegenüber.

  6. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 10:11 am

    Faszination Mensch, auf der Finde nach einer besseren Welt.
    Nicht der Kosmos muss sich aendern, der ist vollkommen in ORDNUG.

    Das verkörperte menschliche Wesen muss sich aendern.
    Der Mensch ist entwurzelt und somit von seiner Quelle,
    dem Gesamtbewusstsein , getrennt.

    Diese Verbindung wieder herzustellen beinhaltet die
    Lösung des Problems, des Gesamtproblems.

    Werfe die Logik über Bord, Bewusstsein ist keineswegs rational.
    Schon gar nicht eine rationale Zahl.

    Schau dir mal Phi an, 1,618….., die irrationalste Zahl ueberhaupt.
    Verkörpert ja Phi, der göttliche (goldene) Schnitt ja das
    Gesamtbewusstsein .
    Nachzulesen auf der Goldenen Phi(l)Harmonie.
    Fibonacci als gegenläufige Doppelspirale verstanden,
    steht für alle materiellen Dinge im Universum, bis hin
    zur Doppelarmgalaxis.

    Wie im Kleinen, so im Grossen.
    So wie vorn, so auch hinten.
    So wie oben, so auch unten.
    So wie im Innen, so auch im Aussen.

    Ein universales Gesetz ???

    Nur wer sucht kann finden.

  7. Stonebridge
    Dezember 10, 2015 um 10:20 am

    Guten Morgen Gerd,

    Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen
    und übernimm Verantwortung für deine Taten

    Tendzin Gyatsho, 14. Dalai Lama

  8. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 10:39 am

    Suchet so werdet ihr finden.

    Was soll man finden, wenn man nichts verloren hat ?

    WISSEN.
    Das Wissen um Gott und die Welt.

    Nun, Wissen kann man nicht finden,
    Wissen findet den, der danach sucht.

    Es ist ein Wissen, welches an keiner Universität der Welt gelehrt wird.

    Es ist das Wissen um den Aufbau und die Wirkweise von Atomen,
    ein Universum ist nicht anders aufgebaut als ein Atom.

    Es ist unbezahlbares Allwissen.
    Wissen ist einfach, jeder Mensch kann Allwissen erhalten.

  9. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 10:46 am

    Danke für das vielsagende Bild.

    Die Anderen haben die Welt erkannt.
    Nur wir Einen laufen mit einen digitalen Stock im dicken Nebel.

    • Stonebridge
      Dezember 10, 2015 um 4:41 pm

      Vielsagend, ja….was sagt es denn für Dich aus und die Weisheit darunter, hast du die auch gelesen, mein Kommentar ging ja an Dich. 🙂

  10. Gerd Zimmermann
    Dezember 10, 2015 um 5:45 pm

    Klar habe ich das gelesen.
    Mir ist auch bewusst, dass das Universum ein Ganzes ist,
    was als getrenntes erscheint.
    Ich fühle mich mit jedem Lebewesen, Viren inklusive, verbunden.
    Darüber hinaus erkenne ich die „Evulation“ der Pflanzen und
    Mineralwelt.
    Ich darf das Ganze sehen.
    Das Unsichtbare eingeschlossen. 😇

    LG Gerd

    • Stonebridge
      Dezember 10, 2015 um 9:40 pm

      Schon interessant was du aus diesem Bild rausliest.

Comment pages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: